Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest haenjuin

Erste Reise in den Westen

Recommended Posts

Guest haenjuin

Hallo,

wir planen für August eine dreiwöchige Reise durch den Westen der USA und sind durch dieses Forum auch schon sehr viele Schritte vorwärts gekommen. Dafür erst mal ein großes Lob an alle, die hier mitwirken!

Trotzdem haben wir noch so einige Fragen (auch bgzl. Unterkünften), vielleicht kann der ein oder andere ja mal drüberschauen und seine Meinung/Erfahrung kund tun:

7.8. Ankunft LA (1 Übernachtung, aber wo? Kennt jemand Comfort Inn LA-Universal?)

8.8. Sequoia (1 Übernachtung (wo?) bzw. lohnt sich das überhaupt? Oder lieber an der Küste übernachten und dann gleich weiter nach SF, um dort mehr Zeit zu haben?)

9.8. SF (2 Übernachtungen, kennt jemand das Radisson Miyako Hotel San Francisco? 4 Sterne, bei HRS 65 Euro pro Nacht, hört sich auch bei Tripadvisor gut an. Wie ist aber die Lage?)

11.8. Yosemite (2 ÜN, wo?)

13.8. Death Valley (1 ÜN, Furnace creek geplant)

14.8. LV (4 ÜN, 2 im Bellagio, 2 im Luxor)

18.8. Bryce (1 ÜN, wo?)

19.8. Arches (1 ÜN, wo?)

20.8. Monument (1 ÜN, wo?)

21.8. Grand Canyon (2 ÜN, Bright Angel Lodge & Cabins, da war ein Freund von mir im letzten Jahr, oder ist Yavapai besser?)

23.8. Phoenix (1 ÜN, wo?)

24.8. San Diego (2 ÜN, wo?)

26.8. LA, (2 ÜN, wo? evtl. s.o.) und am 28.8 Rückflug.

Insbesondere nach LV (Bryce, Arches, Monument) kommt mir die Zeit etwas kurz vor, sollte man hier evtl. lieber einen (oder mehrere) weglassen?

Zu den Hotels: Sollte alles nicht übermäßig teuer sein, Bellagio usw. sind Ausnahmen, die wir mal eingeplant haben, weil es unsere Hochzeitsreise sein soll. Deshalb sollte 14.8. Ankunft in LV auch fix sein, dann kommen wir mit den 4 Nächten auch nicht in das Wochenende, wo es ja noch teurer wird ;)

So, ich denke, das reicht erst mal an Fragen, der Rest ergibt sich dann bestimmt.

Danke und Gruß

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howdy,

habe vor ein paar Jahren eine West-Tour in 14 Tagen gemacht und habe

mir die Unterkünfte abends spontan gesucht. Das war nie ein Problem,

da ich nicht viele Ansprüche habe: Sauber, Dusche, preiswert; dann bin ich zufrieden.

Einmal ist es allerdings auch 23 Uhr geworden, bis der Preis

meinen Vorstellungen entsprach <_>

Generell gilt: Nach Möglichkeit nicht in der Nähe von Nationalparks

übernachten, teuer!

Ideal ist es in der Nähe von Interstates: Dort findet man ständig

Motels aller gängigen Ketten. Meist ist Motel 6 die billigste.

Den Luxus in Las Vegas habe ich mir allerdings auch gegönnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest haenjuin

Hallo,

klar, dass es in (oder nahe bei) den NPs teurer ist, wir waren letztes Jahr in Florida und haben da auch Abends immer etwas gesucht, meist sind wir bei Howard Johnson hängen geblieben, das war immer sauber und billig (z.B. Orlando: 30$ pro Nacht incl. Shuttle zu Disney!). Größere Ansprüche habe ich eigentlich auch nicht, aber der kleine Luxus in Vegas muss schon sein :) Wenn ich mir allerdings die Preise z.B. in SF so ansehe, muss ich da aber schon mindestens 60$ pro Nacht anlegen, wenn ich das richtig sehe.

Wie ist das denn insgesamt in Kalifornien, in Florida hatten wir immer diese Travelsaverguides Heftchen, wo Gutscheine für billigere Zimmer drin sind ... habe mal gelesen, in Kalifornien gäbe es die nicht oder sie wurden abgeschafft?

Noch eine Frage: Gibt's einen günstigen Tipp in SF / Santa Monica?

Gruß

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marc,

im Arches NP würde ich mehr als eine Übernachtung einplanen. Arches ist unser Lieblingspark, den wir in den letzten 3 Jahren mehrfach besucht haben. Die Wanderungen zum Delicate Arch und im Devils Garden solltet ihr auf keinen Fall auslassen, die sind einfach fantastisch. Als wir im Sommer dort waren, sind wir direkt nach dem Frühstück los und gewandert, denn später war es zu heiss. Wir haben dann den Nachmittag am Pool verbracht. Gewohnt haben wir in Moab im Aarchway Inn (79$+tax inkl. cont.breakfast). Die Zimmer waren immer sauber, alle mit Kitchenette. Das Motel haben wir auch einmal über Neckermann gebucht, dann ist es noch günstiger.

Eine andere Möglichkeit ist auch, abends über die kostenlosen 0800-Nummern für den nächsten Tag ein Motel vorzubuchen. Informationen über die Motels und Telefonnummern finden sich in den AAA-Tourbooks. Wir haben das bei einer Tour 2003 von Denver zum Yellowstone NP gemacht, denn da war es im August so voll, dass wir teilweise bei Ankunft länger gesucht haben und dann kaum ein Zimmer unter 120$ bekommen haben.

Im letzten Jahr hatten wir nichts vorgebucht, weil wir uns nicht festlegen wollten, aber auch überhaupt keine Schwierigkeiten gehabt, Zimmer zu finden. Das war im Juli von LA nach SFO.

Viele Grüße

Familie Pischel

Share this post


Link to post
Share on other sites

7.8. Ankunft LA (1 Übernachtung, aber wo? Kennt jemand Comfort Inn LA-Universal?)

8.8. Sequoia (1 Übernachtung (wo?) bzw. lohnt sich das überhaupt? Oder lieber an der Küste übernachten und dann gleich weiter nach SF, um dort mehr Zeit zu haben?)

9.8. SF (2 Übernachtungen, kennt jemand das Radisson Miyako Hotel San Francisco? 4 Sterne, bei HRS 65 Euro pro Nacht, hört sich auch bei Tripadvisor gut an. Wie ist aber die Lage?)

11.8. Yosemite (2 ÜN, wo?)

13.8. Death Valley (1 ÜN, Furnace creek geplant)

14.8. LV (4 ÜN, 2 im Bellagio, 2 im Luxor)

18.8. Bryce (1 ÜN, wo?)

19.8. Arches (1 ÜN, wo?)

20.8. Monument (1 ÜN, wo?)

21.8. Grand Canyon (2 ÜN, Bright Angel Lodge & Cabins, da war ein Freund von mir im letzten Jahr, oder ist Yavapai besser?)

23.8. Phoenix (1 ÜN, wo?)

24.8. San Diego (2 ÜN, wo?)

26.8. LA, (2 ÜN, wo? evtl. s.o.) und am 28.8 Rückflug.

Hallo Marc,

Comfort Inn LA-Universal - m.E. sollte man in LA entweder in Santa Monica oder in Marina del Rey übernachten. Da hast du auch nicht so weit vom Flughafen. Ausser man plant z.B. ausschließlich das Disneyland zu besuchen.

Im Sequoia hat man Wald und Berge, d.h. dieses Gebiet ist ausschließlich für Wanderungen geeignet. Fahr lieber die Küste rauf, übernachte in Monterey und fahr' dann zum Yosemite

Das Radisson macht im Netz einen guten Eindruck. Die Lage ist aber nur suboptimal. Bevorzugte Lagen für SFO sind entweder der Fisherman's Wharf oder der Union Square

Yosemite: Nicht in Mariposa sondern entweder im Park oder in El Portal. Sehr schönes Hotel ist die Tenaya Lodge (Fishcamp), vielleicht bekommst Du einen günstigen Preis.

4 Übernachtungen in Las Vegas müssen nicht unbedingt sein. Spar Dir eine Nacht und bleibe länger in Moab. Besuche in Las Vegas einmal am späten Nachmittag das Valley of Fire.

Im Monument Valley (Kayenta) musst Du nicht unbedingt übernachten. Wenn Du von Moab kommst kannst Du bis zum Grand Canyon durchfahren (322,26 Meilen bis zum GC Village). Das Monument Valley liegt direkt auf dem Weg und m.E. ist das in 2 Stunden zu besichtigen.

Eine Übernachtung in Phoenix, das ist "nicht Fisch und nicht Fleisch". Nach Phoenix bzw. man fährt wenn dann nach Scottsdale, kommt man zum Relaxen oder Golf spielen. Na gut, es soll ja vermutlich nur ein Zwischenstopp für Dich sein. Falls Du diese Nacht nicht verplempern willst (Grand Canyon - San Diego 552,27 Meilen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest haenjuin

Hallo Fritz,

wie man unschwer erkennen kann ist die Reise sowieso an Deine erste Reise angelehnt ;) Von daher schon mal danke für die Tipps.

Hast Du denn für Santa Monica bzw. Marina del Rey einen Hoteltipp für uns? Und was sollte man in LA unbedingt gesehen haben, ich habe immer gelesen, so Interessant soll LA gar nicht sein?

Sequoia war ja auch nur als Zwischenstopp gedacht, aber wenn man da in einem Tag sowieso nicht viel machen kann könnte man natürlich auch überlegen, an der Küste entlang zu fahren. Dazu auch noch eine Frage: Kann man eigentlich irgendwo an der Küste gut baden? Gibt's hier Empfehlungen? Evtl. sogar in dem von Dir vorgeschlagenen Monterey?

In SFO: Kennt jemand das Union Square Plaza? Scheint ganz nett zu sein, so wie ich das sehe. Fisherman's Wharf scheint ja eher eine etwas gehobenere Preiskategorie zu sein ...

Zum Yosemite: Also Tenaya wäre ja nett, aber ich glaube mitten in der Hochsaison ist das etwas zu teuer ... guck' Dir mal die Preise an ;)

Die vier Übernachtungen in LV hatten wir nur eingeplant, weil wir zwei als zu wenig empfanden, aber auch nicht drei im Bellagio bleiben wollte (Preis!). Und ich hatte gedacht, dass man in allen Hotels mindestens zwei Nächte bleiben muss. Habe aber jetzt gemerkt, dass ich z.B. das Luxor über Expedia auch nur für eine Nacht buchen kann. Von daher werden wir wohl jetzt drei Nächte bleiben.

Das wir im Monument Valley nicht unbedingt übernachten müssen, haben wir uns gestern Abend auch schon überlegt :D Wenn wir nur 3 Tage in LV machen und diese Übernachtung auch wegfallen lassen haben wir also noch zwei Tage übrig ... irgendwelche Vorschläge, wo wir die am Besten einfügen? Arches N.P.? Oder lieber Phoenix?

Was gibt es denn in Phoenix besonderes, was man unbedingt gesehen haben sollte? Wie Du schon richtig vermutest sollte Phoenix nur ein Zwischenstopp sein, über 500 Meilen am Tag finde ich dann doch etwas viel. Aber jetzt, wo wir noch zwei Tage "übrig" haben ... wäre eine Überlegung wert.

Gruß

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Hallo Marc !

Santa Moncia kann sehr teuer werden mit Hotels. Ich hab in Marina Del Ray immer gerne genächtigt, von dort hast du es nicht weit bis zu den Stränden und der Stadt an sich .

Daher 2 Tipps von mir.

http://www.point-travel.com/los-angeles/ma...ional-hotel.htm

Das International ist eher der Standart, aber vom Preis her sehr angenehm !

http://www.point-travel.com/los-angeles/ma...l-rey-hotel.htm

Das ist nicht unbedingt billig, aber ein super schönes direkt am Yachthafen gelegendes Hotel !

Ansonsten gibt es eine menge zu sehen in LA !

Walk of Fame

Beverly Hills

Venice Beach

Westin-Bonaventure Hotels. ( Gute ausssicht )

Long Beach ( Queen Marry )

Malibu , Die ganten Straende von LA

Griffeti Park ( Aussicht über Los Angeles )

The Ivy 113 North Robertson Blvd. Da kannst du Stars anschauen

China Town

China Theater

Bel Air

Universal Studios u.s.w

Du siehst, es gibt viel zu sehen in LA. Und das was ich geschrieben habe ist nur ein kleiner teil von LA.

Wenn Du es gerne kalt haben magst, dann kannst Du gerne Baden gehen :D ! Also mir wäre es zu kalt. Da schmeiss ich mich lieber in die Pools vom Hotel. Zumal die auch sauberer sind.

Zu SF : Wieviel magst Du für ein Hotel ausgeben ? Das Sheraton könntest Du noch zu einem guten Preis bei LTU bekommen mit 10% Frübucher. Aber es wird eng :)

Zu LV: Du kannst vor Ort ein super preiswertiges Hotel bekommen. Musst nur ein bissl vergleichen. Somit könntest du immer noch 4 Nächte bleiben. Anders machen wir es auch nicht. Wenn nicht, würde ich Dir den Arches empfehlen, und nicht Phoenix. Ich mag Phoenix überhaupt nicht. Zu heiss, und zusehen gibts auch nix lol

Hallo Fritz,

wie man unschwer erkennen kann ist die Reise sowieso an Deine erste Reise angelehnt ;) Von daher schon mal danke für die Tipps.

Hast Du denn für Santa Monica bzw. Marina del Rey einen Hoteltipp für uns? Und was sollte man in LA unbedingt gesehen haben, ich habe immer gelesen, so Interessant soll LA gar nicht sein?

Sequoia war ja auch nur als Zwischenstopp gedacht, aber wenn man da in einem Tag sowieso nicht viel machen kann könnte man natürlich auch überlegen, an der Küste entlang zu fahren. Dazu auch noch eine Frage: Kann man eigentlich irgendwo an der Küste gut baden? Gibt's hier Empfehlungen? Evtl. sogar in dem von Dir vorgeschlagenen Monterey?

In SFO: Kennt jemand das Union Square Plaza? Scheint ganz nett zu sein, so wie ich das sehe. Fisherman's Wharf scheint ja eher eine etwas gehobenere Preiskategorie zu sein ...

Zum Yosemite: Also Tenaya wäre ja nett, aber ich glaube mitten in der Hochsaison ist das etwas zu teuer ... guck' Dir mal die Preise an ;)

Die vier Übernachtungen in LV hatten wir nur eingeplant, weil wir zwei als zu wenig empfanden, aber auch nicht drei im Bellagio bleiben wollte (Preis!). Und ich hatte gedacht, dass man in allen Hotels mindestens zwei Nächte bleiben muss. Habe aber jetzt gemerkt, dass ich z.B. das Luxor über Expedia auch nur für eine Nacht buchen kann. Von daher werden wir wohl jetzt drei Nächte bleiben.

Das wir im Monument Valley nicht unbedingt übernachten müssen, haben wir uns gestern Abend auch schon überlegt :D Wenn wir nur 3 Tage in LV machen und diese Übernachtung auch wegfallen lassen haben wir also noch zwei Tage übrig ... irgendwelche Vorschläge, wo wir die am Besten einfügen? Arches N.P.? Oder lieber Phoenix?

Was gibt es denn in Phoenix besonderes, was man unbedingt gesehen haben sollte? Wie Du schon richtig vermutest sollte Phoenix nur ein Zwischenstopp sein, über 500 Meilen am Tag finde ich dann doch etwas viel. Aber jetzt, wo wir noch zwei Tage "übrig" haben ... wäre eine Überlegung wert.

Gruß

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest haenjuin

Hi Anke,

ja, Santa Monica hatte ich mir auch schon angesehen, da war Marina immer preisgünstiger.

Das Marina Int. liegt bei 112$ incl. Tax, das wäre noch OK. Wir haben allerdings auch mal in Kataloge geschaut, und irgendwo (Meiers?) war das Millennium Biltmore (4 Sterne) für 80 Euro abgebildet, das sah recht gut aus. Liegt irgendwo in Downtown zwischen den Wolkenkratzern, warst du da schon mal (oder jemand anders)? Wie ist diese Lage?

Danke auch für die vielen Tipps bzgl. LA, dann gibt es ja doch eine Menge mehr, als ich dachte. Mal sehen, ob wir das in 3 Tagen alles schaffen ... lohnen sich die Universal Studios denn? Für meine Zukünftige kommt es eigentlich nur darauf an, dass es dort wilde (schnelle!) Fahrgeschäfte gibt, in Florida haben wir es leider versäumt, zu Universal zu gehen, da waren wir in den Disney-Parks und waren dann doch enttäuscht (Bush Gardens wäre wohl auch besser gewesen).

Baden muss ja auch nicht unbedingt sein, aber vielleicht am Strand liegen? Da kann dann auch zwischendurch eine Abkühlung recht gut tun ;)

In SF werden wir wohl jetzt einfach drauf los suchen, das hat auch im letzten Jahr in Florida gut geklappt.

In LV machen wir definitiv zweimal Bellagio, ob wir dann ein- oder zweimal Luxor machen steht noch nicht fest ...

Im Arches haben wir jetzt auch schon zwei Tage eingeplant, Monument Valley machen wir dann "im Vorbeifahren" ...

Danke,

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fritz,

wie man unschwer erkennen kann ist die Reise sowieso an Deine erste Reise angelehnt ;) Von daher schon mal danke für die Tipps.

Hast Du denn für Santa Monica bzw. Marina del Rey einen Hoteltipp für uns? Und was sollte man in LA unbedingt gesehen haben, ich habe immer gelesen, so Interessant soll LA gar nicht sein?

Sequoia war ja auch nur als Zwischenstopp gedacht, aber wenn man da in einem Tag sowieso nicht viel machen kann könnte man natürlich auch überlegen, an der Küste entlang zu fahren. Dazu auch noch eine Frage: Kann man eigentlich irgendwo an der Küste gut baden? Gibt's hier Empfehlungen? Evtl. sogar in dem von Dir vorgeschlagenen Monterey?

In SFO: Kennt jemand das Union Square Plaza? Scheint ganz nett zu sein, so wie ich das sehe. Fisherman's Wharf scheint ja eher eine etwas gehobenere Preiskategorie zu sein ...

Zum Yosemite: Also Tenaya wäre ja nett, aber ich glaube mitten in der Hochsaison ist das etwas zu teuer ... guck' Dir mal die Preise an ;)

Die vier Übernachtungen in LV hatten wir nur eingeplant, weil wir zwei als zu wenig empfanden, aber auch nicht drei im Bellagio bleiben wollte (Preis!). Und ich hatte gedacht, dass man in allen Hotels mindestens zwei Nächte bleiben muss. Habe aber jetzt gemerkt, dass ich z.B. das Luxor über Expedia auch nur für eine Nacht buchen kann. Von daher werden wir wohl jetzt drei Nächte bleiben.

Das wir im Monument Valley nicht unbedingt übernachten müssen, haben wir uns gestern Abend auch schon überlegt :D Wenn wir nur 3 Tage in LV machen und diese Übernachtung auch wegfallen lassen haben wir also noch zwei Tage übrig ... irgendwelche Vorschläge, wo wir die am Besten einfügen? Arches N.P.? Oder lieber Phoenix?

Was gibt es denn in Phoenix besonderes, was man unbedingt gesehen haben sollte? Wie Du schon richtig vermutest sollte Phoenix nur ein Zwischenstopp sein, über 500 Meilen am Tag finde ich dann doch etwas viel. Aber jetzt, wo wir noch zwei Tage "übrig" haben ... wäre eine Überlegung wert.

Gruß

Marc

Hi Marc,

wie Anke schon erwähnt hat, ist Santa Monica etwas teuer. Ich war dort bisher in drei Hotels: Holiday Inn, Loews Santa Monica Beach Hotel und Viceroy. Schau doch mal, ob die einen Sonderpreis haben. Ich befürchte jedoch, dass ... Aber es gibt auch ein Motel in Santa Monica und google mal nach dem Georgian Hotel. Die Terrasse ist jedenfall super, wie die Zimmer sind, kann ich leider nicht sagen. Und eine Travellodge gibt es dort auch. Schau mal den FTI-Katalog an, die haben in der Regel immer die günstigsten Preise bzw. via Internet und AAA-Rate, wenn du beim ADAC bist.

Wenn das Union Square Plaza das Crown Plaza am Union Square ist, war ich da schon mal, das war ok.

Tja, das mit dem Baden ist an der Pazifik-Küste immer so eine Sache. Also zum einen ist ja die USA in keinster Weise als Badeland zu bezeichnen. Nirgends gibt's Kaffee am Strand ;-( Aber vor allen Dingen ist das Meer überall nicht besonders warm, nicht besonders ruhig, d.h. windig und oft ist es auch nebelig. Ob es in Monterey einen Strand gibt weiß ich garnicht. Aber etwas ausserhalb sicher, Richtung 17-Mile-Drive.

Ja, die Tenaya Lodge ist nicht billig, ja. CB hat jedoch mal geschrieben, dass es dort oftmals Sonderpreise gibt, die erschwinglich sind.

Drei Nächte in LV habe ich immer als optimal und ausreichend empfunden, ausser man ist ein Zocker.

Die Hotels in SFO sind auch nicht billig, aber es gibt heuer das Sheraton at Fisherman's Wharf sehr günstig (Schau mal im FTI Katalog)

Fahr nach Moab zum Arches und zum Canyonlands, das ist toll! Phoenix wie gesagt nur zum relaxen in ein Resort. Und Shoppen kann man auch ganz gut.

Jetzt noch zu LA: Einen Tag sollte man schon in die Stadt investieren. Den braucht man, damit man mit dem Auto die wesentlichen Sehenswürdigkeiten sieht:

- Rodeo Drive

- Beverly

- Hollywood

- Griffith

- Downtown

- Oldtown mit Olvera Street.

- vielleicht auch noch zur Queen Mary (Longbeach)

- natürlich Venice (aber da wärst du ja, wenn du in Marina des Rey übernachten würdest, von Santa Monica sind ein paar Kilometer)

In meinem Reisebericht Escalante ist ein Tag in LA beschrieben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Joe

Hi Marc,

eine Tour über San Diego und Phönix ist zu viel Fahrerei. Das wird bei drei

Wochen ganz schön anstrengend, dafür fehlt Dir in den schönen NP

die Zeit.

Ich habe Dir mal eine Route die ich für vernünftig halte zusammensgestellt:

07.08.2006 Hinflug

08.08.2006 Los Angeles

09.08.2006 Fahrt nach Palm Springs und Joshua Tree NP

10.08.2006 Fahrt zum Grand Canyon

11.08.2006 Grand Canyon, Fahrt nach Page

12.08.2006 Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Fahrt z. Monument Valley

13.08.2006 Fahrt nach Moab, evtl. Wandern Needles District

14.08.2006 Arches NP

15.08.2006 Morgens Canyonlands, Fahrt über Goblin Valley nach Torrey

16.08.2006 Bryce Canyon

17.08.2006 Morgens Zion, nachmittags Fahrt nach Las Vegas

18.08.2006 Las Vegas

19.08.2006 Las Vegas

20.08.2006 Death Valley

21.08.2006 Mono Lake, Yosemite NP

22.08.2006 Yosemite NP

23.08.2006 San Francisco

24.08.2006 San Francisco

25.08.2006 Montery

26.08.2006 Santa Barbara

27.08.2006 Los Angeles

28.08.2006 Rückflug

Gruss

Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marc,

ist ja schon so viele sgeschrieben worden aber von mir noch ein paar Gedanken :

Übernachtung beim Bryce entweder im Park in der Bryce Canyon Lodge, kurz vorm Park z.B. Rubys Inn oder günstig auch ganz in der Nähe das Fosters Motel.

Sequioa Park ist der Park wo man die gewaltigen Maumutbäume sehen kann, das ist schon toll. Kommt auf das Interesse an.

In San Francisco habe ich in den letzten Jahren immer im Pacifi Heights Inn genächtigt. Preis ist ok, Parken frei, keine Luxusherberge aber in einer sicheren und guten Lage an der Union Street, nahe der Kreuzung Van Ness Ave. www.pacificheightsinn.com

Im Grand Canyon habe ich immer die Yavapai Lodge genommen die vom Preis her ok ist und bis zum Rand sind es zu Fuß auch nur 5 min. Was zu futtern nebst Supermarkt gibt es auch sehr nah dabei.

Beim Arches haben wir in Moab in einem Best Western genächtigt.

Billig sind ja sonst immer die Motel 6 aber da bin ich kein Fan von weil oft sehr einfach ausgestattet. Wenn man spät nac Hause kommt, ins Bett fällt und morgens nach dem Aufstehen das Zimmer wieder verläßt ist das wohl ok.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest haenjuin

Hallo an alle,

erst mal herzlichen Dank für Eure Tipps und Vorschläge, wir sind nun mittlerweile ein gutes Stück voran gekommen und unsere Reiseroute steht soweit:

7.8. Ankunft LA (1 Übernachtung, Biltmore, gebucht)

8.8. Monterey (1 Übernachtung)

9.8. SF (2 Übernachtungen)

11.8. Yosemite (2 ÜN)

13.8. Death Valley (1 ÜN, Furnace creek, gebucht)

14.8. LV (4 ÜN, 2 im Bellagio, 2 im Luxor, gebucht)

18.8. Bryce (1 ÜN)

19.8. Arches (2 ÜN)

21.8. Monument - Grand Canyon (2 ÜN, Bright Angel, gebucht)

23.8. Phoenix (1 ÜN)

24.8. San Diego (2 ÜN)

26.8. LA (2 ÜN, Figueroa, gebucht) und am 28.8 Rückflug

Die Hotels in LA wollte meine Zukünftige unbedingt haben, da hatte ich kein Veto-Recht :rolleyes:

Soweit also so gut, die restlichen Übernachtungen wollen wir dann vor Ort buchen ... außer ich bekomme von Euch noch einen Hinweis, wo man unbedingt (der Jahreszeit wegen) vorbuchen sollte, um nicht hinterher ohne Hotel da zu stehen. ;)

@Joe: Danke für Deinen Routenvorschlag, aber der war verkehrt herum, es muss unbedingt zuerst nach SF gehen ... frag' nicht, Frauenlogik, da haben wir Männer keine Chance ;) Vielleicht werden wir aber tatsächlich noch San Diego kippen und lieber Palm Springs und den Joshua dazunehmen ... die drei Tage Phoenix und San Diego sind wir ja flexibel.

Noch eine Frage: Wie komme ich denn am Schnellsten von Yosemite nach DV? In Fritz' Reisebericht steht, es sind knapp 300 Meilen bzw. 7 Stunden ... dauert es wirklich so lange? Oder ist da schon eine Tour durch den Park mit eingerechnet? Vor 7 Stunden Autofahrt graut es mir nämlich ein wenig ...

Eine letzte Frage (für heute): Kauft ihr euch immer den National Parks Pass? Wenn ich das richtig sehe kostet der $50 und berechtigt dann mich und meine Frau zum Eintritt in alle Parks ... oder habe ich etwas übersehen? Sonst irgendwelche Nachteile? Kauft ihr den von hier vorher oder vor Ort?

Danke,

ein schönes Wochenende,

Gruß

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mark,

zum Pass für die Parks. Ja, den kaufe ich immer weil er viel Geld spart und gilt für alle Insassen in einem nicht kommerziellen Fahrzeug.

Wo der Pass allerdings nicht gilt sind bei Parks in Indianerreservaten wie z.B. Antelope Canyon, Monument Valley.

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...