Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest suhu

Routenplanung suhu

Recommended Posts

Das war ein wichtiger Hinweis mit den Zimmerpreisen. Wie schon gesagt, sind die Preise bei deutschen Reiseveranstaltern pro Person angegeben ( meistens zumindest ) und in den USA pro Zimmer mit 1er oder 2er Belegung. Zusätzliche Personen kosten oft aber nicht immer einen Aufschlag der aber niedriger ist als der Zimmerpreis. Z.b. pro weitere Person 10 Dollar oder so bis die maximale Grenze erreicht ist.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Wie das mit den Zimmerpreisen manchmal geht weis ich auch nicht. Wir haben im Stratosphere Tower für ein sehr schönes Zimmer damals (2005) auch nur €45,- bezahlt. Ich denke mal speziell in LV wird das Geld an anderer Stelle gemacht.

Für SF kann ich ausser dem angesprochenen La Luna Inn (das fürs nächste Mal auch ganz oben auf meiner Liste steht) noch das Days Inn Lombard Street empfehlen. Hier gilt das Gleiche, nicht zentral aber Parken frei. Lasst Euch nur kein Zimmer an der Frontseite (Lombard Street) geben, denn das ist dann doch etwas laut. Ansonsten normale sauberer Zimmer für einen akzeptablen Preis.

Death Valley im Juli / August habe ich auch schon hinter mir. War fürs Auto kein Problem. Wir haben dann an der Steigungsstrecke wie empfohlen die Klima ausgeschaltet. Fenster blieben zu, da es ja brütend heis draussen war. Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten und das Fenster doch runter gemacht und siehe da - draussen war ein sehr angenehmer Fahrtwind. Diese kleine Anekdote wird uns immer im Gedächtnis bleiben.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest suhu

Hallo,

kennt jemand von euch das Circus Circus Hotel in L.V., das wir mithilfe des links von Susanne :sdanke: für 84 €/2Nächte gefunden haben.

Das Excalibur würde uns für 2 Nächte 200 € kosten. Wozu ratet ihr??

Gruß Suhu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Volare

Das Circus Circus ist mit Kindern wirklich ok. Übernachtet haben wir dort aber noch nie, ich hatte aber Gelegenheit die Zimmer zu sehen. Sie sind etwas altmodisch eingerichtet, aber gross genug und es schien sauber zu sein. Wir besuchen dort jeweils den Adventure Dome mit den Fahrgeschäften. Es sind immer sehr viele Familien mit Kindern anwesend und entsprechend laut ist halt. Das Hotel selber ist zwar am Strip, aber doch etwas abseits gelegen. In diesem Teil des Strips gibt es nicht viel zu sehen. Das Hotel im Allgemeinen ist etwas in die Jahre gekommen, für den Preis bekommt man aber eine super Leistung angeboten.

Das Excalibur ist in etwa gleich zu bewerten, vielleicht noch einen Tick besser. Von der Lage her ist das Excalibur am anderen Ende des Strips. Es ist aber von mehreren interessanten Hotels umgeben. Es gibt dort mehr, was man zu Fuss erreichen könnte. Zu den Zimmern kann ich nichts sagen, da es zu lange her ist. Die Wege habe ich aber als sehr lang in Erinnerung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Der Preis ist ja wirklich prima!

Wie alt sind denn Eure Kids? Ich denke, dass es eher ein Familien Hotel ist, schon allein wegen dem Motto. Einzig was schade ist, dass es doch ab vom Schuss ist.

Ihr müsst Euch einfach überlegen, was Euch wichtig ist. Ich finde der Teil des Strips endet mit dem Wynn Hotel. Danach kommen doch einige Lücken an Sights.

Das Excalibur ist auch eher am Ende des Strips, aber doch mehr eingebunden.

