Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.


         





Sign in to follow this  
andreas0401

Nordosten USA Mai 2019

Recommended Posts

Hallo liebes Forum 

Unser Urlaub im Nordosten der USA ist zwar schon 10 Monate her, aber trotzdem möchte ich euch ein paar Bilder von unserem Trip zeigen. Da wir immer reichlich Kilometer mit dem Mietwagen zurück gelegt haben gibt es auch viele Bilder aus dem Auto raus.

Vorab                                                                                                                                                                                                                                                                                              Wir waren bisher 10 mal in den USA. 3 mal in Florida und 7 mal im Westen. Eigentlich sollte unser 11. Trip auch in den Westen gehen, aber irgendwie wollten wir doch mal was neues ausprobieren. Ich hab also mal bei Eurowings nach Flügen gesehen. Ich hatte Glück bei der Suche. Ich konnte Flüge von Düsseldorf nach Newark in der Best Kategorie für 730 Euro pro Person ergattern (kurz danach lag der Preis bei über 1300 Euro pro Person). Der Vorteil der Best Kategorie waren Priority Check-in, bessere Sitze, Entertainment mit größeren Bildschirmen, deutlich größeren Sitzabstand, zwei Mahlzeiten und dann noch pro Person zwei Gepäckstücke x 23 Kilogramm. Ach ja, unser Reisezeitraum lag vom 15.05.19 bis zum 27.05.19 

Den Mietwagen hatte ich übers Reisebüro gebucht. Den gab es über Sunnycars bei National. Wir hatten einen Midsize SUV gebucht. Den Preis weiß ich leider nicht mehr. 

Danach wollte ich eigentlich eine schöne Route ausarbeiten. So grob im Kopf wollten meine Frau und ich erst Richtung Norden bis zu den Niagara Fällen fahren. Danach halt wieder Richtung Süden. Aber irgendwie hatte ich die Planung immer wieder vor mir hergeschoben. Wir hatten uns dann entschieden alles Wetterabhängig zu machen. Sollte es im Norden zu viel regnen wären wir halt sofort in den Süden gefahren. Also habe ich keine Hotels vorab gebucht. 

Ach ja, ein bisschen vorgesorgt hatte ich noch. Ich hatte mir reichlich Landkarten besorgt. Dazu noch aufs Tablet und Smartphone tomtom Navigations Software installiert.
Google Maps hatte ich natürlich auch noch drauf. Damit ich auch immer Online war, habe ich mir 2 mal H20 SIM Karten besorgt. Mit denen hatte ich fast immer top LTE Empfang.

 

Zuerst ging es los mit dem Flug
Das beste schon mal, der Flug war super pünktlich. Der Flug war angenehm ruhig und die Sitze in der Best Kategorie top.
Das Essen war nix besonderes. Wie immer Chicken or Pasta.

comp_img_7598nckzj.jpg

comp_img_7599xyje9.jpg

comp_img_7600pik7x.jpg

comp_img_7601z7kl1.jpg

Meine Frau und ich im Flieger

comp_20190515_110721r2k8f.jpg


im Anflug auf Newark
comp_img_76032hk2z.jpg

comp_img_76177mj1n.jpg

comp_20190515_1338022vjwm.jpg

Ich hatte mich schon gefreut. Wir sind noch vor 13.55 Uhr Ankunftzeit gelandet. Im Gedanken sassen wir schon im Mietwagen. Aber nein, bei der Immigration standen bestimmt 500 Leute vor uns. Das hat dann mal locker zwei Stunden gedauert bis wir vorm Officer standen. Leider hatten wir neue Reisepässe und mussten da halt durch. Ich weiß jetzt aber auch nicht wo da überhaupt die Automaten stehen sollten.

