Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Miss K.

Kalifornien-Arizona-Utah-Nevada - Tipps und Erfahrungen?!

Recommended Posts

Guest exit

Jedoch - woher weiß ich das mit dem Sattelitenradio? Das wäre uns schon wichtig, den bei langen Strecken ist das durchaus sehr amüsant! :ahahaha:

Ich schätze, dass ihr das erst seht, wenn ihr euch ein Auto aus der Choiceline aussucht.

Bisher habe ich noch nirgends was davon gelesen, dass Satellitenradio ab der Fahrzeugklasse XY garantiert vorhanden ist.

Wenn jemand gegenteilige Infos hat, dann würde mich das auch interessieren.

Viele Grüße,

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Ich glaub die Antwort kann dir nur Alamo oder der jeweilige Vermieter liefern..

Ansonsten: Gibt's nicht externe Satellitenradios? Für den PC gibt's DVB-S Radios. Weil wenn ja, dann kannst du dir das ja kaufen und via AUX anschliessen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Hertz kann man das Sirius Radio als Option für max. 24,- Dollar pro Anmietung dazu buchen, in fast allen Fahrzeugklassen außer den ganz kleinen... allerdings wird das über die Pakte wie DriveFTI oder so wahrscheinlich nicht gehen. Man könnte allerdings eine entsprechende Bemerkung bzw. Buchungswunsch mit angeben und ggf. diese Option dann noch vor Ort bezahlen.

Würde man direkt bei hertz.com buchen, hätte man halt wieder das Problem der unzureichenden Versicherungen...

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Würde man direkt bei hertz.com buchen, hätte man halt wieder das Problem der unzureichenden Versicherungen...

Gruß - Andreas

und da stellt sich dann doch wieder die Frage, was wichtiger ist... Gute Versicherungen sind doch was wert. Nun ja, aber schon mal gut zu wissen, dass es Sirius heißt. Ich glaube, dann unternehme ich nichts weiter vorab, buche dann über Drive FTI etc. und versuche es vor Ort zu klären zu bekommen.

Lieben Dank!

Tina

PS. Habe diese Woche versucht, unsere Inlandsflüge über Southwest zu buchen. Leider hat irgendwas mit der Buchung nicht geklappt (da kam eine nette "oooops" Meldung von Southwest), dafür wurde die Bezahlung über Paypal bereits begonnen. Hat den Status "offen". Heißt aber, dass Southwest immer noch an das Geld käme. :verysad: Ich kann die Bezahlung nicht stornieren... Habe bereits fast ne Stunde mit Hotlines von Southwest und Paypal telefoniert, passiert ist noch nichts, obwohl man es bei der Airline beheben wollte... So ein Mist!! Ist das schon mal jemand passiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Kaum ein Thema fertig (Thema Auto noch nicht ganz abgeschlossen... aber ich werde wohl einen Equinox oder Mid Size buchen. Ob Alamo, Dollar oder National ist eigentlich egal, oder???) fange ich schon mit dem nächsten an.

Kennt jemand von Euch den Las Vegas Power Pass? Ich sitze hier gerade über einem Haufen Flyer vom letzten Urlaub. Hier gibt es einenn solche Pass, kostet allerdings auch 77$ pro Tag, bzw. 99$ für zwei Tage (gibt es bis zu 5 Tage). Damit kann man den Stratosphere Tower hoch, in sämtliche LV Museen, auf den Eifelturm, Shuttle zum LV Outlet, Busfahrt zum Hoover Dam, etc....

Da wir 5 Tage LV haben, haben wir für sowas natürlich auch Zeit. Beim letzten Mal waren wir nur zocken (naja, nicht nur... wir haben uns einfach einen Überblick über LV gemacht! :thumbsup: ) und haben nichts dergleichen gemacht. Lohnt sich das?? Sollte man sowas erst nach Lust und Laune vor Ort kaufen, oder vorab online kaufen?