Via Hotelreservierung gibt es das Excalibur im DZ für Euren Zeitraum für 153€ für 2 Nächte (je nach dem wie alt Eure Kids sind, gibt es Kinderermäßigung).

http://www.hotelreservierung.de/hotel/details/s2/10696/c/Las%20Vegas/t/692/type/1/la/36.175/lo/-115.1363889/co/192/p/1

Gegenüber ist das New York New York, was für Kids sicher auch toll ist (da fährt ne Achterbahn herum). Wäre ich Kind, würde ich die Ecke bevorzugen :gendergirl:

Wobei ich ja Eure preislichen vorgaben nicht kenne, das Circus Circus kostet ja denoch immer noch nur die Hälfte - ein Argument für die Eltern..

Jetzt bist Du wieder dran :ahahaha:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Circus Circus kenne ich nicht.

Excalibur wäre (wg. der Lage) ein möglicher Kandidat für unseren nächsten Besuch.

Stratosphere Tower (kommt auch auf ca. €200,-) hat halt den Nervenkitzel für die Kids auf dem Tower. Liegt bischen am Ende des Strips (ist das Circus Circus nicht direkt nebenan???), ist aber mit dem Bus kein Thema (5 Minuten am Mirage).

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Volare

Das Circus Circus hat einen eigenen Vergnügungspark mit Achterbahnen. Das wäre also abgedeckt.

Die Gegend um den Circus Circus ist aber nicht so einladend.

Jetzt habt Ihr die Qual der Wahl. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich kenne sowohl das Circus Circus als auch das Excalibur. Beide Hotels sind ok, allerdings gefällt mir das Excalibur von der Lage her besser. Wir mussten doch ganz schön laufen bis wir z.B. beim Luxor waren. OK, man könnte auch den Bus nehmen, ich gehe aber lieber zu Fuß da. Wobei es tagsüber echt sehr heiß sein kann...

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Hallo suhu,

Du solltest Dir mal die bad news von Andreas in der Nachrichten-Abteilung ansehen, bezüglich Durchfahrt Zion.

Das würde bedeuten (da Ihr das an einem DO geplant habt), dass das so nicht klappt.

Wenn ich das in meinen Routenplaner eingebe, dann sind das anstatt rund 400km / gute 5h jetzt gleich mal rund 500km bei knapp 6,5 h, wohlgemerkt reine Fahrtzeit. Mit pausen und wenigstens mal 2 Stunden Zion seit Ihr da ganz schnell bei einem langen 10-11 Stunden Tag.

Also bitte den Wecker früh stellen.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest suhu

Ach du Schreck!

Vielen Dank für den Hinweis, Thomas. Wir müssen das Ganze mal überdenken und evtl umplanen.

Gruß Suhu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

interessanterweise ist die Fahrtzeit vom Bryce nach Las Vegas nur ein paar Minuten länger wenn man erst nach Süden und dann über die I-15 fährt. Aber offenbar kostet alleine der Abstecher nach Springdale schon über eine Stunde Zeit, bis man wieder auf der Strecke ist. D.h. dann knapp 6 Stunden reine Fahrtzeit. Ohne was im Zion gesehen zu haben.

Mensch, das ist aber ein blöder Mist...

Mit umplanen habe ich da auch schon überlegt, mir fällt da eigentlich nur der direkte Weg nach Las Vegas ein.

Zum Trost würde ich an dem Tag dann das Valley of Fire mitnehmen und den Hoover Dam. Und dann eben erst nach Süden auf die 14 und dann auf die I-15. Das ist dann zeitlich genauso wie durch den Zion und man hat Zeit für das Valley of Fire und Hoover Dam.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Ich habe auch schon gedacht, dass man den Zion dann schweren Herzens weglassen sollte. Die Alternative mit dem Valley of Fire ist gut, uns hat es dort sehr gut gefallen. Kleiner Park mit wenig Verkehr und schönen Farbspielen. Ich kann dem Vorschlag von Tom nur beipflichten.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest suhu

Hallo zusammen,

unsere Reise rückt langsam näher :) und ein paar Fragen hätte ich noch.

