Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest sunny730

etwas Früh - Amerika 26.05.2009 -14.06.2009

Recommended Posts

Guest sunny730

Hallo meine Lieben hier

ich weis ich bin seeeeeeeeeehhhhhhhhhhr früh dran, aber wie sagt man so schön

"der frühe Vogel fängt den Wurm"

nein das hängt einfach damit zusammen, das wir seit 3 Jahren uns auf diesen Urlaub freuen.

wir darauf sparen und nun, natürlich wenn wir rüber können auch alles richtig machen wollen.

so nun haben wir uns eine Route raus gesucht die wohl typisch für den Anfang ist.

ich habe soweit schon einiges zusammen nur fehlen uns noch ein paar Motels/Hotels

wir werden mit einem Mietwagen und Zelt/Motel unterwegs sein.

wir sind 3 Erwachsene (Mein Mann,meine Mutter und Ich)

und 3 Kids (10J Junge und zwei Mädels 14J und 16J)

so nun wisst ihr unsere Eckdaten ich werde jeweils dazu schreiben wo wir schon was zum Übernachten haben .

aber wenn Ihr was wisst was besser ist gerne her damit sind über jeden Rat dankbar.

26.05.) Frankfurt- Los Angeles (Hotel/Motel ?)

27.05.) Los Angeles (Hotel/Motel)

28.05.) Los Angeles - Joshuar Tree NP (CampGr. Hidden Valley)

29.05.) Joshuar Tree NP - 29 Palms - Prescott - Sedona ( Radisson Poco Diabolo Resort)

29.05.) Sedona - Grand Canyon (Mather Campgr.)

30.05.) Grand Canyon (w.o.)

31.05.) Grand Canyon - Page ( Lone Rock Campgr.)

01.06.) Page (w.o.)

02.06.) Page - Bryce Canyon (Bryce Country Cabbins)

03.06.) Bryce Canyon - Zion NP ( Motel 6 George 230)

04.06.) Zion NP - Las Vegas ( Oasis RV Resort Campgr.)

05.06.) Las Vegas (w.o.)

06.06.) Las Vegas - Death Valley (Wildrose Campgr.)

07.06.) Death Valley - Mono Lake - Body - Lee Vining (Hotel/Motel ?)

08.06.) Lee Vining - Tioga Pass - Yosemite NP (Wawona Campgr.)

09.06.) Yosemite NP (w.o.)

10.06.) Yosemite NP - San Francisco ( Anthony Chabot Regionalpark Campgr.)

11.06.) San Francisco (w.o.)

12.06.) San Francisco (w.o.)

13.06.) San Francisco - Deutschland

so nun freu ich mich über eure Meinungen und Tipps

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sandra,

am liebsten gebe ich ja 100%ige Top-Tips ab (soweit mir das gelingt), aber hier muss ich, als alter Camper, mit einigen Gegenfragen kommen…

Sicherlich sind die vielen Zeltübernachtungen Budget-bedingt. Allerdings kommt es mir etwas spanisch vor, zum Beispiel in Sedona, Lee Vining und Zion ins Motel zu gehen, und in Vegas und SF campieren zu wollen. Bedenkt bei der Planung auch, dass State Park- und National-Park Campgrounds teilweise keine Duschen haben (Anthony Chabot hat Duschen), die Campground-Gebühren teilweise pro Stellplatz plus pro Person berechnet werden, und Duschen teilweise 1, 2 Dollar pro Person in Quarters schlucken. Die Ersparnis zum Motel (Zimmerpreis plus tlw. Aufschlag pro zus. Person) relativiert sich dadurch zumindest ein bisschen.

Etwas bedenken habe ich auch beim Fahrzeug, ich glaube, ein Minivan kommt mit 6 Personen plus Gepäck plus Campinggear nicht mehr klar.

Zur Route im Detail:

*Für LA würde ich das Hacienda Hotel LAX empfehlen.

Joshua Tree gute Wahl, sehr schön aber kein Wasser, nur Plunpsklos

*Im Raum Sedona / Cottonwood gibt es auch schöne Campgrounds, sowohl private mit Komfort als auch öffentliche primitive.

*Mather Campground am Grand Canyon ist erste Wahl. Nur Coin-Duschen am Trailer Village, 10 Minuten zu Fuss.

