Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Silke114

Viele Steine im Mai 2019 (2 Wochen)

Empfohlene Beiträge

Nein, nur die Silvesternacht. Wir zahlen im durchschnitt 180 Dollar für eine suite im embassy suites. Ist eine Reihe hinterm strip.

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt sind es nur noch etwas mehr wie vier Monate und es ist nun an der Zeit für die Feinplanung.

War von Euch schon mal jemand im Shelby Museum in Las Vegas? Lohnt sich ein Besuch? Hatten überlegt bevor wir zum Valley of Fire fahren dort einen Abstecher zu machen.

An Tag 2 ist Red Rock Canyon und Mount Charlston geplant.

2019-01-17 (3).png

Die Fahrt nach Williams werden wir mit einem Abstecher beim Hoover-Dam machen und dann weiter über die Historic Route 66. Gibt es dort Orte an denen wir unbedingt halten sollten?

2019-01-17 (2).png

Dann unsere Fahrt von Flagstaff über Sedona nach Phoenix mit ein paar Aussichtspunkten, ja ich weiß der Weg geht auch schneller, aber wir wollen ja was sehen. Was haltet ihr davon?

2019-01-17.png

Ich denke wenn wir morgens früh los fahren, dann hätten wir noch gut einen halben Tag für Phoenix. Dort habe ich allerdings noch nichts auf dem Schirm was wir unbedingt machen sollten. Tips?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shelby Museum ist cool, vor allem, wenn man auf die Autos steht. Kostet auch keinen Eintritt.
Auf dem Weg zum Red Rock Canyon haben wir noch die Spring Mountain Ranch besucht. War sehr interessant.
Mt Charleston ist der Weg das Ziel, viel sehen kann man da nicht. Wir hatten dort oben Schnee und Glatteis..

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Historic Route 66:

- Mr. D'z Diner in Kingman. Gegenüber ist auch ein Route 66 Museum
- In Hackberry mal auf die Toilette gehen
- In Seligman sich von Angel Delgadillo rasieren lassen (vorausgesetzt, er läßt sich blicken) oder in Lilos Cafe gehen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Muffin:

Shelby Museum ist cool, vor allem, wenn man auf die Autos steht. Kostet auch keinen Eintritt.
Auf dem Weg zum Red Rock Canyon haben wir noch die Spring Mountain Ranch besucht. War sehr interessant.
Mt Charleston ist der Weg das Ziel, viel sehen kann man da nicht. Wir hatten dort oben Schnee und Glatteis..

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App
 

Oh super, ja wir stehen auf Autos , das werden wir also dann definitv machen. Danke!

 

Die Spring Mountain Ranch werde ich mir mal ansehen. Danke für deine Tips!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb pit1701:

Historic Route 66:

- Mr. D'z Diner in Kingman. Gegenüber ist auch ein Route 66 Museum
- In Hackberry mal auf die Toilette gehen
- In Seligman sich von Angel Delgadillo rasieren lassen (vorausgesetzt, er läßt sich blicken) oder in Lilos Cafe gehen

Stimmt, der Hackberry Store... danke für deine Tips!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.1.2019 um 19:45 schrieb Silke114:

Ich denke wenn wir morgens früh los fahren, dann hätten wir noch gut einen halben Tag für Phoenix. Dort habe ich allerdings noch nichts auf dem Schirm was wir unbedingt machen sollten. Tips?

 

Hallo Silke!

Wenn dir nur wenig oder gar keine Zeit für Sightseeing in Phoenix bleibt, dann ist das kein Beinbruch. Wir haben auch - wie du es planst - an einem Samstag in Phoenix Sightseeing machen wollen aber das war leider vergeudete Zeit für uns. Die Stadt war an dem Tag im Zentrum wie ausgestorben. Kein Verkehr auf den Straßen, es war menschenleer und alle Gebäude und Geschäfte hatten geschlossen, auch das Capitol. Wir haben lange suchen müssen bis wir ein geöffnetes Lokal gefunden haben wo es für uns was zum Essen und zum Trinken gab. Nach gut 2 Stunden sind wir, völlig enttäuscht von Phoenix, zurück in unser Hotel gefahren.

