Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Florian

Zur Abwechslung: Unsere Hauptstadt im Schnelldurchlauf

Recommended Posts

Guest Missi
Ich seh tatsächlich etwas jünger aus, als ich bin und zusätzlich bin ich noch nicht so alt... Aber für unter 16 gehalten zu werden wäre dann schon heftig

Also hier auf meinem Ticket hat die 4 Euro draufgedruckt... Wohl nochmal Glück gehabt oder doch Schlechtwetterrabatt

Hmmmm....

Eintrittspreise

VIP-Ticket: 19.50 €

Erwachsene: 10.00 €

Kinder bis 16 Jahre: 5.50 €

Kinder bis 3 Jahre: frei

Wie hast Du das nur gemacht? Gestehe! Die Dame hat Dich gesehen und völlig fasziniert :love: irgendeinen Betrag in den Computer getippt!!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm.. keine Ahnung, was da lief. Selbst der Jugendlichentarif ist ja teurer.

Morgen geht's dann weiter, nicht wurden, ich lass immer extra ein wenig Zeit, da zur Zeit so viele Berichte geschrieben werden und ich erstens selbst kaum mit Lesen hinterherkommen und ich es zweitens den anderen ein wenig entspannender gestalten will, da viele sonst manche Berichte einfach mal liegen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt bin ich hier auch noch schnell hinterhergehechelt! Wirklich interessanter Bericht, das Gefängnis ist ganz schön unheimlich.

Schade, dass es oben auf dem Turm etwas nebelig war...

Wann gehts denn weiter? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werd morgen weiter schreiben, wie gesagt mach's ich euch hier ein wenig leichter hinterherzukommen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie versprochen geht's heute mal mit einem kleinen Update weiter!

Raus aus dem Gefängnis gingen wir also zur Straßenbahn zurück, die uns zum Alex brachte. Dort musste ich unbedingt was zum Trinken kaufen, da heute Sonntag war und nurder TravelPoint im Untergeschoss was zum verkauf anbot. Da waren mir die völlig überteuerten 3 Euro für den Eistee auch egal. Durst!

Was stand jetzt auf dem Programm? Für einen meiner Freunde, der sich gerade einen Zahnbürste gekauft hat, da er seine zuhause vergessen hatte, erstmal Zähneputzen! Auf dem Alexanderplatz vor all den Leuten?! Naja, wenn's sein muss. Steh ich halt etwas weiter weg, wenn die Zahnpflege nicht mehr warten kann. Ich sag nur: peinlich!

Endlich hatte jeder, was er brauchte und wir fuhren und liefen anschließend von dort los zur East Side Gallery. Ein Teilstück dieser wurde gerade restauriert, was bei manchen Kunstwerken echt nötig war. Aber was ist denn die East Side Gallery? Sozusagen die größte Freiluftgallerie der Welt. Künstler aus allen Herren Ländern haben sich hier an den Überresten der Berliner Mauer ein Denkmal gesetzt.

cimg10468280739.jpg

cimg10578368001.jpg

cimg10568355618.jpg

Ich bin bis heute fasziniert, wie der Künstler die Fußabdrücke an die Wand brachte!

cimg10588403188.jpg

Jetzt muss ich aber eins mal loswerden: Ich hab mir die Mauer viel höher vorgestellt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal Pause machen! Und jetzt merk ich, dass der Eistee nicht dicht ist, wenn man ihn auf macht. Also zulassen und weiterhin. Durst!

cimg10478293040.jpg

cimg10488305417.jpg

Wie man schon merkt: Die Sonne brutzelt! Und weil es gestern noch regnete, hab ich natürlich keine Sonnencreme dabei! Und ich bin jetzt nicht grad der braungebrannte. Machen wir's kurz: Am Abend war das Gesicht und der Nacken rot.

cimg10508318834.jpg

Genug Pause gemacht! So weit ist es doch nicht mehr - oh doch :arghs: :hechel:

cimg10538330533.jpg

Aha! Heute ein Madonna Konzert!

cimg10608263832.jpg

Weiter liefen wir in Richtung Nikolaiviertel. Hier steht angeblich das älteste Haus Berlins. Und es gibt ein Lokal, wo man das Bier nicht in Litern bestellen kann, sondern der Kellnerin eine Meterangabe gibt. "3 Meter Bier, bitte!", und dann wurden da die Maßkrüge zu ner 3 Meter langen Schlange aufgereiht. Mein angedeutetes Kotzen gepaart mit einem vor Ekel verzogenen Gesicht machte den anderen klar, dass das ganze nicht in meinem Sinne war. Also weiter geht's!

nikolaivrtl1a.jpg

Vorbei an der Chinesischen Botschaft! Wow! Was für ein Prachtbau. Soviel Chrom und Glas - einfach unglaublich. Da wird einem schnell klar, wie sich das Land nach außen zu verkaufen versucht. Ich hab leider nur ein Googlebild für euch

Langsam fingen dann auch die Füße an zu schmerzen, aber es stand ja noch der Gendarmenmarkt, "der schönste Platz Europas" auf dem Programm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kerstin

Hallo Florian!

