Jump to content



Heiraten eines Nicht-Citizen


Guest SFOGirl
 Share

Recommended Posts

  • Replies 96
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest SFOGirl
Hallo !

Hmmm, also so ganz verstehe ich die Frage noch nicht. Wer will wen wo heiraten ? Bitte noch mal etwas deutlicher ?

Grüße

Tom

Hallo,ja war nen bissi unverständlcih. :D

Und zwar mein Freund ist seit Okt.03 drüben und hat eine US STAATSBÜRGERIN GEHEIRATET (nicht aus Liebe,sondern das er drüben bleiben kann). Er hat jetzt seine GC. Nun leben sie in Scheidung . Jetzt will ich rüber auch drüben leben,und bekanntlich ist ja das man am besten Heiraten sollte,oder?

Er kann mich aber angeblich nicht heiraten da er "kein Citizen" ist,also würde es mir nicht viel bringen wenn ich ihn heirate weil er nicht so rechte hat wie ein US Bürger.

Könnte da was dran sein?

Und wegen der Army darf er wenn er kein Citizen ist da hin?

LG Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Hi Kerstin,

wegen der Army weiß ich nicht aber da gibt es bestimmt auf den Websites der Army Infos zu dem Thema.

.......

Hmm ,also wenn ich das mal so sehe mit der Green Card, daß Personen die die Green Card gewonnen haben, mit Ihrem Ehepartner der die Green Card ja nicht gewonnen hat und deren Kindern in die USA einwandern kann, sehe ich eigentlich keinen Grund, warum Du nicht auch in USA bleiben dürftest. Er hat ja eine dauerhafte Aufenthalts und Arbeitserlaubnis mit der GC, er ist eben nur kein Staatsbürger. Du kannst dann ein sogenanntes V-Visum erhalten mit dem Du ggf. auch in den USA arbeiten darfst, das ist aber keine Greencard.

Definitive Auskunft erhältst Du bei der US Botschaft. V - Visum

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Ich bin nicht sicher, ob Heirat die beste Moeglichkeit ist - aber mitunter ist es die einfachste. Und falls du dort jemanden heiraten moechtest darf man als Nicht-Citizen auch einen Nicht-Citizen heiraten. Je nach Staat ist das nach etwa $100 - $200 ueber die Buehne! Falls der Kandidat dann ein permanent Resident ist, gibts auch fuer dich die Alien Registration Card (=GC) - nach einer Weile.

Jetzt aber zu deinem konkreten Fall: Da ist - vor ein paar Jahren schon, 1997 oder so, ich bin nicht sicher - ist die Regelung geaendert worden, dass man 5 statt zuvor 2 Jahre verheiratet sein muss, um den Status nach Scheidung zu behalten. Vielleicht moechten dein Kumpane und seine Gefaehrtin die Situation noch mal ueberdenken und die aktuellen Vorschriften kurz konsultieren. Nicht das der Coup dann daran scheitert, dass man im alten Gesetzestext geblaettert hat ... haben wir doch schon beim kleinen Ö-Recht Schein gelernt; nie mit dem alten Text in die Klausur ... ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Texas

du solltest dir wirklich ueberlegen was du da vorhast , denn UCIS hat fuer betruegereien solcher art nicht viel verstaendnis und wen du pechhast endest du mit einem lebenslangen einreiseverbit fuer die USA

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Oh, das sehe ich auch gerade, daß die Heirat erst Okt. 03 war. Was heißt die leben in Scheidung ? Ist das ganze schon auf juristischem Wege, oder hat man sich nur so getrennt ? Ich meinte gehört zu haben, daß man mindestens 3 Jahre verheiratet gewesen sein muß, damit dem nicht US Bürger im Falle einer Scheidung nichts mehr passieren kann.

Ist es möglich, das die Dame in USA auch noch ein paar Mäuse für den Dienst kassiert hat ? Das ist ja auch durchaus üblich. Einem Bekannten von mir habe ich so einen Quatsch mal ausgeredet : Ja, er brauche nur $ 5000,- zu bezhalen, dann würde das laufen.

