Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

runningheike

Going Northeast

Recommended Posts

bin schon gespannt wie's weitergeht. Und was das Budweiser angeht: Jeder darf mal einen Fehler machen. :whistling:

Schön, dass du uns auch begleitest. Es gibt auf jeden Fall schlimmere Biere als Budweiser, das lernen wir später noch :tot:

Hallo Heike, ich bin natürlich auch dabei, schließlich sind wir ja direkt nach euch auch in New York und im Nordosten gewesen...

Ich kenne auch ein gutes Restaurant in der Grand Central Station, ist unten im Gewölbe, die Oyster Bar, ist wochentags mittags immer rappelvoll mit Business- und Shoppingleuten. http://www.oysterbarny.com/

Da wird euch ja bestimmt einiges bekannt vorkommen, schreibst du auch noch einen Reisebericht?

Stimmt, ich glaube es war die Oyster Bar, von der ich gelesen hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ribanna

Ja, einen kleinen Bericht schreibe ich noch, aber erstmal bist ja jetzt du dran...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht es Richtung Times Square, vorbei an der "New York Public Library" und am Bryant Park.

post-274-0-50663700-1352731757.jpg

post-274-0-11951800-1352731770.jpg

Es ist wieder toll durch die Straßenschluchten zu laufen :love: , die Hochhäuser links und rechts der Straße sind toll anzusehen. Die Stadt, die niemals schläft, ist auch um diese frühe Uhrzeit von Menschenmassen bevölkert. Menschen, die eilig die Bürgersteige hoch oder runter laufen und andere Menschen die staunend ihre Blicke zu den Gipfeln der Wolkenkratzer heben oder einen Fotoapparat im Anschlag haben.

post-274-0-81215300-1352731788.jpg

post-274-0-42657300-1352731800.jpg

New York Police Department :police: :

post-274-0-26663100-1352731845.jpg

post-274-0-80260900-1352731865.jpg

post-274-0-16728400-1352731875.jpg

Erste Anlaufstelle ist das Hard Rock Cafe am Times Square. Meine Nichte hat sich ein T-Shirt gewünscht und dieser Wunsch wird ihr natürlich erfüllt. So können wir noch ein paar Punkte mit unserer Hard Rock Cafe-Karte sammeln, die ja Ende September ihre Gültigkeit verliert.

post-274-0-59111300-1352732039.jpg

post-274-0-04127600-1352732056.jpg

post-274-0-37995000-1352732071.jpg

Das "stille Örtchen" für die Jungs (das Foto hat natürlich Frank gemacht) :girl:

post-274-0-97692400-1352732122.jpg

post-274-0-91935400-1352732138.jpg

Direkt daneben ist der Yankee Shop, ein Hinweis auf unser spätes Highlight an diesem Tag. Hier wird aber nur geguckt, schließlich sind wir abends vor Ort, wenn die Yankees gegen die Tampa Bay Rays spielen.

post-274-0-94481900-1352732304.jpg

Nächster Stop ist Bubba Gump. Hier würde ich gerne mal essen gehen. Da Frank allerdings nicht so gerne „Meeresfrüchte aller Art“ isst, waren wir bisher noch nicht dort. Also fange ich schon mal an, meinen Mann zu „bearbeiten“. Die ersten Mitbringsel wandern aber schon mal über die Theke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ribanna

Tolle Fotos, und so tolles Wetter, auf dem einen Foto ist sogar eine Frau im roten Sommerkleid ohne Ärmel. (Obwohl, mein Mann sagt immer, bei den Amis ist ein Thermostat kaputt, weil man auch bei Temperaturen um 10 Grad immer noch einige mit kurzen Hosen sieht.)

Die ersten beiden Fots von der Library und dem Bryant-Park, genau dort haben wir gewohnt, mit Blick auf Bücherei + Park, war echt nett. Aber leider habe ich es trotzdem nicht geschafft in die Library mal reinzugehen, ja ich weiß, nächstes Mal... Seid ihr etwa drin gewesen, nein oder....?

