Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Miss K.

Kalifornien-Arizona-Utah-Nevada - Tipps und Erfahrungen?!

Recommended Posts

Guest Puddingbrumsel

Halli hallo,

jetzt kommt, was kommen musste: Ich änder die Route. :patsch: Es ist einfach zu viel Zeit bis Oktober und das lesen der aktuellen Reiseberichte von Caro und Annika (beides ganz tolle Reiseberichte!) bringen mich zum grübeln. Ich denke, ich möchte doch nach Scottsdale, anstelle 2 Nächte Sedona.

Di., 12. Okt. 2010 Los Angeles Ankunft - San Diego 3

Mi., 13. Okt. 2010 San Diego

Do., 14. Okt. 2010 San Diego

Fr., 15. Okt. 2010 San Diego - Palm Springs 2

Sa., 16. Okt. 2010 Palm Springs

So., 17. Okt. 2010 Palm Springs (Joshua Tree) - Scottsdale 1

Mo., 18. Okt. 2010 Scottsdale - Sedona 1

Di., 19. Okt. 2010 Sedona - Monument Valley 1

Mi., 20. Okt. 2010 Monument Valley - Moab 2

Do., 21. Okt. 2010 Moab

Fr., 22. Okt. 2010 Moab - Bryce Canyon 1

Sa., 23. Okt. 2010 Bryce Canyon-Hurricane 2

So., 24. Okt. 2010 Zion NP (Hurricane)

Mo., 25. Okt. 2010 Zion (Hurricane) - Las Vegas 5

Di., 26. Okt. 2010 Las Vegas

Mi., 27. Okt. 2010 Las Vegas

Do., 28. Okt. 2010 Las Vegas

Fr., 29. Okt. 2010 Las Vegas

Sa., 30. Okt. 2010 Las Vegas - San Francisco 3 (vormittags Inlandsflug)

So., 31. Okt. 2010 San Francisco

Mo., 1. Nov. 2010 San Francisco

Di., 2. Nov. 2010 San Francisco-Los Angeles Abflug (früh Inlandsflug)

Von Scottdsdale via Apache Trail nach Sedona. Vorteil hier wäre, dass wir doch noch den Joshua Tree Park sehen können und die Fahrt nicht so lang wird wie von Palm Springs nach Sedona.

Pack ich das ganze nun doch zu voll, oder ist das in Ordnung?

Noch eine Frage: Der Tag Sedona - Monument Valley - wie würdet Ihr diesen gestalten? Ich bin am überlegen einen Stop in Page einzulegen evtl. Horseshou Bend und Antylope Canyon. Ist das machbar oder auch hier wieder zu viel? Oder anstattdessen den Tag lieber in Sedona verbringen und einfach später Richtung MV losfahren?

Last but not least: Ich habe im Reiseführer gelesen, das die 12 (von Moab via Escalante nach Bryce) ab Ende Oktober oft nur mit Schneeketten befahrbar ist!! ;( Nachdem wir ja vergangenes Jahr so Pech mit dem Tioga Pass hatten, bin ich hier sehr hellhörig geworden. Schließlich wären wir am 22.10. da. Was meint Ihr dazu? Sollte ich mir eine Alternativroute überlegen?

Dieses Mal werden wir ja mit Laptop reisen und somit etwas vorausschauender fahren können, also auch den Wetterbericht checken. Wollte trotzdem mal hören, ob mir jemand was zu der Reisezeit sagen kann..

Lieben Dank und einen schönen Wochenausklang in ein heißes Wochenende!

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Hallo Susanne,

lieben Dank für Dein Feedback. Wir haben uns für einen Midsize SUV entschieden. Ob der 4WD hat, weiß ich erst vor Ort, das wird ja in den meisten Fällen nicht garantiert. Hätte ich schon gerne, kann es aber nicht beeinflussen. Im schlimmsten Fall müssen wir einen Upgrade machen, will ich nicht ausschließen. Oder wäre das nicht nötig?

Viele Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

weiß nicht ob es schon zur Sprache kam aber warum übernachtet Ihr nicht in Springdale anstelle in Hurricane? Das kostet Euch eine Stunde vom Zion. Un dich würde ja zugunsten San Franciscos von Las Vegas einen Tag umpacken. :)

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

ich finde die Strecke von Moab zum Bryce ein wenig zu lang. Sicher, es ist machbar... Aber ich würde dafür einen Tag Las Vegas opfern. Schließlich gibts einige schöne Sachen auf der Strecke, die ihr sonst verpasst (Capitol Reef, Grand Staircase etc)

Auch würde ich in Springdale übernachten anstatt in Hurricane. Die Fahrerei ist sonst bestimmt ganz schön nervig. Wir haben im Zion Park Motel übernachtet und das war nicht zu teuer...

