Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Recommended Posts

Mittwoch, 06.06.2018

Wir werden heute erst um kurz vor 8 Uhr wach, draußen ist es noch ziemlich frisch. Zum Frühstück gibt es heute mal Rührei mit Schinken. Um kurz vor 10 Uhr sind wir abfahrbereit. 

IMG_2249.JPG

IMG_2250.JPG

Auf dem Weg Richtung Towers Caldera Overlook läuft plötzlich ein junger Moose vor uns über die Straße.

IMG_2251.JPG

IMG_2254.JPG

IMG_2255.JPG

Hier war ein ziemlicher Menschenauflauf, angeblich soll irgendwo ganz weit hinten eine Bärenmama mit ihrem Jungen zu sehen gewesen sein.

IMG_2257.JPG

IMG_2258.JPG

Wir fahren bis fast zum Ende des Lamar Valley und begegnen immer wieder Bisons.

IMG_2262.JPG

IMG_2264.JPG

IMG_2268.JPG

IMG_2270.JPG

Bei manchen Herden sind süße, kleine Junge dabei 😍

IMG_2271.JPG

IMG_2273.JPG

IMG_2276.JPG

IMG_2281.JPG

IMG_2295.JPG

Gegen Mittag suchen wir uns ein schönes Plätzchen für eine kleine Pause.

20180606_130124.JPG

IMG_2296.JPG

IMG_2303.JPG

IMG_2306.JPG

IMG_2311.JPG

In Mammoth Hot Springs schauen wir uns kurz im Visitor Center um und surfen etwas im Internet. 

IMG_2331.JPG

IMG_2334.JPG

Vorbei an allerlei Getier, die in aller Seelenruhe hier rum liegen, laufen wir zu den Hot Springs, die allerdings wenig bis kein Wasser haben. 

IMG_2337.JPG

IMG_2340.JPG

IMG_2341.JPG

IMG_2345.JPG

IMG_2348.JPG

IMG_2349.JPG

IMG_2353.JPG

IMG_2354.JPG

IMG_2355.JPG

IMG_2359.JPG

IMG_2360.JPG

IMG_2365.JPG

IMG_2373.JPG

Dann fahren wir durch das Tor und legen einen Tankstopp bei Sinclair in Gardener ein. 

IMG_2374.JPG

Zurück geht es über Towers zum Campground. 

IMG_2377.JPG

IMG_2379.JPG

Gegen 19.00 Uhr erreichen wir den Campground und schmeißen mal wieder den Grill an, es gibt BBQ-Ribs und Folienkartoffel mit Tzaziki-Dip.

20180606_195255.JPG

Am Lagerfeuer lassen wir wieder den Abend ausklingen.

20180606_205527.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donnerstag, 07.06.2018

Heute werden wir wieder recht früh wach, zum Frühstück gibt es mal Spiegelei, ein bisschen Abwechslung muss sein 😀

20180607_081203.JPG

Wir packen zusammen und fahren zuerst zur Dumping-Station und füllen den Frischwasser-Tank. Dann springen wir beide unter die Dusche und machen uns schließlich gegen 10.00 Uhr auf den Weg.

IMG_2385.JPG

Hier gibt's wieder reichlich Bisons zu gucken.

IMG_2389.JPG

IMG_2392.JPG

IMG_2397.JPG

IMG_2400.JPG

Erster Stopp ist am Sulphur Caldron

IMG_2402.JPG

IMG_2403.JPG

IMG_2404.JPG

IMG_2407.JPG

IMG_2409.JPG

IMG_2411.JPG

IMG_2412.JPG

IMG_2413.JPG

IMG_2415.JPG

IMG_2419.JPG

IMG_2421.JPGIMG_2422.JPG

Dann fahren wir zum Campground nach Fishing Bridge.

