Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Recommended Posts

Guest TheWurst

Gib es zu, Du hast das Dings selbst gebaut, dann fotografiert und gleich wieder abgerissen.. :D:D

Na so ähnlich...war eine kleine Origami-Arbeit bei mir im Garten :D

Eigentlich dachte ich dass es SEHR einfach wäre, es ist ja doch recht auffällig und da wo es steht - in der Nähe einer sehr bekannten "Attraktion" - von der Bauart/Architektur her sehr einzigartig. Aber ok, wer nicht schon mal davorgestanden hat, kennts vielleicht wirklich nicht... :xD:

Öhm ja, was geb ich jetzt als Tipp, ohne zu viel zu verraten...es ist wie gesagt nahe einer sehr bekannten Attraktion in einer sehr bekannten Stadt, und jeder in diesem Forum könnte - rein theoretisch - schon mal drin gewesen sein. Der Udo wars scheinbar, denn er hat sehr schnell gelöst :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

Na Du gibst ja Tipps. :girl:

Nahe einer Attraktion...hab auch nicht angenommen dass Du drei Stunden durch den Wald gekrochen bist und plötzlich...tada!!! :D:D

Also ich würde ja annehmen dass schon mal irgendjemand anders das Ding fotografiert hat. Ich FINDE ABER REIN GAR NIX ausser:

Turquoise house with yellow roof

:D:D

und da ich jetzt komplett die Geduld verloren habe hör ich jetzt auch auf... ;( ;( ;(

Gibt´s eigentlich auch nen mit-dem-Fuß-aufstampf-Smilie? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Na Du gibst ja Tipps. :girl:

Gell? :D

Nahe einer Attraktion...hab auch nicht angenommen dass Du drei Stunden durch den Wald gekrochen bist und plötzlich...tada!!! :D:D

Das war aber so ähnlich...ich schwör`s :D Wobei der Wald aber eher aus Häusern bestand und ich nicht gekrochen bin - auch keine 3 Stunden. Aber sonst war alles gleich... :D

Sehr nah dran, kann ich aber leider nicht gelten lassen... :totlach:

Gibt´s eigentlich auch nen mit-dem-Fuß-aufstampf-Smilie? :D

Geht auch sowas: scheisskram.gif oder motz2.gif ? :D

Also nachdem bei meiner Sucheingabe "green building art deco" ein zotteliges Lama kam, bin ich auch erst mal ausgestiegen... :totlach:

Nee, mit nem Lama hats wirklich nichts zu tun :D

Ja was könnte ich denn noch für Tipps geben, ohne dass es zu einfach wird...also es ist eine sehr, sehr große Stadt im Westen ( :D ) und das Ding steht relativ nah am Meer. Und die bekannte Attraktion steht noch viel näher am Meer :winki: Also was könnte das für eine Attraktion sein, und welches bekannte grünliche Haus steht ganz in der Nähe (ca. 5 Gehminuten) ?

Und da wie erwähnt jeder hier schon mal in diesem Gebäude gewesen sein könnte, ist es ja wahrscheinlich eher kein Bürogebäude oder das Einwohnermeldeamt :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thorsten

Warte mit weiteren Tipps noch ein wenig bis unsere "Geheimwaffen" Claudi, Caro, Tanja und Marco Feierabend haben. :sarcastic:

Da könnte es sein, dass die Lösung recht bald gefunden wird. :D

VG

Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Ich glaub das waren eh schon zu viele Tipps :blush: Und Caro hat das Bild schon gesehen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt google ich den Nachmittag über wie ein Wahnsinniger nach Florida Bilder, jetzt ist das Ding im Westen. Was musst du aber auch immer die Häuser an andere Orte stellen, geb's zu.

Spaß beiseite, ich hab jetzt ewig nach irgendwelchen grünen Häusern an der Westküste gesucht und kann nichts finden. So langsam geb ich die Suche auch auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

Gibt es eigentlich das Krankheitsbild der Googlitis? :blink:

Habe bald entzündete Augen und das Google Logo hat sich auf meine Netzhaut gebrannt... :D:D

Habe zwar eine Idee wo das ungefähr sein soll, aber ich gebe hiermit offiziell auf. ;(

Vielleicht findet crossroads (ja, weiss mal wieder den Vornamen nicht...)ja noch ein gutes Foto...ich meine eins DAS MAN (ODER ICH?) AUCH FINDEN KANN! :D (Thorsten, wo finde ich die schönen Hüpfsmilies?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

na sooo schwierig war das wirklich nicht... :D also nur Mut - findet man mit den momentanen Tipps innerhalb von 5 Minuten... :P

LG

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

na sooo schwierig war das wirklich nicht... :D also nur Mut - findet man mit den momentanen Tipps innerhalb von 5 Minuten... :P

LG

Claudi

Du vielleicht Du olle Angeberin... :D:D:D

smilie_wut_068.gif

Dann sags doch wenn Du´s weisst, aber das traust Du Dich nicht, HA! :D:D

Was habt Ihr immer alle mit grün...für mich ist das eindeutig türkis...

