Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest Jutta

Unsere grobe Route

Recommended Posts

Guest Jutta

Hallo,

auf gluecksbabys Rat hin poste ich mal unsere grobe Vorstellung, wie das Abenteuer Westküste aussehen könnte und bin schon sehr gespannt, was Ihr dazu meint!!!!!

Mo 31.7. - So 6.8. (6 Nächte) LA (damit wir nicht in Las Vegas am teueren WE ankommen)

Unterkunft in Anaheim

Stadtrundfahrt, eigene Stadterkundung, 2 Tage Disney-Parks, Treffen mit einem Bekannten, der seit kurzem in LA wohnt, Ausflüge nach Santa Monica und Huntington Beach (Surf Schule)

So 6.8. - Mi 9.8. (3 Nächte) Las Vegas, Fahrt über Ghost Town of Celico???

evtl. Ausflug zum Hoover Dam, Malls, Cirque du Soleil Show?, Celine Dion?,

Mi 9.8. - Do 17.8. (8 Nächte) Fahrt über Grand Canyon, Monument Valley, Mesa Verde, Lake Powell, Bryce und Zion NP, Death Valley, Yosemite NP ........ und da brauchen wir noch Tips und Hilfe, auch zu Unterkünften ...... ich würde ja gern mal einen halben Tag reiten gehen ....... hab gelesen, dass man auch im Tipi übernachten kann (hat das schon mal jemand ausprobiert?) ..... gibt´s eine bessere Strecke, oder was, was man dort noch unbedingt gesehen haben soll??? ........

Do 17.8. - Mo 21.8. (4 Nächte) San Francisco, (oder erste Nacht im "Weinland" ?)

mit einem Tagesausflug in die Weingegend nördl. von SF (war da schon mal jemand und kann was empfehlen?) ....... Ausflug nach Alcatraz ........ Stadt zu Fuß erkunden

Mo 21.8. - Di 22.8. (1 Nacht) Monterey

Di 22.8. - Fr 25.8. (3 Nächte) Anaheim

nochmal Huntington Beach, Shopping, ......

Rückflug am Freitag

Noch kurz was zu uns: Wir sind zu viert, die Kids sind 17 und 12, wir "Alten" waren vor vielen Jahren mit dem Wohnmobil schon ein Mal im Westen, die Kids noch nie.

Wir sind keine Extremwanderer, die in die diversen Canyons auf Tagestouren hinuntersteigen wollen, möchten die schöne Natur aber auch nicht nur vom Auto oder Viewing Point aus genießen. (nur keine Gewalttouren)

Unterkünfte in den NP´s oder nahe dran wären toll, evtl. auch mal 2 Nächte am selben Ort.

In LA bzw. Anaheim werden wir in einem der Disney-Hotels wohnen, in SF und Monterey haben wir auch schon was, aber noch haben wir nichts fest gebucht. Vielleicht ändert sich ja doch noch einiges!?!?

So, das war viel auf einmal, aber das ist alles, was wir bis jetzt haben.

Und jetzt hoffe ich auf Eure Kommentare!

Liebe Grüße von

Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Hallo und Guten Morgen Jutta!

Vielen Dank für die Infos. Einige werden warscheinlich jetzt los brüllen und schreiben : 6 Nächte LA??? :D

Mo 31.7. - So 6.8. (6 Nächte) LA (damit wir nicht in Las Vegas am teueren WE ankommen)

Unterkunft in Anaheim

Stadtrundfahrt, eigene Stadterkundung, 2 Tage Disney-Parks, Treffen mit einem Bekannten, der seit kurzem in LA wohnt, Ausflüge nach Santa Monica und Huntington Beach (Surf Schule)

Für die Kids find ich Disney super Interessant. Aber ich denke das Dein 17 Jähriges Kind bestimmt mehe Aktion möchte *smile* ! Da wären die Universal Studios ein super Start gewesen. Aber Disney und Universal wäre glaub ich zuviel und zu teuer ! Wenn Du die Sternchen Strasse und das Chinas Theater schaust, mach doch noch einen Abstecher gegen Abend zum Observatory im Griffith Park. Dort oben hat man den besten Blick auf das Hollywood Schild und über LA. Schau mal hier : http://www.griffithobs.org/ . Ich denke bis dahin ist es auch komplett wieder eröffnet. Dann hast du einen super Sonnenuntergang über LA. Achte mal drauf wenn die Sonne untergeht auf die Sirenen in LA smile. Venice und Marina Del Ray mitnehmen! Am besten Inliner und Mountenbike ausleihen in Santa Monica und den Strand runter bis Marina düsen. Macht nen heiden Spass :)

