Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest Redrat

Vorschläge für must see

Recommended Posts

Guest Redrat

Hallo,

bin beim Surfen über Euer Forum gestolpert und habe einige tage mal beobachtet was hier so abgeht. Echt OK. Netter Umgang und viele Hilfreiche User. Also hab ich mal angemeldet um noch Tipps zu bekommen was auf unserer Route so alle zu sehen oder zu erleben ist was nicht in den einschlägigen Büchern steht.

Also das ist unsere Tour

San Francisco (3Nächte) - Mariposa YWStation (2N.) - Three Rivers (2N.)

dann Mörderetappe (?) über Death V. nach Las Vegas (2N) - Grand Canyon (2N) - Page (2N) -

- Bryce Canyon (1N.) - Torrey (1N.) - Monument Valley (1N.) - MOAB (2N.) - Vail (1N.) - Denver (3N.)

Hoffe Ihr habt einiges an Tipps für uns.

Waren letzetes Jahr an der Ostküste unterwegs und der Westen wird es wohl nicht ganz einfach haben das Urlaubserlebniss zu Toppen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

zunächst nur mal eine kurze Antwort von mir bezügl. Three Rivers -> Las Vegas : Also von da über das Death Valley zu fahren kann ich nur absolut abraten. Das Death Valley kostet gewaltig Zeit weil man nur langsam voran kommt. Wir sind mal von LV über DV bis Bakersfield ggefahren und das dauerte rund 10 Stunden. Dann auch noch weiter bis nach Three Rivers, also da würde ich mal auf fast 12 Stunden tippen mit ein bißchen Death Valley ansehen. Werde ich mal Montag noch genauer nachsehen.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo Tom,

danke für die Info. Hast recht war gerade mal bei Map 24 und habe die Routen berechnet. Kürzeste ist ja auch schon ca. 9 Std fahrzeit und die von uns geplante wäre ca. 14 Std. OK ich fahre gerne Auto und in USA sowieso aber mehr als 10 Std. am Tag müssen es dann auch nicht sein.

Also werden wir die direkte Route nehmen.

UND SONST ?

Los gebt Euch nen Ruck und schreibt - z.B. Wo gibt es das beste Essen, wo kann man super Shoppen, Super Fotopoints usw.

Lage von JEEP Händlern und Offroad Läden werden auch gerne genommen.

Schönen Sonntag noch

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

ganz toll Routen planen kann man auch über www.mapquest.com , das nehme ich immer.

Für weitere Tips bitte ich um Geduld bis Montag / Dienstag, gleich ist erst mal Mittag und dann noch mal raus bei dem tollen Wetter, Montag bzw. Dienstag sitze ich wieder in der Firma.

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo Tom,

jau werden das bei der nächsten Tourbearbeitung mal Testen. Die Motels/Hotels für dieses Jahr sind schon alle eingetütet. Geht jetzt wirklich nur noch um wie von a nach b und wo anhalten.

Werden jetzt auch die Sonne genießen gehen ab morgen heißt es ja wieder Schaffen.

Grüße

TOM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

in San Francisco solltest Du z.B. in Cina Town auch unbedingt durch die Stockton Street gehen die sehr authentischer ist als der Kram an der der GrantStreet. Einen tollen Ausblick über die Stadt hast Du von Twin Peaks, der Museumshafen ist auch sehr schön und das Cable Car Museum. Wenn Du Dich für sowas interessierst ist auch das Musee de Mechanique am Fishermans Wharf interessant. Dort stehen jede Menge alter Spielautomaten. Also jetzt kein Glückspiel sondern sowas was früher auf Jahrmärkten und so stand.

ALs weiteres Museum ist auch das Exploratorium interessant wo man selbst Experimente machen kann.

Gut und gemütlich essen gehen kann man z.B. im Matterhorn Restaurant an der Van Ness Ave. Typisch Amerikanisch ist z.B. Ruth's Steaks, auch an der Van Ness.

In San Francisco sollte Ihr Euch den Muni Passport besorgen der z.B. für 3 Tage gültig ist für Cable Car und Busse und dann benutzt werden kann ohne Ende. Mit dem Auto kann ich es nicht empfehlen, Parkplätze sind rar und Parkhäuser und Plätze enorm teuer.

Einen Drink kann man Abends schön im Crown Room im Fairmont Hotel an der California nehmen oder da auch im Mark Hopkins.

....

In Mariposa kann man übrigens ganz leckere Pizza bei der Pizza Factory essen.

.....

Wenn Ihr nach Las Vegas fahrt, dann könntet Ihr z.B. über Lake Isabella fahren, das ist ganz nett da und eine hübsche Strecke.

