Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Florian

Das erste drittel meiner Route

Recommended Posts

So, es wird Zeit, dass ich mal wieder aktiv werde an meiner Route zu planen, dachte ich mir heute.

Ich würde gerne mal hören, was ihr so zum Ablauf sagt - das ist jetzt schon in der Feinplanung (hoffentlich):

A. San Fransisco:

Tag 0: Flieger landet sehr spät -- also nicht mehr viel drin

Tag 1: 49-Mile-Scenic-Drive, Coit Tower, Twin Peaks

Tag 2: Cable Car fahren, Alcatraz, Pier 39, Golden Gate Park, Chinatown

Tag 3: Golden Gate Bridge zu Fuß und die nähere Umgebung von SF erkunden, evtl. noch ein paar tolle Attraktionen die einem gefallen haben

B. Monterey:

Tag 4: Weiterfahrt nach Monterey auf dem Highway 101, Besichtigung der Stadt, 17-Mile-Drive

C. Santa Barbara

Tag 5: Besichtigen des Highways und der Umgebung Lohnt es sich in Santa Barbera zu übernachten, oder sollte man bis LA durchfahren?

D. Los Angeles

Tag 6: Am Nachmittag Ankunft und Umschauen in der Stadt

Tag 7: Universal Studios zur Abwechslung von der Natur

Tag 8: Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen

E. Lake Havasu City

Tag 9: Vorraussichtlich diese Route durch den Joshua Tree Park mit Badestopps im Laufe des Tages

F. Grand Canyon

Tag 10: Weiterfart von Lake Havasu City aus (über Blke Road Truck Stop, Seligman, kleines Stück Route 66 und William) zum Grand Canyon Was kann man an diesem Tag am GC noch anfangen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tag 4: Weiterfahrt nach Monterey auf dem Highway 101, Besichtigung der Stadt, 17-Mile-Drive

C. Santa Barbara

Tag 5: Besichtigen des Highways und der Umgebung Lohnt es sich in Santa Barbera zu übernachten, oder sollte man bis LA durchfahren?

D. Los Angeles

Maximal bis Santa Barbara, eher sogar nur bis Morro Bay oder Buellton. Bis LA wäre eine ganz schöne hetze, ohne Zeit im Raum Big Sur was anzuschauen, mal ans Wasser zu spazieren, o. ä.
F. Grand Canyon

Tag 10: Weiterfart von Lake Havasu City aus (über Blke Road Truck Stop, Seligman, kleines Stück Route 66 und William) zum Grand Canyon Was kann man an diesem Tag am GC noch anfangen?

Helicopterflug ab Tusayan (falls geplant), Visitor Center, Viewpoints Mather Point, Yavapai Point, Lodges und Shops um Bright Angel Trailhead, Sonnenuntergang (z. B. am Yavapai Point), abends IMAX-Film in Tusayan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
F. Grand Canyon

Tag 10: Weiterfart von Lake Havasu City aus (über Blke Road Truck Stop' date=' Seligman, kleines Stück Route 66 und William) zum Grand Canyon Was kann man an diesem Tag am GC noch anfangen?

Helicopterflug ab Tusayan (falls geplant), Visitor Center, Viewpoints Mather Point, Yavapai Point, Lodges und Shops um Bright Angel Trailhead, Sonnenuntergang (z. B. am Yavapai Point), abends IMAX-Film in Tusayan.

Braucht man dann noch einen Tag am Grand Canyon oder hat man dann schon "alles" gesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, heut hab ich mal wieder weiter gebastelt:

Am ersten Tag, nach der Fahrt von Lake Havasu City zum Grand Canyon (3:49h) , wie du vorgeschlagen hast:

- Heli Flug

- IMAX schauen

- View Points am Village: Mather Point, Yavapai Point (dort den Sonnenuntergang anschauen)

Am nächsten Tag:

- Auf dem East Rim Drive gen Osten weiterfahren. Dort noch mal die Aussicht vom Grand View Point und vom Desert View Point genießen.

- GIbt es hier ne gute Wanderung, so um die Stunde?

- Am Abend: Ankunft in Page (2:42h Nettofahrtzeit)

1. Tag in Page:

- Antelope Canyon

- Horseshoe Bend

- Lake Powell anschauen/baden

- Falls wir nen SUV haben sollten (unwahrscheinlich): Alstrom Point (klick!)

Nächster Tag: Page zum Monument Valley (3:22h)

- 1,5 Stunden Viewpoints am Hwy und am Visitor Center

- 1,5 Stunden Fahrt durchs Tal. Wie lange hast du denn gebraucht Haiko?

- Übernachtung: in der Goulding Lodge oder in Mexican Hat

Am folgenden Tag: Zum Arches NP (2:49h)

- um so 7:45h aufstehen. Reicht das Zeitlich

- Fahrt Richtung Moab (2:49h)

- weiter durch Devils Garden fahren. Dort z.B. den Trail zum filigranen Landscape Arch machen. Wieviel Zeit kostet das?

- 2 Stunden vor Sonnenuntergang in den Arch NP fahren

- kurz: Window Section inkl. Spaziergang zum North und South Window. Danach Fotostop am Balance Rock. Dann Wolfe Ranch Trailhead. Gibt's davon ne Karte und wielange braucht man als "Ungeübter Wanderer"

- 1,25 Stunden vor Sonnenuntergang: Ab zum Delicate Arch. Passt 45 Minuten Wanderzeit?

