Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest Toto

United Airlines:Übergewichtige Passagiere sollen künftig doppelt zahlen...

Recommended Posts

Guest Toto

Es gibt Neuigkeiten bei der United,dort müssen "sehr füllige" Fluggäste seit dem 15.04.2009 künftig zwei Sitzplätze buchen und auch bezahlen,wenn sie an Bord wollen!!!United folgt damit dem Beispiel diverser anderer US Amerikanischer Fluggesellschaften wie z.B. Delta,Continental,etc. bei denen es diese Regelung bereits schon seit längerem gibt.

http://www.airliners.de/news/artikelseite.php?articleid=17861

Ich selbst habe eine solche Situation auch schon einmal erleben müssen und muß ganz ehrlich sagen,dass ich es nicht unbedingt nochmal haben muß!!!Das ganze passierte uns damals auf einem Flug von DUS nach KGS,und dann auch noch in einer B-757 der LTU,die von hauseaus schon sehr eng war!!!Gott sei dank war es "nur" ein 3,5 Stunden Flug,trotzdem war es nicht wirklich angenehm immer eine Schulter in die Seite gedrückt zu bekommen und sich kaum bewegen zu können.Ich weiß nicht wie ich darauf reagiert hätte wenn es ein Langstreckenflug gewesen wäre,von daher denke ich schon dass es für die Langstrecke in wirklich extremen Fällen eine vertretbare Sache ist!!!

Mich würde mal interessieren,was ihr bezüglich dieses Themas denkt!??Findet ihr diese Regelung gut oder meint ihr es ist unfair?Habt ihr in irgendeiner Weise auch schon mal erfahrungen mit dieser Art von mitfliegenden gehabt?

Gruß,

Thorsten. :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo,

also ich finde es sch... . wo wird denn da die grenze gezogen ? Was ist extrem ? Weil die Kollegen die Sitze immer kleiner machen und noch ne reihe in den Vogel bauen wird jetzt auf ne "Opfergruppe" gehauen. Bekommen Leute die nicht Trinken was erstattet ?

Sorry regt mich echt auf das.... für Tier gibt es Vorschriften wieviele m² Ihnen zusteht auf Transporten. Mit Menschen kann man machen was man will.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa

Ehrlich gesagt finde ich sowas dreist. :thumbdown:

Selbst wenn man stark übergewichtig ist, sollte man keinen Sitz doppelt zahlen müssen. Dann sollen die Airlines in ihre Flugzeuge lieber ein paar breitere Sitze einbauen, die dann speziell diesen Leuten zugewiesen werden können. Wenn diese dann ein wenig mehr kosten würden, wäre das in Ordnung. Aber selbst dabei, werden die Leute im Prinzip verurteilt und in Menschen 2. Klasse eingestuft.

Und wie Tom schon schreibt, wo werden da Grenzen gezogen? Messen die das dann ab, oder wie?

Ich persönlich würde solche Airlines wohl eher boykottieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moment!

Also in erster Linie sind hier Leute gemeint die selbst mit einer Gurtverlängerung Probleme haben sich anzugurten im Flieger. Also extrem übergewichtige Leute wie man sie leider in den USA sehr oft trifft.

Aufgrund der nicht immer klaren Auslegung sind viele Leute die Übergewicht hatten hingegangen und haben für sich nur einen Platz gebucht. Im Flieger angekommen fing dann der Ärger an. Der zugewiesene Sitz war schlicht zu klein und der Po paßte nicht mehr hinein. Also mußte die Person die neben dieser übergewichtigen Person saß sich umsetzen damit ein weiterer Platz frei wurde. Es wurde die Armlehne hochgeklappt und schon ging es mit dem hinsetzen.

Wenn nun der Flieger voll war mußte die normalgewichtige Person umgesetzt werden bzw. für die übergewichtige Person ein geeigneter Platz gefunden werden. Das kostet kostbare Zeit vorm Start und verärgert die Leute. Zudem gehen selbst minimal übergewichtige Leute gehen mit ihrem Oberkörper leicht in den Nachbarsitz hinein was in der Economy Class mit weiteren Einschränkungen verbunden ist. Die Airline gibt einen Sitz mehr oder weniger kostenlos ab auf dem eventuell noch ein Standby Kunde hätte mitfliegen können.

