Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
enterprise66

Super Bowl LIII in Atlanta, Georgia

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumianer,

heute Nacht (Kickoff 00.30 Uhr) ist es wieder soweit, das größte Sportevent des Jahres findet statt.

Der Super Bowl.

Diesmal ist das Finale der amerikanischen Footballliga NFL in Atlanta, Georgia.

Das neue Stadion der Atlanta Falcons ist der Austragungsort, das Mercedes Benz Stadium.

MBS_SBLIII.JPG

Das Stadium hat eine Kapazität von 71.000 Zuschauern, seine architektonischen Highlights sind das komplizierte Stahldach, das sich wie eine Kameralinse öffnen lässt und der 335 Meter lange Videoleinwandring unter der kreisförmigen Dachöffnung.

In dieser Saison haben es die Los Angeles Rams und die New England Patriots bis ins Finale geschafft.

SBLIII.JPG

Es wird wieder ein sehr enges Spiel erwartet, einen klaren Favoriten gibt es nicht.

Die Rams haben die bessere Saison gespielt, sind in den Statistiken knapp vorne.

Für die Patriots spricht die Erfahrung in so einem Endspiel, es ist ja auch für sie die dritte Endspielteilnahme hintereinander.

In der berühmten Halbzeitshow tritt diesmal die Band Maroon 5 auf.

Viel Spaß an alle Nachteulen heute Nacht!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spaß an alle, die sich die Nacht um die Ohren schlagen.

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Muffin:

Viel Spaß an alle, die sich die Nacht um die Ohren schlagen. emoji6.png

 

Ob ich bis Spielende dabei bleibe weiß ich noch nicht, aber wenn 's spannend ist ..?

 

             smilie_sp_059.gif                                     smilie_sp_119.gif

 

NE   13    .    LAR   3     smilie_op_016.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rams vs. Patriots 3:13 - In einer Defensivschlacht holt New England den sechsten Titel

Trophy.JPG

Die New England Patriots haben den Super Bowl LIII gegen die Los Angeles Rams mit 13:3 gewonnen. Die Patriots lieferten dabei eine nahezu perfekte Defensivleistung ab und überforderten ein junges Rams-Team über die gesamte Partie hinweg. Den Schlusspunkt setzten eine Interception von Cornerback Stephon Gilmore sowie ein Field Goal von Kicker Stephen Gostkowski. Für die Patriots ist es der sechste Titel, womit sie den Rekord der Pittsburgh Steelers einstellten.

Die erste Hälfte verlief komplett anders als von allen erwartet. Die Offensivreihen beider Teams waren nahezu komplett abgemeldet. Star-Quarterback Tom Brady warf direkt mal eine Interception zu Cornerback Robey-Coleman. Anschließend kamen die Rams auch nicht sehr weit und mussten wieder den Patriots den Ball überlassen. Diese marschierten bis in die gegnerische Hälfte und waren in Field-Goal-Reichweite, zu Punkten kamen sie aber auch dieses Mal nicht, denn Gostkowski vergab seinen Field-Goal-Versuch aus 46 Yards. Und so blieb es bei null Punkten im ersten Viertel.

Im zweiten Viertel gelang den Patriots der nächste Drive bis in Field-Goal-Reichweite: diesmal gelang Gostkowski  aus 42 Yards die 3:0-Führung. Mehr Punkte sahen die Fans im Mercedes-Benz Stadium jedoch nicht.

Es dauerte dann bis 2:11 im dritten Viertel, bis auch die Rams erstmals einen vorzeigbaren Drive und schließlich den Ausgleich zustande brachten.  Rams Kicker Zuerlein behielt aus 53 Yards die Nerven und es stand 3:3. Zuvor allerdings verhinderte Jason McCourty mit einer grandiosen Einzelaktion einen fast sicheren Touchdown von Cooks. Der Cornerback war genau zur Stelle, als der lange Ball von Goff bei Cooks in der Endzone ankam und schlug ihm den schon sicher geglaubten ball aus den Händen.  So ging es mit 3:3 ins Schlussviertel.

Zu Beginn des vierten Viertels sah es kurz so aus, als würden die Rams nun besser ins Spiel finden.  Dann folgte aber der beste Drive des Spiels. Brady Würfe gingen hauptsächlich zu Edelman und Gronkowski - Gronk fing zunächst einen 18-Yard-Pass, anschließend schaffte er einen sehenswerten 29-Yard-Diving-Catch kurz vor der Endzone. Running Back Rookie Sony Michel trug den Ball dann in die Endzone zum ersten Touchdown der Partie. 10:3 New England. Die Rams kamen anschließend durch gute Würfe von Goff an seine Passempfänder bis kurz vor die gegnerische Endzone. Ein abgefangener Ball durch Gilmore brachte aber wieder die Patriots in Ballbesitz. New England marschierte noch einmal übers Feld, ein weiteres Field Goal von Gostkowski sorgte dann für die Entscheidung. 13:3 Patriots. Die Pats ließen danach nichts mehr zu - Zuerlein vergab einen Field-Goal-Versuch aus 48 Yards - und Brady kniete ab für seinen sechsten Titel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Anzeige:





×