Jump to content



Rundreise Westen USA


andreas0401
 Share

Recommended Posts

Ich finde vor allem Eure Nachtaufnahmen großartig, wenn man bedenkt, dass ihr nur noch das Handy zur Hand habt. Ich bin dort mit meiner EOS 500D rumgelaufen und habe nachts fast nur mit Stativ fotografiert. Viel besser sind meine Bilder auch nicht. Respekt!

Gruß

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Danke Sebastian

Ich muss aber auch zugeben, das ich fast alle Bilder mehrmals geknipst habe.

Im dunkeln ist es wirklich verdammt schwer vernünftige Bilder hinzugekommen.

Heute hatten wir unseren letzten Tag in Vegas. Jetzt reicht es uns auch für diesmal.

Kaum zu glauben, heute morgen um 8 Uhr waren es nur knappe 30 Grad hier.

Es fühlte sich echt angenehm an. Die letzten Tage bei 40-45 Grad waren unerträglich.

Trotz der Hitze war es bei uns am Pool immer rappelvoll.

1iuzy.jpg

Hier noch unsere letzten Eindrücke von Las Vegas. Nix besonderes, aber bevor es hier im Thread langweilig wird, stelle ich die Bilder ein.

Hier Ecke Tropicana und dem Las Vegas Blvd.

68u42.jpg

wqu7h.jpg

Gestern Abend sind wir noch kurz zur Fremont Street gefahren.

50u2c.jpg

k8u6v.jpg

tjuvg.jpg

ydukr.jpg

czuhe.jpg

kdugf.jpg

Noch zu unseren Hotel New York New York.

Es war unser zweiter Besuch in diesem Hotel. Es hat uns wieder super gefallen.

Das Ambiente hier ist echt toll. Keine abgehobenen Leute.

Davor waren wir zweimal im Mandalay Bay. Das ist zwar exklusiver, aber dafür auch deutlich teurer.

Im New York New York hat man alles was man braucht. Für den kleinen Hunger zwischendurch bekommt man hier Pizza, Hot Dogs, Hamburger, Brezel, Fish and Chips, super leckere Sandwiches und noch einiges anderes.

Alles zu bezahlbaren Preisen.

Starbucks ist zweimal im Hotel vertreten.

Wir hatten das günstigste Zimmer, das war aber schön groß und sauber.

Auch als Ausgangspunkt liegt das Hotel sehr gut.

Die für uns schönsten Hotels Caesars Palace und das Venetian sind gut zu Fuß erreichbar.

Morgen gehts dann weiter Richtung Flagstaff. Wir wollen dann auch ein Stück auf der Route 66 fahren.

Schöne Grüße

Andreas

Ach ja, gewonnen haben wir nix in Vegas.

Link to comment
Share on other sites

Dann mal viel Spaß auf der weiteren Reise. Ich hoffe ihr könnt über Oatman fahren. Der Abschnitt Topock - Oatman - Kingman hat uns damals am besten gefallen.

Danke für die Zusammenfassung zum NY-NY. Ich glaube beim nächsten mal Vegas wäre das mal eine Option.

Viel Spaß weiterhin!

Gruß

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Zur Fremont Street haben wir es 2010 nicht geschafft. Da müssen wir irgendwann nochmal hin.

Damals sind wir aber durchs NY - NY geschlendert, hat uns grundsätzlich gut gefallen. Am Strip macht man bei den Hotels nicht falsch, alle Zimmer sind groß und schön. Preis und Lage machen den Ausschlag. Und natürlich die persönlichen Vorlieben.

Viel Spaß auf der Route 66 und überfahrt bloß keine Esel. :D

Gesendet mit Tapatalk 2

Link to comment
Share on other sites

Sebastian

Dein Tip über Oatman war wirklich super.

Wir wären sonst am Hoover Dam und über die 93 bis Kingman gefahren.

Am Hoover Dam waren wir aber schon zweimal, da kam uns Dein Vorschlag echt gelegen.

Frank

Dank geschickter Ausweichsmanöver sind die Esel am Leben geblieben.

