Jump to content



Hallo aus NY, Florida & Las Vegas


Guest Miss K.
 Share

Recommended Posts

Guest Miss K.

Tach Ihr Lieben!

Schöne Grüße aus New York! Wir sind heute gut gelandet, haben 2 Tage in Prag verbracht und sind von dort geflogen via Mailand. Etwas ungewöhnlich, aber bei so einem guten Preis OK!

Anreise nach Manhattan haben wir dieses Mal mit der Air Train und dann 2x Metro gemacht. Gut, das ist billig, aber nicht sonderlich entspannend. Die Variante mit dem Bus fand ich dann doch besser.... Aber so haben wir es auch mal gemacht, und wissen was Sache ist.

Hotel ist das Hotel 17 - das ist echt in Ordnung! War etwas skteptisch, da WC/Dusche auf dem Flur sind, aber es ist alles sehr sauber und das Zimmer gar nicht sooo klein.

Wir haben heute schon einiges gesehen, Highlight waren Duran Duran im Madison Square Garden, die waren echt super!! Und dort waren wir noch nie - das ist schon ein Erlebnis!

Jetzt schau ich mal, wie sich der Hurricane Rina so entwickelt und ob es nun eine Route A oder B geben wird. Oder eher F wie Florida oder A wie Arizona. ;)

Bis die Tage, ich melde mich wieder.

Cheerio

Miss K

Link to comment
Share on other sites

Guest Miss K.

Guten Morgen!

Schlafen wird überbewertet!! :) Naja, es waren immerhin knappe 5h - das sollte reichen. Frisch geduscht bin ich auch schon, 5h30 ist es hier gleich.

@Tom, ich war doch recht skeptisch, denn wir sind nun auch nicht unbedingt die Hostel-Reisenden. Aber ich kann Dich beruhigen, es ist gar kein Problem! Ganz ohne Stress. Letztendlich war die Entscheidung bei der Buchung einfach, nachdem unser letztes Hotel (ok, wirklich schöne und 4 Sterne waren es auch) momentan fast das doppelte kostet. Und 285€ pro Nacht finde ich schon knackig wenn man paar Tage in der Stadt ist. Daher ist es das Experiment Hotel 17 geworden.

Mit Florida drücke ich uns die Daumen - danke dass Ihr es auch macht! Der Hurricane Rina wird sich wohl bis Sonntag verziehen - wäre schön, denn dann kommen ja wir :D

So, heute geht es ab nach Queens, mit der 7 bis nach Flushing. Mal sehen, was wir erleben.

Ach, und heute abend gibt es schon wieder ein Konzert! Dieses Mal Herr Ace Frehley. Wer ihn nicht kennt, er ist der original Gitarrist von KISS. :musicextreme: :nummer1: :nummer1: :nummer1:

Cheeeeers

Miss K.

Link to comment
Share on other sites

@Tom, ich war doch recht skeptisch, denn wir sind nun auch nicht unbedingt die Hostel-Reisenden. Aber ich kann Dich beruhigen, es ist gar kein Problem! Ganz ohne Stress. Letztendlich war die Entscheidung bei der Buchung einfach, nachdem unser letztes Hotel (ok, wirklich schöne und 4 Sterne waren es auch) momentan fast das doppelte kostet. Und 285€ pro Nacht finde ich schon knackig wenn man paar Tage in der Stadt ist. Daher ist es das Experiment Hotel 17 geworden.

Die Preise sind echt der Hammer. Bin auch schonmal am gucken, da ist echt nix preiswertes dabei im Moment. Aber wir haben ja noch ein bißchen Zeit.

Ach, und heute abend gibt es schon wieder ein Konzert! Dieses Mal Herr Ace Frehley. Wer ihn nicht kennt, er ist der original Gitarrist von KISS. :musicextreme: :nummer1: :nummer1: :nummer1:

Neid! Ihr habt ja echt ein nettes Programm. Viel Spaß wünsche ich euch!

Link to comment
Share on other sites

Guest Miss K.

Guten Morgen!

Gestern waren wir in Indien, Mexiko, China, .... genauer gesagt in Queens. Wir sind ganz früh mit der Metro 7 los und waren zu Sonnenaufgang auf dem Calvary Cemetary. Ich glaube, da sind ganz gute Bilder dabei, ich habe sie mir noch nicht angesehen. Es war etwas schwer dort hinzukommen, da ich eingentlich dachte, wir fahren mit dem Taxi und nicht mit der Metro hin. Der Friedhof liegt direkt an Highways, das war dann doch recht abenteuerlich. Aber schön war es. Man hat die Manhattan Skyline im Hintergrund, etwas Sonne war auch da so das es sehr schön aussah. 5 Pointz haben wir ebenfalls angesehen. Es war wie in einer anderen Welt alles, da glaubt man gar nicht, dass man so nah an NY ist.