Um es kurz zu machen: Diese Regelung mag sich sicherlich im ersten Moment heftig anhören aber letztlich dient sie allen anderen Reisenden an Bord. Ob man deshalb gleich eine Airline boykottieren sollte muss jeder selbst wissen. Ich finde diese klare Regelung jedenfalls in Ordnung. Wenn die Maschine voll ist kann ich auch nicht hingehen und verlangen das ich einen weiteren Sitz kostenlos bekomme um mehr Platz an Bord zu haben. Also vollkommen richtig in meinen Augen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa

Gut, ich gestehe - daran hab ich auch nicht gedacht.

Aber wäre es nicht sinnvoller, breitere Sitzgruppen für so stark übergewichtige Leute zu bauen, um solchem Ärger beim Einsteigen zu entgehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nisie

Ich sehe es wie Iceman.

Isa Deine Idee ist zwar auch nicht schlecht, stell ich mir in der Praxis aber nicht so einfach vor.

Meine Theorie: Es ist mit erheblichen Mehrkosten für die Airlines verbunden, da diese Sitzreihen ja erstmal konstruiert und produziert werden.

Das müssten die Airlines ja erstmal vorfinanzieren. Da viele zur Zeit eh zu kämpfen haben, werden die Kosten wohl vorerst auf alle (also auch "normalgewichtige") umgelegt, damit die Investitionen wieder as soon as possible "reinkommen".

Also würden die Ticketpreise für alle steigen, was wiederrum Ärger mit dem Rest der Passagiere einbringt und unter Umständen zu sinkenden Buchungen führen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa

Naja, aber wenn die Passagiere, die dann diese Plätze kriegen eine angemessene (!) Summe dafür zahlen, würde sich das schon allein für das Image der Airline mMn besser machen.

Ich kenn auch zwei Amerikanerinnen, die ziemlich übergewichtig sind. Aber keine von ihnen würde für zwei Sitzplätze zahlen. Das Thema hatten wir nämlich schon mal. Ich muss allerdings dazu sagen, dass beide gerade noch so in den Sitz passen.

Wo also ist das dann die Grenze zu ziehen? Wenn der Gurt nicht mehr zu geht?

Dennoch ein interessantes Thema.

Ice: Ich bin ja erst zwei Mal geflogen und hab da nicht so viel Erfahrung wie du :D, aber ich lass mich gern eines Besseren belehren. Man ist ja zum Glück auch "im Alter" noch lernfähig. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Armlehne hochgeklappt wird hat man ja schon die doppelte Sitzbreite. Das sollte normalerweise reichen für jemand mit Übergröße/breite. Wenn die Person dann noch am Gang in einer Notausstiegsreihe sitzt sollte es keine Probleme geben.

Aber daran sieht man schon wieder das es nur einzelne Plätze im kompletten Flieger gibt wo solche Menschen sitzen können. In einer normalen Economy Class Sitzreihe ist der Abstand zum Vordersitz wieder viel zu gering. Erst recht wenn der Vordermann mal seine Rückenlehne zurückstellen möchte während des Fluges. In diesem Fall wäre also nicht nur der Nebenmann beeinträchtigt sondern auch der Vordermann.

Grundsätzlich bin ich sehr tolernat in vielen Dingen aber ich habe schon mehrfach gesehen das Leute an Bord umgesetzt werden mußten weil jemand mit Übergewicht nur einen Einzelplatz gebucht hatte. Während des Fluges gab es dann Zoff weil der Vordermann ein Nickerchen machen wollte und damit mit der Rückenlehne den Bauch des Hintermannes eingedrückt hat. Es gibt sicherlich viele Menschen die ungewollt durch eine Krankheit an Übergewicht leiden und die ich ganz bestimmt nicht damit meine. Aber wenn jemand durch falsche Ernährung und keinerlei Sport/Fitness so geworden ist dann kann diese Person nicht erwarten das man an Bord auch noch Rücksicht nimmt und sich selbst einschränkt. Und genau das regt mich ziemlich auf! Also bitte nicht falsche verstehen. Ich meine wirklich nur den zweiten Personenkreis der es selbstverschuldet hat!

Mal was passendes dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=fxw99S9Fh44

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa
In einer normalen Economy Class Sitzreihe ist der Abstand zum Vordersitz wieder viel zu gering. Erst recht wenn der Vordermann mal seine Rückenlehne zurückstellen möchte während des Fluges. In diesem Fall wäre also nicht nur der Nebenmann beeinträchtigt sondern auch der Vordermann.

Kann ich bestätigen. Aber bei BA soll in der EC zum Beispiel mehr Platz sein, als beispielsweise bei Lufthansa. Ich war auch total erschrocken, als ich in Frankfurt eingestiegen bin. "Wir sitzen ja wie die Ölsardinen in der Fischbüchse" - das ging mir als erstes durch den Kopf.

Hihi, wirklich passend das Video. m010.gif

Ich stimme dir da schon zu, dass man nicht alle Übergewichtigen über einen Kamm scheren kann, aber eben trotzdem heikel. Es wird sich keiner ein Schild um den Hals hängen: "ich bin krank" oder "ich esse gern".

Haarspalterei? :whistling: Klar, aber auch hier wieder die Frage: sollten dann alle gleich behandelt werden?

Hoffe, das kommt jetzt richtig rüber, was ich meine. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Nabend,

und wer ist die nächste Gruppe die abgezockt wird ? Wenn ich bei LH in der Eco sitze kann mein Vordermann seinen Sitz auch nicht nach hinten machen. Da sind meine Knie dagegen. Sorry bin so von Natur gewachsen.. muss ich jetzt dafür ein teureres Ticket kaufen ?

Und wer glaubt das die Ticketpreise für die "normalos" dadurch billiger werden oder Preisstabil bleiben weil die extremen jetzt ja mehr bezahlen der glaubt auch das man von Nutella braun wird :sironie:

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich bei LH in der Eco sitze kann mein Vordermann seinen Sitz auch nicht nach hinten machen. Da sind meine Knie dagegen. Sorry bin so von Natur gewachsen.

Hi Tom

Wirklich? Dir geht es auch so? :thumbsup: Ich dachte nur ich habe solche Probleme :winki:

Grüße

Udo

@ Iceman: Echt witzig das Tape :xD:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Toto

und wer ist die nächste Gruppe die abgezockt wird ? Wenn ich bei LH in der Eco sitze kann mein Vordermann seinen Sitz auch nicht nach hinten machen. Da sind meine Knie dagegen. Sorry bin so von Natur gewachsen.. muss ich jetzt dafür ein teureres Ticket kaufen ?

Hallo zusammen,

also zu allererst sei auch von mir ganz klar gesagt,dass es hier nicht darum geht irgendwelche Personengruppen oder einzelne Menschen zu diskiminieren.

Aber @Tom ich glaube doch dass es schon ein großer Unterschied ist,ob man "nur" groß gewachsen ist oder ob man eine solche Körperfülle an den Tag legt dass man zwei Sitze braucht um einigermassen vernüftig zu sitzen!!!

Was Ice geschrieben hat kann ich eigentlich nur unterschreiben,denn der zusätzliche logistische Aufwand der sich für die Bordcrews durch solche aktionen einstellt ist sicher nicht unerheblich,vom ärger der anderen Mitreisenden und den evtl. Zeitverzögerungen mal abgesehen.Ausserdem muss man hier auch ganz klar sagen,dass mit "füllig" sicher niemand gemeint ist der 10 oder 20 Kilo zuviel mit sich herumträgt,sondern gemeint sind damit diejenigen die sich von alleine kaum noch bewegen können und die den Sicherheitsgurt trotz Verlängerung einfach nicht mehr zu bekommen und somit umgesetzt oder teilweise sogar umgebucht werden müssen.United schrieb in einem Artikel,dass sich im vergangenen Jahr sprich 2008 über 700 Fluggäste offiziell über Dinge dieser Art beschwert haben,wir reden hier also von einem Monatsdurchschnitt von etwa 60 offiziellen beschwerden!!!Diejenigen die sich "nur" geärgert haben aber nicht beschwert noch gar nicht eingerechnet.Ob das nun viel oder wenig ist diese Entscheidung überlasse ich jedem selber...

Desweiteren schreibt United,dass sofern es irgend möglich ist und in den Maschinen freie Restplätze vorhanden sind alles Menschenmögliche getan werde um den Leuten falls nötig kostenlos einen vernüftigen Sitzplatz zukommen zu lassen,was ich persönlich auch sehr begrüße!!!Aber auch da muß ich Iceman recht geben,wenn es halt nicht klappt weil der Flieger voll ist dann kann keiner verlangen,dass sich ein anderer Fluggast 10 oder gar 12 Stunden mit einem halben Sitz zufrieden geben muss weil einem der Nachbar halb auf dem Schoß sitzt!!!

