Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

enterprise66

TEXAS 2013 ???

Recommended Posts

Hallo liebe Forumianer,

seit einiger Zeit diskutieren Heike und ich über unsere Urlaubsreise in diesem Jahr.
Eigentlich hatten wir an Kuba gedacht, aber nach dem letzten Chat mit CB sind wir ins Grübeln gekommen.
Er hat Texas in den Ring geschmissen und wir finden kein echtes Argument dagegen (ausser unseren Kontostand, aber das wäre auch für Kuba relevant).

Heute abend waren wir beim Griechen essen und nach ein paar Ouzo haben wir diese Diskussion weitergeführt.
Hier ist das Ergebnis:

Route nach Gainesville, Texas, USA auf einer größeren Karte anzeigenWir bitten Euch um Kommentare, Verbesserungsvorschläge und schlagkräftige Argumente für oder gegen diese Idee!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, wir haben vergessen den Reisezeitraum anzugeben.

Angedacht ist etwa ab dem 26. Oktober 2013 maximal 3 Wochen.

Nach Flügen haben wir auch schon mal grundsätzlich geguckt.

Die gibt es ab ungefähr 1.400€ ab DUS und 1.300€ ab FRA für 2 Personen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Texas statt Kuba. :nummer1:

Eine tolle Idee!! :thumbsup: Ihr würdet es sicher nicht bereuen, wenn daraus was wird.

Kuba kann warten. ;)

Warum so spät im Jahr? Die Temperaturen dürften kein Problem sein aber die Tage sind sehr kurz. (SR ca. 7 am und SS ca. 5:30 pm) Bei der Planung der Strecke in NM und im westlichen Texas kann ich euch helfen.

Wollt ihr Konny besuchen? Könnt ihr direkt fliegen oder müsst ihr in USA umsteigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht interessant aus. Texas fehlt mir auch noch so ziemlich auf meiner USA-Karte. Und Kuba stand bei uns dieses Jahr auch auf der Planung. Scheiterte dann aber an passenden Reisezeiträumen.

Aber schon etwas spät im Jahr oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der späte Reisezeitraum liegt daran, dass wir frühestens nach der ersten Hälfte der Herbstferien fahren können und das ist eben am 26. Oktober. Ausserdem stand ja erst Kuba auf dem Plan und da spielt vorher oft das Wetter nicht mit.

Der späte Sonnenaufgang kommt uns ja entgegen, da würden wir auch mal wieder einen mitbekommen :totlach:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, wir haben vergessen den Reisezeitraum anzugeben.

Angedacht ist etwa ab dem 26. Oktober 2013 maximal 3 Wochen.

Oder vielleicht doch vom 13. September bis 05. Oktober????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder vielleicht doch vom 13. September bis 05. Oktober????

der Zeitraum gefaellt mir schon besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites


Der Termin wäre Top! Dann könntet ihr das Grapefest in Fort Worth mitfeiern, welches wir im letzten Jahr leider verpasst haben. Ich habe davon erst erfahren als unsere Route schon fix und nicht mehr zu ändern war.
Am Montag könntet ihr dann zuerst nach Westen (mein Vorschlag) „auf Strecke“ gehen. In etwa so:



Größere Kartenansicht


Nach San Angelo dann weiter in Richtung San Antonio/Austin ....Sagt Bescheid wenn ihr für meine vorgeschlagene Route Erklärungen und Tipps braucht. Viel weiß ich nach einer Reise natürlich nicht aber das ein oder andere schon.

LGUdo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gerade von Rainer eine email bekommen. Düsseldorf - Dallas 606,00 € pro Person. Da müssen wir jetzt mal grübeln.

One Way oder auch wieder zurueck?!? :smoker:

Also bei dem Preis wuerde ich nicht mehr ueberlegen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich weiß schon wie es ausgeht :ahahaha:

Ist doch ein top Preis und Texas ist bestimmt klasse. Ich habe letztens erst im Reiseteil unserer Samstagszeitung einen Bericht über Texas gelesen. Das war echt interessant, scheint wirklich schöne Ecken dort zu geben.

Meine Meinung: Go for it! :nummer1: :sekt::winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wuerde auch Texas bevorzugen... Wurde da definitiv bei dem Preis vor allem zugreifen...

:king:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank schon einmal für Eure Unterstützung!

Langsam festigt sich unsere Meinung und die wäre:

Yipiajäh!!!!! Let´s go to Texas!

texas-flag-waving-buddy-icon-us-state-animated.gif

Wir würden uns weiterhin über alle Tipps und Vorschläge zu Sehenswürdigkeiten, Naturereignisse, Ortschaften, Hotels, Restaurants usw. freuen. Wie auf jeder Tour werden wir eine möglichst ausgewogene Mischung aus Natur und Städte versuchen, auf dem ersten Blick scheint das auch in Texas machbar zu sein.

