Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Florian

Joshua Tree NP

Recommended Posts

Welche Route sollte ich am besten Fahren, wenn ich an einem Tag von San Diego nach Lake Havasu City gelangen will und dabei den JTNP mitnehmen will.

Ist diese Route (Google Maps) die ideale, oder liege ich vollkommen falsch?

http://maps.google.de/maps?f=d&saddr=San+Diego&daddr=Loop+Rd%2FPark+Blvd+to:33.856732,-115.784912+to:Lake+Havasu+City,+AZ,+USA+(Lake+Havasu+City)&hl=de&geocode=%3BFaAGBwIdlHgT-Q%3B%3B&mra=dpe&mrcr=0&mrsp=2&sz=9&via=1,2&sll=33.792844,-115.856323&sspn=1.616021,2.471924&ie=UTF8&z=9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell kannst Du umplanen und über Blythe Quartzite und Parker fahren. Zwischen Parker und Parkerdam nen Badestop einlegen.

Viel umplanen muss ich da nicht. Ein Mausklick und alles ist erledigt ;)

Das wird ein langer Tag.

Das wusste ich. Ist wohl anders kaum möglich. Aber mal ein wenig fahren macht auch nichts.

Du willst doch bestimmt fotografieren und an den vielen ViewPoints zu den Felsen Spazieren und klettern . Außerdem gibts auch viele kleine und große Wanderungen. Da sind schnell 3-5 Stunden weg. Also sind es schon 7,5 + sagen wir 3,5 im Park + 1 Stunde für Park oder Fahrt und das sind dann 12 Stunden. Dann wirds wohl mit baden nix mehr.

Vllt. brauchen wir auch weniger Zeit... Die Kinder :rolleyes:

Wenn Du schon so nahe an Palm Springs bist, solltest Du da auch mal vorbei schauen - dort gibts die größte rotierende Seilbahn der Welt auf 2000 m.

Hatte ich bis vor kurzem auch vor. Mir wurde allerdings gesagt, dass der Tag dann nicht ausreicht... Naja, dann ist halt für JTNP etwas weniger Zeit

Wann soll es denn früh in SD los gehen ?

So früh, wie möglich. Wir haben schließlich 12h Programm ;)

Hat mir echt geholfen, vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

Wenn Du schon so nahe an Palm Springs bist, solltest Du da auch mal vorbei schauen - dort gibts die größte rotierende Seilbahn der Welt auf 2000 m.

Im Juni ist es wieder schön lange hell. Dann wären ja eventuell die Seilbahn und Baden doch drin.

also richtig lange hell ist es auch im Juni nicht. Ich schaetze mal so ab halb neun spaetestens wird es zappenduster sein ...

Die Attraktion der Seibahn sind nicht die rotierenden Kabinen (wahren frueher mal normale), sondern der schnelle Wandel von Wueste zu Fichtenwald und auch der Unterschied in der Temperatur. Meiner Meinung nach eine absolut lohnende Sache - aber das ganze dauert so seine Zeit, ob das in den oben skizzierten Tag reinpasst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich muss den Thread mal wieder auskramen.

Nach langem hin und her habe ich mich doch dazu entchlossen San Diego komplett aus meiner Route zu streichen!

Meine geplante Route wäre dann von Los Angeles aus zu starten, evtl. kurz durch Palm Springs zu fahren (für Seilbahn bleibt keine Zeit) und dann über den ersten Eingang im Norden (bei 6554 Park Blvd, laut Google) in den Park zu fahren. Dort wie Haiko ein wenig klettern (übrigens brillianter Reisebericht ;) ) und im Süden wieder rausfahren.Über Blythe, Quartzside und Parker dann bis zum Buckskin Mountain State Park. Dort eventuell ein erfrischendes Bad nehmen und noch die 30 Meilen bis Lake Havasu City.

HIER KLICKEN für Routenansicht LA-LHS

Am nächsten Tag würen wir dann von dort aus weiter zum Grand Canyon fahren!

Ich denke, das sollte so machbar sein (Google berechnet als reine Fahrzeit gute 7:40h) - ist zwar ein leicht anstrengender Tag, aber wir wollen ja auch vorankommen, da wir am Highway 1 schon in Monterey und Santa Barbara übernachten bis wir dan in LA ankommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja stimmt schon. Ich hab das mit Google extra mal in Deutschland getestet, der rechnet halt auf Autobahnen mit Richtgeschwindikeit 130km/h. Wenn da halt mal ne Baustelle mit 80km/h drin vorkommt, müsste ich ja nacher 180km/h fahren. Also lieber ein wenig dazurwechnen. Deshalb auch der Entschluss San Diego wegzulassen, weil 12 Stunden sind nun wirklich vollkommen realitätfern. Ich denke aber, das das Programm ausreichend ist und halt noch nen Tag in der Region draufgehen lassen... hmm.. dann wird halt knapp, da ich nicht mehr als 4 Wochen Urlaub bekomm und ich doch noch ein Paar Tage in Deutschland verbringen möchte. Meine Planung kommt so auf 26 Tage, also schon zimmlich durchgeplant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Volare

Da habt Ihr einen anstrengenden Tag vor Euch. :hechel:

Ich würde vorschlagen Palm Springs auszulassen und gleich Richtung 29Palms zu fahren. Beim ersten Eingang in den Park und beim zweiten wieder raus. Ich würde nicht den südlichen Ausgang nehmen, denn der interessante Teil mit den Joshua Trees und Felsformationen ist vor allem im Norden zu sehen.

http://www.nps.gov/jotr/planyourvisit/upload/jotrmap.pdf

Von dort fahrt Ihr direkt weiter ohne auf die Interstate zu kommen.

Das letzte Stück in den Bergen hat es aber in sich und ich hätte Bedenken diese Strecke nach einem so langen Tag zu fahren. Du könntest stattdessen auch in Needles übernachten. Die Strecke dahin ist zwar ziemlich langweilig, aber dafür ist die Strasse nicht sehr anspruchsvoll und die Gesamtreisezeit reduziert sich auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, dann streichen wir Palm Springs.

Wo im Joshua Tree Park warst du denn Haiko?

Da stellt sich dann natürlich die Frage, ob sich die Ecke über Blythe, Quartzside und Parker lohnt, oder ob man direkt nach Lake Havasu City sollte (liegt mir halt n bisschen was dran, die London Brisge, oder wie die heißt zu sehen) ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde vorschlagen Palm Springs auszulassen und gleich Richtung 29Palms zu fahren. Beim ersten Eingang in den Park und beim zweiten wieder raus.
:thumbup: So würde ich es auch machen, Norwesteingang rein, Nordosteingang raus. Dann kommt man man zwischen JTNP und Parker auch noch am beliebten Fotomotiv "Desert Signpost" vorbei, und natürlich auch am River Island Unit vom Buckskin Mountain State Park für's Bad.

Genau so mache ich es übrigens am 02.08. auf meiner Tour auch :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cool, dann kann ich da folglichnicht viel falsch machen. :sdanke: für den Tipp mit der Desert Signpost

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...