Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Nina-aus-Hessen

16 Tage im Westen - Bewertung meiner Route

Recommended Posts

Guest Nina-aus-Hessen

Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte gerne meine Route durch den Westen (30.03. - 14.04.13) bewerten lassen. Hotels in Los Angeles und San Francisco sind bereits gebucht. Habe Sequoia aber raus gelassen, da die Fahrt vom Death Valley bis dahin 1.) sehr lange dauert und 2.) ich schon sehr oft gelesen habe, dass es dort zu dieser Jahreszeit sehr verschneit sein soll und man nur mit Schneeketten reinfahren darf - so wichtig sind mir die Mammutbäume dann doch nicht. Hier nun meine Route - habe noch einen Tag Puffer - wo denkt ihr könnte man diesen nehmen?? Danke schonmal :) :) :)

1. Tag: Ankunft

2. Tag: Los Angeles

3. Tag: Los Angeles

4. Tag: Los Angeles – Seligman (630km)

5. Tag: Seligman – Grand Canyon – Tuba City (164km + 133km)

6. Tag: Tuba City – Monument Valley – Page (155km + 197km)

7. Tag: Page – Antelope Canyon – Las Vegas (30km + 455km)

8. Tag: Las Vegas

9. Tag: Las Vegas – Death Valley – Ridgecrest (253km + 224km)

10. Tag: Ridgecrest – Pismo Beach (389km)

11. Tag: Pismo Beach – Julia Pfeiffer Burns State Park – Monterey (169km + 66km)

12. Tag: Monterey – San Francisco (184km)

13. Tag: San Francisco

14. Tag: San Francisco

15. Tag: Abflug

16. Tag: variabler Puffer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nina,

und herzlich willkommen bei uns.

Schöne Ziele hast Du dir da ausgesucht. Allerdings... ich finde es schade, daß der Grand Canyon nur als Durchgangsstation eingebaut ist. Somit gibt es z.B. keine Chance einen Sonnenuntergang oder -aufgang zu sehen und die Besuchszeit wird eingeschränkt.

Wie wäre es denn so :

4. Tag : LA -> Scottsdale

5. Tag : Scottsdale -> Grand Canyon

6. Tag : GC -> Monument Valley

7. Tag : Monument Vally -> Page

8. Tag : Page -> Zion Park -> Las Vegas

9. Tag : Las Vegas

10 Tag: Las Vegas -> Ridgecrest

11. Tag : Ridgecrest -> San Luis Obispo

12. Tag : SLO -> Monterey

13. Tag : Monterey -> SF

14. Tag : SF

15. Tag : SF

16. Tag : Abflug

So habt Ihr noch den Zion und Scottsdale mit drin. Vom Monument Valley ist es nach Page nicht weit, da ist dann auch noch Antelope machbar.

Kannste Dir ja mal ansehen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nina

Herzlich willkommen im Forum. Das tönt meiner Meinung nach schon etwas sehr stressig. Die Distanzen sind nicht zu unterschätzen und ich persönlich finde es einfach schade wenn man durchhetzen muss. Bsp. Grand Canyon oder Death Valley. Gibt es einen Grund warum ihr so lange in LA bleiben möchtet? Ich würde allenfalls dort einen Tag streichen um dafür wo anderst etwas mehr Zeit zu haben. Evt. wäre es auch eine Idee das Monument Valley auszulassen und dafür den Bryce einzubauen?

Hab dir unten mal ein Vorschlag gemacht, den wir so ähnlich im 2011 gemacht haben. Wir hatten aber etwas mehr Zeit 19 Tage und haben uns deshalb etwas mehr Zeit genommen. Würde aber so sicher gut gehen und ihr würdet nicht nur im Auto sitzen. Monterey etc. kenne ich nicht - deshalb habe ich unten einen anderen Vorschlag gemacht. Natürlich könnt ihr nach Ridgcrest eure Route von oben weiterführen. Zur Info - Ridgcrest ist ein extrem hässlicher Ort (empfanden wir jedenfalls so) deshalb sind wir weiter nach Bakersfield gefahren

Mein Vorschlag wäre z.B.