In diesem Falle würde ich es persönlich dann auch nicht als "abzocke" sehen...

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun für Leute mit langen Beinen gibt es immer noch Plätze am Gang. Hier kann man wunderbar seine Beine seitlich am Vordersitz nach vorne strecken ohne jemanden zu behindern oder zu blockieren. Darum nehme ich immer einen Gangplatz im Flieger außer ich sitze in einer Reihe mit Notausgang. Man muss sich nur zu helfen wissen.

Ich denke jemand der durch Krankheit Übergewicht bekommen hat kann dies durch eine Bescheinigung seines Hausarztes auch nachweisen. Ähnlich ergeht es ja schwangeren Frauen die ab dem fünften oder sechsten Schwangerschaftsmonat einen Nachweis durch einen Arzt erbringen müssen das sie bedenkenlos fliegen dürfen. Ein ähnliches Dokument kann man sich dann beim Hausarzt besorgen um eine Vergünstigung zu erhalten oder - von mir aus - den zweiten Sitz kostenlos zu bekommen.

Wenn ich so über das Thema schreibe fällt mir mein alter Schulfreund Thorsten wieder ein. Er hatte die Angewohnheit sich morgens zum Frühstück sechs Brötchen mit Nutella zu machen plus zwei Schokoriegel und ein halber Liter Cola. In der ersten Pause kamen dann drei Brote mit richtig dick Nutella zum Einsatz plus weitere drei Schokoriegel und noch ein halber Liter Cola. In der zweiten Pause kam dann in Form eines Bäckereiwagens Nachschub. Umgesetzt wurden dann im Schnitt 6 bis 10 Euro für Frikadellen, Schnitzel und belegte Brötchen. Nach der Schule wurde Zuhause dann per Telefon Fastfood bestellt. Von der gelieferten Menge hätten 2 Person genug zu essen bekommen was Thorsten alleine verputzt hat.

Tja entsprechend konnte man sich vorstellen war der heimische Fernseher samt Sofa wichtiger als mal vor die Tür zu gehen um etwas Sport zu machen. Mal selbst mit dem Rad zum Pizzabäcker fahren um ein wenig das schlechte Gewissen weg zu bekommen? Nee besser 3,- € mehr zahlen und per Telefon den Fahrer kommen lassen.

Aber das nur mal am Rande.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa

Ist ja die Härte. Kann ein Mensch echt soviel essen??? 8|

Was wiegt der denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja das habe ich mich damals auch immer wieder gefragt Isa. Aber ich muss dir leider sagen das es geht. Entsprechend hat er aber auch ausgesehen damals. Bewegung war wirklich ein Fremdwort für ihn. Lieber die neusten Spielfilme auf DVD ansehen den ganzen Nachmittag über.

Er war jedenfalls ein klarer Kandidat für eine Margenverkleinerung oder andere Programme die durch die Krankenkasse bezahlt wurden. In Kombination mit leichter Faulheit und einen komfortablen Taschengeld blieb es eben nicht aus das er irgendwann so rundlich wurde. Es war auch irgendwie nie der kleinste Wille vorhanden da mal was gegen zu unternehmen.

Eigentlich ehr traurig wie ich finde.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest icemann

Ich habe alle post gelesen, meine Meinung zu diesen Thema ist diese.

Wen man wirklich verlangt das alle Leute eine Norm haben ist diese Regelung sicherlich richtig. Doch dan müssen wir ja auf alles Normen setzen den anders kann man das ja nicht akzeptieren, in dieser Welt in der wir leben sorry aber es hört sich krass an gehört Fettheit dazu. Jetzt haben wir angefangen die "Dicken" abzuziehen es fehlt nur noch das Bald die Regelung kommt alle über 1,98 zahlen den Sitz auf dem sie sitzen und den vorderen Sitz da der Vordermann nicht Schlafen kann auf dem Langstreckenflug. Diese Begründung ist doch genauso gut?

Diese Abzocke von Personengruppen ist nur ein weiteres auf den Kapitalismus in dem wir stecken, alle die dies befürworten, befürworten für mich eben die legale Abzocke. Am Ende steht man mit Meßband und sagt du 2 du 1. Den denkt ma weiter jetzt hockt da jemand hat nur 20 Kg übergewicht und ragt in den nächsten Sitz wegen den Schultern oder der Hüfte rüber, jetzt beschwert sich der Nebensitzer und sagt: Hey, was soll das ihr habt doch die Regel dicke zahlen mehr! Und nun, ist der wirklich dick?