Die Koffer standen dann schon neben dem Gepäckband. Danach noch mal zur Schlange am Ausgang. Hat auch noch mal schlappe 20 Minuten gedauert. 
Mit dem Shuttle Zug ging es dann zur Mietwagen Station National. Dort ging alles flott und wir hatten uns einen ziemlich neuen Jeep Cherokee ausgesucht.

comp_20190516_092225sdjwy.jpg

comp_20190515_155642tnkzv.jpg

comp_20190515_155647pgjmf.jpg

comp_20190515_155904l6kh1.jpg


Wir wollten auf jeden Fall erstmal raus aus der Stadt und sind Richtung Woodbury gefahren. Der Verkehr war echt heftig. Wir haben glaube ich fast 3 Stunden bis Woodbury gebraucht.

comp_img_76274okld.jpg

comp_img_7628jijmn.jpg

Unser erstes Hotel Sleep Inn&Suits Monroe-Woodbury für knappe 130 Dollar.comp_20190516_092218yrkhk.jpg

Am nächsten Morgen gab es erstmal Frühstück im Hotel

comp_20190516_074931cmj4u.jpg

Danach ging es erstmal kurz zum Woodbury Outlet

comp_20190516_093955z6kz0.jpg

comp_20190516_094113g3j9z.jpg

 

Wir waren wirklich nur kurz im Outlet. Ich wollte auf jeden Fall erstmal weiter Richtung Green Mountains fahren.

Hier ein paar Eindrücke in Bildern auf der Fahrt

comp_img_7632m8jg6.jpg

comp_img_7635tskt1.jpg

comp_img_7661i9kz9.jpg

comp_img_76631qjic.jpg

comp_img_7665q5jet.jpg

comp_img_7679orjze.jpg

Die Police lauert überall

comp_img_7681uljss.jpg

comp_img_7683tmj56.jpg

comp_img_7688mnj2d.jpg

comp_img_7696p4kod.jpg

comp_img_7708gej8j.jpg

comp_img_7711cxj4m.jpg

comp_img_7714ozkri.jpg

comp_img_77170lk1g.jpg

comp_img_7719bok7h.jpg

comp_img_7721hxj2b.jpg

comp_img_77260jjzi.jpg

comp_img_77328cjy6.jpg

comp_img_77392nkr5.jpg

comp_img_7740osj9j.jpg


Wir sind über die 7 noch bis Rutland gefahren und haben uns dort ein Hotel gesucht.
Hotel Days Inn by Wyndham Rutland für knappe 70 Dollar.

Direkt neben dem Hotel gab es nen Dennys. Dort gab es erstmal nen lecker Abendessen.

comp_5dennyspzk0n.jpg

Der Morgen ging gleich wieder mit Dennys los. Da hatten wir uns schon riesig drauf gefreut.comp_4dennysfaj0d.jpg

Als nächstes hatte ich mir vorgestellt Richtung Lake Placid zu fahren.
Da muss ich schon sagen, die Strecke hatte uns super gefallen.