1. Tag Ankunft (je nach Ankunftszeit dann noch 1-2 kleine Sachen)

2. LA

3. LA - Joshua Tree N.P - Lake Havasu City

4. Lake Havasu - Grand Canyon (Übernachtung in Tusayan) - dann hättet ihr ein Sonnenuntergang am Grand Canyon und etwas Zeit für den Rim und könntet am anderen Morgen früh noch ein Helikopterflug um 9 oder so machen bevor es dann weiter geht.

5. Grand Canyon - Antelope Canyon - Page

6. Page - Bryce Canyon

7. Bryce Canyon - Zion N.P.

8. Zion N.P - Valley of Fire - Las Vegas

9. Las Vegas

10. Las Vegas - Death Valley (genial zum Übernachten)

11. Death Valley - Bakersfield

12. Bakersfiel - Yosemite (übernachten in El Portal) - Alternative Bakersfield - Sequoia - El Portal und an diesem Tag nicht mehr in den Yosemite

13. Yosemite - San Francisco (je nach Tag vorher schon am Nachmittag abfahrt Richtung San Francisco oder länger im Yosemite bleiben und nicht mehr ganz bis SFO)

14. . San Francisco

15. San Francisco

16. San Francisco + Abflug

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Deine Ziele sind wirklich sehr schön ausgesucht. Meine beiden "Vorredner" ;) haben dir schon super Tipps zur Route gegeben! darum halte ich mich mal mit einem weiteren Routenvorschlag zurück.

Deinen einen Tag puffer würde ich im Grand Canyon einbauen. Den sprintest du tatsächlich sehr schnell durch. Deine Tage in L.A. halte ich persönlich für ausreichend. Mir hat San Francisco um einiges besser gefallen.

Die Entfernung Grand Canyon - Monument Valley und Monument Valley - Page sind sehr moderat.

Von einer Übernachtung in Tuba City würde ich streng absehen. Uns kam dieser Ort sehr "gruselig", dreckig und unfreundlich vor. Als Übernachtungsmöglichkeit im MV empfehle ich das "The View" direkt im Park. Es ist sicherlich nicht ganz billig aber die Aussicht bei Sonnenaufgang auf deinem Balkon ist unbeschreiblich! Günstige Angebote findest du sogar bei den großen Anbietern wie TUI oder FTI. Einfach mal bei "nur Hotel"-Suche anfragen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Platybus hat da eine schöne Route abgefahren, allerdings ist zu bedenken, daß der HWY 1 komplett weg fällt. Das wäre sehr schade, ist die Küstenstraße doch eine der schönsten Straßen der Welt und Orte wie Santa Barbara, Carmel und Monterey sehenswert.

Aber, die Alternative nach Lake Havasu City anstelle von Scottsdale zu fahren würde ich befürworten. Der Trip nach Scottsdale ist schon heftig und nicht unbedingt nötig. LHC war mir glatt entfallen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nina-aus-Hessen

Hallo zusammen,

vielen Dank für Euren Input.

Ich habe die Route nun so abgeändert, dass wir eine Übernachtung beim Grand Canyon (Cameron) haben um den Sonnenuntergang/-aufgang mitzunehmen sowie eine Übernachtung im Monument Valley (The View Hotel). Bzgl. Zion Park sind wir uns unsicher (Zeit?), evtl. fahren wir auf dem Weg nach Las Vegas durch.

In Death Valley wollen wir auch nicht unbedingt übernachten, da die Preise doch sehr hoch sind.

@Platybus: Wir sind so lange in L.A. weil wir an einem Tag in die Universal Studios und an dem anderen Tag die Stadt erkunden möchten.