Wer fliegt als dick und wer als dünn, muss man dan beim Buchen den BMI angeben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Leute mit längeren Beinen gibt es immer noch die Reihen am Notausgang die man bei einigen Airlines gegen ganz kleinen Aufpreis reservieren kann. Wer unbedingt nach vorne hin mehr Platz braucht der kann hier zuschlagen oder sich eben einschränken mit dem Platz und dafür nichts bezahlen.

Anders sieht es eben bei Leuten aus die deutlich über 120 kg wiegen. Hier mußte die Airline bislang einen weiteren Platz kostenfrei abgeben den sie sonst bezahlt bekommen hätte. Dadurch steht nun jemand mehr am Gate der nicht mit kann weil der Sitzplatz fehlt. Die Airline hat somit einen unzufriedenen Kunden am Gate stehen, einen unzufriedenen Kunden der neben diesem Gast sitzen muss und einen unzufriedenen Kunden vor diesem übergewichtigen Menschen der sich einschränken muss. Aufgrund einer einzigen Person produziert man mit einem Schlag drei weitere unzufriedene Leute.

Das ist ein Grund. Was noch gar nicht erwähnt wurde ist der Sicherheitsaspekt. Was macht man wenn der Flieger mal vom Himmel kommt mit so einer Person? Eine kleine Flugbegleiterin wird beim evakuieren des Flieger ihre liebe Not haben mit einem Gast der über 120 kg wiegt. Wenn ich dann noch die kleinen Emergency Windows über den Tragenflächen einer B737 vor Augen habe möchte ich gerne mal sehen wie so eine Person da rausklettern will. Das kostet wertvolle Sekunden die zum Nachteil anderer an Bord sind wenn es überhaupt klappt. Das heißt das solche Personen nur über die normalen Notausstiege an den Türen raus kommen da hier mehr Platz vorhanden ist. Nur in der Panik die dann an Bord herrschen wird erstmal da hin kommen wenn man in der Mitte des Fliegers sitzt!!

Es ist sicherlich nie schön mit dem Finger aus Personengruppen zu zeigen die vom Normalzustand abweichen. Wobei beim Wort Normalzustand sofort die Frage hoch kommt welche Person als normal gilt und welche nicht. So etwas ist nie schön und ganz wohl fühle ich mich dabei auch nicht in meiner Haut.

Aber man muss auch mal die Sichtweise einer Airline verstehen und wieso man sich zu so einem Schritt durchringt. Grundsätzlich wird immer als erstes auf die Airline eingeprügelt wenn etwas nicht so läuft wie man es erwartet. Das dies aber meistens einen bestimmten Hintergrund hat sehen die wenigsten und versteht auch nicht jeder.

Bestes Beispiel - ich werde es wohl nie vergessen - war mal auf dem Flughafen in Nürnberg. Alle waren bereits an Bord und warteten darauf das es los geht. Auf einmal wurde durchgegeben das man noch mindestens 40 Minuten warten muss auf Umsteigepassagiere aus Ägypten. Da fingen doch tatsächlich die ersten Leute an richtig Stress zu schieben im Flieger! Zum Schluss hatte das schon fast etwas von einer Comedy Show weil sich einer aufregte das er seinen Zug nicht mehr bekommen würde und er deshalb die Airline verklagen wird. So etwas dummes und vor allem unqualifiziertes habe ich danach nie mehr gehört! Das war dann auch gleich das Stichwort für zwei andere Reisende die ihren Bus bzw. ihren Mietwagen nicht mehr bekommen würden bei einer solchen Verspätung. Auch sie wollten mindestens eine Beschwerdebrief schreiben wenn nicht sogar einen Rechtsanwalt einschalten da sie ja nun gezwungen wären am Flughafen zu schlafen. Soviel gequirlten Mist konnte ich dann nicht mehr ertragen und hab Musik gehört. Ich habe mir aber sagen lassen das wohl ein Ehepaar vor hatte auszusteigen um mit dem Mietwagen von Nürnberg nach Düsseldorf zu fahren. Wenn sie die Strecke in 40 Minuten schaffen stelle ich sie als meine persönlichen Chauffeure ein!! :D;)

Es ist also nicht immer ganz einfach mit den Passagieren. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa
Wer fliegt als dick und wer als dünn, muss man dan beim Buchen den BMI angeben?
Das habe ich mich auch schon gefragt. 8|:D Aber man muss ganz sicher beide Seiten dieser Medaille betrachten, denn Alex' Argumente sind nicht von der Hand zu weisen.