Vorher liste ich euch nochmal unsere Route mitsamt den gebuchten Hotels auf:

21. – 22.08. L.A. Westin Airport

22. – 23.08 Lake Havasu City Havasu Travellodge

23. – 24.08 Grand Canyon Yavapai Lodge West

24. – 25.08 Page B.W. Arizona Inn

25. – 26.08 Bryce Bryce View Lodge

26. – 28.08 L.V. Circus Circus

28. – 29.08 Bishop Ramada Limited Bishop

29. – 30.08 ? ?

30. – 02.09 S.F. Golden Gateway

02. – 04.09 HWY 1 ?

04. – 06.09 L.A. ?

Die Fragezeichen bedeuten, dass wir hier noch nichts gebucht haben.

Und da kommt auch schon die erste Frage:

1. Meint ihr wir können uns die Übernachtungen zwischen Yosemite NP - S.F., sowie die zwischen S.F - L.A offen lassen um dort flexibel entscheiden zu können? Gibt es am HWY 1 nicht auch viele Motels?

2. Sollten wir auf der Fahrt nach Lake Havasu City außer dem Joshua Tree auch noch Palm Springs anschauen? Wenn ja, was gibt es dort zu sehen?

3. In S.F. habe ich das Hotel Golden Gateway gebucht, welches trotz 30 $ Parkgebühr günstiger war als so manch anderes Hotel. Kennt sich jemand in der Gegend aus? Vielleicht gibt es ein öffentliches Parkhaus in der Nähe, das billiger ist als 30 $ pro Tag?

4. Gibt es in L.A. ein bestimmtes Einkaufszentrum, welches sich für den ersten Großeinkauf (z.B. Kühlbox, ...) besonders eignet?

Fürs erste wär's das wieder, weitere Fragen kommen aber bestimmt noch.

Liebe Grüße von Suhu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Und da kommt auch schon die erste Frage:

1. Meint ihr wir können uns die Übernachtungen zwischen Yosemite NP - S.F., sowie die zwischen S.F - L.A offen lassen um dort flexibel entscheiden zu können? Gibt es am HWY 1 nicht auch viele Motels?

2. Sollten wir auf der Fahrt nach Lake Havasu City außer dem Joshua Tree auch noch Palm Springs anschauen? Wenn ja, was gibt es dort zu sehen?

Hallo Suhu,

zu 1.

29-30. wollt Ihr den Yosemite besuchen? Da würde ich mir schon ein Zimmer nehmen. Sommer ist dort doch High Season. Vielleicht eher die westliche Ecke (Groveland, El Portal, Mariposa) dann seid Ihr schon mal auf dem richtigen Weg wenn es nach SFC geht.

Am HWY1 direkt gibt es gar nicht soooo viele Orte. Schau Dir das mal bei Google Maps an. Da ist mancher "Ort" echt nur ein Nest. Auch hier seid Ihr in einer beliebten Reisezeit unterwegs, ich würde was buchen. Wenn Ihr das Gefühl von Flexibilität wollt, bucht einfach so, dass Ihr gute Stornierungsmöglichkeiten habt. Viele Hotels ermöglichen das sogar noch am Tag selbst (z. B. über HRS oder Hotels.com). Immer die Bedingungen lesen!

zu 2.

von LA nach Lake Havasu ist es ja ein Stück und mit Palm Springs und dem JTP ist der Tag schon voll. Schon allein von der Zeit her geht da nichts. Wüßte aber nicht, was es da sonst noch gibt was sich lohnt.

zu 4.

Große Ketten wie Target, Walmart, Safeway... bieten alles an, was man so braucht.

Frohes weiterplanen!

Viele Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Suhu,

ich kenne das Golden Gateway recht gut, war da lange Jahre Stammgast, bis man mich verärgerte. Das Parkhaus im Hotel ist bereits eine öffentliche Parkgarage, da kann jeder parken. Da kann es auch mal passieren, daß es voll ist. Dann muß man erst mal mit einem Platz im Eingansgbereich vorliebt nehmen, obwohl man bereits bezahlt hat, und das Auto später in der Hochgarage parken.

