Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Platybus

19 Tage Westküste USA - Bitte um Feedback zur Route

Recommended Posts

Hallo Zusammen

Nachdem mir das Forum sehr empfohlen wurde (danke gfc) und ich nun schon viel darin gelesen habe, habe ich mich nun endlich auch registriert. Leider kann ich momentan (ausser zu New York) noch nicht viel in diesem Forum beitragen, hoffe aber das es nach der USA Reise anderst aussieht. Bis dann wäre ich froh um euren Rat :sbitte:

Wir werden am 19. Mai nach LA fliegen und dort am Abend ankommen. Dann haben wir 19 Tage Zeit bis wir von San Francisco zurückfliegen müssen.

Ich habe mir mal eine Route zusammengestellt bzw. 2 Routen, da leider nicht ganz klar ist ob der Tioga schon offen sein wird oder nicht.

Das Mietauto ist noch nicht gebucht aber ich habe bereits auf www.usareisen.de nach einem Mietwagen ausschau gehalten und mein Freund möchte unbedingt einen SUV. Daher denke ich, wird es ein Midsize SUV werden. Oder habt ihr andere Vorschläge?

Abgesehen von der Routenplanung möchte ich die Übernachtungen vorreservieren, da es ja an Orten wie GC, Yosemite etc. eh schwierig werden könnte. Dann kann ich auch gleich alles reservieren. Das einzige mit der Sommer-/Winterroute könnte etwas schwierig werden. Hmmm..

Jedenfalls habe ich mir mal erlaubt unten die zwei Routen anzuhängen. Falls ihr noch super Tipps hättet zu Übernachtungsmöglichkeiten wäre ich sehr dankbar. Aktuell habe ich gedacht für den Grand Canyon in Tusayan in der Red Feather Lodge zu übernachten (noch nicht gebucht).

Sommerroute

Donnerstag, 19. Mai 2011 Los Angeles (Ankunft Abends) Übernachten in Santa Monica

Freitag, 20. Mai 2011 L.A. Beverly Hills, Hollywood, Shopping

Samstag, 21. Mai 2011 Outlet Shopping, Palm Springs, Joshua Tree N.P

Sonntag, 22. Mai 2011 Joshua Tree N.P

Montag, 23. Mai 2011 Route 66, Grand Canyon am Sunset

Dienstag, 24. Mai 2011 Grand Canyon mit Helikopterflug

Mittwoch, 25. Mai 2011 Grand Canyon, Antelope, Canyon, Horseshoe Bend, Page

Donnerstag, 26. Mai 2011 Bryce Canyon

Freitag, 27. Mai 2011 Bryce Canyon, Zion N.P.

Samstag, 28. Mai 2011 Zion N.P, Valley of Fire, Las Vegas

Sonntag, 29. Mai 2011 Las Vegas

Montag, 30. Mai 2011 Death Valley

Dienstag, 31. Mai 2011 Death Valley, Ancient Bristlecone Pine Forest, Bishop

Mittwoch, 1. Juni 2011 Bodie (Ghost-Town), Mono Lake

Donnerstag, 2. Juni 2011 Yosemite N.P

Freitag, 3. Juni 2011 Yosemite N.P

Samstag, 4. Juni 2011 Yosemite N.P., San Francisco

Sonntag, 5. Juni 2011 San Francisco mit Alcatraz

Montag, 6. Juni 2011 San Fancisco

Winterroute

Donnerstag, 19. Mai 2011 Los Angeles (Ankunft Abends) Übernachten in Santa Monica

Freitag, 20. Mai 2011 L.A. Beverly Hills, Hollywood, Shopping

Samstag, 21. Mai 2011 Outet Shopping, Palm Springs, Joshua Tree N.P

Sonntag, 22. Mai 2011 Joshua Tree N.P

Montag, 23. Mai 2011 Route 66, Grand Canyon am Sunset

Dienstag, 24. Mai 2011 Grand Canyon mit Helikopterflug

Mittwoch, 25. Mai 2011 Grand Canyon, Antelope, Canyon, Horseshoe Bend, Page

Donnerstag, 26. Mai 2011 Bryce Canyon

Freitag, 27. Mai 2011 Bryce Canyon, Zion N.P.

Samstag, 28. Mai 2011 Zion N.P, Valley of Fire, Las Vegas

Sonntag, 29. Mai 2011 Las Vegas

Montag, 30. Mai 2011 Death Valley

Dienstag, 31. Mai 2011 Death Valley, Ridgerest oder Bakersfield

Mittwoch, 1. Juni 2011 Lake Isabella - Oakurst

Donnerstag, 2. Juni 2011 Yosemithe N.P

Freitag, 3. Juni 2011 Yosemithe N.P

Samstag, 4. Juni 2011 Yosemite N.P., San Francisco

Sonntag, 5. Juni 2011 San Francisco

Montag, 6. Juni 2011 San Francisco

Vielen Dank bereits im Voraus!

Gruss

Platybus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

So auf den ersten Blick sehen die Routen machbar aus. Die Chance ist nicht schlecht, daß der Tioga zu der Zeit bereits auf ist. Kann man an der Statistik gut sehen : http://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tiogaopen.htm Aber man weiß es nicht genau. Dafür ist die alternative Route schon gut, wenn Ihr ganz sicher gehen wollt.. Evtl. plant Ihr da dann auch noch den Sequioa und Kings Canyon Park mit ein. Einzig Mono Lake fällt halt weg. Das ist zwar sehr schön da aber zu verschmerzen.

