Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest gluecksbaby

14 Tage Canyons!

Recommended Posts

Guest gluecksbaby

Juhu :)

Bin schon schwer in Urlaubsplanung. Meine Tickets für den Flieger kann ich am Samstag abholen * jubel* !

Wir haben einen günstigen Flug nach San Francisco für 580 mit der BA erwischt.

Genau so wie ich dieses jahr geflogen bin. Nur billiger ;)

Da wird zu 4t fahren diesmal, und das auch noch länger als 3 Wochen, versuche ich soweit wie es geht alles einzubauen was ich und die anderen gerne sehen moechten. Und genau da liegt mein Problem. Ich weiss nicht ob die Canyon Tour in 14 Tagen zu schaffen ist. Das Feld hinter dem Monument ist für mich eher eine Strecke die ich noch nicht so gut kennen. Daher, her mit euren Infos :)

Hier mal die grobe Plaung die ich habe. Die freien felder ist die Canyon Tour, daher steht da noch nicht viel drin :). Rest steht soweit fest.

21. April : Ankunft San Francisco 15:00 Uhr

22. April : San Francisco

23. April : San Francisco

24. April : San Francisco

25. April : San Simone

26. April : Los Angeles

27. April : Los Angeles

28. April : Los Angeles

29. April : Los Angeles Williams

30. April : Grand Canyon

01. Mai :

02. Mai :

03. Mai :

04. Mai :

05. Mai :

06. Mai :

07. Mai :

08. Mai :

09. Mai :

10. Mai :

11. Mai :

12. Mai :

13. Mai :

14. Mai : Carson City

15. Mai : San Francisco

16. Mai : San Francisco

17. Mai : San Francisco Abflug

18. Mai : Wieder home :(

Überlegt hab ich mir Richtung Monument zu fahren weiter rauf Richtung Natural Bridge - Monticello-Canyonland -Moab-Arches dann die 24 runter Capitol Reef - Goblin -Bryce-Page - Zion - Valley of Fire - Las Vegas - Death Valley u.s.w bis Carson City

So weit so gut ?:) Natürlich nicht alles an einem Tag. 13-14 Tage sind das. Und jetzt kommen noch 3 Tage Vegas dazu lol. Ach mensch,

alles nicht so einfach. Ab Bryce Canyon ist es kein Problem die Strecken zu planen. Wenn ich das mal so alles runter Tippe, ist es schon ne menge was wir sehen moechten. Denkt Ihr es ist zu schaffen mit 3 Tagen Vegas dazwischen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anke!

Also bei deiner Vorplanung stört schon mal das du an einem einzigsten Tag von Los Angeles aus bis nach Williams fahren willst. Das sind immerhin 690 km die Strecke! Selbst ohne Pausen würde ich so ca. 6,5 bis 7 Std. veranschlagen für die Strecke. Das ist selbst in den bequemen amerikanischen Autos eine Strapatze. Und wenn man dann noch die Hitze berücksichtigt möchte ich ganz bestimmt nicht an dem Tag mit dir oder einem deiner Mitreisenden tauschen wollen das ist sicher! Da solltest du also nochmal dringend meiner Meinung nach etwas dazwischen planen. Du kannst ja dafür einen Tag LA oder SF streichen.

Also nächstes würde ich glaube ich schon im Vorfeld Gaga werden wenn ich wüßte das ich mir nun 14 Tage lang mir Tag für Tag irgendwelche Nationalparks ansehen müßte zusammen mit einer sehr kargen Landschaft drum rum. Ich war ja schon nach 7 Tagen froh endlich mal wieder eine grüne Vegetation zu sehen in der es nicht Wüstenartig zuging. Aber jetzt bitte nicht falsch verstehen: Die Gegend ist toll keine Frage aber wenn jemand keine Einöde mag sondern lieber sich grüne Natur ansieht dann ist das dort in jedem Fall der falsche Ort!

Wenn deine Mitreisenden also wirklich das erste Mal sich die Gegend dort ansehen würde ich mit denen dringend reden und sie entweder drauf vorbereiten oder aber die Tour so umstellen das ihr euch nur einen Teil der Canyons anseht.