So 6.8. - Mi 9.8. (3 Nächte) Las Vegas, Fahrt über Ghost Town of Celico???

evtl. Ausflug zum Hoover Dam, Malls, Cirque du Soleil Show?, Celine Dion?,

Du meinst bestimmt Calico --> http://www.co.san-bernardino.ca.us/parks/calico.htm ? Find ich immer sehr Interessant :) !

Die beste Mall bekommst Du wenn Du zwischen dem Tropicana und dem Excalibur gerade aus fährst. Schau Dir unbedingt Celine an, die verpass ich leider im Mai *snüff*. Haette sie echt gerne gesehen. Der ausflug zum Hoover Dam ist wirklich ok. das ist nicht all zu weit. Wir haben damals auch noch den Weg durchs Death Valley auf uns genommen. das war zuviel. Wenn Du was gewinnen solltest in vegas, kannst Du auch eine Helicopter Tour machen.

Mi 9.8. - Do 17.8. (8 Nächte) Fahrt über Grand Canyon, Monument Valley, Mesa Verde, Lake Powell, Bryce und Zion NP, Death Valley, Yosemite NP ........ und da brauchen wir noch Tips und Hilfe, auch zu Unterkünften ...... ich würde ja gern mal einen halben Tag reiten gehen ....... hab gelesen, dass man auch im Tipi übernachten kann (hat das schon mal jemand ausprobiert?) ..... gibt´s eine bessere Strecke, oder was, was man dort noch unbedingt gesehen haben soll??? ........

Okay, wenn du so fährst wie du beschrieben hast, hast du ne langeeee strecke zu fahren :) Ich denke da hast Du Dir noch nicht so die Gedanken gemacht ? Meine Route wäre LV- Runter richtung Hoover Dam ( 93 ) Grand Canyon - Monument - Page - Bryce - Zion - DV- Yosemite. Yosemite über den Tioga Pass. Der ist zu dem Datum noch offen, denke ich mal. ich glaube im Oktober wird er wieder geschlossen. Zum reiten hab ich mal ein Threat offen gehabt. Schau mal hier : http://forum.usa-talk.de/forum/index.php?s...7&hl=Red+Canyon oder http://www.rubysinn.com/photo_horseride.html. Fand ich super in dem Red Canyon zu reiten. Im Rubsinn kann man übrigends auch super nächtigen. Tipps zu Hotels/Motels werden Dir bestimmt noch ne menge um die Ohren gehauen :) . Am Yosemite kann ich Dir Lee Vinning empfehlen -->http://www.yosemitegatewaymotel.com/ . Frag Ihn mal was auf Deutsch :). In Page würde ich Dir den Horseshoe Bend und Antelope Canyon empfehlen.

Do 17.8. - Mo 21.8. (4 Nächte) San Francisco, (oder erste Nacht im "Weinland" ?)

mit einem Tagesausflug in die Weingegend nördl. von SF (war da schon mal jemand und kann was empfehlen?) ....... Ausflug nach Alcatraz ........ Stadt zu Fuß erkunden

Zu dem Weinland kann ich Dir leider nicht viel sagen. Ansonsten unbedingt den Pier 39 und wenn man noch Zeit hat eine Boottour unter die Golden gate machen. Das ist der Hammer sage ich Dir. Du wirst aus dem Staunen nicht mehr raus kommen :)

Mo 21.8. - Di 22.8. (1 Nacht) Monterey

Fahr weiter bis San Simeon und Übernachte im Silversurf und schau Dir den Sonnenuntergang am Strand an -->http://www.silversurfmotel.com/. Die sind Deutsche gewöhnt :) ! In Monteray auf jeden Fall anhalten, sowie den 17 Milen Drive fahren! Das wars erst einmal von mir. Ich hoffe ich konnte Dir ein bissl helfen. Weiteres folgt dann noch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest hebi89

Hallo Jutta,

die Ghost Town of Calico würde ich mit anfahren, wenn sie eh auf eurer Route liegt. Bedenkt bitte, die schließen dort um 17.00Uhr. Wir waren später dort und konnten uns so nur noch die Gebäude von außen ansehen, mussten aber dadurch auch keinen Eintritt mehr bezahlen. Länger als ein kurze Stunde braucht man dort aber nicht.