:sironie:

Du Icemann, machst du den Iceman nach? Gleicher Name, gleiche Sig, gleicher Schreibstil. :D :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Toto

:sironie:

Du Icemann, machst du den Iceman nach? Gleicher Name, gleiche Sig, gleicher Schreibstil. :D :D

Tja Isa ich habe mich auch schon gefragt,seit wann der Alex ein "kleines" Brüderchen hat!?? :sironie: :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mrs. ABC
Nun für Leute mit langen Beinen gibt es immer noch Plätze am Gang. Hier kann man wunderbar seine Beine seitlich am Vordersitz nach vorne strecken ohne jemanden zu behindern oder zu blockieren. Darum nehme ich immer einen Gangplatz im Flieger außer ich sitze in einer Reihe mit Notausgang. Man muss sich nur zu helfen wissen.

*auch Langbeiner*

Dachte ich letztes Jahr auch. Wir waren in FRA noch nichtmal losgerollt, da hat mich die Stewardess von US Air angeraunt, ich hätte meine Füße nicht seitlich am Vordersitz rauszustrecken, da müsste sie während des Fluges ständig mit ihrem Wagen durch :cursing: . Soviel dazu. Und die Möglichkeit des Sitzplatzwechsels/-aussuchens bei Ticketerstellung gab es ebenfalls nicht. a050.gif

Zum Thema Übergewicht:

Sicher ein zweischneidiges Schwert.

Politisch korrekt darf es aufgrund körperlicher Züge keine 2-Klassen-Gesellschaft geben, ist klar. Wie schon geschrieben, gibt es aber nicht immer die Möglichkeit Sitzplätze lustig durchzuwürfeln, damit jm mit starkem (!) Übergewicht* ein zweiter, kostenloser Platz geschaffen werden kann.

Habe tatsächlich Verständnis, dass auch Leute mit starkem Übergewicht, Körpergeruch, Körpergeräuschen, .... (ob nun krank oder anderweitig bedingt weiß man meist ja nicht) mobil sein müssen.

In der Praxis gebe aber auch ich zu, dass dieses Verständnis auf einem Ü1-Stunde-Flug in einem von Grund auf schon beengten Räumlichkeiten rapide abnehmen dürfte. Wobei ich der Meinung bin, dass auch für diese Reaktion Verständnis erwartet werden darf!

Wenn ich für 44-46 cm Sitzbreite zahle, dürfte klar sein, dass ich auf jeden dieser wenigen cm bestehe.

Wie gesagt, ist schwierig hier eine "ist richtig" vs "ist falsch" Aussage zu treffen, da der Mensch hier auf eine Körperform reduziert wird.

*eine Airline hat mal eine (illegale) Studie erhoben, dass der durschschnittliche Passagier 75 kg wiegt. Beim Check-in stand jeder Passagier unbemerkt vorm Schalter auf einer Waage. Ist aber schon ein paar Jahre her.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest icemann

:sironie:

Du Icemann, machst du den Iceman nach? Gleicher Name, gleiche Sig, gleicher Schreibstil. :D :D

Tja Isa ich habe mich auch schon gefragt,seit wann der Alex ein "kleines" Brüderchen hat!?? :sironie: :D
Das dass kommt habe ich mir schon gedacht :P.... Naja, ich besitze den

Nick icemann wohl gemerkt mit zwei N schon seit etwa 12 Jahren mein

allererster Nickname. Und habe ihn bisher immer in jeden Forum bekommen

und wollte das hier auch ebenfalls weiterführen ich wusste vorher nicht

wirklich das es hier ein Iceman der soviel Postet ^^.

