Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
spymike

29 Tage Südwesten - mit einem Wohnmobil oder Mietwagen?

Recommended Posts

Nach langer Zeit hier mal was neues.

Ich gehe (leider) nicht chronologisch vor. Irgendwie kriege ich das nicht hin.

Momentan bin ich im Canyonlands NP.

Unser Tag wird mit dem Sonnenaufgang am Mesa Arch beginnen. Danach soll der gesamte Tag für island in the sky und DHP zur Verfügung stehen.

Kann man sich im Canyonlands NP den ganzen Tag beschäfftigen? Bedenkt bitte, dass wir nur "oben" bleiben können, weil wir mit RV unterwegs sind. (Shafer,Potash,Long Canyon sind am Tag darauf mit Jeep Wrangler fällig :ahahaha: )

Ich bin auf die/den "false kiva" gestoßen. Leider versagt die Suchfunktion dahingehend. Der erste Treffer ist das aktuelle Fotorätsel???

Wer hat heiße Tipps für den Tag im Canyonlands NP, vielleicht mit der Wanderung zur/zum false kiva?

Ich habe unsere vier Übernachtungen in Moab übrigens umgestrickt. Wir schlafen nur die erste Nacht auf dem Canyonlands CG. Die zweite im Devils Garden CG mitten im Arches NP :nummer1: , die dritte auf dem Willow Flat CG (3km Luftline zum Mesa-Arch :gutenmorgen: ) und die vierte irgendwo anders (evtl nochmal dort wo es am schönsten war).

Alle guten Tipps zu mir! :winki:

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian, zu "Island in the Sky oben" kann ich nichts sagen, habe mich immer mit 4wd runter gewagt...

Die Location von False Kiva muss man dir im Visitor Center geben . es ist eine Class II Site, das heisst, er wird auf den ofiziellen Karten des Nationalparks nicht markiert, jedoch auf Nachfrage zur Verfügung gestellt. Ohne GPS wird es allerdings sicherlich schwierig. Ich kann mir vorstellen, dass Fritz Zehrer schon da war und dir per PN die Koordinaten geben kann. Wenn er nicht will, kann er ja immer noch sagen, dass er nicht da war. Vielleicht war er auch wirklich noch nicht da. False Kiva ist jedenfalls eine scheinbar sehr tolle Stelle und sicherlich ein paar Mühen wert. Ich selber hatte (ganz ehrlich) noch nicht das Vergnügen...

Was anderes, da ihr noch eine Nacht offen habt in der Gegend im Moab: Einer meiner favorite campgounds ist der Squaw Flat Campground im Needles District. Gut mit RV zu erreichen und einfach herrlich gelegen. Dort gibt es natürlich zahlreiche Wandermöglichkeiten. Viele Trailheads liegen zwar an off road Strecken, aber der Joint Trail / Chesler Park beginnt soweit ich mich erinnere am Ende der geteerten Piste. Oder zumindest eine gute Schotterpiste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Andreas,

ich habe mir den CG angeguckt. Sieht echt interessant aus, liegt für uns aber ungünstig. Wir fahren ja "anders rum", heißt wir müssen nach der letzten Nacht im Bereich Moab bis nach Fruita. Dort wollte ich auch nicht zu spät ankommen um noch einen der first come, first serve Plätze auf dem herrlichen CG zu bekommen.

Vom MV kommend wäre der Squaw Flat CG eine klasse Übernachtungsmöglichkeit, aber für unseren letzten Moabtag eher nicht. Ich will auch den ersten Moabtag wirklich in Moab verbringen um den Jeep klar zu machen.

Trotzdem danke für den Tipp.

False Kiva werde ich mal im Visitor Center ansprechen. Mal schaun was die Ranger sagen. Wenn Du das nicht kennst und es auf den Karten nicht drauf ist, scheint es ja doch ein bisschen secret zu sein. Reizt mich ja schon dann mal dorthin zu klettern.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

klaro, auf eurer Route passt Needles District nicht so gut.

Tja, "meine" aktive Zeit war halt 1998 - 2001: Google wurde gerade gegründet und die Inhalte im Internet waren beiweitem noch nicht so zahlreich wie heute. Entsprechend stelle man sich vor, so Sachen wir Horseshoe Bend waren noch ein absoluter Geheimtipp (!!) und False Kiva, tja davon wusste wahrscheinlich tatsächlich nur eine kleine Minderheit. Ich habe das erste mal vielleicht vor drei, vier Jahren davon gehört, als man anfing, Bilder nicht nur zu bestaunen sondern auch wissen wollte, wo genau das denn aufgenommen wurde...