Zur Unterkunft im / am Yosemite NP. Wir waren in Oakhurst im Comfort Inn, sehr sauber und das Frühstück war für amerikanische Verhältnisse richtig toll, ohne Aufpreis. Oakhurst liegt 12 Meilen vor dem Südeingang.

Den Tiogapass müsst ihr auf alle Fälle fahren- ein irres Erlebnis. Unterkünfte gibt es auch direkt im Park, natürlich wesentlich teurer. Mit persönlich gefiehl es in Toulumne Meadows noch besser als im Yosemite Village.

Viel Spaß beim Planen.

hebi89

Ach ja, noch was.

Im Zion NP empfehle ich euch als Unterkunft das Canyon Ranch Motel ( www.cayonranchmotel.com ), ein ganz niedliches Motel im Stile von Bungalows, sehr sauber, sehr großzügig, stellenweise mit vollständiger Küche und ein Pool vor einer atemraubenden Kulisse.

Wann fahrt ihr eigentlich? Im Sommer ? Dann noch ein heißer Tipp - River Side Walking. Kann man am Temple of Sinawhawha machen. Aber unbedingt die richtige Ausrüstung leihen ( Schuhe, Neoprensocken und Stock= 16$, die sich auf alle Fälle lohnen), im Sportgeschäft an der Hauptstraße Richtung Springdale. Sollte da Interesse bestehen suche ich das noch genau raus, wo das war.

Jedenfalls kann man dann den Fluss entlangwandern, immer wieder durchkreuzen und kommt so in wunderschöne Flussengen. Wir haben das im Sommer mit unseren Kids ( 15+12) gemacht und das war für sie der Hit unserer Reise.

Vielleicht fällt mir noch mehr ein.

hebi89

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jutta,

ein paar Übernachtungstips :

Grand Canyon : Yavapai Lodge im Park, ca. 15 min zu Fuß bis zum Rand. Preislich ok, keine Klimaanlage.

Bryce Canyon : Rubys Inn oder günstiger aber auch einfacher das Fosters Motel

Monument Valley : Da gibt es in Kayanta ein Holiday Inn, das ist gut.

Zion Park : In Springdale die "Driftwood Lodge". Achtung : da ein Zimmer aus dem neueren großen Gebäude nehmen. Großzügig, sauber.

Lake Powell : z.B. BW at Lake Powell in Page oder direkt am Lake Powell die Wahweap Lodge.

Yosemite : Gibt es Unterküfte auch in Mariposa oder etwas weiter weg in Oakhurst z.B. ein Best Western

Reiten kann man z.B. beim Best Western Ruby Inn buchen soweit ich weiß. Im Bryce Canyon und ich meine auch Grand Canyon gibt es kleine Trips zu Pferde.

Calico ist ganz nett aber eben wenig authentisch. da könntest Du mal Virginia City in der Nähe von Reno besuchen. Oder Old Sacramento. Wenn Ihr von Las Vegas zum Grand Canyon fahrt, könnt Ihr auch ein Stück Route 66 fahren. Z.B. ab Kingman. Ist allerdings wenig spannend, was für Fans. Oder nur mal Seligman und Wiliams ansehen.

Nördlich von San Francisco solltet Ihr Euch auch Sausalito ansehen ( z.B. auch die Hausbootkolonie ) und nach Norden nach Muirwoods fahren.

Im Napavalley kann man auch Weingüter besuchen. Mit Weinprobe...

Bei Monterey gibt es eine Menge Motels an der Munras Ave. In der Nähe auch unbedingt Carmel besuchen. Ocean Ave. runterlaufen bis an den Strand. Eine schöne Basilica gibt es auch in Carmel zu besichtigen. In Monterey dann an die Cannery Row usw.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jutta

Viiiieelen Dank für Eure Antworten!!!!!!