Die Red Feather Lodge in Tusayan ist sicher eine Option. Allerdings empfehle ich aufgrun der Nähe zum Canyon, die im Park befindlichen Yavapai Lodge oder Maswik Lodge. Dann ist man im Nu am Rand und kann den Sonnenuntergang oder -aufgang ansehen.

Man muß überlegen ob man im Death Valley übernachten will um mehr Zeit zu haben, da man das Death Valley recht gut durchfahren kann und dabei auch was sieht. Evtl. packt Ihr lieber einen tag San Francisco dazu. Dort übrigens in SF kann man gut im Pacific Heights Inn oder La Luna übernachten.

In Page habe ich gerne im Best Western Inn at Lake Powell oder in der Wahweap Lodge direkt am See übernachtet.

Am Bryce mag ich gerne das Rubins Inn, allerdings ist es auch ganz toll im Park selbst zu übernachten.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom

Vielen Dank für deine zahlreichen Tipps. Im Park drin zu übernachten um direkt beim Grand Canyon zu sein haben wir uns auch schon überlegt. Waren einfach etwas geschockt was man für den Preis kriegt bzw. eben nicht kriegt. Tusayan ist ja nicht so weit entfernt oder stell ich mir das falsch vor von der Distanz? Maswik Lodge habe ich noch kurz geprüft, leider schon ausgebucht oder nur noch über Neckermann buchbar und dann 380 Euro für 2 Nächte. Doch etwas viel.

Betreffend Death Valley war unsere Überlegung folgende: Da man ja in Las Vegas auch noch das Nachtleben geniessen möchte würden wir dann am Morgen nicht so früh abfahren (evtl. noch Outletshopping) und somit wäre die ganze Strecke bis Bishop (falls Tioga offen) doch etwas gar weit. Wo würdest du im Death Valley übernachten wenn wir das so drin lassen würden?

Das mühsame ist halt noch das zwei Routen Prinzip wegen vorreservieren. Was denkst du falls wir die Winterroute nehmen müssten, ist es realistisch bis Bakersfield durchzufahren oder doch lieber Übernachten in Ridgerest?

Gruss

Platybus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja, dann ist es wohl schon zu spät um günstig an ein Zimmer zu kommen. Die sind im GC Park natürlich früh weg. In der Yavapai West kann man sonst so zu 90 bis 110 Dollar die Nacht ein Zimmer bekommen. Allerdings ist es in Tusayan nicht sehr viel billiger. Yavapai Lodge East kostet 162,- Dollar die Nacht, Red Feather 132,- im günstigsten Falle. also ca. 23,- EUR pro Nacht weniger. Zumindest ist das der Preis beim Direktbuchen beim Hotel ohne Tax.. Evtl. gibt es ja noch irgendwo im Katalog was günstigeres.

Tusayan liegt ja direkt vor dem Park und man ist relativ schnell mit dem Auto am Canyon. Das geht schon, ich finde nur eine Lodge direkt im Park hübscher.

Ja, das ist richtig. Man sollte in Las Vegas nicht später als 9 Uhr losfahren um durch das Death Valley bis nach Bishop durchzuziehen. Sonst wird es doch sehr spät. Bei 9 Uhr Abfahrt, muß man mit ca. 19 bis 20 Uhr Ankunft rechnen. Im Park kann man schön auf der Furnache Creek Ranch übernachten.

Von der Ranch bis nach Bakersfield halte ich für machbar da ca. 4 Stunden netto Fahrtzeit. Da Ihr ja am Vortag schon einiges angesehen habt, denke ich, das man das machen kann ohne was zu verpassen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Miss K.

Hallo und herzlich wilkommen im Forum!

Ich finde Eure Route etwas zackig, also sehr viele Ziele, oft die Koffer packen.. etc. Muss man mögen. Ist natürlich machbar so wie es ist, aber man sollte sich halt auch darauf einstellen, dass man oft den Koffer nur ablegt und dann schon wieder weiter zieht.

Donnerstag, 19. Mai 2011 Los Angeles (Ankunft Abends) Übernachten in Santa Monica

Freitag, 20. Mai 2011 L.A. Beverly Hills, Hollywood, Shopping

Beachtet bei der Planung, das LA rieeeesig ist und ihr viel Zeit im Auto verbringen werdet. Schnell mal eben wo hin fahren, geht da nicht. Vermeidet die Rush Hour, da gibt es nur Stau, vorallem

Samstag, 21. Mai 2011 Outlet Shopping, Palm Springs, Joshua Tree N.P

Ihr fahrt sicher von LA nach Cabazon ins Outlet, oder? Je nach dem wie Eure Shoppinglüste sind, kann da echt viel Zeit drauf gehen. Es ist noch Anfang Eurer Tour, das erste Outlet und gleich ein sehr schönes. Ihr könnt hier locker den ganzen Tag verbringen. Joshua Tree würde ich an dem Tag gar nicht mehr einplanen. LA-Cabazon Outlet-Palm Springs. Low Budget aber schön und sauber ist das Travelodge in Palm Springs. Wir waren hier bereits 2x und jedes Mal sehr glücklich.