Ein weiter Punkt ist das dir von deinen 14 Tagen Canyon durch Las Vegas weitere 3 Tage stiften gehen. In 11 Tagen läßt sich da sicherlich auch vieles sehen aber ich glaube an Ruhepausen braucht man da nicht großartig denken in der Zeit. Dann noch die An- und Abfahrten zu den einzelnen Parks bzw. Orten und schon kommt ein klein wenig Sightseeing Stress auf. Ich würde da das ein oder andere streichen und mir dafür mehr Zeit bei einer anderen Sache lassen die auch interessant ist.

Insgesamt aber vom Zeitrahmen her eine nette Sache. Bei dem ein oder anderen Detail mangelt es zwar noch an Genauigkeit aber du bist ja auch erst gerade angefangen mit der Planung. Wird schon werden denke ich. ;)

Aber wie gesagt: Das würde ich so machen. Heißt ja nicht das du das so übernehmen mußt. ;)

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Juhu Ice !

Nein nein, du denkst doch nicht das ich eine von den Verrückten nudeln bin und überall durchrase ?

Ich glaube das kann man gut an den Tagen erkennen wo ich SF und LA laenger mit eingebaut habe.

Deswegen war ja meine Frage, ob es machbar ist, weil es mir schon viel vor kam. Ich kenne die Strecken nicht nach dem Monument und kann mir denken das viele Stunden vergehen werden auf den Strassen, weil es nicht gerade ein HW ist ;).Ausbauen von einigen Sachen werde ich wohl machen müssen, das war mir klar.

Die Strecke LA -Williams haben wir schon 2x hinter uns. Uns allen macht es nichts aus die Strecke zu fahren. Ich sage es mal so. Es ist schon irgendwie ein kleines Ritual die Strecke in Williams zu beenden nach LA. Also kein Thema.

Wir für unseren teil koennen von den Canyons nicht genug bekommen. Und so wie ich meine beste Freundin kenne, wird sie warscheinlich gar nicht mehr nach SF zurueck wollen lol.

Da ich SF liebe wird streichen nicht moeglich sein *smile*. Die tage in LA buchen wir uns ins Hyatt ein, zum Entspannen. Auch da kann man leider nichts mehr streichen.

Ich hatte schon überlegt einfach Moab und Arches wech zu streichen. Das Entspannt die lage dann doch ein bissl. Danke für Deine Meinung :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Ah ich sehe es gerade. Ich hatte einen Tag zuviel in Los Angeles reinkopiert. Es sind nur 4 Nächte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Anke,

mal sehen was rauskommt :

21. April : Ankunft San Francisco 15:00 Uhr

22. April : San Francisco

23. April : San Francisco

24. April : San Francisco

25. April : San Simone

26. April : Los Angeles

27. April : Los Angeles

28. April : Los Angeles

29. April : Los Angeles Williams

30. April : Grand Canyon

01. Mai : Kayenta 3,5 Stunden

02. Mai : Blanding 2 Stunden Fahrt von Kayenta von dem Punkt aus den Canyonlands Parke besuchen und Übernachtung in Blanding.

03. Mai : Moab 1,5 Stunden, Arches Park besichtigen

04. Mai : Torrey 3 Stunden, Capitol Reef besichtigen

05. Mai : Bryce Canyon, knappe 3 Stunden Fahrt, Bryce Canyon besichtigen

06. Mai : Spingdale , Zion Park 2 Stunden Fahrt

07. Mai : Las Vegas ca. 2,5 Stunden ( über Valley of Fire 1 Stunde länger )

08. Mai : Las Vegas

09. Mai : Las Vegas

10. Mai :

11. Mai : Ridgecrest durchs Death Valley, dann kommt man da abends an.

12. Mai : Lee Vining ( Mono Lake ) 4,5 Stunde n

13. Mai : Oakhurst Fahrzeit gut 2,5 Stunden durch den Yosemite, also Yosemite besichtigen

14. Mai : Carson City Ankunft nach 4,5 Stunden

15. Mai : San Francisco

16. Mai : San Francisco

17. Mai : San Francisco Abflug

Zeit ist also genug da um das zu sehen was Du sehen möchtest. Oben mal ein grober Vorschlag, das ist sogar noch ein tag übrig um irgendwo zusätzlich hin zu fahren oder länger zu bleiben.

