Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
enterprise66

#346 Palisades, Clarno Unit, John Day Fossil Beds NM, Oregon

Recommended Posts

Hallo liebe Rätselfreunde,

mit etwas Verspätung kommt nun hier das nächste Rätselfoto.

Was ist das für eine Gesteinsformation und in welchem Gebiet ist sie zu finden?

599.JPG

Viel Spaß und Erfolg beim Suchen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Leute,

benötigt ihr vielleicht eine Hilfestellung?

Hier mal erst ein weiteres Bild aus einer etwas anderen Perspektive.

600.JPG

Morgen gibt es dann einen ersten Hinweis zu der Region in der wir damals unterwegs waren.

Schönen Abend noch!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heike,

das ist Beides richtig! Super!!!!!

Per PN hat auch schon unser Rätselfuchs Udo richtig gelöst.

Du darfst das nächste Foto einstellen, Heike.

Ein paar Infos über dieses National Monument und über die Clarno Unit folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte jemand ein tolles Foto zum rätseln? Ich wuerde das nächste abgeben, weil ich gerade nix interessantes finde. Also, wer möchte gerne?

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mit Sicherheit noch ein schönes Rätselfoto finden, aber vielleicht wird es auch Zeit das Fotorätsel in die Sommerpause zu schicken. 🤗 Was meint ihr?

Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist nicht der Fall...Antrag einstimmig angenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.3.2019 um 12:03 schrieb enterprise66:


Ein paar Infos über dieses National Monument und über die Clarno Unit folgen zu einem späteren Zeitpunkt. emoji6.png
 

 

Darauf zu warten vertreibt die Zeit...    

 

smilie_essen_197.gif

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nun endlich noch die angekündigten Informationen zu dem Schutzgebiet am John Day River:

Das John Day Fossil Beds National Monument ist ein Schutzgebiet im US-Bundesstaat Oregon. Es besteht aus drei nicht zusammenhängenden Teilen, sogenannten Units, die entlang von etwa 100 Kilometern im Flusstal des John Day Rivers liegen. Alle drei Units liegen im nordöstlichen Oregon, östlich der Kaskadenkette im Tal des John Day Rivers, einem Zufluss des Columbia Rivers. Geschützt werden Fundstätten mit Fossilien.

John_Days_Fossil_Bed_Map.JPG

1. Die Sheep Rock Unit des Gebietes liegt zwischen den Orten Kimberly und Dayville. Hier stehen das Thomas Condon Paleontology Center, das Visitor Center mit den Forschungslaboren und einer Ausstellung zur Paläontologie sowie die benachbarte Cant Ranch, das Hauptquartier der Schutzgebietsverwaltung mit einer Ausstellung zur Kulturgeschichte der Region. In diesem Teil mit den jüngsten Gesteinen liegen der markante Sheep Rock (siehe Foto unten) und ein Blue Basin genanntes Gebiet von Badlands, sowie die Picture Gorge, eine Schlucht des John Day Rivers, in der viele Felsmalereien der indianischen Urbevölkerung gefunden wurden.

20160708_122221.JPG

2. Die Painted Hills Unit liegt 15 km westlich von Mitchell im Becken des John Day River am Bridge Creek und ist durch auffallend farbige Gesteinsschichten geprägt. In den Tonsteinen der sanften Hügel sind Mineralien eingelagert, die sie in gelbe, goldene, schwarze und rote Töne färben, welche sich mit dem Licht im Laufe der Tageszeiten und dem Wetter zu verändern scheinen.

20160708_105947.JPG

3. In der Clarno Unit, wo ja auch das Rätselfoto entstanden ist, 35 km westlich der Ortschaft Fossil, sind die ältesten und härtesten Gesteine zu finden. Sie entstanden vor etwa 44 Millionen Jahren bei einem Vulkanausbruch. Die Clarno Palisades sind steile Klippen mit scharfen Erosionsformen und einem natürlich entstandenen Steinbogen. Hier noch ein weiteres Foto der Palisades diesmal von der anderen Seite.

603.JPG

Zwischen 1931 und 1965 wurden die Teile des heutigen National Monuments durch den Bundesstaat Oregon als State Parks ausgewiesen. 1974 wurden sie dann in das Schutzprogramm der Bundesregierung übernommen und unter die Verwaltung des National Park Service gestellt. Wegen der dezentralen Struktur mit drei über ein größeres Gebiet verteilten Units nimmt nur ein kleiner Teil der Besucher die Gesamtheit der geologischen und paläologischen Geschichte des Monuments wahr.

Das Thomas Condon Paleontology Center wurde 2004 eröffnet. Unter seinem Dach sind Besucherinformation, Fossilienausstellung und das Forschungszentrum des Parks untergebracht. Die Grabungen in dem Gebiet gehen weiter. Sowohl Gast-Wissenschaftler verschiedenster Universitäten der Vereinigten Staaten und aus dem Ausland, als auch das feste Team des National Park Services führen Ausgrabungen durch, bereiten die Funde für die Sammlung des National Monuments auf und erforschen die Tier- und Pflanzenwelt der Region. In den letzten Jahren ist die Untersuchung der Klimageschichte als neue Aufgabe hinzugekommen.

Das alte Besucherzentrum in der historischen Cant Ranch nahe dem Paleontology Center beherbergt neben der Verwaltung des Parks jetzt eine Ausstellung zur Siedlungs- und Kulturgeschichte der Region. Im Park selbst gibt es weder Unterkünfte oder Campingplätze, noch Restaurants.

Quelle: Wikipedia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...