Im Hardrock Cafe und Bubba Gump waren wir diesmal gar nicht. Aber stimmt, es ist einfach nur irre durch die Strasse zu laufen und die Athmosphäre dieser Stadt zu spüren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

........leider habe ich es trotzdem nicht geschafft in die Library mal reinzugehen, ja ich weiß, nächstes Mal... Seid ihr etwa drin gewesen, nein oder....?

Nein, diesmal sind wir vorbei gegangen. 2008 haben wir uns zumindest die Eingangshalle mit der tollen Treppe angesehen.

Das war damals Pflichtprogramm, Stichwort: "Die geplatzte Hochzeit von Carrie und Mr. Big in Sex and the City".

Weißt Du bestimmt noch, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das war damals Pflichtprogramm, Stichwort: "Die geplatzte Hochzeit von Carrie und Mr. Big in Sex and the City".

Weißt Du bestimmt noch, oder?

aehem ... fuer die (hust) etwas Aelteren von uns ist das Stichwort hier allerdings "Ghostbusters" ... falls sich noch jemand an den Film aus 1984 erinnern kann ... :blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites

aehem ... fuer die (hust) etwas Aelteren von uns ist das Stichwort hier allerdings "Ghostbusters" ... falls sich noch jemand an den Film aus 1984 erinnern kann ... :blush:

Erinnern schon, aber "Mr. Big" war einfach aktueller im Kopf :girl:

Das Wetter war echt schön in New York, immer sonnig allerdings zeitweise ein frischer Wind.

Da habt ihr ja nett gewohnt in New York.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So langsam wollen wir nun Richtung World Trade Center Side. Da das Wetter schön ist, machen wir uns zu Fuß auf in die Richtung. Uns war allerdings nicht mehr so richtig bewusst, wie weit sich der Weg zieht :arghs: (lt Google-Maps sind das auf direktem Weg 3,6 Meilen :o ). Mittlerweile ist es richtig warm. Die nächste Subway-Station ist allerdings irgendwie nie so richtig in der Nähe und so laufen wir weiter quer durch Manhattan.

post-274-0-02897500-1352823258.jpg

post-274-0-36634600-1352823272.jpg

post-274-0-01620000-1352823284.jpg

post-274-0-74316200-1352823300.jpg

Vorbei an den "Tiles for America":

post-274-0-00880700-1352823521.jpg

post-274-0-32667900-1352823531.jpg

Irgendwann sehen wir auch endlich die im Bau befindlichen Türme des WTC.

post-274-0-68961500-1352823680.jpg

post-274-0-18821900-1352823691.jpg

post-274-0-04791400-1352823702.jpg

Kurz vorher machen wir noch einen kleinen Foto-Stop im „Silverstein Family Park“, der wie eine kleine Oase direkt am Ground Zero liegt, und versuchen dann den Eingang in das Memorial zu finden.

post-274-0-03448300-1352823745.jpg

post-274-0-08521500-1352823755.jpg

Der liegt natürlich genau auf der anderen Seite.

post-274-0-47958200-1352823852.jpg

Seit unserem letzten Besuch vor 4 Jahren hat sich doch ziemlich viel verändert. Es ist total voll von Menschen und wir bahnen uns unseren Weg, anhand der Wegweiser, zum Eingang vom Memorial. Die Warteschlange ist noch überschaubar und nach ein paar Minuten haben wir den Eingang erreicht

post-274-0-68904900-1352823867.jpg

Hier gibt es natürlich einen Sicherheits-Check per Scanner. Wie am Flughafen muss alles in eine Kiste gelegt werden und wird beleuchtet. Das geht jedoch recht schnell. Wir wundern uns schon über die lässige Art der Kontrollen. Danach geht es ein Stück die Straße entlang (natürlich abgesperrt) und ein paar Minuten später sind wir im Memorial.

