Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
spymike

Flitterwochen in den USA - mit einem WoMo durch Kalifornien.

Recommended Posts

Vielleicht ist das an der gesamten Westküste nicht so doll verbreitet. Was ich im Fernsehen von NYC und Washington gesehen habe war schon nicht schlecht. Ich glaube da war gut was los, aber ist ja auch ne andere Nummer. Das eine die amerikanische Metropole und das andere die Hauptstadt. Da muss ja mehr los sein.

Wenn die Cheffin meiner Frau hier in Deutschland zusammen mit ihrem Mann (beide Amerikaner die seit Jahrzehnten in Deutschland leben) ihre berühtmen 4th of July Partys gibt, kommen immer so an die 200 Leute und in dem dafür viel zu kleinen Haus hängt alles voll mit Stars und Strips-Kitsch.

Vielleicht habe ich deshalb so große Erwartungen gehabt und dachte was wird den dann erst in den USA los sein.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Volare

Ich denke eher, dass Ihr ein bisschen falsche Vorstellungen von den Festlichkeiten in den USA habt. Es ist nicht wie in den europäischen Ländern, wo Feierlichkeiten so weitreichend sind, dass jeder - ob man nun will oder nicht - damit in Berührung kommt. In den USA wird in jeder Stadt der Independance Day gefeiert, auch in SF oder überhaupt in Kalifornien. Die Feierlichkeiten finden aber in einem begrenzten Gebiet/Rahmen statt und beinhalten oft Paraden, verschiedene Arten von Festen wie Jahrmarkt, Heritagefest, Essenstände unterschiedlicher Ethnien, Openair Konzerte usw. Tagsüber finden auch viele Cookouts und Picknicks statt, die halt je nach Wohnort in einem Stadt bzw. Countypark oder einem Strand stattfinden. Abends gibt es das obligate Feuerwerk. Manche feiern auch zu Hause und laden zum Barbecue ein. Wenn Ihr diese Festplätze besucht, dann werden Ihr auch die entsprechenden Dekorationen vorfinden und viele Leute, die in rot-weiss-blau gekleidet sind. Ausserhalb dieser "Besammlungsorte" werdet Ihr kaum merken, dass eigentlich ein Feiertag ist.

Wer an Feierlichkeiten teilnehmen will, sollte sich vorab erkundigen, wo diese stattfinden.

Hier ein paar Beispiele, was in CA so stattfindet. Traditionell natürlich die Rose Bowl in Pasadena.

http://gocalifornia.about.com/od/topcalifornia/a/fourth-of-july.htm

Das sind jetzt nur die grösseren Ereignisse. Aber kleinere Städte bieten jeweils auch was an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, dass wir da ein bisschen zu viel erwartet haben. Ich habe bei diesem Urlaub oft erlebt, dass ich ein falsches Bild von den USA, besonders Kalifornien, hatte.

Dann wollen wir das Ganze mal zu Ende bringen.

Tag 14 -05.07.- "Now you´ll experience something unique."

Der vorletzte Morgen.

Hallo Traumstadt wir kommen. Heute wird ein großartiger Tag.

Was steht an unserem letzten Tag auf dem Plan?

Ein bisschen bummeln und gegen 14 Uhr werden wir von einem Shuttle abgeholt, das uns zum Helipad Sausalito bringt. Das war mein Hochzeitsgeschenk an meine Frau. Obwohl ich kein Fan vom Fliegen bin, habe ich einen Hubschrauberrundflug gebucht. Wir saßen beide noch nie in einem Hubi und waren mega aufgeregt.

Doch der Reihe nach.

Nach dem Frühstück gingen wir schön gemütlich durch die Stadt. Union Square, South of Market, Chinatown, alles so nah, dass wir zu Fuß gehen konnten.

In SF standen grad überall Herzen rum. Ich kenne die gleiche Aktion aus Berlin und auch aus Hannover. In Berlin sind es die Bären und bei uns waren es Elefanten.

mc85lruk.jpg

byfc3lv8.jpg

splhvjm6.jpg

Vor der Fire Station 1 standen wir gute 15 Minuten. Ich wollte unbedingt ein Feuerwehrauto beim Verlassen der Station filmen. Leider gab es keinen Einsatz und wir mussten weitergehen. :wacko:

ixnl23uq.jpg

Anschließend ging es ins Chinatown.

