Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Guest flow1000

Tanken

Recommended Posts

Die Theorie ist nicht schlecht aber eine 41470 scheint es in USA nicht zu geben. 41472 gibt es wieder und 41465. 94123 auch... :)

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest flow1000
Ich habe schon ab und zu den ZIP-Code 90210 (Beverly Hills) zu meiner Visa-Card eingegeben.

Hat funktioniert....... :D

Die deutsche PLZ dagegen ging nicht.

Bei unserem Aufenthalt haben wir immer unsere 4-stellige österreichische PLZ mit einer führenden Null eingegeben und das hat überall funktioniert außer in Twentynine Palms. Dort dafür dann gleich bei 3 Tankstellen nicht. Bei der vierten Tankstelle konnte man dann wieder ohne Eingabe einer PLZ tanken.

Hier nun als Beispiel: 01160 wobei 1160 die österreichische PLZ ist.

LG Flow1000

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest reh
Die Theorie ist nicht schlecht aber eine 41470 scheint es in USA nicht zu geben. 41472 gibt es wieder und 41465. 94123 auch... :)

Grüße

Tom

Die hat aber definitiv und ca. 5-6x erfolgreich funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, das bestreite ich ja auch gar nicht. Umso unverständlicher ist dieses System. Bei meiner PLZ z.B. klappte das nicht. Weiß der Geier wonach die da gehen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Rolf

Hi,

also wir fahren seit einer Woche hier in USA herum, bisher in Nevda und Californien. An einer Tankstelle war es genau erklärt: Um Kreditkartenmißbrauch vorzubeugen, wird die Postleitzahl benötigt, über die die Abrechnung der Karte erfolgt. Diese ist offenbar auf der Karte hinterlegt. Bisher hat es so auch immer funktioniert, außer daß viele Kartenleser nicht funktionieren, dann geht man einfach hinein, gibt dem Kassierer die Karte, tankt voll und holt sich seine Karte wieder ab.

Warum es auch mit anderen Postleitzahlen funktionieren soll (ich hab's probiert und es ging definitiv nicht!) kann ich nicht nachvollziehen. Aber das muß nichts heißen, in diesem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, wo meistens noch nicht einmal ein einwandfreies Gespräch über Mobiltelefon möglich ist. Ich habe mehrmals mit Hartmut1947 telefoniert und nur die Hälfte verstanden, obwohl wir da in größeren City's waren (LV-SF). Also wir leben wirklich in Europa im Schlaraffenland, wenn ich mir das hier alles so ansehe.

Bis bald

Rolf (heute in San Simeon)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest reh
Ich habe schon ab und zu den ZIP-Code 90210 (Beverly Hills) zu meiner Visa-Card eingegeben.

Hat funktioniert....... :D

Die deutsche PLZ dagegen ging nicht.

Hab ich auch ein paar Mal erfolgreich praktiziert bis mir die Idee kam, es mit der 41470 zu probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest reh
Naja, mag es ja Unterschiede zwischen den Tanken oder den Staaten geben. Oder eine andere Vermutung:

Es gehen nur die deutschen PLZ, die es auch in den Staaten gibt? 59457 ging jedenfalls bei 2-3 Versuchen nicht.

90210 ist mir dann aufgrund der Serie eingefallen und das funktionierte.

Gruß, Cisco

Das kann es nicht sein, denn wie hier jemand anderes geschrieben hat und ich bei US-Postal auch nachgeprüft habe: 41470 gibt es nicht!

Hat aber funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest reh

Irgendwie kann es nicht sein, dass es auf der Kreditkarte hinterlegt ist.

41470 ist okay, aber 90210 kann ja nicht auf meiner Kreditkarte stehen.

Und ich habe sowohl mit VISA (ADAC) als auch mit MasterCard (Karstadt) getankt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael_aus_den_USA

Hi Leute,

mit großer Freude lese ich Eure Gedanken über die Kreditkarten-Postleitzahlen-Zuordnung.