Den Tag Sedona - MV würde ich auf jeden Fall in Sedona verbringen! Sonst habt ihr da ja gar nichts gesehen!!!

Extra ein Upgrade für 4WD würde ich nicht machen. Wir sind mit 2WD gut gefahren (allerdings im März, aber auch da lag Schnee).

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Hallo Ihr fleissigen Schreiberlinge!

Ja, es mag für viele unverständlich sein, aber die 5 Tage Las Vegas sind gebucht und ich freue mich wie ein kleines Kind darauf!! Wirklich! :party: In San Francisco waren wir letztes Jahr schon mal, das ist auch alles in Ordnng. Mit dem Part der Reise bin ich wirklich glücklich und zufrieden. Flüge & Hotels sind hierfür auch unwiederruflich gebucht :serledigt:

Aber nun zum Rest: Ich habe in Springdale kein H/Motel gefunden, was nicht um die 100$ gekostet hätte und dann ne Absteige war. Aber wer eine Empfehlung für mich hat, die nicht so teuer ist, das ist auch fine. Hätte nichts dagegen, mir die Fahrerei zu sparen, aber eine halbe Stunde einfach finde ich nicht so schlimm. @Annika, was habt Ihr bezahlt?

Moab - Bryce ist lang, das finde ich auch, aber für Stopps während der Fahrt ist doch etwas Zeit, vom Bryce werden wir an dem Tag nichts mehr sehen. Weiß aber auch nicht, wie ich es ändern soll.. Vielleicht liegt diese Planung auch daran, dass ich mit dem Bryce Canyon bisher nicht so warm geworden bin. Warum auch immer, war ja noch nie dort!

Kurz zu Scottdale/Sedona: Findet die Änderung Zustimmung? Oder lieber von Palm Springs ohne (oder deutlich kürzer) Joshua Tree nach Sedona direkt fahren?

Lieben Dank noch mal!!!

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

Sedona - Monument Valley ist keine riesen Strecke, aber via Page wäre es ein gehöriges Stück weiter, und mit den Sehenswürdigkeiten in Sedona, Oak Creek Canyon, Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Lake Powell, UND Monument Valley, das ist einfach way too much...

Über den 12er würde ich mir keine Gedanken machen Ende Oktober. Lediglich der Boulder Mountain kann zuschneien, und aus meiner Erfahrung wird der ganz gut freigehalten. Auf der byways.org-Seite steht:

Winter

The Aquarius Plateau/Boulder Mountain road segment gets heavy accumulations of winter snow, and may be temporarily closed during heavy snow storms. However, the road is plowed to allow year round access.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Wir hatten nur Equinox Klasse gebucht. Da stand aber auf meinem Voucher 4wd und darauf habe ich bestanden und zwar ohne Upgrade. Wir hatten einen Nissan Roque, der vielleicht nicht für Offroadfahren die erste Wahl wäre, aber ansonsten für uns zwei ein optimales Auto.

Susanne

Ah, auf die Hinterfüsse stellen! Auch eine Idee :winki: Beim letzten Mal waren wir leider völlig überfordert und haben uns lauter Scheiß aufschwatzen lassen.. Konnten wir zum Glück ändern bzw. stornieren (lauter Versicherungen, die wir eh hatten). Ein Upgrade hatten wir trotzdem gebucht. Würde ich so auch nicht mehr machen, jetzt weiß ich ja, wie die ticken...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Sedona - Monument Valley ist keine riesen Strecke, aber via Page wäre es ein gehöriges Stück weiter, und mit den Sehenswürdigkeiten in Sedona, Oak Creek Canyon, Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Lake Powell, UND Monument Valley, das ist einfach way too much...

Über den 12er würde ich mir keine Gedanken machen Ende Oktober. Lediglich der Boulder Mountain kann zuschneien, und aus meiner Erfahrung wird der ganz gut freigehalten. Auf der byways.org-Seite steht:

Danke Andreas. Das mit dem 12er liest sich gut. Und mit der Idee Page zu sehen, ich sehe es ein, es wird zu viel! Entweder Scottsdale oder nen Schwenker nach Page, beides geht eben nicht.

Außerdem brauche ich ja einen Grund wieder zu kommen! :yeah:

Kennt den jemand das Days Inn in Scottsdale? Es liegt nicht soweit von Old Town und das erscheint mir eine nette Ecke zu sein.

Sonnige Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Aber nun zum Rest: Ich habe in Springdale kein H/Motel gefunden, was nicht um die 100$ gekostet hätte und dann ne Absteige war. Aber wer eine Empfehlung für mich hat, die nicht so teuer ist, das ist auch fine. Hätte nichts dagegen, mir die Fahrerei zu sparen, aber eine halbe Stunde einfach finde ich nicht so schlimm. @Annika, was habt Ihr bezahlt?