Da kann ich Euch auch nur anraten : Unbedingt bei entsprechenden Stellen erkundigen wie lange die Frist ist. Ist nur gar nicht so einfach die entsprechenden Stellen zu finden, am neutralsten ist wohl ein Anwalt, bei einer Behörde leuten sonst sämtliche Alarmglocken.

Wie Texas schon sagte, hat man für solche Sachen kein Verständnis. Das ist dann schon so offensichtlich : Heirat, GC bekommen gleich Scheidung, neu heiraten. Das geht schief wenn die Behöreden nur den leisesten Verdacht schöpfen.

Sind vorher Überprüfungen gelaufen während die beiden verheiratet waren und wie war das Ergebnis ?

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest SFOGirl
Hallo !

Oh, das sehe ich auch gerade, daß die Heirat erst Okt. 03 war. Was heißt die leben in Scheidung ? Ist das ganze schon auf juristischem Wege, oder hat man sich nur so getrennt ? Ich meinte gehört zu haben, daß man mindestens 3 Jahre verheiratet gewesen sein muß, damit dem nicht US Bürger im Falle einer Scheidung nichts mehr passieren kann.

Ist es möglich, das die Dame in USA auch noch ein paar Mäuse für den Dienst kassiert hat ? Das ist ja auch durchaus üblich. Einem Bekannten von mir habe ich so einen Quatsch mal ausgeredet : Ja, er brauche nur $ 5000,- zu bezhalen, dann würde das laufen.

Da kann ich Euch auch nur anraten : Unbedingt bei entsprechenden Stellen erkundigen wie lange die Frist ist. Ist nur gar nicht so einfach die entsprechenden Stellen zu finden, am neutralsten ist wohl ein Anwalt, bei einer Behörde leuten sonst sämtliche Alarmglocken.

Wie Texas schon sagte, hat man für solche Sachen kein Verständnis. Das ist dann schon so offensichtlich : Heirat, GC bekommen gleich Scheidung, neu heiraten. Das geht schief wenn die Behöreden nur den leisesten Verdacht schöpfen.

Sind vorher Überprüfungen gelaufen während die beiden verheiratet waren und wie war das Ergebnis ?

Grüße

Tom

Hallo,

sie waren schon auf'm Amt wegen der Scheidung.

In dieser Zeit als sie noch sozusagen nicht getrennt waren,mussten sie als mal zur INS. das ergebnis war das er drüben bleiben durfte. Ja er hat ihr Geld gezahlt wieviel weiss ich nicht.

Aufjeden Fall läuft die Scheidung seit '04 sie versteh sich auch nicht so sonderlich.

Kann er mich als Nicht Citizen heiraten und mir damit helfen das ich da bleiben kann? Woher bekommt man das sogenannte Visum? Da ich ja schon am 5.Mai fliege könnte das knapp werden.

LG Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Guest betty_boop99

Also ich finde das alles sonderbar :blink:

Wenn ich sowas plane, kümmer ich mich doch vorher um die Details und nicht erst 2 Wochen vor Abflug

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael-US

die sache ist mehr als sonderbar ....... wenn er erst 03 geheiratet ist er eh in schwierigkeiten denn du bist di ersten 2 jahre nur conditonel resident und mit seiner scheidung ist die warscheinlichkeit seeeeehr hich das er seine GC verliert weil es im schwierigkeiten machen duerfte das die heirat in "good faith" war.

Wenn du kein englsih kannst was willst du dann eigentlich hier ??????

du musst hier genauso arbeiten wie in deutschland und es wird dir keiner einen guten job hinterherschmeissen , falls der unwarscheinliche fall eintritt und du bekommst ne GC finde dich schonmal damit ab das du bei walmart arbeiten wirst oder falls du illegal bleibt das du irgendwo beim farmer tabak etc schneidest bis dich die INS deportiert.

Das er dich nicht wirklich heiraten will sollte dir schon durch den bloedsinn aufgefallen sein das er sagt er koenne dich nicht heiraten ... wie heiraten dann jedes jahr hunderte auslaendische paare in vegas ??????

er muss nur ins amt heiratserlaubnis fuer 50$ kaufen und ab gehts.

