Jump to content



Grüße aus Morrow Bay Californien


Belmondo60
 Share

Recommended Posts

Hi Folks!

Endlich finde ich jetzt einmal die Zeit, um ein paar Grüße an alle zu senden!

Bin derzeit in Morrow Bay. Wir haben schon zwei Tage San Francisco hinter uns.

Am 08.März pünktlicher(!) Touchdown. Über HAM via CHD war alles perfekt gelaufen.

Erster Schock dann leider doch nach Ankunft: Zwei Koffer nicht da X( . Ok, was solls. Kurz an den Schalter der KLM/Air France und siehe da.....ca. 25 Pasagiere mit dem gleichen "Schicksal". Wir ich erfahren musste, sind diverse Gepäckstücke, aus HAM kommend, nicht durchgeroutet worden.

Die Dame am Counter, hat sich sehr liebvoll der Sache angenommen und Adresse unseres Hotels notiert. Um uns das Nötigste besorgen zu können, wurde uns ein Budget von 250.- US$ eingeräumt, welches uns dann mit Rechnungsnachweisen erstattet wird.

Wir sind mit vier Personen unterwegs und leider waren u.A. die Kosmetikartikel in den Koffern, die uns fehlten. Für mich nicht grad das Problem, aber für die Frauen verständlicherweise ein mittelschweres Drama. Später mehr dazu...

Nun also zur Immigration. Schnelle Abwicklung diesmal....ein freundlicher Officer, der uns herzlich Wilkommen hieß. Fingerprints, Foto....das war`s.

Jetzt los zum Air Train. Super einfach. Es gibt zwei Linien zur Auswahl. Eine Rote und eine Blaue. Die Blaue fur uns dann zum Rental Car Center.

Ich habe bei Alamo ein Midsize SUV (Kat. Equinox oder ähnl.) über DerTours gebucht.

Ein freundlicher Mitarbeiter empfing mich am Desk. Das übliche Procedere und natürlich auch die obligatorische Frage nach einem Upgrade für ein Fullsize SUV, weil es ja angeblich zu wenig Platz für vier Personen + Gepäck gäbe ;) .

Ich lächelte ihn an und sagte freundlich, aber bestimmend: "I don`t accept any upgrades..." Und schon war das Thema erledigt :D . Übrigens, der Mietvertrag war auf Deutsch. Er verabschiedete uns mit den Worten: " If the car don`t fit, please come back and change." Sehr nett, dachte ich, aber ich mußte nicht auf dieses nette Angebot zurückgreifen.

Zum Thema Choice Line:

Ja, es gibt sie. Allerdings nicht die Mega-Auswahl im SUV Bereich. Vier Autos standen da. 2 Nissan Murango, 1 Toyota Rav4 und ein Ford Escape XLT 4 WD in schickem Silber. Der sollte es sein! Niegel-Nagel Neu....187 Miles auf dem Tacho :thumbsup: . Ich hab sogar noch die Schutzfolie an den Scharnieren des aufklappbaren Heckfensters entfernt. Der Knaller: SIRIUS Satelliten RADIO. Das kannte ich noch von meiner vorletzten Reise mit einem Equinox. Tolle Sache.

Platz ist in diesem Fahrzeug absolut ausreichend. Die Fondpassagiere haben genügend Beinfreiheit und das Gepäck paßt auch rein....ach ja.....das GEPÄCK!

Das Selbige wurde uns übrigens einen Tag später, so gegen 18.00 Uhr im Motel angeliefert. Da war die Freude bei den Mädels aber groß... :D !

Übrigens: Für 18.- US $ haben wir uns ein paar Dinge für die erste Nacht gekauft.

Nun denn...zwei Tage SF und (fast) alles geschafft. Das übliche Touri Programm. China Town, Cable Car, Alcatraz, Golden Gate Bridge. Unser Motel das Travelodge Golden Gate gut gelegen an der Lombard Street. Die Öffis einmal ums Eck. Buslinie 30 Richtung. Stockton direkt Fisherman Wharf. Nur mal so, falls es jemanden interessieren sollte ;) .