Sonntag, 22. Mai 2011 Joshua Tree N.P

Montag, 23. Mai 2011 Route 66, Grand Canyon am Sunset

Dienstag, 24. Mai 2011 Grand Canyon mit Helikopterflug

Mittwoch, 25. Mai 2011 Grand Canyon, Antelope, Canyon, Horseshoe Bend, Page

Donnerstag, 26. Mai 2011 Bryce Canyon

Ich persönlich finde den Bryce Canyon wirklich sehr schön, aber ein halber Tag reicht aus um einen Eindruck zu bekommen. Wenn man den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang erlebt und eine kleine Tour in den Canyon macht, hat man schon viel mitgenommen. Ich würde lieber an dem Tag schon zum Zion fahren. Dieser NP ist viel größer und braucht wesentlich mehr Zeit. In Eurer Planung ist das im Moment nur als Durchfahrt vorgesehen.. :sveto:

Freitag, 27. Mai 2011 Bryce Canyon, Zion N.P.

Den Tag würde ich komplett im Zion verbringen. Hier gibt es wundervolle Natur, und sehr schöne Wanderungen. Einen tollen Überblick bekommt man bei der Wanderung zum Obervation Point. Angels Landing ist ebenfalls sehr beliebt und DAS Highlight. Allerdings muss man unbedingt Schwindelfrei sein und darf keine Höhenangst haben. Übernachten kann man in Springdale. (ich empfehle gerne Hurricane, das ist 30 Min weiter westlich gelegen, hier sind die Hotelpreise viel günstiger als in Springdale. Dafür hat der Ort keinen Charme. Die Fahrt hat nicht gestört. Allerdings steh ich mit dieser Meinung recht alleine da, daher empfehle ich Euch Springdale selbst :winki:)

Samstag, 28. Mai 2011 Zion N.P, Valley of Fire, Las Vegas

Unbedingt ein Hotel direkt am Strip nehmen. Da Ihr nur 1 Nacht bleibt (mensch, gönnt Euch doch mal 2 ÜN...) würde ich ein sehr zentrales Hotel nehmen (Venetian, Mirage, Caesers Palace, Paris, Bellagio.. die Hotels sind einfach was besonderes. Unter Hotelreservierung.de hat man einen guten Preisvergleich der Reiseveranstalter. Diese haben oft sehr gute Preise in LV)

Sonntag, 29. Mai 2011 Las Vegas

Montag, 30. Mai 2011 Death Valley

Wenn Ihr übernachten wollt beeilt Euch mit der Reservierung. Das Hotelangebot ist sehr begrenzt. Einfach aber sauber ist die Furnace Creek Ranch. Nicht zu verwechseln mit dem Furnace Creek inn & Resort, das ist preislich eine teuere Kategorie. Die Ranch ist wunderbar, es gibt dort nen Supermarkt, man kann Wäsche waschen, Restaurants (da Wüste - etwas teuer) sogar einen Pool. Alles in allem Top!

Dienstag, 31. Mai 2011 Death Valley, Ancient Bristlecone Pine Forest, Bishop

Bishop ist toll und ich wünsche Euch einen offenen Tioga PAss!! Die Landschaft um Bishop herum ist wunderbar, vorallem die Bergseen die es dort gibt (Lake Sabrina, Rock Creek Lake...)

Mittwoch, 1. Juni 2011 Bodie (Ghost-Town), Mono Lake

Diese Übernachtung würde ich mir schenken - was genau habt Ihr so ausgiebig vor an dem Tag? Soo weit ist Bishop nicht vom Yosemite. Wenn Ihr im Yosemite selbst nichts mehr bekommt (auch hier würde ich mich beeilen) ist ein Hotel etwas ausserhalb auch nicht das schlechteste. Wir waren in Groveland im Hotel Charlotte, ich fand es super und würde dort wieder übernachten.

Donnerstag, 2. Juni 2011 Yosemite N.P

Freitag, 3. Juni 2011 Yosemite N.P

Samstag, 4. Juni 2011 Yosemite N.P., San Francisco

Gebt Ihr Euren Mietwagen schon am Anreisetag ab?? Evtl. macht das Sinn, Ihr seht viel in der Stadt auch ohne Auto. Viele Hotels bieten teure Garagen an (35$ pro Tag). Ansonsten würde ich ein Motel mit Parkplatz nehmen, das Tenderloin Viertel allerdings meiden. Hier gibt es eine Übersicht von Tripadvisort Hotel inkl Parkplatz

Die Lage um das Union Square finde ich super, da man überall sehr gut hinkommt und die Ecke auch klasse ist. Da Hotels oft sehr teuer sind, probiert doch mal Priceline aus, hier bietet man auf die Übernachtung ohne vorher zu wissen, welches Hotel. Man kan sehr gute Schnäppchen machen. Habe immer sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Man wählt lediglich aus, welche Hotelkategorie und welches Viertel man will. Die Ecke oben beim Fisherman's Wharf wird gerne genommen, ich finde sie aber zu touristisch.

Sonntag, 5. Juni 2011 San Francisco mit Alcatraz

Wenn Ihr Abends auf Alcatraz wollt, bestellt vorher Tickets! Diese sind oft 2 Wochen vorher ausgebucht. Wenn Ihr auf Alcatraz seid, könnt Ihr Euch frei bewegen. Ihr seid an keine Tour gebunden und könnt den Aufenthalt gestalten wie Ihr wollt.

Montag, 6. Juni 2011 San Fancisco

Viel Spaß bei der weiteren Planung! Viele Grüße

Miss K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Miss K.

Vielen Dank für deine Hilfe. Hab mal die gleiche Variante der Antwort genutzt wie du, fnde ich super so.