Das ging ja superschnell! Ihr seid wirklich klasse!

Das gibt mir eine ganze Menge zu recherchieren. (eine schöne Abendabwechslung, da wir gerade umbauen und tagsüber recht gestresst sind)

Also nochmal ein herzliches Dankeschön,

liebe Grüße von

Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jutta

Hab mich jetzt nochmal ein bißchen hier durchgelesen und auch schon ein paar Websites angeschaut.

@hebi89: wenn Du mir das über das River-Side-Walking raussuchen könntest, wäre das klasse.

Das Ruby´s Inn mit den Reitausflügen hab ich mir auch genau angesehen. Klingt toll, vor allem, weil es auch für ungeübte Reiter ist. Mal sehen, ob ich das irgendwie so einbauen kann, dass wir da bald ankommen oder evtl. 2 Nächte bleiben.

Hat jemand schon mal das Rodeo dort mitgemacht??? Würde mir auch gefallen, sowas mal zu sehen.

Bin auch weiterhin für Tips offen, besonders zum Weinland.

In deutschen Reisekatalogen bieten sie Touren ab San Francisco an. Ist das zu empfehlen oder soll man lieber auf eigene Faust losfahren? Oder vielleicht doch dort eine Übernachtung einplanen? (wegen Weinprobe und Autofahren)

LG von Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Morgen :)

Plane mal gute 3-4 Std zum Reiten ein. Die fahren Dich vom Hotel ja noch raus in den Red Canyon.

Zu den Rodeos kann ich Dir leider nicht viel sagen, meistens haben die nicht in meinem Reisezeitraum solche Rodeos veranstaltet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jutta,

diese Rodeos ab Rubys Inn sind oft ausgefallen, warum auch immer. Trotzdem würde ich da auch nicht daran teilnehmen. Ich weiß nicht ob es stimmt aber es soll nicht gerade die feine Art sein wie man die Tiere dazu bringt so zu bocken. Man will den Touris ja schlißlich was bieten.

Nun, Du kannst natürlich auch selbst zu eine Weingut fahren. Wenn Du da eines besichtigen möchtest, mußt Du halt rausfinden wo und wann das ist und ob die Führungen machen. Und schließlich kommt es da auf deine Englischkenntnisse an. Mit einer deutschen Reiseleitung ist das natürlich einfacher.

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jutta!

Ich habe auch noch eine kleine Anmerkung zu machen zu deiner Route:

Und zwar finde ich es zwar klasse das du 6 (!) Tage in Los Angeles verbringen möchtest und zum Abschluß nochmal 3 weitere Tage dort bist aber hast du dir mal überlegt in den ersten 6 Tagen vielleicht 2 Tage davon nach San Diego oder Palm Springs zu fahren? Von dort weiter nach Las Vegas sollte innerhalb eines halben Tages möglich sein ohne Probleme. Solche Dinge wie die Surfschule kannst du dann immer noch in den letzten 3 Tagen machen vor dem Rückflug. Diese Tage würde ich ohnehin für einen ruhigen Ausklang der Reise nutzen da der Rückflug noch anstrengend genug wird.

So würdest du ebenfalls verhindern am teuren WE in Vegas anzukommen und könntest trotzdem deine Route um ein Highlight erweitern ohne Probleme. Ich mein ich persönlich finde LA super interessant und ich kann auch ohne Probleme ein ganze Woche Programm dort aus den Hut zaubern aber für jemanden der vielleicht nur Hollywood und Beverly Hills sehen möchte sind 6 Tage wirklich tötlich in der Stadt. In San Diego hast du dann mit Sea World ebenfalls einen Themenpark den ihr ansehen könnt zumal man Disneyland eigentlich auch in einem Tag schaffen kann wenn man früh am morgen in den Park geht. Mir wäre jedenfalls die Urlaubszeit zu kostbar sie größtenteils in Los Angeles zu verbringen wenn ihr ehrlich bin.

Nur mal so einen Gedankenanstoss von mir. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jutta

Guten Morgen,

letzte Nacht hab ich mich mal wieder mit unserer Route beschäftigt.