Was die Strecke L.A. - Grand Canyon betrifft, haben wir uns dazu entschieden, einfach mal zu schauen wie weit wir kommen und dann zu entscheiden, ob wir in Seligman oder schon vorher in Lake Havasu City übernachten. Bei Scottsdale fehlt mir die Fahrt auf der Route 66 ;)

Hier also nun die finale Version:

1. Tag: Ankunft

2. Tag: Los Angeles (Übernachtung im Regency Inn)

3. Tag: Los Angeles

4. Tag: Los Angeles – Seligman (oder wie weit wir kommen...)

5. Tag: Seligman – Grand Canyon – Cameron (Übernachtung im Cameron Trading Post)

6. Tag: Cameron – Monument Valley (Übernachtung im The View)

7. Tag: Monument Valley – Antelope Canyon – Page

8. Tag: Page - Zion - Las Vegas (Übernachtung im Casino Royal)

9. Tag: Las Vegas

10. Tag: Las Vegas - Death Valley - Ridgecrest (nur zwecks Übernachtung)

11. Tag: Ridgecrest - San Simeon (oder San Luis Obispo...je nachdem wie weit wir kommen)

12. Tag: San Simeon - über Julia Pfeiffer Burns State Park/Point Lobos Reserve - Monterey

13. Tag: Monterey - San Francisco (Übernachtung im Geary Parkway Motel)

14. Tag: San Francisco

15. Tag: San Francisco

16. Tag: Abflug

Was meint ihr bzgl. eines Besuchs im Zion Park? Reicht die Zeit wenigstens für den Canyon Scenic Drive oder den Overlook Trail?

Und noch was ganz anderes: Haben für die Tour einen Chevrolet Aveo reserviert. Denkt ihr das genügt oder sollte man auf einen S.U.V. upgraden?

Ansonsten bin ich schon ziemlich im Urlaubsfeeling und freue mich am meisten auf das Monument Valley und den Ausblick vom The View Hotel :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

übernachte doch lieber im Grand Canyon, z.B. Yavapai Lodge oder Maswik Lodge mit kurzem Fußweg zum Grand Canyon Rand oder in Tusayan gleich vor dem Park anstelle, daß Du noch weiter fahren mußt nach dem Besuch im Park. Wie gesagt, ein Sonnenuntergang oder Aufgang ist ein schönes Erlebnis dort.

Ja, die Zeit im Zion reicht aus dafür. Von Page bis nach Zion sind es 2 Stunden, vom Zion bis Las Vegas sind es knapp 3 Stunden. Fahrt früh genug los, dann geht das locker.

Der Aveo ist wohl der Spark in den USA. Das ist natürlich schon ein sehr kleines Auto. Muß man sehen, ob die Koffer in den Kofferraum passen. Da es so viele km sind, würde ich evtl. eine Nummer größer nehmen, Midsize z.B.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nina.

Das sieht doch schon sehr schön aus.

Für eine Shuttlefahrt im Zion wird es sicher reichen. Auch der Overlook Trail sollte drin sein. Der Trailhead befindet sich am Anfang des Mt. Carmel Tunnel, durch den ihr sowieso fahren müsst. Ich glaube den Trail kann man in 20-30min schaffen..

Ich weiß nicht, ob die Loop Road im MV mit dem Aveo machbar ist. Wir hatten damals das Wohnmobil und deshalb keine Chance. Ich glaube aber, dass ich da auch kleine Autos gesehen habe.

Habt Ihr Eure Zimmer im The View schon gebucht? Freunde von uns wollten da letztes Jahr hin und hatten keine Chance - alles ausgebucht.

Ich würde Tag 4 und 5 noch etwas anders machen.

Tag 4: L.A. - Joshua Tree NP - Lake Havasue City (500km)

Tag 5: LHC - Oatman - Kingman -Seligman -Grand Canyon (430km)

Beim JTNP könntet Ihr am Westeingang rein und am Nordeingang wieder raus. Ihr würdet an nahezu allen Sehenswürdigkeiten vorbeikommen.

Die Route 66 in und um Oatman ist landschaftlich ein Traum. Da macht Auto fahren richtig Spaß und Oatman ist eine richtige kleine Westernstadt, wie man sie aus vielen Filmen kennt. Für uns war der Abschnitt um Oatman viel sehenswerter, als das was danach kommt.