In der großen China Town haben wir auch was gegessen, keine Ahnung was es war... aber lecker! Als wir am Nachmittag wieder in Manhattan waren, war das wie ein Kulturschock :)

Wir waren noch in dem überall angepriesenen LAden "Uniqlo" und ich habe bei den sensationellen Angeboten tolle Schnäppchen gemacht. 9,90 für ne Jeans ist ja schon mal nciht schlecht!

Abends ging es in den BB King Club, ein sehr cooler Laden!! Dort spielte Ace und naja, irgendwie hat mich das nicht so umgehauen. Der Kerl ist einfach nicht mehr ganz frisch und das sieht man ihm leider an - am Ende ist er noch von der Bühne gefallen (zum glück nix passiert, nur die Sonnenbrille ging verloren...)... Naja, Frank - man sollte Space Ace lieber als betrunkenen Kiss Gitarrist in Erinnerung behalten als als alternden Solokünstler.... Ein Erlenbnis war es dennoch!! ;)

Heute schaun wir mal, vielleicht noch ein wenig shoppen nach dem es regnet.

Für Florida sieht es gut aus, der Hurricane und somit das schlechte Wetter sind bis Sonntag gemelde - wenn wir ankommen wird also alles besser!

Ihr seid alle kleine Sonnengötter!!!! Danke für die Hilfe fürs gute Wetter :)

Schöne Zeit und liebe Grüße

Miss K

PS. Hallo Emanuel! Wir sind 2 Tage in Orlando, dann geht es an der Ostküste runter (Fort Lauderdale) und dann rüber nach Sanibel bis nach Tampa. Das Wetter scheint sich zu bessern, ich hoffe, Eure ersten Tage werden nich zu nass!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Shirin,

Danke für das tägliche Update!

Wenn das alle User live von ihren Reisen machen würden, hätten wir hier im Forum auch viel mehr zu lesen und natürlich so auch viel mehr Informationen.

Ist ja auch eigentlich ganz normal heutzutage, dass es eine Internetverbindung in den Hotels gibt. Eine kurzer Bericht ist ja auch in ein paar Minuten eingetippt.

Schade das Ace nicht der Knaller war, aber der Zahn der Zeit nagt halt auch an echten Rockstars.

Das NYC nicht nur aus Manhattan besteht, vergisst man leicht. Schön das ihr einen Abstecher in einen der anderen Stadtteilen gemacht habt. Habt Ihr denn den King of Queens getroffen?

Ich wünsche Euch Beiden noch superviel Spaß auf Eurem Trip und freu mich auf die folgenden Updates.

Link to comment
Share on other sites

Für Florida sieht es gut aus, der Hurricane und somit das schlechte Wetter sind bis Sonntag gemelde - wenn wir ankommen wird also alles besser!

ich bin im Moment in Miami und bis auf einen kurzen Regenschauer in den Everglades vor vier Tagen ist hier wie immer Sonnenschein mit ab und zu ein paar Wolken - also alles kein Problem 8)

Link to comment
Share on other sites

Also, gestern 22:30 Ortszeit in Deutschland sind wir auch wohlbehalten in unserem Hotel in Miami Beach angekommen!

Wetter geht so. Sagen wir so, es ist trocken und heiss, aber doch sehr bewoelkt. Aber wie gesagt, heute erst angekommen und erst ein paar stunden USA-Lust/Wetter genossen... Aber wir haben ja jetzt noch volle 3 Wochen vor uns!

@tigger AUch in Miami? Wo seid ihr denn? Welches Hotel?!?

Link to comment
Share on other sites

Guest TheWurst

Hi Shirin, hab die Abreise irgendwie verpasst, daher etwas verspätet: Schönen Urlaub! :winki: Bin mal auf Florida gespannt, zur Zeit spiele ich auch mit dem Gedanken, da mal Urlaub zu machen...

Gruß, Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Weltenbummler aus Florida!

Ich wünsche Euch viiiiele Spaß und auch noch mehr Sonne in Florida.

Ich fände es super, wenn ihr jeweils einen eigenen Livebericht von Euren Eindrücken einstellen würdet.

Dann könnten alle Anderen auch die verschiedenen Reisen auseinander halten und mit Euch miterleben.

Von mir raus könnt Ihr auch einen gemeinsamen Florida-im-Oktober/November 2011-Thread einstellen (wäre bestimmt lustisch). :thumbup:

Aber das hier ist New York aus der Sicht von Shirin, Florida kommt bei ihr erst später (in ein paar Tagen).

Hallo Shirin, what´s up in NYC?

Link to comment
Share on other sites

Guest Miss K.

Heeeellloooo!

Wir sind heute schon seit 6h unterwegs - Brooklyn und Williamsburg waren die Ziele! Gestern war es absolut verregnet und wir blieben nur drinnen.. D. h. ausschlafen und shoppen. Es gibt schlimmeres :)

Jetzt bin ich schon im Partyoutfit - es geht in den Bowery Ballroom, zu Electric Six. Eine recht verrückte Combo aus Detroit. Mit sehr verrückten Videos. SChaut mal bei Youtube rein...

Die Tage schreib ich mehr, jetzt muss ich aber los!

Cheeers

Shirin

Link to comment
Share on other sites

D. h. ausschlafen und shoppen. Es gibt schlimmeres :)

Na bei dem Dollarkurs doch bestens :thumbsup: :girl: !

(Lass aber noch ein bisschen was übrig, damit du noch ins V. kommen kannst :winki: !)

Liebe Grüße

Ulli

Link to comment
Share on other sites

Guest Miss K.

We had a gooooood time!

Leider ging mir mein gerade geschriebener Roman über den letzten Tag flöten... Argh. Bin wohl noch nicht ganz wach. :(

Das Konzert war jedefalls super!!! Das Publikum ging ganz schön ab, wahnsinn. Mir klingeln immer noch die Ohren... Danach waren wir in der Sub Mercer Bar, da wollte ich letztes Mal schon hin. Sehr interessant, man sieht die Bar von außen gar nicht, die liegt irgendwo im Keller, mit unterirdischen Wegen......

Williamsburg und Brooklyn waren gestern auch wunderbar, wir haben uns einfach treiben lassen. Dort gibt es so viel zu sehen, ganz anders als Manhattan.

Heute sind wir etwas durch, daher wird es ein eher chilliger Tag. Aber nachdem es regnet, ist das völlig ok so. Wir freuen uns jetzt auf Florida!!

Ulli, natürlich komme ich dieses Jahr noch zu Dir!! So oder so!!

Cheerio

Miss K

Link to comment
Share on other sites

Guest Miss K.

Hallo Ihr daheim gebliebenen,

bei einem Tag wie gestern, wären wir glaub ich auch lieber daheim geblieben. In der Früh hat es geregnet, irgendwann kam Schneeregen. Wir waren im chilling-Modus und haben getrödelt, uns einfach Zeit gelassen. Der Club hat ja auch ncoh gespielt (wenn auch wenig erfolgreich), das haben wir über Internetradio noch verfolgt. Also ich nicht so...

Den Tag vorher hatten wir wirklich sehr schön in Brooklyn und Williamsburg verbracht, da war auch bestes Wetter. Und dann sowas. Wie das Übernacht einfach umschlagen kann.

Wir sind also mittags erst los und dann Steak Essen gefahren. Eher spontan dann doch ein anders Restaurant gewählt, wir waren dann wieder in Queens. Gefühlt lag da noch mehr Schnee. Matsch überall, richtig schwerer Schnee und dann auch ncoh der Wind - kein Spaß. Wir hatten zwar unsere Regenjacken dabei (unser Glück), aber Gummistiefel wollten wir uns nicht kaufen. Wären aber wohl das beste gewesen.

Das Ziel "Amber Steakhouse" lag nicht so weit an einer Metro-Haltestelle. Allerdings waren wir die einzigen Gäste. Aber gut - in die eher untouristische Ecke kommt bei so einem Wetter wohl keiner - Hotels sind rar. Das Essen war sehr fein, innen war es warm so dass wir das Schneegestöber mit Humor nahmen.

Danach ging es wieder nach Manhattan zum shoppen. Was anders kann man gar nicht machen. Aber so richtig Spaß macht das auch nicht, wenn die Klamotten klamm sind. Schnee in der horizontalen heißt, nasse Hosen. Naja, wirklich gekauft haben wir auch gar nichts, irgendwie verging die Zeit auch sehr schnell. Wir sind dann noch eine Koreanische Suppe essen gegangen. In der 32. Straße sind nur Koreaner, dort im 3. Stock eines Hauses hatte ich mir einen Laden notiert. Wir waren die einzigen großnasigen Gäste :) Die Suppe war geschmacklich erst etwas fremd, doch ganz andere Gewürze - aber gut war es und gut tat es auch! Nur leider war diese große Portion nicht zu schaffen. Schade, das zurück gehen zu lassen. Dann ging es Richtung Hotel - inzwischen bei kaltem Regen. In Halloween Party Stimmung waren wir nicht mehr... Viele andere schon, es war schön zu sehen. Aber wir taten uns noch was gutes und sind in ein Spa und haben uns ne Pediküre machen lassen - auch wenn es schon 21h war, die haben schließlich bis Mitternacht auf. Ich habe dann noch ne Maniküre machen lassen - in Florida sind ja Flipflops angesagt.

Dort waren wir fast 2h, es war sehr angenehm. Das Hotel war nur noch 4 Straßen entfernt, da waren wir froh, im Bett zu sein.

Heute scheint die Sonne - man glaubt es kaum. Es ist zwar kalt, meine einzige Sorge sind Saschas nasse Schuhe, trotz Heizung nicht trocken geworden. Die Pfützen an den Straßen sind tückisch.... Heute muss er mit Sneaker los, so geht das nicht, viel zu kalt für nasse Schuhe!!

Aber es geht ja heute nach Florida, gut das wir nicht gestern geflogen sind. hier sieht alles planmäßig aus. Keine Verspätungen mehr am JFK Flughafen. Orlando erreichen wir dann am Abend, bis wir unser Auto haben ist sicher 20h30. Dort haben wir ein sehr schönes Hotel, da freu ich mich drauf!!

Cheers!

Link to comment
Share on other sites

Guest Miss K.

Hallo mal wieder!!

Sorry, dass ich mich die letzten Tage gar nicht gemeldet habe. Wir geniesen das Wetter in Florida :) Bei Anreise in Orlando hatte es noch geregnet, aber das hat sich zum Glück gebessert. In Orlando haben wir einfach gechillt, der International Drive ist ne Wucht, hätte ich das gewusst, hätte ich anders geplant.

Von Orlando ging es dann nach Fort Lauderdale. Hier ist es echt ganz nett, wobei wir beide total in den chill-Modus verfallen sind und echt rumhängen. Aber so darf Urlaub auch mal sein, schließlich haben wir es nötig unsere Batterien aufzuladen. Ich war gestern früh barfuss am Meer zum Sonnenaufgang joggen, das war echt einmalig und super schön. Und anstrengend - fragt nicht wie mir die Wadeln heute weh tun...

Die Sawgrass Outlet Mall übersteigt alle bisherigen Outleterfahrungen. Das Ding ist gigantisch und die Preise sind wahnsinn. Wie günstig das alles ist und was man in Deutschland zahlt.... Verrückt.

Gestern sind wir in die Everglades gefahren. Von Florida City ging es zum Anhinga Tail, der echt super super schön ist. Wir haben viele Alligatoren gesehen, das war super. Wir sind dann bis Flamingo runter gefahren und haben immer mal wieder angehalten. Die Everglades haben uns tatsächlich bisher am besten gefallen. Hier hat man auf einmal wieder die Weite und Ruhe. Echt schön. Fort Lauderdale ist zwar nett und süß, aber letztendlich ist es mit Miami (was wir leider nicht geschafft haben - der Chill-Modus hat es verhindert :D ) verbunden und so viele Highways habe ich noch nie in USA gesehen und mich als Beifahrer hat das total gestresst. Auf dem Rückweg von den Everglades standen wir total oft im Stau, das hat schon fast LA Charakter gehabt - und LA ist eine Stadt die ich auf Grund der Größe und dieser Highways nicht mag. Oh well. Dafür ist das Hotel Napoli Belmar echt super, die Lage zum STrand klasse. Und um die Ecke ist ein super Restaurant, wo wir gestern waren. Casablanca Cafe. Also sowas feines........ hmmmm.

Jetzt packen wir und dann geht es noch mal in die Everglades, via Everglades City. Vielleicht machen wir ne Boots Tour, wenn es Zeitlich klappt. Ziel ist heute Sanibel Island. Darauf freuen wir uns sehr. Schön ist, dass jetzt (hoffe ich) eher kleinere Orte kommen, die viel Möglichkeiten bieten die Natur zu erkunden. Von großen Städten haben wir erst mal genug - vorallem wenn man auf den Natur-Geschmack gekommen ist, wie eben mit den Everglades gestern.

Cheerio

Miss K

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...