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, gibt es gleich um die Ecke in der California auch ein Parkhaus, daß ist glaube ich etwas billiger aber auch meist voll. Aber die 30,- Dollar sind schon ein Vorzugspreis für 24 Stunden. Parkraum ist teuer in SF, deswegen habe ich mir ja eine Unterkunft gesucht wo parken frei ist.

Noch etwas zu dem Hotel : Vermeide es ein Zimmer nahe des Aufzuges zu nehmen. Es gibt Zimmer die neben den Fahrstühlen sind aber die sind eigentlich nicht vermietbar. Wenn der Fahrstuhl kommt, wandern die Gläser im Badezimmer... Auch empfehle ich, wenn man etwas lärmempfindlich ist, kein Zimmer zur Van Ness Ave zu nehmen denn selbst im 20 Stock hört man den Straßenlärm recht gut, der Verkehr ist nachts nicht von Pappe, das ist halt die 101. Obwohl man natürlich immer was zum schauen hat da. Ansonsten lieber ein Zimmer zur Polkstreet hin, die liegt nicht direkt unter den Fenstern.

Die Gegend um das Hotel herum ist ok, an der Ecke kann man gleich in die Cable Car hüpfen.

Zum HWY 1 : Schaue mal auf eine Karte, da wirst Du feststellen, daß es relativ wenig Orte direkt am HWY 1 gibt und manche sind sehr klein, da ist die Unterkunftsauswahl nicht sehr groß. Am meisten Unterkünfte gibt es in Monterey, San Luis Obispo und Santa Barbara. Zum Wochenende hin kann auch vieles absolut ausgebucht sein ( schon selbst getestet... ).

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Suhu,

genau in dem Zeitfenster habe ich auch Urlaub. Wohnmobil gemietet, aber hier in Deutschland. Je nach Wetter geht es an die Ostsee oder nach Kroatien... sollen wir tauschen???

Hier ein paar Versuche, auf deine Fragen zu antworten:

1. Meint ihr wir können uns die Übernachtungen zwischen Yosemite NP - S.F., sowie die zwischen S.F - L.A offen lassen um dort flexibel entscheiden zu können? Gibt es am HWY 1 nicht auch viele Motels?

Zwei einzelne Nächte offen zu lassen macht aus dem Grunde wenig Sinn, weil man ja von der übrigen vorgegebenen Streckenführung dann doch ziemlich genau weiss, wo man "landen" wird an dem Abend. Das ist zum Einen Oakhurst / Mariposa und zum Anderen San Simeon / Morro Bay / San Luis Obispo. Beide Stationen sind nicht ganz unproblematisch. Oakhurst / Mariposa kann schon mal komplett dicht werden im August, Chancen hat man dann noch nach 18, 19 Uhr, wenn die Hotels reservierte Zimmer von No-Shhows wieder freigeben. An der Küste gibt es Rettung, je weiter man fährt. In SLO sollte man jedenfalls fündig werden, das ist von SF aus aber schon ein gehöriges Stück. Da würde ich schauen, dass man doch gleich in San Simeon etwas findet.

2. Sollten wir auf der Fahrt nach Lake Havasu City außer dem Joshua Tree auch noch Palm Springs anschauen? Wenn ja, was gibt es dort zu sehen?

Ich hab das letzten Sommer mit einer kleinen Gruppe Erstreisender so gemacht:

8:00 Uhr in LA fertig gefrühstückt losgefahren (Jetlag scheucht einen eh früher aus dem Bett). Wir waren auch in einem LAX-Hotel. Dann sind wir erst mal zum Manhattan Beach Pier, ein bisschen Strand, Meer und Häuser gucken, noch einen Starbucks auf die Hand, und auf den Urlaub einstimmen. Von dort dann den Manhattan Beach Blvd rauf bis zum Sepulveda Blvd. Links ist gleich ein Target für Kühlbox und Co., und noch einen Block weiter links ein Ralphs Supermarkt, wo wir auch alles für ein Picknick im Joshua Tree NP eingekauft haben. Dann gings es mit über die Freeways nach Palm Springs für eine kleine Platzrunde, und in leichten Bogen wieder zurück, mach Joshua Tree und in den Joshua Tree NP, wo wir in den schattigen Hidden Valley Picknick Area ein schönes Picknick mit anschließenden Erkundungstouren eingelegt haben. Dann weiter zum Skull Rock Nature Trail, ein bisschen laufen. Schließlich über 29 Palms wieder raus aus dem Park, und nach LHC. Zwischen Parker und LHC noch ein Bad im Colorado (River Island State Park) - da dämmerte es schon. Bei Dunkelheit sind wir dann in LHC angekommen und haben im Chili's lecker zu Abend gegessen.

3. In S.F. habe ich das Hotel Golden Gateway gebucht, welches trotz 30 $ Parkgebühr günstiger war als so manch anderes Hotel. Kennt sich jemand in der Gegend aus? Vielleicht gibt es ein öffentliches Parkhaus in der Nähe, das billiger ist als 30 $ pro Tag?

In der Gegend sind die Parkhäuser nicht so dicht gesäht wie im Bereich Geary / Market oder SoMa. Sicher würdet ihr bei ein paar Runden um die Blocks etwas finden. Aber Achtung, ganz so weit ist Tenderloin ja nicht weg, das ist natürlich keine gute Location um abends sein Auto abzustellen und dann zum Hotel zu laufen. Und: Die Rates dürften für 24 Stunden zwischen 20 und 25 Dollar liegen. Da würde ich glaube ich den bequemen Weg wählen und das Angebot von Holiday Inn für 30 Dollar annehmen...

4. Gibt es in L.A. ein bestimmtes Einkaufszentrum, welches sich für den ersten Großeinkauf (z.B. Kühlbox, ...) besonders eignet?

Siehe 1. Oder nochmal hier in der Karte (A ist der Target, B der Ralphs)

Viel Spass!

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, gibt es gleich um die Ecke in der California auch ein Parkhaus, daß ist glaube ich etwas billiger aber auch meist voll. Aber die 30,- Dollar sind schon ein Vorzugspreis für 24 Stunden. Parkraum ist teuer in SF

Die Rates dürften für 24 Stunden zwischen 20 und 25 Dollar liegen. Da würde ich glaube ich den bequemen Weg wählen und das Angebot von Holiday Inn für 30 Dollar annehmen...

Zur Erklärung dieser auf den ersten Blick widersprüchlichen Aussagen: für 20 - 25 Dollar findet man Budget Parking in SF - das sind offene Baulücken, alte Lagerhallen oder ganz alte Parkhäuser. Neuere Parkhäuser mit Schranke und Kameraüberwachung liegen sicherlich im 40 bis 45 Dollar Bereich für 24 Stunden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Nur kurz zu Palm Springs. Die Stadt gibt eigentlich nicht viel (Besonderes)her, da braucht es keine große Tour. Es gibt in der Nähe einen Berg auf dem man mit der Seilbahn fahren kann, soll sehr schön sein, aber wir haben es aus Zeitgründen nicht geschafft. Wir der Berg heist fällt mir im Moment nicht ein, aber es gibt ja Internet :gutenmorgen:

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind auch nur durch Palm Springs durchgefahren. Haben einen Kaffee getrunken und dann weiter zum Joshua Tree.

Falls ihr eine Übernachtung in San Simeon suchen solltet, wir waren im Best Western Cavalier Oceanfront (http://www.cavalierresort.com/). Da hat es uns supergut gefallen. Sehr nettes Personal, schönes Zimmer und kurz vor Sonnenuntergang werden dort an drei Stellen am Strand kleine Feuerstellen angezündet und man kann sich super den Sonnenuntergang ansehen. Wir haben 159 $ bezahlt. Ein Restaurant ist auch dort dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest suhu

Ganz herzlichen Dank mal wieder für eure vielen Tipps!!!