Das sind zwar zwei lange Tage, aber ihr scheint das ja packen zu wollen.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Ihr wie Sebastian geschrieben habt fahren wollt beim 2. Tag da Route 66, dann ist zu bedenken, daß sich die Fahrtzeit von ca. 3:30 auf fast 5 Stunden erhöht. Ohne Besichtigungen. Schöne Strecke, ohne Zweifel. Mit Pausen werden da auch schnell 6 bis 7 Stunden draus. Denken wir mal an 7 Stunden... ihr wollt ja dann was sehen. Theoretisch 9 Uhr Abfahrt, 16 Uhr Ankunft in Tusayan vor dem Grand Canyon. Dann habt Ihr ab dem Punkt noch max 3 Stunden für den Grand Canyon, um 19 Uhr wird es da nämlich duster. Oder eben früher los fahren.

Wollte ich da nur bei den Überlegungen mit einfließen lassen.

Es wäre zwar möglich, sich bei der Ausfahrt am nächsten Tag den östlichen Teil des Parkes anzusehen, nimmt aber wieder etwas Zeit am Folgetag weg. Das muß man überlegen. Allerdings ist es bis zum Monument Valley nur rund 3 Stunden und soooo viel zu sehen im Monument Valley gibt es da auch nicht, daß man Stunden braucht ( meine ich ). Wäre also dann eine Überlegung.

Die Straße im Monument Valley ist wohl höchst unterschiedlich vom Zustand her. Ich bin da schon ein paar Mal mit dem normalen PKW drin gewesen. Mal musste man aufpassen, daß man sich nichts kaputt macht, mal ging es sehr gut und sogar Wohnmobile hab eich da unten schon drin gesehen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Aveo: Ich glaube der Aveo könnte zu klein werden. Bei zwei Personen habt ihr mind. 2 Koffer, 2 Handgepäck-Stücke evtl. noch eine Kühlbox und ihr wollt auch noch genug Platz haben. ;)

Die Mietwagenvermittler geben als Faustregel an, dass das Auto nicht kleiner sein sollte wie das Eigene Zuhause. Dem stimme ich ebenfalls zu.

Bei einem Midsize-SUV habt ihr auf jeden Fall genug Platz!

Wenn du total unsicher bist: guck dir doch mal bei deinem Chevrolet-Händler an der Ecke die Autos an ;) Da wirst du sehen ob es reicht. ...Das haben wir auch schon gemacht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und zur Not die Koffer mitnehmen und "probepacken"!. Haben wir mal mit einem Ford Mustang gemacht. Ein Aveo ist schon ziemlich klein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

übernachte doch lieber im Grand Canyon, z.B. Yavapai Lodge oder Maswik Lodge mit kurzem Fußweg zum Grand Canyon Rand oder in Tusayan gleich vor dem Park anstelle, daß Du noch weiter fahren mußt nach dem Besuch im Park. Wie gesagt, ein Sonnenuntergang oder Aufgang ist ein schönes Erlebnis dort.

Also wir haben 2010 auch in der Maswik Lodge übernachtet... Ist nichts besonderes, aber die Lage ist super... Der Rim ist zu fuss zu erreichen (Auch die Haltestelle für den Shuttlebus natürlich)... Und man ist halt direkt im Park. ABends steht sogar das Rotwild vor deinen Zimmern... :ahahaha:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nina-aus-Hessen

Hallo zusammen,

Maswik Lodge ist leider schon ausgebucht und Yavapai Lodge ist uns zu teuer. Haben aber jetzt ein anderes Hotel in Tusayan gefunden (Red Feather Lodge).

@ spymike: Haben vor 2 Tagen im The View gebucht (was ja auch schon recht kurzfristig ist). Vielen Dank für Deinen Vorschlag über den JTNP zu fahren, vllt. bauen wir einen Besuch noch ein.

Falls Euch noch Verbesserungsvorschläge einfallen oder sonst noch irgendwelche hilfreichen Tipps habt, immer her damit :smalleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls Euch noch Verbesserungsvorschläge einfallen oder sonst noch irgendwelche hilfreichen Tipps habt, immer her damit :smalleyes:

Wo brauchst du noch Übernachtungstipps?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nina-aus-Hessen

San Simeon & Monterey & Ridgecrest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, ja, bei der Yavapai Lodge ist wohl nur noch East was zu bekommen, die sind teurer als die West. West ist etwas einfavcher. Red Feather ist ok.