Ich hab zum ersten Mal Mapquest ausprobiert und dazu ne Frage:

Wie zutreffend sind denn die Fahrzeitangaben zu den einzelnen Strecken? Hat jemand Erfahrung damit?

Und ich hab gemerkt, wie weit Mesa Verde ist. Obwohl ich da schon sehr gerne hinmöchte, wäre es vielleicht besser, nicht so weit zu fahren und wonaders ein wenig mehr Zeit zu haben!?!? (z. B. für einen Reitausflug)

@Iceman: Wir wollen nicht so viel Zeit in LA selbst verbringen. Es ist nur so, dass wir im Disneyland Hotel in Anaheim "kostenlos" wohnen können, und deshalb von dort aus Ausflüge machen wollen, auch wenn das mit mehr Fahrerei verbunden ist.

Die soooo unentschlossene Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Ach ich kann Dich verstehen Jutta :D

So unentschlossen bin ich meistens auch. Meistens ist es vor Ort sowieso anders.

Deswegen plane ich in der Mitte meiner Reise die Canyons immer mit ein, aber vor Ort fahre ich dann ganzzzz anders *smile*.

Am ende fahre ich mehr meilen und hab viel mehr gesehen lol.

Die Zeiten sind recht gut geplant bei Mapquest. Du kannst ja auch nicht schneller als 65 / 75 meilen fahren.

Wir fahren 5-10 mph mehr. das tut dann nicht so weh wenn dich die bullen mal anhalten :) . Da sparst Du dann noch ein bissl Zeit.

Wie kommt es das Du in Anaheim umsonst wohnst?

Guten Morgen,

letzte Nacht hab ich mich mal wieder mit unserer Route beschäftigt.

Ich hab zum ersten Mal Mapquest ausprobiert und dazu ne Frage:

Wie zutreffend sind denn die Fahrzeitangaben zu den einzelnen Strecken? Hat jemand Erfahrung damit?

Und ich hab gemerkt, wie weit Mesa Verde ist. Obwohl ich da schon sehr gerne hinmöchte, wäre es vielleicht besser, nicht so weit zu fahren und wonaders ein wenig mehr Zeit zu haben!?!? (z. B. für einen Reitausflug)

@Iceman: Wir wollen nicht so viel Zeit in LA selbst verbringen. Es ist nur so, dass wir im Disneyland Hotel in Anaheim "kostenlos" wohnen können, und deshalb von dort aus Ausflüge machen wollen, auch wenn das mit mehr Fahrerei verbunden ist.

Die soooo unentschlossene Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jutta

@ gluecksbaby:

Wie kommt es das Du in Anaheim umsonst wohnst?

Wir sind Mitglieder im Disney Vacation Club, eine Art Timeshare ...... Florida- und Disney-Fans ;) ...... und da können wir im Austausch dort wohnen.

Am liebsten würde ich ja nach Las Vegas einfach gar nichts mehr buchen bis San Francisco, und einfach drauflos fahren. Vielleicht wirds auch so werden ......

Aber auf der anderen Seite hab ich ein bißchen Bedenken, ob wir dann auch immer was finden im August. Und mit den Kids (die zwar schon "groß" sind) abends erst rumzufahren und zu suchen ist auch nicht so doll.

Ich hab auch schon überlegt, mir all die Hoteltips samt Telefonnummern auszudrucken und mitzunehmen und dann immer ein oder zwei Tage im Voraus anzurufen und nachzufragen.

Naja mal sehen ......... jetzt muss ich mich erst mal wieder an die Arbeit machen, Urlaub kommt später wieder dran.

Liebe Grüße von Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Ah okay, ich verstehe :)

Du kannst natürlich auch ein Laptop mitnehmen, oder den Internet Service von einem Hotel nutzen um zu schauen welches Zimmer u.s.w ist frei. Ich fliege seit 1998 nach Californien, und bis auf das letzte jahr, hatte ich nie ein problem ein Motel / Hotel zu finden. Da wo keines frei war, war auf einem Wochenende unten am Yosemite. Eigendlich hat es mich nicht verwundert, das ich kein Zimmer gefunden hatte :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...