Gut....also heute früh dann on the road again! Die 101 South, weiter auf dem

Pacific Coast Highway No.1 bei strahlend blauem Himmel und ca. 16° Celsius :thumbsup:

Knapp 400 Km bis nach Morrow Bay.

So, das war`s für Erste. Ich bin zwar nicht der geübte blogger, aber ich hoffe es reicht für ein paar Eindrücke 8) .

Morgen geht es dann weiter....nach Las Vegas....Fortsetzung folgt!

Grüße

Frank und Petra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank und Petra,

herzlich Willkommen in den USA... kann ich da nur sagen. Danke für den ersten Eindruck. Von SF bis nach Morrow Bay ist schon ein ganz schönes Stück. Hattet Ihr denn auch überhaupt Zeit Euch schön Monterey und Carmel anzusehen ? Darf man ja nicht verpassen.

Viel Spaß in LV.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest TheWurst
Unser Motel das Travelodge Golden Gate gut gelegen an der Lombard Street. Die Öffis einmal ums Eck. Buslinie 30 Richtung. Stockton direkt Fisherman Wharf. Nur mal so, falls es jemanden interessieren sollte ;)

Ja, mich! Das hab ich für April auch gebucht, bin für jede Information dankbar... :whistling:;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Iceman

Hey ihr beiden!

Erstmal schön das eure Reise in die USA geklappt hat. Das Gepäck mal stehen bleibt kommt täglich unzählig oft vor. Das kann passieren und wie man in eurem Fall sieht war die Airline nicht nur sehr kulant ($250 pro Person) sondern auch sehr fix mit der Nachlieferung des Gepäcks. In meinen Augen vorbildlich gelaufen.

Ich habe bei Alamo ein Midsize SUV (Kat. Equinox oder ähnl.) über DerTours gebucht.

Ein freundlicher Mitarbeiter empfing mich am Desk. Das übliche Procedere und natürlich auch die obligatorische Frage nach einem Upgrade für ein Fullsize SUV, weil es ja angeblich zu wenig Platz für vier Personen + Gepäck gäbe ;) .

Ich lächelte ihn an und sagte freundlich, aber bestimmend: "I don`t accept any upgrades..." Und schon war das Thema erledigt :D

Diese Angebote würde ich grundsätzlich nie sofort ausschlagen! Ich habe schon mal an anderer Stelle hier im Forum vor einigen Jahren geschrieben das die Leute diesen Mehrverdienst selbst kassieren. Entsprechend gibt es Verhandlungsspielraum was den täglichen Aufpreis angeht. Daher erst anhören was dieses Upgrade kostet und dann anfangen den Preis zu drücken. Natürlich im Rahmen des Realistischen. Also nicht bei $25 mehr pro Tag hingegen und sagen das man nur bereit ist $2 pro Tag mehr zu zahlen. ;)

Gerade wenn man mit mehreren Frauen unterwegs ist kann man immer sagen das diese shoppen wollen und es nur möglich sei wenn der Vermieter etwas mit dem Preis entgegen kommt. Also ein wenig auf die Blöde das ganze versuchen. ;)

Anders sieht es natürlich bei Versicherungen aus die einem angedreht werden. Hier kann man gleich abblocken und darauf verweisen das man diese bereits inklusive hat.

Ansonsten viel Spaß weiterhin und haltet uns auf dem Laufenden!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hi ihr beiden,

schön dass es euch soweit gefallen hat und dass die Koffer wieder da sind !! Das wäre auch mein persönlicher Alptraum ;( volles Verständnis für die Mädels !!

Weiterhin viel Spaß und bitte weiter berichten - macht ihr toll :thumbup:

LG

Claudi

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute!

Sorry, dass ich mich solange nicht gemeldet habe. In den Hotels hatte ich bis jetzt leider Probs mit dem WiFi und im Venetian/Las Vegas war es mir zu teuer... ;)

Wir befinden uns mittlerweile in Tusayan/AZ.