 

Am 17.1.2019 um 19:45 schrieb Silke114:

Dann unsere Fahrt von Flagstaff über Sedona nach Phoenix mit ein paar Aussichtspunkten, ja ich weiß der Weg geht auch schneller, aber wir wollen ja was sehen. Was haltet ihr davon?

Man kann so von Flagstaff nach Phoenix fahren. Warum nicht? Aber es gibt Alternativen zu deinem Plan.

Ich war im Spätsommer 2010 dort unterwegs und möchte dir meine damalige Strecke als Alternative vorschlagen. Die ist knapp 50 Meilen länger und Google Maps rechnet mit einer reinen Fahrzeit von gut 6 Stunden für die 250 Meilen.

 

Ende Mai habt ihr 14 Stunden Tageslicht (SA 05:15 – SU 19:30)

Wenn man für Sedona 2 h, für Montezuma Castle 1 h, Bell Rock 2 h und für Sightseeing entlang des Apache Trails 1 h zur Fahrzeit dazu rechnet dann seid ihr nach 12 Stunden in eurem Hotel in Phoenix. Das ist schon heftig aber ihr habt was davon. Ihr dürft nur nicht zu spät losfahren damit ihr noch bei Tageslicht in Phoenix ankommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daumen hoch für Udos Tagesetappe. Beim Montezuma Castle kann man sich ein bisschen die Beine vertreten und der Apache Trail ist, glaube ich, noch immer ein Geheimtipp, der sowas von sehenswert ist...

Sollte doch freie Tageszeit in Phoenix dabei herauskommen, könnte man zum Shoppen, Dinen oder Film gucken ins Arizona Mills Mall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.1.2019 um 18:25 schrieb Ladderman:

Hallo Silke!

Wenn dir nur wenig oder gar keine Zeit für Sightseeing in Phoenix bleibt, dann ist das kein Beinbruch. Wir haben auch - wie du es planst - an einem Samstag in Phoenix Sightseeing machen wollen aber das war leider vergeudete Zeit für uns. Die Stadt war an dem Tag im Zentrum wie ausgestorben. Kein Verkehr auf den Straßen, es war menschenleer und alle Gebäude und Geschäfte hatten geschlossen, auch das Capitol. Wir haben lange suchen müssen bis wir ein geöffnetes Lokal gefunden haben wo es für uns was zum Essen und zum Trinken gab. Nach gut 2 Stunden sind wir, völlig enttäuscht von Phoenix, zurück in unser Hotel gefahren.

 

Man kann so von Flagstaff nach Phoenix fahren. Warum nicht? Aber es gibt Alternativen zu deinem Plan.

Ich war im Spätsommer 2010 dort unterwegs und möchte dir meine damalige Strecke als Alternative vorschlagen. Die ist knapp 50 Meilen länger und Google Maps rechnet mit einer reinen Fahrzeit von gut 6 Stunden für die 250 Meilen.

 

Ende Mai habt ihr 14 Stunden Tageslicht (SA 05:15 – SU 19:30)

Wenn man für Sedona 2 h, für Montezuma Castle 1 h, Bell Rock 2 h und für Sightseeing entlang des Apache Trails 1 h zur Fahrzeit dazu rechnet dann seid ihr nach 12 Stunden in eurem Hotel in Phoenix. Das ist schon heftig aber ihr habt was davon. Ihr dürft nur nicht zu spät losfahren damit ihr noch bei Tageslicht in Phoenix ankommt.

 

Wow, das ist schon heftig. Sedona an sich hatte ich nicht eingeplant, das wäre noch eine Überlegung wert. Ich wollte aber keinen Marathon daraus machen. Danke für deinen Routenvoschlag Udo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.1.2019 um 10:08 schrieb crossroads_ak:

Daumen hoch für Udos Tagesetappe. Beim Montezuma Castle kann man sich ein bisschen die Beine vertreten und der Apache Trail ist, glaube ich, noch immer ein Geheimtipp, der sowas von sehenswert ist...

Sollte doch freie Tageszeit in Phoenix dabei herauskommen, könnte man zum Shoppen, Dinen oder Film gucken ins Arizona Mills Mall.

Wir wollten auf alle Fälle ins Hardrock Cafe abends essen gehen und noch Tshirts kaufen. Ansonsten lassen wir den abend ruhig ausklingen, da unser Flug am nächsten Morgen bereits um 8:55 Uhr nach Omaha startet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Anzeige:





×