Wann genau warst Du nochmal in Berlin? Ich meine, das war zur gleichen Zeit wie ich dort war. Falls Du also Interesse an Bildern von der Kuppel hast, kann ich Dir gerne welche zukommen lassen. Innen und/oder außen, kein Problem. (Weil Du mal angemerkt hattest, dass das bei Euch nichts geworden war :whistling: )

Und mal eine ganz kleine Randbemerkung: Es heißt Fernsehturm, das "r" kommt nur einmal vor. Möglicherweise hast Du aber zuhause auch einen Fernsehr? :police: :D;)

Und noch eine bescheidene Frage: Warum haben die meisten Deiner Bilder so einen Rotstich?

Gruß

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann genau warst Du nochmal in Berlin? Ich meine, das war zur gleichen Zeit wie ich dort war. Falls Du also Interesse an Bildern von der Kuppel hast, kann ich Dir gerne welche zukommen lassen. Innen und/oder außen, kein Problem. (Weil Du mal angemerkt hattest, dass das bei Euch nichts geworden war :whistling: )

Hallo Kerstin,

ich war vom 25.-28.07.09 in Berlin. An unserem Bundestagsbesuchstag :xD: (am Montag, der kommt bald im Reisebericht) war die Kuppel wegen Reinigungsarbeiten geschlossen. Termin und alles war aber schon vereinbart - Pech gehabt! Über Fotos würd ich mich natürlich freuen. Meine Mail schick ich dir per PN!

Und mal eine ganz kleine Randbemerkung: Es heißt Fernsehturm, das "r" kommt nur einmal vor. Möglicherweise hast Du aber zuhause auch einen Fernsehr? :police: :D;)

Und noch eine bescheidene Frage: Warum haben die meisten Deiner Bilder so einen Rotstich?

1. Warum heißt das Fernsehturm. ist ja mal unlogisch.

2. Über den Rotstich hab ich mich auch schon gewundert. Und den hab ich mit Picassa bei einigen Bildern sogar schon reduziert. Die Kamera ist eigentlich neu X( Muss ich mal googlen, was es damit auf sich haben könnte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah

Es heisst ja Fernseher, nich Fernsehr, ich denke das is, was Kerstin meinte :) Deswegen Fernsehturm, nicht Fernsehrturm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob Fernsehr oder Fernseher... den Fehler mach ich seit der Grundschule

Aber das Teil heißt tatsächlich Ferseh_turm, hat mich auch erstaunt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Florian!

Also für 3Tage habt ihr aber mächtig viel geschafft :thumbup: ! Das Gefängnis hab ich bisher nur von außen gesehen, wußte gar nicht, dass man es auch besichtigen kann :huh: . Jetzt hab ich schon zwei Tipps von dir fürs nächste mal Berlin: Theater und Gefängnis !

Mal sehn wieviele es noch werden :D !

LG Ulli

PS: mein Topfavourite in Berlin ist das Pergamonmuseum und das Ägyptische Museum, da ziehts mich jedesmal hin :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, eben für das hat's nicht gereicht! Hätte ich auch gern gesehen! War jetzt schon zweimal in Berlin und es sollte halt nie sein.

Ich hatte da meine Finger dann doch etwas im Spiel, deshalb haben wir auch soviel unternommen! Man kann sich denken, wie meine USA Reise verplant ist.

Morgen gibt's dann wieder ein Update!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Füße schmerzten (bei mir komischerweiße weniger, als bei allen anderen, obwohl ich der unsportlichste der Meute war) und der Gandarmenmarkt lag vor uns. Wie schon gesagt angeblich einer oder der schönste Platz Europas.

Toll fand ich, dass die beiden Dome (ist das der korrekte Plural?) ziemlich wenn nicht sogar fast identisch waren. In der Mitte von beiden befand sich das Berliner Konzerthaus. Ein paar kleine Bäume spendeten ein wenig Schatten.

cimg10694704742.jpg

cimg10654716009.jpg

cimg10664727480.jpg

Und, an was erinnert das? Na? Also mich ans Brandenbruger Tor. Das sollte am nächsten Tag drankommen!

cimg10674737616.jpg

Hier noch ein Panorma:

800pxgendarmenmarktberl.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow - das Panoramabild vom Gendarmenmarkt ist ja erste Sahne :nummer1: :thumbsup: !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie verlief der Rest vom Tag? Als erstes hinsetzen und Schuhe aus. Was Gescheites kam im Fernsehr (keine Ahnung ob das jetzt richtig geschrieben ist :sarcastic: ) natürlich nicht.

Abendessen war angesagt, auch in Kreuzberg! Was gabs? Natürlich Pizza, diesesmal sogar eine richtig gute! Der Kellner erriet, was wir trinken wollten :wtf: die Pizza kam sofort, schmeckte super... Also noch ein wenig sitzen bleiben und dann. Nochmal ne Runde Pizza! War einfach zu gut Rotwerd Und am Schluss die Überraschung! Es gab Wechselgeld 008jangsterfreu.gif

Das "Schwule Museum" schauten wir übrigens nicht an! Was wird denn da so ausgestellt :blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann mal überlegen, wo wir den Abend verbringen könnten... Da fällt mir ein, warum heißt den Kreuzberg überhaupt so? Ganz einfach, weil es eben einen kleinen Berg gibt (dann ist wohl doch nicht mehr ein Müllberg der einzige Berg Berlins).

Also, laufen wir mal hin!

Und was sahen wir auf dem Weg?

cimg10715960106.jpg

Man beachte das Kennzeichen!

Also rauf auf den Kreuzberg bzw. rauf auf den Viktoriapark. Hier fließt sogar ein kleines Flüsschen mit Wasserfall.

viktoriaparkwasserfall.jpg

Oben angekommen standen wir vor einem Monument, das irgendein Nationaldenkmal darstellte. Von hier hatte man einen klasse Blick über Berlin.

viktoriaparkmonument.jpg

Also Fotos machen... Bei Nacht ohne Stativ sind die alle nichts so toll geworden! Also das Foto gleicht eher abstrakter Kunst, trotz das ich die Kamera auf das Geländer gestellt hatte, was allerdings nach unten geneigt war, sodass ich die Kamera halten musste

cimg10805986712.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwann fing dann auch dort obend Musik an zu spielen und es gesellten sich dann auch die ein oder andere Person dazu, die wohl auf Pfandflaschen angewiesen war. Uns war das egal. Es saßen eigentlich alle auf den Treppen, wir hatten die Plattform schön für uns allein und beobachteten das Lichtspiel des Sony Centers, zu dem wir natürlich auch noch kommen werden. Meine Freunde konnten natrülich bei dem Anblick nicht auf ihr Bier verzichten, ich begnügte mich da mal mit einer Fanta :D

Irgendwann gegen halb eins hatten wir dann genug gesehen und ich sehnte mich nach einem verbnünftigen Klo. Ich musste schließlich schon zwei mal die Hecken bemühen, was sonst mal gar nicht meine Art ist. Bis zu diesem Zeitpunkt lag wahrscheinlich ein Jahrzehnt, in dem ich nur auf vernüftigen Klos war.

So liefen wir also zurück. Und dann kamen wir auch an einer Curry Bude vorbei. "Curry 36", hier wurde angeblich die Curry Wurst erfunden und hier sollte sie bis heute am besten schmecken. Nur komisch, dass das eine Bude in Ost- und eine in Westberlin behauptet :whistling:

Der Tipp hatte sich natürlich rumgesprochen, deshalb war Schlangestehen angesagt. Also ich persönlich hab da jetzt nicht unbedingt das besondere rausgeschmeckt, aber gut! Dann halt doch nächstesmal vegetarischer Döner ein paar Meter weiter :totlach: Ne, also Sachen gibt's.

cimg10850507759.jpg

Dann nur noch vorbei am Finanzamt Kreutberg (also eine Festung ist ein Sch***dreck dagegen) und noch einen oder anderthalb Kilometer zum Hotel. Endlich Fuße ausruhen! Das Fernse.....programm :winki: versprach auch nichts besonderes mehr, also :sleeping::sleeping: Und vom Reichstagsgebäude träumen (ja, das heißt Reichstaggebäude, drin sitz der Bundestag!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser dritter Tag in Berlin begann mit einem späten Erwachen. Moment: Wir wollen doch eigentlich heute früh raus, da wir einen Termin im Bundestag hatten :wacko:

Also raus aus den Feder und unter die Dusche (so schnell hatte ich glaub noch nie geduscht). Die anderen waren wach aber die hatten wie immer keinen Plan. Und solchen überlasse ich das Planen. Daher fiel auch das Frühstück entsprechend kurz aus.

Von unserem Hotel machten wir uns dann trotz Verspätung zu Fuß auf. Es lagen nämlich ein paar interessante Punkte auf dem Weg bis zum Reichstagsgebäude. Bevor hier jetzt wieder Protestrufe wie von meinen Freunden kommen (was haben die eigentlich gemacht, ich hab gedacht die hätten das mal geplant und sich mit den Themen befasst): Im Reichstagsgebäude tagt der Bundestag seit 1999. Alles klar?

Gut, dann geht's auf zum Einkaufen in den nächsten Supermarkt. Neben diesem befanden sich lauter Gedenkplatten, die den Pfad der Visionäre darstellten.

cimg10863894556.jpg

cimg10873908279.jpg

cimg10893920521.jpg

Weiter geht's zum Checkpoint Charlie. Ich denke da brauch ich nicht viel dazu sagen, davon hat nun jeder schon mal was gehört oder gesehen. Was mich doch ein wenig wunderte: Das alte Häuschen stand mitten auf der Straße nicht irgendwie besonders fußgängergeeignet. Auf der kleinen Insel standen zwei Typen mit Fahnen zu denen man sich stellen konnte und dann ein Foto machen konnte. Naja, wer's braucht.

cimg10903933086.jpg

cimg10913944029.jpg

cimg10923957416.jpg

cimg10933970323.jpg

cimg10943983356.jpg

Dann ging es über die ehemalige Mauer. Wenn man sich so umschaute hatte keiner eine Ahnung, dass hier die Mauer stand. Die meisten bemerkten gar nicht die Linie, die in den Boden eingelassen war.

Was mir besonders gefiel war dann noch diese Werbung. Leider verwackelt, aber ich find die einfach toll. Wahrscheinlich sind es künstliche Pflanzen aber echt ne krative Idee.

cimg10953997178.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Foto von Unter den Linden durfte nicht fehlen. Die meisten Leute schauten nur wieder komisch, was ich für Bäume fotografierte, dann schau ich eben dumm zurück :P

cimg10984010940.jpg

Kurz bevor man dann zum Eingang des Hotel Adlons kommt, was mich noch nie beeindruckt hat, sieht man in einer Seitenstraße, die extra abgesperrt war die Botschaft von Großbritannien. Eine rießen Flagge verdeutlichte das noch einmal.

cimg11014037141.jpg

cimg11004024205.jpg

Und endlich standen wir auf dem...

cimg11094129258.jpg

Und dort steht eben nicht nur das Brandenburger Tor, das auf Fotos immer viel gewaltiger aussieht

cimg11064082609.jpg

cimg11074102560.jpg

cimg11104142396.jpg

Sondern auch die Botschaft der Vereinigten Staaten :woot: Eine zeitlang waren die glaub ich mal umgezogen, jetzt sind sie wieder zurück. Schwer bewaffnet standen gleich zwei Wachen vor dem Eingang. Und wenn ich jetzt was in der Botschaft will? :eeeek: Ich konnte der Versuchung dann doch widerstehen das auszuprobieren.

cimg11084117032.jpg

Warum haben eigentlich die Leute wieder so komisch geschaut nur weil ich mehr Fotos von der Botschaft gemacht hab :D

cimg11055045264.jpg

cimg11134174411.jpg

Als ich das letzte Mal in Berlin war, war an dieser Seite ne große Absperrung. Keine Ahnung was die gemacht haben. Ich weiß nur, was wir jetzt machen sollten: Schnellstens zum Reichstag!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nisie

Hier, ich!!! :nummer1:

Bis jetzt ist dein Bericht echt klasse. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt wird es aber auch Zeit, dass wir ankommen.

cimg11154210869.jpg

Ach: Einmal drumrumlaufen ist sicher noch drin!

cimg11164226486.jpg

Noch schnell die "Waschmaschine" abgelichtet:

cimg11204244189.jpg

cimg11234292808.jpg

Auf die Frage, was das für ein Gebäude sei musste ich dann doch den Kopf schütteln. Ich fragte meine Freunde dann mal, was sie eigentlich ohne mich in Berlin gemacht hätten. Ratlose Gesichter. Man, man, man.

(Nicht dass jetzt alle denken die wären so totale Pflaumen, die einen Plan hätten, aber organisatorisch sind die echt nicht auf der Höhe :thumbdown: )

cimg11224264403.jpg

Bevor wir dann reingehen noch einen Blick nach oben riskieren. Für manche ne Überraschung :cursing: für mich weniger: Der Schriftzug "Dem Deutschen Volke".

cimg11224264403.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum fragst du dich das schon ne ganze Weile? Hab ich davor auch schon mal was negatives angedeutet.

Also nicht das das hier irgendwie falsch verstanden wird: Meine Freunde, die ich übrigens schon seit ich in der 5. Klasse war kenne, sind echt absolut in Ordnung. Sie haben - wie wohl jeder Mensch - aber auch kleine Fehler. Warum sie alle den gleichen haben und halt im Planen von so nem Urlaub ein bisschen unorganisiert ran gehen.. Das ist halt ihre Art. Ich bin der der alles durchplant und die sind alle eher spontan. Die gehen halt mal eben her: "Mal schauen was Berlin zu bieten hat!"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...