*Lone Rock Campground am Lake Powell ist schön gelegen aber primitiv, aber man kann zum Wahweap RV Park fahren (der obere, nicht Wahweap Campground unten) und dort die Coin-Showers benutzen

*In Bryce würde ich beim Ruby’s Inn bleiben, dort gibt es auch Camping und Tipis, und ich glaub auch Cabins. Außerdem ist da für die Kids immer was geboten, schon allein der General Store des Ruby’s Inn oder das Rodeo gegenüber, oder Pool und Whirlpools…. Allerdings sehen die Bryce Country Cabins schön gepflegt aus, und die scheinen ja auch nur 10 Minuten von Ruby entfernt…

*In Zion würde ich campen, in Springdale (privat, Komfort) oder nebenan auf dem Watchman CG im Park (primitiv)

*In Vegas würde ich mir auf alle Fälle ein Zimmer gönnen.

*Statt bis Lee Vining würde ich nur bis Bishop (Camping, Browns Town CG) oder Mammoth Lakes fahren (zahlreiche günstige Motels), viel mehr schafft man eh’ nicht, wenn man durch DV kommt, und in Lee Vining ist nicht so viel (wenn überhaupt, bestimmt teurer als Bishop/Mammoth)

* Yosemite, Wawona ist Top-Wahl

* San Francisco ist sicherlich eine Budget Frage, von daher ist der gewählte CG gut. Nicht die Brückengebühren vergessen. Rechnet mal durch, wenn ihr am 11. schon den Mietwagen abgeben würdet, wenn ihr in SF im Hotel wohnt. Vielleicht ist die Differenz ja gar nicht so groß, und es ist doch ein reiner Hotel-Aufenthalt in SF drin. Wäre sicherlich ein schöner Abschluss der Reise.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

Hallo und danke für die Antwort

nein das Camping kommt nicht wegen der Ersparnisse des Hotels/Motels sondern ist ein Kompromiss

denn mein Mann und die Kids würden gerne ganz Campen, im Gegensatz zu mir und meiner Mutter, wir würden lieber in Motels/Hotels nächtigen .

die Campgr. waren soweit eigentlich alles Empfehlungen da wir diese guten Ausgestatteten eigentlich nicht mögen (wenn Camping dann richtig ).

hatten uns das mit Las Vegas auch überlegt aber meinen hat der Campgr. gut gefallen (vielleicht lassen wir ja meinen Mann und die Kinder Zelten und meine Mutter und ich gehen ins Hotel :D )

wir wollten eigentlich auch nicht vorbuchen, oder wäre es doch besser ???

so entstand der Kompromiss an stellen wo wir 2 mal Übernachten Zelt und wo wir nur eine Nacht bleiben Motel

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sandra,

das Argument mit dem Auf- und Abbauen für nur eine Nacht ist zwar logisch, aber man hat so schnell Routine, dass ich auf alle Fälle für Los Angeles, Las Vegas und San Francisco das Hotel/Motel empfehlen würde, das passt doch einfach besser zum Stadtflair, und man kann abends in SF auch mal auf einen Cappuccino ins North Beach Viertel schlender (vielleicht auch mal ohne Kinder...) und in Vegas bis zum umfallen zocken... ;)

Was meinen die anderen Expertenkollegen??

Auf alle Fälle vorzureservieren wäre Wawona im Yosemite Valley, ansonsten kommt ihr sicherlich auch ohne Reservierung klar. Hotels würde ich auch vorbuchen und gute Deals sichern. Gibt auch etwas mehr Budgetsicherheit...

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Hallo Sandra, hallo Andreas,

ich als Nicht-Camper schlage mich im familieninternen Voting :PB) auf die Seite der "Weicheier" :lol: , die in ein Hotel wollen. Hoffentlich hilft's Sandra!!!

Aber mal Spaß beiseite. In den Städten kann ich mir den Aufenthalt auf einem Campground auch nicht so recht vorstellen und würde deshalb auch davon abraten.

Mit den NP'S sieht das sicher ein bischen anders aus. Es gibt einige (Zion, Bryce, GC usw.), da gibt es direkt an den Eingängen Ortschaften mit genügend Motelkapazität, sodass auch hier eine Übernachtung mit festem Dach und Dusche drinn wäre. Andere (wie z.B. Yosemite) haben doch eine relativ lange Anfahrt von auserhalb des Parks zu den Viewpoints. Hier würde sich ein Übernachtung im Park (und dann halt auf dem Campground und nicht in einer Lodge) aus meiner Sicht schon eher anbieten. Das Sandras Family dann natürlich gleich die Hardcore-Survival-Camper sind, naja, ich glaube das Andreas und ich da nicht mitreden können, dass ist dann Geschmacksache.