Hier die nun favorisierte, aber noch nicht gebuchte Flugverbindung von Düsseldorf nach Dallas:

Delta AIrlines via Atlanta:

DL 25 13SEP DUSATL HK2 0935 1335

DL 75 13SEP ATLDFW HK2 1610 1725

DL 74 04OCT DFWATL HK2 1200 1508

DL 24 04OCT ATLDUS HK2 1700 #0745

EUR 600,06 p.P.

Share this post


Link to post
Share on other sites

au weia, gleich frisch aus dem Flugzeug aufs Grapefest ... ich hoffe ihr macht da nicht schlapp ... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

au weia, gleich frisch aus dem Flugzeug aufs Grapefest ... ich hoffe ihr macht da nicht schlapp ... :D

Wie sieht es denn dann an dem Wochenende mit Zimmern aus? Muss man sich bestimmt frühzeitig drum kümmern,oder?

So schnell machen wir nicht schlapp :yeah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Termin wäre Top! Dann könntet ihr das Grapefest in Fort Worth mitfeiern, welches wir im letzten Jahr leider verpasst haben. Ich habe davon erst erfahren als unsere Route schon fix und nicht mehr zu ändern war.

Am Montag könntet ihr dann zuerst nach Westen (mein Vorschlag) „auf Strecke“ gehen. In etwa so:

Größere Kartenansicht

Nach San Angelo dann weiter in Richtung San Antonio/Austin ....Sagt Bescheid wenn ihr für meine vorgeschlagene Route Erklärungen und Tipps braucht. Viel weiß ich nach einer Reise natürlich nicht aber das ein oder andere schon.

LGUdo

Das sieht schon gut aus, da werden wir gerne drauf zurückkommen, wenn der Flug gebucht ist :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtragen sollte ich vielleicht noch, dass nach dem WE in FW für alle Orte eine ÜN genügt. Aber im Big Bend NP sollten es drei sein und in San Angelo besser zwei. Das wären insgesamt 12 Tage. Es blieben euch, wenn ich richtig gezählt habe, bis zu Heimflug am 04.10.(?) zehn weitere Tage.

LG

Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt erstmal mit der Route nicht alles uebers Knie brechen, ... lasst uns erstmal sammeln was ihr euch alles anschauen wollt. da ist ja ueberraschend viel in Texas zu schauen. Auch am Golf und die weiteren Staedte ( Austin, San Antonio, Houston). Zumindest Austin erfordert einen Aufenthalt auf entweder einem Samstag oder Freitag, wenn man das richtig mitnehmen will...

Zuviel New Mexico wuerde ich nicht einbauen, dafuer lieber mehr Sachen in TX machen.

Eigentlich muss ich euch auch auf den Guadalupe Peak hochscheuchen, ... tolle Aussicht. Die South Rim im Big Bend ist eine der fantastischten Aussichten ueberhaupt, aber verschlingt auch viel Zeit. ...

Ich gucke es mir am Wochenende mal richtig an...

Hotels sind glaub ich beim Grapefest nicht speziell knapp, das ist mehr was lokales...

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt erstmal mit der Route nicht alles uebers Knie brechen, ... lasst uns erstmal sammeln was ihr euch alles anschauen wollt. da ist ja ueberraschend viel in Texas zu schauen.

Da wir uns mit dem Thema "Texas" ja noch nie befasst haben, müssen wir sowieso erstmal gucken und übers Knie brechen schon garnicht :winki:

Auch am Golf und die weiteren Staedte ( Austin, San Antonio, Houston). Zumindest Austin erfordert einen Aufenthalt auf entweder einem Samstag oder Freitag, wenn man das richtig mitnehmen will...

Ans Wasser sollte es schon gehen.

Eigentlich muss ich euch auch auf den Guadalupe Peak hochscheuchen, ... tolle Aussicht. Die South Rim im Big Bend ist eine der fantastischten Aussichten ueberhaupt, aber verschlingt auch viel Zeit. .....

. Oh mein Gott, das wäre ja dann schon "richtiges wandern" :blink:

Ich gucke es mir am Wochenende mal richtig an...

Das wäre schön :sdanke:

Hotels sind glaub ich beim Grapefest nicht speziell knapp, das ist mehr was lokales...

Dann ist ja alles easy :girl:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oh mein Gott, das wäre ja dann schon "richtiges wandern" :blink:

nö ... das ist nur 'hochgehen' ... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt erstmal mit der Route nicht alles uebers Knie brechen, ...

Tut mir leid, ich dachte es werden Vorschläge erwartet.

Zuviel New Mexico wuerde ich nicht einbauen, dafuer lieber mehr Sachen in TX machen.

Ich nehme an das New Mexico überhaupt nur wegen White Sands in Franks Route eingebaut ist und irgendwie müssen er und Heike ja von FWD aus dahin kommen. Die Carlsbad Caverns könnte man evtl. vergessen. Die Höhle schaut nicht sehr viel anders aus als die von Luray und ob dort abends die Bats ausfliegen ist ungewiss. Wenn beide schon in der Gegend sind sollten sie den Guadelupe NP nicht links liegen lassen aber der liegt ja schon wieder in Texas. Ich sehe da nicht zu viel NM. Auf welcher Route sie von dort zum Big Bend kommen wollen und wohin es dann weiter gehen soll bleibt natürlich ihre Sache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tut mir leid, ich dachte es werden Vorschläge erwartet.

Natürlich haben wir Vorschläge erwartet, wir haben ja von der Ecke gar keine Ahnung :hmmmm: Unsere "Route" war ja auch erstmal nur als Anhaltspunkt gedacht, mit den uns mehr oder weniger bekannten oder schon mal gehörten Ecken.

Ich nehme an das New Mexico überhaupt nur wegen White Sands in Franks Route eingebaut ist und irgendwie müssen er und Heike ja von FWD aus dahin kommen. Die Carlsbad Caverns könnte man evtl. vergessen. Die Höhle schaut nicht sehr viel anders aus als die von Luray und ob dort abends die Bats ausfliegen ist ungewiss. Wenn beide schon in der Gegend sind sollten sie den Guadelupe NP nicht links liegen lassen aber der liegt ja schon wieder in Texas. Ich sehe da nicht zu viel NM. Auf welcher Route sie von dort zum Big Bend kommen wollen und wohin es dann weiter gehen soll bleibt natürlich ihre Sache.

White Sands würde ich gerne sehen, die Bilder davon fand ich immer total klasse. Mit den Caverns habe ich mich noch nicht beschäftigt. Schön, wäre halt ein bißchen Abwechslung zwischen Stadt und Natur zu haben.

Aber ich denke, das kriegen wir mit eurer Unterstützung schon hin :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall nach White Sands. Ist unglaublich da. Und der Sand ist eiskalt, kann man prima barfußlaufen auch bei 35 Grad Aussentemperatur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, hier mal wie versprochen meine ersten Gedanken ...

Ankunft Dallas/Ft Worth am 13ten - da ist das Grapefest am 14ten schon mal sicher ... das genaue Program ist noch nicht raus, aber ich tippe mal drauf dass die Hauptattraktion am Samstag Abend auf der grossen Buehne wie ueblich die lokale Disco-Band 'Le Freak' sein wird - ein guter und wuerdiger Auftakt euer Tour (super Stimmung - allerdings mit absolutem Spandex- und Afro-Alarm ).

Insgesamt muessen aber auch fuer Dallas und Ft. Worth genug Zeit eingeraeumt werden. 3 Tage mindestens. Besprechen wir dann noch ...

Der naechste Pflichtstop ist auf jeden Fall Big Bend National Park. Dieser Park ist so gross und vielseitig und bietet sehr viel mehr als man gemeinhin glaubt. Ich hab da ja auch schon mal woanders was zu geschrieben ...

http://www.usa-talk....ck/#entry106511

und

http://www.usa-talk.de/topic/9259-0912-von-denver-zum-big-bend-np-und-zurueck/page__st__30#entry106728

Ich denke Big Bend braucht mindestens 2 oder 3 Tage und das ist noch ohne South Rim.

Dazu gehoert fuer mich auch Terlingua. Der Ort ist fantastisch - hat nur einen Nachteil, es gibt keine zumutbaren Unterkuenfte. Die Preise pro Nacht sind haushoch, aber die gebotene Qualitaet ist stark hinter den Erwartungen des gemeinen deutschen Touristen.

Ich persoenlich ziehe es trotzdem vor in Terlingua zu uebernachten da man dann vor Ort beim Starlight Theatre ist, aber saubere Unterkuenfte sind was anderes. Wer hartgesotten ist sollte es trotzdem machen und dort uebernachten.

Je nach dem aus welcher Richtung man dann kommt gefallen mir noch Marfa, Ft. Davis und Balmorhea (hab ich im oben genannten Thread auch was zu geschrieben). Marfa eigentlich nur wegen des 'El Paisano', ein altes ehernes Hotel wie ich es liebe (Udo: haben wir Fotos?)

Was muss noch in den Texas Trip?

Austin (mit der beruehmten 6th Street - nennt sich 'Live-Music Capital der Welt, meiner Meinung aber etwas ueberbewertet, man kann zumindestens am Wochenende junge College Kids dabei beobachten wie sie sich bis zur Besinnungslosigkeit betrinken ... :party:

Hotel: im "Driskill' ist man mittendrin ...

Neben der 6th Street gibts aber noch das State Capitol, die Fledermaeuse von der Congress Avenue Bridge, die LBJ Library, die Food Carts, das Stadion und ich hoere der IMAX Film "Texas - the Big Picture" soll aussergewoehnlich sein, wird allerdings nur noch unregelmaessig aufgefuehrt (ich hab ihn auch noch nicht gesehen).

Barton Springs - auch vielgelobt in den Reisefuehrern, halte ich aber fuer ueberbewertet.

San Antonio mit dem Riverwalk und natuerlich dem Alamo. Ich selbst bin aber noch nicht dort gewesen - mal sehen ob ich es dieses Jahr schaffe ...

Houston: auf jeden Fall muesst ihr zum Space Center, nicht wahr Captain? :D

Aber dort ist noch mehr zu sehen, die USS Texas, das Jacinto Monument, auch sehr viele sehenswerte Parkanlagen in der Stadt und von dort dann auch gleich die Golfkueste mitmachen, Galveston z.B.

Das Hill Country mit deutschen Wurzeln in Luckenbach.

Tubing auf dem Comal River in New Braunfels (unbedingt machen!).

Es gibt noch mehr, Texas ist gross!

Die Panhandle:

Amarillo: dort der Palo Duro Canyon, die Caddilac Ranch (und nicht die Beetle Ranch in Conway TX vergessen) und natuerlich das Big Texan, wo es das free 72 oz Steak gibt ... (ich moechte Fotos sehen wenn ihr es versucht).

Im Westen:

West Texas ist weit mit El Paso und dann dem Abstecher nach New Mexico rein.

El Paso hat nicht viel interessantes find ich aber man kann es sich mal anschauen. Carlsbad Caverns - ich selber finde die Hoehle(n) sehr interessant, unwahrscheinlich gross, wenn man mal andere Hoehlen gesehen hat ist es gerade unglaublich wie gross die Hallen dort sind.

Der Fledermausflug muesste im September eigentlich noch stattfinden, wenn ihr Glueck habt,

Guadelupe Mountains National Park ist nur zu Fuss richtig machbar. Auf den Guadelupe Peak rauf belohnt mit einer super Aussicht und ist vermutlich an einem Tag stramm machbar, aber an dem Tag laeuft nix anderes mehr ...

Alamogordo ist so eine Sache ... das ist auch von dort nochmal ein ganz schoenes Stueck, obgleich der Weg ueber die Berge auch ganz interessant ist. Ich selber finde White Sands nicht so ueberragend, ja - es gibt Wahnsinnsbilder davon und wenn man Wetterglueck hat sieht es dann auch so aus. Ist es bewoelkt ist der weisse Sand dann auch ploetzlich grau statt weiss ...

Fuer mich gehoert dieser Park in eine andere Tour weil es einiges an Zeit wegnimmt. Und wenn man es auslaesst kann man dann auch gleich El Paso rausnehmen und die gesparte Zeit an anderer Stelle in Texas unterbringen. Nur meine Meinung ...

Was noch? ... ach so - wie ist das mit Gainesville - wollt ihr zu Konny oder wieso ist das in euer Planung drin?

Mir faellt sicher noch was ein, ich werde dann weiter unten anfuegen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon einmal vielen Dank Christian!

Das sind so viele Ratschläge, die müssen wir erstmal sammeln und dann schauen, was in eine vernünftige Rundtour reinpasst.

Die Reiseplanung von Udo wird uns ebenfalls helfen, da hast Du ja auch einige Kommentare hinterlassen.

Die ein oder andere Wanderung können wir mit Sicherheit mit einbauen, aber eine Wanderung über 14 Kilometer zu einem Ziel und dann wieder zurück kommen mir doch ein bisschen viel vor.

Wir werden sehen!

Wie sieht es mit der Küste aus, gibt es dort schöne Ortschaften z. B. auf Padre Island?

Wenn Dir noch weitere "Must Seen!" einfallen, würden wir uns freuen. Natürlich sind alle anderen Forumianer eingeladen, ihre Erfahrungen mit uns zu teilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...