Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest Duchovny

günstige-gute Gegend in Kalifornien?

Recommended Posts

Guest Duchovny

Hi Leute, bin neu hier! Scheint aber ein wirklich gutes Forum zu sein;)

So, ich komme mal zu meinem Anliegen.

Ich will im Juli nach Kalifornien fliegen, für 16 Tage.

Wir kennen uns da aber nicht so gut aus. Hätten gestern fast einen Fehler gemacht indem wir Inglewood gebucht hätten.

Inglewood liegt ja schön zentral und is günstig, soll aber wohl keine gute Gegend sein oder?

Könnt ihr mir gute Ecken empfehlen? Klar Beverly Hills und Malibu sind wohl top, aber schwer zu bekommen.

Würd mich sehr über eure tipps freuen. danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Deine Anfrage ist für mich ein wenig nebulös, kannst Du das etwas genauer beschreiben. Ich gehe mal davon aus, daß Du nicht 16 Tage im Großraum L.A. verbringen willst, oder. Was hast Du denn für Vorstellungen für einen 16-Tage-Kalifornientrip???

Dann stellt sich noch die Frage - und ich frage das eigentlich nie so direkt - was Du Dir unter günstig vorstellst. Hast Du ein betimmtes Gesamtbudget, das nicht überschritten werden darf, oder bezieht sich das auf Übernachtungskosten, oder oder oder.....

Gib uns ein wenig Futter, dann kann man sich in Deinen Vorhaben rein denken.

Bis dann + Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Deine Anfrage ist für mich ein wenig nebulös, kannst Du das etwas genauer beschreiben. Ich gehe mal davon aus, daß Du nicht 16 Tage im Großraum L.A. verbringen willst, oder. Was hast Du denn für Vorstellungen für einen 16-Tage-Kalifornientrip???

Dann stellt sich noch die Frage - und ich frage das eigentlich nie so direkt - was Du Dir unter günstig vorstellst. Hast Du ein betimmtes Gesamtbudget, das nicht überschritten werden darf, oder bezieht sich das auf Übernachtungskosten, oder oder oder.....

Gib uns ein wenig Futter, dann kann man sich in Deinen Vorhaben rein denken.

Bis dann + Gruß

Thomas

danke für deine schnelle Antwort!! Also ich habe für Flug und Übernachtungen ungefähr 1600 Euro geplant. Denke mitlerweile, dass das wohl nich ganz reichen wird....dann wirds eben ein bisschen mehr.

Und natürlich will ich nich 16 days nur in LA verbringen. Will mal nach LAs Vegas, Beverly Hills, Malibu, San Diego etc. Aber ich dachte das ein relativ zentral gelegener Ort evtl. ganz gut wäre.

Oder ist es besser, sich da immer wieder von Ort zu Ort nen Hotel zu suchen?

wollt sonst von was weiß ich- LA aus, immer zu bestimmten Orten fahren und dann wieder zurück ins Hotel.

Naja bin gespannt, was ihr davon haltet;) lass mich gerne beraten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Duchovny,

habe deinen Namensvetter vor zwei Wochen im Madison Square Garden bei einem New York Knicks Spiel gesehen (den David meine ich). Er hatte aber bessere Sitzplätze wie ich, Courtside direkt am Spielfeld.

Nun zu deiner Frage: Erstmal hast du Recht, in Inglewood gibt es "Bad Neighborhoods", das trifft aber nicht auf ganz Inglewood zu. Die Stadt reicht nämlich bis fast an LAX heran, und ich denke einige Airport Hotels liegen schon in Inglewood. Airport- und Aviaton Blvd. und W(est) Manchester Ave. bis La Cienega Blvd. sind OK. Besser sind aber vielleicht die "Strand-Städte" Manhattan Beach, Redondo Beach, Hermosa Beach, alle südlich vom LAX. In Santa Monica kann man eventuell auch Glück haben mit bezahlbaren Hotels. In Downtown gibt es noch das Figueroa Hotel nahe dem Staples Center, welches von der Lage noch OK ist, solange man nachts keine ausgedehnten Spaziergänge unternimmt...