So, wir sind also heute von Las Vegas über die 95 runter Richtung Laughlin gefahren.

Dann über Bullhead City und Oatman bis Kingman.

Am interessantesten war es ab Laughlin.

Die Landschaft ab dort und danach die Fahrt über die Route 66 war echt klasse.

Alleine wegen dem Ort Oatman lohnt sich die Fahrt. Dort laufen die Esel frei über die Straße.

Von Oatman die Serpentinen zu fahren war auch klasse. Lohnt auf jeden Fall.

Danach wollten wir dann doch schneller Richtung Flagstaff. In Kingman haben wir noch was gegessen und sind dann über die 40 bis Flagstaff gefahren.

Hier ein paar Bilder

Fahrt bis Oatman

k7j1f.jpg

32j9k.jpg

45kem.jpg

zhjzn.jpg

cvkcz.jpg

9uj18.jpg

p0k7e.jpg

e5jn5.jpg

nhjjf.jpg

p5koa.jpg

Dann weiter bis Kingman

4qjus.jpg

rhjjx.jpg

ljjp4.jpg

ztjtu.jpg

pfjiw.jpg

pxkia.jpg

ahjjv.jpg

wqk25.jpg

ztkv5.jpg

xskbf.jpg

itj9i.jpg

b5kia.jpg

6ijfy.jpg

f9kiu.jpg

v8je1.jpg

Und hier noch Flagstaff

o0jhb.jpg

eyj47.jpg

0ukde.jpg

9hkyi.jpg

2vkhy.jpg

Morgen früh gehts dann Richtung Grand Canyon.

Danach wollen wir noch bis Page fahren.

Schöne Grüße aus Flagstaff

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Und schon gehts weiter.

Heute sind wir in Flagstaff gestartet und über die 180 und 64 bis zum Grand Canyon NP gefahren.

Der Grand Canyon ist auf jeden Fall eine Reise wert. Tolle Aussicht.

Ich hoffe die Bilder sind einigermaßen geworden. Leider stand die Sonne ein wenig schlecht.

xbqn8.jpg

rrptg.jpg

xbpx7.jpg

h0rng.jpg

qgqvl.jpg

ojpaz.jpg

31p7q.jpg

i0og7.jpg

p2r5v.jpg

gqq84.jpg

ksqwv.jpg

ulqry.jpg

Nach dem Grand Canyon gings weiter nach Page. Dank der Sperrung der 89 mussten wir den Umweg über die 160 und die 98 machen.

In Page sind wir zum Horseshoe Bend gefahren. Ich staun das man dort nix bezahlen muss. Ich fand den Ausblick sogar besser als beim Grand Canyon.

Den Horseshoe Bend muss man gesehen haben.

Und wieder gibts Bilder mit ungünstigen Lichtverhältnissen.

7spp8.jpg

7fqdc.jpg

r4qun.jpg

ffpsm.jpg

wdoo1.jpg

dhrdk.jpg

04yex.jpg

a0z3u.jpg

d1ls6.jpg

z5amq.jpg

48b3g.jpg

g9y1o.jpg

bia4d.jpg

4lygp.jpg

Übernachten werden wir heute im Days Inn in Page. Absolut zu empfehlendes Hotel. Sind hier zum zweiten mal.

Morgen gehts weiter durchs Monument Valley. In Moab wollen wir dann übermorgen in den Arches NP.

Gruß aus Page

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Kein Bild kann wiedergeben, was man an der Kante zum Horseshoe Bend fühlt. Ein unglaublicher Ort an dem man auch einfach mal eine Stunde sitzen und staunen kann.

Wenn ihr mögt, könnt ihr schon etwa 35km vor Moab den ersten Arch bestaunen. Wir sind damals am Wilson Arch leider vorbeigefahren. Das passiert mir kein zweites Mal.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wilson_Arch

http://maps.google.com/?q=38.272554+-109.371196+%28%2C+%2C+%2C+%2C+us%29

Viel Spaß weiterhin!

Gruß

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Heute gings weiter von Page über Kayenta und Blanding durchs Monument Valley bis Moab.

