Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.


         





Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

enterprise66

Super Bowl XLVII im Mercedes-Benz Superdome in New Orleans

Recommended Posts

Am kommenden Sonntag treffen die San Francisco 49ers und die Baltimore Ravens im Super Bowl aufeinander. Zum zehnten Mal findet der Super Bowl in New Orleans statt, das ist Rekord in der NFL (in Miami fanden aber auch schon 10 Finalspiele statt).

Screen-Shot-2013-01-03-at-12.50.58-AM-e1357192345682.png

Die TV-Übertragung wird auf SAT1 um 00:15 Uhr beginnen. Im letzten Jahr wurden die zahlreichen Pausen fast gänzlich mit Werbung gefüllt, worüber sich vielen Zuschauern beschwert haben. Ein Mal schaltete man zu spät aus der Werbepause zurück und man verpasste prompt einen Touchdown. Da gibt es auf jeden Fall noch viel Platz für Verbesserungen. Wir werden sehen!

Die beliebte Halbzeitshow wird dieses Jahr von Beyoncé geschmissen. Die Sängerin tritt in die Fußstapfen von Madonna, die im letzten Jahr für Unterhaltung sorgen durfte. Wir sind gespannt…

Nun zum Spiel:

Das Spiel steht unter den besten Vorzeichen, die ein Super Bowl haben kann. Ray Lewis, einer der besten Linebacker der NFL, wird seine beeindruckende Karriere in diesem Spiel beenden. Natürlich möchten ihn seine Teamkollegen mit dem Super Bowl Ring verabschieden.

Es ist zudem das Duell zweier (Trainer)Brüder: Headcoach John Harbaugh steht auf Seiten der Ravens, sein 15 Monate jüngerer Bruder Jim ist Cheftrainer bei den 49ers. So eine Konstellation hat es in einem Super Bowl bislang noch nie gegeben.

Auch die Story von Ravens Quarterback Joe Flacco wird mit Sicherheit in der Berichterstattung auftauchen. Obwohl er schon fünf Mal in den Playoffs stand, steht Flacco zum ersten Mal in einem Super Bowl. Während seiner noch relativ jungen NFL-Karriere wurde er immer wieder heftig kritisiert. Nun hat er endlich die Gelegenheit, den ganz großen Wurf zu schaffen.

Die Offense der Ravens steht für “Big Plays” – zumindest in den diesjährigen Playoffs. Flacco erreichte in den drei Spielen der Postseason 9 Yards Raumgewinn pro Pass: ein Spitzenwert. Insgesamt stehen über 850 Passing Yards in seinen Playoff Statistiken 2013. Joe Flacco ist zudem der einzige Quarterback, der in den Playoffs noch keine Interception geworfen hat. Dem gegenüber stehen 8 Touchdown Pässe. Eins ist sicher: Baltimores Quarterback hat zur richtigen Zeit eine Topform.

Auch die Offensive Line der Ravens dreht zur richtigen Zeit auf. Vergessen ist die Pleitenserie zum Ende der Regular Season. Das gibt Flacco genug Zeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das Ergebnis ist ein Quarterback Rating von 114.7 in den Playoffs. Zum Vergleich: Der beste Quarterback der Regular Season ist Aaron Rodgers mit einem Rating von 108.

Im Laufspiel agieren die Ravens solide. Ray Rice und Bernard Pierce werden die 49ers vor Probleme stellen. Aber Vorsicht: Ray Rice musste in den Playoffs bereits zwei Ballverluste hinnehmen.

Auf den ersten Blick zeigt die Defense der 49ers in der Postseason eher ungeahnte Schwächen. Sowohl die Falcons als auch die Packers waren in der Lage, viel Raumgewinn zu erzielen und erreichten 24 bzw. 31 Punkte. Aber: Man muss bedenken, dass die 49ers gegen zwei der besten Offensiven der NFL spielen mussten. Dennoch müssen die 49ers mehr Druck auf den Quarterback bringen. Nur 2 Sacks in den beiden Postseason Games sind schwach. Matt Ryan allein warf Pässe für fast 400 Yards.

Die herausragende Rushing Defense der 49ers leidet zudem unter der Verletzung von Justin Smith. Der Defensive End ist zwar auch angeschlagen noch einer der besten der Liga – die letzten Prozentpunkte aber fehlen derzeit.

Der Mann der Stunde auf Seiten der 49ers ist ganz klar Colin Kaepernick. Nach der Rekord-Leistung gegen die Green Bay Packers und dem souveränen Auftreten im NFC Championship Game in Atlanta sind auch die letzten Zweifler vom 25-jährigen Quarterback überzeugt.

