Jump to content



Unsere erste USA-Südwesten Reise Juni/Juli 2012


Sydney46
 Share

Recommended Posts

post-5382-0-45462400-1361549441.jpgDa wir (ich, Jürgen aktuell 67 Jahre und meine Frau Sigrid) in den letzten beiden Jahren zahlreiche Reiseberichte in verschiedenen Foren verschlungen hatten und unsere Tochter mit Ihrem Mann eine Südwesten Tour durchgeführt hatten wollten wir nicht länger warten und so reifte im Herbst 2011 der Plan ebenfalls eine Südwesten Tour zu unternehmen. Ich wage mich nun auch daran einen Reisebericht unserer ersten USA-Reise zu schreiben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jürgen,

willkommen im Forum und super, dass du gleich mit einem Reisebericht startest. Ich muss gestehen, ich habe gestern schon ein paar deiner Bilder in der Galerie angeschaut und insgeheim gehofft, dass du sie für einen RB hochgeladen hast :girl:

LG

Claudi

Link to comment
Share on other sites

Reiseablauf:

17.06.2012 - München - Newark - Las Vegas

18.06.2012 - Las Vegas - Valley of Fire

19.06.2012 - Las Vegas - Tusayan

20.06.2012 - Tusayan

21.06.2012 - Tusayan - Page

22.06.2012 - Page

23.06.2012 - Page - Kayenta

24.06.2012 - Kayenta - Chinley

25.06.2012 - Chinley - Bloomfield

26.06.2012 - Bloomfield - Cortez

27.06.2012 - Cortze - Moab

28.06.2012 - Moab

29.06.2012 - Moab - Bryce

30.06.2012 - Bryce

01.07.2012 - Bryce - Kanab

02.07.2012 - Kanab - St. George

03.07.2012 - St. George Las Vegas

04.07.2012 - Las Vegas

05.07.2012 - Las Vegas

06.07.2012 - Las Vegas - Furnace Creek/Death Valley

07.07.2012 - Furnace Creek/Death Valley - Visalia

08.07.2012 - Visalia

09.07.2012 - Visalia - San Luis Obispo

10.07.2012 - San Luis Obispo - Carmel

11.07.2012 - Carmel - San Francisco

12.07.2012 - San Francisco - München

01. Tag - 17.06.2012 - Flug von München-Las Vegas

Unser Schwiegersohn hat uns beide um 06:00 Uhr früh zum Flughafen Franz Joseph Strauß gefahren wo wir gegen 06:45 Uhr ankamen.

Da wir bereits 24 Stunden vorher den Online Check in durchgeführt haben war die Gepäckaufgabe problemlos schnell erledigt.

Unsere Sitzplätze für die Flüge mit United Airlines von München nach Newark mit UA107 und Newark nach Las Vegas mit UA701 haben wir bereits Wochen im Voraus reserviert und zwar die Economy Premium Sitze 16K und 16L sowie 8A und 8B mit deutlich mehr Beinfreiheit.

post-5382-0-65807200-1361615283.jpg

Unser Flug sollte um 09:20 Uhr in München starten.

Da die Maschine verspätet in München gelandet ist verzögerte sich das Boarding um ca. eine halbe Stunde.

Als alle Passagiere ihre Plätze eingenommen hatten kam die Durchsage vom Kapitän, daß sich der Abflug um ca. 1 Stunde verzögern wird da es ein Problem mit der Schubumkehr am rechten Triebwerk gibt und erst die Techniker den Schaden beheben müßen.

Gegen 10:45 Uhr erfolgte dann schließlich der Start nach Newark.

In Newark hatten wir ursprünglich 2 Stunden 24 Minuten Aufenthalt für Immigration, Zoll und Wechsel des Terminals. Durch die Verspätung reduzierte sich diese Zeit auf 1 Stunde und 29 Minuten - wenn der Pilot auf dem Weg nach Newark nichts an Zeit aufholen kann.

post-5382-0-20428300-1361615676.jpgpost-5382-0-90542600-1361615676.jpgpost-5382-0-62814700-1361615677.jpgpost-5382-0-47270800-1361615675.jpg

Unsere Landung und Stillstand der Maschine am Gate in Newark erfolgte um 13:15 Uhr als nur noch mit 40 Minuten Verspätung.

post-5382-0-56046900-1361616776.jpg

Vom Aussteigen aus der Maschine und Beendigung der Immigration haben wir gerade mal 20 Minuten benötigt - ich denke das ist absolute Rekordzeit.