Hier ein paar Bilder

comp_img_7744agkke.jpg

die Trucks haben es immer eilig

comp_img_7745ufjus.jpg

comp_img_77503skoz.jpg

comp_img_7754rfkqp.jpg

comp_img_7755stj1r.jpg

comp_img_7756bmk1r.jpg

comp_img_77572ckgm.jpg

comp_img_7759nakfv.jpg

comp_img_7761uijdx.jpg

comp_img_7762n4j3l.jpg

comp_img_77692vj2m.jpg

comp_img_77706dks5.jpg

comp_img_77710vjp2.jpg

comp_img_77724cjmh.jpg

comp_img_77757hkbl.jpg

comp_img_7778xzjrs.jpg

comp_img_7781ctj7l.jpg

comp_img_77839ekyx.jpg

comp_img_77904yk1d.jpg

comp_img_7793v6jnj.jpg

comp_img_779518kju.jpg

comp_img_77988ujx5.jpg

comp_img_7801ogj0m.jpg

comp_img_7802gyjpo.jpg

comp_img_780885koa.jpg

comp_img_7809owjfr.jpg

comp_img_7812rhkdq.jpg

comp_img_7813tmjl9.jpg

comp_img_7818r9jp0.jpg

comp_img_7819c6k6l.jpg

comp_img_7820nfj0t.jpg

comp_img_78262oj9t.jpg

comp_img_7827h0jx4.jpg

comp_img_78291qj32.jpg

comp_img_78300uj6a.jpg

comp_img_7832cjjqf.jpg

comp_img_78332dka3.jpg

comp_img_7835ockub.jpg

comp_img_7837mcjdz.jpg

comp_img_7847hejo8.jpg

comp_img_7851xnj71.jpg

comp_img_7853xhj7h.jpg

comp_img_7855dzks9.jpg

comp_img_7860x4k87.jpg

comp_img_78620ujcr.jpg

comp_img_7863j0j48.jpg

comp_img_7866g1kbz.jpg

comp_img_7867y9j27.jpg


Nach einem Stop in Lake Placid ging es dann wieder weiter

comp_img_7874yfkay.jpg

comp_img_7882f8kz6.jpg

comp_img_7890a0ke3.jpg

comp_img_7891rxkvs.jpg

comp_img_7896cckoe.jpg

comp_img_7897tnjqf.jpg

comp_img_7901uokho.jpg

comp_img_7905txkcn.jpg

comp_img_79072njjr.jpg

comp_img_7908rbjax.jpg

comp_img_7910hnks2.jpg


wir sind noch bis Syracuse gefahren und haben dort im 
Best Western the Inn at the Fairgrounds für 160 Dollar übernachtet.

Weiter geht es in kürze😀

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

ich freu mich über deinen Reisebericht und fahre sehr gerne mit euch durch New England.
Bin schon sehr gespannt, wie es euch im Nordosten gefallen hat.

Viele Grüße
Frank

Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Freue mich das Ihr mit dabei seid😀

Ich denke morgen stelle ich den nächsten Teil unserer Tour ein.

Schöne Grüße

Andreas

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als nächstes hatten wir uns dann den Shenandoah National Park als Ziel gesetzt.

comp_img_8280rckh5.jpg

comp_img_8282d6k3b.jpg

comp_img_8288d4k15.jpg

Wie in so vielen Nationalparks mal wieder ne Baustellecomp_img_8292aljz4.jpg

comp_img_8293s5jr4.jpg

comp_img_8294j1jkt.jpg

Die Aussicht war ganz nettcomp_img_8295tbk9j.jpg

comp_img_8296bnjuh.jpg

comp_img_830227jnz.jpg

comp_img_8308ryjvn.jpg

comp_img_8309ookf5.jpg

comp_img_8310xyks9.jpg

comp_img_83120ljlk.jpg

comp_img_83144wkbg.jpg

comp_img_8317pdjrr.jpg


Der Shenandoah National Park war ganz nett, aber auch nicht der mega Hit. Viel Wald und ab und zu 
mal eine schöne Aussicht. Also wir würden da jetzt nicht nochmal durchfahren wollen. 


In Afton haben wir den Park verlassen. Weiter ging es von dort über Charlottesville bis Richmond.

comp_img_8322njjo4.jpg

comp_img_8324dckmi.jpg

comp_img_8326zkjm2.jpg

comp_img_8329qmjrx.jpg

comp_img_83318wkxy.jpg

comp_img_8332v2jny.jpg

comp_img_8333mhjkt.jpg

comp_img_833439k9p.jpg

comp_img_83360pjkw.jpg

comp_img_8339p2jrn.jpg


In Richmond sind wir ein wenig durch die Gegend gefahren und haben uns dort ein Hotel gesucht.
Es wurde dann das Country Inn&Suites by Radisson Richmond West für ca. 115 Dollar.

In Richmond waren wir dann am überlegen. Da wir ja noch ein paar Tage hatten waren wir uns nicht ganz sicher ob wir noch ein wenig tiefer in den Süden fahren und halt bis zum Schluss auf Tour bleiben, oder ob wir doch lieber Richtung New York fahren und die restlichen Tage dort gemütlich mit Shopping ausklingen lassen wollen.

Wir entschieden uns für Shopping.