Weder Green Bay noch Atlanta fanden ein geeignetes Mittel gegen Kaepernick. Beide Teams konnten keinen effektiven Pass Rush aufbauen.

Auch Running Back Frank Gore konnte entscheidende Akzente setzen und erreichte in den Playoffs über 100 Yards pro Spiel.

Gelingt es der Ravens Defense, die Power Offense um Kaepernick und Gore entscheidend einzudämmen? Dafür spricht ihre Erfahrung. Dagegen spricht, dass die 49ers einfach zu viele Playmaker in der Offense haben. Kaepernick stehen mit Tight End Vernon Davis und dem Receiver Duo Michael Crabtree / Randy Moss hervorragende Optionen zur Verfügung.

Vergleich der Special Teams:

Die Ravens haben mit Jacoby Jones einen der besten Kick / Punt Returner in ihren Reihen. Über 30 Yards pro Kick Return erreicht der gelernte Wide Receiver im Schnitt. Baltimore Kicker Justin Tucker hat von 33 Field Goal Versuchen 30 versenkt. 14 von 17 aus einer Entfernung über 40 Yards.

Sein gegenüber David Akers zeigt in diesem Jahr ungewöhnliche Schwächen. Der Routinier der 49ers konnte nur 29 seiner 42 Versuche ins Ziel bringen (9 von 19 aus einer Entfernung von über 40 Yards).

Ich bin sehr gespannt auf das Spiel. Einen klaren Favoriten kann ich wirklich nicht erkennen.

WWW:NFL.COM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Baltimore%20Ravens.jpg

Die Baltimore Ravens sind eine in Baltimore ansässige American-Football-Mannschaft, die in der National Football League (NFL) spielt. Die Ravens spielen dort in der American Football Conference (AFC), in der Northern Division. Zu Ehren des in Baltimore gestorbenen Schriftstellers Edgar Allan Poe und seinem Werk „The Raven“ kam das Team zu seinem Namen. Die Maskottchen des Teams waren bis zum Ende der Saison 2008 die kostümierten Raben Edgar, Allan und Poe. Zur Saison 2009 wurden Edgar und Allan durch die lebenden Raben Rise und Conquer ersetzt.

Die Geschichte der Baltimore Ravens begann in Cleveland unter dem Namen Cleveland Browns (1944 - 1995). 1995 gaben die damaligen Cleveland Browns ihre Absicht bekannt, zur Saison 1996 nach Baltimore umzuziehen.

Anfang 1996 bekamen die heutigen Ravens von der NFL die Auflage, das so genannte Franchise zu ändern. Man entschied sich daraufhin für den Namen Baltimore Colts. Der Name wurde aber bereits früher, von der Vorgänger-Mannschaft der Indianapolis Colts benutzt. Somit wurde nach einer Telefonabstimmung entschieden, das Team Baltimore Ravens zu nennen.

Am 28. Januar 2001 gewann die Mannschaft den Super Bowl XXXV, den ersten in der Vereinsgeschichte. Bei diesem Spiel wurden die Ravens als Außenseiter gehandelt. Trotzdem gewann die Mannschaft mit 34:7 gegen die New York Giants.

Seit 2000 waren die Ravens 9 mal in den Playoffs, 4 mal gewannen sie den Divisionstitel und zweimal die Conference Championships der AFC (2000 und 2012).

Heimstätte der Ravens ist seit 1998 das M&T Bank Stadium, es hat ein Fassungsvermögen von 71.000 Zuschauern. Das Stadion grenzt unmittelbar an das Baseballstadion der Baltimore Orioles, den Oriole Park at Camden Yards.

Ravens-Besitzer ist Steve Bisciotti, die Ravens haben einen Marktwert von $1.09 billion.

Baltimore Ravens Homepage

Quellen: wikipedia und nfl.com

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich mir im Jahr 1992 in den USA, ich glaube es war in Anaham, ein Baseball Spiel angesehen habe ( was machen die da eigentlich unten auf dem Spielfeld??? ) probiere ich es via TV mal mit Football. Zumindest mal ein bißchen, muß ja am Montag wieder was tun. Aber so für 45 min, Hot Dog und ein Bier wird es reichen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

49ers_buckle.jpg

Die San Francisco 49ers sind ein in San Francisco, Kalifornien, beheimatetes American-Football-Team. Die 49ers spielen in der National Football League (NFL), in der National Football Conference (NFC) und dort in der Western Division.