Habe jetzt in Monterey das "Casa Munras Garden Hotel" gebucht, und werde mich am Wochenende um die anderen offenen Übernachtungen kümmern.

Und geparkt wird dann eben doch im Hotelparkhaus, alles klar!

An Tom: Dein Wissen über das "Golden Gateway" ist prima. Werden uns dann wohl um ein Zimmer Richtung Polkstreet bemühen, Danke!

An Andreas: Ne, ne, ne, an der Ostsee und in Kroatien waren wir schon. Diesmal sind wir dran mit USA, sorry ^^ Den Tag L.A - LHC werden wir Dir einfach nachmachen, Danke!

Bis zum nächsten Mal,

Grüße von Suhu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Suhu,

die Zimmer zur Van Ness haben mich früher irgendwie nicht gestört. Entweder hat der Verkehr stark zugenommen oder ich bin einfach nur empfindlicher geworden. Zur Polk Street hin kann man meistens auch die Cable Cars noch beobachten, wenn sie an der California Street fahren. Die Gesamtaussicht ist meiner Erinnerung nach etwas hübscher, je weiter man oben wohnt.

Wichtig ist halt nicht am Fahrstuhl zu wohnen, auch nahe des "Wending Rooms" ( Icemschine, Colaautomat etc. ) ist nicht so toll.

Das Hotel in Monterey ist ganz gut gelegen, es ist z.B. nicht weit bis zum Fishermans Wharf. An der Munras Ave. etwas südlich ist auch das Delmonte Shopping Center, falls Ihr was einkaufen wollt. Da ist glaube ich auch ein "Whole Foods Mart" der sehr gute Qualität hat aber leider auch $$$.

Grüße und viel Spaß wünscht

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest suhu

Hallo zusammen,

wieder Mal bitte ich euch um eure Meinung:

Wir sind vom 30.08 - 02.09.10 in S.F. Nun hab ich nach Karten für Alcatraz geschaut. Abendfahrten gibt es gar keine (mehr) in dieser Zeit und insgesamt kostet uns das als Familie 104 $.

Lohnt sich das denn tatsächlich???

Liebe Grüße von Suhu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Suhu,

also das ist eine Frage die man kann schwierig beantworten kann, ob sich Alkatraz "lohnt". Ich würde für mich sagen : Unbedingt! Beispiel : Ich war mal mit meinen Eltern und Onkel und Tante in den USA, und auch auf Alkatraz. Wir fanden es einfach toll, mein Onkel und Tante fanden es langweilig und wären lieber Lederwaren einkaufen gegangen. Das haben sie dann auch gemacht als wir im Cable Car Museum waren und Las Vegas fanden die auch doof.

Nüchtern gesehen ist Alkatraz eine Insel wo ein baufälliger Knast draufsteht, in dem man rumwandern kann.

Das ist so ähnlich wie mit der Route 66. Man muß sich einfach dafür interessieren.

Man sollte sich da hinein fühlen können, was da alles für Leute saßen die so einiges auf dem Kerbholz hatten bevor sie da überhaupt gelandet sind. Unter welchen Bedingungen die Insassen dort lebten, wie aber auch die Wärter die dort waren. Wie kalt es im Winter gewesen sein muß. Unterstützend sollte man dann auch die Audio Tour wahrnehmen.

Um Euch die Entscheidung etwas zu erleichtern, empfehle ich Euch echt mal den Film "Flucht von Alcatraz" mit Clint Eastwood zu kaufen oder auszuleihen. Dieser Film basiert auf einer wahren Flucht von Alkatraz und beschreibt den Alltag sehr gut. Evtl. sagt Ihr dann : Jo, das müssen wir mal in natura sehen. Oder : Brauchen wir nicht hin.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir waren im Juli dort, auch mit der Abendtour. Für uns war das eine interessante Geschichte, auch meine Tochter (16) fand das sehr interessant. Aber wie Tom schon geschrieben hat, sollte man natürlich Interesse für so was haben.

Für die Tagestouren gibt es doch bestimmt auch noch Karten, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...