Aber erstmal sollte es noch nach Washington gehen.

cooles Kennzeichencomp_img_8342vzkgt.jpg

comp_img_8343uzkja.jpg

comp_img_8345q3jf8.jpg

comp_img_83460ckj9.jpg

comp_img_83548ljl1.jpg

comp_img_83552pkd8.jpg

comp_img_836410jaa.jpg

comp_img_8367p0jw5.jpg

comp_img_8372mwjx6.jpg

So langsam näherten wir uns der US Hauptstadtcomp_img_8375s5jvh.jpg

comp_img_8397txkj1.jpg

comp_img_8400faj36.jpg

comp_img_8410q5kl5.jpg

comp_img_8426gakax.jpg

comp_img_8430cwkak.jpg

Wir sind zuerst zig mal ne große Runde ums White House gefahren. Wir wollten unbedingt 
an einem Parkplatz mit Parkuhr stehen. Zum Glück hatten wir auch genügend Münzen zum für reichlich Parkzeit.

Nach gefühlten 10 Runden fanden wir auch nen super Parkplatz in top Lage(leider kein Foto)comp_img_843203j8o.jpg

comp_img_843471jua.jpg

comp_img_8438o9jf2.jpg

comp_img_8447r5kdh.jpg

comp_img_8451snklz.jpg

comp_img_84652sj2r.jpg

comp_img_84848mkkl.jpg

comp_img_84955hjd6.jpg

comp_img_8496h6jvm.jpg

comp_img_84989fkb2.jpg

comp_img_8505u3jie.jpg

comp_img_8525plkgd.jpg

comp_img_8530yokmz.jpg

comp_img_8543lsjbw.jpg

comp_img_8568ntkkf.jpg

comp_img_8597ouk2v.jpg

comp_img_8600xwk24.jpg

comp_img_8605dsj0y.jpg

comp_img_86063zjjc.jpg

comp_img_8608m4kk6.jpg

comp_img_861108kji.jpg

comp_img_8612e7jp0.jpg

comp_img_86168mknf.jpg

comp_img_861701k6s.jpg

comp_img_86213vkri.jpg

comp_img_86353gjym.jpg

comp_img_8642uejya.jpg

comp_img_8647e1jzx.jpg

comp_img_866954jx8.jpg

comp_img_8693wzj6d.jpg

comp_img_8706v9k3r.jpg

comp_img_8723r6kyv.jpg

comp_img_8724usk1h.jpg

comp_img_8726kgjl6.jpg

Also die Gegend ums Weiße Haus hat uns gut gefallen. Auch das Wetter war top. Viel Sonne und schön warm.

Danach ging es für uns noch weiter. Wir haben uns im Feierabendverkehr aus Washington gequält und 
sind noch bis Aberdeen gefahren. Was mir überhaupt nicht gefiel das uns unser Navi wegen dem Stau durch ein richtig mieses Viertel von Baltimore geführt hat. Über eine 2 Spurige Straße ging es im Schritttempo an ganz finsternen Typen vorbei. Wir haben uns auf jeden Fall nicht getraut die Kamera hoch zunehmen und Fotos zu machen.

comp_img_8728grjnf.jpg

comp_img_8733jjjjg.jpg

comp_img_8734rejg7.jpg

comp_img_8737g7j4w.jpg

comp_img_87389yjzq.jpg

comp_img_87406jk5v.jpg

 

In Aberdeen haben wir dann im Hampton Inn&Suites Edgewood/Aberdeen-South 
für knappe120 Dollar übernachtet.

Am nächsten Morgen ging es dann Richtung New York. 

comp_img_8744llk3g.jpg

comp_img_8747ptkox.jpg

comp_img_87483njyp.jpg

comp_img_87509sktd.jpg

comp_img_8752ygj9y.jpg

comp_img_8772mikc1.jpg

comp_img_8774rxjdq.jpg

comp_img_877533jeh.jpg

In New York hatten wir uns ein Hotel etwa 30 Kilometer von Manhatten ausgesucht.  Das Courtyard by Marriot Wayne Fairfield. Das Hotel war gerade mal ein Jahr alt und echt top. Unser Plan war, das wir in den nächsten Tagen noch mal nach Woodbury zum Outlet, nach Manhatten und sonstige Shopping Malls besuchen wollten.

Der letzte Teil folgt in Kürze

Schöne Grüße

Andreas

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt echt Tempo drauf. Mir hat der Shenandoah total super gefallen, allerdings waren wir im Herbst dort mit toller Laubfärbung und wir haben in einer Cabin im Park übernachtet. Wenn man Spaß am wandern hat, ist das echt ein Highlight. Aber so ist jeder verschieden 😉

Dann glüht jetzt wahrscheinlich die Kreditkarte 🤣

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Bilder, aber euer Tempo wäre mir zu heftig. Wir sind da eher die gemütlichen. Aber wenn es für euch ok ist, warum nicht. 🙂

Bin gespannt auf NYC.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, weiter geht es zum letzten Teil. Ich weiß wir hatten ein Wahnsinns Tempo in den ersten Tagen hingelegt. Die letzten Tage in New York waren dagegen etwas lockerer. Auch mit den Fotos habe ich mich auch ein wenig zurück gehalten. Aber ein paar habe ich noch😀

 

Da waren wir nun in New York und hatten eigentlich keinen Plan was wir zuerst machen wollen. 
Meine Frau hatte einen Shopping Geheimtipp. Der Laden hieß Century 21
Habe also gegoogelt und rausgefunden das es den Laden in Manhattan gibt.

Also ging es am nächsten Tag nach Manhattan.

Mit dem Auto sind wir bis Harrison zum Harrison Parking Center gefahren. Dort konnte man für relativ 
wenig Geld super parken. Direkt um die Ecke lag auch die Harrison Station.
Von dort konnten wir super mit dem Zug bis Manhattan Station One World Trade Center fahren.

comp_img_8778k8kvm.jpg

comp_img_8780cqj33.jpg

comp_img_878123kg8.jpg

comp_img_879034jvc.jpg

Wir sind aber nicht hoch gefahren

comp_img_8791hgja8.jpg

comp_img_8793bgkq9.jpg

comp_img_8796jbj4w.jpg

comp_img_88004hjzb.jpg

comp_img_8806p2jd9.jpg

comp_img_8808ngjs1.jpg

comp_img_8812q9jj9.jpg

Hier links zu den Laden Century 21 wollte meine Frau unbedingt hin. comp_img_8813qvjgc.jpg

Ein wenig Sightseeing haben wir dann auch noch gemacht. Aber nicht so viel🤨 
comp_img_881500jyv.jpg

comp_img_8818j3jmt.jpg

comp_img_8819ockjf.jpg

comp_img_882157kyp.jpg

comp_img_8823yokwy.jpg

comp_img_88398nkft.jpg

comp_img_88435fk94.jpg

comp_img_8844ptki5.jpg

comp_img_884968kao.jpg

comp_img_8850bmkoy.jpg

comp_img_8854flj7w.jpg

comp_img_8858qsknn.jpg

comp_img_88593lklk.jpg

comp_img_88683kkq1.jpg

comp_img_8879yxj9x.jpg

comp_img_8885zlj70.jpg

comp_img_8889hmj8k.jpg

comp_img_8893iyj1c.jpg

comp_img_889604kgg.jpg

comp_img_8906ikkt1.jpg

Nachmittags ging es dann wieder mit dem Zug zur Harrison Station und durch mega Verkehr wieder zurück zum Hotel.comp_img_89072rksr.jpg

comp_img_8908vrjup.jpg

comp_img_8912ccjea.jpg

comp_img_8917wwkpn.jpg

 

Eigentlich war es das auch schon mit den Bildern. Aber einen kleinen Ausflug mit Fotos haben wir noch gemacht😃
Dank Google Maps hatte ich noch eine schöne Stelle gefunden wo wir einen tollen Blick auf Manhattan 
und auf die Freiheitsstatue hatten. Ich glaube da waren wir vormittags vorm shoppen noch kurz hingefahren.

