Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
runningheike

#348 Three Sisters Lighthouses, Cable Rd, Eastham, MA

Recommended Posts

vor 20 Stunden schrieb runningheike:

Braucht ihr einen Tipp?

smilie_op_018.gif

Ein Tipp hilft vielleicht weiter!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich geh mal auf die Suche... hatte die letzen Tage keine Zeit bzw. Lust mich noch an den PC zu setzen

Share this post


Link to post
Share on other sites

man man man.... das eine Wort was bei der Suche entscheidend ist... three...

Three Sister Lighthouses in Cape Cod National Seahore

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolles Foto Heike, bin schon auf die Infos gespannt

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Jahr im Oktober waren wir an der Ostküste unterwegs und da gibt es ja einige Leuchttürme zu bestaunen: Unser erstes war das Nauset Light, von hier aus war es nur ein kurzer Fußweg zu den "Three Sisters"

Folgende Infos habe ich dazu gefunden:

Die drei Schwestern von Nauset sind drei historische Leuchttürme an der Cable Road in Eastham, Massachusetts. Die ursprünglichen drei Backsteintürme fielen 1890 aufgrund der Erosion ins Meer und wurden 1892 durch Holztürme auf Backsteinfundamenten ersetzt.

1911 wurden zwei der drei Schwestern außer Dienst gestellt und durch das Nauset Light ersetzt, ein neuer Stahlturm aus dem Jahr 1923, der bis heute in Betrieb ist.

Im Jahr 1836 beantragten besorgte Einwohner von Eastham bei der Boston Marine Society, dem Kongress der Vereinigten Staaten den Bau der Nauset Lights zu empfehlen, da hier viele Schiffe auf Grund liefen. Als Reaktion darauf bewilligte der Kongress 10.000 US-Dollar für den Bau geeigneter Leuchttürme in Eastham, um auf halbem Weg entlang der Ostküste von Cape Cod für Licht zu sorgen. Der Auftrag wurde an Winslow Lewis vergeben, und bald darauf wurden drei fünf Meter hohe Mauertürme in gerader Linie entlang der Klippen gebaut, weiß gestrichen, aber mit schwarzen Laternendecks. Sie verdienten sich ihren Spitznamen, die "Drei Schwestern", weil sie von weitem wie Frauen in Weiß mit schwarzen Hüten aussahen.

Etwa fünfundfünfzig Jahre lang haben die Schwestern bewundernswerte Arbeit geleistet und Seeleuten und Schiffen geholfen, Schiffsbrüche zu vermeiden. Im Laufe der Jahre näherten sich die drei Lichter gefährlich dem Rand der Klippe. Zu diesem Zeitpunkt galt es als unmöglich, die drei intakt zu halten, und so wurde beschlossen, sie zu ersetzen. Drei neue und etwas größere hölzerne Leuchttürme, die den Prototypen ähnelten, wurden zehn Meter westlich der ursprünglichen Standorte errichtet. Sie wurden stark von den ersten drei Türmen beeinflusst, die identische Markierungen aufwiesen und sogar die Linsen der Originale verwendeten. Die alten Türme wurden dem Verfall überlassen.

Bis 1911 verschlimmerte sich die Situation an der Nauset Light Station immer mehr. Die Wartung der drei Lichter wurde immer kostspieliger und die Erosion der Nauset-Klippen würde unerbittlich weitergehen. Das nördlichste Licht war nur einen Meter von der Klippe entfernt. Es wurde dann entschieden, dass die Lichter wieder zurückbewegt werden mussten. Fortschritte in der Technologie ermöglichten es, den Mittelturm vom Rand der Klippe zu entfernen, der am Ölhaus befestigt war. Die beiden anderen Türme wurden umgehend beiseite geschafft und außer Dienst gestellt, bis eine Entscheidung über ihre Zukunft getroffen werden konnte.

Das Leuchtfeuer diente jahrelang ihrem Zweck, aber es verfiel bald. 1923 wurde die dritte, letzte Schwester weggebracht. Der Leuchtturm wurde durch einen alten Turm ersetzt, der 1877 als einer der beiden Türme in Chatham errichtet wurde und später als Nauset Light bekannt wurde, der letzte in einer langen Reihe von Lichtern.

Das Nauset Light war anfangs ganz in Weiß gehalten, aber in den 40er Jahren war sein oberer Teil rot gestrichen. Das Licht wurde automatisiert, das Haus seines Wärters wurde 1955 verkauft. Wie die vorherigen Lichter war auch das Nauset-Licht in weniger als fünfzig Fuß Entfernung von der Klippe, auf der es in den frühen neunziger Jahren stand, der Küstenerosion zum Opfer gefallen.

Die Öffentlichkeit war von der geplanten Stilllegung empört und es wurde durch die Küstenwache im Jahr 1993 die Nauset Light Preservation Society gegründet. Der Turm und sein Ölhaus wurden weiter vom Rand der Klippe entfernt, und 1997 war die Nauset Light wieder betriebsbereit.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...