Kurz vorm Monument Valley wurde es richtig windig. Warm war es trotzdem.

In Page dann knappe 37 Grad.

Hier ein paar Bilder von der Fahrt.

lep92.jpg

wfob2.jpg

qkrve.jpg

b9rd8.jpg

6nru1.jpg

ljop7.jpg

tlqba.jpg

u5q1u.jpg

yeonc.jpg

b0qy6.jpg

hyqyn.jpg

98of0.jpg

qeoi1.jpg

b9qmy.jpg

czr8u.jpg

pfq0z.jpg

x0oq4.jpg

zxrsr.jpg

Ich hoffe die Bilder gefallen. Ob die Qualität der Bilder im Forum o.k. sind kann ich hier am Smartphone nicht so gut erkennen.

Zu unserer Route muss ich mittlerweile sagen, das wir uns doch ein wenig viel vorgenommen haben.

Nochmal möchten wir nicht so viele Kilometer in dieser kurzen Zeit abreißen.

Gefallen hat es uns Landschaftlich trotzdem.

Morgen früh gehts dann noch in den Arches NP. Danach fahren wir noch bis Glenwood Springs.

Samstag gehts dann nach Denver. Von dort fliegen wir dann am Sonntag nach Hause.

Mal sehen ob mir morgen noch ein paar schöne Bilder im Arches NP gelingen.

Große Wanderungen werden wir allerdings nicht machen.

Schöne Grüße aus Moab

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas,

schöne Tour.... ja, ganz schön schon. An dem Tag Monument Valley einbauen und dann bis Moab... das ist ne Menge. Dazwischen liegt ja auch noch ein bißchen was zum Ansehen.

Bilder sind ok für das Forum. Keine Top Qualität ( von der Auflösung her ) aber zum mitträumen langt es allemal.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hi Andreas, wie ich sehe habt ihr den Wilson Arch gefunden. ;)

Ihr legt ja wirklich ein Thempo vor. In Grand Junction liegt das Colorado National Monument auf eurem Weg. Versucht das noch mitzunehmen! Ist wirklich sehr sehenswert und viiiiiiiel weniger los als im Arches NP.

- I-70 east

- Ausfahrt 19 (Fruita)runter

- CO-340 east

- durch die Kreisverkehre durch und immer geradeaus

- dann ist der Westeingang schon ausgeschildert

Fahrt wenigstens den Rimrock Drive (ca. 30 Meilen) einmal ab. Der führt euch an allen Viewpoints vorbei. Glaub mir es lohnt sich.

Danach am Osteingang wieder raus und durch Grand Junction zurück zur I-70.

Wenn ihr zügig fahrt kostet es euch vielleicht 1,5h, aber dafür lohnt es sich auch im dunkeln in Glenwood Springs anzukommen.

Gruß

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Hi Sebastian

Der Wilson Arch war ja nun wirklich nicht zu übersehen. Sieht auch toll aus.

Dein Tip mit Grand Junction kam leider zu spät. Trotzdem Danke.

Wir waren heute morgen um 8 zum Arches gefahren. Leider ist bei uns aber die Luft raus. Die vielen Kilometer in der kurzen Zeit schlauchen schon.

Wir sind einmal durch den Park gefahren und haben keine Wanderungen unternommen.

Danach sind wir dann gleich nach Glenwood Springs gefahren.

Die Nähe zu Aspen war dann aber doch zu verlockend. Sind dann dort noch hingefahren.

War ganz nett, muss man aber nicht unbedingt haben. Irgendwas war auch in Aspen los. Straßen waren abgesperrt und Buden aufgebaut.

Zum parken hätte man weit raus fahren müssen. Haben wir uns geknickt.

Nach einer kleinen Ortsrundfahrt sind wir wieder gefahren.

Bilder habe ich im Arches nur wenige gemacht. Auch dazu fehlte mir heute die Lust. Hab noch genügend von vor zwei Jahren.

Morgen gehts dann nach Denver. Auf dem Weg liegt noch eine nette Mall. Meine Frau möchte doch so gerne Ihre restlichen Dollar ausgeben.

