Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Ladderman

#350 Aufgang High Line Park, NYC, NY

Recommended Posts

Wie angekündigt hier mein Rätselfoto:

FR 350.JPG

 

Woher kommen die 2 Damen im Foto und in welcher Stadt ist das?

Wer kann meine Fragen korrekt beantworten?  

smilie_denk_57.gif

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, diese Treppe sind Heike und ich schon einmal hoch gelaufen.

Die beiden Damen kommen vom Highline Park in Manhattan, New York City. Das müsste dann am neusten Abschnitt des Parks sein, an der West 30th Street.

Wenn ich mich nicht irre.

Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Silke114:

Ich bin mir unsicher, aber die Stadt könnte Chicago sein?

 

Sorry, Silke! smilie_tra_149.gif Chikago ist es leider nicht.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb enterprise66:

Ich glaube, diese Treppe sind Heike und ich schon einmal hoch gelaufen. emoji3.png

Die beiden Damen kommen vom Highline Park in Manhattan, New York City. Das müsste dann am neusten Abschnitt des Parks sein, an der West 30th Street.

Wenn ich mich nicht irre. emoji6.png

Richtig! Glückwunsch!

Das hat aber gedauert, Frank. pfeiffer.gif

Die 30th Street ist es nicht. Aber danach habe ich auch nicht gefragt !

Die Treppe (in der Gansevoort Street im Südwesten Manhattans) führt hinauf zum Beginn des High Line Parks in NYC.

Ich wollte das Foto schon nicht nehmen weil ich dachte es ist zu einfach für euch. Ihr wart ja erst im November 2016 noch dort spazieren gegangen.

Du darfst weiter machen Frank.

LG
Udo

P.S.: Unsere Rätselfüchsin Heike (Muffin) hat bereits am Dienstag per PN richtig gelöst.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Sorry, Silke! smilie_tra_149.gif Chikago ist es leider nicht.

LG




Ein Versuch war es wert, hab auch nicht lange suchen können, bin ziemlich ko, mich hat eine Angina dahin gestreckt.

An der Stelle in NY waren wir auch nicht. Mir war nur noch im Kopf das es in Chicago ähnliche Stellen gibt.

Glückwunsch an Frank und Muffin!

Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

gute Besserung, Silke.
Und danke an Udo fuer das Rätsel. Wir waren erst im Juni in nyc, da war's nicht so schwer.

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

   Der HIGH LINE PARK in Manhattan

Ab 1847 fuhren Güterzüge nach Lower Manhattan. Sie beförderten Waren und Materialien für die dort angesiedelten Betriebe und Unternehmen. Die Bahn fuhr vor allem für die Fabriken im Meatpacking District. Alles wäre gut gewesen wenn nicht die Züge auf Gleisen unterwegs gewesen wären, die auf Straßen verlegt waren auf denen schon Autos fuhren und die Fußgänger überquerten.

So blieb es nicht aus, dass es immer wieder zu Unfällen kam. Bis 1910 zählte man mehr als 540 Tote. Viele dieser tödlichen Verkehrsunfälle geschahen auf der 10th Avenue. Bald nannte man diese nur noch „Death Avenue“.

1924 beschloss die Stadt New York im Rahmen des West Side Improvement Projects die Bahnübergänge in den Straßen Manhattans zurückzubauen. Diesem Beschluß folgte in den Jahren danach auch die Entscheidung für den Abbau der verlegten Schienen auf der 10th Avenue.

1929 einigten sich die Eisenbahngesellschaft mit der Stadt und dem Staat New York (als Ersatz für die demontierte, ebenerdige Eisenbahntrasse) eine Hochbahntrasse zu bauen, die „West Side Elevated Line“

1933 befuhr der erste Güterzug die neue Hochbahntrasse die 1934 komplett fertiggestellt war. Die Gebäudeanschlüsse der Betriebe, der Fabriken und deren Lagerhäuser lagen im 2. oder 3. Obergeschoss. Einige Gebäude an der Strecke wurden auch direkt durchfahren. Fortan transportierten die Züge Millionen Tonnen von Gütern. In der Hauptsache waren das Fleisch- und Molkereiprodukte.

Aber schon in den 50er Jahren gingen die Frachtraten der Bahn zurück. Der forcierte Ausbau des Highwaynetzes in NYC steigerten die Warentransporte per Lastwagen erheblich. Der südlichste Teil der Bahnstrecke wurde in den 60er Jahren abgebaut und der Streckenabbau setzte sich in den 70er Jahren fort. Im Herbst 1980 wurde der Bahnverkehr auf der High Line ganz eingestellt.

11 Jahre später (1991) wurde das südliche Ende der High Line abgerissen. Nur ein Streckenrest zwischen der 34th Street und der Gansevoort Street (Rätselfoto) blieb stehen.

Der Ruf nach totalem Abbau der High Line wurde laut. Zu gern hätten anliegende Unternehmer die dann frei werdenden Flächen bebaut. Aber auch die Idee die Anlage anders zu nutzen kam auf. 1999 gründeten Anwohner die Bürgerinitiative Friends of the High Line. Die Initiative bekam viele prominente Unterstützer. Sie schlugen vor die stehen gebliebene Hochbahntrasse nach Vorbild des Pariser Parks Promenade plantée in eine Parkanlage umzuwandeln. Diese Idee fand die meisten Befürworter und die bereits erteilte Abrissgenehmigung der Stadtverwaltung wurde tatsächlich zurückgenommen und NYC stellte gar 50 Millionen Dollar für die Anlage eines Parks zur Verfügung.

Der High Line Park wurde in 3 Bauabschnitten verwirklicht. Den ersten symbolische Spatenstich für den Bauabschnitt 20th Street – Gansevoort Street setzte der damalige Bürgermeister Michael Bloomberg am 10. April 2006. Am 8. Juni 2009 wurde dieser Abschnitt des Parks für Besucher geöffnet.

Gleich im Anschluß daran begann der Ausbau des 2. Abschnitts von der 20th bis zur 30th Street. Fertiggestellt und eingeweiht wurde der am 07. Juni 2011

Der 3. Bauabschnitt von der 30th bis zur 34th Street begann am 20. September 2012 und wurde am 21. September 2014 beendet.

Mit der Öffnung nach Fertigstellung des „The Spur“ am 05. Juni 2019 wurde der Ausbau des High Line Parks abgeschlossen. Direkt in der großen Linkskurve über der 30th Street führt nun eine Abzweigung nach rechts, die nach wenigen Metern, über der 10th Avenue, endet. Dieser „Sporn“ führte einst zum Verteilerzentrum der US-Post zu welchem die Bahn die Post brachte bzw. die sie dort abholte.

Highline Park.png

(Quelle Wikipedia)

In den Jahrzehnten des „nicht genutzt werden“ der Trasse nannten viele New Yorker die brach liegende High Line einen Schandfleck. Aber einige Bürger erkannten, dass die Natur dort unbemerkt einen Garten mit seltenen Pflanzen und üppig blühenden Blumen geschaffen hatte. Das inspirierte diese Menschen und brachte sie auf die Idee einen Park für die Bürger New Yorks und seine Gäste daraus zu machen. So geschah es!

Zu Beginn rechnete man mit 500 000 bis zu 1 Million Besuchern im Jahr. Mittlerweile kommen jährlich mehr als 7 Millionen Menschen in den High Line Park.

Hier gibt es Fotos vom Park

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke fuer die Info, Udo. Wir haben es im Juni nicht dahin geschafft, aber unser Kumpel, der in nyc lebt, hat uns davon erzählt. Nächstes mal dann..

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...