Jump to content



TV-Tipps vom 03. bis 09.12.2012


 Share

Recommended Posts

TV-Tipps vom 03. bis 09.12.2012

Montag, 03. Dezember 2012

00:30, 3sat

Kanada / USA

Naturschätze Nordamerika

Die Rocky Mountains sind eine Barriere aus Felsen und Eis. Sie erstrecken sich, auf einer Länge von rund 5.000 Kilometern von Alaska bis nach New Mexiko und sind damit etwa vier Mal so groß wie die Alpen. Blaue Seen, Wasserfälle, schneebedeckte Berggipfel, eisige Gletscher und unberührte Wälder - die Rocky Mountains sind eine vielfältige und beeindruckende Naturlandschaft. Nahe der Stelle, die in Amerika "Four Corner", genannt wird - dort wo die vier Staaten Utah, Colorado, Arizona und New Mexico aufeinandertreffen - findet sich ein magischer Ort der amerikanischen Ureinwohner: Mesa Verde. Fast 900 Jahre war der Ort vergessen. Erst 1888 entdeckten zwei Cowboys Mesa Verde wieder. Es war eine riesige Siedlung, insgesamt fast 4.000 Gebäude - ein reiches Vermächtnis das etwa auf das Jahr 1000 zurückgeht. Der Yosemite-Park in der Sierra Nevada ist ein Naturerlebnis in allen Jahreszeiten. Im Winter bleiben die Berge oft lange hinter dichten Wolken verborgen. Im Frühjahr, wenn der Schnee in den Bergen der Sierra Nevada geschmolzen ist, lassen Bäche und Flüsse das Eiswasser in unzähligen Wasserfällen zu Tal stürzen. "The fallen Monarch" - der gefallene König - gehört zum Pflichtprogramm im Yosemite. Der entwurzelte Baumriese ist einer der über 2.700 Jahre alten "Giant Sequoias" und liegt am Eingang der "Mariposa Grove", einem Waldstück mit den ältesten und größten Bäumen dieser Erde. Vielleicht ist der Herbst die schönste Jahreszeit für den Yosemite -Park. Dann kehrt die Ruhe zurück, und das Licht präsentiert eine unbeschreibliche Vielfalt an Farben und Stimmungen.

Weitere Stationen auf dem Reiseabschnitt zu den Weltnatur- und -kulturerbestätten Nordamerikas sind der Grand Canyon, der Head-Smashed-In-Buffalo Jump, einer der ältesten Jagdplätze Nordamerikas - und Taos Pueblo, das wahrscheinlich älteste Dorf der USA.

Mittwoch, 05. Dezember 2012

14.00 Uhr, Hessen

Zu Gast im Nordosten der USA

Besonders im Herbst, wenn sich die Wälder in farbenprächtige Gelb-Rottöne kleiden, ist der Nordosten der Vereinigten Staaten von Amerika ein lohnendes Reiseziel. Die sechs Neuengland-Staaten hier gelten als Wiege der USA. Eine Fahrt auf dieser beliebten touristischen Route führt vorbei an netten kleinen Ortschaften, endlosen Wäldern und Seen, oder in berühmte Universitätsstädte. Hier landete die Mayflower mit den ersten Siedlern, und in Boston, der „heimlichen Hauptstadt“, wurde die amerikanische Unabhängigkeit erklärt. Auf dem vier Kilometer langen „Pfad der Freiheit“, dem „Freedom Trail“, wandert man quer durch die Stadt vorbei an 16 historischen Stätten. Noch heute spürt man die besondere Strahlkraft der Metropole - etwa auf dem Campus der Harvard Universität, wo nach wie vor die Elite des Landes studiert.

Donnerstag, 06. Dezember 2012

00.45, 3sat

New York für Fortgeschrittene

Bushwick setzt sich in Szene

Der New Yorker Stadtteil Bushwick war einst so berüchtigt wie die South Bronx . Der Bezirk liegt östlich des letzten In-Viertels Williamsburgh und ist heute ein "Hipster"-Dorf, ein Stadtteil im Umbruch. Der alte Flair ist aber erhalten geblieben: Nach Feierabend fliegen die Brieftauben über die Dächer, auf den Straßen sitzen Männer und spielen Domino und Puertoricaner restaurieren in Fahrrad-Clubs ihre historischen Räder. Ein "Dorf im Grünen" nannten die Holländer das Gebiet. Heute gackern die Hühner vor bunten Graffitiwänden. Das populäre Restaurant Roberta's zieht seine Kräuter und Gemüse auf dem Dach und im Hof sitzt eine Radiostation im Container und sendet ökologisch korrekte "Foodie"-News. Rafi Fuchs zog vor sechs Jahren ins Viertel. Der Fotograf kennt hier fast jeden und fotografiert die Szene. "Energie und das Gefühl von Nachbarschaft prägen Bushwick", meint er. "Hier brodelt's. Jeder hier ist kreativ. Das steckt an." Street-Art prägt das Straßenbild. Internationale Stars der Szene verewigten sich auf den Wänden der Lagerhäuser und die Kinder der Hip-Hop- und Breakdance-Szene organisieren in den Hallen Wettkämpfe im akrobatischen "Popping und Flexing". Am Wochenende pilgern Sammler aus Manhattan ins wilde Bushwick, wo die ersten Ableger etablierter Galerien eröffnet haben. Die Dokumentation "New York für Fortgeschrittene" stellt den New Yorker Stadtteil Bushwick vor.

Freitag, 07. Dezember 2012

18:45 Uhr, EinsPlus

Zu Gast im Nordosten der USA

Samstag, 08. Dezember 2012

12.00 Uhr, EinsPlus

Zu Gast im Nordosten der USA

12:25 Uhr, Arte

1910. Buffalo Bill

Verschollene Filmschätze

Dokumentationsreihe, Frankreich, 2008

17:15 Uhr, ZDFneo

Expedition Alaska (1)

neoWissen, Zweiteilige Dokumentation

Kann man den Einfluss des Klimawandels in der Arktis nachweisen? Drei Forscherteams begeben sich auf eine waghalsige Expedition nach Alaska, um die Auswirkungen der Erderwärmung wissenschaftlich zu belegen. Ob mit dem Kajak zwischen meterhohen Eisblöcken oder im tiefen Inneren der Gletscherspalten - ihre Mission führt die Wissenschaftler sehr schnell an ihre körperlichen Grenzen.

18:00Uhr, ZDFneo

Expedition Alaska (2)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...