Ich finde Eure Route etwas zackig, also sehr viele Ziele, oft die Koffer packen.. etc. Muss man mögen. Ist natürlich machbar so wie es ist, aber man sollte sich halt auch darauf einstellen, dass man oft den Koffer nur ablegt und dann schon wieder weiter zieht. Zackig? Ich habe schon gedacht die Route sei eher gemütlich wenn ich so vergleiche was sonst für Routen angeraten werden. Werde in dem Fall nochmals die Route genau durchstudieren mit deinen Vorschlägen :) Hat sonst noch jemand das Gefühl es wäre zu stressig?

Donnerstag, 19. Mai 2011 Los Angeles (Ankunft Abends) Übernachten in Santa Monica

Freitag, 20. Mai 2011 L.A. Beverly Hills, Hollywood, Shopping

Beachtet bei der Planung, das LA rieeeesig ist und ihr viel Zeit im Auto verbringen werdet. Aber mehr Zeit haben wir nicht ;)

Samstag, 21. Mai 2011 Outlet Shopping, Palm Springs, Joshua Tree N.P

Ihr fahrt sicher von LA nach Cabazon ins Outlet, oder? Je nach dem wie Eure Shoppinglüste sind, kann da echt viel Zeit drauf gehen. Es ist noch Anfang Eurer Tour, das erste Outlet und gleich ein sehr schönes. Ihr könnt hier locker den ganzen Tag verbringen. Joshua Tree würde ich an dem Tag gar nicht mehr einplanen. LA-Cabazon Outlet-Palm Springs. Low Budget aber schön und sauber ist das Travelodge in Palm Springs. Wir waren hier bereits 2x und jedes Mal sehr glücklich.

Coole Idee.. ich dachte auch nicht wirklich den Joshua Tree gross noch einzuplanen sondern eher bis dort hin und dann übernachten damit man am anderen Tag gleich dort ist. Von der Distanz her habe ich gedacht das klappt oder wie lange würdest du den Weg einschätzen reine Fahrzeit?

Sonntag, 22. Mai 2011 Joshua Tree N.P

Montag, 23. Mai 2011 Route 66, Grand Canyon am Sunset

Dienstag, 24. Mai 2011 Grand Canyon mit Helikopterflug

Mittwoch, 25. Mai 2011 Grand Canyon, Antelope, Canyon, Horseshoe Bend, Page

Donnerstag, 26. Mai 2011 Bryce Canyon

Ich persönlich finde den Bryce Canyon wirklich sehr schön, aber ein halber Tag reicht aus um einen Eindruck zu bekommen. Wenn man den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang erlebt und eine kleine Tour in den Canyon macht, hat man schon viel mitgenommen. Ich würde lieber an dem Tag schon zum Zion fahren. Dieser NP ist viel größer und braucht wesentlich mehr Zeit. In Eurer Planung ist das im Moment nur als Durchfahrt vorgesehen.. :sveto:

Freitag, 27. Mai 2011 Bryce Canyon, Zion N.P.

Den Tag würde ich komplett im Zion verbringen. Hier gibt es wundervolle Natur, und sehr schöne Wanderungen. Einen tollen Überblick bekommt man bei der Wanderung zum Obervation Point. Angels Landing ist ebenfalls sehr beliebt und DAS Highlight. Allerdings muss man unbedingt Schwindelfrei sein und darf keine Höhenangst haben. Übernachten kann man in Springdale. (ich empfehle gerne Hurricane, das ist 30 Min weiter westlich gelegen, hier sind die Hotelpreise viel günstiger als in Springdale. Dafür hat der Ort keinen Charme. Die Fahrt hat nicht gestört. Allerdings steh ich mit dieser Meinung recht alleine da, daher empfehle ich Euch Springdale selbst :winki:)

Das ist auch die Idee den Freitag so viel wie möglich im Zion zu verbringen.. Wie du an der Route sehen kannst gilt Freitag Bryce Canyon, Zion N.P. d.h am Freitagmorgen noch kurz die Zeit dort etwas geniessen falls wir am Tag vorher zu wenig gehabt hätten und dann aber direkt zum Zion N.P. D.h. wir wären dann auch am späteren Morgen schon dort da der Weg ja nur ca 2-3 Stunden sein sollte oder?

Samstag, 28. Mai 2011 Zion N.P, Valley of Fire, Las Vegas

Unbedingt ein Hotel direkt am Strip nehmen. Da Ihr nur 1 Nacht bleibt (mensch, gönnt Euch doch mal 2 ÜN...) Haben ja zwei Übernachtungen in LV. Kommen am Samstagabend in LV an (1. Übernachtung) und dann noch die Nacht von Sonntag auf Montag. Würde ja gerne noch länger bleiben aber dann müssen wir irgendwo anderst kürzen, was ich auch schade finde.

würde ich ein sehr zentrales Hotel nehmen (Venetian, Mirage, Caesers Palace, Paris, Bellagio.. die Hotels sind einfach was besonderes. Unter Hotelreservierung.de hat man einen guten Preisvergleich der Reiseveranstalter. Diese haben oft sehr gute Preise in LV) Habe fast die gleichen auf meiner Wunschliste :) (Venetian, Mirage, Bellagio, Wynn, Cosmopolitan)

Sonntag, 29. Mai 2011 Las Vegas

Montag, 30. Mai 2011 Death Valley

Wenn Ihr übernachten wollt beeilt Euch mit der Reservierung. Das Hotelangebot ist sehr begrenzt. Einfach aber sauber ist die Furnace Creek Ranch. Nicht zu verwechseln mit dem Furnace Creek inn & Resort, das ist preislich eine teuere Kategorie. Die Ranch ist wunderbar, es gibt dort nen Supermarkt, man kann Wäsche waschen, Restaurants (da Wüste - etwas teuer) sogar einen Pool. Alles in allem Top! Supi.. vielen Dank. Hatte nämlich null Ahnung wo dort übernachten

