Jump to content



Bill Bryson "The Lost Continent"


 Share

Recommended Posts

Les' ich grad... bin fast durch :geek: :smalleyes: Wirklich ganz nett zu lesen, allerdings dachte ich man hätte mehr aus dem Thema machen können. Die USA überraschen ja den geneigten Besucher stets mit diesem Widerspruch, zum einen das freie und individuelle Land schlechthin zu sein, andererseits begegnet einem vor Ort eine Gleichförmigkeit, die dem besten Sozialismus Konkurrenz macht. Man denke nur an die ganzen Ketten, sei es bei Restaurants, Klamottenläden oder Supermärkten. Egal wo man auf dem Kontinent ist, gibt es doch immer diese Konstante. Was das Reisen mitunter angenehm, aber auch weniger spannend macht.

Bill Bryson wagt sich nicht weit genug von den Interstates weg, in diesen Korridoren ist die Gleichförmigkeit natürlich noch ausgeprägter. Eine echte Suche nach der alten Identität Amerikas müsste etwas anders aussehen, finde ich.

Dennoch, wie immer bei Bryson, eine leichte und unterhaltsame Lektüre.

Link to comment
Share on other sites

Bryson wagt sich nicht weit genug von den Interstates weg, in diesen Korridoren ist die Gleichförmigkeit natürlich noch ausgeprägter. Eine echte Suche nach der alten Identität Amerikas müsste etwas anders aussehen, finde ich.

Da hast du natürlich Recht.

Dennoch, wie immer bei Bryson, eine leichte und unterhaltsame Lektüre.

Genau. Finde ich als Einstimmung auf den nächsten Urlaub immer ganz nett, einfache, englische Lektüre :yeah:
Link to comment
Share on other sites

ich hab die deutsche Version "Straßen der Erinnerung" gelesen muss aber auch sagen, es gibt bessere Bücher von Bill Bryson - mein absoluter Favorit ist "Picknick mit Bären" :thumbup: das auf dem appalachian trail spielt

Wenn sich jetzt noch zwei weitere User einklinken, machen wir das Literarische Quartett auf :geek: :nummer1:

die ein oder andere Buchempfehlung fände ich schon interessant - ich bin immer auf der Suche nach gutem Lesestoff und kann gleich mal spontan empfehlen:

Colin Angus: einmal um die ganze Welt - wie uns die erste Erdumrundung allein mit Muskelkraft gelang (super interessantes Thema das sehr unterhaltsam rübergebracht wird)

Michael Gates Gill: how starbucks saved my life (kein Buch nur für Kaffeetrinker :winki: aber mit Abstand eines der besten die ich in letzter Zeit gelesen habe)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...