comp_img_8965fwjm2.jpg

comp_img_896600kp9.jpg

comp_img_8973h6kji.jpg

comp_img_8985k5jua.jpg

comp_img_8986baja1.jpg

comp_img_899068jvl.jpg

comp_img_89915bj7o.jpg

comp_img_8993k8jvn.jpg

comp_img_9014yck6m.jpg

comp_img_9028cqkab.jpg

comp_img_90322mjwm.jpg

comp_img_90359uj0f.jpg

comp_img_9051cnk14.jpg


Hier noch ein paar Bilder von Unterwegscomp_img_8921d2j4l.jpg

comp_img_8952drkjn.jpg

comp_img_8954gijms.jpg

comp_img_8957mzket.jpg

comp_img_8961f3j0s.jpg

comp_img_8962y9kmu.jpg

Wer es nicht weiß, ich arbeite ja bei der Autobahnmeisterei. Für meine Kollegen habe 
ich dann mal dieses Fotos gemacht. Von diesen riesigen Schlaglöchern gab es echt ne Menge.comp_img_89469rjge.jpg


Wir waren nochmal zum Abschluss nach Woodbury zum Outlet gefahren (ohne Fotos).
Außerdem haben wir noch ein paar Malls abgeklappert. Die Memorial Day Rabatte 
haben wir natürlich auch genutzt.


Die letzte Nacht hatten wir im Hotel in der Nähe zum Flughafen verbracht.
Das Holiday Inn Newark Airport für schlappe 110 Dollar.


Noch ein paar Infos
Da wir nicht wussten wie es Osten der USA mit Mautstraßen aussieht hatten wir uns am Anfang bei National einen
Tollpass Transponder geben lassen. 
Ich meine das wir ungefähr 25 Dollar für die 12 Tage bezahlt haben.
 
Zweimal sind wir aus Versehen auf Toll Roads gekommen. Beides mal hatten wir uns verfahren. Aber 
mit den 5 Dollar Gebühren (die uns ein paar Tage später von der Kreditkarte abgebucht wurden) konnten wir leben.comp_02transponderjtj7w.jpg

comp_01transponder0pka3.jpg


Unser Meilen Stand am Ende der Reise
comp_04kilometerstandw0k6l.jpg
Müssten also knappe 3500 Kilometer gewesen sein die wir in den 12 Tagen gefahren sind.

Den Zusatzkoffer mussten wir wegen dem vielen Shoppen auch noch kaufen comp_05zusatzgepckw9jdt.jpg

Priority Check-in ist super

comp_06amprioritychec7rjlp.jpg

Unser Fliegercomp_07unserflieger6mjvm.jpg

comp_08imfliegerifjqc.jpg

comp_09reichlichplatzc0k6t.jpg


Auch der Rückflug mit Eurowings war top. Super pünktlich und super ruhig.


Mein Fazit
Natürlich hat uns die Tour durch den Osten der USA auch gefallen. 
Unsere Art des Reisens ist ja nicht jedermanns Sache. Wir sitzen die meiste Zeit im 
Mietwagen und cruisen gemütlich durchs Land. Hotspots fahren wir meistens kurz an und laufen 
nur ein paar Minuten herum. Dann geht es auch schon wieder weiter.
Längere Laufstrecken vermeiden wir schon alleine wegen unserem Gepäck. Wir haben echt keine 
Lust auf ein aufgebrochenes Auto.
Wir lieben es durch kleine gemütliche Ortschaften zu fahren. Und die gab es an der Ostküste ja reichlich.
Wir fahren gerne Starbucks oder McDonalds an um uns nen Kaffee oder nen Milchshake für Unterwegs zu holen.

Richtig gut hat uns diesmal gefallen das man im Osten eine große Auswahl an Hotels hatte. Wir hatten 
absolut keine Probleme kurzfristig Hotels zu bekommen.

Was mir nicht so gefallen hat war der starke Verkehr in den Ballungsgebieten. Man steht einfach stundenlang 
in Staus. Über Land ging es da schon gemütlicher zu (beides halt genauso wie im Westen der USA).

Auch nervte es uns das z.b. im Großraum New York fast an jeder Ampel Obdachlose bei Rot sofort 
zu den Autos zum betteln liefen. War jetzt nicht mega schlimm, aber halt unangenehm. 

Ich denke mal das wir so schnell nicht mehr in den Nordosten der USA reisen. Der Westen gefällt uns 
einfach besser. 