Dienstag, 31. Mai 2011 Death Valley, Ancient Bristlecone Pine Forest, Bishop

Bishop ist toll und ich wünsche Euch einen offenen Tioga PAss!! Die Landschaft um Bishop herum ist wunderbar, vorallem die Bergseen die es dort gibt (Lake Sabrina, Rock Creek Lake...) Hoffe auch auf den Tioga Pass. Wäre mir viel lieber als die andere Route

Mittwoch, 1. Juni 2011 Bodie (Ghost-Town), Mono Lake

Diese Übernachtung würde ich mir schenken - was genau habt Ihr so ausgiebig vor an dem Tag? Soo weit ist Bishop nicht vom Yosemite. Wenn Ihr im Yosemite selbst nichts mehr bekommt (auch hier würde ich mich beeilen) ist ein Hotel etwas ausserhalb auch nicht das schlechteste. Wir waren in Groveland im Hotel Charlotte, ich fand es super und würde dort wieder übernachten.

Donnerstag, 2. Juni 2011 Yosemite N.P

Freitag, 3. Juni 2011 Yosemite N.P

Samstag, 4. Juni 2011 Yosemite N.P., San Francisco

Gebt Ihr Euren Mietwagen schon am Anreisetag ab?? Evtl. macht das Sinn, Ihr seht viel in der Stadt auch ohne Auto. Viele Hotels bieten teure Garagen an (35$ pro Tag). Ansonsten würde ich ein Motel mit Parkplatz nehmen, das Tenderloin Viertel allerdings meiden. Hier gibt es eine Übersicht von Tripadvisort Hotel inkl Parkplatz

Die Lage um das Union Square finde ich super, da man überall sehr gut hinkommt und die Ecke auch klasse ist. Da Hotels oft sehr teuer sind, probiert doch mal Priceline aus, hier bietet man auf die Übernachtung ohne vorher zu wissen, welches Hotel. Man kan sehr gute Schnäppchen machen. Habe immer sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Man wählt lediglich aus, welche Hotelkategorie und welches Viertel man will. Die Ecke oben beim Fisherman's Wharf wird gerne genommen, ich finde sie aber zu touristisch.

Die Idee war die Koffer im Hotel zu verstauen und dann direkt das Auto in der Stadt abzugeben und den Rest der Zeit mit ÖV unterwegs zu sein. Hotel habe ich schon einige bei denen wir über das Geschäft Spezialpreise haben. Was mich noch reizen würde ist das Argonaut. Aber leider immer noch etwas teuer

Sonntag, 5. Juni 2011 San Francisco mit Alcatraz

Wenn Ihr Abends auf Alcatraz wollt, bestellt vorher Tickets! Diese sind oft 2 Wochen vorher ausgebucht. Wenn Ihr auf Alcatraz seid, könnt Ihr Euch frei bewegen. Ihr seid an keine Tour gebunden und könnt den Aufenthalt gestalten wie Ihr wollt. Hab eher an die Early Bird tour gedacht. Tickets möchte ich sobald wie möglich bestellen. Aber sind aktuell gar noch nicht offen für eine Bestellung. Spricht etwas gegen die Early Bird und für die Abendtour?

Miss K. wäre genial wenn du nochmals kurz auf meine Folgefragen antworten könntest.

@Old_Cadillac

Findest du die Alternativroute sinnvoll? Bin mir da nicht wirklich sicher..

Vielen Dank für euren Input.. werde mich heute Abend nochmals dransetzen und anpassen.

Gruss

Platybus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Miss K.

Hallo Platybus,

da bin ich noch mal. Zu Deinen Fragen:

Ich habe festgestellt, das viele Reiseveranstalter Ihre angepriesenen USA-der-Westen Touren oft sehr stressig und immens vollgepackt anbieten. Würde ich nie so planen. Aber das ist immer Geschmacksache, daher überlege Dir einfach vorher, was Dir wichtig ist. Viel sehen oder auch mal etwas abhängen?

Joshua Tree:

Zum Parkeingang sind es von Palm Spring ca. 45 Min. Palm Springs ist eigentlich ein ganz nette Örtchen, würde ich einer Übernachtung dem Ort Twentynine Palm vorziehen. Außerdem hast Du in PS mehr Hotels aus denen Du wählen kannst.

Bryce Canyon/Zion

Die beiden Parks liegen relativ nah bei einander. Für den Bryce kann man in Bryce City übernachte (wir waren damals in der Bryce View Lodge, die war völlig in Ordnung), zum Zion ist es nicht mehr weit und die Strecke ist auch sehr schön zu fahren.

Las Vegas:

2 Nächte, juchhuu!! Wunderbar, und mit den Hotels machste nichts verkehrt. Vielleicht findest du auch ein gutes Angebot, wäre ja schön.

San Francisco:

Wg. Auto, sehr gute Idee den Wagen abzugeben. Man kann in SFO auch so unglaublich gut zu Fuss vorankommen - oder Fahrrad mieten. Echt toll, individuell und man kommt einigermaßen schnell voran.