Man, hast Du es gut und der arme Tom muß mal wieder nur suzehen aber wenigstens darf ich beim PLanen helfen. :rolleyes:

Grüße

Tom

18. Mai : Wieder home

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Ah super Tom!! :clapping: :clap: Auf Dich hab ich nur gewartet!

Schaut super aus. Und in LV kommen wir dann Sonntags an. Um so besser! Aber nun hab ich ne grobe Vorstellung was mich an Strecken hinter dem Monument erwartet. Habs mir schlimmer vorgestellt Und 1-3 std im Auto sitz ich mit der linken Pobacke ab. Ich hatte erst den Verdacht das ich stundenweise im Auto setzen muss.Das hat sich ja erledigt :).

Ich schreib gerne wieder ein Kärtchen *smile*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Anke,

schön wenn es gefällt, evtl. sollte ich was in der Tourismusbranche machen, scheint mir zu liegen.

2002 hatten wir schon bald zuviel Zeit da um Blanding herum aber man muß ja nicht immer wie wild alles abreißen. In Torrey gibt es ein schönes Best Western wo es auch Zimmer mit einer Terasse und einem tollen Ausblick gibt. Kann aber sein, das das nur Suiten sind.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest klick4fly

Hallo Anke!

In einem anderen Forum habe ich eine Antwort geschrieben. Leider kann ich die nicht absenden; warum???

Deshalb hier:

"Hallo Anke!

Ich kenne das Teil - ist wirklich uhrig!

Geh aber einmal ins Fray Markos in die Bar - wird Dir bestimmt gefallten. In der Trainstation gibt es auch eine Restaurant, das vor einigen Jahren noch sehr gut war mit all you can eat Buffet.

Noch ein Tipp: Du solltest Dir wirklich einmal überlegen, von L.A. bis Williams in zwei Tagen zu fahren und nicht auf der I-40 durchzudüsen. Geh einmal kurz vor der Grenze zu Arizona auf die 95 nach Norden; ich glaube es ist bei Bullhead City, dass Du auf die wirklich alte 66 triffst, die dann durch die Berge nach Kingman führt. Auf der Strecke liegt das alte Kaff OATMAN - hat mir gut gefallen. Ausserdem hat ein Namensvetter von mir am Weg eine Stage Coach Vermietung (Touren) - ist schon seltsam, wenn man seinen urnoddeutschen Nachnamen auf einem Reklameschild mitten in der Wüste findet.

Sicher kannst Du diese Strecke auch an einem Tag mit diesem Umweg schaffen. Vor einigen Jahren bin ich diese einmal mit einem grossen Motorhome von Williams aus in anderer Richtung bis kurz vor Vegas gefahren und hatte unterwegs reichlich Zeit.

Grüsse und schönes Wochenende!

Heinz"

Ist natürlich etwas aus dem Zusammenhang!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Danke schön Heinz ! Ich weiss was Du meinst. Deinen Tipp nach Williams in 2 Tagen zu fahren werde ich mir überlegen.

Da gibt es schon ein paar schöne Sachen zusehen. Ich würde gerne die Geisterstadt auch wiedersehen ( auch wenn ich ein bissl umweg fahren muss ) Calico heisst die ? *überleg*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest klick4fly

Hallo Anke!

Calico meinte ich nicht; die gibts aber auch:

CALICO

Ich meinte OATMAN:

OATMAN

Grüsse

Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also für Calico Ghostown würde ich keinen Umweg fahren weil es schlichtweg nicht lohnt. Die Holzhütten sind alle samt neu aufgebaut worden und in den meisten ist ein Souveniershop oder aber eine Bar. Viele Dinge wie beispielsweise ein altes Schulhaus oder eine Feuerwache kann man von außen sich ansehen und auch dies sind Gebäude die neu aufgebaut wurden und mit einigen Gegenständen aus damaliger Zeit versehen wurden. Dann gibt es noch einen begehbaren Tunnel und eine Bimmelbahn die man nutzen kann.