Monterey, sehr schön ist das Monterey Plaza oder einfach eines der zahlreichen Motels an der Munras Ave. Best Western z.B.

Wo übernachtet Ihr in San Francisco?

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wären wir nicht aus dem schrecklichen Ridgecrest geflohen hätten wir im Motel 6 übernachtet. Waren nur kurz dort um zu stornieren, haben also die Zimmer nicht gesehen - Reception sah aber ganz ok aus. Das Motel liegt direkt an einer Strasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Best Western Cavalier Oceanfront in San Simeon hat uns 2010 sehr gut gefallen. Es liegt direkt zwischen dem Highway No.1 und dem Meer. Man kann abends am offenen Feuerstellen sitzen und auf den Sonnenuntergang warten. Frühstücken kann man auch dort, das kostet aber extra. Ist aber nicht teuer, aber lecker. Das Zimmer war groß und sauber. Eigentlich ideal als Zwischenstopp zwischen SF und LA.

Gesendet mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weiß nicht, ob die Loop Road im MV mit dem Aveo machbar ist. Wir hatten damals das Wohnmobil und deshalb keine Chance. Ich glaube aber, dass ich da auch kleine Autos gesehen habe.

da sind sogar Leute mit Wohnmobilen im Monument Valley auf der Strasse ... hoffentlich war das kostbare chinesische Prozellan angebunden ...

ein Aveo sollte das aber schaffen - da sind immer viele PKWs auf der Rundstrecke ... man muss natuerlich um die Riesenschlagloecher (die fast so gross sind wie die in Boston) drumrumkurven ...

Ich bin zwar kein Freund der Marke, aber ich denke mit zwei Personen und Gepaeck kann man auch im Aveo zurechtkommen. So klein ist der ja auch nicht ... ich glaube ich hatte so einen schon mal als Mietauto ... zumindest versuche ich gerade fuer den naechsten RB das Vehikel anhand eines Bilds zu identifizieren ...

Die Mietwagenvermittler geben als Faustregel an, dass das Auto nicht kleiner sein sollte wie das Eigene Zuhause. Dem stimme ich ebenfalls zu.

die Regel kannte ich ja noch gar nicht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, über grandcanyonlodges.com, der offiziellen Seite, ist die Maswik Lodge aber im gesamten April verfügbar?!?

Red Faether Lodge ist OK, aber eben mit dem Nachteil, in Tusayan gelegen zu sein und nicht im Village.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gestern mal nachgesehen bei Xanterra, da war die Maswik Lodge und anderen z.B. am 5. April ausgebucht und nur Yavapai East verfügbar ( $ 166,- ). Interessierte mich auch, wie die Preis sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Red Faether Lodge ist OK, aber eben mit dem Nachteil, in Tusayan gelegen zu sein und nicht im Village.

Aber Tusayan ist doch auch ok, oder?? Zu unserer Reisezeit sind die Hotels im Grand Canyon so teuer :-(

Wir haben das Holiday Inn Express & Suites Grand Canyon in Tusayan für eine Nacht gebucht. Kennt das jemand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, sicher ist Tusayan ok, dichter am Park kann man nicht übernachten. In Tusayan sind ja eine ganze Menge Unterkünfte. Es ist halt schöner ( finde ich ) wenn man im Grand Canyon Park übernachtet. Und dann die Chance hat zu Fuß nur 15 min bis zum Rand zu gehen und den Sonnenuntergang zu sehen. Das ist eigentlich der Grund.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Holiday Inn in Tusayan war ich vor 6 Jahren. Da war es vollkommen in Ordnung. Tusayan hat halt den Vorteil, dass es etwas mehr Auswahl zum Abendessen gibt.

Prinzipiell gebe ich Tom aber recht, ist es direkt am Rand schöner. Aber eben auch viel teurer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir waren auch in Tusayan . das Mexikanische Restaurant ist zu empfehlen. Und denkt daran zu tanken in Tusayan - danach kommt lange nichts mehr und die Tankstelle im Park ist nur teilweise verfügbar - wir haben da ziemlich gezittert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...