Und

weiter zum Thema, naja ich sehe ich schon ein das es für eine Airline

sicherlich nicht einfach ist. Aber Delta hat da ja ein Firmen Konzept

dazu die XXL Seats in ihren Fliegern, die wären mal was. Dann weiss man

ja der Sitzt einfach auf einen dieser Sitze und gut ist, dann hat man

dieses Problem schon stark eingeschränkt, evtl 1 Seat Slots in diese

Richtung irgendein Konzept es ist ja nicht Tag täglich so das bei jedem

Flug dieses Problem auftritt. Und das mit den Notausgangssitzen ist

halt auch so die große frage hat da nicht jemand schon vorher den

Aufpreis gezahlt und möchte dort Sitzen usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hatte schon mal das zweifelhafte Vergnügen in einem Mittelsitz zwischen zwei recht korpulenten Menschen sitzen zu müssen. Der eine ging noch aber bei dem anderen... der nahm irgendwie meinen Sitzplatz zum Teil mit ein. Zum Glück war es nur ein Flug von FRA nach BRE aber man... wenn das auf einem Transatlantikflug gewesen wäre... ich glaube ich hätte mich irgendwo auf den Boden gesetzt. So eine Enge nimmt einem dann die Luft zum atmen. Das grenzt schon an Platzangst. Essen hätte ich auch nicht können, wäre viel zu eng gewesen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun für Leute mit langen Beinen gibt es immer noch Plätze am Gang. Hier kann man wunderbar seine Beine seitlich am Vordersitz nach vorne strecken ohne jemanden zu behindern oder zu blockieren. Darum nehme ich immer einen Gangplatz im Flieger außer ich sitze in einer Reihe mit Notausgang. Man muss sich nur zu helfen wissen.

*auch Langbeiner*

Dachte ich letztes Jahr auch. Wir waren in FRA noch nichtmal losgerollt, da hat mich die Stewardess von US Air angeraunt, ich hätte meine Füße nicht seitlich am Vordersitz rauszustrecken, da müsste sie während des Fluges ständig mit ihrem Wagen durch :cursing: .

Hmmm...

Wegen meiner langen Haxen muss ich in der Eco auf einem langen Flug immer einen Außensitz am Gang haben, sonst würde der Flug zu einer Tortur für mich. Doch auch wenn ich meine Beine ganz dicht am Sitz des Vordermanns vorbei am Gangrand ausstrecke, dann muss ich stets hellwach bleiben. Schlafen is‘ dann nicht! Bald jeder 2. Pax der vorbeiläuft stolpert über die ausgestreckten Füße und wenn der Servierwagen von hinten angeschoben kommt wird es gefährlich. Dann gilt es das Fahrgestell rechtzeitig einzufahren und die Beine in Sicherheit zu bringen, sonst sind sie platt oder ab. :arghs:

PS: So angemacht worden wie Mrs.ABC bin ich allerdings noch nie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo,

da musste ich ja lachen eben beim lesen. Lange Menschen etwas zuzahlen oder am Gang sitzen. Aber sind ja schon genug aussagen dazu gekommen. Schlafen ist nicht weil alles und jeder auf den Füßen steht, die super Plätze am Notausgang haben meistens "normalgroße" Arsch... mit Verbindung zu irgendeiner Buchungsstelle. Habe beim buchen immer nach diesen Sitzen gefragt - sorry können nicht reserviert werden oder sind vergeben. Ganz selten sitzt da, meiner Meinung nach mal jemand der diesen Platz wirklich braucht. Fliegen deshalb meist mit BA eco plus.

Aber mal ehrlich da scheint doch das Problem in der Maßeinheit zu liegen mit der Sitzplätze vergeben werden. :sironie:

Sollten das von Passagier auf m³ ändern, dann gibt es wohl weniger Stress.

Freue mich auf den Tag wo die von den "Knochensäcken" eine Sonderzulage verlangen weil die den sitzbezug kaputt rubbeln.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Isa

Das dass kommt habe ich mir schon gedacht :P.... Naja, ich besitze den

Nick icemann wohl gemerkt mit zwei N schon seit etwa 12 Jahren mein

allererster Nickname. Und habe ihn bisher immer in jeden Forum bekommen

und wollte das hier auch ebenfalls weiterführen ich wusste vorher nicht

wirklich das es hier ein Iceman der soviel Postet ^^.

Naja aber dafür haben wir ja die Mitgliederliste. Ist halt doof mit den identischen Namen und der gleichen Sig. :D Nicht, dass du noch Nachrichten kriegst, die eigentlich für Iceman bestimmt waren. :whistling:

Aber das gehört ja jetzt nicht hierher. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...