Jump to content



Arbeiten in den USA (3-12 Monate)


Guest Kaycee
 Share

Recommended Posts

Guest Kaycee

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier im Forum und hab mich mal bisschen durchgelesen.

Es war schon seit ich klein war mein Traum, einmal für längere Zeit (also sprich 3-12 Monate) in den USA zu leben und zu arbeiten. Aber das ist ja alles nicht so leicht. Besteht denn überhaupt keine Chance, dass ich mir diesen Traum jemals erfüllen kann?

Für eure Antworten, Hinweise, Tipps, Vorschläge etc. bin ich sehr dankbar!

Link to comment
Share on other sites

Guest hanna123
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier im Forum und hab mich mal bisschen durchgelesen.

Es war schon seit ich klein war mein Traum, einmal für längere Zeit (also sprich 3-12 Monate) in den USA zu leben und zu arbeiten. Aber das ist ja alles nicht so leicht. Besteht denn überhaupt keine Chance, dass ich mir diesen Traum jemals erfüllen kann?

Für eure Antworten, Hinweise, Tipps, Vorschläge etc. bin ich sehr dankbar!

Je nachdem, wie alt du bist, und wie viel Berufserfahrung du hast, kommt vielleicht ein Praktikum in Frage. Oder Au Pair, Freiwilligenarbeit in einem Sommercamp oder Nationalpark. Oder das gute alte EPCOT Center in Disney World.

Schreib mal ein bisschen mehr ueber dich und deinen Karriereweg bisher.

Link to comment
Share on other sites

Guest Kaycee

Danke für die schnelle Antwort! :-)

Also ich bin 21 Jahre alt, habe die mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung als Mediengestalterin. In diesem Beruf bin ich nun schon 2 1/2 Jahre tätig. Ein Praktikum in einer Werbeagentur o.Ä. wäre dann natürlich auch super, oder vielleicht auch im Eventbereich. Diese sind meistens unbezahlt, oder? Wobei ich damit dann im Endeffekt auch leben könnte, müsste ich mir halt hier noch etwas zusammen sparen.. solange ich nur mal ne Zeit lang dort drüben leben könnte.

Was ist denn das EPCOT Center in Disney World genau?

Link to comment
Share on other sites

Guest hanna123
Danke für die schnelle Antwort! :-)

Also ich bin 21 Jahre alt, habe die mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung als Mediengestalterin. In diesem Beruf bin ich nun schon 2 1/2 Jahre tätig. Ein Praktikum in einer Werbeagentur o.Ä. wäre dann natürlich auch super, oder vielleicht auch im Eventbereich. Diese sind meistens unbezahlt, oder? Wobei ich damit dann im Endeffekt auch leben könnte, müsste ich mir halt hier noch etwas zusammen sparen.. solange ich nur mal ne Zeit lang dort drüben leben könnte.

Was ist denn das EPCOT Center in Disney World genau?

Fuer ein Praktikumsvisum muss man bereits 5 Jahre Berufserfahrung ausserhalb der USA haben (Ausnahme: Studenten und Akademiker). Ich weiss nicht, ob die Ausbildung selbst als Berufserfahrung zaehlt. Praktika koennen auch (gut) bezahlt sein. Allerdings muss man so eine Stelle erstmal finden...

Es gibt Agenturen, die das Suchen fuer einen uebernehmen, oder man kann sich sein Traumpraktikum selber suchen. Fuer das Visum braucht man dann aber eine Austauschorganisation.

Hier ein paar Infos zum EPCOT Job:

http://www.europaserviceba.de/lang_de/nn_2...er-florida.html

Link to comment
Share on other sites

Guest Kaycee

Ich glaube ich habe wo gelesen, dasss dort die Ausbildungszeit auch schon zur Berufserfahrung zählt. Von dem her hätte ich ja die 5 Jahre fast voll :-) Aber generell könnte man jetzt sagen, dass ich die Chance hätte, über eine Austauschorganisation ein Praktikumsvisa zu bekommen und entweder selbst eine Praktikumsstelle zu suchen oder mir über die Agentur helfen zu lassen, oder?! Das baut mich schon unglaublich auf, denn ich dachte echt schon, ich könnte es komplett abschreiben!

Und die Praktika können dann bis zu 18 Monate gehen, stimmt das?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest bibahutzelmann

Am einfachsten wäre es, Du findest eine Firma, die (auch) hier in Deutschland sitzt und Dich dann als Praktikantin in die USA schickt. Hab ich so gemacht... für sechs Monate.

Link to comment
Share on other sites

Guest CE007

Ich habe mal vor Jahren ein Praktikum in Sacramento gemacht.

Die Praktikumsplätze wurde dabei von einer Organisation an meiner Uni vermittelt.

Frag mal bei der Hochschülerschaft am betriebswirtschafltichen Zentrum der Uni Wien nach

www.ag-bwz.at

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Guest Capricorn

Hallo Keycee,

ich hab heute erst zu dem Thema ein bißchen für eine Freundinn rumgeschaut und bin auf den Link gestoßen

www.travelworks.de

Dort steht auch welche Voraussetzungen du für sowas brauchst und sogar aktuelle Praktikum stellen.

Link to comment
Share on other sites

Guest bibahutzelmann

www.travelworks.de kenne ich. War 2006 für ein Praktikum in den USA (6 Monate).... hatte allerdings schon eine Stelle. Travelworks hat sich dann um die zahlreichen Formulare gekümmert, die für den Visum-Antrag nötig waren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...