Jump to content



Boston wir kommen


Guest Anulka

Recommended Posts

Guest Anulka

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin neu hier und schwer beeindruckt von der Resonanz auf gestellte Fragen.

Hoffentlich seid Ihr mir bei meinen Fragen ähnlich behilflich.

Unsere History: Ich habe mit meinem Freund einen 2 jährigen Jungen und ein weiters Kind (2. Monat) ist im Anmarsch. Die Scheidung meines Freundes müßte Mitte 2008 vollzogen sein und wir wollen im Anschluß heiraten.

Zum 01.10.2008 geht mein Freund nach Bosten um in einem Hotel als Konditor zuarbeiten. Er soll ein 3 monatiges Visum (Constructor Visa) erhalten. Kennt das jemand?

Im Anschluß soll die Green Card beantragt werden.

Wo muß man diese beantragen, in den USA oder DE?

Spielt es eine Rolle wo wir heiraten (USA oder DE)?

Spielt es eine Rolle wo das Kind zur Welt kommt?

Was müßen wir beachten wenn wir unsere Katze mitnehmen wollen (Quarantäne)?

Welchen Status habe ich als Frau und meine Kinder wenn mein zukünftiger Mann die Green Card hat?

Kann ich in den USA arbeiten?

Ich werden mit den Kindern in die USA nachkommen, d.h. eventuell noch vor, sonst nach der Geburt.

Mein Freund möchte sich vor Ort noch etablieren und alles vorbereiten für uns.

Bitte helft uns.

Auf bald

Anulka

Link to comment
Share on other sites

Hallo Anulka und herzlich Willkommen im Forum!

Grundsätzlich sind wir ja ein Reiseforum, die Informationen zu Immigration etc. sind ja meist (wie auch bei euch) so speziell, dass sich ganze Anwaltskanzleien damit beschäftigen.

Er soll ein 3 monatiges Visum (Constructor Visa) erhalten. Kennt das jemand?

Im Anschluß soll die Green Card beantragt werden.

Wo muß man diese beantragen, in den USA oder DE?

Dieses Visum sagt mir nichts. Da es eine sehr kurze Laufzeit hat, könnte es sich um ein H-2B Visum handeln (Saisonarbeiter mit Fähigkeiten, die der amerikanische Arbeitsmarkt nicht hergibt, wie zum Beispiel deutschsprachige Reiseleiter oder Konditoren mit Hang zur Schwarzwälder Kirschtorte...). Hier muss der Arbeitgeber nachweisen, dass er keinen Amerikaner für die Aufgabe bekommt und kann dann ein Work Permit beantragen. Ist dies vom Arbeitsministerium ausgestellt, kann der Arbeitgeber dann einen Namen drauf setzen und damit bei der INS das Visum beantragen.

Eine Green Card, die auf einem Arbeitsvisum basiert, kann man nach Erhalt und vor Ablauf bestimmter Arbeitsvisa beantragen. Dies ist jedoch meines Wissens nach nur bei Visa möglich, die eine längere Laufzeit haben. Nach drei Monaten wird man, denke ich, keinesfalls eine GC beantragen können, eher nach drei Jahren

Spielt es eine Rolle wo wir heiraten (USA oder DE)?

Ich denke, ihr solltet auf alle Fälle verheiratet sein, bevor irgendwelche Visa beantragt werden. Dadurch vermeidet ihr einen Statuswechsel, der nur Zeit und Nerven kosten kann.

Spielt es eine Rolle wo das Kind zur Welt kommt?

Kommt es in den USA zur Welt, ist es automatisch "Ami", spart also auch wieder Statuswechsel bzw. weitere Anträge. Mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung der Eltern ist es für minderjährige Kinder natürlich kein Problem, sich ebenfalls legal in den USA aufzuhalten.

Welchen Status habe ich als Frau und meine Kinder wenn mein zukünftiger Mann die Green Card hat?

Kann ich in den USA arbeiten?

Hier hat sich soweit ich weiß, in den vergangenen Jahren viel geändert. Früher ging da nichts, inzwischen kann man unter bestimmten Voraussetzungen auch arbeiten.

Sicherlich kommen noch weiterführende Informationen rein - allerdings sollte dein Freund detaillierte Infos vom zukünftigen Arbeitgeber erhalten oder einen kundigen Anwalt bzw. Agentur zum Thema befragen.

Gruß - Andreas

Link to comment
Share on other sites

Guest hanna123

Bist du sicher, dass das Visum nur fuer drei Monate ist? Von einem Constructor Visa (Bauarbeiter Visum?) habe ich noch nichts gehoert. Von einem Arbeitsvisum fuer drei Monate auch nicht. Arbeitsbeginn im Oktober hoert sich nach H1B oder H2B an.