IMG_2426.JPG

IMG_2428.JPG

Nach dem einchecken gibt es einen kleinen Mittagssnack und einen Kaffee, anschließend stöbern wir ein wenig im General Store und ich kaufe mir eine neue Sonnenbrille, die alte hat leider den Geist aufgegeben. 

IMG_2431.JPG

Hier gibt es mal andere Tiere zu sehen.

IMG_2432.JPG

IMG_2436.JPG

Diese Bäume sind wohl einem Brand zum Opfer gefallen. Das haben wir dieses Jahr an wirklich vielen Stellen gesehen.

IMG_2437.JPG

Unser nächstes Ziel ist das West Thumb Geyser Basin:

IMG_2438.JPG

Hier gibt es wieder einige tolle Pools zu sehen.

IMG_2439.JPG

IMG_2442.JPG

IMG_2444.JPG

IMG_2445.JPG

IMG_2448.JPG

Der hatte die Ruhe weg.

IMG_2449.JPG

IMG_2450.JPG

Hier gibt es auch Geysire unter Wasser.

IMG_2451.JPG

IMG_2453.JPG

IMG_2454.JPG

IMG_2456.JPG

IMG_2457.JPG

Und mal wieder eine Schlange 😵 Die haben es dieses Jahr wohl auf uns abgesehen.

IMG_2460.JPG

IMG_2461.JPG

IMG_2465.JPG

Etwas Bewegung muss heute auch mal wieder sein, dafür haben wir uns den Pelican Creek Natural Trail ausgeguckt. Auf dem Campground hatte man uns gesagt, dass in der Nacht wohl ein Bär gesehen wurde. Am Beginn des Trails stehen Warnschilder, also packen wir doch mal unsere in Denver neu erstandene Bärenglocke vorsichtshalber an den Rucksack. Der Trail ist nur 1,5 km und recht unspektakulär.

IMG_2469.JPG

IMG_2471.JPG

Ab und an geht es mal über einen Baumstamm. 

IMG_2481.JPG

IMG_2483.JPG

Dann haben wir für heute genug. Es geht zurück zum Campground. Zum Abendessen gibt es heute Chicken Breast, Tuna Steak, Tomatensalat und Nudelsalat.

20180607_165611.JPG

20180607_165618.JPG

Gegen 19.30 Uhr fängt es an zu regnen und so sind wir heute schnell im Camper verschwunden. Der Regen wird zu einem recht kräftigen Gewitter mit ziemlichen Windböen. Hoffentlich regnet es sich heute Nacht aus und morgen ist es wieder schön. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.12.2018 um 19:17 schrieb runningheike:

Donnerstag, 07.06.2018

IMG_2460.JPG

 

Huhu Heike!

Interessiert es dich was du hier fotografiert hast?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb runningheike:


Aber natürlich, Udo emoji6.png
 

Na, denn:

Das ist eine Valley Garter Snake (Strumpfbandnatter) 

Es ist keine Giftschlange und somit ungefährlich für die meisten Menschen. Aber die Strumpfbandnattern haben in ihrer Speichelflüßigkeit Giftstoffe die für ihre Beutetiere tödlich sein können. Wird ein Menschen gebissen dann kann der Biss  unangenehme Reaktionen hervorrufen. Diese sind aber nicht lebensbedrohlich.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, denn:
Das ist eine Valley Garter Snake (Strumpfbandnatter) 

Es ist keine Giftschlange und somit ungefährlich für die meisten Menschen. Aber die Strumpfbandnattern haben in ihrer Speichelflüßigkeit Giftstoffe die für ihre Beutetiere tödlich sein können. Wird ein Menschen gebissen dann kann der Biss  unangenehme Reaktionen hervorrufen. Diese sind aber nicht lebensbedrohlich.

 


Da haben wir ja Glück gehabt

Gesendet von SM-T580 mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muss euch jetzt leider noch ein wenig parken, wir fahren gleich für eine Woche zum ⛷

Gesendet von SM-T580 mit der USA-TALK.DE App



Ohje, kommt heil wieder und bleibt immer schön auf den Pisten

Gesendet von SM-G935F mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt Ihr ein paar bunte Lichter am Devil's Tower gesehen? 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb runningheike:

Nein, nur viele dunkle Wolken emoji6.png

Darin hätte sich ein Raumschiff verbergen können...aber wenn sonst nicht viel dort losgewesen ist, war's wohl nicht so 😀

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, Skiurlaub zu Ende, weiter geht es:

Sonntag, 10.06.2018

Als wir um 8.00 Uhr wach werden, ist es schon wieder ziemlich warm.

Zum Frühstück gibt es heute mal Spiegelei.

20180610_083835.JPG

Frank muss sich nach dem Frühstück allerdings nochmal umziehen, sein Kaffee ist beim aufstehen vom Tisch auf Hose und T-Shirt gelandet. Das weichen wir während der Fahrt im Spülbecken ein und abends ist es durch die ganze Schaukelei wieder sauber 🤗

Nach dem spülen machen wir uns abfahrbereit, wir wollen um den Devil's Tower laufen. Am Eingang stehen wir allerdings erstmal im Stau, da wollen noch eine Menge anderer hoch 🙄

IMG_2662.JPG

IMG_2666.JPG

Oben angekommen finden wir zum Glück einen Parkplatz im Schatten, es ist wirklich ziemlich warm 😓

IMG_2672.JPG

Ein großer Teil des Weges verläuft zum Glück im Schatten und der Wind tut ein übriges, um uns etwas abzukühlen. Von hier oben hat man eine tolle Aussicht.

IMG_2676.JPG

IMG_2678.JPG

Hier kann man sogar hochklettern, könnt ihr ihn erkennen?

IMG_2681.JPG

Nach ca. 45 Minuten sind wir am Camper zurück und machen uns auf den Weg nach South Dakota.

IMG_2684.JPG

Wir fahren eine Runde durch Sturgis.

IMG_2687.JPG

IMG_2688.JPG

IMG_2692.JPG

IMG_2693.JPG

Aus dem Fenster sehen wir dann gegen 14.00 Uhr schon unser nächstes Ziel: Mount Rushmore National Monument

IMG_2705.JPG

Auf dem Parkplatz gönnen wir uns einen kleinen Snack und schließen uns dann den Massen an, die die Präsidenten aus der Nähe sehen wollen. 

IMG_2709.JPG

IMG_2710.JPG

IMG_2713.JPG

Wir stöbern noch ein wenig im Gift Shop und laufen dann zum Camper zurück. Hier fällt Frank ein, dass er seinen National Park Pass vergessen hat, mitzunehmen. Er geht also nochmal zurück und ich lüfte in der Zwischenzeit einmal durch. Es ist echt heiß heute. Dann geht's weiter zum Crazy Horse Memorial

IMG_2719.JPG

IMG_2725.JPG

Wir sehen uns im Visitor Center den Film an, der erzählt, wie und warum es zu diesem Mammutprojekt gekommen ist und essen anschließend einen Hot Dog. Auf die Fahrt mit dem Bus zum Memorial haben wir keine Lust mehr.

IMG_2726.JPG

IMG_2727.JPG

IMG_2728.JPG

Als wir losfahren, zieht sich der Himmel schon wieder total zu. Im Radio läuft eine Tornadowarnung für unsere Gegend, mit der Aufforderung, sich einen festen Unterstand zu suchen. Was macht man da in einem Camper, wir sind etwas ratlos, aber bis nach Rapid City ist es jetzt nicht mehr weit. Am Campground angekommen, checkt Frank ein und fragt nach einer Einschätzung zum Wetter. Er bekommt die Anwort, wir bräuchten keine Angst zu haben, für den Notfall gibt es einen Shelter, in den sich alle zurückziehen können. Na prima 😣

