Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Tanja*

Fun In The Sun

Recommended Posts

Guest Tanja*

So - nachdem wir jetzt gut eine Woche wieder zuhause und die Erinnerungen noch recht frisch sind, soll es mit dem Reisebericht nicht wieder so lange dauern wie die letzten Male...

Also auf geht's! Wenn Ihr mögt, könnt Ihr uns gerne begleiten...

Prolog

Florida – wieso Florida?

Naja, eigentlich sollte es ja in diesem Urlaub einfach nur ins Warme gehen - ein paar Tage relaxen und das wenn möglich bei schönstem Wetter. smilie_wet_036.gif

Ziemlich bald wurden die ersten Pläne konkreter: Las Vegas und Umland, da gibt es immer was zu sehen, warm ist es und ein paar Relax-Tage in einem schönen Hotel mit Poollandschaft etc. könnte man auch noch dranhängen. Klingt doch ganz gut... Fliegen wollten wir mit United, da hatten wir wegen der geplanten Yellowstone-Tour ein „Jahresabo“ auf bessere Sitzplätze in der Economy Plus und das musste ja auch ausgenutzt werden :winki:.

Je mehr wir uns mit der Planung und möglichen Flugzeiten befassten (wir waren eigentlich schon kurz davor zu buchen), umso weiter kam Haiko mit seinem Florida-Bericht hier im Forum.

Hmm, Florida – sieht ja eigentlich auch alles ganz nett aus. Marco wollte sich sowieso schon immer mal die Art-Déco-Häuser in South Beach anschauen... und freilaufende Alligatoren sind auch interessant… und Disney und Universal, Cape Canaveral, St. Pete und so viele schöne Strände... das hätte doch auch was, oder?

Also wurde der urprüngliche Plan erst einmal über Bord geworfen und wir planten neu für Florida. Wir waren dann schon fast soweit den Flug zu buchen, da kamen mir dann doch die ersten Zweifel ?( :unsure: ?( Florida (oder auch Las Vegas) für 10 Tage – lohnt sich das überhaupt?!? Ist das für die kurze Zeit nicht doch zu weit?!? Sollte man dafür nicht doch mehr Zeit einplanen?!?

Ich überlegte hin und her und einige Tage später buchten wir dann den Flug. :nummer1:

Aber jetzt das übliche Problem - so viel zu sehen und so wenig Zeit. Was also tun?!? Eine Tour mit möglichst viel zu sehen, die aber mit Sicherheit in Stress ausgeartet wäre? Oder lieber nur eine kleine Region, dafür aber mit mehr Ruhe und vielleicht auch ein paar Strandtagen für mich? smilie_water_079.gif

Wir einigten uns dann auf 11 Tage Florida im Mai mit Schwerpunkt auf Orlando, St. Pete Beach, Clearwater und als besonderes Extra Cape Canaveral mit einem (hoffentlich stattfindenden) Start der Atlantis!

raketen_shuttle_0032.gif

Den Rest wollten wir uns für einen späteren Urlaub „aufheben“.

Also wurden die Flüge gebucht, Hotels reserviert, Tickets gekauft und eine grobe Zeitplanung gemacht. Der Mai konnte also kommen... wir waren bereit! :thumbsup:

Die Vorfreude wurde immer größer, je näher der Urlaub kam – endlich mal wieder raus... 11 Tage nichts von der Arbeit hören und sehen und einfach nur mal abschalten – und das in einem tollen Land mit höchstwahrscheinlich ja auch noch tollem Wetter. Ich war total gespannt und freute mich riiiiesig auf den bevorstehenden Urlaub – und ich glaube, Marco ging es ähnlich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tanja,

schön das Eurer Florida-Reisebericht schon jetzt losgeht.

Ich bin gespannt, was ihr alles so erlebt habt und werde Euch aus der Ferne beobachten. :alien:

59.GIF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch dabei! Schön, dass Du auch so schnell anfängst. Ich bin schon total gespannt wie der Start der Atlantis war. Da habt ihr was einmaliges erlebt.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flo

bin auch dabei.

und gut 3 monate später gehts schon wieder rüber? :thumbup::blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tanja*

Schön, dass Ihr alle dabei seid.

@Frank:

Erlebt haben wir viel... aber Du wirst eher mit Star Wars statt Star Trek vorlieb nehmen müssen...

@Sebastian:

:sgenau: Das war wirklich ein einmaliges Erlebnis. Wir haben uns echt gefreut, dass der Start nicht doch noch verschoben wurde :thumbsup:

@Flo:

Richtig, im August geht es nochmal rüber - der eigentlich für dieses Jahr geplante Urlaub. Florida war ja doch recht spontan...

@Annika und Susanne:

Schön, dass Ihr auch mit dabei seid. Wir werden versuchen, das Sommerloch nicht allzu groß werden zu lassen...

LG

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tanja*

11.05.2010: Fahrt nach FFM

Nachdem wir gestern / heute bis spät in die Nacht die Koffer fertig gepackt haben, geht es morgens nochmal ganz normal zur Arbeit.

Nach einem hoffentlich frühen Feierabend wollen wir dann das Auto beladen und Richtung Frankfurt/Main düsen. auto_0147.gif

Dort haben wir wieder ein Airporthotel samt Parkplatz für die nächsten 12 Tage gebucht.

Entgegen der eigentlichen Planung klappt es natürlich nicht mit dem frühen Feierabend... Keine Chance, vor 17:00 Uhr aus dem Büro zu kommen. :thumbdown:

Zuhause essen wir noch eine Kleinigkeit und machen uns dann erst gegen 20:00 Uhr auf in Richtung Frankfurt am Main.

Kurz nach Kassel beginnt es dann zu regnen – und das nicht wenig... Der Regen steigert sich stetig bis auf Weltuntergangsniveau kurz vor Frankfurt... regen_0004.gif

Da steigt die Lust auf Sonne noch mehr.

Um 23:30 Uhr erreichen wir endlich das Mercure Hotel Frankfurt Airport. Das Einchecken dauert verhältnismäßig lange, das Zimmer ist ganz nett. Aber lange bleiben wollen wir ja nicht... :winki: Jetzt hüpfen wir noch schnell unter die Dusche, stellen uns den Wecker auf 03:00 Uhr und dann geht es ins Bett... :sleeping: Mal sehen, ob wir im Urlaub mehr Schlaf bekommen...

Im nächsten Post gibt es dann auch endlich mal ein paar Bilder zu sehen und der eigentliche Bericht startet. :nummer1:

:sdanke: dass ihr auch schon das ganze Vorgeplänkel gelesen habt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Beiden!

Da beneide ich euch aber auch :winki: , gleich zweimal heuer nach USA!

Schön dass ihr uns "Zuhausegebliebenen" mit einem Reisebericht teilhaben lässt :sdanke: !

Freue mich schon auf Fotos mit Sonnenschein B) !

LG Ulli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Peachy

Hallo Ihr zwei!

Ich hänge mich auch noch hinten dran und freue mich schon auf die ersten Sonnentage Eures Urlaubs.

Wie Ulli schon sagte, schön, dass die "Zuhausebleiber" so verwöhnt werden. Ich muss noch mindestens 11 1/2 Monate überbrücken <seufz>... ;( ... das ist nur mit Reiseberichten am laufenden Band auszuhalten.

Also schon mal Danke dafür und jetzt bin ich gespannt auf Florida. B)

LG - Peachy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr beiden !!

Ich bin natürlich auch dabei - super dass ihr so schnell loslegt. Wobei... müsst ihr ja fast sonst werdet ihr nicht fertig bevor es wieder rüber geht :whistling::D

LG

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tanja und Marco !

Bin auch dabei.Wenns darum geht die Sonne anzubeten. Im Gegensatz zu Euch sind wir mal schnell

eine Woche mit dem Auto an der Adria gewesen, Das miese Wetter die letzten Tage war ja nicht auszuhalten.

Und Marco alles positiv sehen. Bischen Nervenkitzel gehört überall dazu,sonst wärs ja langweilig.

(Ich mein jetzt nicht die Umweltkatastrophen,die sind natürlich für alle die es direkt betrifft grausam )

Gruß Squirrel B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Zwei

Darf ich auch ohne offizielle Anmeldung mitlesen? smilie_denk_49.gif

LG

Udo

PS: Herzlichen Dank für eure PK. Ich habe mich sehr gefreut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich fahre dann auch mal noch mit ... bzw. fliege erst mal noch mit ... nee macht auch keinen Sinn - wie geht sowas virtuell? Am besten warte ich virtuell in MCO im Ankunftsbereich mit Pappschild auf euch?

@Haiko: die heissen "Floridians" und demnach auf deutsch "Floridianer"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tanja*

Freue mich schon auf Fotos mit Sonnenschein B) !

Ich hänge mich auch noch hinten dran und freue mich schon auf die ersten Sonnentage Eures Urlaubs.

Sonnentage gab es zu genüge... werdet Ihr auch noch zu sehen bekommen...

Ich bin ganz gespannt auf Eure Ausführungen zu den Freizeitparks in Orlando. Sehr gespannt sogar. Dann leg mal Los Tanja . Bitte nicht böse sein wenn ich beim lesen immer etwas hinterher hinke. Ich komm zur Zeit recht selten ins Netz.

...

Na dann last uns Achterbahn fahren.

Die Freizeitparks waren suuuper - und natürlich die Achterbahnen in den Parks :winki:

Ein kleines bißchen musst Du Dich aber noch gedulden...

Und... böse sind wir Dir garantiert nicht...

Wobei... müsst ihr ja fast sonst werdet ihr nicht fertig bevor es wieder rüber geht :whistling::D

Keine Angst :winki: Das schaffen wir schon irgendwie...

Bin auch dabei.Wenns darum geht die Sonne anzubeten. Im Gegensatz zu Euch sind wir mal schnell eine Woche mit dem Auto an der Adria gewesen, Das miese Wetter die letzten Tage war ja nicht auszuhalten.

Anbeten mussten wir die Sonne gar nicht... die war auch einfach so da :thumbsup: :sgenau: Ich hoffe, an der Adria auch...

Darf ich auch ohne offizielle Anmeldung mitlesen?

PS: Herzlichen Dank für eure PK. Ich habe mich sehr gefreut!

Na klar darfst Du auch so mit.

Und... gern geschehen.

also ich fahre dann auch mal noch mit ... bzw. fliege erst mal noch mit ... nee macht auch keinen Sinn - wie geht sowas virtuell? Am besten warte ich virtuell in MCO im Ankunftsbereich mit Pappschild auf euch?

:sdanke: fürs abholen... was ein Service :winki:

@all:

Dranbleiben lohnt sich... :winki: gibt gleich noch ein Update.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nisie

Hallo Ihr Zwei,

ich bin auch mit dabei und freue mich sehr auf einen Florida-Bericht.

Schließlich bin ich noch am Hadern obs nächstes Jahr nach Florida oder Kalifornien gehen soll....

LG,

Nisie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tanja*

12.05.2010:

Um 3:00 Uhr klingelte dann der Wecker. Ich dachte nur: „Wie? Jetzt schon? Du bist doch gerade erst ins Bett gegangen...“ Aber es half nichts – wir mussten wohl oder übel raus aus den Federn. :gutenmorgen:

Also aufgestanden, fertig gemacht und um viertel vor fünf stellten wir uns auf die Straße vor dem Hotel, wo uns der Shuttlebus zum Flughafen um fünf abholen sollte.

Der Bus war sogar pünktlich und mit ein paar anderen Urlaubern ging es dann in Richtung Flughafen, wo wir um kurz vor halb sechs ankamen.

Der Blick ging im Terminal erst einmal auf die Anzeigetafel... Ob der Flug wohl pünktlich geht? Schauen wir mal, was da steht... Ok – noch scheint alles normal zu sein...

Als wir dann mit unseren Koffern an den United-Schaltern ankamen, waren die gerade dabei, die Absperrungen für die „Line“ zu bauen, wo man sich anstellen musste und es dauerte noch etwas, bis die Schalter dann wirklich aufmachten. In der Schlange vor uns hörten wir, dass der Flug wohl Verspätung haben wird – aber es war grad keine Anzeigetafel in Sicht... Naja... wir sind ja gleich dran.

Als wir an der Reihe waren, war die erste Frage:

„Sie haben schon gesehen, dass Ihr Flug verspätet starten wird? Es geht jetzt statt um 08:25 erst um 10:00 los“ :thumbdown:

„Äh... ja... wenn das so ist... nicht zu ändern...“

„Oh, ich seh gerade, sie fliegen dann weiter nach Orlando... Den Anschlussflug werden Sie nicht mehr kriegen... zum einen wegen der Verspätung hier und dann dauert der Flug wegen der Aschewolke ja auch noch länger... Aber ich schau mal nach, wie es mit der nächsten Maschine aussieht. Das sieht gut aus – dann werde ich sie mal gleich von hier aus auf die nächste Maschine umbuchen, ok?“

„Ja, natürlich... gerne. Geht ja wohl nicht anders...“

Dann bekamen wir unsere Bordkarten etc. und fliegen jetzt um 18:29 Uhr weiter nach Orlando statt wie eigentlich geplant um 13:16 Uhr. Naja, aber besser als gar nichts.

4683370502_db701958e5_b.jpg

So.... jetzt besorgten wir uns erstmal was zum Frühstück :essen: – das gabs ja bisher noch nicht. Wir liefen noch ein bißchen auf dem Flughafen herum und versuchten die Zeit bis zum boarden rumzukriegen.

Irgendwann ging es dann durch den Security Check zum Gate. Alles problemlos – nichts zu beanstanden – alles gut. :thumbup:

Es dauerte dann beim boarden irgendwie aber doch alles ein bißchen länger und wir hoben nochmal mit ein paar Minuten Verspätung ab.

4682740047_4bcd8f328b_b.jpg

Die Flugroute verlief wegen der Aschewolke viel nördlicher als gewöhnlich – über Hamburg, Oslo, nördlich an Island vorbei, Grönland und dann Richtung Chicago.

4683370844_58b69cfb6e_b.jpg

Es gab wie üblich was zu essen und zu trinken... und ich muss gestehen... viel mehr habe ich von dem Flug nicht mitbekommen... :sleeping::sleeping::sleeping: aber die letzte Nacht war ja auch kurz...

Bei Marco wieder mal das Gegenteil – acht Stunden Langeweile. :pupillen:

4682740361_cc2f4f9c91_b.jpg

In Chicago sind wir dann um 13:00 Uhr gelandet. Die ganzen Einreiseformalitäten hatten wir superschnell hinter uns. Es war nicht wirklich viel los. Wir holten unsere Koffer vom Band und gaben sie hinter der nächsten Tür wieder ab. Alles in allem hat uns die Immigration kaum eine halbe Stunde gekostet. :thumbup:

Es war jetzt kurz nach halb zwei und um halb sieben sollte unser Anschlussflieger abheben. Also noch fünf Stunden, die es hier rumzukriegen galt. :arghs:

Wir sind dann erstmal ein bißchen umhergelaufen bis wir die nächste Anzeigetafel gesehen haben. Unser ursprünglicher Weiterflug war auch verspätet und sollte jetzt um 14:02 Uhr fliegen. Den hätten wir also doch noch gekriegt – aber jetzt waren wir ja umgebucht und hatten unsere neuen Bordkarten für den späteren Flug und das Gepäck war ja jetzt auch auf den Flug eingecheckt.

Also warten wir... und warten... und warten... gehen mal rüber aufs Parkdeck und schauen nach, ob es von dort aus irgendetwas tolles zu sehen gibt... (gibt es aber nicht wirklich) und warten weiter und weiter...

4682740511_c90ce01155_b.jpg

4682740671_e0c7414972_b.jpg

Irgendwann machen wir uns dann auf durch den Security Check, essen am Gate noch eine Kleinigkeit und warten auf das boarding, das eigentlich vor fünf Minuten begonnen haben sollte.

4683371512_4a4bc286a5_b.jpg

4683371688_30281cf1d0_b.jpg

Es dauerte und dauerte... Irgendwann saßen wir dann aber doch im Flugzeug, das dann auch mit einer halben Stunde Verspätung endlich abhob.

Mir fielen unterwegs wieder die Augen zu :sleeping: und mein Erinnerungsvermögen setzt erst wider kurz vor der Landung in Orlando ein. Dort hatten wir um kurz vor halb elf dann wieder festen Boden unter den Füßen.

Wir holten unsere Koffer vom Band und machten uns auf den Weg Richtung Ausgang. Hinter der Tür wartete dann schon der CB mit dem Pappschild auf uns... nur durch die fehlende Mütze ließ er sich von den anderen Chauffeuren unterscheiden. Die Wiedersehensfreude war groß...

Ach nee... :winki: das war gar kein Pappschild... und auch nicht der CB... das war nur das große blau-gelbe Alamo-Schild, das an der gegenüberliegenden Wand leuchtete. :totlach:

In Orlando befindet sich die Alamo-Schalter nämlich direkt im Flughafengebäude und die Autos stehen direkt gegenüber im Parkhaus. Man braucht also nicht erst wie sonst so oft mit einem Shuttle zur Station fahren – ich fand das ganz gut so. Es war nichts los und wir kamen direkt dran. Die Dame am Schalter versuchte gar nicht wirklich uns irgendwelche Zusatzdinge zu verkaufen... ging alles reibungslos und hat auch gar nicht so lange gedauert.

Dann gingen wir über die Straße ins Parkhaus, wo die Autos standen (übrigens auch von allen anderen Mietwagenfirmen), und wurden von den geschätzten 25°C fast erschlagen... erster Gedanke „In den nächsten Tagen nur kurze Hose und T-Shirt.“

Wir wurden zur Reihe mit den Midsize-Fahrzeugen geschickt und sahen uns dort erstmal die Autos an, die dort standen. Unter anderem ein Chevrolet HHR, ein Pontiac G5, ein Mazda 3, ein Dodge Caliber und einige PT Cruiser.

Wir schauten uns alle an und nahmen dann nach langem überlegen doch den Mazda 3 mit ca. 25.000 Meilen auf dem Tacho, denn die anderen waren entweder wie der Pontiac ein 2-Türer oder hatten wie die anderen keine Abdeckung für den Kofferraum. Optisch war das wahrscheinlich nicht erste Wahl, aber gefahren hat er uns gut...

4682741341_6264a50ee7_b.jpg

4683372160_b70b6835ea_b.jpg

Die Fotos haben wir am nächsten Morgen gemacht, denn um kurz vor Mitternacht war es ja logischerweise schon dunkel...

Der Weg ging dann direkt zum Hotel, dem Hilton Garden Inn Lake Buena Vista/Orlando, aber bis wir zur Ruhe kommen sollten, sollte es auch noch etwas dauern... :winki:

Wir checkten an der Rezeption ein und bekamen unsere Zimmerkarten – eigentlich alles ohne Probleme. Zimmer 717 sollte es für uns sein. Also gut – ab in den Fahrstuhl, Etage 7 und ab ins Zimmer. Hmmm... die Zimmerkarte muss man scheinbar nur vor den Sensor am Schloss halten.... also machen wir das mal... aber die Tür ging nicht auf... nochmal... so schwer kann das doch nicht sein... wieder nichts... komisch... ?( auch bei den nächsten zwei Versuchen nicht.

Da kam ein Hausmeister gerade die Treppe hoch... fragen wir den doch mal... Er nahm unsere Karte (so nach dem Motto: „Das muss doch gehen... wer weiß, was die gemacht haben... :patsch: “) aber auch bei ihm tat sich rein gar nichts. :P

Was macht er also? Zieht seine „Generalkarte“ aus der Tasche und macht damit auf und geht ins Zimmer. Ich natürlich gleich hinterher... Als wir im Zimmer standen, hab ich nur Marcos komisches Gesicht gesehen, der noch vor der Tür stand. :pupillen: :ahahaha: :unsure: :eeeek: „Äh... da liegt schon wer im Bett...“ :o:o Wir uns umgedreht... tatsächlich... :woot: das Zimmer war bewohnt und die Frau lag im Bett... :woot: Wir also nichts wie raus und die Tür zu... :whistling: :swarsnicht: :whistling:

Der Hausmeister ist dann mit uns wieder runter an die Rezeption und wir bekamen unter Entschuldigungen der Lady dort eine neue Karte für ein anderes Zimmer.

Also wieder hoch und hoffen, dass es dieses Mal funktioniert. Schlüsselkarte vor den Sensor... und... ja :thumbup: – ein grünes Lämpchen leuchtet... vorsichtig die Tür aufgemacht – puh... das Zimmer war leer. :yeah:

Dann ging es noch schnell unter die Dusche und nach einem langen Tag endlich ins Bett, das zudem noch suuuuperbequem war. :yeah:

Gute Nacht! :sleeping::sleeping::sleeping:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flo

oh man, was ein stressiger auftakt.

dennoch gut zu lesen :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schmeiß mich weg. :totlach: Da hätte ich auch gern Eure Gesichter gesehen, als Ihr in das belegte Zimmer gegangen seid. Herrlich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, das geht ja gut los, hat ja alles geklappt aber diese Warterei... und beneidenswert, wenn jemand im Flogzeug so poofen kann. Ich kann noch so todmüde sein, ich kann da nicht schlafen. Entsprechend gerädert bin ich bei der Ankunft.

In Jackson wollten auch mal andere Leute unser Zimmer bzw. das meiner Eltern belegen. Und in einem anderen standen auch schon mal Sachen rum. Kommt wohl mal vor...

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

12.05.2010:

. :pupillen: :ahahaha: :unsure: :eeeek: „Äh... da liegt schon wer im Bett...“ :o:o Wir uns umgedreht... tatsächlich... :woot: das Zimmer war bewohnt und die Frau lag im Bett... :woot:

Oh ja, das ist peinlich und ärgerlich zu gleich. Das haben wir auch schon erlebt. Im Rodeway Inn in Rapid City bekamen wir erst ein Raucherzimmer zugewiesen in dem es aufs übelste nach Kippen stank :smoker:, anders kann man es nicht nennen und nach unserer Reklamation ein anderes Zimmer in dem schon ein deutsches Pärchen in den Betten lag. 8| (Nachmittags um 16 Uhr! :blush::winki: ) Der jungen Frau vom Empfang war das nicht mal eine Entschuldigung wert. :thumbdown:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein anderes Zimmer in dem schon ein deutsches Pärchen in den Betten lag. 8| (Nachmittags um 16 Uhr! :blush::winki: )

Udo, die waren sicher erschöpft von der langen Reise... :whistling:

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

ui, gerade den Reisebericht entdeckt. Da lese ich natürlich mit, bei uns ist es ja auch nicht mehr lange bis NY und Florida und da bin ich natürlich besonders neugierig :D

Das mit dem Zimmer finde ich herrlich *ggg*

Wie voll war bei euch in Orlando denn der Alamo Schalter? Ihr seid ja auch mit einem Inlandsflug angekommen, müsste also der Terminal 1 gewesen sein und nicht 2 wo alle Internationalen landen.

Edit: Man soll nicht hektisch im Büro lesen. Steht ja da: War nix los am Schalter *Asche auf mein Haupt*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woher wusstet ihr, dass es Deutsche waren? Seid ihr noch etwas geblieben? :winki: :knot:

Wir wären schon gerne noch etwas geblieben.... :blush::sarcastic:

...aber die deftigen Flüche :pupillen: die uns "hinaus komplimentierten" waren eindeutig in Deutsch! :eeeek:

Share this post


Link to post
Share on other sites
...aber die deftigen Flüche :pupillen: die uns "hinaus komplimentierten" waren eindeutig in Deutsch! :eeeek:

... raus komplimentiert? Ich haette die erstmal gefragt was die da in deinem Zimmer machen ...! Oder war die Frage ueberfluessig ... :censored:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...