Lieben Dank für Eure Meinung dazu. Und wer mir noch sagen kann, ob es Unterschiede bei den Autovermietern gibt, dem danke ich bereits im Voraus!

schönen Samstag nachmittag!

Herzliche Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Der Eiffelturm lohnt sich definitiv (Tipp: Nach 22:00, dann sieht man die hell erleuchtete Stadt und die Fontänen des Bellagio). Der Eiffel Tower kostet alleine 20$.

Museen: Was für Museen gibt's denn in Vegas?

Stratosphere: Ich glaub man macht entweder den Eiffelturm oder den Stratosphere. Ist doch in etwa derselbe Ausblick..

Outlet: Es gibt in den USA doch genug Outlet Center. Da muss man nicht direkt in Vegas gehen oder? Sonst gibt's ein nettes und günstiges Shopping Center gegenüber vom WYNN. Da kann man aber auch hinlaufen.

Hoover Dam: Naja, klar, imposant. Aber da gibt's in der Schweiz zumindest 2 deutlich grössere Staudämme. Z.b. der Versasca Staudamm der auch in James Bond Goldeneye vorgekommen ist. Mir ist nicht ganz klar, wieso alle zum Hoover rennen.

sommer06_046.jpg

Oder wenn schon in den USA, gibt's auch andere, imposante Dämme. Z.B. den Glen Canyon Dam.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Och, da sind viele Museen aufgelistet, ich weiß aber auch nicht, ob ich die brauche. Mich würde einfach interessieren, ob jemand diesen Pass kennt, oder ob es eher ein Napp ist... Aber wenn der Eifeltower schon bei 20$ liegt, ... mal rechnen, was uns interessiert.

Da wir 5 Tage in Las Vegas sind, werden wir dort sicher auch in ein Outlet gehen. Wir haben dann ja endlich mal Zeit!

Hoover Damm: Wenn es sich anbietet, warum nicht. Wir sind ja bislang nur drüber geflogen, wenn man mal hinfahren kann ist das doch nicht schlecht? In der Schweiz sind wir ja leider nicht.

Off Topic: Sehen wir uns bei Rock im Park, gfc? :nummer1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Off Topic: Sehen wir uns bei Rock im Park, gfc? :nummer1:

Ich werde sicher da sein

rockstar-rockstar-kiss-gene-simmons-smiley-emoticon-000231-large.gif

Museen: Madame Tussauds gibts. Musst du wissen, ob sich's lohnt.. ich find's weniger. Kostet auch glaubs 15$ Eintritt. Das würd mich am ehesten interessieren: http://www.atomictestingmuseum.org/ - kostet aber auch nur 12$.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansonsten: Gibt's nicht externe Satellitenradios? Für den PC gibt's DVB-S Radios. Weil wenn ja, dann kannst du dir das ja kaufen und via AUX anschliessen..

fuer den Satellitenradioempfang braucht man nicht nur die Hardware sondern auch den Vertrag. Gibt es die denn ueberhaupt fuer kurze Zeit? Ich dachte man muss fuer mindestens 6 Monate abschliessen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

fuer den Satellitenradioempfang braucht man nicht nur die Hardware sondern auch den Vertrag. Gibt es die denn ueberhaupt fuer kurze Zeit? Ich dachte man muss fuer mindestens 6 Monate abschliessen ...

oh - nee, das macht keinen Sinn. Danke aber dennoch für die Anmerkung.

Sind denn Sirius Radios in der Wagenklasse "Midsize" zu haben? Oder braucht man dafür einen Standard SUV? Fragen wir doch mal so... Denn ich bin kurz davor, über Alamo zu buchen - dieses Mal einen Midsize SUV. Das sollte ausreichen. Der Dodge Journey vom letzten MAl war zwar toll, aber eigentlich viel zu groß. Es erscheint mir über mietwagen-billiger das beste Angebot zu sein, auch was Versicherungen angeht. Ein All inkl. Paket brauchen wir nicht.