Also, wenn ihr es dorthin schafft, Weitergabe der Location nur in kleinem Interessenkreis per PN, abgemacht?

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar. :pflaster: Aber erstmal schaun, ob das was wird.

Gruß

Sebastian :bandit:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann man sich im Canyonlands NP den ganzen Tag beschäfftigen? Bedenkt bitte, dass wir nur "oben" bleiben können ...

ich nehme mal an die Frage bezieht sich auf den Islands in the Sky teil des Parks und die Antwort ist 'ja'! Ich kann mir nicht vorstellen wie das mit weniger Zeit gehen soll ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin grad bei der Route 66.

Der Tag beginnt in Parker Strip und endet in Williams. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob wir über Oatman fahren sollen oder lieber nicht. Zwischen Kingman und Seligman werden wir auf jeden Fall auf der 66 unterwegs sein.

Laut Routenplaner würde die Strecke über Oatman 50 Minuten länger dauern. Insgesamt wären wir dann bei 5,5h Fahrzeit. Das ist schon recht viel, zumal auf dieser Strecke sicher viele Fotostops gemacht werden. Lohnt sich der Umweg eurer Meinung nach? Wird der Tag eh schon sehr lang sein, so dass wir Oatman lieber rauslassen sollten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zieht doch am Vorabend durch und Übernachtet statt in Parker (gibt es da überhaupt Motels) lieber in Lake Havasu City (bessere Hotelauswahl und Restaurants fürs Abendessen). Spart schon mal eine gute halbe, eher dreiviertel Stunde.

LHC - Williams ist ja dann eh ein Tag on the Road ganz im Zeichen der Route 66, also da würde ich Oatman drin lassen. Schön cruisen den ganzen Tag, alles easy, genial.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

2x pro Oatman. Dann ist die Entscheidung ja gefallen. :thumbsup:

Zieht doch am Vorabend durch und Übernachtet statt in Parker (gibt es da überhaupt Motels) lieber in Lake Havasu City (bessere Hotelauswahl und Restaurants fürs Abendessen)

Wir kommen am Vortag aus San Diego, fahren über Yuma (Haikos Hubi am Proving Ground :thumbup:) und haben uns einen netten CG im River Island State Park ausgesucht. Abends wird dann schön im Colorado geplanscht, wenn es nicht zu kalt ist. War dein Tipp, Andreas. :winki:

Ich denke wir fahren einfach los und wenn es zu spät wird ziehen wir eben nicht bis Williams durch, sondern übernachten in Ash Fork oder Seligman. Für diesen Abend ist nichts vorgebucht, so dass wir total flexibel sind.

Also stellte den Tag in Zeichen der 66 und vergesst alles andere.
k020.gif
Schön cruisen den ganzen Tag, alles easy, genial.
s065.gif

Viel Spaß und wehe Du wirfst die Tagestour noch mal um :police: :police: :police:

Auf keinen Fall. Versprochen!

Vielen Dank euch beiden!

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

:patsch: Ganz vergessen, ihr seid ja mit dem RV unterwegs...

River Island State Park liegt ja so auf halbem Weg zwischen Parker und LHC, dann passt das schon mit dem nächsten Tag. Wenn ihr noch Vorräte einkaufen müsst fürs Abendessen, in Parker gibt es wenn man von Yuma kommt, nachdem man nach rechts Richtung LHC abbiegt einen Supermarkt, also direkt an der Strecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist sogar ein Safeway. Guter Tipp! Da waren wir schon im letzten Urlaub am meisten einkaufen. (10% Bonus Karte von Reiseanbieter bekommen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich plane grad unseren Tag in Moab an dem es mit einem Wrangler durch den Canyonlands NP gehen soll.

Ich weiß nicht so richtig wie wir das ganze angehen sollen. Ich finde es voll schwierig einzuschätzen wie lange man für welche Streckenabschnitte brauch.

Wir wollen ganz früh starten und folgende Punkte in der Route dabei haben:

- Potash Rd

- Shafer Trail

- Long Canyon Rd (nur von oben nach unten)

- West Rim Rd bis Höhe Musselmann Arch (vielleicht sogar bis Lathrop Canyon und runter zum Fluß????)

Am Schluß soll dann auch noch der Corona Arch besucht werden.

