Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest Kathrin

Tour von Seattle bis San Diego

Recommended Posts

Guest Kathrin

Hallo alle Zusammen!

Ich bräuchte unbedingt EURE Hilfe!

Also ich bin noch 23 Jahre jung und habe mich schon im Alter von 6 Jahren in die Staaten verliebt und diese LIEBE wird auch immer halten....:wub:

Bis jetzt habe ich leider nur Florida, Michigan, New York und einen Teil von Indiana besuchen können, aber nun is es endlich soweit, dass ich mir mit einer Freundin doch endlich einmal die Westküste ansehen kann.

UNGLÜCKLICHERWEISE bleiben uns nur drei Wochen, um uns diesen langersehnten Traum zu erfüllen und deswegen bitte ich EUCH um EURE Hilfe, biiiiittttteee! ;-)

Also meine Fragen:

Werden drei Wochen ausreichen um trotzdem entspannt und relaxt von Seattle bis San Diego zu fahren?

Würde man es vielleicht sogar in 2 Wochen schaffen, um dann noch eine Woche Strandurlaub geniesen zu können?

Was sollte oder muss man unbedingt gesehen haben?

Oder ist es doch besser sich eine kleinere Route vorzunehmen?

Sollte man sich vielleicht sogar einer Reisegruppe anschließen? (Aber dann hätte man wahrscheinlich keine Freiheiten mehr, gel?)

Hm, irgendwie hatte ich ca. 1 Mio. Fragen mehr, aber irgendwie bin ich schon so hin und weg, wenn ich nur über die USA nachdenke, dass ich sie schon glatt wieder vergessen hab...hi!

Wie auch immer, wäre nett wenn Ihr mir bzw. uns helfen könntet?!

P.S.: Zwecks Mietautos und Hotels wird es genauso wie an der Ostküste sein oder???

Ganz Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael_aus_den_USA

Hi Kathrin!

Willkommen im Forum!

Also, die Strecke selbst schaffst Du ohne Probleme in 3 Wochen.

Die Frage ist eben, was möchtest Du denn entlang des Weges anschauen. Willst Du vielleicht noch ein paar National Parks besuchen, die nicht so direkt auf dem Weg liegen?

Natürlich Euch allen einen Gruß aus den USA und einen guten Start ins Jahr 2006,

Michael.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kathrin

Hi Kathrin!

Willkommen im Forum!

Also, die Strecke selbst schaffst Du ohne Probleme in 3 Wochen.

Die Frage ist eben, was möchtest Du denn entlang des Weges anschauen. Willst Du vielleicht noch ein paar National Parks besuchen, die nicht so direkt auf dem Weg liegen?

Natürlich Euch allen einen Gruß aus den USA und einen guten Start ins Jahr 2006,

Michael.

Hallo Michael,

danke schon mal für die schnelle Antwort!

Ach ja und ein ganz ganz dickes Lob für die super web-site, ist echt sehr informativ!

Also, wir würden schon gern den ein oder anderen National Park sehen. Außerdem reizen mich auch Städtetouren durch Seattle, Sacremento, Las Vegas und natürlich San Francisco....

Im Prinzip haben wir uns aber keine klaren Ziele vorgenommen, da ich die gesamte Westküste noch nicht kenne und somit sicherlich alles interessant ist. :-)

Das einzige was wir nicht wollen, ist ne Tour, bei der wir rund um die Uhr im Auto sitzen. Da wir ja noch ziemlich jung sind, würden wir schon auch ab und zu lieber einen Abend das Nachtleben genießen...aber wirklich nur den EIN oder ANDEREN! Am liebsten wäre es uns so zwei Wochen lang die Westküste zu besichtigen und dann noch eine Woche chillen ;-) (wie man ja so schön sagt, gel).

Liebe Grüße aus dem verschneiten Unterfranken

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Klaus

Hallo Kathrin,

wir sind in 3 Urlauben von Vancouver bis San Diego gefahren und jeweils durch das Landesinnere zurück, einmal auch mit längerem Canadateil. In 3 Wochen sicher machbar, allerdings bleibt da IMHO nix mehr übrig zum Baden, insbesondere, wenn Du auch mal Richtung Parks willst.

Auf meiner HP kannst Du Berichte über unsere Reisen mit Bildern und einem Link zu meiner Bilderseite bei Pervan finden. Falls Du noch Fragen hast, melde Dich bitte wiedeer.

Gruß und Spaß

Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kathrin

Hallo Klaus,

von Vancouver bis San Diego? Wielang warst Du denn da so unterwegs (pro Tag)? Eigentlich wollte ich nämlich in Michigan starten um Bekannte zu besuchen, nur dachte ich das wir uns damit vielleicht ein bisschen übernehmen würden?!

Zum Thema Strandurlaub, also wenn's nach mir gehen würden, dann würde ich gleich fünf Wochen von einem Canyon zum anderen touren und auch keinen Nationalpark auslassen! :rolleyes:

Doch leider sind meine Freunde da ein bisschen anders veranlagt, lieber Strand und Nighlife, d. h. wir mussten einen Kompromiss finden! Meinst Du das ne Rundreise ausschließlich durch Kalifornien und evtl. Arizona geeigneter wäre (zwecks der kurzen Zeit)? Was würdest Du auf jeden Fall empfehlen, das heißt was muss man gesehen haben? Nachdem ich das Forum schon ein wenig studiert hab, nehm ich mal an, das der Bryce Canon ein MUSS ist, oder?

Liebe Grüße

Kathrin

P. S.: Ich war gerade mal auf eurer Homepage! Also ich muss sagen: schön, schön! :cheers:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Klaus

Hallo Kathrin, wie ich ja oben schrieb, ist die Strecke Vancouver bis San Diego jeweils ein Teil von 3 Urlaubsreisen gewesen. Ich denke, wennn man auf der Strecke was sehen will, sind 200 miles pro Tag das Maximum. Man kann natürlich in Ermangelung von Höhepunkten auf der Strecke auch mal einen Fahrtag mit 300 oder 400 miles einlegen, ist aber Geschmackssache.

Mal ne andere Idee: Warum nicht von Michigan aus einen Billigflieger wie Jetblue oder Southwest (wobei ich nicht gecheckt habe, wer da von Michigan aus fliegt) in den Westen nehmen und eine Rundreise, z.B. ab/nach San Fran via HW#1 bis San Diego (mit Baden und Nightlife), dann in die NPs und wieder zurück nach SF?

Wäre dann so ähnlich wie unsere 2005-er Tour.

Weiterhin viel Spaß

Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...