Was Las Vegas angeht, so denke ich nicht, dass wir den Pass brauchen. So viel Angebote - das schafft ja keiner in 1 oder 2 Tagen.. Dann lieber selektiv selber die Attraktionen besuchen.

Liebe Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind denn Sirius Radios in der Wagenklasse "Midsize" zu haben? Oder braucht man dafür einen Standard SUV?

Zumindest hat Alamo/National (Vanguard Inc.) im Dezember 2004 (!) mal eine Pressemeldung über eine Kooperation mit Sirius rausgelassen... Ich habe im August 2003 das letzte Mal einen Wagen bei Alamo gebucht, einen Grand Cherokee, und im Oktober 2007 einen Fuss-Size-PKW bei National, beide hatten allerding kein Sirius an Bord.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Zumindest hat Alamo/National (Vanguard Inc.) im Dezember 2004 (!) mal eine Pressemeldung über eine Kooperation mit Sirius rausgelassen... Ich habe im August 2003 das letzte Mal einen Wagen bei Alamo gebucht, einen Grand Cherokee, und im Oktober 2007 einen Fuss-Size-PKW bei National, beide hatten allerding kein Sirius an Bord.

Gruß - Andreas

oh, das is ja schade. Wo buchst Du denn sonst, Adreas? Hattest Du Sirius bei den anderen Mietwagen Firmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wir haben 2008 bei Alamo 4 mal einen Equinox mit XM-Radio bekommen. Daher war ich ganz erstaunt, als meine Eltern erzählten, sie hätten gar kein Satellitenradio gehabt...

Also scheint die Chance nicht allzu klein zu sein :musicextreme:

Allerdings ist XM ein Konkurrenzanbieter von Sirius (glaube, Dennis hat da sowas erzählt. Ich hab ja keine Ahnung davon!)

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

XM und Sirius ist nun dasselbe ...

meine Erfahrung mit Mietautos ist dass sie manchmal welche haben und manchmal nicht ... in letzter Zeit immer oefter eher nicht ...

Wenn es ein so ausschlaggebendes Kriterium ist dann muss man eben zur Radiovermietung gehen und hoffen dass man eins erwischt bei dem ein Auto mit dabei ist ... :xD: ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Das Ding ist nun gebucht! Alamo via billiger-mietwagen.de, ein Midsize SUV. Alles andere können wir dann in LAX vor Ort klären, ist ja auch ein Vorteil der Choiceline - hoffe ich. Nun kann ich mich wieder der Route widmen, ist ja nicht so, als ob die fertig wäre ... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Schönen guten Morgen,

ich hänge total mit unserer Route für "the back outdoors" :dos: Irgendwie kann ich mich so schlecht festlegen und bitte noch mal um Eure Hilfe. Es geht um 9 Tage, die hier geplant werden. So sieht es im Moment aus:

17.10. Palm Springs-Flagstaff (2 ÜN) - reiner Fahrtag, früh los, evtl. Sedona kurz vor Ziel (auch um die Beine zu vertreten)

18.10. Flagstaff - Mögliche Ziele: Oak Creek Canyon, Jerome, Red Rock State Park, Meteor Crater

19.10. Flagstaff-Monument Valley (1 ÜN) - Früh los! Glen Canyon + Horseshoe Bend, zu Sonnenuntergang MV

20.10. Monument Valley-Valley of the Gods-Moab (2 ÜN) - Sonnenaufgang los, vor Moab Island in the Sky, einchecken Moab abends

21.10. Moab - La Sal Loop, Fisher Towers, abends zu Sonnenuntergang Delicate Arch

22.10. Moab-Tropic (1 ÜN) - Arches, via 12 Escalate

23.10. Tropic-Zion (2 ÜN) - Bryce Canyon (habe noch keine Ziele)

24.10. Zion - Walter Wiggles, Scout Overlook (ich glaube, Angels Landing packe ich nicht) alternativ Observation Point

25.10. Zion-Las Vegas (5 ÜN) - The Wave (falls ich vorab ein Permitt bekommen sollte) ansonsten eine der o.g. Routen

Es ist nun doch recht voll.. Typisch. Wäre es jedoch machbar, so dass man auch Wandern kann und nicht alles vom Auto aus als Viewpoint vor der Linse hat? Ansonsten bin ich für Eure Meinungen natürlich sehr dankbar. :help:

Hier ist übrigens noch nichts gebucht! Ich bin also in der Planung, auch der Orte, noch völlig flexibel zwischen dem 17. und dem 25.10.

Lieben Dank! :yeah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, moin.

In der Tat hier und da recht vollgepackt, zumindest unter der Premisse, auch wandern gehen zu wollen.

18.10. Mögliche Ziele: Red Rock State Park, Meteor Crater

Red Rock ist einer der Arizona State Parks, die im Juni aus Geldmangel schließen müssen. Fraglich, ob der bis Oktober wieder öffnet. Meteor Crater wird privat betrieben, dort sollte es keine Probleme geben.

19.10. Flagstaff-Monument Valley (1 ÜN) - Früh los! Glen Canyon + Horseshoe Bend, zu Sonnenuntergang MV

Das sollte zu packen sein, allerdings keine Wanderungen bis auf die Spaziergänge zum Horseshoe Bend und durch den Antelope Canyon eben.

20.10. Monument Valley-Valley of the Gods-Moab (2 ÜN) - Sonnenaufgang los, vor Moab Island in the Sky, einchecken Moab abends

Hier würde ich eine Chance für eine echte Wanderung sehen: Valley of the Gods und der eventuell geplante Moki Dugway sausen lassen und von MV gleich durch zum Canyonlands NP - allerdings in die Needles Section. Das liegt vor Moab. 150 Meilen / 3 Stunden ab MV. Dort könnte man eine Chesler Park / Joint Trail Variante erwandern, müsste sich aber vorab eine Topo-Karte besorgen. Der gesamte Joint Trail ist 18 km und wohl zu lang für einen halben Tag, aber wie gesagt gibt es Varianten und One-Way-Variationen - zur prägnanten, superengen Stelle des Trails und zurück müssten es so 8 km sein.

Von Needles Section bis Moab sind es noch 80 Meilen / 1.5 Stunden

21.10. Moab - La Sal Loop, Fisher Towers, abends zu Sonnenuntergang Delicate Arch

22.10. Moab-Tropic (1 ÜN) - Arches, via 12 Escalate

Moab bis Tropic ist ein toller und abwechslungsreicher Tag - das war auf meinen Touren als Tourguide immer einer meiner Liebligstage und eine Standardetappe auf den Reisen. Allerdings halte ich es für unmöglich, hier noch den Arches NP einzuschieben. Ist meiner Meinung nach aber auch gar nicht nötig. Am Vortag besorgt ihr euch in Moab ein schönes Picknick, dreht am Vormittag die Runde über die La Sal Loop Road und zu den Fisher Towers, und mittags fahrt ihr in den Arches NP. Wir sind auf den Touren immer vom MV kommend nach Moab, haben dann dort auf dem Campground erst mal geduscht (nach staubigem Overnight-Ritt im MV) und sind dann gegen 15 Uhr zum Arches aufgebrochen. Dort hat es dann für Balanced Rock, Windows Section und eben Delicate Arch bei Sonnenuntergang gereicht. Wenn ihr also bis um 12 Uhr im Park seit, sollte die Zeit eigentlich für zwei kleine Spaziergänge reichen, einmal zum North / South Window in der Windows Section, und auch zum Landscape Arch, bevor es dann rechtzeitig zum Leuchten zum Delicate Arch hoch geht.

Das mal meine Gedanken dazu.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Hi Andreas,

Dankeschön!! Du hast mir sehr geholfen, vor allem mit der Moab Variante. Dass ich es an einem Tag machen könnte, kam mir gar nicht in den Sinn. Letztendlich entscheide ich es ja doch vor Ort... Aber wenn es möglich ist, dann ist es ja gut.

Das der Red Rock State Park schließt, ist natürlich sehr traurig. Nimmt mir aber eine Entscheidung.. Ähm...

Zu den letzten Tagen (23-25.10.) hast Du nichts weiter geschrieben. Darf ich das als ein gutes Zeichen werten?

Schöne Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

23.10. Tropic-Zion (2 ÜN) - Bryce Canyon (habe noch keine Ziele)

Meinst Du damit, dass Du noch nicht weißt was Du im Bryce machen sollst?

Wenn Ihr in Tropic startet und der Tag im Zion enden soll bleibt genügend Zeit um im Bryce den Queens Garden Trail in Kombination mit dem Navajo Trail vom Sunrise Point aus zu laufen. Für die Wanderung solltet Ihr mit ungefähr 2h rechnen. Es lohnt sich absolut. Besonders der Queens Garden ist unglaublich, das muss man mal gesehen haben.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu den letzten Tagen (23-25.10.) hast Du nichts weiter geschrieben. Darf ich das als ein gutes Zeichen werten?

Hallo Tina,

nein, ich hab' nur vergessen, weiter zu machen...

Im Grunde ist es Ok bis auf die "Wave", die vom Weg her ja nun nicht direkt zwischen Zion und Las Vegas liegt. Liegt ja grob zwischen Big Water und Kanab, man müsste also wieder einen ordentlichen Schlenker zurück Richtung Page machen... Aber grundsätzlich ist ja genügend Zeit vorhanden, die man halt von Vegas abzwacken müsste...

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

@Sebastian: Vielen Dank, das klingt gut!! Werde mir das mal ansehen. Bisher wurde ich (warum auch immer) noch nicht warm mit dem Bryce Canyon. Aber ich kann ja nicht einfach vorbei fahren, wenn wir da schon mal sind.

@Andreas, ich dachte mir, wir fahren HWY 9 und 89 nach Kanab und nach Besichtigung der Wave über die 389 nach Las Vegas. Google hat mir permanent Kanab als Ziel ausgespuckt. Jetzt habe ich es noch mal eingegeben und siehe da, es ist doch weiter östlich. Hmmmm. Das könnte eine sehr lange Etappe werden, Google spuckt mir gerade 7h Fahrzeit raus (Springale - The Wave - Las Vegas) und da haben wir ja noch nichts gesehen!! Oh. :totumfall:

Ich glaube fast, ich bring the wave dann nicht unter?! Einzige andere Möglichkeit wäre von Sedona/Flagstaff kommend doch eine Nacht in Page zu bleiben. Das zerschießt mir dann aber den Rest der Route.. Da müßte ich eine Nacht in Springdale kürzen. Hm... :mellow: Das muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Alles doch wieder nicht so einfach. Vielleicht doch einfach weglassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Hallo Susanne, nein ein Permitt habe ich leider nicht. Dachte, dass kann man erst 3 Monate vorher bekommen? Ist das nicht so?

Das ist natürlich schwierig..

Ich finde, es wäre ein Highlight, will aber auch nicht die Tour so zukleistern. Was ich gerade doch etwas mache.. Würde ich jetzt Page als Übernachtung einplanen und bekomme doch keine Permit, dann wäre es sehr ärgerlich.

Kann mir denn jemand das Prozedere mal genau erklären? Es wäre ja erst im Oktober. Wie oft kann ich vorab an einer Verlosung teilnehmen? Ist das begrenzt?

Lieben Dank + :sdanke: :sdafuer:

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gfc

Hallo Susanne, nein ein Permitt habe ich leider nicht. Dachte, dass kann man erst 3 Monate vorher bekommen? Ist das nicht so?

Das ist natürlich schwierig..

Ich finde, es wäre ein Highlight, will aber auch nicht die Tour so zukleistern. Was ich gerade doch etwas mache.. Würde ich jetzt Page als Übernachtung einplanen und bekomme doch keine Permit, dann wäre es sehr ärgerlich.

Kann mir denn jemand das Prozedere mal genau erklären? Es wäre ja erst im Oktober. Wie oft kann ich vorab an einer Verlosung teilnehmen? Ist das begrenzt?

Lieben Dank + :sdanke: :sdafuer:

Tina

Ist relativ einfach. Den Permit gibt's auf 2 Arten: Online oder vor Ort. Vor Ort (sog. Walk-In Permit) ist sehr sehr schwierig. Du musst dann am morgen in herrgottsfrühe vor Ort fahren und da wird Lotterie gespielt. Und das geht so: Jede Gruppe von 1-6 Personen kann teilnehmen. 10 Plätze total sind frei. Jetzt wird die erste Gruppe gezogen. Die hat 5 Leute. Nun sind noch 5 Plätze frei. Die zweite gezogene Gruppe hat 3 Leute. jetzt sind noch 2 Plätze frei. Gruppe 3 hat 2 Personen. Fertig.

Das fiese: Die Lotterie gilt für den nächsten Tag. D.h. wieder die paar Meilen (sind glaubs ca. 50) zurückfahren und was anderes vor Ort machen. Ein Freund der die Wave gemacht hat (hat Glück gehabt), hat gesagt, dass es damals vor Ort ca. 35 Personen hatte, die sich um die 10 Plätze streiten mussten. Und pro Lotterie zahlt man btw. noch 5$ Fee..

Die andere, bequemere Variante ist im Internet in der Lotterie. Für Coyote Buttes South musst du dich für die Oktober Termine genau am 1. Juli bewerben. Aber achtung: Die Zahlen der interessenten steigen, die Plätze sind arg beschränkt. Die Chance auf ein Ticket stehen vielleicht 1:10..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und pro Lotterie zahlt man btw. noch 5$ Fee..

die Gebuehr ist $7 pro Person und muss bei der Walk-in Lotterie nur bezahlt werden wenn man gewinnt.

Es kommt auch auf die Jahreszeit an - ich war dieses Jahr am ersten Maerz dort und habe ein Permit ohne Lotterie noch fuer denselben Tag bekommen, da sie erst 4 Permits ausgegeben hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Puddingbrumsel

Es ist vollbracht!!!

Die Route steht, die Hotels sind gebucht.... Jetzt muss es nur noch Oktober werden! :sekt:

The Wave habe ich nun doch rausgenommen. Meine Güte, es geht nicht alles. Dafür können wir uns wunderbar 2 Tage im Zion tummeln. Da gibt es ja auch mehrere Highlights.

Gebucht habe ich die meisten Hotels für den Outdoors Part über Hotels.com, hier kann ich immer noch kostenfrei stornieren und außerdem konnte ich jeweils einen 10% Gutschein einlösen. (das geht übrigens noch bis zum 23.05.!!) Super Sache wie ich finde. Auch mit Priceline habe ich nun endlich in San Francisco Glück gehabt! Beim 24. Mal (also eigentlich 48 Mal, ich habe immer Union Square East und West gesucht) hat es geklappt. Wir werden dann im Warwick Hotel wohnen, 82$ + Tax. Das ist ein super Preis wenn man bedenkt, dass das Hotel sonst am Wochenende 199$ kostet (wir sind Sa-Mo dort). Ich kann Priceline daher echt empfehlen, wenn man nicht zwingend ein bestimmtes Hotel möchte. Ich frag mich immer noch, wie es geht, dass man für 50% Rabatt das Zimmer bekommt. Die haben doch auch nichts zu verschenken.

Jetzt nur noch die Inlandsflüge buchen.. und dann steht alles. Was mache ich nur bis Oktober??

Herzlichen Dank an alle, die mir durch Ratschläge und Ihren Erfahrungen zu der finalen Route verholfen haben!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Schönen Start ins Wochenende

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...