Jump to content



kann ich mit auswandern?


Guest ramonika
 Share

Recommended Posts

Guest ramonika

Hallo, ich bin ganz neu hier, hoffentlich kann mir jemand helfen.

Mein Name ist Ramonika und meine Lebensgefährtin kann eine Greencard für die USA bekommen. Habe ich eine Möglichkeit mit ihr auszuwander? Sie möchte sich dort mit einem kleinen Malerbetrieb selbständig machen. Wir sind noch nicht verheiratet, haben es aber vor.

Freue mich auf Eure Antworten.

Ramonika

Link to comment
Share on other sites

Guest DisneyCruiser

Da hab' ich so meine Zweifel, da meines Wissens bisher nur Massachusetts und Kalifornien gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkennen.

Außerhalb von Großstädten werden in den USA Homosexuelle nicht unbedingt mt offenen Armen aufgenommen - Im Gegenteil: Für die erzkonservative Mehrheit ist das immer noch 'nur ein Lifestyle', der mit Argwohn, Unverständnis und oft sogar mit Abscheu betrachtet wird.

Link to comment
Share on other sites

Guest ramonika
Da hab' ich so meine Zweifel, da meines Wissens bisher nur Massachusetts und Kalifornien gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkennen.

Außerhalb von Großstädten werden in den USA Homosexuelle nicht unbedingt mt offenen Armen aufgenommen - Im Gegenteil: Für die erzkonservative Mehrheit ist das immer noch 'nur ein Lifestyle', der mit Argwohn, Unverständnis und oft sogar mit Abscheu betrachtet wird.

Hallo DisneyCruiser, vielen Dank für Deine Antwort. Haben eh vor Richtung Kalifornien zu gehen, da dieses Thema in den USA wirklich noch ein Problem ist. Bin schon den ganzen Tag bei Google und schaue nach Beiträgen zu diesem Thema, aber leider konnte ich noch nichts konkretes finden.Habe es mir wirklich leichter vorgestellt in USA etwas neues aufzubauen.

Ramonika

Link to comment
Share on other sites

Guest tequiero87

wie kommt deine freundin denn an eine greencard?! meiner erfahrung nach muss man doch eine bestimmte anzahl an arbeitsplätzen schaffen wenn man sich dort selbstständig macht, oder liege ich falsch ?! ein kleiner malerbetrieb erfüllt diese kriterien eigentlich nicht. wenn ihr bei der lotterie gewonnen habt ist der beitrag hier natürlich hinfällig :rolleyes:

viel erfolg

Link to comment
Share on other sites

Guest hanna123

Auch wenn einzelne Staaten gleichgeschlechtliche Ehen anerkennen, Immigration unterliegt dem federal law, nicht dem state law. Die einzelnen Staaten haben damit nichts zu tun. Und die USA als Land erkennen gleichgeschlechtliche Ehen leider nicht an, sorry! :(

Und tequiero hat Recht. Auch mit einem 'kleinen Malerbetrieb' muesste sie $500.000 - $1.000.000 investieren und 10 Arbeitsplaetze fuer Amerikaner schaffen, um die Green Card ueber Investition zu bekommen.

Sie kann aber mit einer geringeren Summe ein Investorenvisum bekommen. Das ist aber keine Green Card und sie hat auch nicht die Moeglichkeit eine zu beantragen.

Ausser natuerlich, wie schon erwaehnt, sie hat in der Green Card Lottery gewonnen.

Du muesstest, um mitgehen zu koennen, dir eine eingene Visumsmoeglichkeit beschaffen. Ich habe im Flugzeug mal mit einem netten schwulen Paar geplaudert. Einer hat mit L1 Visum in den USA gearbeitet, der andere hatte sich eine research scholar Stelle an einer Uni besorgt und so ein J1 Visum bekommen. Die mussten das ganze aber unabhaengig voneinander organisieren.

Dann habe ich wiederum von einer Firma gehoert, die einen Partner mit L1 versetzt hat und per Immigrationsanwalt dem anderen Partner das B2 cohabiting partner Visum durchgeboxt hat. Das war wohl moeglich, wenn auch schwierig. Mit diesem Visum hat man aber nur Besucherstatus und kann weder arbeiten, noch einen Fuehrerschein beantragen, etc.

Link to comment
Share on other sites

.. vergiß es einfach .. du hast keine einzige Chance ..

Da muss ich widersprechen. Wenn du zu der Aussage, dass man eine Green Card hat und einen Malerbetrieb aufziehen will, keine Chance hat, muss ich wirklich widersprechen. Deutsche Handwerker genießen in den USA einen guten Ruf, und gerade Painter nennt sich jeder, der nix gelernt hat und sich als Handyman ein paar Dollars dzu verdienen will. Hab' in meiner Familie auch so ein Exemplar - noch, wird gerade von meiner Cousine geschieden... Also ich denke wie gesagt als deutscher Handwerker hat man alle Chancen, wenn die legalen Hürden aus dem Weg sind. Die atuelle Zeit mit Immobilien- und Bankenmarkt am Boden ist natürlich nicht gut, aber diese Zeiten werden sich ja auch wieder ändern.

Ich sag' nicht, dass es leicht ist, aber pauschal "vergiss es" sagen würde ich nicht.

Gruß - Andreas

Link to comment
Share on other sites

Das denke ich also auch gerade, daß man als deutscher Handwerker mit guter Ausbildung eine Chance hat in USA. Soweit mir bekannt ist, sind die Amis zwar eher konservativ aber Sie geben neuen Firmen und Leuten eher mal eine Chance als hier. Ich könnte mir vorstellen, daß man sich langsam aber sicher dort so einen Namen machen kann. In der Nachbarschaft anfangen und dann geht es weiter ( hoffentlich ). Nur man kann eben darauf hin keine Greencard erhalten es sein denn mit erheblichen Investition wie Hanna schon ansprach aber ein Investorenvisum... warum nicht ?

Alles andere wurde ja schon gesagt zu den Visa.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest tequiero87
Das setze ich mal voraus, wenn man sich selbstständig machen will. Das geht auch mit der Green Card nicht ohne Geld.

Grüße

Tom

ich zitiere: "Und tequiero hat Recht. Auch mit einem 'kleinen Malerbetrieb' muesste sie $500.000 - $1.000.000 investieren und 10 Arbeitsplaetze fuer Amerikaner schaffen, um die Green Card ueber Investition zu bekommen."

kleiner malerbetrieb hört sich doch deutlich nach was anderem an, ich gehe daher nicht davon aus, dass solche summen vorhanden sind. ist natürlich alles definitionssache B)

Link to comment
Share on other sites

Schon mal daran gedacht, dass sie vielleicht eine Greencard gewonnen hat? ;) Oder geht das als Maler nicht?

Schade, dass sich Ramonika gar nicht mehr meldet. Da sie aber im ürsprünglichen Posting die Möglichkeit eine Greencard zu bekommen, und das Vorhaben einen Malerbetrieb zu gründen, mehr oder weniger unabhängig voneinander genannt hat, denke ich auch eher an den Gewinn.

Link to comment
Share on other sites

Hallo tequiero,

irgendwie schreiben wir aneinander vorbei. Ich meine :

Eine Green Card kann man gewinnen, dazu braucht man zwar auch einen gewissen Betrag um diese dann zu bekommen. Will man sich dann mit dieser GC selbstständig machen braucht man ebenso Geld als wenn man den Malerbetrieb mit einem Investorenvisum gründen will.

Will man die Greencard erhalten aufgrund einer Firmengründung dann wird diese große Summe an Investition erwartet.

Ich denke Du weißt, wo drin der Unterschied zwischen Investorenvisum und Greencard besteht.

Wäre schön, wenn uns Ramonika mal aufklären würde warum Ihre Freundin eine Greencard bekommen kann.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest tequiero87

achso, da haben wir wirklich aneinander vorbeigeredet :lol:

ich habe nur von dem fall gesprochen, dass sie noch keine greencard in aussicht hat B)

dann ist alles klar :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest DisneyCruiser

Zudem sind seine Zahlen falsch und seine Rechtschreibung ähnlich schlecht wie die Qualität amerikanischer Handwerker :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...