Early Bird Tour: Weshalb die Idee dafür? Wir haben damals auch eine sehr zeitige Tour gemacht, aber da in der Früh oft noch Nebel über SFO hängt, fanden wir es nicht so gut. Abends kannst Du auf das beleuchtete SFO schauen, das hat schon einen ganz anderen Charm. Deswegen sind die auch immer ausgebucht. Die Toiur am Morgen hat nur den Vorteil, dass der Tag nicht so zerissen ist. Das war der Grund weswegen wir das gemacht haben.

Zu Deiner Winterroute kann ich Dir leider nichts sagen, da ich die Route nicht kenne. Wir haben die "Sommerroute" genommen, hatten dann mit dem Tioga Pass doch pech und mussten einen großen Umweg (nördlich) fahren. Kann immer passieren, aber da macht man einfach das beste draus!

Cheerio

Miss K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Early Bird Tour: Weshalb die Idee dafür? Wir haben damals auch eine sehr zeitige Tour gemacht, aber da in der Früh oft noch Nebel über SFO hängt, fanden wir es nicht so gut. Abends kannst Du auf das beleuchtete SFO schauen, das hat schon einen ganz anderen Charm. Deswegen sind die auch immer ausgebucht.

Wir haben letztes Jahr die Abendtour gemacht. War echt schön. Der Blick auf SFO war toll. Kann ich also nur empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also erst mal zum Thema Bryce. Es ist richtig, daß man mit 6 Stunden Zeit schon einen sehr schönen Eindruck vom Bryce bekommt. Wenn ich das aber richtig sehen, ist die Routenplanung dahingehend, daß an einem Tag vom Grand Canyon nach Page gefahren wird. Am nächsten Tag ( 26 May ) von Page zum Bryce und da am nächsten Tag weiter zum Zion. Da erkenne ich den Tag nicht den man streichen soll bzw. keinen vollen Tag sondern nur die Zeit von Page bis zum Bryce, also ca. einen halben Tag. Oder sehe ich das falsch?

Welche Alternativroute meinst Du jetzt genau?

Grüße

Tom

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Winterroute

...

Sonntag, 29. Mai 2011 Las Vegas

Montag, 30. Mai 2011 Death Valley

Dienstag, 31. Mai 2011 Death Valley, Ridgerest oder Bakersfield

Mittwoch, 1. Juni 2011 Lake Isabella - Oakurst

Donnerstag, 2. Juni 2011 Yosemithe N.P

Freitag, 3. Juni 2011 Yosemithe N.P

Samstag, 4. Juni 2011 Yosemite N.P., San Francisco

Sonntag, 5. Juni 2011 San Francisco

Montag, 6. Juni 2011 San Francisco

Hi,

also ich finde, für einen ersten Eindruck reicht es, (wenn ihr von Las Vegas früh losfahrt) das Death Valley auf der Durchfahrt zu sehen... Haben wir so gemacht bei unserer ersten Reise (dort war auch der Tioga Pass noch geschlossen) und haben in Ridgecrest übernachtet.

Dann könntet ihr am nächsten Tag bis zum Sequoia NP fahren und abends in Fresno oder so übernachten.

Anschließend dann zum Yosemite. So haben wir es damals gemacht. Ist natürlich Geschmacksache...

Hallo,

also erst mal zum Thema Bryce. Es ist richtig, daß man mit 6 Stunden Zeit schon einen sehr schönen Eindruck vom Bryce bekommt. Wenn ich das aber richtig sehen, ist die Routenplanung dahingehend, daß an einem Tag vom Grand Canyon nach Page gefahren wird. Am nächsten Tag ( 26 May ) von Page zum Bryce und da am nächsten Tag weiter zum Zion. Da erkenne ich den Tag nicht den man streichen soll bzw. keinen vollen Tag sondern nur die Zeit von Page bis zum Bryce, also ca. einen halben Tag. Oder sehe ich das falsch?

Grüße

Tom

Ich sehe da auch nichts zum Streichen :sgenau:

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Old_Cadillac & Annika: Ihr habt es genau richtig verstanden: Abfahrt am Morgen nach Page bis Bryce Canyon und dort übernachten am anderen Tag dann weiter in der Früh zum Zion. Sehe da nichts zum streichen.

@Annika: Wir haben uns halt gedacht am Morgen noch etwas in Las Vegas zu verbringen (ausschlafen vom Abend vorher da ja vor allem LV in der Nacht interessant ist) und allenfalls noch in den Premium Outlet. Deshalb der Stop im Death Valley. Zudem haben wir noch den Tipp gekriegt im Death Valley etwas Zeit zu verbringen. Siehst du demnach keinen Grund dafür?

Wegen Ridgerest oder Bakersfield konnte ich mich eben nicht richtig entscheiden was sinnvoll ist. Wart ihr spätabends in Ridgerest oder wäre Bakersfield noch möglich gewesen? Weisst du noch wo du in Ridgerest übernachtet hast?

Findet ihr eigentlich die Tage im Yosemite sinnvoll geplant oder etwas zu viel?

Wenn wir die Nacht im Death Valley doch streichen würden, wo würdet ihr euch dann mehr Zeit lassen? In SFO?

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Vieles ist ja auf meinem Mist entstanden oder inspiriert worden. Ist eine recht ähnliche Route zu der, die ich und Schanin bereits gemacht haben. Wir haben uns einzig da und dort ein wenig mehr Zeit gelassen, waren wir doch 2 Tage länger dort.

Einige Anmerkungen:

1) Beim Joshua Tree würd ich direkt in Joshua Tree selbst oder Twenty Nine Palms übernachten und nicht in Palm Springs. Gut, ich war nicht in Palm Springs selbst, aber wenn man vorallem in den Park geht, dann ist halt Palm Springs ein rechtes Stück weg...