In Las Vegas natürlich die tollen Casinos am Strip ansehen und wenn Ihr Spaß an alten Autos habt gibt es ein tolles Museum im Imperial Palace. Ein wirklich sehr gutes Buffet gibtes im Luxor. Tip : Nicht zur besten ABendessenzeit um 20 Uhr anstellen sondern früher um 18:30, 19 Uhr. Dann ist nicht so viel los.

....

Von Las Vegas zum Grand Canyon kommt Ihr über den Hoover Dam, auch sehr schön. Ihr könnt im weiteren Verlauf auf der I-40 bleiben oder aber ab Kingman auf die historische Route 66 fahren. Später kommt ihr dann nach Seligman und Wiliams.

Schnell was essen kann man übrigens im Grand Canyon bei der Yavapai Lodge, so eine Art Kantine aber mit guter Qualität. Wenn Abends noch Zeit ist empfehle ich auch gerne den gewaltigen Imax Film in Tusayan über den Grand Canyon.

....

Auf der Strecke nach Page kommt Ihr noch am Little Colorado vorbei, da solltet Ihr auch anhalten und einen Blick in die Schlucht wagen. In bzw. bei Page gibt es dann den Glen Canyon Dam, Lake Powell, Antelope Canyon usw. Schön ist auch eine Bootstour auf dem Lake Powell.

....

Am Bryce solltet Ihr unbedingt eine kleine wanderung in den Canyon machen. Je nach Route ist das mehr oder minder anstrengend. Jedenfalls ganz toll. Ansonsten halt alle Punkte ansehen und vor allen Dingen nicht den Punkt vorm eigentlichen Parkeingang verpassen, auch da kann man sehr schön runterlaufen. Was zu futtern im Park gibt es entweder am Sunset oder Sunrisepoint. An einem der beiden Punkte gibt es einen General Store der auch Pizza, Hot Dog, Suppe, Chilli etc. anbietet.

....

Bei Torry fahrt Ihr sicher durch das Capitol Reef, da gibt es einige Stellen zum ansehen die dann ja auch in den Büchern stehen. Auch so eine kleine alte Siedlung nahe dem Vistor Center.

...

Am Monument Valley kann man bei guter Straße auch schön mal ein ganzes Stück mit dem wagen reinfahren, sehr interessant.

...

Da Ihr in Moab zwei Nächte bleibt, würde ich empfehlen am ersten Tagdie Punkte des Canyon Lands Parkes anszusehen und den zweiten Tag dem Arches zu widmen.

In Vail und Denver kenne ich mich leider nicht aus.

.....

Also der Osten in allen Ehren aber der Westen wird Euch umhauen, wenn Ihr nicht gerade die typischen Strandliegetypen seit. Diese enorme Vielfältigkeit der Formen, Farben und Landschaften ist der Knaller. Von großer Höhe bis über 9000 Fuß im Bryce Canyon durch sengende Wüsten bei Las Vegas, großartige Schluchten, bizarre Gesteinsformationen. Ich kann fast eine 100%ige Garantie geben : Ihr werdet begeistert sein !!!

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo Tom,

danke für die Info´s. Ist doch einiges dabei was wir nocht nicht auf dem Plan hatten.

Das mit dem Muni Pass z.B. Danke denn wir nehmen erst am letzten Tag in San Francisco unser Auto und starten dann gleich los richtung Mariposa.

Hoffe in Mariposa gibt es auch gute Steak´s. Weil in USA werd ich zum Fleischesser. Jedenfalls an der Ostküste da dort die Preise für wirklich hochwertige Steaks einfach der lacher waren im Vergleich zu hier. Vom leckeren Seafood mal nicht gesprochen aber so ein frischer Lobster....

Lake Isabella werd ich mal raussuchen und denke das wir da auch hinfahren.

Vegas Ok - Da wir im Luxor schlafen passt das ja mit dem Buffet.

MOAB Tja als Jeep Fan gibt es da leider nicht soviel in den Parks zu schauen. Wir haben zwar ein 4*4 als Mietwagen aber in Moab habe ich extra einen Jeep geordert um den einen oder anderen Trail endlich selber zu bewältigen. Tag zwei ist dann für die Parks frei. Denke aber das sollte dann reichen.

Üer die Rockypassage via Vail werd ich dann halt berichten. Soll aber recht nett sein.

Mal sehen ob der Westen den Osten wirklich Toppen kann. Ach ja wir sind keine die am Strandliegen. Ist doch öde und das kann man günstiger haben.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

also dann sollte Euch der Westen begeistern auch wenn Ihr da nicht mit dem Jeep rumkurven könnt. Nehmt dann einfach die Beine in die Hand. Freut sich die Landschaft und die Tiere gleich mit.

Wenn man icht gerade auf eine Horde Touristen trift, ist es toll wenn man im Bryce Canyon steht, alles ruhig ist, evtl. die Vögel zwitschern --- Natur pur !