Ok...was ist passiert bis jetzt? Nach einer Nacht Morrow Bay sind wir dann nach einenm ausgiebigen Frühstück gemütlich back on the road in Richtung San Luis Obispo. Zur Erinnerung: Wir waren ja noch immer auf der Suche nach einem Ed Hardy Store. Oh, hatte ich ja garnicht erwähnt, glaube ich.. :(

Anyway...auf dieser Suche nach einem dieser Shops, der sich eben im genannten Ort befinden soll, passiert es...Blau/Rot Licht mit heulender Sirene hinter mir...Schreck...ein Cop :police: auf dem Bike....! Also rechts ran...Fenster runter, Hände aufs Lenkrad und mein freundlichstes Lächeln aufgesetzt... :D . Was war los, dachte ich?! Der Cop stieg also von seiner Police-Harley ab, schritt gemächlich an das Fahrerfenster....und begrüßte mich freundlich.

Eine kurze Frage zu dem Auto, ob es ein Rental wäre....dann vorzeigen des Mietvertrages und Führerschein. Ich wußte noch immer nicht, warum mich dieser freundliche Cop nun angehalten hat. Nach Prüfung der Dokumente, erklärte er mir schließlich, das im schönen Staate California die Navis links unten an der Frontscheibe angebracht sein müssen!

Mein TomTom befand sich, wie gewohnt mittig, unterhalb der Selbigen. Aha....dachte ich! Ich erklärte, dass mir das bislang noch niemand gesagt hätte und :ssorry: mich und versetzte das Navi sogleich an die richtige Position...

Er nickte zustimmend und wünschte uns noch eine gute Weiterfahrt. Ich bedankte mich und fragte sogleich noch schnell, ob er uns ein gutes Frühstückslokal empfehlen könne, was er auch hilfsbereit tat.....und es war eine gute Empfehlung... :thumbup:

Den Ed Hardy Laden haben wir übrigens dann nicht mehr gesucht... ;)

Die von Euch erwähnten Zwischenstopps Monterey, Carmel, 17 Miles drive etc. habe ich bewußt ausgelassen, weil da waren wir schon.. :serledigt:

Nach knapp 7 Stunden Fahrt, ohne besondere Vorkommnisse erreichen wir schließlich und endlich Las Vegas. Erster Stop: Excalibur! Da wollte der Filius gerne hin. Ok, ganz nett....weiter Details erpare ich mir jetzt, weil nicht notwendig.

Viel besser wurde es aber dann gestern :thumbsup: ..! Eine Nacht im Venetian...Bella Suite zum wohlfühlen. Luxus pur....alleine das Bad, fast so groß wie unser Schlafzimmer in Hamburg 8) ließen spätestens jetzt den Schock des verschwundenen Gepäcks in SFO vergessen!

Fortsetzung folgt.....

Link to comment
Share on other sites

Jetzt weiß ich für meine nächste Reise bescheid, wie sowas geht ( Navi mittig ) :D
Hallo Heiko!

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Das Navi NICHT in die Mitte, sonder ganz außen weit unten.

Das wusste ich bisher auch nicht... ist doch aber unpraktisch oder? Wenn ich's nach links mache, sieht der Beifahrer nichts und andersrum :wacko: ausserdem sind die fest eingebauten doch auch in der Mitte :verwirrt: naja was solls... Welches Frühstückslokal hatte der :police: euch empfohlen?

Wir haben 2005 auch im Venetian übernachtet - bisher mein Hotel-Highlight :thumbup:

Also denn weiter viel Spaß und das Berichten nicht vergessen :whistling:

LG

Claudi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute!

Weiter geht es mit der gewünschten Berichterstattung....!

Die Nacht im The Grand Hotel in Tusayan war nach einem ergiebigen Dinner und zwei/drei "Absackern" im Hoteleigenem Saloon sehr erholsam. Heute früh sind wir dann gleich nach dem Frühstück in den nur ca. 20 Min. entfernten Grand National State Park gefahren.

Also, ich kann nur sagen, wer das noch nicht erlebt haben sollte.......unbedingt für den nächsten Trip einplanen :thumbsup: ! Es ist sehr schwierig, gar unmöglich das gesehene in Worte zu fassen. Zudem spielt das Wetter uneingeschränkt mit. Seit dem wir in den USA sind, haben wir bis auf einmal kurz ein paar Regentropfen ausschliesslich Sonne und blauen Himel. Die Temperaturen lagen so bei 16° C wobei es in der vergangenen Nacht auch leicht gefroren hat.