Auch die Zollformalitäten, das erneute abgeben der Gepäckstücke und der Wechsel der Terminals von Terminal C nach Terminal A ging reibungslos.

15:30 Uhr erfolgte der Abflug nach Las Vegas

post-5382-0-42566400-1361616975.jpgpost-5382-0-75870000-1361616976.jpgpost-5382-0-44820800-1361616978.jpgpost-5382-0-80481800-1361616979.jpgpost-5382-0-95944700-1361616981.jpg

Great Bend im San Juan Arm des Lake Powells

post-5382-0-27081700-1361616984.jpgpost-5382-0-84819400-1361616985.jpgpost-5382-0-35239300-1361616987.jpg

post-5382-0-31535600-1361617028.jpgpost-5382-0-78075100-1361617030.jpgpost-5382-0-88190000-1361617031.jpgpost-5382-0-02194300-1361617034.jpgpost-5382-0-30571900-1361617035.jpg

17:00 Uhr Landeanflug auf Las Vegas

post-5382-0-83352700-1361617036.jpg

17:30 Ankunft in Las Vegas (Nevada)

post-5382-0-17247400-1361618096.jpgpost-5382-0-52919500-1361618098.jpgpost-5382-0-43792100-1361618099.jpgpost-5382-0-39215400-1361618095.jpg

post-5382-0-29383800-1361618418.jpg

Fahrt mit dem Alamo Shuttlebus zur Vermietstation die wir gegen 18:30 Uhr erreichten. Wir bekamen einen JEEP Liberty mit einem Meilenstand von 19846 Meilen und anständigem Reifenprofil in der Farbe Silbergrau - wir nannten ihn dann auch "Greyhound".

Im Nu war unser Gepäck verstaut (2 große Koffer und 2 Trolleys), das Navi ein Garmin Montana 650Tinstalliert, Venetian Resort-Hotel-Casino eingegeben und los ging unser Abenteuer USA Südwesten 2012.

Unsere weiteren Tagesrouten habe ich bereits zu Hause mit MapSource aufbereitet und auf das Garmin Montana 650T überspielt.

Verwendet habe ich dabei folgende Karten von Garmin: City North America NT 2012, TOPO USA WEST, TOPO USA SOUTH WEST.

gegen 19:30 Uhr Ankunft am Venetian Resort-Hotel-Casino, wir bekamen die Venice Bella Suite 6-418 mit Blick auf das Mirage und Harrahs.

post-5382-0-36549500-1361618417.jpg

Nach dem Auspacken machten wir noch einen kleinen Spaziergang ums Hotel und kauften noch einige Getränke ein.

unsere Suite

post-5382-0-62265000-1361618621.jpgpost-5382-0-87094200-1361618623.jpgpost-5382-0-11236300-1361618625.jpgpost-5382-0-14107300-1361618626.jpgpost-5382-0-60791200-1361618620.jpg

Spaziergang rund ums Venetian

post-5382-0-73482700-1361618787.jpgpost-5382-0-97486500-1361618789.jpgpost-5382-0-27222600-1361618791.jpgpost-5382-0-47062400-1361618792.jpgpost-5382-0-63941200-1361618786.jpg

gegen 21:30 Uhr fielen wir todmüde ins Bett

Meilenstand: 19855

gefahren: 9 Meilen

Temperatur: ca. 93°F = 34°C

post-5382-0-20514300-1361616974.jpg

post-5382-0-10893600-1361617027.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo an Alle,

Habe eben versucht unseren ersten Tag zu bearbeiten mit Text und Photos.

Nach dem Hochladen erscheinen jeoch nur Photos und der Text ist verschwunden.

Was mache ich falsch und wie kann ich das veröffentlichte wieder löschen?

Gruße Sydney46

Link to comment
Share on other sites

Guest mykey76

Hmmm??

Füge deine Bilder wie folgt ein:

Datei auswählen (Bild im Ordner suchen und durch Doppelklick bestätigen) --> Diese Datei anhängen (Das Bild wird nun hochgeladen) --> Zum Beitrag hinzufügen (Das Bild kann nun in den Text eingefügt werden)

Hier ein Beispiel von mir mit der Golden Gate Bridge :

Text post-3701-0-36066600-1361621279.jpg Text

Du kannst deinen gesamten Beitrag vor dem Einstellen mit der Beitragsvorschau kontrollieren und ggf. ändern.

Ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut erklären ;)

Link to comment
Share on other sites

Neuer Versuch mit dem Reisebericht zu beginnen!!! 01. Tag - 17.06.2012 - Flug von München-Las Vegas Unser Schwiegersohn hat uns beide um 06:00 Uhr früh zum Flughafen Franz Joseph Strauß gefahren wo wir gegen 06:45 Uhr ankamen.Da wir bereits 24 Stunden vorher den Online Check in durchgeführt haben war die Gepäckaufgabe problemlos schnell erledigt.Unsere Sitzplätze für die Flüge mit United Airlines von München nach Newark mit UA107 und Newark nach Las Vegasmit UA701 haben wir bereits Wochen im Voraus reserviert und zwar die Economy Premium Sitze 16K und 16L sowie 8A und 8B mit deutlich mehr Beinfreiheit. post-5382-0-85822500-1361622404.jpgunser Flugzeug ist in München verspätet gelandetUnser Flug sollte um 09:20 Uhr in München starten.Da die Maschine verspätet in München gelandet ist verzögerte sich das Boarding um ca. eine halbe Stunde.Als alle Passagiere ihre Plätze eingenommen hatten kam die Durchsage vom Kapitän, daß sich der Abflug um ca. 1 Stunde verzögern wird da es ein Problem mit der Schubumkehr am rechten Triebwerk gibt und erst die Techniker den Schaden beheben müßen.Gegen 10:45 Uhr erfolgte dann schließlich der Start nach Newark.In Newark hatten wir ursprünglich 2 Stunden 24 Minuten Aufenthalt für Immigration, Zoll und Wechsel des Terminals. Durch die Verspätung reduzierte sich diese Zeit auf 1 Stunde und 29 Minuten - wenn der Pilot auf dem Weg nach Newark nichts an Zeit aufholen kann.post-5382-0-49696000-1361622667.jpgein kleiner (oder großer?) Eisbergpost-5382-0-18792600-1361622668.jpgpost-5382-0-91008500-1361622668.jpgpost-5382-0-88458300-1361622670.jpgAnflug auf Newarkpost-5382-0-63962900-1361622666.jpg Flughafen von NewarkUnsere Landung und Stillstand der Maschine am Gate in Newark erfolgte um 13:15 Uhr also nur noch mit 40 Minuten Verspätung.Vom Aussteigen aus der Maschine und Beendigung der Immigration haben wir gerade mal 20 Minuten benötigt - ich denke das ist absolute Rekordzeit.Auch die Zollformalitäten, das erneute abgeben der Gepäckstücke und der Wechsel der Terminals von Terminal C nach Terminal A ging reibungslos.15:30 Uhr erfolgte der Abflug nach Las Vegaspost-5382-0-00969800-1361623152.jpgüber den Wolkenpost-5382-0-23038200-1361623154.jpgpost-5382-0-20983600-1361623155.jpgpost-5382-0-86151800-1361623157.jpgpost-5382-0-24178900-1361623159.jpgpost-5382-0-33883200-1361623160.jpgsieht aus wie Horseshoe Bendpost-5382-0-52017400-1361623161.jpgpost-5382-0-92352500-1361623150.jpgpost-5382-0-67719800-1361623317.jpgpost-5382-0-76692700-1361623318.jpgpost-5382-0-05105700-1361623320.jpgpost-5382-0-21755200-1361623322.jpgpost-5382-0-29343600-1361623324.jpgpost-5382-0-39357300-1361623326.jpg17:00 Uhr Landeanflug auf Las Vegaspost-5382-0-85827300-1361624054.jpgpost-5382-0-79015400-1361623457.jpg17:30 Ankunft in Las Vegas (Nevada)post-5382-0-46295200-1361623570.jpgpost-5382-0-76721000-1361623572.jpgFlughafen von Las Vegaspost-5382-0-60822800-1361623573.jpgpost-5382-0-71339600-1361623569.jpgFahrt mit dem Alamo Shuttlebus zur Vermietstation die wir gegen 18:30 Uhr erreichten. Wir bekamen einen JEEP Liberty mit einem Meilenstand von 19846 Meilen und anständigem Reifenprofil in der Farbe Silbergrau - wir nannten ihn dann auch "Greyhound".Im Nu war unser Gepäck verstaut (2 große Koffer und 2 Trolleys), das Navi ein Garmin Montana 650Tinstalliert, Venetian Resort-Hotel-Casino eingegeben und los ging unser Abenteuer USA Südwesten 2012.Unsere weiteren Tagesrouten habe ich bereits zu Hause mit MapSource aufbereitet und auf das Garmin Montana 650T überspielt.Verwendet habe ich dabei folgende Karten von Garmin: City North America NT 2012, TOPO USA WEST, TOPO USA SOUTH WEST.gegen 19:30 Uhr Ankunft am Venetian Resort-Hotel-Casino, wir bekamen die Venice Bella Suite 6-418 mit Blick auf das Mirage und Harrahs.Blick vom Hotelzimmer auf Las Vegaspost-5382-0-22644000-1361624186.jpgpost-5382-0-98477600-1361624183.jpgNach dem Auspacken machten wir noch einen kleinen Spaziergang ums Hotel und kauften noch einige Getränke ein.Unsere Suite im Venetianpost-5382-0-00154500-1361624298.jpgpost-5382-0-10926700-1361624300.jpgpost-5382-0-42604700-1361624301.jpgpost-5382-0-89131600-1361624302.jpgpost-5382-0-69303800-1361624296.jpgbeim Spaziergang post-5382-0-01164200-1361624389.jpgpost-5382-0-24069800-1361624391.jpgpost-5382-0-54091500-1361624392.jpgpost-5382-0-74070700-1361624393.jpgpost-5382-0-90138000-1361624387.jpggegen 21:30 Uhr fielen wir todmüde ins BettMeilenstand: 19855gefahren: 9 MeilenTemperatur: ca. 93°F = 34°C

 

 

 

post-5382-0-72876800-1361623316.jpg

post-5382-0-25891000-1361624185.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hmmm??

Füge deine Bilder wie folgt ein:

Datei auswählen (Bild im Ordner suchen und durch Doppelklick bestätigen) --> Diese Datei anhängen (Das Bild wird nun hochgeladen) --> Zum Beitrag hinzufügen (Das Bild kann nun in den Text eingefügt werden)

Hier ein Beispiel von mir mit der Golden Gate Bridge :

Text post-3701-0-36066600-1361621279.jpg Text

Du kannst deinen gesamten Beitrag vor dem Einstellen mit der Beitragsvorschau kontrollieren und ggf. ändern.

Ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut erklären ;)

Danke ich denke es hat geklappt - jetzt hab ich nur noch 2 angehängte Bilder, wo ich nicht weiß wie sie dahinkommen.

Sydney46

Nein jetzt hab ich HTML-Tex?

Link to comment
Share on other sites

Guest Ribanna

Hallo, ja das hat immer so seine Tücken mit dem Bilder einfügen, da muss man sich erstmal duchwurschteln. Auf jeden Fall habt ihr ein schönes Zimmer im Venetian gehabt, und ist ja auch eine super Lage dort am Strip (wir waren auch dort). Und die Zwischenlandung in Newark habt ihr ja wirklich in Rekordzeit mit der Immigration und Gepäck aufgeben geschafft. Ja, nach so einen Flugtag ist man durch die Zeitverschiebung abends so richtig platt.

Link to comment
Share on other sites

Guest mykey76

Sehr schöne Bilder vom Anflug! Deine Links im Reisebericht finde ich super! Mal was Anderes und sehr informativ :nummer1:

Wie Ribanna schon geschrieben hat, ist das mit dem Einfügen der Bilder teilweise schon kniffelig. Deine "Angehängten Bilder" hast du dadurch, dass du beim Hochladen der Bilder nicht alle in den Text mit eingefügt hast. Du hast also mehr Bilder hochgeladen wie eingefügt. Das Programm hängt dann die übrigen Bilder einfach am Ende dran.

Wenn du weiterhin Hilfe brauchst, ich bin auf der Rückbank des Jeeps und mach es mir bequem.