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo Tom,

ja wir freuen uns schon total. Glauben auch das es wieder ein toller Urlaub wird. Laufen ist auch angesagt aber so ein schöner Trail hat was. Die Turi - Horden werden sich wohl nicht vermeiden lassen da wir leider auf die Ferien festgelegt sind. Und leider haben die in USA wohl fast immer gleichen Termine. Aber so lernt man viele Menschen kennen.

Jetzt müssen wir nur noch Glück haben und von der Warteliste runter und rein in die WorldTravelerPlus Klasse kommen. Also bitte Daumen drücken.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest HOH
Waren letzetes Jahr an der Ostküste unterwegs und der Westen wird es wohl nicht ganz einfach haben das Urlaubserlebniss zu Toppen.

Höhö, wartet mal ab. Wir waren ERST in Florida, DANN an der Westküste und DANN wieder im Südosten. Und beim zweiten Mal an der Ostküste waren wir sowas von enttäutscht - das kannst du dir nicht vorstellen !!

Der Westen toppt einfach ALLES, was Ihr bisher irgendwo in Amerika gesehen habt würd ich meinen ;) Deshalb freu ich mich wie ein kleines Kind, wenn es jetzt bald endlich wieder gen Westen losgeht ... noch 12 Tage :D

Greets ... :cowboy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Hallo Cowboy,

natürlich geben wir dem Westen auch ne Chance. Denken auch das es da toll sein wird.

War halt letzetes Jahr unser erster US Urlaub - OK nen bissel Canada war auch dabei - und das ist halt was besonderes. Auch haben uns die Menschen dort total überrrascht. Sehr offen, nett und Hilfsbereit.

Und da ja nun death Valley nicht rein passt müßen wir bestimmt eh ein zweites mal in die Ecke. Muß meiner Frau nur noch verkaufen das wir dann länger in MOAB bleiben müßen. mal sehen. Heute in 10 Wochen sind wir schon in San Francisco Freu !!!

OK du hast nur noch 12 Tage, aber da kommen wir auch noch hin. Wünsche Dir einen Tollen Urlaub und hoffe das wenn du zurück bist es hier brandaktuelle Tipps zu lesen gibt.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waren letzetes Jahr an der Ostküste unterwegs und der Westen wird es wohl nicht ganz einfach haben das Urlaubserlebniss zu Toppen.
Also der Osten in allen Ehren aber der Westen wird Euch umhauen, wenn Ihr nicht gerade die typischen Strandliegetypen seit. [...] Ich kann fast eine 100%ige Garantie geben : Ihr werdet begeistert sein !!!
Mal sehen ob der Westen den Osten wirklich Toppen kann. Ach ja wir sind keine die am Strandliegen.
Höhö, wartet mal ab. Wir waren ERST in Florida, DANN an der Westküste und DANN wieder im Südosten. Und beim zweiten Mal an der Ostküste waren wir sowas von enttäutscht - das kannst du dir nicht vorstellen !!

Der Westen toppt einfach ALLES, was Ihr bisher irgendwo in Amerika gesehen habt würd ich meinen

Natuerlich ist der Westen Klasse - keine Frage - und man wird vielleicht niemanden finden, der die Ostkueste der Westkueste vorzieht; aber die Ostkueste ist nicht notwendigerweise schlechter ... nur anders! Das Bereisen ist etwas schwieriger, weil man tendenziell ein etwas unbestaendigeres Wetter hat. Bei Regen und grauem Himmel sieht alles oede aus. Zusaetzlich gibt es quantitativ mehr Attraktionen im Osten zu sehen und die verschiedenen Anlaufpunkte liegen nicht so weit auseinander. Ein oft begangener Fehler ist eine aehnliche Fahrstrecke in den Fahrplan zu packen, wie man es vom Suedwest-Urlaub kennt (obgleich ich persoenlich saemtliche Suedwest-Routenvorschlaege hier im Forum bereits fuer ueberpackt halte ...). Damit bleiben viele sehenswerten Sachen am Wegesrand liegen.

Man muss sich auch ein wenig mehr vorbereiten und vorselektieren, was einen interessiert und was weniger. Im Sued-Westen klappert man eher die Standardziele ab ...

Schoen wenn Leute erkennen, dass es auch viel im Osten zu sehen gibt. Der Osten besteht uebrigens aus mehr als nur Florida ...

@ Redrat: ja - ich glaube es wird euch im Westen gefallen ... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Redrat

Jau,

endlich einer der auch vom Osten überzeugt ist. Ach ja Florida wird wohl eines der letzten Ziele sein die wir uns in USA anschauen werden. Sollte es alles so bleiben mit Arbeit usw wird der nächste Tripp wohl durch die Mitte gehen, ohne Küstenberührung. Aber jetzt erst mal der Westen.

So nun muß ich meine Erzeugerin anrufen sonst gibt es Ärger. Ich sach nur Muttertag.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...