Für dieses Jahr hatten wir nix in den USA gebucht. Irgendwie Glück im Unglück.
Tut mir echt leid für alle die jetzt nicht wissen was aus ihren gebuchten Flügen und Hotels wird.
Überhaupt ist es schon erschreckend was zur Zeit auf der Welt los ist. Die Ungewissheit wie lange 
dieser Ausnahmezustand noch dauert ist nicht gerade schön. Keine Ahnung ob man in diesem Jahr überhaupt 
noch sorgenfrei reisen kann. Meine Frau spricht jetzt schon davon auch im nächsten Jahr wegen diesem Problem nicht 
in die USA zu reisen.


Ich hoffe euch hat mein Reisebericht gefallen. 

Schöne Grüße
Andreas

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

danke für den Reisebericht und die vielen, schönen Bilder 😎.

Da werden Erinnerungen geweckt und die Lust auf "will wieder dahin"! Fragt sich nur, wann es wieder geht.....

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den "rasanten" Reisebericht. Die meisten Orte kannte ich schon, aber es ist immer wieder interessant, wie jemand anders die Gegend sieht. Für uns ist die Ostküste immer wieder reizvoll, am schönsten finden wir es allerdings im Herbst. Aber wie du schon schreibst, jeder ist anders und das ist ja auch gut so. Bisher haben wir eigentlich noch keine Gegend in den USA bereist, die uns nicht irgendwie gefallen hätte 😊

Unsere Tour für dieses Jahr haben wir ja storniert (zumindest erstmal die Kreuzfahrt, der Rest geht leider noch nicht). Selbst wenn es bis Mitte des Jahres mit dem Reisen wieder klappen sollte (wovon ich nicht ausgehe) habe ich keine Lust, vielleicht doch irgendwo nicht rein zu dürfen oder vielleicht sogar krank zu werden oder in Quarantäne zu müssen. Ich hoffe, bis Ende des Jahres hat sich dann alles zumindest wieder soweit normalisiert, dass wir unsere Dezember Tour antreten können.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch von meiner Seite noch ein vielen Dank fürs mitnehmen.
Es ist immer wieder sehr interessant, wie andere Menschen verreisen, was sie dabei erleben und letztendlich auch als Erinnerung mit nach Hause mitnehmen.

Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin auch noch schnell mitgefahren - schoene Tour, toller Bericht … 👍

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





  • Beiträge

    • Unser Flug von Paris nach Miami ist auch storniert worden. Bin gespannt, wie das weitergeht. Das Haus haben wir storniert, die Anzahlung bekommen wir leider nicht zurück. Wir könnten ja kommen 🤷‍♀️ Unser Mietwagen ist auch kostenlos storniert. Bin gespannt, wann wir da Geld sehen. Besserung sehe ich im nächsten Jahr auch noch nicht wirklich. Schade.     Gesendet von SM-G960F mit der USA-TALK.DE App        
    • So, unser erster Flug wurde storniert. Und zwar der von Frankfurt nach Tampa. Ist nur eine blöde Konstellation, gebucht bei United Airlines, ausgeführt von Lufthansa. Jetzt hab ich LH angeschrieben wegen unserer Sitzplatzreservierung, damit wir das Geld auch wieder zurück bekommen. Die anderen Flüge von Tampa nach Omaha und von Omaha nach Frankfurt mit American Airlines stehen aktuell noch. Wenn wir die jetzt stornieren würden, müssten wir 180 € pro Person bezahlen. Aber wir warten jetzt erstmal noch ab bis 3 Tage vor den Flügen, dann können wir immer noch stornieren bzw. bekommen wir dann erstmal einen Gutschein der bis Dezember 2021 gültig ist, auch wenn ich uns nächstes Jahr noch nicht in den USA sehe. Im Zweifel beißen wir dann in den sauren Apfel. Haus in Cape Coral sowie die Mietwagen für Tampa und Omaha konnten wir kostenfrei stornieren.   Wahnsinn, normalerweise wären es jetzt noch 5 Wochen und wir voller Vorfreude.
    • Dankeschöööön! Gesendet von SM-G975F mit der USA-TALK.DE App
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy