Jump to content



Was muss ich machen?


Guest Danny92
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Ich erlaube mir mal, eine neue Frage zu stellen - hoffe, dass das in Ordnung geht.

Ich bin 16 Jahre alt und wohne derzeit in Österreich. Dieses Jahr schließe ich die Handelsschule ab.

Mein größter Traum war es schon immer, in die USA auszuwandern. Englisch spreche ich perfekt da ich den ganzen Tag nichts anderes mache als lernen und lernen :)

Meine erste Frage: Ist der Handelsschulabschluss equalent zum High-School-Diplom? Dieses Schuljahr ist mein 11. Ich weiß, dass es in der USA 12 sind, deswegen frage ich.

Zweite Frage: Da ich noch die Möglichkeit habe - welche Ausbildung sollte ich machen um eine Chance zu haben?

Wir nehmen auch an der DV2010 teil, jedoch rechne ich mir nicht große Chancen aus..

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann und freue mich über jede Antwort.

Liebe Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Als erstes solltest du es dir Gründlich Überlegen ob du wirklich in die USA Auswandern möchtest!!!

Warst du schonmal dort und weist wie es dort ist ob es dir Überhaupt gefällt??

Es ist dort nicht alles sooo Toll wie es sich viele Vorstellen!!!

Und in den Medien wird auch nicht alles so Gezeigt wie es ist

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort!

Ja, ich war schon in der USA und im Dezember bin ich in New York.

Mir gefällt es in der USA, ich fühle mich dort wohl und die Menschen entsprechen genau meiner Vorstellungen, ich liebe dieses Land einfach.

Mir ist klar, dass es keine Krankenversicherung gibt und wie mit einem manchmal umgegangen wird aber das ist mir egal...

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort!

Ja, ich war schon in der USA und im Dezember bin ich in New York.

Mir gefällt es in der USA, ich fühle mich dort wohl und die Menschen entsprechen genau meiner Vorstellungen, ich liebe dieses Land einfach.

Mir ist klar, dass es keine Krankenversicherung gibt und wie mit einem manchmal umgegangen wird aber das ist mir egal...

Ist das jetzt relevant? Es gibt ja private Krankenversicherungen. Damit kenn ich mich jetzt noch nicht aus, wie auch immer..

Mit uns wurde immer sehr nett umgegangen aber es gibt eben auch einige Scammer und unfreundliche Personen aber die gibt's ja überall. Und in Österreich in Übermaß..

Link to comment
Share on other sites

Also, nach ein wenig geplänkel versuchen wir doch mal, konstruktiv zu helfen... auch wenn ich da nicht der Top-Experte bin:

Der Schulabschluss ist relativ uninteressant, es sei denn, du möchtest in den USA studieren.

Grundsäzlich ist auch eine Berufsausbildung uninteressant, wobei man sagen muss, das europäische Handwerker einen guten Ruf genießen - was einem bei der Einwanderung jedoch nicht wirklich hilft.

Mit 16, 17 wird es, denke ich, mit der Auswanderung ohnehin nichts, ich denke volljährig muss man schon sein, ob nun 18 oder 21 weiss ich allerdings auch nicht.

So wie ich das sehe ist - wie so oft - die Lottery die einzige Möglichkeit, an eine Green Card zu kommen, bis du volljährig bist muss das aber wohl über deine Eltern erfolgen. Da ist ein weiterer Hasenfuss drin, wenn deine Eltern gewinnen, dauert das ganze Prozedre unter Umständen so lange, dass du inzwischen 18 wirst und dann musst du einen neuen Antrag auf die Green Card stellen zwecks Familienzusammenführung, automatisch bekommen diese nämlich nur minderjährige Kinder der Gewinner...

Gruß - Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

als ehem. ( erfolgloser ) Teilnehmer der Lotterie habe ich mich einigermaßen gut informiert und muß Andreas etwas korrigieren ( sorry ) : Das entscheidende Alter der Volljährigkeit ist nach Maßstäben der USA geregelt. D.h. 21 Jahre. Unter 21 Jahre müssten die Eltern an der GC teilnehmen und auch die Vorausetzungen erfüllen. Gewinnen die Eltern, muß das unverheiratete Kind unter 21 Jahre alt sein. D.h. es gilt nicht die Volljährigkeitsgrenze von Österreich, Deutschland oder von wo auch immer.

Gut ausgebildete Handwerker werden meist gerne genommen in USA aber auch medizinische Berufe sind sicherlich gefragt. Mit Einzelhandelskaufmann oder ähnliches kann man da keinen Blumentopf gewinnen. Wenn man aber erst mal eine Greencard hat, gibt USA auch nach wie vor die Möglichkeit, sich hochzuarbeiten. Auch wenn man den Beruf nicht gelernt hat, weil es eine "Lehre" in der Form wie bei uns ja nun mal nicht gibt.

Um ohne Lotterie in die USA zu kommen, da wird die Sache schon schwieriger. Entweder durch Heirat oder aber durch einen Arbeitgeber der Dich sponsert. Soll heißen ein Beruf wo es in USA nur wenige Kräfte gibt die diesen Job ausführen können. Oder aber noch ein einfacher Weg : Selbstständig machen. Aber Achtung : Die letzten beiden Varianten sind keine Einwanderungsvisa. Soweit ich weiß ist es aber möglich bei der ersten Möglichkeit nach einigen Jahren eine Greencard zu beantragen.

Zu den Krankenversicherungen : Es gibt heute durchaus Arbeitgeber die KK etc. zahlen. Man ist da schon etwas weiter als vor einigen Jahren oder was gerne so verbreitet wird aber grundsätzlich ist es nicht.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...