2) Shopping geht sehr gut in den Desert Hills Premium Outlets nahe Joshua Tree: http://www.premiumoutlets.com/outlets/outlet.asp?id=6 . Die liegen direkt am Weg..

3) Death Valley übernachten oder nicht: Naja, ich habe das Death Valley geliebt und würd dort gerne 2-3 Nächte bleiben. Aber wie vieles ist das Geschmackssache. Was wirklich einmalig ist - neben dem Feeling im Pool der Furnace Creek Ranch abends um 8 zu liegen bei > 40 Grad - ist der Sternenhimmel nachts. Wenn man da ein wenig rausfährt auf einen Aussichtspunkt - wir sind zum Zabriskie Point gefahren - ist das halt ein einmaliges Erlebnis. Gut, kann man auch im Bryce Canyon, ausser es hat Wolken wie bei uns.. Aber das Death Valley ist durch die geringe Luftfeuchtigkeit und die ferne zur Zivilisation einer der besten Spots für Sternenbetrachtungen. Ok, Yosemite geht auch, dort hatten wir auch eine Sternenführung.. Und der Sonnenaufgang im Death Valley vom Zabriskie Point hat auch was ganz besonderes..

So, das mal kurz die meiner meinung nach wichtigsten Punkte, der Rest wurde ja bereits genannt..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

klar, wenn ihr es so machen wollt, ist das auch super!!! :sdafuer:

Dann schlaft ihr in der Furnace Creek Ranch oder im Stovepipe Wells und am nächsten Tag dann weiter.

Ridgecrest war nichts besonderes, aber super günstig (45 $ fürs Budget Inn (war keine Kette, aber wir haben uns die Zimmer angeguckt und für gut befunden)! Allerdings war das schon 2008.

Ich finde das Death Valley auch klasse, also macht es ruhig so! :sdafuer:

Habe ja nur geschrieben, wie wir es beim ersten Mal gemacht haben...

Im Yosemite NP war ich selbst nur 1,5 Tage und die waren klasse! Zuviel Zeit kann man doch nie haben, oder? ^^ Aber natürlich könnte man hier auch einen Tag streichen und vielleicht am 2. Tag abends noch ein Stück richtung San Francisco fahren (wir sind z.B. bis Modesto gefahren).

Dann hättet ihr mehr Zeit in der City!

LG Annika

P.S: Das Auto haben wir damals auch am Ankunftstag in SF abgegeben! Eine gute Idee (allerdings, wenn es zeitlich passt, würde ich einmal über die Golden Gate Bridge fahren! Das wäre mein Must Do beim nächsten Mal)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Also 1 Tag mit Auto in San Francisco find ich noch praktisch. Das reicht für viele Attraktionen, die zu Fuss oder mit öV eher schwieriger zu erreichen sind. Z.B. Sausalito, Marin Headlands, Fort Point, Twin Peaks, etc. Und die Golden Gate und die Lombard Street abzufahren macht auch Spass. Aber dann würd ich das Auto sofort abgeben. Wir haben in SF für Valet Parking ca. 60$ pro Nacht und für self parking ca. 40$ pro nacht bezahlt. Das ist schon viel. Auf die andere Seite kostet das Shuttle auch pro Person 20-25$ für die Fahrt an den Flughafen und mit 4 Koffern - das hatten wir halt nach dem Outlet Shopping halt - ist's bequemer.. hat alles seine Vor- und Nachteile :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Miss K.

In und um Las Vegas gibt es ja mehrere Outlets. Uns hat das im Norden von Las Vegas besonders gut gefallen, das war mega. Das in Primm fand ich weniger spannend.

Das mit dem Bryce hatte ich bissl falsch interpretiert :brainsnake:aber gut, dass hier andere mitdenken!

Cheerio

Miss K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muß ja nicht gleich das Auto abgeben in SF nur um Geld für das Parken zu sparen. Man kann sich ja auch ein Hotel mit freiem Parken aussuchen, die z.B. die ich beschrieben hatte. Aber man spart natürlich Mietzeit. Es sei denn man hat Wochenpakete und hätte den Wagen eh bis zum Ende.

Wie gfc schon geschrieben hat, besucht man manche Ziele am besten mit dem Auto. Auf Twin Peaks fährt z.B. gar kein Bus und Sausalito könnte man sonst nur mit der Fähre erreichen. Ansonsten kann man viel zu Fuß, Cable Car und Bus erledigen.

In SF gibt es soviel zu sehen, da kann man ruhig etwas mehr Zeit haben.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Man muß ja nicht gleich das Auto abgeben in SF nur um Geld für das Parken zu sparen. Man kann sich ja auch ein Hotel mit freiem Parken aussuchen

Eben! San Francisco ohne Auto wäre für mich undenkbar - nirgendwo macht das Autofahren so viel Spaß, und so ist man einfach unabhängiger und spontaner. Es gibt dort mehr zu sehen als den Union Square und Pier 39! :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm.. also wir fahren am Morgen im Yosemite ab und dann wird es wohl Abends bis wir in San Francisco sind. Hab eigentlich gedacht dann das Auto abzugeben. Aber ihr bringt mich da jetzt wieder zum denken ;). Da wir sowieso die dritte Woche anbrauchen mit der Miete kostet uns ein weiterer Tag ca 70Euro. Aktuell haben wir das Auto 2 Wochen und 2 Tage. Haben wir denn überhaupt Zeit für Sausalito? Wenn wir am Samstagabend ankommen und am Montagabend den Flug zurück haben sind es ja nicht mal ganz brauchbare 2 Tage. Hab gedacht mit Alcatraz, Cable Car etc. seien die zwei Tage eh schon knapp. Dann wurde mir noch ans Herz gelegt unbedingt die Golden Gate mit dem Fahrrad zu machen.. braucht ja doch auch etwas Zeit.. werde es mir nochmals durch den Kopf gehen lassen. Auto ist ja noch nicht gebucht.