Insgesamt habe ich mich damals geärgert das ich von der Interstate runtergefahren bin um dahin zu kommen. Der Eintritt war auch nicht ganz billig soweit ich weiß und viel los war auch nicht. Ganz im Gegenteil: Die Mitarbeiter des kleinen Parks waren ehr damit beschäftigt einige neue Gebäude in Betrieb zu nehmen und somit gab es nur sehr wenige Mitarbeiter im öffentlich zugänglichen Parkbereich. Und die waren meistens zum Dienst in den Shops eingeteilt.

Kann ich also nicht empfehlen das ganze. Gerade in Kalifornien gibt es einige richtige Ghosttowns die wirklich sehenswert sind und die sich auch so nennen dürfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Mhh ich glaub ich kenne nur diese Geisterstadt. Allerdings war ich da 1999 letzte mal. Gibt es auf der Strecke LA-Williams nicht eine ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michel

Hallo,

warum willst Du von Las Vegas über Ridgecrest nach Lee Vining fahren? Das sind 720 km und somit 200 mehr als durchs Death Valley.

Und die Ecke ums Monument Valley willst Du nur durchfliegen? Horseshoe, Slot Canyons in Page, Muley Point, Goosenecks, Valley of Gods, Mokee Dugway bei Bluff ?

Schade eigentlich. Oder hast Du das schon bei anderen Besuchen abgegrast :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Ja da hast Du recht mit deinem Umweg. Ich wollte DV Richtung Lone Pine und dann weiter Richtung Lee Vinning, so meine Planung.

Tom hat sich da ein bissl vertan. Nicht schlimm.

Nun, durch rasen will ich nicht. 7-8 Tage für die Strecken ab Monument sollte durchaus ausreichen, oder denkst Du anders?

So wie Tom schon schrieb hat man meistens nur 2-3 Std Auto fahrt hinter sich, und für Arches werde ich mehr einplanen.

Page wird warscheinlich bei mir gestrichen. Obwohl es viel zu schauen gibt. Aber ich hab auch schon soviel dort gesehen. Daher habe ich dann weiter oben mehr Zeit :) . Ich sag es aber auch dabei, ich bin nicht mit Wanderschuhen unterwegs. Rumlaufen und mich umschauen, Sonnenauf und abgang zu schaun sind da eher mein Ding. Stundenlange Wanderungen sind tabu ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest klick4fly

Hallo Anke!

Hier hast Du alle Ghost Towns im Westen:

Es liegt eine Ghost Town an der Strecke von LA nach Vegas - Barstow (?).

Grüsse

Heinz

Ghost Towns im Westen

Die Seite hat auch schöne Musik!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michel

Hallo

7-8 Tage sollten reichen, erst recht wenn man keine Zeit für Wanderungen abkapseln muss.

Einige Punkte wie Muley Point, Valley of Gods, Needles Overlook, Goosenecks sind auch echte "Hingucker " und nicht unbedingt die tollen Wanderpunkte. Wenn Du da also noch nicht warst würde ich sie mit einbauen.

Ach ja warum Carson City? Ist zwar eine nette kleine Stadt aber nicht unbedingt der Hit wo man hin müsste. Top ist allerdings das Restaurant "Heidi´s" auf der Hauptstrasse. Empfehlenswert wäre dann auch eine Fahrt nach Virginia City. Das ist wirklich urig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Hallo

7-8 Tage sollten reichen, erst recht wenn man keine Zeit für Wanderungen abkapseln muss.

Einige Punkte wie Muley Point, Valley of Gods, Needles Overlook, Goosenecks sind auch echte "Hingucker " und nicht unbedingt die tollen Wanderpunkte. Wenn Du da also noch nicht warst würde ich sie mit einbauen.