- Wenn Zeit noch was Essen (Picknick)

- Dann das "rote Glühen " fotografieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann Wolfe Ranch Trailhead. Gibt's davon ne Karte und wielange braucht man als "Ungeübter Wanderer"

- 1,25 Stunden vor Sonnenuntergang: Ab zum Delicate Arch. Passt 45 Minuten Wanderzeit?

eine Karte braucht man nicht - einfach den anderen Leuten nachgehen ... 45 Minuten Gehzeit passt auch - Wandern kann man das aber kaum nennen ... wenn man oben nach SS laenger bleiben moechte kann eine Taschenlampe nuetzlich sein, um im Dunkeln wieder zurueck zugehen.

ach so - Gehzeit zum Landscape Arch ... vielleicht 2 Stunden mit Aufenthalt dort? Ist aber nur geschaetzt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja - sorry, ich meinte hin und zurueck. Eigentlich geht es von dort auch noch weiter Richtung Double-O-Arch und fuer Begeisterungsfaehige noch Dark Angel, aber das wird dann wohl zu lange dauern wenn man dann noch all die anderen Sachen machen muss. Dennoch verpasst man einiges! Vielleicht - wenn die Zeit es erlaubt - noch bis zum Partition Arch hinlaufen. Ist nach meiner Meinung der zweitinteressanteste Arch im Park (wegen der Aussicht durch den Arch).

Share this post


Link to post
Share on other sites

In 2 Stunden kommst Du hin und zurück. Zum Fotos machen am bestens morgens hin.

Cool! So um 10:30h sollten wir ankommen, an dem Tag geht's halt mal ein bisschen früher raus :P Die letzten Tage waren ja da meiner Meinung nachrecht entspannend (auch mal schön)

Eigentlich geht es von dort auch noch weiter Richtung Double-O-Arch und fuer Begeisterungsfaehige noch Dark Angel, aber das wird dann wohl zu lange dauern wenn man dann noch all die anderen Sachen machen muss. Dennoch verpasst man einiges! Vielleicht - wenn die Zeit es erlaubt - noch bis zum Partition Arch hinlaufen. Ist nach meiner Meinung der zweitinteressanteste Arch im Park (wegen der Aussicht durch den Arch).

Cool! Danke für die Tipps. Dann stehen wir halt noch ein bisschen früher auf und schauen den Partition Arch und den Double-O-Arch an. Den Dark Angel lassen wir dann weg. Was meinst du, wie lange dauert dann die gesamte Wanderung: Landscape Arch - Partition Arch - Double-O-Arch - und zurück zum Auto

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann stehen wir halt noch ein bisschen früher auf und schauen den Partition Arch und den Double-O-Arch an. Den Dark Angel lassen wir dann weg. Was meinst du, wie lange dauert dann die gesamte Wanderung: Landscape Arch - Partition Arch - Double-O-Arch - und zurück zum Auto
Hallo, also wir haben gut 3 h gebraucht! Hat sich wirklicg gelohnt! Eine tolle Wanderung!

LG Annika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Florian,

am Grand View Point geht ein Trail in den Canyon hinab, den kann man 20 Minuten runter gehen und dann wieder umdrehen, dann seit ihr ein Stündchen gewandert und habt etwas vom Grand Canyon Feeling mitbekommen. Schon nach wenigen Schritten lässt man den Trubel des South Rim hinter sich.

Bei Delicate Arch beachtet, dass es 1. manchmal Parkprobleme gibt und 2. immer wieder Leute "zu spät" oben ankommen, wenn "das Leuchten" schon vorbei ist. Eure 1.25 Stunden vor Sunset sind also wahrscheinlich absolut späteste Zeit zum Losgehen... lieber ein bisschen früher und oben einen schönen Platz aussuchen... wir haben immer ein Sandwich und Melonen (in Stücken) mit hoch genommen und oben genüßlich verspeist, bis es losging...

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, danke euch beiden.

Was mich grad verdutzt. Auf der offiziellen Nationalpark Seite steht was von 3 Stunden zum Delicate Arch

Delicate Arch

Starting Point: Wolfe Ranch parking area

Length: 3 miles (4.8 km) round trip

Time: 2 to 3 hours

Elevation change: 480 feet (146 meters)

Take at least 1 quart (1 liter) of water per person! There is no shade. Open slickrock with some exposure to heights. The first half-mile is a wide, well-defined trail. Upon reaching the slickrock, follow the rock cairns. The trail climbs gradually and levels out toward the top of this rock face. Just before you get to Delicate Arch, the trail goes along a rock ledge for about 200 yards.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich grad verdutzt. Auf der offiziellen Nationalpark Seite steht was von 3 Stunden zum Delicate Arch

Hallo Florian

Die 2 bis 3 Stunden sind für den Weg hin und zurück gerechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich gucke nie so richtig auf die Uhr - aber ein grosser Starbucks-Kaffee aus Moab ist oben am Delicate Arch noch ziemlich warm und etwa halb getrunken wenn ich dort ankomme ... kann also keine 3 Stunden dauern ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...