Schöne Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Restgeld sind wir noch losgeworden. War kein Problem für meine Frau.

Haben gestern noch eine schöne Mall angefahren. Für mich saß aber auch noch was drin.

Koffer sind so gut wie gepackt. Um 12 müssen wir aus dem Zimmer. Machen noch eine kleine Stadtrundfahrt bevor es um ca.14.30 zum Flughafen geht.

17.50 geht unser Flieger.

Der Urlaub war natürlich toll. Wir müssen aber auch zugeben, das zweite Besuche in den Nationalparks nicht mehr so aufregend wie beim ersten mal sind.

Yellowstone, Arches, Monument Valley hatten wir ja schon vor zwei Jahren.

Beim nächsten USA Trip müssen wir uns was neues einfallen lassen.

Ich hoffe, mein Live Reisebericht hat einigermaßen gefallen. Bilder sind im Original natürlich schöner als die grobpixeligen verkleinerten Bilder.

Schöne Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hi Andreas, dann habt ihr mit Grand Junction ja gleich mal was für das nächste Mal. :yeah: Ich denke die Ziele im Südwesten werden euch nicht ausgehen. :winki:

Aspen hat mir auch nicht besonders gefallen. Ich fand zum Beispiel Steamboat Springs oder auch Vail, obwohl total touristisch und alles künstlich, und natürlich das wunderschöne Breckenridge sehr viel besser als Aspen. Wobei ich vor ein paar Monaten in Aspen Ski fahren war. Das war schon ziemlich cool. Das Skigebiet ist sehr gut und auch riesig groß.

Mir hat dein Live-Bericht auch sehr gut gefallen. Vielen Dank dafür. Lebt euch wieder gut ein!

Gruß

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Sind gestern gut zu Hause angekommen. Flug war lang, aber o.k.

Sind mit Lufthansa von Denver über Frankfurt nach Düsseldorf geflogen. Der Langstreckenflieger von Lufthansa war diesmal nicht auf Inseat Entertaiment umgerüstet. Schade.

Beim Hinflug hatten wie es noch. Schlafen konnte ich auch nicht. War aber nicht schlimm. Abends bin ich todmüde ins Bett gefallen. Konnte daher bis heute morgen super durchschlafen.

Ach ja, die Flüge waren pünktlich, einchecken funktionierte schnell und einwandfrei. Tickets hatten wir schon im Hotel ausdrucken können.

Im Flieger war genauso wenig Platz (also Beinfreiheit) wie bei Air Berlin. Essen war auch nicht besser. Im Grunde genommen ist es egal welche Fluglinie von beiden nimmt. Bei Lufthansa finde

ich nur den Ablauf vor dem Flug (buchen, Telefonservice bei Fragen,einchecken) minimal professioneller.

Unser Ford Escape lief tadellos. Gefahren sind wir umgerechnet 5900 Kilometer. Erste Tankfüllung kostete bei National 65 Dollar. Nachgetankt haben wir insgesamt für 456 Dollar. Find ich super

günstig für diese lange Strecke.

Schön, das der live Reisebericht gefallen hat. Dank super Smartphone und Tapatalk war es auch einfach Text und Bilder ins Forum einzustellen.

Auch meine Red Pocket SIM hat ihren Dienst dazu beigetragen. Bis auf in Arizona war der Empfang top.

Meine Bilder finde ich auch ein wenig pixelig im Forum vom PC aus betrachtet. Schade, besonders wenn man die Bilder hier auf dem eigenen PC in Original Auflösung sehen kann.

Ist schon nen Wahnsinns Unterschied.

Sebastian, wir sind nur an Vail über die Autobahn vorbeigekommen. Was wir aber von dort aus gesehen haben, das war schon klasse.

Der Ort sah richtig toll aus.

Skifahren in Aspen ist bestimmt cool. Aber die Hotelpreise dort sind ja der Hammer. Hatte über booking.com das günstigste Hotel für knappe 300 Dollar gesehen.

Schöne Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...