Die Hotels, die in SFO in meiner näheren Auswahl sind verlangen fürs Parking alle mind. $45 :verysad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja, die Parkgebühren sind normal. Ich weiß jetzt nicht was Ihr für Ansprüche habt aber ich kann wie gesagt das Pacific Heights Inn empfehlen. Ist ein kleines Motor Inn in guter Lage mit ca. 35 Zimmer und : Frei Parken! das ist nicht das Ritz Carlton aber soweit ok. Es gibt versch. Zimmer. Vom normalen 2-Bett über welche mit großer Küche und Suite.

Ja, ich sagte ja schon, wenn es geht etwas mehr Zeit für SF einplanen. Bei einem vollen Tag und einem angeknabberten Tag würde ich auf Sausalito verzichten und mich auf SF konzentrieren. Alcatraz braucht schon Zeit ( unbedingt Karten vorbestellen ) und das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten : Cable Cars mit Museum, Coit Tower, Lombard Street, Chinatown mit der Stockton Street ( ist nicht so touristisch ), Finanzbezirk, Embacadero mit dem alten Ferry Building, Fishermans Wharf, Japan Town, Golden Gate Park, Twin Peaks, Nob Hill, Palace of fine arts, Fort Point, Golden Gate Bridge, Hyde Street Pier, Alamo Square mit den victorianischen Häusern, Union Square, Maiden Lane... ich denke, Ihr werdet Sausalito nicht vermissen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hotels, die ich aktuell im Auge habe sind Argonaut, Hyatt Regency, Le Meridien oder das Omni Hotel. Halt alle an Stellen, die nicht gerade Parkplätze vorrätig haben.

Mein Favorit wäre ja das Argonaut aber der Preis ist mir doch momentan etwas zu hoch. Die anderen sind preislich ok.

Kennt jemand per Zufall eines der aufgezählten Hotels?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

In Kürze:

- Hotels kenn ich leider nicht

- Auto würde ich auch NICHT abgeben

- empfehle für den SF-Überblick immer den 49-Mile-Drive (der eigentlich in jedem Reiseführer beschrieben ist)

- kann neben den Hoghlights in der Stadt (also ich meine jetzt Gebäude etc.) auch nur den Gloden Gate Park wärmstens empfehlen. Hier finde ich den Japanese Tea Garden und den Botanical Garden besonders schön

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Die Hotels, die ich aktuell im Auge habe sind Argonaut, Hyatt Regency, Le Meridien oder das Omni Hotel. Halt alle an Stellen, die nicht gerade Parkplätze vorrätig haben.

Mein Favorit wäre ja das Argonaut aber der Preis ist mir doch momentan etwas zu hoch. Die anderen sind preislich ok.

Kennt jemand per Zufall eines der aufgezählten Hotels?

Wir waren letztes Jahr im Hyatt Regency (hotwire sei dank fuer 95$ pro Nacht) und vorletztes Jahr im Grand Hyatt nahe Union Square (dank hotwire 90$ pro Nacht).

Beides tolle Hotels. Bei beiden kostet Valet Parking ca 60-65$ und self parking ca 40-50$ (je nach entries und exits). Self Parking ist an sich kein Problem, würd nicht mehr das Valet nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@gfc: Funktioniert das wirklich? Dann siehst du ja gar nicht welches Hotel du kriegst und evtl. passt dir das gar nicht?

Schon noch extrem wenn der Parkplatz 50% von der Hotelübernachtung kostet ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

@gfc: Funktioniert das wirklich? Dann siehst du ja gar nicht welches Hotel du kriegst und evtl. passt dir das gar nicht?

Schon noch extrem wenn der Parkplatz 50% von der Hotelübernachtung kostet ;)

Klar funktioniert es. Wir haben sicher 30 Übernachtungen mit Hotwire oder Priceline (Name your own price) gebucht, u.a. in München, Berlin, San Francisco, Seattle, Portland und vielen Touri-Städten in Oregon. Und wir waren immer mit unserer Wahl zufrieden.

Hotwire und Priceline verkaufen alle "Restposten" von grossen Ketten wie eben Hyatt, Hilton, Sheraton etc. Und die haben einerseits immer relativ gute Lagen und andererseits ist die Qualität der jeweiligen Kette weltweit relativ konstant. Überleg dir doch mal: Wäre es für dich für Stadtferien in Zürich relevant, ob du im Grand Hyatt oder im 100m entfernten Sheraton oder im 200m entfernten Baur au Lac übernachtest?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab gar nicht gewusst das Übernachtungen buchen so viel Zeit braucht. Nachdem die Moswik Lodge im Grand Canyon ausgebucht war und der Rest zu teuer habe ich mich für die Red Feather Lodge entschieden. Jetzt steht da Hotel oder Motel Zimmer? Ja was ist jetzt da wieder der Unterschied. Weiss jemand ob Motel ausreicht oder ist es ein riesen Unterschied zum Hotel Zimmer (ausser dem Preis natürlich)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...