Hier gibt es die 2 Reflecting Pools, die genau an der Stelle sind, an der die Twin Towers gestanden haben. Es sind laut Homepage die höchsten von Menschenhand geschaffenen Wasserfälle Nordamerikas. Die Namen der Todesopfer der Anschläge vom 09. September 2001 sind auf der bronzenen Umrandung der Reflecting Pools verewigt, ebenso wie die Namen der 6 Verstorbenen des Attentats von 1993, als in der Tiefgarage des WTC eine Bombe gezündet wurde. Es ist schon recht bedrückend an diesen Pools zu stehen und die ganzen Namen zu lesen.

post-274-0-00363400-1352824004.jpg

post-274-0-96974100-1352824022.jpg

post-274-0-73547300-1352824034.jpg

post-274-0-11603900-1352824133.jpg

post-274-0-41498000-1352824145.jpg

Von einem Metallgestell gestützt steht der „Survivor Tree“.Der Baum, der um 1970 gepflanzt wurde, hat den Anschlag überlebt. und wurde hier 2010 wieder eingepflanzt. Er muss jedoch noch gestützt werden, bis die Wurzeln sich wieder richtig im Boden verankert haben.

post-274-0-06810700-1352824220.jpg

Einen Blick auf die übrige Baustelle hat man aber nicht mehr. Mittlerweile ist es richtig warm geworden und wir überlegen auf einer Bank im Schatten, was wir als nächstes machen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die WTC-Türme sind seit unserem Besuch im letzten Jahr ganz schön "groß" geworden - aber trotzdem dauert es schon lange, bis so ein Bauwerk fertig ist. Schöne Bilder habt ihr gemacht!

Und Respekt - vom Times-Square zu Fuß zur World-Trade-Center-Baustelle zu gehen ist schon eine Leistung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die WTC-Türme sind seit unserem Besuch im letzten Jahr ganz schön "groß" geworden - aber trotzdem dauert es schon lange, bis so ein Bauwerk fertig ist. Schöne Bilder habt ihr gemacht!

Danke! Ja, mittlerweile ist der Freedom Tower das höchste Gebäude in den USA.

Und Respekt - vom Times-Square zu Fuß zur World-Trade-Center-Baustelle zu gehen ist schon eine Leistung!

Das war echt ein gutes Stück, so hatten wir uns das eigentlich garnicht gedacht. Und der Tag ist ja noch lange nicht vorbei :yeah: , ist ja gerade mal Mittag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Berichten über New York folge ich immer besonders gerne.

Wir waren genau 10 Jahre vor Euch dort!

Wahnsinn, da war 9/11 grad ein Jahr her und es sah an Ground Zero so aus:

post-5314-0-93282500-1352834637.jpg

Sorry, ich glaub jetzt müsst Ihr Euch erstmal abmelden...

Ein tiefes Loch, aber bereits relativ "aufgeräumt". Es war damals, wie wahrscheinlich auch heute, ein besonderer Ort, irgendwie magisch aber auch bedrückend. Auch heute befällt einen immer noch ein bedrückendes Gefühl, oder wie ist es Euch ergangen?

Toller Bericht! Ich folge Euch!

Bettina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ribanna

Respekt, wirklich ein ganz schöner Marsch, den ihr da bewältigt habt. Wir sind damals die Strecke mit dem Taxi gefahren, dieses Jahr sind wir gar nicht so weit gekommen, aber dazu später mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Berichten über New York folge ich immer besonders gerne.

Wir waren genau 10 Jahre vor Euch dort!

Wahnsinn, da war 9/11 grad ein Jahr her und es sah an Ground Zero so aus:

Ein tiefes Loch, aber bereits relativ "aufgeräumt". Es war damals, wie wahrscheinlich auch heute, ein besonderer Ort, irgendwie magisch aber auch bedrückend. Auch heute befällt einen immer noch ein bedrückendes Gefühl, oder wie ist es Euch ergangen?

Hallo Bettina, schön, dass du auch dabei bist. Wir waren ja auch vor 4 Jahren dort. Die Baustelle damals fand ich bedrückender, obwohl man soviel garnicht sehen konnte. Wenn man vor den Pools steht, kann man sich irgendwie garnicht richtig vorstellen, dass hier mal die 2 Türme standen.

Respekt, wirklich ein ganz schöner Marsch, den ihr da bewältigt habt. Wir sind damals die Strecke mit dem Taxi gefahren, dieses Jahr sind wir gar nicht so weit gekommen, aber dazu später mehr...

Ja, war echt heftig und das am 1. Tag :yeah: Bin schon gespannt, was ihr alles gesehen und erlebt habt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, war echt heftig und das am 1. Tag :yeah:

Oooch komm Heike, knappe 6 km Fußmarsch sind doch für dich nicht wirklich heftig …. nach deinen zahlreichen und regelmäßigen Trainingseinheiten zuhause bist du doch fit wie ein Turnschuh …. ;)

Interessante Geschichte: Der Birnbaum der 09/11 überlebte! :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oooch komm Heike, knappe 6 km Fußmarsch sind doch für dich nicht wirklich heftig …. nach deinen zahlreichen und regelmäßigen Trainingseinheiten zuhause bist du doch fit wie ein Turnschuh …. ;)

Interessante Geschichte: Der Birnbaum der 09/11 überlebte! :thumbup:

Theoretisch ist das keine Entfernung, aber nach einer kurzen Nacht und bei der Wärme und vor allen Dingen kommt ja noch einiges dazu an dem Tag. Ich hab mir da tatsächlich eine Blase gelaufen, in Turnschuhen, mit denen ich schon 100mal joggen war :wtf:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frank, super Kameraführung und total ruhige, unverwackelte Bilder... verrätst du uns dein Geheimnis, wie du das so gut hingekriegt hast? Stativ, Software oder ganz viel Baldrian? Mit welcher Kamera hast du gefilmt? Kommen wir im Rahmen des Berichtes noch öfter in den Genuss von Bewegtbildern?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frank, super Kameraführung und total ruhige, unverwackelte Bilder... verrätst du uns dein Geheimnis, wie du das so gut hingekriegt hast? Stativ, Software oder ganz viel Baldrian? Mit welcher Kamera hast du gefilmt? Kommen wir im Rahmen des Berichtes noch öfter in den Genuss von Bewegtbildern?

Eine so ruhige Hand habe ich nicht, youtube kann die eingestellten Filme entwackeln.

Keine Ahnung wie so was geht, aber es klappt anscheinend ganz gut.

Ich finde die Qualität gar nicht so super, habe die Filme auf unserer Tour mit einer Panasonic Lumix DMC-FX35 oder mit dem Smartphone Samsung Galaxy S3 gemacht.

Wir haben schon ein bisschen gefilmt, also es könnte noch das ein oder andere Filmchen folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir beschließen zum „Chelsea Market“ zu fahren und von dort aus zum „High-Line-Park“ zu laufen. Erst mal treibt der Durst uns allerdings an einen Straßenstandsmilie_trink_013.gif . Hier versuchen wir uns zu orientieren, wo denn die nächste Subway-Station ist, gelaufen sind wir genug :hechel: Erst versuchen wir es mit dem Fußgängermodus des Navi. Was es uns aber anzeigt, sieht irgendwie komisch aus. Also dann doch lieber auf den Stadtplan geguckt. Nach einigem Hin und Her haben wir dann doch noch eine Subway-Station gefunden, Chambers Street. Auf dem Plan können wir aber nicht so wirklich erkennen, wie wir fahren müssen. Aber dafür sitzt ja ein netter Mann an seinem Info-Schalter. Der ist allerdings total ratlos, als wir ihm unser Ziel nennen. „Chelsea Market“ kennt er nicht, ist das neu? :pupillen: „High Line Park“ kann er leider auch gar nichts mit anfangen. Leider haben wir uns im Vorfeld nicht so intensiv damit beschäftigt, so dass wir ihm auch nicht sagen können, wo das ungefähr sein soll :help: Er guckt in verschiedene Listen und Pläne, kann uns aber leider nicht weiter helfen. Also müssen wir uns selbst entscheiden und steigen in die 3, um zur 14th Street zu fahren. Nach einigen Stationen wundern wir uns allerdings, wo wir hinfahren. Die Stationen an denen wir halten finden wir nicht auf unserer angedachten Strecke. Bald wird uns klar: Wir sind in Brooklyn. Mist, wir haben die falsche Richtung erwischt, aber zumindest hatten wir Sitzplätze :winki:

An der Nostrand Ave. steigen wir aus und fahren wieder zurück bis zur 14th Street.

post-274-0-21758200-1352996942.jpg

Auf dem Weg zum „Chelsea Market“ treibt uns der Hunger in einen Deli. Hier gibt es für jeden ein Sandwich, Wasser und das 1. Vitamin-Water dieses Urlaubs. Das gehört einfach seit dem letzten USA-Urlaub dazu. Nach einem kurzen Fußweg sehen wir dann auch den „Chelsea Market“.

post-274-0-73682700-1352997074.jpg

Hier gibt es eine Menge leckerer Sachen und wir ärgern uns ein bisschen, dass wir schon ein Sandwich gekauft haben. Aber die umgebaute Markthalle gefällt uns sehr gut. In einem Laden gibt es super dekorierte Muffins. Das dauert bestimmt ewig, bis einer fertig ist. Eigentlich viel zu schade solche kleinen Kunstwerke zu essen.

post-274-0-83082500-1352997045.jpg

post-274-0-94886100-1352997089.jpg

post-274-0-43610600-1352997099.jpg

post-274-0-36815400-1352997108.jpg

post-274-0-25821600-1352997119.jpg

Weiter geht es jetzt zum „High Line Park“, der ist nur ein paar Schritte entfernt.

post-274-0-92808600-1352997225.jpg

post-274-0-58556700-1352997269.jpg

Der Park ist eine stillgelegte Hochbahn-Trasse in Manhattan‘s West End, die Anwohner vor dem Abriss bewahrt und mit Unterstützung von Sponsoren in einen Ort der Erholung umgestaltet haben (von Gansevoort Street im Meatpacking District bis zur West 34th Street, zwischen 10th & 11th Avenue). Hätten wir das vorher mal ordentlich recherchiert, hätten wir auch leichter hingefunden :sshithappens: . Es gibt viele Sitzmöglichkeiten, verschiedene Pflanzen und auch ein paar Kunstwerke haben sich zwischen den Pflanzen versteckt.

post-274-0-66398400-1352997295.jpg

post-274-0-57642000-1352997309.jpg

post-274-0-35874600-1352997324.jpg

post-274-0-47645700-1352997352.jpg

post-274-0-49678300-1352997364.jpg

post-274-0-64269200-1352997375.jpg

post-274-0-26609900-1352997387.jpg

post-274-0-10565500-1352997398.jpg

post-274-0-13990800-1352997409.jpg

post-274-0-73555000-1352997421.jpg

post-274-0-90827600-1352997434.jpg

post-274-0-93656500-1352997446.jpg

post-274-0-57460100-1352997459.jpg

Die Initiative „Friends of the High Line“ hat nicht nur den Bau des Parks organisiert, sie ist auch für den Unterhalt des „High Line Parks“ verantwortlich. Wirklich eine tolle Idee, hier lässt es sich gut chillen. Der erste Teil der Trasse ist im Juni 2009 eröffnet worden, das letzte Stück im Juni 2011. Der dritte Bauabschnitt (von der 30th Street bis zur 34th Street) wurde noch nicht begonnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir gehen die ganze Trasse bis zur 34th Street und machen uns anschließend auf den Weg zur Intrepid. Sind ja nur 9 Blocks, die laufen wir doch locker :yeah:

post-274-0-99690300-1353171861.jpg

post-274-0-63803700-1353171874.jpg

Unterwegs kommen wir noch an diesem Restaurant vorbei, scheint in deutscher Hand zu sein:

post-274-0-89874000-1353171929.jpg

Gegen 16.00 Uhr kommen wir dann auch an und sehen, dass wir uns mit der Besichtigung beeilen müssen, um 17.00 Uhr wird nämlich geschlossen. Wir gehen zuerst auf‘s Oberdeck und schauen uns dort die verschiedenen Jets und Helicopter an.