Du möchtest aber nicht alle 16 Tage dort bleiben, oder? Für eine "Standortreise" sind die Entfernungen in California einfach zu groß. Die Themenparks um LA kann man natürlich so erreichen, eventuell auch San Diego geht notfalls ab/bis LA, ebenso Santa Barbara, aber viel mehr ist nicht drin.

Gruß - Andreas.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
Hallo Duchovny,

habe deinen Namensvetter vor zwei Wochen im Madison Square Garden bei einem New York Knicks Spiel gesehen (den David meine ich). Er hatte aber bessere Sitzplätze wie ich, Courtside direkt am Spielfeld.

Nun zu deiner Frage: Erstmal hast du Recht, in Inglewood gibt es "Bad Neighborhoods", das trifft aber nicht auf ganz Inglewood zu. Die Stadt reicht nämlich bis fast an LAX heran, und ich denke einige Airport Hotels liegen schon in Inglewood. Airport- und Aviaton Blvd. und W(est) Manchester Ave. bis La Cienega Blvd. sind OK. Besser sind aber vielleicht die "Strand-Städte" Manhattan Beach, Redondo Beach, Hermosa Beach, alle südlich vom LAX. In Santa Monica kann man eventuell auch Glück haben mit bezahlbaren Hotels. In Downtown gibt es noch das Figueroa Hotel nahe dem Staples Center, welches von der Lage noch OK ist, solange man nachts keine ausgedehnten Spaziergänge unternimmt...

Du möchtest aber nicht alle 16 Tage dort bleiben, oder? Für eine "Standortreise" sind die Entfernungen in California einfach zu groß. Die Themenparks um LA kann man natürlich so erreichen, eventuell auch San Diego geht notfalls ab/bis LA, ebenso Santa Barbara, aber viel mehr ist nicht drin.

Gruß - Andreas.

hehe das is ja lustig. Ja bin ein Fan von ihm. Is ja krass.! Naja gut,

Also is eine Standort Reise schon mal nich gut ja......bekommt man denn immer Hotels für einen "normalen" Preis dort? dann müsste ich ja auch immer das Gepäck mit schleppen. Was bucht man denn dann? nur den Flug?hm....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest betty_boop99

hallo, und ein willkommen auch von mir.

Zu deiner Frage, am Besten buchst du den Flug ub´nd den Mietwagen, evtl. noch die erste Nacht.

Dann machst du dich auf Rundreise.

Klar muss man da das Gepäck mitnehmen, wenn man aber etwas überlegt packt,ist das recht stressfrei.

Unterwegs findet man reichlich Auswahl an verschiedenen Hotels und Motels.

Die Preise variieren, wenn du direkt an einem National Park bist ist es teurer als in der Walachei.

Wir bevorzugen meist Motels da günstig und i.d.R. auch gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
hallo, und ein willkommen auch von mir.

Zu deiner Frage, am Besten buchst du den Flug ub´nd den Mietwagen, evtl. noch die erste Nacht.

Dann machst du dich auf Rundreise.

Klar muss man da das Gepäck mitnehmen, wenn man aber etwas überlegt packt,ist das recht stressfrei.

Unterwegs findet man reichlich Auswahl an verschiedenen Hotels und Motels.

Die Preise variieren, wenn du direkt an einem National Park bist ist es teurer als in der Walachei.

Wir bevorzugen meist Motels da günstig und i.d.R. auch gut.

hi, vielen dank auch an dir!

Ja scheint wohl das beste zu sein was. Den Mietwagen sollte ich über Internet buchen? ist es nich vor Ort besser und Preiswerter?

Was kostet denn so i.d.R. ein Motel dort?

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 49er
hi, vielen dank auch an dir!

Ja scheint wohl das beste zu sein was. Den Mietwagen sollte ich über Internet buchen? ist es nich vor Ort besser und Preiswerter?

Was kostet denn so i.d.R. ein Motel dort?

Gruß

O.K., wir sind jetzt schon bei einer Rundreise. Da Deine Präferenzen aber doch beio L.A. und seinen "Vororten" zu liegen scheint, ist es als Ankunfts- oder Abflugstandort o.k. Wenn Du innerhalb Kalifornien bleibst (und / oder Nevada) bezahlst Du auch keine Einwegmiete fürs Auto.

Veilleicht liegt es an mir, aber ich bin mit Deinen Wünschen noch nicht so ganz vertraut. Wir haben die besagten Orte, aber was ist mit Nationalparks und Natur. Wenn ja, welche Dosis (also mit oder ohne Wanderungen) etc.

Was ist mit dem Highway No.1 und vor allem was ist mit San Francisco???? Versteh das nicht falsch, die Geschmäcker sind unterschiedlich (zum Glück), aber bevor ich in den Vororten von L.A. rumfahre, schaue ich mir hundertmal lieber San Francisco an (das sagt aber jetzt ein bekennender S.F.-Fan B) ).

Eine Angabe über Hotel / Motelpreiswe ist - wie Betty schon gesagt hat - sehr schwer. Du fährst im Juli, also europäische Ferienzeit. Das haben die Amis auch schon bemerkt und die Preise sind entsprechend angepasst. Ein ungefährer Rahmen aus 2006 bei uns, wir lagen im Mai im Schnitt so bei 70-80 USD /Zimmer und Nacht. Dabei haben wir keine Nobelmotels gebucht, sondern bevorzugen die soliden Ketten wie Days Inn, Best Western, Super 8 (mit Abstrichen), HoJo u.ä. Grundsätzlich sind Städte und Nähe Nationalpark natürlich teurer als auf dem platten Land.

Da es in einem anderen Beitrag im Forum schon mal heute angesprochen wurde, ist ein Tip mit dem wir die letzten Jahre gute Erfahrungen gemacht haben EXIT REISEN. Klappt per Internet und / oder Telefon und die haben gute Konditionen. Flug, Auto und erste Nacht buchen (es sei denn, Du bleibst am ersten Ort gleich mehrer Tage), den Rest vor Ort machen.

Bis dann

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
O.K., wir sind jetzt schon bei einer Rundreise. Da Deine Präferenzen aber doch beio L.A. und seinen "Vororten" zu liegen scheint, ist es als Ankunfts- oder Abflugstandort o.k. Wenn Du innerhalb Kalifornien bleibst (und / oder Nevada) bezahlst Du auch keine Einwegmiete fürs Auto.

Veilleicht liegt es an mir, aber ich bin mit Deinen Wünschen noch nicht so ganz vertraut. Wir haben die besagten Orte, aber was ist mit Nationalparks und Natur. Wenn ja, welche Dosis (also mit oder ohne Wanderungen) etc.

Was ist mit dem Highway No.1 und vor allem was ist mit San Francisco???? Versteh das nicht falsch, die Geschmäcker sind unterschiedlich (zum Glück), aber bevor ich in den Vororten von L.A. rumfahre, schaue ich mir hundertmal lieber San Francisco an (das sagt aber jetzt ein bekennender S.F.-Fan B) ).

Eine Angabe über Hotel / Motelpreiswe ist - wie Betty schon gesagt hat - sehr schwer. Du fährst im Juli, also europäische Ferienzeit. Das haben die Amis auch schon bemerkt und die Preise sind entsprechend angepasst. Ein ungefährer Rahmen aus 2006 bei uns, wir lagen im Mai im Schnitt so bei 70-80 USD /Zimmer und Nacht. Dabei haben wir keine Nobelmotels gebucht, sondern bevorzugen die soliden Ketten wie Days Inn, Best Western, Super 8 (mit Abstrichen), HoJo u.ä. Grundsätzlich sind Städte und Nähe Nationalpark natürlich teurer als auf dem platten Land.

Da es in einem anderen Beitrag im Forum schon mal heute angesprochen wurde, ist ein Tip mit dem wir die letzten Jahre gute Erfahrungen gemacht haben EXIT REISEN. Klappt per Internet und / oder Telefon und die haben gute Konditionen. Flug, Auto und erste Nacht buchen (es sei denn, Du bleibst am ersten Ort gleich mehrer Tage), den Rest vor Ort machen.

Bis dann

hi, ja ich habe auch vor San Fransico usw. an zu sehn. Auch Nationalparks. Halt so die Sachen! Aber keine Führung oder so. Werde mir gleich mal Exit Reisen angucken. danke erstmal!

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Mietwagen vor Ort buchen ist nur scheinbar billiger weil die Preise in der Regel ohne Versicherungen sind, evtl. auch noch keine Freimeilen dabei und unter strich ist es zu teuer.

Billig übernachten läßt sich in der Regel in Motel 6 Motels, meist so ab $ 36,- mit einer Person aber das hängt von der Lage ab und die Ansprüche sollten nicht zu groß sein.

Mein Rat ist auch eine kleine Rundreise zu machen. Die Entfernungen sind einfach zu groß um "mal eben" was neues anzusehen und wie Thomas schon sagt, Orte wie San Francisco sind sehenswert aber auch Yosemite, Sequioa usw aber nicht als Tagestrip zu erreichen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
Hallo,

Mietwagen vor Ort buchen ist nur scheinbar billiger weil die Preise in der Regel ohne Versicherungen sind, evtl. auch noch keine Freimeilen dabei und unter strich ist es zu teuer.

Billig übernachten läßt sich in der Regel in Motel 6 Motels, meist so ab $ 36,- mit einer Person aber das hängt von der Lage ab und die Ansprüche sollten nicht zu groß sein.

Mein Rat ist auch eine kleine Rundreise zu machen. Die Entfernungen sind einfach zu groß um "mal eben" was neues anzusehen und wie Thomas schon sagt, Orte wie San Francisco sind sehenswert aber auch Yosemite, Sequioa usw aber nicht als Tagestrip zu erreichen.

Grüße

Tom

hi danke

aber was sind Motel 6 Motels? is das ne Motel Kette in Westen der USA? 36Dollar hört sich ja schon besser an;)-will da ja letztendlich nur schlafen und wenn die Gegend nicht all zu kriminell is, ists ja jut,)

hm.....naja werd dann echt mal um planen müssen, und halt nur Flug mit Auto buchen. Also erstmal vielen Dank an euch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
hi danke

aber was sind Motel 6 Motels? is das ne Motel Kette in Westen der USA? 36Dollar hört sich ja schon besser an;)-will da ja letztendlich nur schlafen und wenn die Gegend nicht all zu kriminell is, ists ja jut,)

hm.....naja werd dann echt mal um planen müssen, und halt nur Flug mit Auto buchen. Also erstmal vielen Dank an euch!

achso, hab da noch ne Frage! Wenn ich nur Flug und auto buche, ist es empfehlenswert frühzeitig zu buchen, oder reicht es auch 4 wochen dann vorher zu buchen? sorry für die vielen Fragen;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny

Hi Leute

hab eben erfahren, dass man in die USA nicht einreisen darf, wenn man kein HOTEL angeben kann? ist das richtig?

und wie gesagt, is es egal, ob ich heute buche oder 4 wochen vorher?

danke im voraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Motel 6 ist eine Motelkette über das ganze Land verteilt, gibt es fast überall und zeichnet sich durch besonders niedrige Preise aus aber auch durch relativ einfache Ausstattung die aber auch variiert. Je neuer die Häuser sind, desto besser. http://www.motel6.com

Richtig, es wird bei der Einreise immer nach einer Adresse gefragt die Du auch schriftlich in das Einreise Formular angeben mußt. Hast Du noch keine Unterkunft gebucht, gebe eine Hoteladresse Deiner Wahl an aber es sollte schon eine echte Adresse sein, die man ggf. überprüfen kann ob es da wirklich ein Hotel gibt.

Das kommt darauf an wo Du gerne wohnen willst. Unterkünfte in Nationalparks sind dann oft ausgebucht oder die nahe an Nationalparks liegen. Wenn Du flexibel bist was Ort und Art der Unterkunft angeht, dann reicht auch 4 Wochen vorher. Dann ist es preislich auch relativ egal ob Du früh oder spät buchst. Es sei denn es gibt irgendwo Frühbucherrabatte aber das habe ich bei den Hotelwebsites selten gesehen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
Hallo,

Motel 6 ist eine Motelkette über das ganze Land verteilt, gibt es fast überall und zeichnet sich durch besonders niedrige Preise aus aber auch durch relativ einfache Ausstattung die aber auch variiert. Je neuer die Häuser sind, desto besser. http://www.motel6.com

Richtig, es wird bei der Einreise immer nach einer Adresse gefragt die Du auch schriftlich in das Einreise Formular angeben mußt. Hast Du noch keine Unterkunft gebucht, gebe eine Hoteladresse Deiner Wahl an aber es sollte schon eine echte Adresse sein, die man ggf. überprüfen kann ob es da wirklich ein Hotel gibt.

Das kommt darauf an wo Du gerne wohnen willst. Unterkünfte in Nationalparks sind dann oft ausgebucht oder die nahe an Nationalparks liegen. Wenn Du flexibel bist was Ort und Art der Unterkunft angeht, dann reicht auch 4 Wochen vorher. Dann ist es preislich auch relativ egal ob Du früh oder spät buchst. Es sei denn es gibt irgendwo Frühbucherrabatte aber das habe ich bei den Hotelwebsites selten gesehen.

Grüße

Tom

Hi

cool! NAja ich will wenn ich hinfliege nur den 1. Tag dort gebucht haben. Dann wie gesagt in Motels weiter wohnen. Also meinst du, ich kann auch 4 Wochen vorher buchen? hm....man is das schwierig. und einen Hotelnamen angeben würde auch reichen? nicht das die nachprüfen, dass ich da auch wirklich gebucht habe;) achja...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wie gesagt, es kommt darauf an wo genau Du wohnen willst, ob es gerade ein Wochenende ist, auf die Jahreszeit. Als Beispiel : Ein günstiges Motel in Monterey oder Carmel in der Saison am WE zu bekommen ist kurzfristig manchmal etwas schwierig. Es gibt da auch ein Motel 6. Ob das nun 4 Wochen vorher noch frei ist, kann ich Dir auch nicht sagen. Grundsätzlich wirst Du vermutlich überall 4 Wochen vorher eine Unterkunft finden. Aber ob das dann nun immer die günstigste Möglichkeit sein wird ? Einen Vorteil hast Du bei Motel 6 gegenüber Best Western, Quality Inn, Days Inn usw. die werden glaube ich nicht von Reiseveranstaltern geblockt. Sollte sich übrigens noch irgendwas verschieben, kannst Du auch bis 24 Stunden vorher kostenfrei stornieren.

Es kommt ja nicht darauf an ob Du ein Zimmer reserviert hast oder nicht. Da ist ja keiner dazu verpflichtet. Du hast vor da und da abzusteigen, Punkt ! Ich würde dir aber empfehlen auf jeden Fall Deine Unterkunft am Ankunftstag gebucht zu haben. Nach 11 Stunden Flug ist man relativ im Eimer und erst dann loszusuchen empfiehlt sich überhaupt nicht.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
Hallo,

wie gesagt, es kommt darauf an wo genau Du wohnen willst, ob es gerade ein Wochenende ist, auf die Jahreszeit. Als Beispiel : Ein günstiges Motel in Monterey oder Carmel in der Saison am WE zu bekommen ist kurzfristig manchmal etwas schwierig, wann fliegst Du ?

Es kommt ja nicht darauf an ob Du ein Zimmer reserviert hast oder nicht. Da ist ja keiner dazu verpflichtet. Du hast vor da und da abzusteigen, Punkt ! Ich würde dir aber empfehlen auf jeden Fall Deine Unterkunft am Ankunftstag gebucht zu haben. Nach 11 Stunden Flug ist man relativ im Eimer und erst dann loszusuchen empfiehlt sich überhaupt nicht.

Grüße

Tom

ahja

also wir fliegen im juli!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
Jo, bereits erkannt und oben auch schon korrigiert.

Tom

jo danke, hab ich gelesen! Danke euch allen für die Hilfreichen Tipps! Jetzt muss ich nur noch entscheiden, ob ich jetzt schon buche oder 4 -6 wochen vorher. Die Frage is da nur, ob die Flugpreise auch so günstig bleiben. naja mal sehen!

TOP FORUM hier!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny

ah,ich schon wieder. Hoffe ich nerve euch nich zu sehr! Habe gerade mal unter http://www.motel6.com/ms/select-stay.do geschaut, und man kann dort vor ab im Netz schon buchen! Wäre ja ne gute Sache an sich! Nun meine Frage, es ist mir nicht ganz ersichtlich, ob der Preis pro PErson dort berechnet wird oder a Zimmer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest betty_boop99

der Preis ist in USA immer pro Zimmer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Duchovny
der Preis ist in USA immer pro Zimmer

echt ja? dann is das mit ich sage mal 70 Dollar die Nacht für 3 Personen ? das is ja nen Top Preis!! Nicht schlecht!!

dann noch eine Frage, hat jemand erfahrungen mit einem Mietauto gemacht? wo man evtl. am Besten buchen kann? hab grad mal gegooglet und Mietwagen für 380 Euro gefunden! Okay, erstmal vielen Dank bis hier!! Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Anbieter im Westen ist Alamo immer sehr beliebt (auch bei mir).

Eine Buchungsplattform, die mir persönlich gut gefällt, ist die von FTI (drivefti.de), aber es gibt natürlich zig andere.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kirk

Hallo Duchovny,

ich habe letzten Monat genau das gemacht was du dir vorstellst. Allerdings hatte ich fast 4 Wochen Zeit :-))))

Ich kann jetzt nur von meinen Erfahrungen sprechen.

1. Kauf dir ein NAVI

2. Buche den Mietwagen in D bei Alamo oder wie die heißen. Mit den ganzen Versichrungen zahlst du in den USA drauf (meine Erfahrung).

3. Kreditkarte ist ein muss, Bargeld würde ich nicht mehr als 100 Dollar mitnehmen.

4. Eine "Papierkarte" ist ebenso pflicht!

Also ich bin am 3.10. in LAX gelandet und bin dann erstmal bei Verwandenten untergekommen. Unterschätze den Flug und vor allem die 9h Zeitunterschied bitte nicht. Nach drei Tagen in Burbank habe ich dann den Mietwagen abgeholt und es ging los Richtung San Francisco. Schön am Highway 1 hoch, traumhaft...

Am Highway 1 kannst du auch einfach mal stopp am Meer machen. Kurz vor San Francisco wird es allerdings hügelig :-).

Dank Navi findest du immer ein Motel oder eine Tanke in der Nähe und du kannst recht sorglos drauf los fahren. Für Motels habe ich immer ca. $ 60-70 bezahlt. Dank Navi kann man ja einfach das nächste anfahren.

Meine Tour habe ich so abgefahren:

Start:

LA -> San Francisco -> Yosemite -> LA

dann

LA -> Las Vegas -> Grand Canyon -> LA

zum Schluss dann noch

LA -> San Diego -> Mexico -> LA

Achtung! Nach Mexico darfst du nicht mit dem Mietwagen. Ich habe dann in San Diego eine Bustour über die Grenze gebucht.

In LA selber habe ich dann noch Hollywood, Disney Land, Malibu abgeklappert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Aussage von Betty ist zwar in fast allen Fällen zutreffend aber nicht bei Motel 6. Meines Wissens nach kommt der Name Motel 6 daher, daß jede zusätzliche Person $ 6,- kostet. Das ist aber etwas verwässert. Grundsätzlich aber gilt der Übernachtungspreis bei Motel 6 für eine Person. Jede weitere zahlt extra dazu. Z.B. In Anaheim 45,99 für eine Person. Für 2 49,99 und für 3 51,99.

In der Regel gilt der Preis bei vielen Motels für eine oder 2 Personen, weitere Personen zahlen zwischen 5 und 10,- Dollar extra.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...