Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Smittyno1

Welcome to the Jungle

Recommended Posts

Guest Smittyno1

hallo zusammen!

hiermit melde ich mich zurück im forum. leider bin ich die letzten wochen nicht dazu gekommen etwas zu schreiben aber nun gehts los. zuallererst möchte ich mich aber nochmal für eure hilfe bei der planung bedanken, welche diesen urlaub zu einem vollem erfolg gemacht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Welcome back!

Na, gerne geschehen! Bin schon gespannt, was Du so berichtest. Aber scheint ja ein gelungener Urlaub gewesen zu sein:sdafuer:

Viele Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1
Bin auch dabei und schon sehr gespannt. 6 Wochen USA ist ja echt ein Traum.

da hast du recht! aber leider immernoch zu kurz ;)

Bin schon gespannt, was Du so berichtest. Aber scheint ja ein gelungener Urlaub gewesen zu sein

das war er. ich denke es ist einiges dabei ;)

so ich such jetzt mal ein paar bilder zusammen und dann gehts heut abend los.

MfG

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1

Es geht los ;)

Schon Früh morgens ging es mit dem Airportliner Richtung München.

Der Flug war sehr anstrengend. Nach 16 Stunden eingepfercht im Viehtransporter, äh ich meine in der Economy Class, kann man wirklich nachvollziehen was einer armen Sau auf ihrer letzten Reise in Richtung Schlachtbank durch den Kopf gehen muss. Aber naja … dem gemeinen Frachtgut „Tourist“ wird immerhin mit etwas gratis Sprit das Stimmungsbarometer in die Höhe getrieben. Desweiteren mussten wir schmerzlich feststellen, dass nicht nur die allseits beliebte Bahn ihre Probleme mit der Pünktlichkeit hat. So durften wir erstmal in München die Flugzeugsitze ausgiebig testen bevor wir uns in die Lüfte erhoben. Auch in Amsterdam räumte man uns freundlicherweise eine zusätzliche Stunde ein, in der man sich im Duty Free ausgiebig über das hiesige Holzschuhangebot schlau machen konnte.

cimg0023.jpg

cimg0030.jpg

cimg0043.jpg

cimg0047.jpg

cimg0062.jpg

Was man nicht alles mitmacht. Aber wenigsten war das Essen gut.

In L.A. angekommen mussten wir erstmal den Beamten der Homeland Security davon überzeugen, dass wir weder Terroristen, noch Nazis sind. Hartnäckig versuchte uns der gute Mann in Widersprüchlichkeiten zu verwickeln, doch am Ende durften wir doch noch ein Foto für die Behörden knipsen und dann durch ein Drehkreuz die letzten Schritte ins gelobte Land machen.

Endlich angekommen! Fast 6 Wochen kein Flugzeug mehr! Und vor allem endlich mal eine RAUCHEN!

Voller Tatendrang bestiegen wir umgehend den Shuttle Bus zu ALAMO, unserem Autovermieter.Dort wollte uns ein besonders motivierter Angestellter unseren vorgebuchten Fullsize ausreden, denn der würde die Gebirgspässe nicht hochkommen ( hat ja nur 3,8 Liter Hubraum ) und außerdem kann man dort auch nichts sehen weil man ja ach so niedrig sitzt. Ich lach mich Schlapp … haha.

Nachdem wir sämtliche seiner Attacken mit Zusatzversicherungen und Upgrades aller Art abgewehrt hatten konnten wir uns endlich in der Fullsize Choiceline einen Waagen aussuchen.

Geworden ist es ein netter schwarzer Dodge Charger mit ordentlich Dampf unter der Haube. Hell Yeah!

cimg0041.jpg

cimg0044.jpg

(Die Bilder vom Auto sind übrigens zwei Tage später im Joshua Tree National Park entstanden.)

Welcome to the Jungle Baby. Ohne Navi durch eine Stadt die eine Fläche besitzt, welche bei uns ein ganzer Landkreis hat … das kann ja mal lustig werden.

Zunächst haben wir uns im nächsten Frey’s ein Navi besorgt, welches uns denn ganzen restlichen Abend zuverlässig durch die City lotste (aber es sollte noch anders kommen ;)).

Der nächste Programmpunkt war das Studium der Amerikanischen Rabatkultur in diversen Supermärkten.Hilflos und überfordert brachte uns dieser Exkurs fast zur Resignation.

Buy 2 get one free,

Buy 3 for 10,

BUY 1 GET 1 FREE,

1 Zahncreme = $5.95 … 2 Zahncreme = $5.00 (?!?),

$1 off with Ralph’s Card … usw

Unterm einkaufen denkt man sich dann: „Ach wäre ich doch auch in diesem exklusiven Kreis der Ralphskartenbesitzer.“ … bis man dann an der Kasse feststellt, dass es völligst scheisegal ist. Denn hat man keine, bekommt man eh eine zugesteckt.Hinterher kann man sich dann an den exorbitanten Savings erfreuen:

Ohne Ralph‘s Karte $25,99 – Mit Ralph’s Karte $11,90.

Congratulations!!! You saved $14,09 kann man dann am Ende auf der Rechnung lesen. Toll gemacht! Ich bin der beste Saver den die Welt je gesehen hat. Aber genug davon ;)

Nach all den aufregenden Savings bei Ralph’s und Co drehten wir noch ein Runde am Peer und schnupperten etwas Pazific Luft ehe wir dann fix und fertig in unser Motel eincheckten um dort noch kurz das Amerikanische Bier auf die Probe zu stellen. Das Fazit fällt besser aus als erwartet. Die Geschmacksexplosion blieb zwar aus, aber süffig ist es allemal.

cimg0069.jpg

cimg0073.jpg

cimg0076.jpg

cimg0080.jpg

Hotel: Travelodge LAX South

Preis: $32 über Priceline

Fazit: Ich finde die Lage rund um den LAX für LA gar nichtmal so schlecht. Das Motel war sehr günstig, sehr sauber, sehr gut eingerichtet und auch Leise.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1
Bin auch dabei.

Das freut mich sehr, dass sich einige Mitleser gefunden haben :)

Hoffe Du schreibst regelmäßig ein UpDate.

Ich gebe mein bestes ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1
Sehr schöner Start in den Reisebericht.

vielen dank

Ich wuste gar nicht, dass man bei betätigten Landeklappen durch die Flügel schauen kann.

habs auch das erste mal gesehen, da ich sonst eher immer andere plätze hatte. war aber auch mal ganz spannend hier ;)

Bier und Oreo Kekse. Guten Appetit.

eher wasser mit etwas alkohol versehen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll gemacht! Ich bin der beste Saver den die Welt je gesehen hat.

das gefällt mir am shoppen in den USA - man sieht genau was man gespart hat weil man was ausgegeben hat... :rolleyes: :thumbsup:

Ich wuste gar nicht, dass man bei betätigten Landeklappen durch die Flügel schauen kann.

gut gesehen... ich musste erst nochmal zurückscrollen... cooles Foto...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch dabei, und schon der Start gefällt mir sehr gut. Gelungene Fotos und locker-mitreißender Schreibstil da freu ich mich doch auf die Fortsetzung :nummer1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flo

bin auch gerne dabei. hoffe ihr habt auch die besseren biere wie sam adams, anchor steam etc probiert und nicht nur den driss da :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr guter Start. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Der Charger sieht klasse aus!

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Na da bin ich natürlich auch dabei, bin mal gespannt, wo es überhall hingeht - bei 6 Wochen dürfte ja einiges interessantes dabei sein :thumbsup:

Der Charger ist einfach ein geiles Auto, auch wenn ich den ganz schön lahm fand (ich hatte 2008 einen) - das mit den Gebirgspässen kann ich voll und ganz nachvollziehen :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tanja*

Ich komme auch noch mit...

Schöner Start :thumbsup: So kanns weitergehen :nummer1:

Gruß

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wartet auf mich, ich komme auch mit! Allerdings hoffe ich, die Kühlbox beinhaltet auch Antialkoholisches! Möchte gerne Diet Coke und Lemon Ice Tea! :sbitte:

Wenn das nicht geht, fahr ich im eigenen Auto (mit eigener Kühlbox) hinterher!

6 Wochen ist ja echt ein Traum!

Kann weiter gehen!

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Andreas

Der Beginn verspricht einen lesenswerten RB :thumbup:! Ich freue mich auf mehr! :whistling:

@ Haiko

Ich wuste gar nicht, dass man bei betätigten Landeklappen durch die Flügel schauen kann.

:ssorry: Das sind nicht die eigentlichen Landeklappen (flaps), sondern speed brakes auch air brakes genannt. Diese Klappen dienen als Bremse und werden ausgefahren um den Luftwiderstand zu erhöhen. Man verringert damit die Flug- und/oder die Sinkgeschwindigkeit. Auf der Landebahn ausgefahren verkürzen sie die Ausrollstrecke.

VG

Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1

super, dass ihr alle dabei seid!

Der Charger ist einfach ein geiles Auto, auch wenn ich den ganz schön lahm fand

da muss ich dir recht geben. ich glaube er hatte 270 PS und dafür wars echt ne lahme kiste,aber natürlich trotzdem vollkommen ausreichend. wenigstens war er sparsam und zuverlässig ;)

hoffe ihr habt auch die besseren biere wie sam adams, anchor steam etc probiert und nicht nur den driss da

klar haben wir ;) mein favorit war das Amber Bock, welches aber recht teuer ist.

Wartet auf mich, ich komme auch mit! Allerdings hoffe ich, die Kühlbox beinhaltet auch Antialkoholisches! Möchte gerne Diet Coke und Lemon Ice Tea!

oje da habe ich ja gleich den richtigen eindruck hinterlassen ;)

ich hätte coke zero im angebot ;)

cimg0001.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

oje da habe ich ja gleich den richtigen eindruck hinterlassen ;)

ich hätte coke zero im angebot ;)

cimg0001.jpg

Super!!! :sdanke: Dann kann die Fahrt ja losgehen! Freu mich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "weltbester Saver" :D !