Ach ich wollte doch aufgeben....Bäh :brainsnake:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann sags doch wenn Du´s weisst, aber das traust Du Dich nicht, HA!

ich löse nur Rätsel, die mich herausfordern :totlach: und dieses Gebäude kannte ich...

Was habt Ihr immer alle mit grün...für mich ist das eindeutig türkis...

aber damit hast du völlig Recht - eindeutig türkis - grün kann hier nur von einem Mann kommen... :D

LG

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

The Georgian Hotel- Santa Monika ?

Korrekt, das ist es! Glückwunsch, ju ar se offischel Gewinner! :thumbsup:

post-1158-126686592443.jpg

Udo, Marco und Claudi haben per PN gelöst, Udo (Ladderman) war dabei mit Abstand am schnellsten und kriegt dafür den goldenen Rätselorden in silber :thumbsup:

Und äh, ich suche schnell noch ein paar Informationen über das Georgian raus *hüstel* :winki:

(Thorsten, wo finde ich die schönen Hüpfsmilies?)

Hier: http://my-smileys.de/ :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Peachy

... grün kann hier nur von einem Mann kommen... :D

:totlach::totlach: Ha ha, köstlich!

@Haiko: Glückwunsch! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Ich finde leider nicht allzu viele Informationen auf Deutsch, aber da hier ja jeder Englisch kann, geht das hoffentlich auch... :whistling:

THE GEORGIAN HOTEL: SANTA MONICA’S FIRST LADY AND HISTORY’S JEWEL: The Georgian Hotel first opened in the spring of 1933. Built during the peak of California’s coastal expansion of the late ’20s and early ’30s, The Georgian Hotel was the vision of Mrs. Rosamond Borde. Mrs. Borde was a pioneer in an industry dominated by men and was regarded as a progressive marketer. By hiring a classically trained architect, Mrs. Borde assured that The Georgian’s design showcased both the Romanesque Revival and Art Deco architectural styles. Originally, The Georgian was one of the first “skyscrapers” along a then sparsely populated Ocean Ave.

In the ’30s, Hollywood’s elite flocked to Santa Monica to escape the heat of the San Fernando Valley, hoping to enjoy the cool summer breezes and the exclusivity of the beach. Mrs. Borde and her beach retreat attracted a large following amongst Hollywood’s studio bosses and Europe’s film stars, and in the process, the Georgian’s popularity grew. Santa Monica was still secluded and private, Sunset Boulevard was the only major road in the area, and the woods, rolling hills and the Pacific Ocean were the hotel’s backdrops. During this period, those in the local circles of power nicknamed the hotel the “Lady” in honor of the savvy Mrs. Borde, who years prior, had opened a hotel called The Windermere, adjacent to The Georgian’s lot.

Under the stewardship of Mrs. Borde and her son, Judge Harry J. Borde, The Georgian was one of the most modern facilities of its kind at the time, with its own beauty parlor, barber shop, playground and dining room (from which you could order dinner delivered in to your room for a private evening.)

Back then, Pacific Coast Highway was lined with infamous nightclubs in an era of prohibition. Carole Lombard and Clark Gable fled to the ocean to escape gossip. “Fatty” Arbuckle kept a summer residence to be closer to his wild adventures. And for Bugsy Segal and many others, The Georgian was considered the perfect Hollywood hide-out: private, secluded and discriminating. The basement restaurant, appointed with wall-to-wall red leather banquettes and red-flocked wallpaper, was the perfect hideaway spot. The restaurant was one of the last strongholds of the prohibition era. Over the years, top screenwriters and best-selling authors have enjoyed coffee or martinis on the Georgian’s ocean-view veranda.

In the ’40s and ’50s, Santa Monica was experiencing a technological and industrial business boom led by the growing Donald Douglas Aircraft manufacturing facility. A wide variety of guests called The Georgian their temporary home. Those taking up residence included aircraft designers and executives, servicemen staged in local hotels during World War II, and gamblers who would head west for the evening to test their luck on the great casino barges anchored a few miles offshore in Santa Monica Bay.

