Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Comynarakarin

Bücherliste

Recommended Posts

Guest Kerstin

Hallo Alex!

Vielen Dank für die Bilder! Ein wirklich tolles Buch, da lohnt sich wirklich die Anschaffung.

Und auch ich wäre dafür, noch ein paar Auszüge daraus zu sehen.

Danke schonmal!

Schade, dass Otto Normalmensch an so etwas gar nicht erst dran kommt.

Gruß

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Karin,

Powell ist natürlich eigentlich kein Autor sondern eigentlich Entdecker... (General John Wesley Powell), der seine beiden Erstbefahrungen des Colorado River vor allem durch Flaming Gorge, Glen Canyon und Grand Canyon, als scientific journal dokumentiert hat, allerdings in einer erstaunlich poetischen Art und Weise. Keine deutsche Übersetzung.

Abbey gilt als einer der, wenn nicht der, wichtigste Autor über den amerikanischen Westen. Seine Essays und Erzählungen, und auch seine Romane, spielen fast alle im Südwesten. Sein bekanntester Roman ist "The Monkey Wrench Gang" über eine illustre Gruppe Freunden, die den Glen Canyon Dam sprengen wollen und dafür an einer Eisenbahnbrücke südlich von Page üben.... die deutsche Übersetzung ist vergriffen, aber gebraucht über Amazon erhältlich (Die UniversalSchraubenschlüsselBande). Das bekannteste Non Fiction Werk ist Desert Solitaire über seine Tätigkeit als Ranger im Arches - damals noch National Monument. Eine weitere deutsche Übersetzung heißt Kaktusland, ich weiss aber nicht, ob es sich hiebei um Desert Solitaire oder ein anderes Buch handelt...

Im Englischen benutzt Abbey gerne große Worte... man sollte also bereit sein, über unverständliche Passagen drüber weg zu lesen.

Reisner schreibt Non Fiction über die Geschichte der Wassergewinnung vor allem für Los Angeles, die Lokalpolitik und die Tricks, mit denen Nordkalifornien Wasserrechte für LA abgerungen wurden. (Cadillac Desert). Außerdem über das Leben auf dem San Andreas Graben (A Dangerous Place). Keine deutsche Übersetzung...

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Karin:

Ich werde mal schauen wie ich heute Abend so Zeit habe und dann ein paar Bilder vom Inhalt machen. Vielleicht nehme ich auch mal ein komplettes Kapitel aus dem Buch damit ihr eine Leseprobe bekommt. Mal schauen was ich mache.

Tja ich denke als Privatmann hätte niemand das Buch zu dem damaligen Preis gekauft. Und dabei ist es egal ob man es in großen Stückzahlen fertigt oder nur in einer limitierten Serie. Die Qualität des Buches schraubt den Preis auf ein Niveau bei dem es jeder wieder zurück ins Bücherregal gestellt hätte bzw. man sich nach der "lowcost" Version erkundigt hätte. Daher denke ich mal das es im Buchladen seines Vertrauens ein Ladenhüter geworden wäre bzw. ein Ausstellungsstück.

So etwas ist ein gutes Geschenk für einen langjährigen guten Geschäftspartner der gerne in den USA unterwegs ist. Und genau dafür wurde dieses Buch in dieser Variante neu aufgelegt um es anschließend an Firmen zu verkaufen. Aber auch als Privatmann kann man was mit einem solche Buch anfangen denke ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah

Wow, also das Buch sieht wirklich klasse aus, bist ja richtig zu beneiden !! Und ja, ich waere auch dafuer, noch mehr Bilder zu sehen, aber ich haette auch nix dagegen, das komplette Buch eingescannt zu bekommen :sironie:

Ansonsten wollte ich nur sagen, ich lese auch gerne, aber habe mich noch nie mit Buechern ueber die USA befasst. Interessiert mich irgendwie nicht :blush: Lese am liebsten Krimis und Romane. Dabei geht es mir wie Karin, ich bin zu ungeduldigt um englische Buecher zu lesen. Wenn ich paar Woerter nicht verstehe macht mir das nichts aus, meistens kann man das aus dem Zusammenhang ja erschliessen, aber sobald mehrere Woerter auf einer Seite vorkommen, die ich nicht verstehe reg ich mich kuenstlich auf :D Deswegen hab ich noch NIE ein englisches Buch fertiggelesen, die wandern immer nach paar Seiten wieder zurueck ins Regal und ich schnapp mir dann doch die deutsche Fassung :blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Comynarakarin

Andreas,

danke für die ausführlichen Infos :)

Habe mich heute noch einmal intensiver damit beschäftigt und mir ein paar Titel über

http://www.gutenberg.org/wiki/Main_Page

runtergeladen.

Weiss nicht, ob die Seite hier bekannt ist, in jedem Fall sehr empfehlenswert.

Nachdem ich alle angelesen habe traue ich mir zu es Mal zu versuchen. Vielleicht ist mein Wortschatz mittlerweile größer als ich gedacht habe. Das viele englisch-fernsehen zahlt sich möglicherweise doch mal aus :D

Ach ja die Titel:

Canyons of the Colorado, by J. W. Powell

The Mountains of California, by John Muir

The Story of My Boyhood and Youth, by John Muir

The Yosemite, by John Muir

irgendwas von Abbey war auch dabei...

John Muir habe ich dabei auch gefunden, denke den muss ich hier bestimmt niemanden groß vorstellen.

Bei den Recherchen kam auch diese informative Seite zutage:

http://www.nationalgeographic.com/adventure/0404/adventure_books_1-19.html

Dort gibt es folgende Liste:

Extreme Classics: The 100 Greatest Adventure Books of All Time

Habe die Liste noch nicht durch, aber auf den ersten Blick schon einige von Dir empfohlene Autoren entdeckt.Vielleicht ist da auch für Dich noch was neues dabei.

:sdanke: :sdanke: :sdanke: und Grüße,

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Comynarakarin
@ Karin:

Ich werde mal schauen wie ich heute Abend so Zeit habe und dann ein paar Bilder vom Inhalt machen. Vielleicht nehme ich auch mal ein komplettes Kapitel aus dem Buch damit ihr eine Leseprobe bekommt. Mal schauen was ich mache.

Klasse-freue mich schon darauf :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Juhu, ne Leseprobe.

P.S.: Irgendwie sagen in ltzter Zeit sehr viele zu mir Tobias. ?(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nisie

Ein bisl was hab ich in meinem Regal dann doch noch gefunden: :cat:

Zum einen habe ich ein paar Reiseführer:

Vorn weg: die von Marco Polo (Los Angeles, Washington D.C., New York) ich finde super, weil sie so schön kurz sind und trotzdem zumindestens die wichtigsten Touriinfos enthalten. Ausserdem gibt es immer schöne Texte, die die Athmossphäre schön darlegen.

Sind super zum mitnehmen.

Ausserdem noch National Geographic New York, Spirallo Kalifornien und Reise Know How Der ganze Westen.

Ausserdem lese ich grade "Die Wette - 42.000km-2Männer-1Globus-keineFlugzeuge" von Steve Hely und Vali Chandrasekaran

Das hat nicht direkt was mit den USA zu tun (ausser, das L.A. Ausgangs- und Zielpunkt ist)

Da ich schon früher in der Schule nicht so gut in Inhaltsangaben war, hier ein Auszug vom Buchrückentext:

"Wir sind ein Mal rund um den Globus gereist, und zwar um die Wette. Steve ist nach Westen, Vali nach Osten aufgebrochen, und der Gewinner sollte die beste Flasche Whusky bekommen, die in ganz L.A. aufzutreiben war.

Dieses Buch erzählt von den zahlreichen Abenteuern, die wir auf unserer Entdeckungsreise durch 24 Länder auf 5 Kontinenten erlebt haben."