Den Shafer Trail wollte ich am liebsten von oben nach unten fahren aber ich glaube das wird so kaum gehen. Wer kann mir da bei der Planung des Tages helfen? Hat jemand eine bessere Karte auf der man die ganzen offroad Pisten sehen kann als diese?

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komisch. Ist ein ganz normales pdf-Dokument.

Für den Corona Arch hatte ich auch so 2,5h im Hinterkopf gehabt. Das sollte reichen.

Vorsichtig fahren ist Ehrensache. Ich habe bislang Mietwagen immer so zurückgegeben, wie ich sie bekommen habe. Das soll so bleiben.

Jetzt bin ich auch noch auf die Gemini Bridges Rd gestoßen. Davon hatte ich vorher noch nie was gehört. Soll wohl auch sehr schön sein. Die könnte man als offroad-Alternative zur 313 fahren. Hat da jemand Erfahrungen? Die Strecke wird mit 3h Dauer und 13 Meilen Länge angegeben. 4,3 Meilen pro Stunde -> scheint also ein richtiges offroad Erlebnis zu sein. :sdafuer:

Könnte mir folgende Reihenfolge vorstellen:

- morgens Jeep abholen

- 191 - Gemini Bridges Rd - 313 - DHP (Pause/Pick-Nick :essen: )

- DHP - Long Canyon - Potash Rd - mind. bis Gooseneck Overlook

(oder auch weiter wenn mehr Zeit übrig ist -> Muselmann Arch)

- Potash Rd zurück bis Corona Arch (Wanderung)

- abends Jeep abgeben

Da würde dann leider der Shafer Trail rausfliegen, aber ich möchte eigentlich auch lieber die Long Canyon Rd runter, als den Shafer Trail. Gibt's jetzt Ärger? :unsure:

Als ich meiner Süßen das Video von Isa und Haiko gezeigt habe, hat sie etwa so :eeeek: geguckt. Sicher würde ich sie auch zu der Strecke überreden können, aber ihre Lieblingsstrecke würde es sicher nicht werden.

Und nu?:unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

zu Gemini Bridges kann ich leider nichts sagen.

Die erste Variante war jedoch immer genau "mein" Ausflug, wenn ich als Tourguide einen freien Tag in Moab hatte.

Wrangler geschnappt, und dann genau so, wie du geschrieben hat: Potash Road bis Musselman Arch (hab' ich nicht so schlimm in Erinnerung das Stück zwischen Abzweig Shafer Trail und Musselman Arch), dann manchmal runter zum Colorado (Lathrop Canyon war die Strecke schon heftiger, das habe ich dann später auch immer weg gelassen, weil es es insgesamt zu lang und anstrengend fand), dann Shafer Trail rauf und Long Canyon wieder runter und zum Abschluss bin ich auch einmal zum Corona Arch gelaufen.

Kann für diese Variante nur beide Daumen nach oben zeigen. Hab' den Ausflug so vier mal gemacht und fand es jedesmal fantastisch. Ein fünftes Mal privat im eigenen Grand Cherokee zusammen mit meiner Freundin, die hat es nicht so toll gefunden und am Shafer Trail (wegen der Kante) und vor allem im Long Canyon (wegen der Bodenfreiheit) die Krise gekriegt. Kann ich bis heute nicht nachvollziehen....

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hilft mir schon mal auf jeden Fall weiter, weil ich jetzt weiß, dass das alles an einem Tag zu schafffen ist.

Vielleicht findet sich noch jemand der die Gemini Bridges Rd kennt.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen aus San Francisco,

hinter uns liegen 3 tolle Tage. Das Wetter ist traumhaft und gesehen haben wir auch schon sehr viel.

Gestern sind wir mit einem Mietwagen durch die Marin Headlands gekurvt. Das war einfach genial.

Jetzt holen wir unser Wohnmobil ab und dann geht es Richtung Süden.

Ich wünsche allen, die in den kommenden Tagen und Wochen fliegen werden, dass möglichst alles klappt, oder die Verzögerung nur gering ist.

Wenn wir wiederkommen habe ich viel zu berichten.

Sonnige Grüße aus Kalifornien!

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

ich wünsche euch auch noch einen tollen Urlaub mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.

(Freu mich schon auf den Reisebericht :rolleyes: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Zivilisation hat uns zurück. Hallo aus Las Vegas!

Eine tolle Tour liegt hinter uns. Wir haben sehr viel erlebt und es gibt jede Menge zu berichten.

Ist schon komisch wieder in einer Großstadt zu sein. Seit San Diego war es doch recht ruhig.

Heute Morgen wurden wir gleich mal wieder von einem Radlader geweckt, der gefühlt 300 mal vorwärts und vor allem rückwärts (piep....piep...piep...piep) gefahren ist. Leider lag unser Stellplatz nicht nur in Sicht- sonder vor allem auch in Hörweite zu einer Hauptverkehrsstraße, die momentan eine einzige Baustelle ist. Aber egal. Der Platz war günstig, in der Nähe des Vermieters und wir brauchten die Anschlüsse für das Wohnmobil. Dafür hatten wir in den letzten Wochen Natur pur.

Jetzt liegen noch zwei Nächte in der Stadt der Sünde vor uns. Heute Abend steht eine 5-stündige sight seeing tour auf dem Plan. Bin mal gespannt. Wird bestimmt lustig.

Wenn alles gut geht und sich der Vulkan zusammenreißt sind wir Freitag Nachmittag wieder in der Heimat.

@Friedhelm: Ich habe ´nen Kaktus in der Tasche. :thumbsup:

Grüße aus Sin City!

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Vorfreude ein bisschen zu steigern, hier ein erstes Bild. Der Kamerad hat sich gleich mal auf unserem Balkon breit gemacht.

ic8arm9v.jpg

Fotorätsel! Welches Hotel ist im Hintergrund zu erkennen? :winki:

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Vorfreude ein bisschen zu steigern, hier ein erstes Bild. Der Kamerad hat sich gleich mal auf unserem Balkon breit gemacht.

Mein kleiner grüner Kaktus steht draußen am Balkon,

hollari, hollari, hollaro! ... :musicextreme:

...

Ich will ja nicht spammen aber etwas häßlich sind die Dinger ja schon.

...

Und wenn ein Bösewicht was ungezog'nes spricht,

dann hol' ich meinen Kaktus und der sticht, sticht, sticht.

:musicextreme:

Mein kleiner grüner Kaktus steht draußen am Balkon, ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

:totlach:

Daran habe ich ja gar nicht gedacht. Genial Christian!

:musicextreme:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Sebastian,

man sogar in Vegas war mein zukünftiger Antennenschmuck also schon! Schon vorab vielen Dank! Genießt die restliche Zeit ausgiebig und staubt noch einen fetten Gewinn im Casino ab!!

@Haiko

Na, dass ich den Spiegel schon ausgetauscht habe, habe ich Dir ja schon getextet. Und für 10 Seiten plus Video und Mukke wird das Event wohl nicht reichen. Aber ein Foto folgt! Ehrensache!!

@ Christian

Gut zitiert! Die Comedian Harmonists könne da glatt einpacken!

Gruß

Friedhelm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lange hat es gedauert, aber nun sind wir zu Hause. 26h waren wir vom Hotel bis zu unserer Haustür unterwegs. Der Rückweg war ereignisreich. Es fing mit einer Verspätung des Fluges von Las Vegas nach San Francisco an. Wir hatten dadurch in San Francisco atemberaubende 15 Minuten zum Umsteigen. Anderen ging es schlimmer. Die hatten nämlich nur 2 Minuten Zeit.

Wir sind durch endlose Gänge gerannt und haben es soeben geschafft. Das Boarding war fast beendet.

Der eigentliche Hammer kam danach. Wir starten und schweben über San Francisco als der Captain vermeldet, dass sich das Fahrwerk nicht einfahren lässt. :threeeyes:

"Wir müssen zurück nach San Francisco."

Während wir einige Schleifen über dem Pazik zogen, lies der Captain 50t Kerosin ab um unter das max. Landegwicht zu kommen. Nach ca. 1,5h landeten wir unter den Augen der Flughafenfeuerwehr wieder in SFO.

Eine Begutachtung des Fahrwerks ergab, dass ein Hydraulikschlauch geplatzt war. Nach ca. 2,5h Reparatur ging es dann endlich los. Der Anschlussflug in Frankfurt war natürlich weg, so dass wir dort auch nochmal 2,5h auf dem Flughafen warten mussten um nach Hannover fliegen zu können.

Was für ein Tag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smittyno1

das klingt ja schon mal sehr aufregend. aber gott sei dank seid ihr ja heil zurück gekommen. da ich euren letzten reisebericht schon toll fand, bin ich gespannt was ihr zu berichten hab und hoffe auf eine fortsetzung ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...