Der Eingang in die Grant Ave. sah vielversprechend aus und hinter dem Tor war man doch in einer anderen Welt. Viele bunte Läden in denen es tausende Dinge zu kaufen gab. Allerdings muss man sagen, dass da auch jede Menge Kitsch dabei war.

sxi8q5dy.jpg

63pcao6g.jpg

Von der Grant gingen wir in die Stockten Street. Irgendwo hier im Forum habe ich mal gelesen, dass dort das "echte" China sein soll. Das kann ich bestätigen. Der Unterschied ist riesig. Die Grant ist für die Touris zum Bilder machen. In der Stockten leben und arbeiten die Chinesen.

Es gibt fast nur Lebensmittel in dieser Straße und das ist teilweise ziemlich ekelig. Die Chinesen haben keinen Respekt vor tierischem Leben. Was wir dort gesehen haben war nicht nur ekelhaft, sondern furchtbare Tierquälerei.

In einer Fischhalle waren Becken mit Unmengen Fischen. Die Tiere stapelten sich übereinander in der dunklen Brühe. Das war so widerlich, dass mir fast schlecht wurde und ich habe schon viel gesehen und auch viel gerochen. Ich konnte dort ohne Probleme fotografieren. In Deutschland hätten sie mich wahrscheinlich mit dem Schlachtermesser verfolgt, aber dort hat das keinen interessiert.

Ich erspare Euch hier mal die Bilder, weil es widerlich war. Falls es doch jemanden interessiert oder mehrere die Bilder sehen wollen würde ich mal ein extra Thema dazu aufmachen.

Nach Chinatown kaufte sich meine Frau ein Eis bei "Cold Stone". Das Eis wurde auf einem Stein mit allerlei Toppings und Süßigkeiten verfeinert. Für mein Schleckermäulchen war das ein Schlaraffenland. Die Augen funkelten und ich war froh, dass wir den Laden so spät entdeckt hatten. :winki:

Anschließend wurden wir vom Shuttle abgeholt. Mit vier weiteren Leuten fuhren wir nach Sausalito.

Am Hubschrauber angekommen, ging es sofort los. Rein in den Heli, angeschnallt und zack waren wir oben. Die ganzen Sicherheitshinweise wurden uns schon während der Fahrt erläutert. Die Jungs haben echt Dampf gemacht.

Ich muss zugeben, dass ich Angst hatte. Für mich ist Fliegen ein notwendiges Übel. Der Hubschrauber war aber keinesfalls mit einem Flugzeug zu vergleichen. Es war teilweise sehr ruckelig, hat aber kaum im Bauch gekribbelt und das war wichtig. Ich bin ein Feigling und traue mich nicht mal in die Achterbahn. Alles was kribbelt ist nichts für mich. Im Heide Park war ich immer der Rucksackhalter, während die anderen sich in den Bahnen vergnügten. :ui:

Wir hoben also ab und ....wow.....was für ein Gefühl.

j6rowrh5.jpg kurz nach dem Start

3bzz8pjz.jpg auf dem Weg zur Küste

Da war er wieder, unser Freund der Nebel. Wir flogen Richtung Küste, also voll hinein. Trotzdem war der Flug atemberaubend.

Ich warne jetzt mal alle Leser vor. Ich habe jetzt sehr viele Fotos hochgeladen, weil ich das hier im Forum noch nicht so oft gelesen habe. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen. Wer das langweilig findet, nur Mut zum scrollen. e025.gif

uuylzb6p.jpg Küste im Marina County

rhx4jpns.jpg Point Bonita Lighthouse

em5ss4i4.jpg Ocean View und G.G.Park

zdz6wwpe.jpg Ocean View

npll55iz.jpg

8gfdkxct.jpg

7rx5ttrb.jpg Golden Gate Park, Blickrtg Twin Peaks

khdskhdq.jpg Presidio

iplw6xwd.jpg Presidio und Downtown

Wir waren bereits ca. 10 Minuten in der Luft und flogen wieder Richtung Brücke. Der Pilot erzählte die ganze Zeit was sich unter uns befand. Leider habe ich nicht alles verstanden. Wenn er nicht erzählte hörten wir Musik áus unseren Kopfhörern.

Wir flogen auf die Golden Gate Bridge zu und der Pilot sagt sinngemäß, dass das Wetter o.k. wäre und wir jetzt was ganz besonderes genießen dürfen.

:police: "Now you´ll experience something unique"

In diesem Moment ging er in einen Sturzflug und flog unter der Brücke hindurch. Wenige Sekunden später waren wir wieder weit überhalb der Brücke. Das war Waaaaahnsin! Das hat so Spaß gemacht und kaum gekribbelt. :thumbsup:

Wir wurden unglaublich in die Sitze gepresst und konnten kaum glauben was grad passierte.

Ihr glaubt mir das nicht???

Beweisfoto: a093.gif

bor76d8l.jpg

e62bc6bk.jpg

Danach brauchten erstmal alle ein paar Minuten um wieder zurecht zu kommen. Wir waren alle total happy. Sowas werde ich wahrscheinlich nie wieder erleben.

Es ging weiter Richtung Dowtown.

it45x54k.jpg

sx8upb9f.jpg

4gvfccay.jpg

iqat2hav.jpg

l9howqpl.jpg

8i5945ab.jpg

7v4pj7e3.jpg

3u5ivxlz.jpg

Nach diesen atemberaubenden Eindrücken von Dowtown flogen wir wieder zurück Richtung Sausalito. Auf dem Weg dahin befand sich dann noch Alcatraz. Der Pilot drehte eine schöne Runde und wir konnten die Insel von allen Seiten bewundern. Echt toll!

hmwq5xxj.jpg

ybvok95n.jpg

rj2rfyci.jpg

wso6vh94.jpg

q7o8q6y7.jpg Sausalito

xqx8zp6g.jpg das letzte Bild vor der Landung

Nach dem Aussteigen hatten wir noch die Möglichkeit Fotos zu machen und wurden dann gleich wieder in die Stadt zurückgebracht. Noch bevor wir abfuhren flog gleich die nächste Gruppe los.

ebwrlwd8.jpg

bufrydv2.jpg

3eurg9aw.jpg

Der Flug war wunderschön. Ich würde das immer wieder machen und kann es nur jedem empfehlen. Wer darüber nachdenkt, sollte es auf jeden Fall machen. Es ist ein großartiges Erlebnis. Das mit dem Flug unter der Golden Gate Bridge ist aber nicht immer mit dabei. Ich habe das so verstanden, dass da alles passen muss. Hängt von vielen Faktoren ab (Wind, Nebel, Schiffe) und wird wohl immer spontan entschieden.

Hier ein paar Eckdaten:

Anbieter: http://www.sfhelicoptertours.com/

Tour: Vista Grand

Flugzeit: ca. 30min

Kosten: 139 € (glaube ich, weiß nicht mehr genau)

Nach dem Flug gingen wir nochmal schön Essen und fuhren anschließend zum letzten Mal mit einem Cable Car zum Hotel zurück.

e9ktncov.jpg

Als wir an der Endhaltestelle Powell Street ankamen war es schon dunkel.

5x3stqd8.jpg

av8xhmnf.jpg

Der Abend ging zu Ende und wir gönnten uns in unserem Hotelzimmer noch eine schöne Flasche Wein. Was war das für ein Tag? Wieder haben wir viel gesehen und tolles erlebt.

Am nächsten Morgen sollte es nach Hause gehen.

... Fortsetzung folgt!

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tag 15 -06.07.- Zurück in die Heimat.

:gutenmorgen:

Nach dem Frühstück haben wir unsere Sachen gepackt und sind wieder in die BART-Station.

46ut6y68.jpg

Es war ein komisches Gefühl. Irgendwie waren wir beide total k.o. von

unserer Reise. Wir hatten ja wirklich viel gemacht in der kurzen Zeit

und waren doch irgendwie froh zur Ruhe zu kommen. Auf der anderen Seite

waren wir natürlich auch traurig, dass es jetzt schon alles vorbei sein

sollte.

Nach ca. 30min waren wir am Flughafen. Check-In und

Personenkontrolle klappten reibungslos Zum Glück hatte ich kein Besteck

mehr dabei. e030.gif

my9x2hr6.jpg

Gegen Mittag war es dann so weit. Wir hoben ab und waren uns ganz sicher, dass wir wiederkommen werden.

Der Flug war wieder sehr laaaang. Ich war totmüde und konnte nicht

schlafen. Ich machte noch ein paar Bilder vom Sonnenuntergang und

dachte an das was wir erlebt hatten.

Es war eine tolle Reise.

Wir hatten unvergessliche Flitterwochen und wir werden auf jeden Fall

wieder in die USA fliegen. Das Virus hat uns gepackt.

Solche Erfahrungen kann einem keiner mehr nehmen.

mpkvu8ck.jpg

ENDE

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Lesern. Eure Kommentare haben mir das Schreiben leichter gemacht.

Vielen Dank!

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

schön Fotos und ebenso schön geschrieben, vielen Dank für den Bericht ! :thumbup: San Francisco von oben hat imer was, ich schaue dann auch gerne mal, wo ich schon so rumgestolpert bin da.

Evtl. hast Du es von mir gelesen mit der Stockton Street, ich habe das schon öfters mal angeregt. Ich selbst kam durch einen Reiseführer drauf, kannte ich bis dahin auch nur die Grant Street. Und die Supermärkte sind hochinteressant und oft nichts für schwache Nerven. Und was manche Chinesen in so rosa Tüten transportieren.. das habe ich hier auf der Weide von den Kühen liegen. :D

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Rundflug war ein tolles Geschenk. Hat sie nix davon gewust ?
Doch sie hat es gewusst. Ich habe es Ihr am Tag der Hochzeit erzählt.

Viel Spaß beim Film gucken. Wirst bestimmt was wieder erkennen.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und ein reichlich spätes `Willkommen im Forum´ auch von mir.

Ich bin leider erst jetzt auf Euren tollen Reisebericht gestossen und habe ihn kurz überfliegen können.

Also erstens muß ich mich allen anderen hier anschließen und Euch ein Riesenkompliment zum RB machen. Lustiger Schreibstil, tolle Fotos und natürlich einmaliger Anlass.

Als nächstes gefällt mit Euer Bericht ganz besonders gut, weil auch wir auf allen unseren Amerika Reisen, die allerdings mittlerweile über zehn Jahre zurückliegen, mit einem Wohnmobil unterwegs waren.

Und nicht zuletzt sind wir auf unserer ersten und zweiten Tour (beide 1993) fast die identische Strecke, wenn auch zum Teil in die andere Richtung gefahren.

Also auch von mir herzlichen Dank für den tollen Reisebericht und alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft.

Gruß

Friedhelm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

auch mir hat Dein Bericht supergut gefallen! :thumbup:

Einige Stellen werden wir bestimmt in unsere Rundreise 2010 einbauen.

Ihr seid ein süßes Paar und einen Heli-Flug zur Hochzeit zu schenken ist eine wirklich gute Idee von Dir.

Also, auf ich trink :sekt: auf Eure gemeinsame Zukunft, mit ganz vielen Reisen und Berichte aus den Staaten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie konntest Du nur . Man so eine Überraschung .

Na ich musste ihr doch am Tag der Hochzeit ein Geschenk präsentieren. Das war dann der kleine Gutschein für den Rundflug. Ich hätte natürlich sagen können: "Warte mal ab Schatz, das bekommst Du dann im Urlaub."

Meine Süße hätte mich jeden Tag gelöchert und ich hätte bestimmt auch nicht ausgehalten das für mich zu behalten. Die Überraschung wär natürlich Hammer, wenn man an der Straße steht und plötzlich das Shuttle mit der Aufschrift helicoptertours vorfährt. Aber so war es auch schön.

Danke für Eure netten Worte. Ich freue mich sehr, dass der Bericht so gut bei Euch ankommt.

Ihr seid wirklich klasse. Ich bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest .exit

Hi Sebastian,

ich habe mir gerade eure letzten Tage in SF durchgelesen und natürlich die tollen Bilder bestaunt.

Schade, dass es schon vorbei ist. Wirklich ein sehr toller Reisebericht. Hat großen Spass gemacht. :thumbsup:

Die Idee mit dem Heliflug finde ich ganz große klasse und einen super Abschluss.

:sdanke: dass du uns daran hast teilhaben lassen.

VG,

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

auch von mir danke :sdanke: für den tollen Reisebericht. Die Bilder waren echt klasse. Dass der Heliflug über San Francisco toll sein muss, kann ich mir gut vorstellen. Wir haben so einen Rundflug über New York gemacht.

Viel Spaß beim planen der nächsten Reise (wir sind ja auch gerade dabei :D )

Viele Grüße

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian,

endlich habe ich die Zeit gefunden deinen Bericht fertig zulesen! Es hat total Spaß gemacht mit Euch zu reisen!

Schade, dass ihr etwas Pech mit dem Nebel hattet. Aber da macht man nichts!

Mir gefallen die Fotos aus San Francisco auch echt gut, der Hubschrauberflug ist ja der Wahnsinn! :thumbsup: Bestimmt ein geniales Erlebnis!

Und das Eis aus der "Cold Stone Creamery"... :love: Da leuchten meine Augen nur vom Lesen! ;) (falls mal jemand nach Australien kommt: dort heißt es "Cold Rock Creamery" Mjammm)

Ihr hattet wirklich schöne Flitterwochen! Da könnt ihr euer Leben lang von erzählen!

Vielen Dank, dass du uns teilhaben lässt! :sdanke:

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian!

Bin leider jetzt erst dazugekommen, deinen Reisebericht fertig zu lesen!

Besonders eure Erlebnisse in S.F. habe ich besonders genossen. Radfahren hab ich mir hiermit für unseren nächsten S.F.-Besuch gleich vorgemerkt :D ! Leider bin ich ganz und gar nicht in kleinen Flugobjekten flugtauglich :blerg: , drum sind deine Helibilder für mich ehrlich interessant gewesen!

Ich wünsch euch beiden, nach diesem tollen Ehestart, eine glückliche Zukunft! Meinetwegen hättet ihr ruhig noch länger flittern können :winki: ! Dann viel Spass beim Planen eurer nächsten Reise!

LG Ulli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank Euch allen. Ich bin froh, dass der Bericht so gut ankam.

Radfahren hab ich mir hiermit für unseren nächsten S.F.-Besuch gleich vorgemerkt :D
Sehr gute Idee. Ich kann das auf jeden Fall empfehlen. Wir werden im April 2010 auch wieder Räder leihen und nach Sausalito fahren.

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Missi

Hallo Sebastian,

vielen Dank für den tollen Bericht. Mein Mann und ich haben ihn verschlungen, wirklich toll geschrieben. Irgendwie fühle ich mich Deiner Frau verbunden weil sie auch einen Beruf mit Reisen hat. (Ist sie eigentlich auch Reiseverkehrskauffrau?)

Der Rundflug über SFO schien ja toll zu sein und hat mich an unsere echt aussergewöhliche, eher "untouristische" Erfahrung im Los Angeles erinnert - auch hier gab es ein Kunststück... :)

Wenn Du magst kannst Du das beizeiten mal in meinem Bericht "Hawaii, Kalifornien und Nevada 2007" nachlesen, einiges (Sequoia, San Francisco) wird Dir bekannt vorkommen. Wir waren auch bei einem Baseballspiel der Giants.

Hawaii, Kalifornien und Nevada 2007

Nein, ich bekomme keine Provision wenn Du meinen Bericht liest.... :D

Aber das war auch meine tollste Hubschraubererfahrung, obwohl wir schon *Angebermodus an* über den Grand Canyon, über Las Vegas by night und im Banff Nationalpark geflogen waren, bevor wir den Flug in LA gemacht haben. *Angebermodus aus* Aber LA war davon die umwerfendste Erfahrung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Missi,

Irgendwie fühle ich mich Deiner Frau verbunden weil sie auch einen Beruf mit Reisen hat. (Ist sie eigentlich auch Reiseverkehrskauffrau?)
meine Frau hat Tourismusmanagement studiert und arbeitet bei einem Spezialreiseveranstalter für Skireisen nach Amerika. Sie macht dort eigentlich alles (Flüge,Hotels,Mietwagen,Skipässe usw) und kennt sich daher ganz gut in den Skigebieten der USA aus.
und im Banff Nationalpark

2007 waren wir auch in Banff zum ski fahren. Lake Louise und Sunshine Village sagen Dir dann bestimmt auch was. Kanada ist auch wirklich sehr, sehr schön!

Ich werde Deinen Bericht auf jeden Fall lesen. Ich bin sowieso dabei Reiseberichte nachzulesen. Das sind aber so viele, dass man kaum weiß wo man anfangen soll. Auf Deinen war ich bislang nicht gestoßen aber jetzt habe ich ja den Link. :winki:

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC

Auch von mir nochmal :thumbsup: !!!

Bin jetzt erst dazu gekommen dein Bericht zu Ende zu lesen und just NICE...

Es gibt hier ja wirklich viele gute Reiseberichte, aber das war wirklich (wieder?) einer, bei dem ich das "gewisse Kribbeln" bekommen habe, da die Tour sehr ähnlich der unseren war. Insbesondere bei den Mammutbäumen konnte ich mir neben dem "war ich auch" Effekt auch irgendwie "nachfühlen" (so blöd es auch klingt..) wie genau DIESER Moment war. Das Wetter, die angenehme Wärme, der Waldgeruch... .ach... schmacht... Yosemite ist einfach :love:

Beim Fahrradfahren in SF musste ich schmunzeln, ging uns ähnlich. Allerdings waren wir so blauäuigig und hatten die Räder erst Nachmittags übernommen. Da reichte es gerade so zu einer GG-Überquerung und zurück. Allein über den Anstieg hab ich schon geflucht :evil: Sind aber auch zurückgestrampelt, da die letzte Fähre auch schon weg war.... :hechel: Ach was schöne Erinnerungen... :D

Auch die weitere Route ist sehr gelungen und ich muss sagen auch gut geplant. Im Nachhinein haben wir Highlights wie Bodie einfach ausgelassen, weil wir nichts davon wussten :( ... . Ärgerlich im Nachhinein. (Wobei ich auch nie gedacht hätte, das es SO ein toller Urlaub wird, der mir so lange in Erinnerung bleibt...)

Und reine Fahrtage sind anstrengend und einerseits sicherlich etwas langweilig; andererseits aber auch interessant, gerade wg Landschaft und dessen Veränderung, Details wie Briefkästen im Niemandsland, kleine Ortschaften usw.

Nochmals: Ein SUPER Bericht und wir scheinen uns ja auf einen weiteren freuen zu dürfen, wenn man dem Reiseticker in der Signatur glauben darf... ! ;)

Zwei Fragen hätte ich noch:

- Wie hat denn Deiner Frau Lake Tahoe nun im Sommer gefallen?

Kenne nur die Sommer-Seite real und vom Winter nur Youtube-Videos mit Schneemassen (unvorstellbar für mich...).

-

Bei meiner Vorbereitung bin ich auf Ferndale gestoßen. Das ist ein kleines Örtchen unweit der Pazifikküste, in der Nähe von Fortuna, und soll eine schönes Stadtzentrum mit alten viktorianischen Häusern haben.

Wir sind also dorthin gefahren, haben unser Riesenbaby auf einem RV-Parkplatz abgestellt und die Stadt zu Fuß erkundet. Ich muss sagen, dass das ein wirklich schönes Städchen ist. Die Häuser sehen klasse und irgendwie typisch amerikanisch aus. Das war mal wieder eine kleine verschlafene amerikanische Stadt, in der es nicht sehr viele Touris gab. Hier wurde man im Trikot der deutschen Nationalmannschaft und mit Rucksack auf dem Rücken noch komisch angeguckt. In multikulti San Francisco hat das keinen interessiert e030.gif

Wieviel Trikots hattest Du denn dabei :D ? Im Yosemite ja auch schon... :hihi:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Lob :blush:

Yosemite war wirklich großartig. Schön, dass Du auch dort warst und auch Mariposa Grove gesehen hast. Dort zu wandern war ein unglaubliches Erlebnis. Besonders der Upper Grove war eine andere Welt. Einfach unbeschreiblich schön. Ich habe es schon oft geschrieben, aber kann es nur wiederholen. Yosemite ist für mich das schönste Fleckchen Natur, dass ich bisher in meinem Leben gesehen habe.

Wer daran vorbeifährt verpasst was.

Ihr seid mit dem Fahrrad zurückgefahren???? Respekt! Wir hatten das ursprünglich auch mal vorgehabt, aber den Plan dann sehr schnell verworfen. Mir taten die Leute echt Leid, die hinter der Brücke hochgestrampelt sind, während wir mit mind. 100km/h :winki: Richtung Sausalito gedüst sind. Das war wirklich eine klasse Abfahrt.

Bodie solltet Ihr Euch angucken, wenn Ihr mal wieder in der Nähe seid. Wenn man zBsp im Yosemite ist, ist es ja nicht mehr soooo weit weg. Die Stadt ist wirklich interessant. Einzig die Anfahrt war megasch...lecht e025.gif Allerdings hatten wir ja auch ein 27er RV. Die SUV sind schön alle an uns vorbeigesaust. 151.gif:winki:

Aber trotzdem sollte man auch Bodie mal gesehen haben.

Ja,Ja der Reiseticker lügt nicht und zählt die Tage bis zur nächsten Tour. Die Eckpfeiler stehen bereits. Das WoMo, Hotels am Anfang und am Ende sind gebucht und für die meisten Nächte habe ich schon Campgrounds und RV-Parks reserviert. Die Vorfreude ist riesengroß! Ich kann an dieser Stelle auch schon mal einen weiteren Reisebericht androhen. Bei der letzten Reise war ich hier noch nicht regsitriert. Ich dachte weder, dass ich mal einen Reisebericht schreibe, noch vielleicht ein Fotorätsel lösen werde. Bei der nächsten Reise werden wir das im Hinterkopf behalten, die kleinen lustigen Geschichten, die man jeden Tag erlebt genau aufschreiben und vielleicht das eine oder andere Motiv knipsen, dass sich als Rätsel eignet.

Nun aber mal zu Deinen Fragen.

Wir beide fanden Lake Tahoe prima. Ich konnte mir auch gar nicht vorstellen wie es im Winter ist. Meine Frau sagt aber, dass es ihr zwar sehr gut gefallen hat, aber die Ecke im Winter noch viel schöner ist. Besonders das Südufer soll im Winter richtig brummen. Die Besonderheit ist der See. Deshalb ist das wohl eine im Winter atemberaubend schöne Skidestination.

Wieviel Trikots hattest Du denn dabei :D ? Im Yosemite ja auch schon... :hihi:
Ehrlich gesagt nur das eine :whistling: . Hatte ich das etwa an mehreren Tagen an :huh::winki:

Ich schwöre es hat nicht gerochen. :xD:

Mittlerweile habe ich auch eins von Hannover 96. Das werde ich bei der nächsten Tour mitnehmen und ein bisschen für Abwechslung sorgen.

Wenn man ein WoMo dabei hat nutzt man die Vorteile auch aus. Erstens glaubt man gar nicht, wie oft man aufs Klo muss, wenn man immer eines dabei hat und zweitens kann man sich immer wieder umziehen. Wenn wir länger gefahren sind habe ich zBsp nur ein Lodder-Tshirt angehabt und mir dann in den Städten was vernünftiges angezogen.

Jetzt kommen bestimmt einige und sagen, dass ein Fußballtrikot nichts "vernünftiges" ist, aber das ist dann wahrscheinlich diese Mann vs. Frau-Geschichte. e030.gif

Nochmal ein Dank an alle Leser!

036.gif

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest TheWurst
Yosemite ist für mich das schönste Fleckchen Natur, dass ich bisher in meinem Leben gesehen habe.

Wer daran vorbeifährt verpasst was.

Naja, der kann dann ja auch mal ins Allgäu fahren :winki: So schön der Yosemite auch ist, ich fand ihn viel zu normal und zu "europäisch", dafür muss ich keine 10000 km fliegen...Wüste etc. finde ich da wesentlich interessanter :winki:

Dein Reisebericht hat mir übrigens sehr gut gefallen, falls ich das nicht schon irgendwo erwähnt hab...aber ich glaub ich war eher ein blinder Passagier und bin nur heimlich mitgefahren :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...