Link to comment
Share on other sites

02. Tag - 18.06.2012 - Hoover Dam/Valley of Fire

06:00 Uhr - wir sind wach................

auf dem Weg zum Frühstück machten wir noch einige Photos im Venetian ohne Leute !!!!

post-5382-0-40212400-1361632252.jpgpost-5382-0-27894500-1361632255.jpgpost-5382-0-51146500-1361632258.jpgpost-5382-0-57298400-1361632261.jpgpost-5382-0-77958300-1361632264.jpgpost-5382-0-76487400-1361632267.jpgpost-5382-0-32958200-1361632249.jpg

also auf zum Frühstück ins Grand Lux Cafe (von 06:00 Uhr bis 11:00 Uhr) zum Grand Lux Express Breakfast für 15.95 US$/pro Person, dafür erhielten wir ein Voucher über 9.50 US$/pro Person das wir einlösen konnten.

Es war ein excellentes Frühstück mit Früchten, Croissants, Muffins, versch. Broten, Omlettes, Eier, warme Fleischspeisen und vieles mehr - Getränke nach Wahl.

post-5382-0-89229900-1361632400.jpgpost-5382-0-72411900-1361632399.jpg

So gestärkt starteten wir unseren ersten Tag.

Als erstes fuhren wir zum Walmart um die wichtigsten Utensilien einzukaufen- wie Kühlbox, Mineralwasser, Coca Cola, Bananen, Kekse etc.

vom Venetian über den Walmart zum Hoover Dam

post-5382-0-07629600-1361634102.jpg

Stratosphere Tower

post-5382-0-79804700-1361632790.jpg

Wynn und Encore

post-5382-0-42719000-1361632792.jpg

Venetian

post-5382-0-08171000-1361632794.jpg

Paris

post-5382-0-25438100-1361632795.jpg

Luxor

post-5382-0-33098200-1361632797.jpg

Excalibur

post-5382-0-67916700-1361632798.jpgpost-5382-0-61391200-1361632789.jpg

Auf der US 93 fuhren wir über Boulder City zum Hoover Dam.

post-5382-0-77818100-1361633302.jpgpost-5382-0-14961600-1361633304.jpgpost-5382-0-09865300-1361633305.jpgpost-5382-0-55852400-1361633306.jpgpost-5382-0-21157200-1361633308.jpgpost-5382-0-88109100-1361633301.jpg

Zuerst fuhren wir über den Staudamm auf die Arizona-Seite um einige Photos zu machen.

post-5382-0-86799700-1361633441.jpgpost-5382-0-29934000-1361633443.jpgpost-5382-0-83912300-1361633444.jpgpost-5382-0-08775000-1361633446.jpgpost-5382-0-28722600-1361633449.jpgpost-5382-0-48496300-1361633450.jpgpost-5382-0-60080600-1361633440.jpg

Wir fuhren anschließend über den Staudamm zurück und parkten im Parkhaus (7 US $).

Um 11:00 Uhr begann die Power Plant Tour (9 US $/pro Person für Rentner) - die beiden Photos kosteten 18 US $.

Die Tour dauerte ca. 1 Stunde.

post-5382-0-62247000-1361633817.jpgpost-5382-0-34399700-1361633821.jpgpost-5382-0-03722800-1361633824.jpgpost-5382-0-45146100-1361633827.jpgpost-5382-0-81447700-1361633828.jpgpost-5382-0-55881600-1361633830.jpgpost-5382-0-06993800-1361633834.jpgpost-5382-0-35133600-1361633837.jpgpost-5382-0-23291400-1361633814.jpg

Nach der Besichtigung des Hoover Dams fuhren wir durch einen Teil der Lake Mead National Recreation Area ( dafür hatte unser "America The Beautiful The National Parks and Federal Recreational Lands Pass" für 80 US $ seine Gültigkeit) auf der Lakeshore Road und nach ca. 1,5 Meilen auf die Northshore Road der wir ca. 45 Meilen folgten.

vom Hoover Dam ins Valley of Fire

post-5382-0-61460300-1361634214.jpg

Fortsetzung folgt

Link to comment
Share on other sites

Sehr schöne Bilder vom Anflug! Deine Links im Reisebericht finde ich super! Mal was Anderes und sehr informativ :nummer1:

Wie Ribanna schon geschrieben hat, ist das mit dem Einfügen der Bilder teilweise schon kniffelig. Deine "Angehängten Bilder" hast du dadurch, dass du beim Hochladen der Bilder nicht alle in den Text mit eingefügt hast. Du hast also mehr Bilder hochgeladen wie eingefügt. Das Programm hängt dann die übrigen Bilder einfach am Ende dran.

Wenn du weiterhin Hilfe brauchst, ich bin auf der Rückbank des Jeeps und mach es mir bequem.

Danke für Deine Hilfe - werde ich sicher noch benötigen.

Sydney46

Link to comment
Share on other sites

Guest mykey76

Wir fuhren anschließend über den Staudamm zurück und parkten im Parkhaus (7 US $).

Um 11:00 Uhr begann die Power Plant Tour (9 US $/pro Person für Rentner) - die beiden Photos kosteten 18 US $.

Die Tour dauerte ca. 1 Stunde.

Die Ermäßigungen für Rentner aber auch für Militärangehörige usw. sind uns bei unseren Aufenthalten auch immer wieder aufgefallen. Da könnte man sich bei uns was abgucken. Ich finde es sehr gut!

Link to comment
Share on other sites

ich bin auch dabei ... hattest du bei der Reise-Vorbereitung hier still mitgelesen ...?

das ist der 'Great Bend' im San Juan Arm des Lake Powells

Ja, ich habe in einigen Foren die Reiseberichte verschlungen als klar war, daß wir diese Tour unternehmen.

Danke für den Titel des Bildes.

Link to comment
Share on other sites

Guest Ribanna

Der Luxus und der Prunk in den Hotels in Vegas ist ja schon verrückt. Immer wieder faszinierend wenn man Fotos davon sieht.

Am Staudamm warnen wir 2010 auch, damals war die grosse Autobahnbrücke noch im Bau.

Link to comment
Share on other sites

Fortsetzung von Tag 2 - 18.06.2012

post-5382-0-20014600-1361704267.jpgpost-5382-0-65880600-1361704268.jpgpost-5382-0-65807000-1361704269.jpgpost-5382-0-66748900-1361704270.jpgpost-5382-0-82481800-1361704271.jpgpost-5382-0-58271900-1361704273.jpgpost-5382-0-99678900-1361704275.jpgpost-5382-0-02105500-1361704277.jpgpost-5382-0-39689400-1361704264.jpg

Anschließend Abzweig auf den Valley of Fire Highway

post-5382-0-54696800-1361704376.jpg

Wir erreichten den Valley of Fire State Park am East-Entrance.

Der Valley of Fire State Park ist der älteste und größte State Park Nevadas und wurde 1935 eröffnet. Der 141 qkm große State Park liegt ca.50 Meilen nordöstlich von Las Vegas auf einer Höhe von 610 bis 790 Meter über NN. Er grenzt im Westen an das Lake Mead National Recreation Area und an der Mündung des Virgin River in den Lake Mead.

post-5382-0-24233800-1361704483.jpgpost-5382-0-76129600-1361704486.jpgpost-5382-0-37106000-1361704480.jpg

Unser erstes Ziel war der Elephant Rock

post-5382-0-26605300-1361706308.jpgpost-5382-0-99280900-1361706304.jpg

auf dem Weg zu den Cabins

post-5382-0-34763000-1361706370.jpgpost-5382-0-96234900-1361706373.jpgpost-5382-0-48077300-1361706377.jpgpost-5382-0-61432900-1361706367.jpg

der nächste Viewpoint waren die Cabins - heute ein Picknickplatz. Diese historischen Stein-Behausungen waren gebaut aus heimischen Sandstein von den CCC (Civilian Conservation Corps) in den 1930 igern als Schutzhütten für die Reisenden gebaut.

post-5382-0-21702500-1361706488.jpg

post-5382-0-83307800-1361706491.jpg

post-5382-0-18177600-1361706495.jpg

post-5382-0-52086800-1361706499.jpg

post-5382-0-61639000-1361706503.jpgpost-5382-0-30669200-1361706484.jpg

Als nächstes auf unserer Fahrt durch das Valley of Fire kamen wir zu den Seven Sisters, eine faszinierende "Red Rock Formation".

post-5382-0-96533200-1361706686.jpg

unser "Greyhound"

post-5382-0-12452900-1361706690.jpgpost-5382-0-39954900-1361706685.jpg

Nach den Seven Sisters fuhren wir zum Valley of Fire State Park Visitor Center, bezahlten unseren Parkeintritt in Höhe von 10 US $ für uns und kauften einige Postkarten für die Lieben Daheim und schauten uns die Echsen im Terrarium an.

post-5382-0-83184700-1361706853.jpgpost-5382-0-17151900-1361706855.jpgpost-5382-0-58596600-1361706856.jpgpost-5382-0-04722400-1361706851.jpg

Unterwegs zum nächsten Stopp am Fire Canyon und Silica Dome

post-5382-0-55104500-1361706968.jpgpost-5382-0-22929900-1361706972.jpgpost-5382-0-22750500-1361706975.jpgpost-5382-0-16373900-1361706979.jpgpost-5382-0-51613600-1361706982.jpgpost-5382-0-63976100-1361706985.jpgpost-5382-0-76036100-1361706988.jpgpost-5382-0-93324100-1361706992.jpgpost-5382-0-41253700-1361706965.jpg

post-5382-0-52886200-1361707094.jpgpost-5382-0-28400900-1361707098.jpgpost-5382-0-42359200-1361707101.jpgpost-5382-0-32747900-1361707104.jpgpost-5382-0-72177000-1361707092.jpg

Weiter ging unsere Fahrt zur Rainbow Vista einer vielfarbigen Sandstein Formation.

post-5382-0-92500800-1361707208.jpgpost-5382-0-08304500-1361707212.jpgpost-5382-0-16444400-1361707215.jpgpost-5382-0-20922100-1361707218.jpgpost-5382-0-72171700-1361707205.jpg

Unterwegs sahen wir auf ein Hochzeitspärchen im Valley of Fire bei Fotoaufnahmen.

post-5382-0-80414000-1361707319.jpg

Unser nächster Halt war am Parkplatz zur Fire Wave.

Wir begannen auch die Wanderung zur Fire Wave. Aufgrund der nun immer mehr beginnenden Müdigkeit, dem Jetlag und der extremen ungewohnten Hitze von 108°F = 42°C im Schatten entschlossen wir uns nach ca. 40 Minuten den Rückweg (ständig bergauf durch teilweise tiefen Sand) anzutreten, was wohl eine sehr kluge Entscheidung war, die uns aber nicht leicht viel- denn wir kamen ziemlich groggy am Parkplatz an. Unser Programm am 1. Tag war wohl dich einbischen zu üppig ausgelegt.

So fuhren wir den Weg wieder zurück bis zur Abzweigung am Visitor Center und fuhren zu unserem nächsten View Point wieder auf dem Valley of Fire Highway zum Abzweig der Loop Road zum Atlati Rock und den Petroglyphen vorbei (auch die Stahltreppe zu den Petroglyphen wollten wir uns nicht mehr antun).

auf dem Weg zum Arch Rock

Fat Bellied Marmot

post-5382-0-43783600-1361707420.jpgpost-5382-0-32393200-1361707423.jpgpost-5382-0-38194400-1361707417.jpg

als nächstes entdeckten wir den Arch Rock

post-5382-0-53340900-1361707561.jpgpost-5382-0-52521500-1361707558.jpg

als nächstes suchten wir den Piano Rock den wir trotz der bekannten Koordinaten aber nicht fanden.

Nach Beendigung des Loop's fuhren wir weiter durch eine herrliche Landschaft bis zur Interstate 15 und weiter zuück nach Las Vegas in unser Hotel Venetian.

post-5382-0-56507400-1361707645.jpgpost-5382-0-15841200-1361707648.jpgpost-5382-0-57820800-1361707651.jpgpost-5382-0-27967700-1361707644.jpg

Trotz unsere Schwächeperiode an der Fire Wave hatten wir einen herrlichen und eindrucksvollen ersten Tag unserer Tour erlebt, den wir nie vergessen werden.

Den Tag beendeten wir mit einem Abendessen im Rainforest Cafe in Las Vegas mit einem Big Islander Chicken Ceasars Salad, a classic Ceasar Salad with grilled chicken and shaved Parmesan. (die Hühnerbruststreifen waren leider kalt).

post-5382-0-95923200-1361707727.jpg

Meilenstand: 20056

gefahrene Meilen: 201

Max. Temperatur: 108° F = 42° C

Link to comment
Share on other sites

Guest Butterfly

Hallo Jürgen,

ich hab mich auch noch reingequetscht und fahre mit! Schöne Bilder hast Du!

Die Suite im Venitian sieht ja super aus - da lässt es sich aushalten. Schade nur, dass man auch was anderes sehen möchte als das Hotel!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...