Also Ergebnis, Städte auf alle Fälle Motel / Hotel, NP's mit guter Anbindung ist Sache des Familienvotings und NP's mit zeitlich größerem Aufwand um zu den Sehenswürdigkeiten zu kommen dann der Campground.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

Hallo und guten morgen,

so habe nun meinen Mann etwas durcheinander gebracht und es erreicht das wir in LA und SFO ein Motel buchen.

habe gemeint (stimmt so zwar nicht ganz, aber das ist erstmal egal, da er sich für Einzelheiten eh nicht so Interessiert B) ) das man bei der Einreise in die Staaten Probleme bekommen könnte, wenn man nicht angeben kann und auch belegen kann, wo man die erste und die letzte Nacht schlafen wird.

also JUHUU LA und SFO Hotel/Motel :D:D :D

nun müssen wir nur noch schauen welches, denn meine Mutter wird sowohl in LA als auch in SFO bei Ihren Freundinnen schlafen, so das wir schauen müssen wie wir es mit den Zimmern machen .

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites
so habe nun meinen Mann etwas durcheinander gebracht und es erreicht das wir in LA und SFO ein Motel buchen.

habe gemeint (stimmt so zwar nicht ganz, aber das ist erstmal egal, da er sich für Einzelheiten eh nicht so Interessiert B) ) das man bei der Einreise in die Staaten Probleme bekommen könnte, wenn man nicht angeben kann und auch belegen kann, wo man die erste und die letzte Nacht schlafen wird.

also JUHUU LA und SFO Hotel/Motel :D:D :D

Frauen sind so durchtrieben.... ;)

Und dein Mann gaukelt dir vor, den Schmarrn zu glauben und hat seine Ruhe :lol::lol::PB)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

nenene Er glaubt es wirklich, war so richtig traurig als ich es Ihm gesagt habe.

aber dafür Campen wir ja fast überall anderes.

und für LV habe ich ja keine Ausrede also wird da auch gecampt werden. :wacko:

also nun hat er und meine Große sich noch etwas einfallen lassen .

sie werden am Grand Canyon bis ganz runter Wandern und da dann über Nacht bleiben und am nächsten Tag wieder hoch kommen.

zum glück muß ich da net mit :ph34r:

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

also nun hat er und meine Große sich noch etwas einfallen lassen .

sie werden am Grand Canyon bis ganz runter Wandern und da dann über Nacht bleiben und am nächsten Tag wieder hoch kommen.

zum glück muß ich da net mit :ph34r:

LG Sandra

(/quote]

Hallo Sandra,

kurzer Tip. Soweit ich weis muss der Trip runter zum Phnatom Ranch vorgebucht werden, also erkundigt Euch vorher, ob überhaupt was frei ist. Einfach ankommen und runterlaufen und sagen "hier bin ich, ich brauch ein Bett" ist da wohl nicht.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

naja ich weis nicht irgendwie wollen die das kleine Zelt mitnehmen er hat das irgendwo gelesen.

naja lassen wir uns Überraschen.

mir wäre lieber wir würden alle zusammen einfach eine schöne Tagestour zusammen machen

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er
naja ich weis nicht irgendwie wollen die das kleine Zelt mitnehmen er hat das irgendwo gelesen.

naja lassen wir uns Überraschen.

mir wäre lieber wir würden alle zusammen einfach eine schöne Tagestour zusammen machen

LG Sandra

Noch mal ACHTUNG: ich weis nicht ob das mit dem eigenen Zelt geht, ich glaube die Übernachtung auf der Ranch ist ein MUSS!!!

Also bitte erkundigt Euch um unschöne Überraschungen zu vermeiden.

Soweit ich von Freunden gehört habe ist die Übernachtung aber in Blockhütten mit zig anderen Leuten, d.h. dem Hardcore-Camperfeeling wird das keinen Abbruch tun :P .

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übernachtungen in der Phantom Ranch sind knapp und schnell ausgebucht - sicherlich ist da für 2008 nichts mehr zu machen. Das gilt für die Massenunterkünfte mit Bett in der Phantom Ranch! Die ganze Gegend um die Phantom Ranch ist der sog. Bright Angel Corridor, eine ausgewiesene Backcountry Camping Area, für die man einen Backcountry Permit bestellen kann. Auch die sind limitiert, aber nciht so stark wie die Betten in der PR... hier sollten also noch Chancen bestehen. Wenn man also sein eigenes Zelt mitbringt und einen Permit hat, sollte es kein Problem sein. Machbar ist auch, am Abend schon ein Stück von der Inner Gorge aufzusteigen zum Plateau und im Indian Garden zu campieren. Der Ausstieg aus der Outer Gorge über den Bright Angel Trail das anstrengenste Stück, kann dann am nächsten Morgen erfolgen. Runter würde ich immer über den South Kaibab Trail gehen, erstens geht man dann nicht den gleichen Trail zweimal, und zweitens ist der nicht so stark frequentiert wie der BAT.

Infos zum Backcountry Permit gibt es hier: http://www.nps.gov/grca/planyourvisit/overnight-hiking.htm

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

Hallo und schönen Tag.

so nun hat sich doch noch einiges getan.

mein Mann und meine Große haben sich auf der Phantom Ranch für die zeit eintragen lassen. also steht es fest das sie einwandern werden in den Grand Canyon.

meine Mutter hatte ja eigentlich vor mit uns die rundreise zu unternehmen und sich dann jetzt doch dagegen entschieden.

sie fliegt nun zwar mit rüber wird aber nur Ihre eine Freundin in Los Angeles besuchen und dann Ihre andere Freundin in San Francisco, sie wird unseren Sohn bei sich behalten, und unsere mittlere will nun gar nicht mit nachdem sie sich ausgerechnet hat wie viel wir da im Durchschnitt im Auto fahren.

naja wie sagt man so schön, des Menschen Wille ist sein Himmelreich......... :wacko:

also sieht die Planung nun wie folgt aus.

Mein Mann unsere Große und ich werden die Rundreise alleine starten.

beim zelten soll es bleiben außer wie schon erwähnt, Los Angeles und SFO.

so nun meine frage ab wann gibt es eigentlich Gruppentarife bei den Airlines(falls das hier jemand weis )und

würde dies dann billiger werden .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Deine Frage nach den Gruppentarifen kann ich zwar nicht beantworten, aber Eure Urlaubsplanung hört sich ja total entspannt an :P:lol::DB) .

Haltet durch

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

Hallo Thomas ,

nun weist du warum ich soooo früh mit planen anfange damit ich nachher eh wieder alles umschmeisen kann

:D :D :D

nene ich bin in den Dingen etwas komisch, denn ich liebe die Vorfreude.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

Hallo Ihr Lieben,

so nun habe ich nochmals eine Frage

gibt es hier in Deutschland wirklich gute Straßenkarten zu kaufen , wo man sich die Strecke mal genau auf karte anschauen kann ????

gibt es die Möglichkeit die Karten vom AAA hier in Deutschland zu erhalten, denn die vom ADAC Tourset haben mich nicht wirklich überzeugen können.

vielen dank im vorraus.

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo,

kannst ja schon mal Online schauen bei www.mapquest.com

Kann man Prima routen ausarbeiten.

Du fragtest nach vorbuchen ? Also da Ihr ja mit Kindern fliegt und damit auf die Ferien angewiesen seit und die Amis auch irgendwie viel in dieser Zeit unterwegs sind solltet Ihr an den "Höhepunkten" vorbuchen. Da kann es ganz schön eng werden. Gilt jedenfalls für Horels.

Und ich habe immer gedacht unsere Reiseplanungen sind der Wahnsinn, aber seit deinen Postings geht es mir in dem Punkt viel besser :rolleyes:

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Hallo Sandra,

ich sehe schon, Du hast viele Teilnehmer in diesem Forum, die sich bei der Reiseplanung im Streß gefühlt haben wieder aufgebaut :P:lol::DB)

Zu Deiner Frage. Ich lebe seit Jahren wunderbar mit einem USA Atlas von RandMcNally oder DeLorm. Ich muss mir dieses Jahr auch einen neuen gönne, denn meiner von 1997 fällt jetzt auseinander.

Gruß + schönes Wochenende

Thomas

P.S. Mit den Karten vom ADAC gebe ich Dir recht, die fand ich auch zu grob.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sunny730

Hallo

jajaja meine Family ist nicht zu toppen :rolleyes: :rolleyes: :D :D :D

naja wollt es ja so haben un deshalb alle mit eigener persöhnlichkeitsentfaltung Erzogen.

(nur manchmal denke ich mir weniger wäre manchmal vielleicht einfacher B) )

nun also habe ich mir den USA Atlas von RandMcNally bestellt.

vielleicht kommen dann die anderen auch mal schauen, denn am PC wollen sie nicht so richtig

(ist auch etwas eng zu dritt)

also danke für den Tip

schönes Wochenende.

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...