Das scheint ja ein amüsanter RB zu werden :thumbsup: - da freue ich mich schon auf die Fortsetzung!!!

6 Wochen Amerika -- da könnte man glatt neidisch werden!

Viele Grüße (von der auch Ralphskartenbesitzerin)

Ulli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

bin auch mit dabei, fahre aber mit meinem eigenen Charger R/T 426 Hemi Bj. 68 hinterher. Hat dann ein paar Pferdchen mehr... :D

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1

bin auch mit dabei, fahre aber mit meinem eigenen Charger R/T 426 Hemi Bj. 68 hinterher. Hat dann ein paar Pferdchen mehr... :D

der wär mir auch lieber gewesen ;)

so ... heute nachmittag gehts weiter (hoffe ich zumindest ;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1

weiter gehts

2. Tag - Universal Studios

Schon früh am Morgen sind wir heute aufgebrochen um die Universal Studios zu besichtigen. Dort angekommen schlenderten wir über den Universal City Walk direkt zu den Studios. Als aller erstes stand die Studiotour auf dem Programm. Hier war einiges geboten. Special effects, Kulissen, Explosionen, eine Sturzflut, Filmautos und und und. Aber das Beste kam am Ende der Studiotour. King Kong 360 3D. Man fährt in eine Höhle ein in der sich links und rechts gigantische 3D Leinwände befinden. Nicht lange muss man warten bis sich King Kong blicken lässt um einen T-Rex daran zu hindern unseren Studiobus zu zerlegen. Er springt über den Bus wobei man ordentlich durchgeschüttelt wird um sich dann den Bösewichten auf der anderen Seite anzunehmen. Ein epischer Kampf zwischen King und den Dinos wird entfacht. Gott sei dank ging King Kong als Sieger hervor, welcher am Ende noch freundlicherweise unseren von einer Klippe stürzenden Bus aufgefangen hat und uns so sicher in die Freiheit geleitete. Einfach unglaublich wie real dieses Schauspiel wirkte.

Hier ein kleines Video von Youtube, für die, die es nicht eh schon selber erlebt haben ;)

King Kong 360 3D

cimg0089.jpg

cimg0096.jpg

cimg0099.jpg

cimg0109.jpg

cimg0117.jpg

cimg0122.jpg

cimg0130.jpg

cimg0135.jpg

cimg0137.jpg

cimg0139.jpg

cimg0141.jpg

cimg0142.jpg

cimg0159.jpg

cimg0160.jpg

cimg0161.jpg

Weitere tolle Rides folgten. Simpsons the Ride , die Mumie und der Jurasic Park.

cimg0168.jpg

cimg0173.jpg

cimg0177.jpg

cimg0182.jpg

Weiter gings zur Waterworld Show. Die Plätze in der ersten Reihe bescherten uns eine herrlich Feuchte Erfrischung, was bei den unglaublich hohen Temperaturen wirklich sehr angenehm war.

Es folgten Shows der Blues Brothers, von Zorro, Shreck in 4D und schließlich ging es dann noch in den Cyberdyne Komplex in dem wir den Terminator dabei beobachten konnten wie er die Welt rettete. Letzeres hat mir besonders gut gefallen, auch wenn die Show schon etwas in die Jahre gekommen ist.

cimg0184.jpg

cimg0188.jpg

cimg0189.jpg

cimg0191.jpg

cimg0192.jpg

cimg0197.jpg

cimg0206.jpg

cimg0213.jpg

Überwältigt von all den Eindrücken machten wir erstmal etwas Rast auf dem Universal City Walk außerhalb des Parks. Dort gönnten wir uns einen Double Chili Cheese Burger bei Tommy’s. Schaut zwar etwas seltsam aus, ist aber verdammt lecker!

cimg0232.jpg

cimg0222.jpg

cimg0228.jpg

cimg0225.jpg

cimg0231.jpg

Auf dem Heimweg sind wir noch hoch hinauf in die Berge von LA gefahren um das Griffith Observatory zu besuchen. Das Observatorium bietet alles was das hobbyastronomen Herz begehrt. Das eigentlich tolle ist aber die wahnsinnige Aussicht über das Lichtermeer dieser endlos wirkenden Stadt. Wahnsinn!

Und das beste an der Sache: Es ist umsonst ;)

cimg0257.jpg

cimg0253.jpg

cimg0254.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1

Hallo,

tolle Fotos, schön gemacht. Weiter so.

Da Du ja den Ferrari von Magnum fotografiert hast... ich hätte da was für Dich : http://www.vintage-automobile.de/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=53&Itemid=72 ;)

Grüße

Tom

nicht schlecht! da steht deiner besser da ;)

aber um ganz ehrlich zu sein, der Ford Super De Luxe (wenn ich mich nicht irre) von Back to the future im bild darunter würde mir mehr zusagen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...