Die San Francisco 49ers waren das erste Profiteam überhaupt innerhalb der vier großen Sportligen (MLB, NBA, NHL und NFL), das an der Westküste der USA beheimatet ist. Taufpate für den Teamnamen war das Jahr des Goldrausches in der Region, 1849. Die Cheerleader der San Francisco 49ers werden daher auch Goldrush genannt.

Die 49ers haben den Super Bowl bereits fünfmal gewonnen, allerdings ist der letzte Titelgewinn auch schon 18 Jahre her. Sie gewannen 1981, 1984, 1988, 1989 und 1994 den Champion-Titel. In den 80er Jahren war der legendäre Quarterback Joe Montana der herausragende Spieler der 49ers. Außerdem wurden sie 19 mal Division Sieger und sechsmal Conference Champion. Jedes Mal nach dem Gewinn der Conference Meisterschaft wurden sie auch Super Bowl Gewinner.

Candlestick_Park.jpg

Die 49ers tragen ihre Heimspiele traditionell im Candlestick Park (auch einfach Candlestick oder The Stick genannt) aus, das Stadion hat eine Kapazität von 70.207 Zuschauer. Mehrere Anläufe seit Mitte der 1990er, das Stadion zu renovieren oder innerhalb von San Francisco ein moderneres Stadion zu errichten, scheiterten. Mitte 2010 gaben die 49ers bekannt, in Santa Clara ein neues Stadion zu errichten.

San Franciso 49ers Homepage

Quellen: wikipedia, nfl.com, youtube

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Baltimore Ravens gewinnen den Super Bowl gegen die San Francisco 49ers mit 34:31.

Mehr Infos darüber gibt es heute abend.

Gesendet mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider... ;-) Hätte es den 49ers gegönnt.. Und 2 Minuten vor Schluss hatten sie es in der Hand, zumindest aussichtsreich in führung zu gehen. Aber wenn man es dann nicht Schafft, in 4 Versuchen 6 Yard Raumgewinn bin in die Endzone zu erreichen, hat man es leider nicht verdient... :-/

Aber alles in allem ein Super spannendes und sehr gut anzusehendes Spiel. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt aufzubleiben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Baltimore Ravens haben den Super Bowl XLVII nach verrücktem Spiel gegen die San Francisco 49ers gewonnen. Im Mercedes-Benz Superdome in New Orleans, LA, setzte sich der ältere Harbaugh-Bruder, John, mit seinem Team nach starkem Start und gewaltigem Durchhänger in der zweiten Hälfte am Ende doch durch.

Star-Linebacker Ray Lewis tritt damit mit seinem zweiten Super-Bowl-Erfolg ab. Quarterback Joe Flacco wurde nach erneut souveräner Vorstellung zum MVP gewählt.

Buchstäblich überschattet wurde die Partie durch einen Stromausfall in der zweiten Hälfte, der eine 36-minütige Unterbrechung nötig machte.

Nach einem erfolglosen ersten Angriff der 49ers gaben die Ravens ihr erstes Statement ab: Nach nur sechs Spielzügen fand Joe Flacco Anquan Boldin für einen 13-Yard-Touchdown-Pass zur Führung für Baltimore. Den Niners gelang danach trotz langem Drive nur ein Field Goal durch David Akers. Michael Crabtree schaffte es zuvor nicht, einen etwas hohen Pass von Colin Kaepernick in der Endzone zu fangen.

Zu Beginn des zweiten Viertels beendete LaMichael James dann mit einem Fumble einen weiteren vielversprechenden Angriff der 49ers tief in der gegnerischen Hälfte. Im Gegenzug erzielten die Ravens postwendend ihren zweiten Touchdown – Flacco auf Dennis Pitta von der Ein-Yard-Linie.

Der nächste Niners-Spielzug, der nächste Fehler: Kaepernick warf einen Pass genau in die Arme von Ed Reed – die erste Interception eines Quarterbacks der 49ers in der Geschichte des Super Bowls. Allerdings wirkte Randy Moss, in dessen Richtung der Pass gehen sollte, auffällig unbeteiligt in der Situation. Bestraft wurde dieser Ballverlust jedoch nicht, denn anstatt ein sicheres Field Goal von der 14-Yard-Linie zu schießen, entschlossen sich die Ravens zu einem Fake. Kicker Justin Tucker wurde aber ohne ein neues First Down gestoppt.