20180610_180118.JPG

20180610_180133.JPG

Am unserem Stellplatz angekommen, ist es immer noch trocken und so will ich die Gelegenheit nutzen, in die gegenüberliegenden Waschräume zu gehen. Kaum bin ich dort angekommen, fängt es an zu schütten wie aus Kübeln. Ich warte noch ca. 10 Minuten, ob der Regen nachlässt, aber das ist leider nicht der Fall und so laufe ich irgendwann durch die mittlerweile riesigen Pfützen zum Wagen und komme dort völlig durchnässt an. Erstmal trockenlegen. Der Regen lässt nicht mehr nach und so essen wir heute mal eine Dose Chili.

20180610_185736.JPG

Irgendwann kommen noch Blitz und Donner dazu und Regen und Wind begleiten uns durch die Nacht. Hoffentlich wird das morgen wieder besser.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha, so sieht Sturgis leer aus, also wenn keine Bike Week stattfindet? Und der Harley Händler hat hier wohl auch ein sehr saisonales Geschäft 😀

Bei den grauen Wolken kann ich mir sehr gut einen Wolkenbruch vorstellen. Gut, daß der Tornado nicht bei Euch war. Schon beeindruckend, so ein mächtiges Wetter.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Schöne Erinnerungen an unsere 2008er-Tour. Kaum zu glauben dass das schon solange her ist.

Am 20.1.2019 um 17:02 schrieb runningheike:

IMG_2678.JPG

Hier kann man sogar hochklettern, könnt ihr ihn erkennen?

 

smilie_sonst_014.gif

 

Devils Tower.png

Der Kletterer ist oberhalb des schwarzen Pfeils. Richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Ladderman:

 

Schöne Erinnerungen an unsere 2008er-Tour. Kaum zu glauben dass das schon solange her ist.

 

smilie_sonst_014.gif

 

Devils Tower.png

Der Kletterer ist oberhalb des schwarzen Pfeils. Richtig?

Yes, das ist echt der Hammer, da hoch zu klettern 😨

Share this post


Link to post
Share on other sites

Montag, 11.06.2018

Bei strahlendem Sonnenschein werden wir um 7.30 Uhr wach. Zum Frühstück gibt es Hasbrowns mit Tomaten und Ei.

20180611_083010.JPG

Dann wird gespült und der Camper startbereit gemacht. Um 10.00 Uhr machen wir uns auf den Weg Richtung Badlands. Wir fahren ca. 1 Stunde bis zum Parkeingang.

IMG_2738.JPG

IMG_2742.JPGIMG_2744.JPG

IMG_2751.JPG

Wir parken den Camper und laufen als erstes Richtung Door Trail. Hier klettern wir ein bisschen zwischen den Steinen herum. 

IMG_2753.JPGIMG_2754.JPG

IMG_2757.JPG

IMG_2758.JPG

IMG_2761.JPG

IMG_2769.JPG

IMG_2775.JPG

20180611_121749.JPG

Anschließend geht's zum Window Trail.

IMG_2778.JPG

IMG_2780.JPG

IMG_2781.JPG

Aber es gibt ja noch viel mehr zu sehen und wir wollen den Castle Trail mit dem Medicine Root Trail laufen. Wir packen ein paar Müsliriegel und Wasser in unseren Rucksack und tragen uns dann hier ein, falls wir verloren gehen.

20180611_124829.JPG

IMG_2782.JPG

Hoffentlich bleiben wir diesmal verschont.

IMG_2783.JPG

IMG_2785.JPG

IMG_2792.JPG

Der ein oder andere Abschnitt ist mit etwas Kletterei verbunden. Die Landschaft ist echt abwechslungsreich, es gibt staubtrockene Abschnitte, dann wieder blühende Blumen und Kakteen. Aber alles ziemlich eben. 

IMG_2793.JPG

IMG_2799.JPGIMG_2801.JPG

Es ist ziemlich warm geworden, da suchen die Tiere Schutz, auf uns knallt die Sonne erbarmungslos nieder, von Schatten ist hier weit und breit keine Spur.

IMG_2802.JPG

IMG_2808.JPG

IMG_2809.JPG

IMG_2812.JPG

IMG_2815.JPG

IMG_2820.JPG

20180611_143002.JPG

IMG_2822.JPG

Wir sind hier fast alleine unterwegs. Als uns eine Familie entgegenkommt, machen sie uns darauf aufmerksam, dass wir leise sein sollen, da ein Stückchen weiter eine kleine Herde Big Horn Sheep grasen. 

IMG_2824.JPG

IMG_2825.JPG

20180611_133157.JPG

IMG_2830.JPG

IMG_2833.JPG

IMG_2837.JPG

IMG_2838.JPG

IMG_2839.JPG

IMG_2842.JPG

Als wir nach 4 Stunden und 11,5 km wieder am Parkplatz ankommen, sind wir ziemlich geschafft. Wir ruhen uns kurz aus, lüften den Camper durch und fahren dann zum Visitor Center, um uns den National Park Stempel abzuholen. Dann geht es auf die Badlands Loop Road. Hier halten wir nur an ein paar View Points.

20180611_162311.JPG

IMG_2847.JPG

IMG_2850.JPG

IMG_2851.JPG

IMG_2858.JPG

IMG_2865.JPG

IMG_2861.JPG

IMG_2869.JPG

IMG_2874.JPG

Einen kurzen Zwischenstopp machen wir in Wall.

IMG_2880.JPG

Wir gönnen uns ein Eis und sehen uns etwas um, kaufen allerdings nichts.

IMG_2881.JPG

IMG_2886.JPG

IMG_2887.JPG

Gegen 18.00 Uhr machen wir uns auf den Weg zu unserem Campground. Auf dem Grill landen heute Steak, Lachs, Kartoffeln und Spargel. 

20180611_194038.JPG

20180611_195006.JPG

20180611_195840.JPG

Am Lagerfeuer lassen wir nochmal den schönen Tag Revue passieren und fallen dann müde ins Bett.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dienstag, 12.06.2018

Wir frühstücken um 8.00 Uhr, es ist wieder warm aber die Sonne lässt sich erstmal nicht sehen. Um 9.30 Uhr sind wir abfahrbereit. Der nächste Walmart wird nochmal für einen aller letzten Einkauf angefahren. Tanken müssen wir auch mal wieder, an einer EXXON Tankstelle wechseln mal wieder 100 Dollar den Besitzer. 

IMG_2891.JPG

Unser erstes Ziel ist heute der Custer State Park.

Wer hier nur durchfährt, braucht keinen Eintritt zu bezahlen.

IMG_2894.JPG

Mit unseren Tiersichtungen sind wir heute sehr zufrieden:

IMG_2899.JPG

IMG_2901.JPG

IMG_2902.JPG

IMG_2903.JPG

Weiter geht's zum Wind Cave National Park

IMG_2904.JPG

IMG_2909.JPG

Hier gibt es massenweise Praerie Dogs und wir bekommen tatsächlich welche aufs Foto, obwohl sie so flink sind.

IMG_2913.JPG

IMG_2914.JPG

Auf einem einsamen Rastplatz machen wir eine Pause mit Blick auf die Bisons 🤗

20180612_124204.JPG

IMG_2916.JPGWir sind uns beide einig, wir könnten noch weiter so durch die Gegend fahren, aber unser Urlaub neigt sich tatsächlich schon dem Ende zu 😥 Aber noch ist es nicht soweit. Unser letztes Ziel für heute ist Fort Laramie, vorher kommen wir allerdings noch durch Lusk und laufen hier einmal die Straße auf und ab.

IMG_2921.JPG

IMG_2924.JPG

IMG_2928.JPG

Mittlerweile ist es schon wieder ziemlich warm geworden.

20180612_161510.JPG

IMG_2933.JPG

Auch hier ist kein Eintritt fällig und wir können uns frei bewegen. IMG_2934.JPG

IMG_2936.JPG

IMG_2937.JPG

IMG_2938.JPG

IMG_2939.JPG

IMG_2941.JPG

IMG_2942.JPG

IMG_2943.JPG

IMG_2945.JPG

IMG_2949.JPG

Ursprünglich hatten wir uns einen Campground in Fort Laramie ausgesucht für die heutige Nacht, allerdings sind wir daran vorbeigefahren und haben gesehen, wie nah er an der Bahnlinie liegt. Da haben wir nicht so richtig Lust drauf. Bisher haben wir unterwegs immer soviele freie Campgrounds gesehen, dass wir entscheiden, einfach weiterzufahren, bis wir einen Campground finden, der uns zusagt. Vorher musste allerdings noch die Brücke fotografiert werden, eins von Franks Lieblingsmotiven 😉

IMG_2951.JPG

IMG_2952.JPG

IMG_2954.JPG

Dann machen wir uns gegen 17.00 Uhr auf den Weg. Leider scheint es in dieser Ecke jedoch nicht so viele Campgrounds zu geben. Wir fahren an einem vorbei, da war ich einfach zu schnell um anzuhalten und drehen wollten wir nicht 😜 Dann kommt wieder ewig gar nichts, eine ziemlich einsame Gegend hier. Endlich sehen wir in Wheatland ein Schild, das uns zum "Arrowhead RV Park" führt. Wir haben keine Lust mehr weiterzufahren. Der Campground ist eher eine Art Parkplatz, aber besser als nichts. Es gibt zwar keine Sanitäranlagen, aber wir haben ja alles dabei und das WiFi ist 1. Klasse 😂 Dafür kostet die Nacht auch nur 37 Dollar.

IMG_2956.JPG

Der Grill wird ausgepackt und es gibt die letzten selbstgegrillten Steaks in diesem Urlaub mit Maccaronisalat und Spargel und anschließend machen wir uns daran, die Wein- und Biervorräte aufzubrauchen 🍻

20180612_184249.JPG

20180612_184529.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittwoch, 13.06.2018

Wir sind wieder recht früh wach und es gibt ein letztes Mal selbst gemachtes Camper Frühstück 😥 Jeder bekommt ein Spiegelei, Brot und Wurst. Anschließend wird gespült und eingepackt. Um kurz vor 10 Uhr sind wir bereit für unseren letzten Tag der Campertour. Wir fahren Richtung Cheyenne, dem Capitol of Wyoming. 

IMG_2961.JPG

Hier muss natürlich das State Capitol abgelichtet werden. Aber leider ist es "under construction" und nicht so richtig fotogen.

IMG_2963.JPG

IMG_2965.JPG

IMG_2968.JPG

Ich warte am Straßenrand im Camper, da hier die Parkplätze ziemlich rar sind und Frank läuft einmal ums Capitol rum.

Dann geht es weiter zu unserem allerletzten Campground, dem St. Vrain SP.

IMG_2977.JPG

Kurz vorher tanken wir und müssen auch noch den Propan Tank auffüllen. Dafür müssen wir allerdings den Tankwart holen. Frank geht also rein und fragt, ob uns jemand behilflich sein kann. Dann warten wir erstmal 10 Minuten, aber niemand kommt. Ich gehe schließlich nochmal rein und frage, ob uns mal jemand helfen kann. Er hat uns wohl vergessen 🙄 Ziemlich gelangweilt kommt er dann endlich mit raus und versucht den Tank aufzufüllen. So richtig scheint er sich entweder nicht damit auszukennen oder er hat einfach keine Lust. Der Tank zeigt an, das er erst zu 3/4 gefüllt ist, aber angeblich würde nicht mehr reingehen. Okay, dann eben nicht. Vielleicht reicht es ja auch so. Für die Propan-Füllung zahlen wir 10,29 $. 

Nebenan im Liquor Shop kaufen wir uns noch eine große Flasche Bud und einen Wein. Um kurz vor 14.00 Uhr fahren wir schließlich in den St. Vrain State Park, hier haben wir die Campsite No. 55 direkt am See gebucht.

IMG_2982.JPG

IMG_2983.JPG

Nun geht es ans ausräumen und packen. Da hat sich eine ganze Menge angesammelt. Wie sollen wir das nur alles in die Koffer bekommen 😲

Wir schaffen erstmal alles raus auf den Tisch und fangen dann an auszusortieren, was hier bleiben muss. Den Grill brauchen wir nicht mehr, mit einem Zettel versehen, stelle ich ihn an den Waschräumen ab und wir hoffen, dass er dort noch einen Abnehmer findet. Unsere Campingstühle stellen wir, bevor wir ins Bett gehen, auch noch dazu. (Ich hätte sie ja gerne mitgenommen, aber das geht ja leider nicht 😪)

20180613_152535.JPG

Das letzte Abendessen sind Nudeln mit Tomaten-Basilikum-Sauce 😎

20180613_161356.JPG

Wir haben allerdings noch eine Menge Lebensmittel über, Kaffee, Wurst, Butter, überraschenderweise finden wir noch ein ganzes Brot, das wohl im Schrank nach hinten gerutscht ist. Wir überlegen, was wir damit anfangen, zum wegschmeißen ist das ja viel zu schade. Auf dem übernächsten Stellplatz sehe ich jemanden draußen stehen und kurzentschlossen gehe ich hin. Ich spreche den Mann an, ob er vielleicht etwas von unseren Lebensmitteln haben möchte und er ist total happy. Er erzählt mir, dass seine Frau gerade mit den 3 Kids unterwegs ist und dass sie sich über alles freuen würden, was wir nicht mehr benötigen. Also gehe ich zurück und packe all unsere Lebensmittel in 2 Tüten und bringe sie ihm. Er ist happy und wir sind es auch 🤗

Irgendwann sind dann auch die Koffer einigermaßen gepackt. Einiges an Kleinkram muss allerdings hier bleiben. Aber wir sind mal wieder am Limit mit unseren kg.

Nach dem wir das erledigt haben, geht es zum gemütlichen Teil des Abends. Wir genießen nochmal den tollen Stellplatz direkt am Wasser. 

IMG_2985.JPG

IMG_2988.JPG

20180613_191131.JPG

IMG_2986.JPG

Ein letztes Campfire muss auch sein.

IMG_2987.JPG

20180613_195613.JPG

IMG_2990.JPG

IMG_2995.JPG

IMG_2996.JPG

Bei dem Sonnenuntergang wird die Stimmung schon ein bisschen wehmütig. Wir vernichten die letzten Getränke und ein paar Nachos mit Dip. 

Heute kühlt es sich überhaupt nicht ab und als wir ins Bett wollen, ist es immer noch so warm, dass wir das 1. Mal in diesem Urlaub die Klimaanlage für eine halbe Stunde anmachen. Dann machen wir sie allerdings wieder aus, weil uns das zum Schlafen dann doch zu laut ist.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für ein schöner letzter Abend...
Die Lebensmittel haben wir auch immer weitergeben können, das ist ein schönes Gefühl!
Schade, dass die Reise nun bald vorbei ist...

Gesendet von SM-G935F mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Tinchen:

Was für ein schöner letzter Abend... emoji560.png

Ja, das war ein gelungener Abschluss. 

Die Lebensmittel haben wir auch immer weitergeben können, das ist ein schönes Gefühl!

Das stimmt.
Schade, dass die Reise nun bald vorbei ist...

Sehr schade 😪


Gesendet von SM-G935F mit der USA-TALK.DE App
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...