Ach ja warum Carson City? Ist zwar eine nette kleine Stadt aber nicht unbedingt der Hit wo man hin müsste. Top ist allerdings das Restaurant "Heidi´s" auf der Hauptstrasse. Empfehlenswert wäre dann auch eine Fahrt nach Virginia City. Das ist wirklich urig.

Juhu Michel :)

Muley Point, Valley of Gods, Needles Overlook, Goosenecks habe ich mir mal notiert. Hab ich noch nie vorher gesehen. Einige sagen mir vom Namen her was.

Zu Carson City muss ich sagen das ist auch fast so eine Art Tradition.

Wir haben vor 3 Jahren eine nette alte Damen dort kennen gelernt. Die besuchen wir immer. Netter Nebeneffekt ist das wir dort noch ein bissl zocken gehen. Liegt ja auch ein paar Tage vor Abflug.

Virgina City habe ich mit auf meinem Plan. das st auch ein Punkt den ich nch nie gesehen habe :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Anke,

Virginia City fand ich immer toll, irgendwie lebt die Stadt und das gefällt mir auch an "Old Town" in Sacramento gut. Kennste das alte Viertel da ?

Calico ist soweit ganz nett, soweit ich weiß sind dort aber doch einige alte gebäude restauriert worden aber der größte Teil ist wohl neu. In Barstow war ich bisher nur bei MCDonalds an der Barstow Station. Fand ich witzig das Lokal in den Eisenbahnwaggons.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest betty_boop99

Calico ist soweit ganz nett, soweit ich weiß sind dort aber doch einige alte gebäude restauriert worden aber der größte Teil ist wohl neu.

Grüße

Tom

Wir waren 1994 das erste Mal in Calico. Damals war es eine nette kleine Silbergräberstadt.

Dieses Jahr waren wir wieder da und siehe da, die Stadt hat sich auf wundersame Weise mehr als verdoppelt.

Und trotzdem nennt sie sich immer noch " original" :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anke,

wenn schon eine Geisterstadt, dann Bodie, da bist du offensichtlich eh in der Nähe (Mono), - vergiß Calico, das ist nur touristisch, sonst nix.

San Francisco

Lake Tahoe/Carson

Yosemite

Death Valley

Las Vegas

Zion/Bryce

Escalante

Arches N.P./Canyonlands

Monument Valley

Page

Grand Canyon

Phoenix

San Diego

Los Angeles

San Francisco

Das Leben kann schön sein - ich flieg am 19.4.

:D:D:D :ninja:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Hallo Anke,

wenn schon eine Geisterstadt, dann Bodie, da bist du offensichtlich eh in der Nähe (Mono), - vergiß Calico, das ist nur touristisch, sonst nix.

San Francisco

Lake Tahoe/Carson

Yosemite

Death Valley

Las Vegas

Zion/Bryce

Escalante

Arches N.P./Canyonlands

Monument Valley

Page

Grand Canyon

Phoenix

San Diego

Los Angeles

San Francisco

Das Leben kann schön sein - ich flieg am 19.4.

:D:D:D :ninja:

Danke Fritz :)

Wo gehts hin ? Auch so wie ich ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

yep, - SFO, dann via LV in die Moenkopi Wash, bei Tuba City, dann natürlich nach Page (White Pocket), Subway und dann nach Escalante (Neon Canyon, Coyote Gulch und Phipps Arch). Mal sehen, was dann passiert. Entweder es wird noch gehiked oder irgendwo Sonne und Pool ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Wie lange bleibst du in SF ?

Vielleicht machen wir ein kleines Forum Treffen Frühstück *smile*

Bin vom 21-25 in SF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Momentan habe ich 3 Nächte eingeplant. Aber ich muss vermutlich um einen Nacht kürzen, da ich mir auf dem Weg nach Las Vegas die Trona Pinacles anschauen will. Momentan habe ich es für die Strecke eingeplant, aber da bin ich 14 Stunden wohl unterwegs und das wird selbst mir zuviel ;-)

Das würde dann heissen, dass ich leider am 21. abreise.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gluecksbaby

Schade , aber macht nichts :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...