In the 1960s, The Georgian reinvented itself as a modern, upscale apartment residence with unheard of amenities like a “bathroom in each room.” Tenant and First Mother, Rose Kennedy, would spent a few summers at The Georgian entertaining politicos, Hollywood royalty and journalists in the Red Griffin Room and on the dramatic veranda overlooking the Palisades, and the Pacific beyond. Renowned European chefs would create decadent meals and The Georgian was often graced with many “Grand Dames” of Europe and America: some, for only a week, others, a month and for the lucky few, a year or more.

Today, after a recent series of multi-million dollar renovations, The Georgian still retains the charm and personality of decades past and has the distinction of having been named a Santa Monica Landmark. But, modern conveniences and high-tech advances have also been incorporated in The Georgian’s amenities, satisfying the needs of today’s business or leisure travelers. The hotel is conveniently located within walking distance of historic Palisades Park, the Third Street Promenade and the Santa Monica Pier. With 28 lavish suites and 56 guest rooms (many with ocean views) the Georgian Hotel remains the jewel of Santa Monica.

Although The Georgian has known several owners over its seventy-five year history, one thing remains constant: The Georgian Hotel is one of Los Angeles’ most charming properties situated in one of its most desirable locations. The passage of time has given this Lady an aura of mystery, a subtle grace and a timeless charm.

Standing proud and facing the Pacific Ocean like a jewel sparkling as the tide breaks, Santa Monica’s first lady remains gracious and unique in an age of mega-room lodging. Exactly who stayed at the hotel, and with whom, no one is quite sure. Most assuredly, though, no one will tell. After all, what “lady” would tell?

SANTA MONICA PIER HISTORY: With the opening of Pacific Park, the Santa Monica Pier marked a return to the days when the pier offered Southern California the very best in outdoor entertainment. With activities as diverse as roller coasters and ballroom dancing, the Santa Monica Pier was an integral part to the Southland’s amusement scene from the early 1900s through the 1960s. What’s now known as the Santa Monica Pier was actually two piers, one built in 1909; the other in 1916.

Construction on the Santa Monica Municipal Pier began in May of 1908. The 1,600-foot-long wooden pier was dedicated on September 9, 1909 during a gala ceremony attended by more than 5,000 people. A flotilla of ships was on hand for the celebration, which included speeches, a band concert and swimming races.

The Pleasure Pier was built contiguous to the Municipal Pier in 1916 by carousel and amusement pier pioneers Charles I.D. Loof and his son Arthur. “The bathing beach at Santa Monica is well known as one of the finest on the Pacific Coast,” Loof said. “It attracts the highest class of people and transportation facilities are unequaled.”

Loof’s pier included the “Blue Streak Racer” roller coaster, a two-story Hippodrome building housing a hand-carved merry-go-round, a shaded bandstand, and the “Whip” and “Aeroscope” thrill rides. Loof later added other attractions including a multi-story “fun-house.” In later years, the Pleasure Pier was enlarged, and today, is 270 feet wide and 1,080 feet long, approximately 300,000 square feet of space.

The pier thrived through the 1920s with the opening of the La Monica Ballroom in 1924. Thousands of people lined the pier to watch the opening of the 15,000 square-foot ballroom, designed to accommodate up to 5,000 patrons at a time. Although the Pier flourished through the 1930s, severe storms and competition from other roller coasters in the area caused the demise of the pier’s coaster in 1930.

While the Municipal Pier was owned and operated by the City of Santa Monica, the Pleasure Pier was owned and operated by a succession of entrepreneurs until the 1950s when it was placed in trust to the City of Santa Monica. In 1973, a public campaign saved both piers from a demolition order issued by Santa Monica’s City Council. A series of studies on the pier were conducted in the early 1970s, and in 1975, the pier was officially designated as a Los Angeles County Historical Landmark.

In 1981, work began on the restoration of the pier, beginning with the hippodrome building and its carousel. Construction on the Municipal Pier was completed in 1990.

Today’s Pacific Park was designed to recreate the beloved family pastime of spending a day on a pleasure pier, as so many Californians did at nearby Pacific Ocean Park, popularly known as P.O.P, after it opened in the 1950s. Decay and financial woes forced P.O.P. to close in October of 1967, and the Southern California coastline has not seen an amusement park on a pier in 30 years.

Pacific Park has helped return the Santa Monica Pier to what it had been since the turn of the twentieth century – Santa Monica’s most distinctive and beloved entertainment attraction along the beautiful California coastline. Pacific Park recorded a historical milestone with the opening of its “West Coaster” roller coaster on August 9, 1996, the first roller coaster located on the Santa Monica Pier since the “Whirlwind Dipper” was torn down on October 30, 1930.

Contact The Georgian Hotel: Located at 1415 Ocean Avenue in Santa Monica, Calif., The Georgian Hotel is managed by Broughton Hospitality Group and is a member of both House of Kooser and Historic Hotels of America. For reservations call 800-538-8147.

Quelle: http://www.georgianhotel.com/about-georgian.php

Und hier noch ein StreetView: klick

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst

Also für mich ist das Teil Blau und nicht türkis.

Also das ist alles, aber nicht blau :totlach: Aber na gut, wenns hilft um zu gewinnen...warum nicht :D

Was habe ich gewonnen ?

Natürlich ein Eis! Liegt vor der Tür, musst Dich aber beeilen, bei den Temperaturen schmilzt das sehr schnell :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst habe ich auf San Diego getippt wegen der Palme.

das musst du mir erklären... :winki:

Was habe ich gewonnen ?

eine Lektion in Farbenkunde...

Also für mich ist das Teil Blau und nicht türkis.

streite nie mit einer Frau wenn es um Farben geht... :rolleyes: :sarcastic::D ES IST TÜRKIS !! UND NICHT BLAU !!

LG

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dori

Also ich hab auch BLAU gegoogelt :girl:

Und Wikipedia sagt dazu: "Türkis bezeichnet einen nicht einheitlich definierten Farbton, der zwischen Grün und Blau liegend empfunden wird."

So.. und jetzt bin ich gespannt wie's weiter geht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

ich löse nur Rätsel, die mich herausfordern :totlach: und dieses Gebäude kannte ich...

aber damit hast du völlig Recht - eindeutig türkis - grün kann hier nur von einem Mann kommen... :D

LG

Claudi

:sfunnypost: :sfunnypost: :sfunnypost:

Ich hatte turqois building eingegeben :sarcastic:

The Georgian

Heisst das nicht "turquoise" oder hast Du Dich verschrieben (hab bei leo gegückt...)? Oder ist das einmal englisch /einmal amerikanisch?

Dann Los Angeles und Santa Monika blue Building und auf der 3. Seite von Google kam ein Foto.

Mit blue? Ich bin schockiert...und Santa Monica mit k? So kann ich ja nie diese Bilder finden...In Santa Monica hatte ich auch gesucht... ;( ;( ;(

Ich bin ja so unglücklich...gibt es zum Fotorätsel eigentlich eine Selbsthilfegruppe? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

Ach Missi .

Santa Monica mit c und nicht mit k. Schreibfehler meiner Seits. Darum finde ich auch so selten was :sshithappens:

Du sagst so oft "Ach Missi"- ich denke schon ich bin Deine nervige Gouvernante.(Nach dem Motto "Was hat die jetzt schon wieder zu motzen?) :D

Du musst schreiben: Missi, mein Engel,angel.gif geh mir nicht aufn Keks mit Deiner Rechtschreibung! agr.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht hat Haiko ja eine zulaessige verdeutschte Schreibweise gewaehlt. Gibt es ja bei geografischen Begriffen. Da benutzen wir schon mal Schreibweisen wie 'Rom', 'Ekuador' oder 'Kalifornien'. Ich kann mich an eine Geschichte im Schul-Lesebuch erinnern in der 'Pennsylvanien' benutzt wurde ...

Also Missi - stell das Meckern ein ... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

vielleicht hat Haiko ja eine zulaessige verdeutschte Schreibweise gewaehlt. Gibt es ja bei geografischen Begriffen. Da benutzen wir schon mal Schreibweisen wie 'Rom', 'Ekuador' oder 'Kalifornien'. Ich kann mich an eine Geschichte im Schul-Lesebuch erinnern in der 'Pennsylvanien' benutzt wurde ...

Also Missi - stell das Meckern ein ... :lol:

Ich fühl mich ja so unverstanden! ;( ;( ;( :D

Ich hab doch gar nicht über Haikos Rechtschreibung gemeckert sondern gedacht dass das Foto tatsächlich unter "Santa Monika" aufzufinden war..Egal.

Über Haikos Rechtschreibung zu motzen steht mir ausserdem nicht zu weil ich die neue Rechtschreibung gar nicht kann, ich weigere mich diese wahrzunehmen sondern nutze sie nur für mich wenn ich nicht mehr genau weiss wie etwas geschrieben wird (einfach Doppel-S nehmen...ist bestimmt richtig nach der neuen Rechtschreibung...). :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

Hallo Missi Zuckerschnute bitte schimpf nicht immer über meine Rechtschreibung.

Besser so ? :sfunnypost:

Jaaaaaaaaa so ist gut... :love: :yeah:

Hab ja gar nicht geschimpft.

Und wo bleibt Dein Foto???....äh, Schatz.... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...