Meine Meinung bisher: Ein unglaublich witziges, intelligentes Buch. Es erzählt von Ecken der Welt wo man (in der Regel) noch nie war (und teilweise auch nicht hinwill...) Steve und Vali erzählen interessanten Beobachtungen der Menschen und Kulturen und beweisen grade in kulinarischer Hinsicht viel Mut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa
Ausserdem lese ich grade "Die Wette - 42.000km-2Männer-1Globus-keineFlugzeuge" von Steve Hely und Vali Chandrasekaran

Das hat nicht direkt was mit den USA zu tun (ausser, das L.A. Ausgangs- und Zielpunkt ist)

Klingt gut, habe ich mir gleich mal notiert. Ich liebe solche Reiseberichte.

Noch ein Buchtipp: "Mit dem Kühlschrank durch Irland" von Tony Hawks. Hat zwar auch nix mit USA zu tun, ist aber zum Brüllen komisch.

Inhalt:

Nach einer durchzechten Nacht erwacht Tony mit schwerem Schädel und dem unguten Gefühl, daß da noch etwas war ... Genau. Diese Wette, die Küste Irlands gemeinsam mit seinem Kühlschrank zu umrunden. Als Tony startet, ist ihm ein wenig mulmig zumute. Doch er hat nicht mit dem Charme seines unternehmungslustigen Kühlschranks gerechnet, der die Herzen der Bevölkerung im Flug erobert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kerstin

Hallo Karin!

Hab grad mal bei Amazon die Rezension zu "Alltag in Amerika" gelesen, klingt sehr interessant! Ist das Buch auch was, wenn man zwar gerne aber wahrscheinlich doch nicht in die USA auswandern würde?

Gruß

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Comynarakarin

Kerstin,

ich finde : ja, weil es einem Amerika mit seinem Alltag und den Unterschieden deutlich näher bringt und man wie ich finde Land und Leute dadurch besser versteht, was einem ja auch bei einem kurzen Aufenthalt wie einer Reise in jedem Fall nützlich ist. Ich tauche gern ein, statt nur als Beobachter am Rand zu stehen.Darum empfinde ich es als hilfreich. Habe gerade erst gesehen, dass es eine Neuauflage gibt, die tatsächlich auch erweitert wurde :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kerstin

Danke Karin, ist somit im Warenkorb! Amazon läßt grüßen! hab auch gleich noch ein Buch entdeckt beim Stöbern nach Isas Empfehlungen: Frau Fox will zurück. Hört sich interessant an. Wenn ich's gelesen hab melde ich mich...

Gruß

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC
Hab grad mal bei Amazon die Rezension zu "Alltag in Amerika" gelesen, klingt sehr interessant! Ist das Buch auch was, wenn man zwar gerne aber wahrscheinlich doch nicht in die USA auswandern würde?

Kerstin,

ich finde : ja, weil es einem Amerika mit seinem Alltag und den Unterschieden deutlich näher bringt und man wie ich finde Land und Leute dadurch besser versteht, was einem ja auch bei einem kurzen Aufenthalt wie einer Reise in jedem Fall nützlich ist. Ich tauche gern ein, statt nur als Beobachter am Rand zu stehen.Darum empfinde ich es als hilfreich. Habe gerade erst gesehen, dass es eine Neuauflage gibt, die tatsächlich auch erweitert wurde :thumbup:

Stimme zu :thumbsup:

Sicherlich ist dieses Buch primär an Leute gerichtet, welche länger als "nur" für einen Urlaub dort verweilen werden; aber scahden kann es ja nicht. Zumal man bestimmte "Gepflogenheiten" der Amerikaner eher versteht ("Essen komplett klein schneiden" etc).

Ich finde das Buch ist sehr gut, verständlich geschrieben.

Man kann bestimmten (sicher nicht allen!) Stolperfallen bei Behörden, Dokumentenzusammensuchereien aber auch beiAlltagsübersetzungen ("restromm vs toilet") etc vorbeugen.

To make a long story short: EMPFEHLENSWERT! :girl:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC

Wie hieß denn nochmal "dieses eine Buch" welches in San Francisco spielt?

Dori hat auch schon in Ihrem Blog einige Plätze aus dem Buch besucht....... ?(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie hieß denn nochmal "dieses eine Buch" welches in San Francisco spielt?

