Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Tina

Englisch

Recommended Posts

Guest Tina

Hallo zusammen!

Ich weiss nicht so recht ob ich hier richtig bin aber ich versuch es mal.

Also, da mein Englisch nicht wirklich so dolle ist, würde ich gerne hier fragen, ob jemand Lust, Zeit und die Geduld mit mir aufbringen würde, ein bisschen Englisch zu lernen. Ich will einfach nicht sagen wenn ich angesprochen werde "I'm not a native speaker".

Die Sprachschulen gehen alle 12 Wochen und so lange bin ich nicht hier. (ausserdem hoffe ich es billiger zu bekommen) ;)

Mir ist klar, dass ich nicht von heut auf morgen oder in nem Monat gut Englisch kann, aber ich will einkaufen gehen oder Essen bestellen ohne Angst zu haben das ich nix verstehe.

Vielleicht kennt ihr auch jemanden der Zeit und Lust hätte!?

Fuer Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

LG aus San Jose, CA

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tina

Danke fuer Eure schnelle Antwort!

Mein Freund meint auch das ich einfach losgehen soll....aber das Problem ist, ich trau mich nicht weil ich Angst hab das ich Sie nicht verstehe.

Hab da so eine grosse Blockade in mir und weiss nicht wie ich die wegkriege.

Immerhin kann ich mir nen Kaffee bei Starbucks holen :D

LG Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du etwas nicht verstehst, frag höflich nach und sage, dass du es nicht verstanden hast.

Die Leute da sind doch so entgegenkommend, die sprechen automatisch langsam und deutlich wenn sie merken, dass man nicht so mitkommt. Die machen dir schon verständlich, was sie wolen.

Sprache lernt man einfach durch praktizieren und es gibt keinen Grund,sich nicht zu trauen, denk dir einfach, dass die leute dort sich hier bei uns mindestens genau so schlecht verständigen könnten, keiner wird ein Problem damit haben, dass du halt noch nicht so fit bist, sondern dich im Gegenteil unterstützen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah

Hallo Tina,

ich sehe das genauso. Learning by doing!! Als ich hierher gezogen bin, hatte ich auch immer Bammel mit den Menschen zu reden, weil ich Angst hatte, entweder schief angeschaut zu werden oder dass ich eben nichts verstehe. Aber das ist nicht so! Gerade in CA, wo doch so viele Mexikaner leben (jahrelang schon) und wirklich, wirklich gebrochenes Englisch sprechen, sind die Amerikaner es gewohnt mit non-natives zu sprechen. Und wie auch schon gesagt wurde, dass du kein Native bist, merken die eh ;) Nun nach knapp 2 Jahren hier ist mein englisch viel fluessiger geworden, was durch das arbeiten u.ae. kommt, aber natuerlich hoeren die Amis, dass ich nicht american bin ;) so isses halt.

Ich hab mich am Anfang auch nicht getraut Essen zu bestellen, gerade weil einem hier 100 Fragen entgegengefeuert werden :D aber einfach solang nachfragen bis du es verstehst!! Die werden entweder langsamer und deutlicher sprechen oder den Satz "einfacher" formulieren :)

Ich bin vor Ort, L.A. area, du kannst mir gern eine pn schicken wenn du willst, vielleicht koennen wir ja skypen oder so und wir peppen dein englisch ein bisschen auf :)

wie lang bist du denn hier??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

wenn es rein für den privaten Gebrauch ist, mache Dir keine Sorgen. Wichtig ist für die Amis, daß eine Kommunikation zustande kommt, egal wie. Problematischer wäre es, wenn Du eine Arbeit anfangen würdest wo Du mit Kunden zu tun hast. Da wäre es schon sehr wünschenswert, die Sprache schon relativ gut zu beherrschen.

Und wenn Du jemanden findest, der English mit dir lernt, der sollte auch das US English beherrschen. Denn es gibt da eine ganze Reihe unterschiedlicher Wörter die anders sind es im UK English. Fängt bei der "toilet" - "Restroom" an und hört bei der "tram" - "streetcar" auf. Irgendwie wird man immer geoutet. Es gibt Leute die schon viele Jahr in den USA leben und denen hört man das immer noch an, daß sie nicht aus USA kommen. Aber wie gesagt, egal...

Sei mutig, geh raus, notfalls mit einem Wörterbuch unterm Arm. Mein Onkel beispielsweise kam auch mit seinem "Can you help I?" irgendwie durch.

Was möchtest Du denn konkret üben? Vokabeln, Grammatik? US TV hilft auch sehr schön, die Amis besser zu verstehen. Da hab eich z.B. manchmal Probleme. Besonders am Telefon, das treibt mir regelmäßig die Schweißperlen auf die Stirn. Das Problem sind manche Aussprachen in bestimmten Regionen. Frage nach und sage : Bitte sprechen sie klar und langsam, dann klappt das schon.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah

Guter Punkt, Tom! US Fernsehen hilft mit dem Verstehen ungemein (oder heisst des ungeheim?!)! Ich hab am Anfang immer Untertitel laufen gelassen und bei Sitcoms, wie The King of Queens oder generell Filmen, TV Sendungen mitgelesen. Am Anfang alles, dann irgendwann nur noch den Teil, den ich nicht verstanden habe und gegen Ende dann nur noch ab und zu hingeschaut, wenn ich mir nicht sicher war, ob ich es richtig verstanden habe oder nicht. Vorteil hat man hier ja auch, da man das Programm hin und her spulen kann, wenn man etwas nicht verstanden hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

Bei den Untertiteln von Serien und Filmen aber von Anfang an auf Englisch stellen. Lässt man deutsche Untertitel laufen, dann blendet das Gehirn irgendwann den englischen Klang fast komplett aus und du liest nur noch auf deutsch, was die gerade reden.

Also am Anfang auch schon englisch (du kannst ja mit deinen Lieblingsfilmen oder -serien starten, viele davon sind ja eben in CA gedreht worden, deshalb sprechen die Leute auch den dort üblichen Akkzent) und wenn du ein Wort akustisch nicht verstanden hast, sei es wegen dem Akzent oder weil du es noch nicht kanntest, kurz nach unten schauen.

Mit der Zeit wirst du merken, dass du immer mehr verstehst und den Untertitel dann mal weglassen kannst. Zuerst bist du dann ganz unsicher. Aber da muss man einfach durch und sich zwingen den Untertitel jetzt nicht einzuschalten.

Das alles hilft dann dem Hörverständnis ungemein. Wichtig ist aber, dass du auch das Sprechen übst. Auch wenn du noch so perfekt alles verstehst, kann es sein, dass du noch lange keinen vernünftigen Satz herausbekommst. Aber das nimmt eben niemand übel. Sprachen lernt man eben am besten durch Üben: Learning by doing wie es so schön heißt. Du kannst ja klein Anfangen. Vom Starbucks und dem Eis bestellen über einen kleinen Restaurantbesuch bis zum Weg fragen (selbst wenn du ihn kennst...). Es bieten sich viele kleine Situationen an, in denen du selbst üben kannst einen Englischen Satz zu sprechen.

Grüße und viel Spaß,

Florian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah

Natuerlich meinte ich bei meinem Beitrag auch, den Untertitel in englisch ;):D Hab auch noch nicht mitbekommen, dass die englischen DVDs oder Serien im TV hier drueben deutsche Untertitel anbieten??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tina

Hallo und vielen Dank fuer Eure zahlreichen Tipps!

Das klingt alles so einfach was ihr schreibt....wenn es nur auch so waere....

Das groesste Problem ist das Reden, nen richtigen Satz hinzubekommen....aber wenn ich immer :pflaster: bleibe, lerne ich es nie...also...auf in das Getuemmel. Aber erst muss ich mich noch dazu ueberwinden....aber das werde ich schon schaffen....hoffe ich doch ;)

Eben musste ich mir ne Pizza selbst bestellen, mein Freund hat sich geweigert, aber er meint es ja nur gut ^^

Haben schon einige DVDs geschaut, das klappt ganz gut. Zumindest versteh ich um was es geht *grins

Ich fliege Mitte Januar wieder gen Deutschland...hoffentlich ich es dann nicht soooo kalt in Deutschland.

Nochmal :sdanke: fuer die Ratschlaege und Mut zusprechen von Euch. Ist wirklich ein tolles Forum hier. Man trifft nicht ueberall so nette Leute an :thumbsup:

LG Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flo

was treibst du denn in amerika? wie lang ist das schulenglisch her?

ich kann eigentlich auch nur das sagen, was alle anderen gesagt haben: einfach rausgehen und alles auf dich zukommen lassen. man wird hier ja automatisch in gespräche verwickelt, sei es im supermarkt oder an der bushaltestelle ;-)

LG aus SD,

Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tina

was treibst du denn in amerika? wie lang ist das schulenglisch her?

ich kann eigentlich auch nur das sagen, was alle anderen gesagt haben: einfach rausgehen und alles auf dich zukommen lassen. man wird hier ja automatisch in gespräche verwickelt, sei es im supermarkt oder an der bushaltestelle ;-)

LG aus SD,

Flo

Hi Flo!

Mein Freund ist hier auf nem Buisness Trip und ich bin nachgeflogen weil ich hier sein wollte. Waren 2007 schon mal hier, allerdings in Arizona und da hat es mir so gut gefallen, dass ich wieder hier her wollte.

Aus der Schule bin ich schon paar Jahre draussen aber ich hab letztes Jahr einen Englisch Kurs bei Berlitz gemacht.

Eigentlich ist mir klar das mich niemand fressen wird...hoffe ich :yeah: ....wenn ich was falsch sage, aber die Ueberwindung ist das schwerste.

Gruss aus CA

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC

Was machst Du denn so den ganzen Tag?

Durch Arbeit?, Hobbies oder wie schon geschrieben, beim alltäglichen Smalltalk wird man schnell in kleinere Gespräche verwickelt :)

Ansonsten.. gibts denn vielleicht ein community college in der Nähe, die Sprachkurse günstig anbieten?

Englische Filme gucken (auch mit Untertiteln.. ganz gut für die Satzstellung ;) ) ist auch super *Daumenhoch*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael_aus_den_USA

Hi Tina,

mach' Dir keinen Streß.

Wer soll Dich denn schräg anschauen? 90% der Amerikaner sprechen doch selbst inkorrektes Englisch und die anderen 10% sind aufgrund der 90% schon abgestumpft. LoL!

Mal im Ernst, das Schlimmste was passieren kann, ist daß Du jemanden nicht sofort verstehst. Und dann fragst Du eben nach. Wie viele Amerikaner sprechen denn eine Fremdsprache gut genug, um sich damit verständlich zu machen? Sehr wenige! Mit anderen Worten, Du wirst sicherlich keine dummen Sprüche abbekommen.

Ich lebe nun seit über 14 Jahren hier und natürlich ist mein Englisch besser geworden, aber ich habe auch keine Berührungsängste sondern sabber einfach drauf los. Übrigens wurde ich den ganzen Jahren noch nie irgendwie auf einen Formulierungsfehler oder Aussprachefehler aufmerksam gemacht worden.

Das Gefühl für die Sprache bekommst Du nicht in einer Woche. Dafür mußt Du viel länger zu 100% der Sprache ausgesetzt sein. Fernsehen hilft sicherlich dabei. Ich habe insbesondere durch Seinfeld ("getouttahere!!!") viel gelernt. Und wenn Du David Letterman's Top Ten verstehst ohne mitzulesen, hast Du es geschafft.

In Kalifornien wird die englische Sprache vereinfacht. Ich glaube viele Amerikaner kennen nur eine Vergangenheits-, eine Gegenwarts- und eine Zukunftsform. ;-)

Wenn Du wie eine Amerikanerin klingen willst mal vom Akzent abgesehen, benutze den Phrasen "kind like" oder "totally" und nicht zu verwechseln "oh my gosh". Hier ein Beispiel: "Oh my gosh, it was kind like totally awesome." :nummer1:

Sätze wie diese darfst Du aber nur benutzen wenn Du unter 40 Jahre alt bist, ansonsten denken die Jüngeren, Du würdest Dich über sie lustig machen. :totlach:

Versuche nicht den deutschen Akzent zu verstecken. Wenn Du mit Akzent aber bemüht um einen ordentlischen Sprachschatz sprichst, klingst Du immer sympathischer als amerikanischen Akzent imitieren und dabei nur den Sprachschatz eine 5-jährigen zu beherrschen.

Unterhalte Dich so viel es geht. Practice makes perfect.

Nach dem Führerschein konntest Du auch noch nicht wirklich richtig Fahren. Du hattest nur die Lizenz zum Fahren und einen Nachweis, daß Du die Grundregeln gelernt hast. Das Fahren hast Du erst danach gelernt, indem Du gefahren bist. Ist bei der Sprache nicht anders.

Stürze Dich in den sprachlichen Highway und geniesse die "Aha-Effekte!". Wenn Du mit offenen Augen und Ohren in den USA unterwegs bist, siehst Du derartig viele Rechtschreibfehler, daß Du als Ausländer anfängst zu grinsen. Wie oft ich dachte: "Ich hätte für diese Fehler eine 5 bekommen!" und das nach dem Lesen irgendwelcher offiziellen Mitteilungen, die von Lehrern meiner Kinder geschrieben wurden.

Oder wie eine Bekannte letztens sagte: "Verflucht, ich merke gerade, daß ich Dich seit elendiger Zeit frage meine Mitteilungen Korrektur zu lesen, weil Dein Englisch besser ist als meins. Und Du bist Ausländer! Ich sollte auch mal in Deutschland in die Schule gehen, um meine Sprache richtig zu lernen!"

Have fun,

Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab und an schreibe ich mal in US Oldtimerforen. Da merkt man halt manchmal auch, daß ich nicht einer von denen bin. Einer schrieb mal, er fände es interessant, wie ich versuche bestimmte Sprachprobleme erfolgreich zu umschiffen, wenn ich mal nicht weiß wie man etwas formuliert. :D Darauf hin lud er mich zu einem gemütlichen Abend in seiner Werkstatt ein nach Hershey, nach dem Oldtimermarkt dort.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flo

*edit* Michael, falsch. Ich glaub die unter Teens/Collegekids meistbenutzte Satzfolge ist these days:

"And i was like..."

"and then he was like..."

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flo

huch, bin wohl beim scrollen zu schnell gewesen. meinte natürlich den michael, sorry ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah

*edit* Michael, falsch. Ich glaub die unter Teens/Collegekids meistbenutzte Satzfolge ist these days:

"And i was like..."

"and then he was like..."

:thumbsup:

kinda lika, oh my gosh und totally werden genauso oft benutzt ;) Bei mir auf Arbeit hoer ich meine Managerin (jaja, die is erst 20 und schon MEINE Managerin) dauernd "OH my gosh, yesterday was totally cool" oder aehnliches sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Jetzt wo ich das mit dem "like" lese - vielleicht wäre mein Lieblings-Channel bei Youtube ja auch was um Englisch zu lernen, muss ja nicht immer ne DVD sein ;)

http://www.youtube.com/user/AlexandJim

(Alex sagt auch ein bisschen sehr oft "like", das ist das einzige, was ein bisschen nervt ;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael_aus_den_USA

*edit* Michael, falsch. Ich glaub die unter Teens/Collegekids meistbenutzte Satzfolge ist these days:

"And i was like..."

"and then he was like..."

:thumbsup:

Hey Flo!

Stimmt!!! :totlach:

Das mit dem "like" geht mir so auf den Pinsel. Wenn mein Sohn sich mit irgendwelchen Gleichaltrigen unterhält, kann ich das ja noch halbwegs verstehen, wenn auch nicht leiden. Aber wenn dann auch noch die Mütter der Boy Scouts in dieser abgehakten Art und Weise labern, wird mir schlecht. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Pferd, oder so ähnlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

*edit* Michael, falsch. Ich glaub die unter Teens/Collegekids meistbenutzte Satzfolge ist these days:

"And i was like..."

"and then he was like..."

:thumbsup:

Sogar hier in Finnland unter den Austauschstudenten ist das üblich! Obwohl es sich schon lustig anhört, wie einige versuchen einen "coolen Slang" zu imitieren :sdagegen:

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt wo ich das mit dem "like" lese - vielleicht wäre mein Lieblings-Channel bei Youtube ja auch was um Englisch zu lernen, muss ja nicht immer ne DVD sein ;)

http://www.youtube.com/user/AlexandJim

(Alex sagt auch ein bisschen sehr oft "like", das ist das einzige, was ein bisschen nervt ;) )

Hi Thorsten,

vielen Dank für den Link! Habs jetzt erst gesehen, aber scheint total witzig zu sein!

:sdanke:

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...