Hi Tina,

ich weis ich liege ein bischen über den angegebenen $100, aber ich kann die Pioneer Lodge ampfehlen, waren schöne rustikale Zimmer mit einem tollen Blick auf die Berge.

http://www.pioneerlodge.com/

Wenn ich Eurer Daten richtig eingegeben habe, dann wären auch noch Zimmer frei. Ein Kingsize / Non-Smokimng würde dann für die 2 Nächte auf insgesamt 230,- kommen. Zimmer sind auch mit Kühlschrank (o.k., im Oktober vielleicht nicht mehr so wichtig).

Ich kann mich aber hier nur der Meinung anschließen, das die Gurkerei von / nach Hurricane halt Zeitverschwendung ist.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Moab nach Bryce über die 12 ist wirklich schon ziemlich lang. Nettofahrtzeit über 5 Stunden. Da bleibt nicht mehr viel Zeit für den Bryce übrig.

Ach ja, in Springdale habe ich gerne in der Driftwood Lodge übernachtet.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

wir haben 79 $ + tax bezahlt... Wir sind eigentlich auch eher an günstigen Übernachtungen interessiert. Aber die Bequemlichkeit, wenn man nur noch vor der Tür in den Shuttle-Bus steigen muss, ist uns schon etwas wert. Schließlich ist man im Urlaub, da spare ich lieber vorher...

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

wegen der 12 Ende Oktober braucht man sich sicher nicht zu sorgen - die Strasse wird anders als hohe Passstrassen ganzjaehrig geraeumt. Sollte die Strasse aber (temporaer) wegen Schnees gesperrt sein dann hilft auch kein Allrad Antrieb - das Fahrzeug wuerde es nicht schaffen und der Abschnitt ist dann gesperrt. Und die kriegen dort eine ordentliche Ladung Schnee im Winter, aber bei Ende Oktober waere ich da gelassen ..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest AnjaD

Es ist vollbracht!!!

Die Route steht, die Hotels sind gebucht.... Jetzt muss es nur noch Oktober werden! :sekt:

The Wave habe ich nun doch rausgenommen. Meine Güte, es geht nicht alles. Dafür können wir uns wunderbar 2 Tage im Zion tummeln. Da gibt es ja auch mehrere Highlights.

Gebucht habe ich die meisten Hotels für den Outdoors Part über Hotels.com, hier kann ich immer noch kostenfrei stornieren und außerdem konnte ich jeweils einen 10% Gutschein einlösen. (das geht übrigens noch bis zum 23.05.!!) Super Sache wie ich finde. Auch mit Priceline habe ich nun endlich in San Francisco Glück gehabt! Beim 24. Mal (also eigentlich 48 Mal, ich habe immer Union Square East und West gesucht) hat es geklappt. Wir werden dann im Warwick Hotel wohnen, 82$ + Tax. Das ist ein super Preis wenn man bedenkt, dass das Hotel sonst am Wochenende 199$ kostet (wir sind Sa-Mo dort). Ich kann Priceline daher echt empfehlen, wenn man nicht zwingend ein bestimmtes Hotel möchte. Ich frag mich immer noch, wie es geht, dass man für 50% Rabatt das Zimmer bekommt. Die haben doch auch nichts zu verschenken.

Jetzt nur noch die Inlandsflüge buchen.. und dann steht alles. Was mache ich nur bis Oktober??

Herzlichen Dank an alle, die mir durch Ratschläge und Ihren Erfahrungen zu der finalen Route verholfen haben!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Schönen Start ins Wochenende

Tina

Hallo Tina,

das mit dem Warwick ist interessant. Ich habe ebenfalls (Anfang Juni) über Priceline "gebucht" und den Zuschlag für $ 85,-- plus Tax bekommen. Es ging relativ schnell (ca. beim 10. Mal). Allerdings habe ich auch sehr niedrig angefangen. :hihi:

Wir sind vom 28. Sept. - 1 Okt 2010 dort.

LG

Anja

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Schönen guten Morgen,

so kurz vor Abflug (ha - wenn's denn nun endlich soweit wäre!!) kommen mir doch noch ein paar Änderungsgedanken..

Ich hatte mir überlegt, von Palm Springs ganz früh loszufahren, gegen 11h die Apache Junction in Phoenix zu erreichen und dann den Apache Trail bzw. Loop zu machen, dann über Miami zurück nach Phoenix bzw. nach Scottsdale. Das sind aber insgesamt an die 750km und reine Fahrzeit über 9h. Das ist für einen Tag viel zu viel :hechel: leider!!!