Dori hat auch schon in Ihrem Blog einige Plätze aus dem Buch besucht....... ?(

"Tales Of The City" von Armistead Maupin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leseratten,

keine Ahnung warum aber irgendwie hab ich den thread hier verpasst ?(

Falls jemand den Film "shopaholic" im Kino gesehen hat - die Bücher von Sophie Kinsella sind allesamt lesenswert. Aber unbedingt auf englisch lesen, da von ihrem Wortwitz in der Übersetzung viel verloren geht.

Genauso unterhaltsam sind die Bücher von Janet Evanovich in denen das Leben der Kopfgeldjägerin Stephanie Plum beschrieben wird. An alle Mädels: sagt mir unbedingt ob ihr auf Joe oder auf Ranger steht :winki:

Sehr gut gefallen hat mir auch von Bob Woodward "plan of attack".

Für Fans des Fotografierens: "wonderland of rock" von Isabel und Steffen Synnatschke sowie "photographing the southwest" von Laurent Martres.

Momentan lese ich von Colin Angus (Kanadier) "Einmal um die ganze Welt - wie uns die erste Erdumrundung allein mit Muskelkraft gelang". Der Erzähler war zwei Jahre lang zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Ruderboot unterwegs - super spannend beschrieben !!

LG

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leah
Falls jemand den Film "shopaholic" im Kino gesehen hat - die Bücher von Sophie Kinsella sind allesamt lesenswert. Aber unbedingt auf englisch lesen, da von ihrem Wortwitz in der Übersetzung viel verloren geht.

:thumbsup: Genau, ich liebe Sophie Kinsellas Buecher, aber den Film hab ich mir nicht angetan :thumbdown: Der sah schon in der Vorschau schrecklich aus... Seit Jahren lese ich die Kinsella Schnaeppchenjaegerin-Reihe, deswegen wollte ich mir durch den Film nicht versauen ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Comynarakarin

Hallo

seit heute habe ich einen neuen, gebrauchten San Francisco Reiseführer:

eguide San Francisco

von

Dorling Kindersley Reiseführerverlag

ISBN 978-3831008469

der Clou: das Buch enthält einen Zugangscode mit dem man 1 Jahr lang kostenlos auf der Webseite

www.realcity.com updates und neueste Infos zu Restaurants,Hotels,Events... bekommt.

Klaro, dass der Zugangscode noch nicht benutzt war...

Boah, da habe ich viel zu lesen und zu kucken :thumbsup:

Das Buch selbst ist auch schon richtig klasse.Sehr systematisch und übersichtlich aufgebaut und in bewährter frischfarbiger DK-Aufmachung, die ich besonders mag ein toller Stadtführer :thumbsup:

Grüße,

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist doch dieser Top 10 Reiseführer. Da stehen dann ja nur 10 Attraktionen drin, die aber ewig land und super ausführlich behandelt werden, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Comynarakarin

Hallo Florian,

sorry, habe Dich nicht vergessen.

Also ich habe mir den SF eGuide noch einmal genauer angesehen. Er ist schon im Buchformat und nicht wie die kleinen Marco Polo Kurzreiseführer.

Hmm, Top 10 ?? bin da nicht sicher.

Also die Inhaltsangabe sieht folgendermassen aus:

Favoriten:

Vormittags&Nachmittags

Abends&Nachts

Frühling&Sommer

Herbst&Winter

Resturants

Shopping

Kunst&Architektur

Performance

Bars&Clubs

Streetlife

Oasen

Hotels

Dann noch allgemeine Infos, wie Stadtplan usw.

Der Reiseführer hat knapp 200 Seiten.

Ich kann auf jeden Fall bestätigen, dass er alles sehr ausführlich vorstellt. Jedes Lokal, jeden Garten, jede Unterkunft - vielleicht hast Du also recht.

In jedem Fall finde ich ihn sehr informativ und den Online-Aspekt besonders reizvoll.

In kürzester Zeit bin ich auf so viele neue SF Seiten gestossen - und ich bin jetzt schon einige Jahre regelmäßig am Kucken und Lesen - dass ich schon völlig geplättet war.

Ich finde für die 10-12 Euro bekommt man viel.

Hoffe das hat etwas Klarheit gebracht.

Grüße,

Karin smilie_schild_034.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Comynarakarin

Habe in der Mai/Juni Ausgabe der Zeitschrift "TOURS"-Das Abenteuermagazin einen interessanten Buchtipp gefunden, den ich hier weiter geben möchte:

Dirk Rohrbach

"Americana.In 180 Tagen mit dem Rad um die USA"

978-3890293622

Der Titel sagt schon alles...der Bayern3 Radiomoderator fährt mit dem Fahrrad 6 Monate lang durch die USA, entdeckt das Land und spricht mit den Menschen.

15 ooo km.Von Florida bis L.A., die Westküste hoch bis Seattle und wieder an die Ostküste und zurück an den Ausgangspunkt Tampa.

Waahnsinns-Tour :thumbsup: werde ich unbedingt bei Gelegenheit lesen. Solche Berichte bei denen Land und Leute beschrieben werden mag ich besonders.

Grüße,

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heut hab ich mir im Weltbild auch wieder ein Buch geholt. Hab heute nen 15 Euro Gutschein per Post bekommen.

"Nationalparks der USA" von Christian Heeb und Thomas Jeier.

Ehemals 25 Euro, jetzt nur noch 9,95!

Ist ein Bildband - den werd ich dann heute mal in Angriff nehmen, genaueres poste ich dann demnächst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

vermutlich werde ich gleich wieder gesteinigt aber macht nichts... :D ich lese im Moment gerade in der "Konny Reimann BBQ Bibel". Das ist ganz lustig geschrieben, eben so wie das so seine Art ist. Es ist allerdings kein Rezeptbuch im herkömmlichen Sinne wo man haufenweise Fleischmarinaden etc. erwarten kann. Rezepte sind eigentlich nur in Bezug auf Salate, Nachtisch, Drinks und Tips zu lesen. Da Konny lediglich die leichte Würzung des Fleisches mit Salz / Pfeffer bevorzugt und ggf. Grillwürze ( vermutlich mit Glutamat :blerg: ), bezieht er sich auf den Grill, und wie er mit Holz grillt, was es da zu beachten gibt und eben seiner Art der Fleischzubereitung usw. Es ist eben recht unterhaltsam und man muß was mit den Reimanns am Hut haben, sonst läßt man lieber die Finger davon.

Mich hat es jedenfalls inspiriert die Finger zunachst mal von "vakumierten, eingelegten und aufgetauten Nackensteaks zu lassen" und das Grillen mit Holz zu versuchen. Holz habe ich hier nämlich ohne Ende auf meinem Grundstück.

Das Buch kostet 12,90 und wer Spaß am Grillen hat und an der Gemürlichkeit die man damit verbinden kann, hat sicherlich keine Fehlinvestition getätigt.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC

Tom für Grillfans empfehle ich "Cook Wilder - Das Biker Kochbuch" (auch für Nicht-Biker ;) )!

DAS ist ein Rezeptbuch ... allerdings primär für Leute, die nicht planen eine Diät zu machen :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC
Genauso unterhaltsam sind die Bücher von Janet Evanovich in denen das Leben der Kopfgeldjägerin Stephanie Plum beschrieben wird. An alle Mädels: sagt mir unbedingt ob ihr auf Joe oder auf Ranger steht :winki:

LG

Claudi

Frisch aus dem Urlaub zurück hab ich zur Erholung das erste Buch aus o.g. Reihe gelesen....

Ging es nur mir so oder war es am Anfang etwas langatmig und gegen Ende überschlagen sich die Ereignisse ?(

Fand es jedenfalls sehr unterhaltsam, spannend und doch teilweise etwas "irritiert" wie man Bilder und Spannung in Text fassen kann *zahrtbesaitetesMädchen*... :knot:

Aktuell lese ich Tales of the City :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...