Einen Punt später hatten die Ravens den Ball bei einem dritten Versuch und zehn an der eigenen 44. Flacco warf dann einen tiefen Pass über die Mitte auf Jacoby Jones. Der fing den Ball im Fallen in der Redzone, stand wieder auf und lief an vier Verteidigern vorbei in die Endzone für eine 56-Yard-TD-Reception. Bis zur Pause gelang San Francisco nur noch ein Field Goal. Pausenstand: 21:6 für Baltimore.

Nach der Pause kam es knüppeldick für San Francisco, denn Jones trug den Kickoff zur zweiten Hälfte über 108 Yards zum Touchdown – das längste Play in der Geschichte des Super Bowls. Kurze Zeit später gingen die Lichter im Mercedes-Benz Superdome aus – Stromausfall! 36 Minuten dauerte die Unterbrechung, die den Niners durchaus gut tat. Denn Mitte des dritten Viertels erzielte Frank Gore den ersten Touchdown für sein Team.

Dann legte San Francisco nach: Kaepernick fand Michael Crabtree für einen 31-Yard-Touchdown-Pass und nach einem Fumble von Ray Rice nach Catch erzielte Akers ein weiteres Field Goal. Allerdings auch erst im zweiten Versuch, nachdem der erste vorbei ging. Die Ravens leisteten sich eine Running-into-the-Kicker-Strafe und ermöglichten so den zweiten Versuch.

Die Ravens fingen sich nach diesem Zwischenspurt wieder und erhöhten ihre Führung durch ein 19-Yard-Field-Goal zu Beginn des Schlussviertels wieder auf acht Punkte. Ein Kaepernick-Scramble über 15 Yards in die Endzone – die anschließend Two-Point-Conversion wurde vergeben – verkürzte den Rückstand dann auf 31:29.

Die Ravens schlugen zurück mit einem 38-Yard-Field-Goal und ließen den Niners danach noch knapp vier Minuten zum Sieg. Es wurde nochmal eng, doch am Ende stoppte man den Gegner an der eigenen Fünf-Yard-Linie. Anschließend ließ man die Zeit herunterlaufen, nahm sich noch absichtlich einen Safety durch Punter Sam Koch und tütete dann den Sieg ein.

Es ist der zweite Super-Bowl-Erfolg für die Baltimore Ravens und die erste Niederlage im sechsten Auftritt für die San Francisco 49ers. Ray Lewis, der seine Karriere nun beendet, ist erst der dritte Spieler nach John Elway und Jerome Bettis, der mit einem Super-Bowl-Sieg abtritt.

Hier die Highlights!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Steffi

Spiel war echt klasse, hat mir als Frau sogar gefallen :)

Der Lichtausfall war mal ja auch nicht ohne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





  • Beiträge

    • Unser Flug von Paris nach Miami ist auch storniert worden. Bin gespannt, wie das weitergeht. Das Haus haben wir storniert, die Anzahlung bekommen wir leider nicht zurück. Wir könnten ja kommen 🤷‍♀️ Unser Mietwagen ist auch kostenlos storniert. Bin gespannt, wann wir da Geld sehen. Besserung sehe ich im nächsten Jahr auch noch nicht wirklich. Schade.     Gesendet von SM-G960F mit der USA-TALK.DE App        
    • So, unser erster Flug wurde storniert. Und zwar der von Frankfurt nach Tampa. Ist nur eine blöde Konstellation, gebucht bei United Airlines, ausgeführt von Lufthansa. Jetzt hab ich LH angeschrieben wegen unserer Sitzplatzreservierung, damit wir das Geld auch wieder zurück bekommen. Die anderen Flüge von Tampa nach Omaha und von Omaha nach Frankfurt mit American Airlines stehen aktuell noch. Wenn wir die jetzt stornieren würden, müssten wir 180 € pro Person bezahlen. Aber wir warten jetzt erstmal noch ab bis 3 Tage vor den Flügen, dann können wir immer noch stornieren bzw. bekommen wir dann erstmal einen Gutschein der bis Dezember 2021 gültig ist, auch wenn ich uns nächstes Jahr noch nicht in den USA sehe. Im Zweifel beißen wir dann in den sauren Apfel. Haus in Cape Coral sowie die Mietwagen für Tampa und Omaha konnten wir kostenfrei stornieren.   Wahnsinn, normalerweise wären es jetzt noch 5 Wochen und wir voller Vorfreude.
    • Dankeschöööön! Gesendet von SM-G975F mit der USA-TALK.DE App
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy