Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest whitechocolate

Nordost-Tour 2011

Recommended Posts

Guest whitechocolate

Hallo Ihr Lieben,

so, Ihr dürft nun bei meinem "ersten Mal" dabei sein ... Bei meinem ersten Reisebericht!! Da ja dieses Jahr doch einige von Euch planen in die östliche Ecke der USA zu reisen möchte ich Euch mit meinem Bericht die Wartezeit ein bisschen versüßen und die Vorfreude noch mehr steigern. Alle anderen dürfen natürlich auch mitlesen. Also setzt Eure Lese- und Sonnenbrillen auf und los gehts 8)

Nach der Reise ist vor der Reise

Mein Freund und ich waren 2009 das erste Mal gemeinsam in den USA, in Florida. Ein Jahr später ging es an die Westküste (klassische Erst-täter-tour). Weil wir so oft wie möglich noch in die USA wollen bevor uns Hausbau und Kinder einen Strich durch die Rechnung machen haben wir auch für 2011 wieder einen großen Urlaub geplant. Wohin es gehen soll war nicht so schwierig. Mein Freund ist fasziniert von hohen Gebäuden - was liegt da also näher als nach New York zu reisen?!? Und weil uns 3 Wochen in New York dann doch etwas langweilen würden haben wir uns folgende Route ausgedacht:

post-5187-0-25217200-1332094525.png

Nur ist eben "Route ausgedacht und alle Hotels gebucht" noch nicht das Selbe wie auch tatsächlich gereist ... Aber dazu später mehr.

Am 23.08.2011 ging es los nach Frankfurt. Eigentlich liegt München oder Stuttgart besser für uns. Aber wir wollten unbedingt mit der A380 nach New York. Und da waren die Preise von Frankfurt aus einfach besser. Wir haben dann für die Nacht vor dem Abflug ein Hotel in Flughafennähe gebucht. Für 95 € war die übernachtung für zwei Personen, das Shuttle zum Flughafen UND das Parken für die 23 Tage drin. (Mercure Hotel, gebucht über das Reisebüro).

Anfahrt lief ohne Probleme. Hotel ist top. Trotz Aufregung können wir gut schlafen und freuen uns auf die nächsten drei Wochen!

Tag 1: Mittwoch, 24.08.2011

Die Busfahrt zum Flughafen, das Prozedere am Flughafen, der Flug - alles lief reibungslos und ohne nennenswerte Ereignisse ab - die A380 ist wirklich ein sehr leises und tolles Flugzeug!

Das ist unsere! A380-Zürich, gerade mal ein paar Wochen alt!!

post-5187-0-83748000-1332094409.jpg

Das Essen im Flugzeug war ... naja. Flugzeugessen eben. Aber wir hatten schon schlechteres

post-5187-0-79144900-1332094456.jpg

Immer wieder spannend und traumhaft so ein Landeanflug (hier noch über Long Island mit dem Mac Arthur Airport)

post-5187-0-10767800-1332094564.jpg

Wie gesagt, alles tip top und reibungslos gelaufen. Bisher. Aber. Tja aber dann kam die Immigration. Die USA möchte ja von jedem, der in ihr tolles Land einreist Fingerabdrücke und ein Foto. Das an sich geht ja auch recht schnell, aber eben nicht wenn an einem Terminal mehrere A380 fast gleichzeitig landen und dann gefühlte 1 Mio Menschen durch die Immigration müssen!!! 3 (!) Stunden nach der Landung haben wir endlich unser Gepäck! Also nichts wie ab in den Flughafenzug und danach umsteigen in die Metro nach Downtown Manhattan. In der Metro dann komm ich mir irgendwie komisch vor. Beobachtet irgendwie ...

post-5187-0-79993200-1332094882.jpg

Hat uns doch tatsächlich ein netter älterer Herr gezeichnet. Wir möchten ihm das Bild abkaufen. Wir denken ehrlich gesagt, dass er genau das möchte, das er eben so sein Geld verdient. Aber nein, er wolle das Bild behalten. Und nicht mal Trinkgeld. Das ist doch mal ein toller und freundlicher Einstieg in den Urlaub! :rolleyes:

Aus der Metro raus geht es dann zu Fuß ein paar Blocks zu unserem Hotel. Die ersten Eindrücke von Manhattan sind einfach erschlagend! Man kommt aus der unterirdischen Metro mit schweren Koffern beladen ans Tageslicht und sieht nichts als Fenster, Beton und nochmal Fenster, dazwischen vllt. ein bisschen Himmel! Einfach gigantisch!

post-5187-0-93654000-1332095150.jpg

Unser Hotel ist super, alles sauber, großzügig eingerichtet und direkt am Times Square in einer Seitenstrasse! Heißt Millenium Broadway, kostete uns 157 € die Nacht, gebucht über logitravel.de.

Der Blick aus unserem Hotelzimmer im 36. Stockwerk (!)

post-5187-0-73279200-1332095208.jpg

Nach einem sehr leckeren Abendessen (natürlich Burger! Was sonst!?!) im Hard Rock Cafe gleich gegenüber fallen wir dann um 4 Uhr deutsche Zeit hundemüde und mit viel Vorfreude auf die nächsten Tage ins Bett!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na das ist doch mal ein gelungener Auftakt. Ich bin dabei und schon gespannt, was ihr alles erlebt habt. Der Nordosten würde uns auch sehr interessieren allerdings ist uns diese Haus-Kind-Geschichte bereits "dazwischengekommen", so dass wir das ganze ein paar Jährchen nach hinten verschieben müssen/dürfen. :winki: Umso mehr werde ich deinen RB verfolgen und in Gedanken mit Euch durch den Nordosten reisen.

Ich kann mir gut vorstellen, wie ihr da in NY angekommen seid. Als wir 2009, zwei Tage nach der Hochzeit, zum ersten Mal in San Francisco ankamen und Market Street / Powell Street aus der U-Bahn nach oben kamen, blieb uns auch die Spucke weg. Tausende Menschen, riesige Häuser, Cable Car usw. :love: *in Erinnerungen schwelg*

Ich freue mich total auf deinen Bericht und werde aufmerksam alles verfolgen.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, da freu ich mich. Das ist doch eine super Vorbereitung für unsere Tour. Bin gespannt, was ihr alles so erlebt habt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich bin auch dabei - wir haben 3 Wochen später fast die gleiche Tour gemacht, zumindest waren wir in der gleichen Ecke. Bin gespannt, was ihr alles gesehen habt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

*macht es sich auch hier gemütlich* Der Nordosten steht bei uns immer noch auf der Wunschliste.... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh - wie schön! Ich liebe Reiseberichtesmilie_happy_336.gif !

Da lese ich doch gerne mit (und bin natürlich besonders neugierig auf eure Tage in NY) !

LG Ulli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest steeny

Ui....habt ihr noch ein kleines Plätzchen für mich frei? Ich möchte auch noch mit :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest whitechocolate

Hey toll, dass so viele mit dabei sind! Zu mehrt macht doch alles gleich noch mal mehr Spaß :thumbsup:

Ich kann mir gut vorstellen, wie ihr da in NY angekommen seid. Als wir 2009, zwei Tage nach der Hochzeit, zum ersten Mal in San Francisco ankamen und Market Street / Powell Street aus der U-Bahn nach oben kamen, blieb uns auch die Spucke weg. Tausende Menschen, riesige Häuser, Cable Car usw. :love: *in Erinnerungen schwelg*

Sebastian, ich finds super, dass Du Deinen Reisebericht in Deiner Signatur verlinkt hast - die Mittagspausen diese Woche hab ich mit Dir und Deiner Frau auf Eurer Westküsten-Tour verbracht 8) ! Dein Reisebericht war wirklich toll zu lesen!

Ui....habt ihr noch ein kleines Plätzchen für mich frei? Ich möchte auch noch mit :D

Na klar, quetsch Dich einfach dazwischen ;)

Ich lese mit! Wann geht's denn weiter? 8)

Hab grad die Bilder rausgesucht. Wenn also nix dazwischen kommt, gehts heut abend noch weiter ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest whitechocolate

Tag 2: Donnerstag, 25.08.2011

Der Jetlag hält sich wirklich in Grenzen, wir wachen gegen halb sieben auf und haben genug Zeit uns fertig zu machen und ein Frühstück aufzutreiben (Starbucks yeah yeah yeah!!). Anschließend nehmen wir den Hop-on hop-off Bus und schauen uns Lower Manhattan bequem vom dem Doppeldecker aus an: Empire State Building, Chinatown, Macys, World Trade Center Site, einen Teil der Fifth Avenue, Flat Iron Building, Soho, usw.

So es kommen jetzt auch ein paar Hochformatbilder. Ich weiß, die mögt ihr nicht so (warum eigentlich nicht?). Aber New York ohne Hochformat? Naja ... :dos:

Natürlich sitzen wir oben im Doppeldecker-Bus

post-5187-0-30094000-1332617474.jpg

Flat-Iron Building

post-5187-0-89625200-1332617476.jpg

Empire State Building

post-5187-0-31716800-1332617515.jpg

Faszinierender Kontrast aus Alt und Neu

post-5187-0-95001800-1332617516.jpg

Wir steigen in der Nähe des Hafens aus und machen einen sehr langen Spaziergang unter anderem zur Wall Street und der World Trade Center Site.

post-5187-0-48406500-1332617518.jpg

post-5187-0-49607300-1332617479.jpg

post-5187-0-26194100-1332617520.jpg

Wie man unschwer erkennen kann wird das Wetter schlechter. Aber von ein paar dunklen Wolken lassen wir uns nicht aufhalten. Schließlich sind wir umgeben von lauter Wolkenkratzern, die werden da schon was machen. Vielleicht die Wolken wegkitzeln?

Nein, tun sie leider nicht. Stattdessen ärgern und pieksen sie die Wolken solange bis die weinen müssen.

post-5187-0-91545200-1332617491.jpg

Gut, dass wir gerade in der Nähe eines Cafes sind. Da gönnen wir uns doch zum Mittagessen einen leckeren Cocktail :sekt: und warten, dass der Regen nachlässt. Wir sollten später noch erfahren, dass der Regen nur ein kleiner Vorbote von etwas ganz Großem war ...

Um die Schlecht-Wetter-Phase zu überbrücken wollen wir zum shoppen an den TimesSquare. Aber auf dem Weg dahin kommen wir zufällig an der Grand Central Station und der New York Public Library vorbei - beides zwei wirklich sehenswerte Attraktionen!

post-5187-0-00459600-1332617522.jpg

In Echt ist die Grand Central Station viel toller als auf dem Bild. Vor allem wenn man (wie ich :whistling: ) zu denen gehört, die wahnsinnig gerne nur rum sitzen und andere Menschen beobachten. Und sich dabei überlegt, warum die wohl gerade hier sind, wo sie hin wollen, was sie machen ... Hier ist auf jeden Fall "geschäftiges Treiben" angesagt und das Gebäude selber ist einfach gigantisch.

post-5187-0-11225800-1332617498.jpg

Als wir wieder ans Tageslicht kommen, sehen wir, dass das Wetter etwas besser geworden ist. Also nix wie rauf!

post-5187-0-46095500-1332617500.jpg

Genau! Auf das Empire State Building!

post-5187-0-93027500-1332617502.jpg

post-5187-0-20983300-1332617508.jpg

post-5187-0-11939400-1332617524.jpg

post-5187-0-54948800-1332617505.jpg

Und besser hätten wir den Zeitpunkt nicht erwischen können - wir waren innerhalb von 10 Minuten oben. Oben war es windig aber wir hatten fantastische Aussichten. Eine Stadt wie NY von oben zu sehen ist einfach nur unbeschreiblich!

Anschließend bummeln wir noch ein bisschen durch die Gegend, das Erlebte von gerade muss erstmal ein bisschen verarbeitet werden. Im Hotel machen wir uns frisch und gehen zum Abendessen zum T.G.I. Fridays (direkt am Times Square), eine unserer Lieblingsketten. In Miami Beach haben wir "Loaded mash potatos" kennen- und lieben gelernt. Gehört seitdem zum USA Urlaub dazu! :essen:

Auf den Treppen am Times Square lassen wir einfach die Stimmung auf uns wirken

post-5187-0-94954800-1332617510.jpg

post-5187-0-60861000-1332617513.jpg

Abends im Hotel schalten wir noch den Fernseher ein. Den ganzen Tag kommen schon Nachrichten und Informationen über den Hurricane Irene. Dieser Hurricane wird am Sonntag auf die Ostküste der USA auftreffen. Im Moment hat er über dem Meer die Kategorie 3, bis er in New York ist wird er sich auf Kategorie 1 abgeschwächt haben. Trotzdem wird damit nicht zu spaßen sein. Wir sind gerade dabei unsere Alternativen abzuwägen: entweder bleiben wir eine Nacht länger in New York weil North Stonington - wo wir eigtl. am Sonntag hinfahren würden - direkt an der Küste und damit im Gefahrengebiet liegt oder wir fahren schon am Samstag aus NY ab und einige Kilometer ins Landesinnere rein. Wir gehen auf jeden Fall kein Risiko ein nur um einmal das Auge eines Hurricanes in Echt gesehen zu haben ;-)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Steffi, ich mag deine Bilder, auch die im Hochformat. :winki: Liest sich prima, weiter so!

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jacki+Ralph

Super, wir beide lesen auch mit - wir wollen doch im Oktober auch an die Ostküste - wenn auch eine andere Tour - aber New York ist natürlich auch dabei. Fein weiter schreiben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Foto aus dem Aufzug des ESB mit der „86“ wäre ein schönes Rätselfoto gewesen .... :rolleyes:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffi,

auch ich habe in der Kur mal die Zeit Reiseberichte zu lesen.

Heike und ich werden ja im September wieder in New York sein und da sind neue Ideen gerne willkommen.

Ich würde mich freuen, wenn Du bald weiterschreiben würdest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...