Da ich selbst Kreditkarten belaste, sollte ich Euch vielleicht mal mitteilen, daß lediglich die US Kreditkarten auf den korrekten ZIP-Code überprüft werden können. Mit anderen Worten, wenn Ihr eine Kreditkarte, die irgendwo anders als in den USA ausgestellt wurde in die Automaten reinsteckt und dort wird nach einem ZIP-Code verlangt, läuft diese Abfrage nur als Routine, die Informationen haben aber zunächst gar keine Bedeutung, da die Maschine die Informationen erst über eine Leitung - im Prinzip eine Telefonleitung - an eine der Kreditkartenbelasterfirmen (das sind große Firmen, nicht die Tanke selbst. Die Tankstelle hat dort nur ein Konto) schickt und dort gegencheckt. Wenn nun eine deutsche Kreditkarte dort reingesteckt wird, erfolgt also bei manchen Zapfanlagen die Routine-Abfrage nach dem ZIP-Code. Danach wird die Karte sofort als ausländische Karte erkannt wird und entweder wird dann aus Sicherheitsgründen die Zahlung über diese Karte an der Zapfsäule verweigert, oder aber es wird jeglicher ZIP-Code gefressen. Mal so ein kleiner Hinweis am Rande, selbst ein Kanadier verzweifelt da schon mal an den Zapfsäulen, da er keinen 5stelligen Zip Code hat, sondern stolzer Besitzer einer 6-stelligen Kombination aus Zahlen und Buchstaben ist.

Wenn man eine US-Karte reinsteckt und den ZIP-Code eingibt, wird die Säule eben freigeschaltet oder wenn es einen Grund dafür gibt, wird die Karte verweigert. Ist z.B. der Fall, wenn meine Karte als geklaut gemeldet worden wäre.

Mit anderen Worten, wenn die Zapfsäule sagt: Reingehen zum Bezahlen, geht eben rein oder sucht Euch eine andere Tanke.

Da hilft keine Diskussion mit der Zapfsäule und ausprobieren von unterschiedlichen ZIP-Codes.

So, nun viel Spaß beim Tanken - die US Wirtschaft wird Euch für Eure Unterstützung danken ;),

Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael_aus_den_USA

Fällt mir gerade noch ein, es wird übrigens der ZIP-Code der Karten-Abrechnungsstelle verlangt.

Manchmal unterscheidet sich ja der ZIP-Code von dem der Wohnanschrift, wenn z.B. die Abrechnung zu einem Agenten oder in ein Büro geschickt wird.

So, das war's nun aber wirklich.

Mit einem Gruß aus Arizona,

Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest IndoorJo

Unser 42117 hat auch nicht überall funktioniert, daher habe ich später immer die 92011 unserer Verwandtschaft aus California genommen. Nur einmal funktionierte weder die eine noch die andere und das bei beiden Kreditkarten nicht. Mir blieb dann nichts anderes übrig, als rein zu gehen und die Zapfsäule freischalten zu lassen. <_

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest hanna123
Mit anderen Worten, wenn die Zapfsäule sagt: Reingehen zum Bezahlen, geht eben rein oder sucht Euch eine andere Tanke.

Da hilft keine Diskussion mit der Zapfsäule und ausprobieren von unterschiedlichen ZIP-Codes.

So, nun viel Spaß beim Tanken - die US Wirtschaft wird Euch für Eure Unterstützung danken ;),

Michael.

:lol::lol::lol:

OT: Ich finde deine Beitraege einfach klasse! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Rolf
Hi Leute,

mit großer Freude lese ich Eure Gedanken über die Kreditkarten-Postleitzahlen-Zuordnung.

Hi Michael, Du meinst sicher mit großer Schadenfreude?

Mit anderen Worten, wenn die Zapfsäule sagt: Reingehen zum Bezahlen, geht eben rein oder sucht Euch eine andere Tanke.

Da hilft keine Diskussion mit der Zapfsäule und ausprobieren von unterschiedlichen ZIP-Codes.

Und ich dachte schon, ich hätte das Geheimnis entschlüselt ..... hatte aber heute mit meiner Postleitzahl, die bisher 5x funktioniert hat, auch kein Glück, und Du hast Recht: Diskutieren mit der Zapfsäule bringt nichts: Als ich der Zapfsäule sagte "ja, Du mich auch", kam immer noch kein Sprit raus.

So, nun viel Spaß beim Tanken - die US Wirtschaft wird Euch für Eure Unterstützung danken ;),

Michael.

Bis Montag oder Dienstag in Page

Rolf (heute im Best-Western - Kingmen, mit sehr gut funktionierendem Internetzugang)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael_aus_den_USA

Jaja, ich erwische mich manchmal auch dabei, wie ich mich mit einer bockigen Tankstellenzapfsäule unterhalte. Und denen ist selbst die Sprache und der Akzent sowas von egal. ;)

Übrigens Schadenfreude war da nicht dabei. Ich finde es schön, wenn Leute Phantasie haben und alles erdenkliche ausprobieren.

Mit einem Gruß vom Lake Powell,

Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hartmut1947

Also meine Theorie ist, dass es was mit der Benzinmarke zu tun hat. Ich wurde nur bei Chevron nach zipcode gefragt, der nicht funktionierte. Ansonsten haben alle anderen Saeulen ohne zu fragen oder zu murren Benzin ausgespuckt.

Gruss Hartmut, der schon fuer mehr als 3000 km tanken musste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich habe am Wochenende noch ein weiteres Puzzleteil zur Lueftung des Geheimnis' um den ZIP Code an der Tankstelle gefunden:

ein Aufkleber - gleich an der Zapfsaeule:

2r1zscn.jpg

dieser Rosetta-Stone gibt dem Billing-Address-Lager in diesem und anderen einschlaegigen Threads Auftrieb. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest hanna123
dieser Rosetta-Stone gibt dem Billing-Address-Lager in diesem und anderen einschlaegigen Threads Auftrieb. :lol:

Gibt es denn ein Gegenlager?

Der Grund, warum nach dem Zip Code gefragt wird ist doch, um credit card fraud zu verringern. Ist der Zip Code, der eingegeben wird nicht identisch mit dem, an den die Credit Card Bill geschickt wird, wird die Karte nicht akzeptiert. Einen Pin Code wie bei der Debit Card gibt es ja nicht.

Funktioniert natuerlich nur mit Credit Cards, die im US Credit System vermerkt sind. Deshalb kann man bei auslaendischen KKs jeden beliebigen Code eingeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibt es denn ein Gegenlager?

Na ja - wenn ich mir die abenteuerlichen Theorien angucke, die hier vertreten sind ... zumindest wird doch klar, dass die Uebung nicht darin besteht irgendeinen beliebigen existierenden ZIP Code zustandezubringen - dass koennte ja auch der fraudulente Kartenfremdbenutzer hinkriegen ...

Also ist der ZIP Code der Adresse einzugeben, wo die Kartenrechnung hingeschickt wird. Wenn ders nicht tut wird es wohl auch kein anderer tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja jetzt stellt sich nur noch die Frage wie das ganze in Verbindung mit deutschen Postleitzahlen aussieht. Ich denke mal das nur amerikanische ZIP Codes funktionieren und entsprechend akzeptiert werden bei der Eingabe. Tippt man eine deutsche PLZ ein wird es diesen Code entweder gar nicht geben in den USA oder aber die entsprechende Stadt wo die Kreditkartenabrechnung landet paßt nicht zu der Stadt in den USA. Entsprechend dürften deutsche Touristen immer mit einer Fehlermeldung rechnen da wohl nur nationale ZIP Codes abgefragt werden von dem System.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht bringt das etwas Licht ins Zip Code Dunkel: :)

Hallo Hanna,

nicht wirklich. ;) Es erklärt zwar, warum die ZIP-Abfrage erfolgt, nicht aber, wie ausländische ZIP's behandelt werden. Spätestens der Österreicher bekommt mit seiner 4-stelligen PLZ Probleme...

Mich hat das Thema zwar bisher nie gestört, weil ich in den letzten zwei Jahren an der Ostküste scheinbar immer Glück hatte und nie einer solchen Abfrage begenet bin (und vorher, im Westen, gab es diese Abfragen ja auch nie...) und ja auch nicht Scheu bin und dann halt zum Tankwart gehe und dort die Säule freischalten lasse. In meiner Funktion als Helfer im Forum kann ich mich allerdings nicht damit zufrieden gegen, ggf. den Tipp zu geben, die Kreditkarte beim Tankwart zu hinterlegen um die Säule freizuschalten, weil dies ja kriminellen Tankwarten Tor und Tür öffnet, die CC zu klonen während man tankt.

Daher habe ich gerade eine Email an Visa und MasterCard geschrieben und bin mal gespannt, ob und was für eine Antwort ich bekomme...

to be continued.

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest betty_boop99
Daher habe ich gerade eine Email an Visa und MasterCard geschrieben und bin mal gespannt, ob und was für eine Antwort ich bekomme...

to be continued.

Gruß - Andreas

Hey, super Idee, mal sehen was die sagen

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich merke mir die ZIP vom ersten Hotel und damit klappt es meinstens (bisher zumindest) ... wenn nicht, geht man halt schnell rein

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Mich hat das Thema zwar bisher nie gestört, weil ich in den letzten zwei Jahren an der Ostküste scheinbar immer Glück hatte und nie einer solchen Abfrage begenet bin (und vorher, im Westen, gab es diese Abfragen ja auch nie...) und ja auch nicht Scheu bin und dann halt zum Tankwart gehe und dort die Säule freischalten lasse. In meiner Funktion als Helfer im Forum kann ich mich allerdings nicht damit zufrieden gegen, ggf. den Tipp zu geben, die Kreditkarte beim Tankwart zu hinterlegen um die Säule freizuschalten, weil dies ja kriminellen Tankwarten Tor und Tür öffnet, die CC zu klonen während man tankt.

Daher habe ich gerade eine Email an Visa und MasterCard geschrieben und bin mal gespannt, ob und was für eine Antwort ich bekomme...

to be continued.

...

also hier wie angekündigt die Antwort von VISA Europe:

...vielen Dank für Ihre Anfrage bei Visa Europe.

Viele Tankstellen in den USA erfordern die Eingabe der 5 Ziffern langen amerikanischen Postleitzahl (ZIP Code) an unbemannten Tanksäulen (AFD) als eine Sicherheitsmaßnahme zur Betrugsprävention. Karteninhaber von nicht in den USA ausgestellten Visa Karten können keine amerikanische Postleitzahl an der Tanksäule eingeben und müssen daher ihr Benzin direkt an der Kasse erwerben.

Grundsätzlich erhält der Karteninhaber, wenn er zu der Eingabeaufforderung keine Number eingeben kann, die dem amerikanischen ZIP-Code entspricht (dies kommt vor, sobald ein nicht US Karteninhaber seinen PIN eingibt), typischerweise die Mitteilung „See Attendant“ oder etwas ähnliches, um die Transaktion abschließen zu können.

...

also: fast wie erwartet keine befriedigende Antwort. Man muss einfach davon ausgehen, dass man zwar an manchen Säulen zur Zip-Code-Eingabe aufgefprdert wird, dort dann mitunter aber aus welchen Gründen auch immer überhaupt kein Abgleich mit der korrekten ZIP erfolgt. So kommt es, dass es manchmal mit "90210" funktioniert, manchmal auch mit jener des Hotels, manchmal aber eben auch nicht.

Also denke ich man kann abschliessend festhalten:

*Bei Aufforderung ZIP-Code eingeben, wahlweise den berühmten 90210, dein eigenen deutschen, oder irgendeinen anderen

*Bei Fehlermeldung zum Tankwart gehen und Säule freischalten lassen, möglichst ohne die Kreditkarte dabei beim Tankwart zu lassen

Gruß - Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest tomila

hallo an alle!

als erstes super forum!

ich hät da mal eine frage, wen man mit der kreditkarte an der säule tankt (fals das klappt) bekommt man da auch eine quittung gedruckt?

und kann man nach dem tanken einfach weiter fahren oder muss man bescheid sagen oder so was beim tankwart?

bin das erste mal in den usa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...