Link to comment
Share on other sites

Guest gluecksbaby

Also als erstes mag ich sowas ja gar nicht lesen : Wegen der GC eine andere geheiratet . ne ne , da steigt mir schon die galle nach oben .

Dann noch : nicht heiraten , weil er kein Citi ist . Also wirklich ... *kopfschüttel*

Link to comment
Share on other sites

Guest Guest_sfogirl_*
die sache ist mehr als sonderbar ....... wenn er erst 03 geheiratet ist er eh in schwierigkeiten denn du bist di ersten 2 jahre nur conditonel resident und mit seiner scheidung ist die warscheinlichkeit seeeeehr hich das er seine GC verliert weil es im schwierigkeiten machen duerfte das die heirat in "good faith" war.

Wenn du kein englsih kannst was willst du dann eigentlich hier ??????

du musst hier genauso arbeiten wie in deutschland und es wird dir keiner einen guten job hinterherschmeissen , falls der unwarscheinliche fall eintritt und du bekommst ne GC finde dich schonmal damit ab das du bei walmart arbeiten wirst oder falls du illegal bleibt das du irgendwo beim farmer tabak etc schneidest bis dich die INS deportiert.

Das er dich nicht wirklich heiraten will sollte dir schon durch den bloedsinn aufgefallen sein das er sagt er koenne dich nicht heiraten ... wie heiraten dann jedes jahr hunderte auslaendische paare in vegas ??????

er muss nur ins amt heiratserlaubnis fuer 50$ kaufen und ab gehts.

Hallo,

ich weiss auch nicht was ich davon halten soll,ich kann halt nur sagen das die Scheidung seit Monaten läuft. Und das er noch extra Geld gezahlt hat das dass schneller läuft. Was ist Condionel Resident? Steht das sicher das er Schwierigkeiten bekommt? Also es ist alles schon geregelt werde dort auf eine Sprachschule für Deutsche gehn. Appropos Walmart,war im Jahr 2004 schon mal dort aber die konnten mich nicht nehmen da mir das Englishe fehlt. Ja klar wunder mich auch das er mich aufeinmal nicht Heiraten kann,darum frag ich hier mal nach ob mir jemand hier helfen kann. Also könnte er mich als Nicht Citizen heiraten und so verhindern das ich nuicht wieder zurück muss?! Hätte dort auch evtl.einen Job bei Fitzhenry (Putzfirma) Geld für die Papiere habe ich bereits auch schon zusammen.

Ich finde es hier nicht schön das mich manche Leute hier so anfahrn,ich bin ja hier um mich zu Informieren und mir hilfe zuholen da ich da nicht so viel Erfahrung habe. Aber danke das Du mir geholfen hast :)

Link to comment
Share on other sites

Guest gluecksbaby

Wenn Du mich meinst mit dem *anfahren* , so ist das auf deinen Freund gemünzt. Sowas ist Iilegal!

Und dazu noch solch blöde Ausreden ( VON SEINER SEITE AUS ), zeigt mir das er völlig neben der kappe steht. Sorry, aber bei solch einem Thema geht mein Puls ein bissl in die Höhe ...

My last 50cent ..

Link to comment
Share on other sites

Guest Guest_sfogirl_*
Wenn Du mich meinst mit dem *anfahren* , so ist das auf deinen Freund gemünzt. Sowas ist Iilegal!

Und dazu noch solch blöde Ausreden ( VON SEINER SEITE AUS ), zeigt mir das er völlig neben der kappe steht. Sorry, aber bei solch einem Thema geht mein Puls ein bissl in die Höhe ...

My last 50cent ..

hallo,

ja ich finde es ja auch bescheuert.

Ich weíss das dass Ilegal ist,daher will ich das so gut wie möglich vermeiden einen US Bürger zuheiraten.

Ich wollte mich nur Informieren. Wann gehts bei Dir los?

Link to comment
Share on other sites

Hallo SFO Girl,

ich habe hier etwas interessantes gefunden : Green Card demnach hat Dein Freund die Greencard erst mal 2 Jahre auf Probe. Nach zwei Jahren muß sich das Ehepaar einem "Eheechtheitstest" unterziehen. Erst wenn diese Überprüfung positiv verläuft, behält Dein Freund die Greencard dauerhaft. Darauf würde ich schlußfolgern : Ist er geschieden, ist im Oktober diesen Jahres der letzte Oktober den er in USA war.

So kannst Du evtl. ein F2A Visum , ggf. auch eine Arbeitserlaubnis bekommen ( die gibt es nicht automatisch als Zubehör dabei ) aber wenn er seine Greencard loswird, biste auch gleich mit draußen. So sehe ich das zumindest. Einwanderung über Verwandte bei Punkt zwei kannst Du alles lesen wie sich das mit der Einwanderung über nicht US Bürger und Greencard berhält.

Außerdem kommt es darauf an ob die Zahl der genehmigten Visas dieser Art nicht schon vergeben ist.

Mit anderen Worten : Mal so eben schnell ist das ganze nicht erledigt. Zunächst müsste Dein Freund wohl mal eine Petition einreichen. Das Ganze ist etwas kompliziert und für sowas muß man kompetente Beratung haben. Wie ich aber schon sagte, ich sehe das ganze von meiner Seite aus heutiger Sicht zum scheitern verurteilt.

So wie ich das sehe, möchtest Du unbedingt ind die USA auswandern, sehe ich das richtig ? Hast Du DIch gut informiert was DIch alles so erwartet im richtigen Leben ? Schmeckt Dir das wirklich ? Ich frage bloß, weil ich Leute kenne die auch mal eben heiraten wollen um dort bleiben zu können, sich aber gar keine Vorstellung davon machen, was das wirklich bedeutet.

Ach ja, soweit ich weiß muß man auch bestimmte Schulbildungen haben um das Visum erhalten zu können. Wie gesagt, das Thema ist komplex.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest betty_boop99

Ich habe so das Gefühl, dass es sich hier nicht um den Freund bzw. Herzallerliebsten handelt, sondern eher um einen Mann den man kennt und Heiraten möchte um in die USA zu kommen.

Und das ganze auch noch schlecht geplant und ohne jegliche Ahnung wie's geht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Guest_sfogirl_*
Hallo SFO Girl,

ich habe hier etwas interessantes gefunden : Green Card demnach hat Dein Freund die Greencard erst mal 2 Jahre auf Probe. Nach zwei Jahren muß sich das Ehepaar einem "Eheechtheitstest" unterziehen. Erst wenn diese Überprüfung positiv verläuft, behält Dein Freund die Greencard dauerhaft. Darauf würde ich schlußfolgern : Ist er geschieden, ist im Oktober diesen Jahres der letzte Oktober den er in USA war.

So kannst Du evtl. ein F2A Visum , ggf. auch eine Arbeitserlaubnis bekommen ( die gibt es nicht automatisch als Zubehör dabei ) aber wenn er seine Greencard loswird, biste auch gleich mit draußen. So sehe ich das zumindest. Einwanderung über Verwandte bei Punkt zwei kannst Du alles lesen wie sich das mit der Einwanderung über nicht US Bürger und Greencard berhält.

Außerdem kommt es darauf an ob die Zahl der genehmigten Visas dieser Art nicht schon vergeben ist.

Mit anderen Worten : Mal so eben schnell ist das ganze nicht erledigt. Zunächst müsste Dein Freund wohl mal eine Petition einreichen. Das Ganze ist etwas kompliziert und für sowas muß man kompetente Beratung haben. Wie ich aber schon sagte, ich sehe das ganze von meiner Seite aus heutiger Sicht zum scheitern verurteilt.

So wie ich das sehe, möchtest Du unbedingt ind die USA auswandern, sehe ich das richtig ? Hast Du DIch gut informiert was DIch alles so erwartet im richtigen Leben ? Schmeckt Dir das wirklich ? Ich frage bloß, weil ich Leute kenne die auch mal eben heiraten wollen um dort bleiben zu können, sich aber gar keine Vorstellung davon machen, was das wirklich bedeutet.

Ach ja, soweit ich weiß muß man auch bestimmte Schulbildungen haben um das Visum erhalten zu können. Wie gesagt, das Thema ist komplex.

Grüße

Tom

Was ist den ein Eheechtheitstest? :( Ja ich will auswandern,klar weiss schon was so auf mich zukommen wird.

Es geht nicht darum das ich meinen Freund heiraten will das ich da bleiben will bzw darf (so wie andere denken,die meine Situation nicht kennen).

Ich hatte bereits schon mal gesagt das ich sowas vermeiden möchte,da dies zu riskant ist.

Also meinst Du wenn er Pech hat kanns sein das er wieder back muss nach Deutschland?! F2 A Visum bekommt man wo? Wenn man die Papiere beantragt?

Wie gesagt es geht hier nicht darum das ich meinen Freunmd wegen GC heirate möchte. Wollte wissen ob er mich heiraten darf ohne Hintergedanken!!!

Wie kann ich vorgehen wenn ich drüben bin die erste Zeit?

Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kerstin,

anhand der Infos die ich bisher rausbekommen habe, sehe ich das so :

1. Die Greencard wird relativ schnell nach der Heirat mit einem US Bürger bewilligt aber zunächst befristet auf 2 Jahre.

2. Nach zwei Jahren wird eben geprüft, ob die Ehe tatsächlich vollzogen wird oder sie nur auf dem Papier besteht. Wie das jetzt in einzelnen vor sich geht, kann ich Dir nicht sagen. Jedenfalls sind bei Deinem Freund die zwei Jahre ja noch nicht mal verstrichen und sie scheiden sich bereits.

3. Da nach der positiven Überprüfung die Greencard unbegrenzt bewilligt wird, hat Dein Freund demnach nur eine befristete, die in diesem oder nächsten Jahr auslaufen wird. Eine Verlängerung ist meines Erachtens nun nicht mehr möglich, da die Voraussetzungen nicht mehr gegeben sind ( verheiratet mit einem US Bürger ).

4. D.h. für Dich : Du kannst natürlich jetzt Deinen Freund heiraten, das sollte kein Problem sein. Evtl. bekommst Du auch das bereits besproche Visum. Die Frage stellt sich : Was passiert mit Deinem Visum wenn die Greencard Deines Freundes abläuft, er also gar keine Aufenthaltsgenehmigung mehr hat ? Möglicherweise kannst Du dann auch vorher eine Greencard beantragen, bevor die Deines Freundes abläuft. Also das ist alles nicht einfach und da habe ich auch einfach nicht genügend Fachwissen für.

Lese auch noch mal : US Visa deutsch Da steht viel dazu drin auch mit der Beantragung.

Mein Rat : Dein Freund sollte ( wenn er das denn nun auch alles mitmachen will ), einen Anwalt für Einwanderungsfragen aufsuchen oder aber Du machst es bei einem in Deutschland. Gehe NICHT zur Botschaft in diesem Fall. D.h. ich würde es nicht machen. Du brauchst eine neutrale Stelle.

Heiraten kann man einfach in Las Vegas : Heirat in Las Vegas, das ist nicht das Problem.

Als nächsten Schritt müsste Dein Freund eine Petition in USA einreichen bei einer bestimmten Behörde. Siehe obiger Link zu dem Visa. Wie gesagt, laßt Euch beraten.

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael-US

stimmt .... wenn dein ehepartner deine GC bentragt bevor ihr 2 jahre lang verheiratet war wird sie erst einmal auf 2 jahre ausgestellt nach 2 jahren musst du dann einen antrag auf aufhebung des "conditonel residence" status einreichen.

Solltest du dich vorher scheiden lassen geht INS ersteinmal von visabetrug aus und du musst nachweisen das die verbindung in "good faith"eingegangen wurde was eigentlich ziemlich schwer zu bewerkstelligen es.

Selbst wenn du ihn drueben heiratest kommt es auf den Homeland security beamten an ob er nach deinen interview zufrieden genug ist ... die bearbeitung kann bis zu 3 jare andauern ... spwziell wenn du mit dem visa-waiver reisen tust.

Lies dir auf den hinflug mal die rueckseite durch ... GENAU durch.

Spontan-hochzeiten sind zwar nicht gegen das gesetz , es ist aber eine rechtlich grauzone daraufhin "veraenderung deines status als nichteinwanderer" zu beantragen.

Was dein seltsamer freund machen kann ist ... er kann sich 2 jahre zur Army melden .... weisst du was wirkich seltsam ist ???

weder er noch du habt richtig ahnung von dem worauf ihr euch eingelassen habt oder einlassen wollt .... waere es vielleicht besser ertmal erwachsen zu werden und ueber alles genau nachzudenken ???????

Link to comment
Share on other sites

Guest Guest_sfogirl_*
stimmt .... wenn dein ehepartner deine GC bentragt bevor ihr 2 jahre lang verheiratet war wird sie erst einmal auf 2 jahre ausgestellt nach 2 jahren musst du dann einen antrag auf aufhebung des "conditonel residence" status einreichen.

Solltest du dich vorher scheiden lassen geht INS ersteinmal von visabetrug aus und du musst nachweisen das die verbindung in "good faith"eingegangen wurde was eigentlich ziemlich schwer zu bewerkstelligen es.

Selbst wenn du ihn drueben heiratest kommt es auf den Homeland security beamten an ob er nach deinen interview zufrieden genug ist ... die bearbeitung kann bis zu 3 jare andauern ... spwziell wenn du mit dem visa-waiver reisen tust.

Lies dir auf den hinflug mal die rueckseite durch ... GENAU durch.

Spontan-hochzeiten sind zwar nicht gegen das gesetz , es ist aber eine rechtlich grauzone daraufhin "veraenderung deines status als nichteinwanderer" zu beantragen.

Was dein seltsamer freund machen kann ist ... er kann sich 2 jahre zur Army melden .... weisst du was wirkich seltsam ist ???

weder er noch du habt richtig ahnung von dem worauf ihr euch eingelassen habt oder einlassen wollt .... waere es vielleicht besser ertmal erwachsen zu werden und ueber alles genau nachzudenken ???????

Ich bin nicht mit ihm verheiratet,habs ja eigentlich nicht vor zwecks Aufenthalt ihn zuheiraten. Im nachhinein befrag ich mich nur wie es an seiner stelle aussieht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Iceman

Ich will nicht viel sagen zu dem ganzen Thema aber ich sehe es genauso wie gluecksbaby.

Wenn das heiraten mittlerweile zu einem reinen Geschäft geworden ist um sich selbst im Leben irgendwelche Ziele oder Wünsche zu erfüllen dann ist das schon sehr bedenklich finde ich. Mal ganz davon abgesehen das es illegal ist und man - wenn man sehr viel Pech hat - womöglich nie wieder in die USA einreisen kann.

Zudem finde ich es ein klein wenig unfair den Leuten gegenüber die brav jedes Jahr ihren GC Antrag stellen für die Lotterie und drauf hoffen das sie vielleicht diesmal etwas mehr Glück haben und Post bekommen. Schließlich warten etliche von denen schon seit zig Jahren darauf endlich diese Chance zu bekommen!

Sorry nicht böse sein aber ich finde diesen Weg irgendwie voll daneben!

Gruß von

Iceman

Link to comment
Share on other sites

Guest admin

Ich hatte 1993 auch einmal mit meine US-Verwandten recheriert, wie ich drüben bleiben kann. Wir kamen zu einem Ergebnis, was Michael-US schon erwähnt hat. Es gibt keinen Weg, den Visastatus in den Vereinigten Staaten zu ändern.

Ich habe die folgenden Jahre auch "rumgesponnen" mit Heiraten etc. pp. Bei genauem Überlegen kam ich aber zu dem Entschluss, dass eine Zweckheirat absolut ausgeschlossen ist, da ich mich nicht zum Sklaven für andere machen lassen möchte. Wenn's passiert wäre dann aus Liebe; nicht aber deshalb weil ich nun unbedingt in den USA leben möchte.

Heute bin ich übrigens mit einer Deutschen verheiratet, obwohl ich einmal etwas mit einer Amerikanerin hatte. Also nicht um jeden Preis.

Und um jeden Preis möchte ich nicht in den USA leben. Michael_aus_den_USA kann da ein Lied davon singen, wie schwer es war. Viele Deutsche scheitern übrigens auch an dem Projekt, sich in den USA eine neue Existenz aufzubauen.

Und ganz ehrlich - ICH möchte mich beruflich nicht schlechter stellen als in Deutschland. Bei WalMart oder sonst einer Fast-Food-Bude arbeiten, wie das viele "ungelernte" tun. Nee, danke!

Und wenn du wirklich in den USA leben möchtest. Also von dir aus gesehen - musst du unbedingt fließend Englisch können. Ich kenne zwar auch eine deutsche Familie, deren Familienoberhaupt NATO-Piloten in Arizona ausgebildet hat und deren Frau kein Wort Englisch konnte - aber es war nicht der Wunsch der Frau in den USA zu leben. Aber wenn DU unbedingt drüben wohnen und arbeiten willst ich Englisch absolute Pflicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest gluecksbaby
Ich will nicht viel sagen zu dem ganzen Thema aber ich sehe es genauso wie gluecksbaby.

Wenn das heiraten mittlerweile zu einem reinen Geschäft geworden ist um sich selbst im Leben irgendwelche Ziele oder Wünsche zu erfüllen dann ist das schon sehr bedenklich finde ich. Mal ganz davon abgesehen das es illegal ist und man - wenn man sehr viel Pech hat - womöglich nie wieder in die USA einreisen kann.

Zudem finde ich es ein klein wenig unfair den Leuten gegenüber die brav jedes Jahr ihren GC Antrag stellen für die Lotterie und drauf hoffen das sie vielleicht diesmal etwas mehr Glück haben und Post bekommen. Schließlich warten etliche von denen schon seit zig Jahren darauf endlich diese Chance zu bekommen!

Sorry nicht böse sein aber ich finde diesen Weg irgendwie voll daneben!

Gruß von

Iceman

Jepp genau . Man riskiert einfach zuviel. Speerungen von 10 Jahren und mehr sind meistens die Folgen. Zumal man auch auffällig wird, wegen der ersten Heirat , dann plötzlich die Scheidung und schon hat man eine Deutsche geheiratet . Sehr wages Pflaster .

Zu Deinem Englisch. Einige vor mir haben es ja schon einiges geschrieben . Das ist ein grosses Manko wenn Du es nicht kannst. Schlägst Du den legalen Weg ein über ein Visa, wirst Du auch nicht drum herum kommen Englisch zu können. In Frankfurt z.b wirst Du viel gefragt auf Englisch um erst einmal Dein Visum zu bekommen.

Weil Du immer betonst , das die heirat nicht gerade Dein Fall ist, muss ich Dir sagen , sorry aber den Eindruck hast Du leider hinterlassen :)

Ich zitiere : Hallo,

hat hier jemand Ahnung von Heirat eines Nicht-Citizen?

Also musst Du mit solchen reaktionen schon rechnen .

Link to comment
Share on other sites

Guest Guest_sfogirl_*
Jepp genau . Man riskiert einfach zuviel. Speerungen von 10 Jahren und mehr sind meistens die Folgen. Zumal man auch auffällig wird, wegen der ersten Heirat , dann plötzlich die Scheidung und schon hat man eine Deutsche geheiratet . Sehr wages Pflaster .

Zu Deinem Englisch. Einige vor mir haben es ja schon einiges geschrieben . Das ist ein grosses Manko wenn Du es nicht kannst. Schlägst Du den legalen Weg ein über ein Visa, wirst Du auch nicht drum herum kommen Englisch zu können. In Frankfurt z.b wirst Du viel gefragt auf Englisch um erst einmal Dein Visum zu bekommen.

Weil Du immer betonst , das die heirat nicht gerade Dein Fall ist, muss ich Dir sagen , sorry aber den Eindruck hast Du leider hinterlassen :)

Ich zitiere : Hallo,

hat hier jemand Ahnung von Heirat eines Nicht-Citizen?

Also musst Du mit solchen reaktionen schon rechnen .

Ist ok hat sich erledigt ich weiss jetzt genug. danke!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...