Jump to content



Suche Kontakte


Guest Marle

Recommended Posts

Hallo!

Ich heisse Marle, bin 37 (komme aber wesentlich jünger rüber) und wohne zur Zeit in Köln.

Seit mehreren Jahren trage ich mich schon mit dem Gedanken in die USA auszuwandern, da ich mich hier einfach nicht heimisch fühle und mein Job mir auch keinen richtigen Spaß macht. Ich arbeite alleine des Geldes wegen, was ich schon sehr traurig finde.

Da ich mit zunehmenden Alter (ist ja leider so :-/ ) das Gefühl habe, nicht das Leben zu führen was ich möchte - habe ich mich mit dem Thema auswandern beschäftigt.

Zu mir: ich bin gelernte Groß- und Außendhandelskauffrau, Fremdsprachenkorrespondentin und Marketing-Fachkauffrau.

Viele Ausbildungen, die mir vielleicht in den USA nicht soo unbedingt weiterhelfen werden - ich weiß es nicht. Aber ich spreche fließend Englisch und lerne sehr schnell.

Somit habe ich mich jetzt definitiv dazu entschlossen an einer Greencard-Verlosung teilzunehmen - in der Hoffnung, zu gewinnen und in spätestens 2-3 Jahren auszuwandern zu können. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ^_^ Möchte mir nicht später immer selber Vorhaltungen machen, es nicht wenigstens versucht zu haben.

Nun mein Anliegen: ich suche Kontakte zu Frauen/Männern, denen es ähnlich wie mir geht, und die auch planen in den nächsten 2-3 Jahren (oder auch früher) auszuwandern. Vielleicht kann man gemeinsam planen, Erfahrungen austauschen und so langfristig eine Freunschaft aufbauen, die vielleicht auch in den USA noch hält? Meine Ziele wären übrigens Kalifornien und New York. ^_^

Ich hoffe, ich habe hier an richtiger Stelle gepostet und würde mich freuen, wenn es mit den Kontakten klappt.

Viele Grüße,

Marle

Link to comment
Share on other sites

Hi Marle,

wie es der Zufall will, bin ich auch noch 37 Jahre und wirke auch viel jünger. :) Ähnliche Gedanken hegen wir auch schon länger, Greencard Lotterie habe ich schon teilgenommen aber bisher noch nicht gewonnen. Dummerweise läßt sich eine Auswanderung an der Lotterie gesehen überhaupt nicht planen. Man kann beim ersten Mal Glück haben oder eben auch nie. Mit der konkreten Planung kannste erst beginnen wenn man das Ding wirklich hat, vorher nur informieren, informieren über das Land und Geld sparen. Je mehr, desto besser.

Traumgegenden hat sich jeder, von dem Gedanken solltest Du Dich zunächst einmal frei machen. Deine Wunschziele sind so ziemlich die teuersten Staaten die es gibt, das Gehalt sollte dann auch dementsprechend sein und schließlich muß es dort ja auch einen Job geben den Du haben möchtest.

Der Bundesstaat wäre für mich nicht so entscheidend für den Anfang. Einzig möchte ich gerne dort hin, wo das Wetter besser ist als hier, wenn ich es mir denn aussuchen könnte und die restlichen Bedingungen stimmen wie Kosten, Job etc. Evtl. hat man dann später mal die Möglichkeit dort hin zu gehen.

Ein Freudn von mir ist übrigens zum x-ten Mal mit seiner Auswanderung gescheitert. Ist also alles nicht so einfach, man braucht auch etwas Glück.

Du kannst mir gerne eine PM oder Email senden.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

(komme aber wesentlich jünger rüber)

ICH AUCH ICH AUCH :D Bin auf dem Papier 30 !

Spass bei Seite: Toll dass du in deinen Bestrebungen schon "so weit" bist. Bei mir scheiterts immer am "da müsste man mal mitmachen"...

Ich hatte die Unterlagen der Lottery mal zu Hause. Also eigentlich die Unterlagen von dieser Vermittlungs-Agentur, die einem bei der Lottery hilft... Aber mir war das damals zu viel Geld.

Versucht ihr das direkt bei der Lottery?

Ich hoffe auf eine Möglichkeit über meinen Arbeitgeber, aber die haben grad einen großen Teil ihres USA Geschäfts verkauft...

Viel Glück!

Gruß

Nic

Link to comment
Share on other sites

Hi Nic,

ich habe über "The American Dream" teilgenommen. Kostet glaube ich was bei EUR 50,-. Das war es mir wert um im Gewinnfall weitere Hilfe umsonst zu bekommen. Aber ansonsten ist es auch kein Thema kostenlos direkt teil zu nehmen.

Bei mir hat sich leider einiges geändert, insbesondere der Rückzug meines Freundes bei dem eine erste Anstellung geplant war als Sprungbrett.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Erstmal Danke für die Antworten!

Konnte nicht eher schreiben, da ich eine zeitlang ohne Internet war.

Ja, ist mir schon bewusst, dass JEDER gerne nach Kali oder NY möchte. Der eine oder andere vielleicht noch nach Miami :rolleyes:

Aber das wäre halt mein Traum, dort was zu finden. Man kann ja erst sagen dass man gescheitert ist, wenn man es versucht hat. Im TV gibt es dazu ja in letzter Zeit jede Menge Berichte und ich habe 2 Sendungen aufgenommen von Deutschen, die in Kalifornien/NY Fuss fassen konnten. Und ganz klar... da gehört eine große Portion Glück dazu.

Hier ein TV-TIPP: am 15.01. kommt um 15 Uhr auf dem WDR die Sendung "Planet Wissen" mit dem Thema: "Traumland USA? - Vom Leben im Land der unbegrenzten Möglichkeiten"

Nun, zu allererst muss ich erst mal an der Lotterie teilnehmen... und gewinnen. ;) Ich habe mir auch "The American Dream" ausgeschaut. Auch wegen der Hilfe, wenn ich denn gewinne. Was ich natürlich tue. Positives Denken ist wichtig! ;)

Was den Rest betrifft.... mein Plan wäre, mich von meinem Job hier in D für 1 Jahr freistellen zu lassen. Angesprochen habe ich das Thema hier noch nicht (denn dann würden die Panik schieben), aber ich weiß, dass das machbar ist. Meine Firma hat sogar eine Zweigstelle in New Jersey, aber eine Versetzung wäre eher problematisch. Das würde dann als eine Art Weiterbildung angesehen und ich müsste mich dann sehr wahrscheinl. bei der Firma hier anschließend verpflichten. Das ist ja nicht Sinn der Sache.

@Tom: ich finde es schon beachtlich, dass Dein Freund nicht aufgibt und trotz mehrmaligem Scheitern es weiter mit dem Auswandern versucht. Ich hätte da nur Angst mich finanziell zu weit aus dem Fenster zu hängen.

In NY war ich schon, nach Kalifornien geht es diesen September für ein paar Wochen. Habe auch vor, mich dann schon vor Ort ein wenig wg. beruflicher Chancen umzuschauen.

Viele Grüße,

Marle

Link to comment
Share on other sites

Der eine oder andere vielleicht noch nach Miami

JA, Miami!!! :D

Also Miami ist auch unser Ziel. Meine Freundin und ich versuchen es jetzt auch schon das dritte Jahr über die Greencard Lotterie in die USA (nach Miami) auszuwandern! Leider hatten wir bis jetzt auch kein Glück. Wenn es jedoch soweit sein sollte ist es für uns hoffentlich etwas einfache in Florida Fuß zu fassen da mein Onkel mit seiner Familie dort schon über 20 Jahre lebt.

Wir sind letzte Woche Freitag erst wieder aus Miami zurückgekommen wo wir wieder einen schönen dreiwöchigen Urlaub verbracht haben. Wir haben uns auch schon mal nach Jobs umgeschaut und wenn es dann mal klappen sollte mit der Greencard hätte meine Freundin (hoffentlich) auch schnell einen Job.

Eine Freundin von der Frau meines Cousin macht dort das gleiche was sie im Moment noch studiert und wenn wir eine Greencard soll sie sich melden.

Wenn du Lust hast, kannst du mir gern eine PM schicken, und dann können wir mal unsere Erfahrungen austauschen.

Bye Robert

Link to comment
Share on other sites

Hi Marle,

mein Freund hat bisher bei jedem Auswanderungsversuch einen Haufen Geld verloren und fing schon 2 mal wieder beruflich von null an. Leider fängt er immer wieder an vom Auswandern zu reden wenn er sich finanziell etwas gefestigt hat anstelle endlich eine solide Grundlage zu schaffen damit man auch einen langen Atem haben kann.

Zum TV - Tipp : Muß man sehen was die da sagen. Meistens sind die Sendungen über das Auswandern zwar unterhaltsam aber wenig informativ. In der Regel stellt sich das mal ganz locker da, das Auswandern oder arbeiten in USA.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

ich gehöre auch zu den Auswanderwilligen. Habe letztes Jahr, wie auch schon im Jahr davor, an der Greencard Lottery teilgenommen und hoffe nun das sich zwischen März und Juli eine Mitteilung in meinen Briefkasten verirrt. Ich habe direkt teilgenommen, ohne irgendwelche Zwischenstellen. Ist super einfach und wird eigentlich auch von der staatlichen Stelle empfohlen. Die weisen auf der Seite extra darauf hin das die teilnahme an der Lottery kostenlos ist und das Anmeldungen über Agenturen und so nicht akzeptiert werden, wobei ich allerdings denke das die Agenturen wahrscheinlich auch nichts anderes machen als die Daten über die Governmentseite per Internet da hinzuschicken so wie man es auch selbst machen würde und das das dann gar nicht auffällt wo die Anmeldung herkommt.

Die Seite ist wie gesagt ganz easy. Zwei Seiten persönliche Daten und Informationen ausfüllen, Bild hochladen (es gibt sogar ein Prüfprogramm, das checkt ob das Bild den Anforderungen was Größe und Kbyte entspricht) und abschicken. Dann bekommt man sogar eine Bestättigung das die Anmedlung angekommen ist. Meine hängt am Kühlschrank. ;)

Ich gehöre übrigens auch zu den Kalifornien Fans und hätte nichts dagegen dort zu leben und zu arbeiten, aber prinzipiell ist es mir egal wo hin. :D

Jay

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

ich gehöre auch zu den Auswanderwilligen. Habe letztes Jahr, wie auch schon im Jahr davor, an der Greencard Lottery teilgenommen und hoffe nun das sich zwischen März und Juli eine Mitteilung in meinen Briefkasten verirrt. Ich habe direkt teilgenommen, ohne irgendwelche Zwischenstellen. Ist super einfach und wird eigentlich auch von der staatlichen Stelle empfohlen. Die weisen auf der Seite extra darauf hin das die teilnahme an der Lottery kostenlos ist und das Anmeldungen über Agenturen und so nicht akzeptiert werden, wobei ich allerdings denke das die Agenturen wahrscheinlich auch nichts anderes machen als die Daten über die Governmentseite per Internet da hinzuschicken so wie man es auch selbst machen würde und das das dann gar nicht auffällt wo die Anmeldung herkommt.

Die Seite ist wie gesagt ganz easy. Zwei Seiten persönliche Daten und Informationen ausfüllen, Bild hochladen (es gibt sogar ein Prüfprogramm, das checkt ob das Bild den Anforderungen was Größe und Kbyte entspricht) und abschicken. Dann bekommt man sogar eine Bestättigung das die Anmedlung angekommen ist. Meine hängt am Kühlschrank. ;)

Ich gehöre übrigens auch zu den Kalifornien Fans und hätte nichts dagegen dort zu leben und zu arbeiten, aber prinzipiell ist es mir egal wo hin. :D

Jay

Wir haben bis jetzt immer über THE AMERICAN DREAM teilgenommen. Aber auch nur weil die einen im Falles das Gewinns unterstützen was die ganzen Unterlagen angeht und auch den Flug zur Aktivierung der Greencard übernehmen.

Bye Robert

Link to comment
Share on other sites

Spricht ja auch nichts dagegen. Wollte ja nur sagen das auch ohne geht und das das ausfüllen des Formulars kein Hexenwerk ist. :-)

Link to comment
Share on other sites

Spricht ja auch nichts dagegen. Wollte ja nur sagen das auch ohne geht und das das ausfüllen des Formulars kein Hexenwerk ist. :-)

Sollte auch keine Kritik sein!!! :blush:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Sicherlich kann man ganz einfach selber die Unterlagen für die Greencard Lotterie ausfüllen - sofern man der englischen Sprache mächtig ist. Und wenn ich mir so die Auswander-Sendungen anschaue, dann finde ich es soo gruselig, wieviele ohne die Landessprache sprechen zu können auswandern. Ich habe jetzt schon mehrfach gehört/gelesen, dass man schon beim kleinsten Schreibfehler nicht mehr bei der Lotterie berücksichtigt wird. Ich spreche/schreibe ganz gut Englisch, aber es ist nun mal nicht meine Muttersprache u. das Risiko ist mir zu groß nur wg. eines kleinen Tippfehlers dann aussortiert zu werden.

Ich habe mich daher für AD entschieden, weil man dort im Falle eines Gewinns auch den ersten Flug bezahlt bekommt (ist ja auch schon mal was wert und def. teurer als die 50 €) und man Tipps und Unterstützung bzgl. aller weiteren Schritte erhält. Das ist mir schon wichtig.

Aber jedem so, wie es ihm/ihr gefällt. ;)

Die Fernsehsendung "Planet Wissen" schaue ich gerade. Ist bislang sehr allgemein gehalten, aber dennoch sehr interessant. Und wer nicht ganz blauäugig ist, kann sich denken, dass man auch dort gewaltig auf die Nase fallen kann.

Wen es interessiert: es gibt morgen noch eine 4teilige Serie im WDR und zwar ab 23.15 Uhr 2 Folgen "WDR-dok: Deutsche in Amerika"

Viele Grüße,

Marle

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest Dreamerin

Hi,

wir (mein Kind, 5 J., und ich, 32 J.)) wollen auch auswandern, doch in 4 bis 5 Jahren erst. Trotzdem träume besonders ich den amerikanischen Traum, da ich es hier in Deutschland zu kalt finde. Ich möchte dann auch nach Kalifornien :)

Ciao

Link to comment
Share on other sites

Guest Martin67

hallo zusammen,

ich will keinen dreinreden ob er seinen antrag über american dream oder direkt einstellt.

ich habe meinen ersten antrag auch über eine agentur eingereicht und bekam auch eine bestätigung, daß der antrag abgeschickt wurde. zweilfel hatte ich weiterhin daran, denn wer sagt mir denn, ob diese kopie von einer absendebestätigung nur mein antrag war oder nur eine absendebestätigung für alle anträge genommen wurde. das hat viel mit vertrauen zu tun. (denn einschreibebriefe waren damals nicht zulässig!)

sehr viel information habe ich auf den seiten www.greencardgratis.de erhalten. von dort aus werde ich auch regelmäßig informiert, wann die offizielen seiten geöffnet werden. vieleicht liegt es daran, daß ich schwabe bin, aber ich habe jetzt 8 mal an der verlosung teilgenommen. das sind bei 50 euro 400 euro und einen flug in die staaten gibt es schon ab 350 euro!

soviel mir bekannt ist, ist es mit einem touristenvisum in den usa verboten nach arbeit zu suchen. ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß soetwas verfolgt wird, aber ist mit sicherheit dann ein verbot für die erneute einreise und daduch auch für das einwandern in die usa.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest luckysky
[...] Einzig möchte ich gerne dort hin, wo das Wetter besser ist als hier [...]
[...] da ich es hier in Deutschland zu kalt finde.

Nur mal so als kleiner Tipp für alle denen Deutschland vom Wetter her zu kalt ist: da man die Green Card Lottery ja nicht so ohne weiteres gewinnt (Lotterie eben...), könntet ihr euch auch mal nebenbei in Europa umschauen.

Es gibt auch hier sehr schön warme Länder mit milden Wintern und sehr langen Sommern (Italien, Spanien, ...) und dank EU ist es überhaupt kein Problem dort hin zu ziehen oder es zumindest mal zu versuchen. Nebenbei kann man ja problemlos weiterhin die Green Card Lottery spielen... und sollte man nicht gewinnen sitzt man dennoch nicht im kalten Deutschland fest. ;)

Grüße,

Lucky Sky

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...