Die Green Card ueber einen Arbeitgeber zu beantragen dauert, vor allem wenn dein Mann keinen Master Abschluss (Uni, nicht Meister) oder Doktortitel hat. Zuerst muss naemlich intensiv nach einem Amerikaner fuer die Stelle gesucht werden. Wenn keiner gefunden wurde, dann muss dein Mann darauf warten, dass eine Visa Nummer frei wird. Der ganze Prozess kann mehrere Jahre dauern. Er darf allerdings nur solange im Land bleiben, wie sein Visum gueltig ist. Das ist in drei Monaten einfach nicht machbar.

Du willst dein Kind in den USA zur Welt bringen, wenn dein Mann dann dort ist, habe ich das richtig verstanden? Du bist im zweiten Monat schwanger und er geht im Oktober 2008 rueber? Wie willst du die Schwangerschaft auf 15 Monate hinauszoegern? :huh:

Noch was, ihr solltet auf jeden Fall heiraten, bevor er die Green Card bekommt. Dann bekommst du naemlich gleich eine mit. Hat er sie schon und ihr heiratet dann, dauert es zur Zeit fuenf Jahre, bis du und die Kinder eine bekommen koenntet. Solange muesstet ihr dann noch in Deutschland bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Anulka,

schön, daß es Dir bei uns so gut gefällt.

Allerdings : Deine Fragen sind von hoher Wichtigkeit und sollten unbedingt bei einer Stelle gefragt werden die absolute Ahnung haben. Vieles wird als einfach dargestellt was aber gar nicht so einfach ist. Die Greencard, also eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis zu erhalten ist alles andere als einfach.

Ich wage mal zu bezweifeln, daß man nach einem dreimonatigen Visum die Greencard beantragen kann. Warum wohl ist das Visum so kurz ? Um den Arbeiter wieder loszuwerden... es gibt allerdings auch wirkliche Einwanderungsvisa für Facharbeiter nach denen in USA eine besondere Nachfrage besteht.

Du siehst also, ein komplexes Thema. Im Moment sehe ich da nur ein Visum für eine Saisonbeschäftigung aber nicht für eine dauerhafte Einwanderung. Konkrete Hinweise zu Eurem speziellen Fall kann nur ein entsprechender Anwalt geben oder im Vorfeld : http://german.germany.usembassy.gov/german...visa/index.html

Grüße und viele Daumen drückt

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest hanna123

Hier findest du die verschiedenen Arten von Arbeitsvisa fuer die USA:

http://travel.state.gov/visa/temp/types/types_1275.html

http://travel.state.gov/visa/temp/types/types_1271.html

Und hier, wie lange die jeweils gueltig sind.

Vielleicht findest du ja das Visum, dass dein Freund/Mann bekommen soll. Dann koennen wird dir auch mehr dazu sagen.

Ich wuerde sonst noch nichts weiter planen, wegen Geburt, Umzug und so. Bis Oktober 2008 ist es ja noch mehr als ein Jahr hin und wenn es tatsaechlich ein H-2B (Saisonalarbeit) wird, dann ist sowieso Essig mit dableiben bis die Green Card durch ist. Wenn es ein H-1B werden soll, dann muesst ihr auch erst mal sehen, ob er das ueberhaupt bekommt. Dieses Jahr gab es 133.000 Antragsteller innerhalb der ersten zwei Tage. Und nur 65.000 Visa werden jedes Jahr vergeben. Aber kein Arbeitgeber beantragt ein H Visum fuer nur drei Monate, das ist viel zu teuer und zuviel Aufwand! :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Anulka,

ich sehe gerade, er SOLL ein Visum erhalten. Ich will ja nichts mies machen aber viele US Arbeitgeber sollen keinen blassen Dunst davon haben, was es heißt und was es kostet so ein Visum zu beantragen. Evtl. kommt es daher schon zu falschen Namensgebungen für das Visa.

Also ich wäre da etwas vorsichtig was die weitere Planung angeht. Evtl. magst Du uns ja erzählen wie er überhaupt an den Job gekommen ist. Hat er bereits einen Arbeitsvertrag und warum plant eine Firma die ihn für 3 Monate behalten will ein Jahr im voraus ? Wer sagt, daß die Greencard beantragt werden soll ? Woher kommen diese Informationen ?

Dieser Schritt ist sehr einschneidend und schlecht informiert und geplant kann er existenzvernichtend sein. Denkt auch an Eure Kinder.

Mit den Zeitangaben bin ich etwas verwirrt, oder meinst Du, er geht jetzt in diesem Jahr rüber ? Fragen über Fragen...

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...