Fazit: Ich werde wohl die Nacht in Scottsdale nicht machen. Aber das ist einfach zu viel Fahrerei an einem Tag, wir sehn ja nichts und fahren blos.

Nun bin ich auf der Suche einer Route von Palm Springs nach Sedona. Die schnellste Variante ist über die I-10. Was würdet Ihr empfehlen? Über die I-40? Via Kingman und Williams? Kenne ich ja auch nicht. Wie kann ich den Tag am besten gestalten? In Sedona wäre ich gerne geg. 16h.

Noch was am Rande: Die Nacht in Scottsdale habe ich sinniger Weise über Priceline gebucht und kann es logischer Weise nicht mehr stornieren. Kann man so eine Übernachtung weitergeben? Mag sie vielleicht jemand haben? Ich werd es auch überleben, wenn ich die Nacht einfach verfallen lasse. Aber lieber wäre es mir, ich könnte sie sinnvoll an jemand abtreten.

Lieben Dank mal wieder und viele Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun bin ich auf der Suche einer Route von Palm Springs nach Sedona.

Eine schöne und abwechlungsreiche Route: I-10 bis kurz hinter Quartzsite, dann die US-60 bis Wickenburg, US-93 und AZ-89 bis Prescott und schließlich die 89-A nach Sedona. Prescott und Jerome wären die Sights unterwegs.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Hallo Andreas & Michael,

ja, so werden wir das wohl auch machen. Die Strecke hab ich mir rausgepickt.

Erst kann man etwas "Tempo" fahren über die I-10:sfunnypost: und sich dann der Landschaft hingeben.

Oh.. ich freu mich so... Ihr könnt es Euch nicht vorstellen.:D

Vielen Dank und einen schönen Tag,

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh.. ich freu mich so... Ihr könnt es Euch nicht vorstellen.:D

Ich glaube, das können wir uns alle ziemlich gut vorstellen! :sgenau:

Also, auf das die Wartezeit schnell rumgeht! (obwohl: Vorfreude auch immer schön ist!)

Ebenfalls einen schönen Tag!

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir war teilweise die Vorfreude sogar größer als die Freude am Abreisetag. Die letzten beiden Male kamen da so Gedanken wie : Ja, schade.. geht schon los... muß man das eigentlich machen? Ich war doch schon xy mal da... und am Haus gibt es doch auch so viel zu tun... schon komisch...

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Bei mir war teilweise die Vorfreude sogar größer als die Freude am Abreisetag. Die letzten beiden Male kamen da so Gedanken wie : Ja, schade.. geht schon los... muß man das eigentlich machen? Ich war doch schon xy mal da... und am Haus gibt es doch auch so viel zu tun... schon komisch...

Grüße

Tom

:sfunnypost: :sfunnypost: :sfunnypost: Was sind das denn für Sado-Maso-Anwandlungen - "am Haus gibt es doch auch so viel zu tun"???!!! :totlach::totlach::totlach:

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Thomas,

ja, vermutlich habe ich einen an der Klatsche. Mir gelingt es auch nur sehr schwer mich zu entspannen, wenn irgendwo Arbeit ansteht. Da beschleicht mich immer ein schlechtes Gefühl.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Hi Tom,

nein - ich denke das ist eine weit verbreitete (vielleicht auch rein deutsche) Krankheit. Mir geht es auch so wenn wir mal Urlaub zu Hause machen wollten (wo es ja bei entsprechendem Wetter auch schön sein kann). Dann gehen mir im Kopf alle die Dinge rum, die man erledigen müsste und für die man normalerweise keine/zu wenig Zeit hat. Meine Frau bekommt dann immer die Krise mit mir.

Sind wir aber unterwegs - und da spielt es keine Rolle ob wir nur in den Nachbarort ins Schwimbad fahren oder in die USA - dann bin ich eben nicht zu Hause und dann kann ich auch sofort abschalten. Nicht nachzuvollziehen, dass man sich da oft selbst im Weg steht, aber ist halt so.

In diesem Sinne,

ein "Leidensgenosse"

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Thomas,

exakt das ist es, zu Hause kann ich keinen Urlaub machen, sonst fange ich doch wieder an zu arbeiten, was auch immer dann... oder das schlechte Gewissen kommt.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Mensch Tom, wie gut dass es auch ferne Ziele gibt und Du sie auch für Dich entdeckt hast. So ein bisschen Erholung hat noch keinem geschadet. Aber gut zu wissen, dass es auch jemand gibt, der auch "nicht locker" lassen kann. Urlaub zu hause und nur faulenzen?? Kann ich mir auch nicht vorstellen. Es bleibt im Alltag ja doch viel liegen. Wann soll man es sonst machen?!

Trotzdem habe ich über Deinen ersten Post von gestern sehr schmunzeln müssen :totlach:

Cheerio

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...