Für die Jungs gibt es besonders viele Bilder :winki:

post-274-0-18969800-1353172008.jpg

post-274-0-43672300-1353172022.jpg

post-274-0-87258800-1353172033.jpg

post-274-0-94881300-1353172045.jpg

post-274-0-88238500-1353172056.jpg

post-274-0-68699200-1353172067.jpg

post-274-0-45906600-1353172077.jpg

post-274-0-79297400-1353172116.jpg

post-274-0-43752000-1353172127.jpg

post-274-0-92557800-1353172136.jpg

post-274-0-06694500-1353172148.jpg

post-274-0-70107100-1353172161.jpg

Auf dem Oberdeck steht auch der Ausstellungspavillion des Space Shuttle Enterprise, es ist erst seit Kurzem hier in New York und die Sensation des Intrepid Sea, Air and Space Museum.

post-274-0-72629000-1353172318.jpg

post-274-0-87354400-1353172329.jpg

post-274-0-05905200-1353172404.jpg

post-274-0-73475600-1353172378.jpg

post-274-0-14593700-1353172442.jpg

post-274-0-63592200-1353172453.jpg

Danach geht es noch durch den Turm des Flugzeugträgers, ganz schön eng hier unten.

post-274-0-37600300-1353172489.jpg

post-274-0-58491600-1353172501.jpg

Blick nach draussen:

post-274-0-68853500-1353172516.jpg

post-274-0-23050400-1353172546.jpg

Das Hangardeck wird auch noch kurz inspiziert, dann werden wir sehr nett rausgeschmissen.

post-274-0-12895400-1353172588.jpg

post-274-0-11894500-1353172605.jpg

post-274-0-13197400-1353172619.jpg

post-274-0-92880400-1353172631.jpg

post-274-0-22748400-1353172652.jpg

Das Museum macht ja um 17.00 Uhr zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir gehen die ganze Trasse bis zur 34th Street und machen uns anschließend auf den Weg zur Intrepid. Sind ja nur 9 Blocks, die laufen wir doch locker :yeah:

Jetzt nehme ich meine oben gemachte Anmerkung zurück! Eure „Laufleistung“ wird bewunderungswürdig! :thumbup: Ihr wart an diesem Tag wirklich Langstreckenläufer …

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt nehme ich meine oben gemachte Anmerkung zurück! Eure „Laufleistung“ wird bewunderungswürdig! :thumbup: Ihr wart an diesem Tag wirklich Langstreckenläufer …

:sdanke: Der Tag neigt sich jetzt ja auch seinem Ende entgegen :yeah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt steht noch das Highlight des Abends an. Wir haben Karten für das Spiel New York Yankees gegen Tampa Bay Rays. Die Karten haben wir schon ein paar Monate vorher über StubHub bestellt und wir sind gespannt, was wir da für Karten ergattert haben.

post-274-0-61647000-1353250930.jpg

Es geht also zur nächsten Subway-Station und wir folgen diesmal einfach den Trikot-Trägern und kommen gegen 18.00 Uhr am Yankees-Stadion in der Bronx an. Das neue Stadion gibt es seit 2009. Mit Baukosten von rund 1,5 Milliarden Dollar ist das Yankee Stadium die teuerste Sportstätte der Welt. Es hat ein Fassungsvermögen für 52.000 Zuschauer.

post-274-0-25008700-1353250989.jpg

post-274-0-05761800-1353251000.jpg

Hier ist schon einiges los. Nachdem wir einen Ordner nach dem Weg zu unserem Block gefragt haben, strömen wir mit den Massen in die Gänge. Am Eingang bekommen wir jeder einen Plastik-Bier-Becher in die Hand gedrückt.

post-274-0-89921500-1353251064.jpg

post-274-0-94528900-1353251074.jpg

Mittlerweile macht sich bei uns ein kleines Hüngerchen breit und wir schauen uns um, was es hier so alles zu essen und trinken gibt. Die Preise haben sich wirklich gewaschen. Für eine Flasche Budweiser oder Sam Adams wollen die 9 $ haben. Ein Hotdog soll 8 $ kosten. Die spinnen wohl :wtf:

Also gehen wir erst mal weiter und suchen unsere Plätze (wir sitzen im Block 136 am linken Outfield). Wir setzen uns und schauen ein bisschen beim Aufwärm-Training der Pitcher zu. Es ist unglaublich, mit welcher Wucht diese Kerle den Ball werfen können. Ich möchte nicht so einen harten Baseball mitkriegen! smileys-baseball-884672.gif

post-274-0-23520600-1353251199.jpg

post-274-0-74764000-1353251221.jpg

Die Sitzreihen sind jetzt schon überall gut gefüllt. Dann geht es los. Die einzelnen Spieler werden aufgerufen und natürlich gibt es vor dem Spiel die amerikanische Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“. Ist schon krass, wenn alle aufstehen, die Hand aus Herz legen und die Hymne mitsingen. Das kennt man ja von hier gar nicht. Das Stadion ist rappelvoll, scheint ausverkauft zu sein.

post-274-0-22234400-1353251326.jpg

post-274-0-66128300-1353251335.jpg

post-274-0-27701700-1353251347.jpg

Das Spiel selber fand ich jetzt nicht so wirklich spannend. Was ich heftig fand, war, dass wir ungefähr 20mal aufstehen mussten, weil irgendjemand ein neues Bier, neue Burger, neue Hotdogs, Popcorn oder China-Nudeln kaufen musste. Es ist irgendwie wie ein riesengroßes Picknicksmilie_essen_139.gif. Wir waren übrigens die Leute mit den Nudeln und dem Bier.

post-274-0-11427200-1353251386.jpg

Das Spiel selber scheint gar nicht so interessant zu sein, die meisten Leute haben sich tatsächlich mit essen, trinken oder quatschen beschäftigt. Wir unterhalten uns ein bisschen mit einem Familienvater aus New Jersey, der mit seiner ganzen Family hinter uns sitzt. Wenn etwas Spannendes geschieht, merkt man es an den Reaktionen der Zuschauer.

Übrigens gibt es keine Fangesänge, kaum Anfeuerungsrufe und auch keine Ultras oder Holligans. Für uns irgendwie Strange! Kurz nach 22.00 Uhr, nach dem 8.Inning, beschließen wir, uns auf den Heimweg zu machen. Die Yankees verlieren das Spiel 2:5, das ist aber für uns nicht wirklich wichtig. Es wird langsam frisch und der Tag war echt lang.

post-274-0-05723100-1353251481.jpg

Gegen 23.00 Uhr fallen wir todmüde ins Bett und schlafen auf der Stelle ein. gute-nacht-smilies-0004.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ribanna

Ich glaube soviel haben wir in 3 Tagen nicht unternommen wie ihr an einem. Aber Chelsea Market und der Highline Park sieht echt nett aus, haben wir leider nicht angesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube soviel haben wir in 3 Tagen nicht unternommen wie ihr an einem. Aber Chelsea Market und der Highline Park sieht echt nett aus, haben wir leider nicht angesehen.

Das haben wir dann aber auch echt gespürt. Das kommt davon, wenn man keinen "richtigen Plan" hat und einfach drauflos läuft. Danach ging es aber etwas ruhiger zu.

Da müsst ihr wohl nochmal hin :girl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...