Nach dem gelungenem Ausflug an den Grand Canyon (South Rim) haben wir uns wieder auf den Weg auf der Interstate 40 West in Richtung Williams gemacht. Abstecher auf die Route 66 natürlich nicht auslassend!

Eigentlich hatten wir vor, gleich zu meinen Freunden nach Palm Springs CA zu fahren. da wir aber ein sehr spontanes Volk sind und die Temperaturen so langsam auf 26° C (!) stiegen, sind wir von der Interstate ab und haben uns für eine weitere Nacht in Lake Havasu AZ ein Motel (Havasu Motel 2035 W.Acoma Blvd. Lake Havasu City, AZ 86403) gesucht und sitzen nun hier nach einem ausgiebigen Spaziergang am Lake und Dinner in einem sehr netten Steakhouse vor unserem Motelzimmer (52.- US $ inkl.TAX) und geniessen die Abendwärme :P !

Morgen dann geht es wie geplant dann weiter nach Palm Springs.

Übrigens sind bis jetzt ca. 2000 Km abgespult worden.... :D Das Auto fährt klasse und der Sprit ist nach wie vor günstig

(Schnitt 2,08 US $/GAL).

So.........ich hoffe, das reicht für heute :rolleyes: ?!

Sobald es mir möglich ist, werde ich mich wieder mit ein paar Zeilen melden...

So long!

Frank und Petra

Link to comment
Share on other sites

Hallo an Alle in Deutschland.. :D

Wir haben schon wieder lots of miles hinter uns gelassen. Nach unserem Kurzaufenthalt in Lake Havasu City sind wir schließlich dann weiter in Richtung Palm Springs. Auf einer wundervollen Strecke, die uns über den Hw 95 nach Parker und weiter in Richtung Twenty Nine Palms zurück auf die Interstate 10 nach Indio führte.

attachment-574

Das Wetter spielt nach wie vor mit. Derzeit sitzen wir hier bei unseren Freunden in Redlands auf der Terasse und genießen die 27° C :thumbup:

Unser Filius ( Ihr erinnert Euch, der mit den Ed Hardy Fimmel *gg*) dreht einige Runden im Pool und wir lassen uns ein gekühltes Bud schmecken.

Apropos Ed Hardy.....nach einigen Versuchen dieses Objekt der Begierde zu finden, wurden wir, man glaubt es kaum, bei Macy`s in

Las Vegas fündig. 62.- Bucks für ein T-Shirt. Ok, jetzt hat die liebe Seele ruh... :rolleyes:

Wer von Euch auf der Route hier an dieser Gegend vorbei kommt, sollte auf keinen Fall versäumen einen Abstacher nach

  1. Lake Arrowhead, ca. 45 Min. rauf in den San Bernadino National Forest und weiter zum Big Bear Lake...Natur pur !
  2. Palm Springs mit der Seilbahn (Tram) auf den Gipfel
  3. Cabazon Outlet Center (noch günstigere Preise, als in Las Vegas!)

machen, um nur einige Punkte aufzuzählen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es hier, wie sonst auch in den USA, in Hülle und Fülle.

Nehmt Euch gerne die Couponhefte mit, die es bei MC Donalds, Subway und ähnl. gratis gibt. Darin findet Ihr, nach Orten aufgelistet, Hotels/Motels die bei Vorlage der Coupons Nachlässe bis zu 20% einräumen.

Bereits seit Sonntag sind wir nun hier bei Freunden und werden Morgen früh (Mittwoch) leider weiterfahren....ich könnte noch Wochen hierbleiben.. :(

Morgen also in Richtung Los Angeles für zwei Nächte in Hollywood....ein wenig Sightseeing....dann am Freitag back home to old Germany. Schon jetzt plane ich die nächste Reise. Ideen gibt es viel. Allerdings ohne einen Stop für drei/vier Tage hier in Redlands geht es nicht... :D.

Sofern ich die Gelegenheit habe, werde ich mich noch vor Rückflug melden.

So long

Frank und Petra

Link to comment
Share on other sites

Guest Annika1503

Hallo,

da habt ihr aber einen klasse Urlaub! Lake Havasu City haben wir leider ausgelassen.. Naja, beim nächsten Mal.

Das das Wetter so vorbildlich mitspielt, ist ja auch nochmal ein großer Pluspunkt!

Weiterhin ganz viel Spaß und gute Reise!

@Haiko: Schade, dass es bei dir nicht mit dem Schnellfahren und von der Polizei-angehalten-werden geklappt hat. Bei uns hat es super funktioniert! :swarsnicht: :whistling: :whistling: :whistling: War aber echt ein Erlebnis 8o !

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr da, Zuhause in Deutschland.... :D

Das große Finale steht an.

Gestern haben wir uns "tränenreich" bei unseren Freunden in Redlands verabschiedet.

Drei super, tolle Tage u.A. mit B-B-Q :essen: , Jacuzzi relaxen und anschließend gemütlichem Sitzen auf deren Patio....in der Hand ein frisch gemixter Magarita (Margarita Cocktail aus Tequila, Curacao, Limettensaft....eisgekühlt!!)

und dazu der Blick auf das San Bernadino Valley und leise, im Hintergrund, Musik von Garth Brooks und Allan Jackson...!

Das hatte wieder was.... :thumbsup: !

Die letzten beiden Tage haben wir uns im Days Inn 5410 Hollywood Blvd. eingemietet. Ein sehr zu empfehlendes, sauberes(!) Motel in Thai-Town. Mit Pool und angrenzendem kleinen Breakfast Deli. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten zur Metro, die U-Bahn von LA, mit der man alles ganz schnell und vor allem günstig erreichen kann.

Zum Walk of Fame, mit all seinen Sehenswürdigkeiten sind es nur zwei Stationen. Zu den Universal Studios derer drei.

Die Fahrkarten kosten 1,25 US$ One Way. Optionell kann man sich aber auch Tageskarten, die zum mehrfachen Umsteigen in alle Richtungen berechtigen, kaufen.

Die Nutzung der LA Metro ist einfach und spart eine Menge Zeit, sowie Geld für teure Parkhäuser etc. Eine der Linien fährt sogar raus bis Long Beach.

Wie bereits erwähnt, befinden wir uns im sogenannten Thai-Town. Ein, wenn man möchte, Gegenstück von China Town.

Sehr interessante Gegend, vorallem die super günstigen Restaurants..! Eines kann ich Euch wirklich empfehlen. Zwei Abende, also gestern und heute Abend, haben wir folgendes Restaurant besucht.

Einfach aus dem Motel raus, rechts den HWB ca. 100 Meter weiter findet Ihr das

Thai B.B.Q

5324 Hollywood Blvd

CA 90027 Los Angeles

Tel: (323) 962-2004

Für das Dinner haben wir (vier Personen) sowohl gestern, als auch heute nicht mehr als 37.- US$(!) gezahlt...und satt bis zum Rand sind wir auch geworden.. :thumbsup:

So, jetzt noch ein-zwei kalte Bud und dann in die Falle.

Morgen, wie gesagt, geht es dann zum LAX.. :( Flug startet um 16.00 Uhr nach Paris.

Erlebnissreiche Tage, insbesonders für meine Mutter (75 Jahre), gehen sonnig zu ende.

Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Trip.....UND DER wird sicher nicht lange auf sich warten lassen...!!!

So long....dann wieder aus Hamburg....und :sdanke: für Eure Aufmerksamkeit...!

Frank und Petra

Link to comment
Share on other sites

Guest Kerstin

Hallo!

Dann geniest die letzten Stunden noch so richtig!!! 8)8)8)

Und vielleicht könntet Ihr etwas Sonne und Wärme mitbringen??!

Obwohl, momentan scheint hier auch die Sonne, bei -1° ...

Und dann: Guten Heimflug!

Gruß

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Welches Frühstückslokal hatte der :police: euch empfohlen?

So..nu hab ich ja noch was nachzuliefern.. :D

Das Restaurant heißt:

F. Mclintocks

686 Higuera St.

San Luis Obisbo, CA 93401

Wen es also mal in diesen netten Ort verschlägt, empfehle ich dieses Diner.

Das Frühstück war auf jeden Fall super!

Liebe Grüße

Frank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...