Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest Alex

Grillen in den USA

Recommended Posts

Nee danke! Ich habe auf diese ganze Woche hin gesehen mehrmals den Grill angeschmissen. Irgendwann ist es dann zu viel des Guten. Aber ich halte dich davon nicht ab es zu testen. ;)

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee danke! Ich habe auf diese ganze Woche hin gesehen mehrmals den Grill angeschmissen. Irgendwann ist es dann zu viel des Guten. Aber ich halte dich davon nicht ab es zu testen. ;)

Gruß

Auch nee danke, mir ist mein normaler Grill ja schon zu klein, siehe Anhang, da ist noch der spärliche Rest vom Grillen drauf und der ist noch viel zu eng.

Grüße

Tom

attachment-20

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch nee danke, mir ist mein normaler Grill ja schon zu klein, siehe Anhang, da ist noch der spärliche Rest vom Grillen drauf und der ist noch viel zu eng.

Grüße

Tom

Nun ja das gute Stück ist nicht nur zu klein sondern sieht auch schon etwas betagt aus wenn du mich fragst! ;)

Ich habe mir vor 2 Monaten dieses Exemplar gesichert:

61504_lg.jpg

Der hat einen Grilldurchmesser von 57 cm und da sollten ein paar Fleischspieße mehr drauf passen als bei deinem jetzigen. ;)

Zudem kann die Hitze nicht entweichen dank dem Deckel was das Grillgut nicht nur schneller fertig werden läßt sondern auch besser grillt meiner Meinung nach. Hinzu kommt dann noch das man diesen Grill einfach und schnell entleeren kann von der alten Holzkohle.

Aber nicht das ich dir jetzt einen neuen Grill empfehlen würde oder so............ ;)

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest MoodyMare

In den Colorado Parks (state und national) ist jetzt absolutes Grillverbot.

Mal schauen wie lange die Hitzewelle noch anhaelt :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Iceman,

der Grill ist nicht alt, er ist bloß im Dauereinsatz. Nicht nur mal 4 mal im Jahr sondern bestimmt 30 mal oder mehr im Jahr. Auch im Winter !!!

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Winter auch? Habe ich ja noch nie gehört das man im Winter anfängt zu grillen. Da friert einem ja höchstens das Grillwürstchen ein als das es gegrillt wird. ;)

Also die 4er Marke habe ich schon lange überschritten in diesem Jahr. Das müssen aktuell so 12 bis 15 Mal gewesen sein wo ich den Grill angeschmissen habe. Und der Sommer ist noch nicht zu Ende!! ;)

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Iceman,

na klar, warum soll man im Winter nicht grillen ? Wir haben ein riesiges Vordach wo dies problemlos möglich ist. Gefuttert wird natürlich drinnen. Einziges Problem : Die Beschaffung der Holzkohle. Na ja, notfalls habe ich noch einen Elektro oder Gasgrill. Aufgrund unserer besonderen Räumlichkeiten ist dann sogar indoor BBQ möglich !

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na da schau mal einer an! So etwas wie ein Vordach habe ich leider nicht. Daher geht nur das normale Outdoor grillen. Und das natürlich nur im Sommer. Hast du es besser als ich. ;)

Und ich habe mich immer gewundert wieso unsere lokale Tankstelle hier im Ort ganzjährig Holzkole draußen vorm Eingang anbietet. Jetzt habe ich die Erklärung! Ich dachte bisher immer das da vielleicht jemand zu faul ist diesen aufgestapelten Haufen wegzuräumen aber wenn es so schwer ist im Winter an Kohle zu kommen dann machen die im Grunde ein sehr gutes Geschäft.

Aber ob Elektro oder Gas wirklich eine Alternative zum guten alten Holzkohlegrill sind ich weiß nicht. Vom Geschmack her sicherlich nicht von der Gesundheit her schon ehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Holzkohlegrill hat natürlich ein ganz anderes Flair also die anderen Dinger und können auch die Benspyrene richtigig zur geltung bringen :D . Wie auch immer, Holzkohle an der Tanke kaufe ich sicher nicht, viel zu teuer.

Aber das Thema Holzkohle ist sehr interessant, da gibt es ja doch erheblicihe Unterschiede in der Qualität. Blöde ist auch, wenn man erst richtig schöne große Stücke hat und später dann nur noch so Kleinram aus der Tüte kommt die gar nicht mehr durchglüht.

Der Preis für Holzkohle ist meine ich auch deutlich gestiegen seit der Euro Einführung. Sack Holzkohle 3 kg für DM 1,99 gibt es ja wohl nicht mehr...

Ich erinnere mich, daß Holzkohle von Degussa früher spitze war. Briketts mag ich übrigens nicht so gerne.

Der Vorteil meines Gasgrills ist übrigens, daß es so ein richtiger Bratwurstbudengrill ist, also dreiflammig mit jede Menge Platz drauf.

Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bevor das winterliche Grillvergnügen sprichwörtlich ins Wasser (oder besser Schnee) fällt würde ich schon die Tanke bevorzugen um so an Holzkohle zu kommen. ;)

Aber es ist schon komisch. Wie haben hier im Ort zwei große Baumärkte (darunter Hellweg) und keiner von beiden bietet im Winter Holzkohle an was ich so gesehen habe. Und selbst einen neuen Grill kann man in dieser Zeit bei keinem der beiden Märkte kaufen.

Wer also grillen will muss entweder auf Gas oder Elektro umsteigen oder eben die etwas teurere Kohle von der Tanke kaufen. Clever gemacht oder?

Auf jeden Fall gibt es gewisse Unterschiede in der Qualität der Kohle. Ich hatte letzte Woche noch einen Beutel "BBQ und Grill Kohle" von irgendeiner mir bislang unbekannten Firma. Das Problem war das dieser Beutel mit Ausnahme von zwei großen Kohlestücken nur so einen Kleinkram drin hatte. Und was war das Ergebiss? Beim reinschütten in den Grill ist mindestens die Hälfte der Kohlestücke durch den Kohlenrost nach unten durchgefallen und lag somit in der Ascheschale oder unten im Kessel selber. Nur durch geschicktes stapeln der Kohle habe ich es dann hin bekommen das sie auf dem Gitterrost liegen blieb.

War also nicht wirklich zu gebrauchen dieser Beutel und ich war froh als er endlich leer war.

Jetzt habe ich mir einen 5kg Beutel Briketts gekauft da die besser zu meinem Grill passen und nicht durchfallen können. Zudem habe ich das Gefühl das Briketts auch deutlich länger glühen als normale Holzkohle. Außerdem brauche ich von denen nicht ganz so viel in den Grill reinzuschütten um die gleiche Hitze wie bei Holzkohle zu erreichen. Nachteil ist allerdings das man sie meiner Meinung nach schlechter entzündet bekommt. Allerdings dank meiner zum Patent angemeldeten Lösung ist das auch kein Thema mehr. :D

Die Preise was gute Kohle angeht scheinen wirklich gestiegen zu sein. Allerdings findet man diese typischen Lockangebote auch in fast jedem Supermarkt. Da bekommt man dann irgendeine no Name Marke für 2€. Wer aber was gutes haben will sollte schon etwas drauf legen. Gute Kohle habe ich bislang immer in Raiffeisen Märkten gefunden. Die war auch immer recht günstig.

Einen Gasgrill habe ich mal bei einem Bekannten testen können. Allerdings hat mich der Geschmack nicht wirklich umgehauen. Es fehlt eben dieser typische Geschmack der Holzkohle. Also so ein Grill wird es auch in Zukunft nicht geben bei mir. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde, die größere Hitze hat man mit Holzkohle. Ich habe auch mal die Brketts von Aldi ausprobiert ( 3 kg = 1,49 ) und interessanterweise gibt es da mindestens zwei Lieferanten von denen der eine so komisch, bröckelige kleine liefert un der andere so große, feste wie man es gewohnt ist. Der Hersteller steht übrigens an der Seite der Tüte.

Ich finde auch, Holzkohle riecht angenehmer. Beim Anzünder bin ich derzeit bei Flüssiganzünder gelandet. Diese doofe Stapelei der Kohel ging mir auf den nerv. Ist so um einiges komfortabler. Reinschütten, drübergießen, anzünden.

Hmm, beim Sparmakt gibt es jetzt einen 10 kg Sack für 4,99. Das scheint verdamt günstig zu sein, oder ?

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube die Sache mit der Hitze liegt auch zum großen Teil daran wie man die Kohle anzündet. Mit zufecheln von Luft oder diesen eckigen Grillanzündern die man angezündet und in den Grill schmeißt wird die Kohle garantiert nicht die optimale Hitze erreichen. Etwas besser sind die von dir erwähnten flüssigen Grillanzünder. Die habe ich auch schon einige Male probiert und waren recht gut.

Ist aber alles nichts zum dem was ich nutze. Ich habe mir vor einiger Zeit schon einen Propangas Brenner zugelegt den ich normalerweise für Unkraut im Garten benutze. Irgendwann vor zwei Jahren klappte es Abends nicht so richtig mit dem anwerfen des Grill da die Kohle nicht so richtig auf Touren kam. Also fiel mir spontan der Gas Brenner ein den ich ja noch hatte. Ich sag nur soviel: Keine 90 Sekunden den Brenner auf die Kohle gehalten und schon lief alles wieder rund! ;) *lool*

Seitdem brauche ich keine Anzünder und andere Dinge mehr! Und eine Wartezeit bis die Kohle schön weiß durchgeglüht ist gibt es auch nicht mehr! Die Gasflasche reicht zudem Ewigkeiten und drei Tage bis sie wieder leer ist. Ist also noch deutlich billiger als jeder Anzünder aus dem Baumarkt. Wenn du schon so Ding hast dann probier es mal aus. ;)

Briketts vom Aldi habe ich noch nicht ausprobiert glaube ich. Komisch aber das Aldi da zwei Lieferanten hat. Normalerweise ist das eigentlich immer ein einheitlicher Lieferant der Aldi beliefert.

Na ja in diesem Fall kann man leider nicht sagen das eines der beiden Angebote günstiger ist. Ob du nun für 3kg Kohle 1,49 € zahlst oder für 10kg am Ende 4,99 € ist beides unerheblich. Schließlich kostet jedes kg Kohle 0,50 € bei beiden Angeboten. ;)

Du sparst also nichts gegenüber dem jeweils anderen Markt. Aber vielleicht schaust du ob eines der beiden Angebote von einem namhaften Hersteller kommt für Kohle. Dann hast du ja schon einen Favoriten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, so ein Unkrautteil habe ich auch. Hoffentlich schmilzt der Grill nicht gleich mit weg. :D

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest McDonalds

Einen kleinen Grill kriegt man ueberall: Walmart, Target oder Home Depot. Wenn ich mich richtig erinnere geht das so bei $20 los. Vielleicht gibt es auch was fuer $15.

Allerdings faengt Grillen natuerlich mit dem richtigen Grill an; ist der Grill zu klein kriegste die Sachen nicht richtig heiss. Deshalb schlage ich vor etwas mehr drauf zu legen und den kleinen Weber Smokey Joe zu kaufen. Den gibt es ueberall so um die $30 zu kaufen und da kannste vernuenftig mit arbeiten.

Bei Holzkohlen gibt es seit einiger Zeit so ein Zeug, das kann man mit dem Streichholz anzuenden - kein Starterfluid, kein Faechern, und so weiter ... ich muss gleich noch zum Einkaufen, vielleicht denke ich dran und gucke, wie die Marke heisst, dann poste ich es heute abend noch mal.

Also wir hatten auch schon mal extra so nen kleinen grill gekauft. Der is nicht teuer und das lohnt sich eigentlich, wenn keiner vorhanden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeige:





×
×
  • Create New...