Jump to content



Viele Steine im Mai 2019 (2 Wochen)


Silke114
 Share

Recommended Posts

Ich plane wieder, juhuuuu!

So, wir haben beschlossen im Mai 2019 wieder über den großen Teich zu fliegen. Diesmal aber nicht alleine, unsere besten Freunde fliegen mit, werden aber nur die erste Woche mit uns machen und dann müssen sie mal sehen wie es für sie weiter geht. Wir hängen ja immer noch einen Familienbesuch dran. Ich denke aber für die beiden gibt es soviele Möglichkeiten, ob sie dann weiter fahren nach Los Angeles und dann über den Yosemite NP nach San Francisco oder ob sie nach New York City oder Florida fliegen. Die beiden sind USA-Ersttäter und es sind auch noch ihre verspäteten Flitterwochen. Natürlich können sie auch mit uns zur Familie kommen, aber ich glaube das ist so flittertechnisch eigentlich nicht das optimale.

So hier mal meine Planung, zur Erklärung, wir fliegen nicht mehr als 2 Wochen, da ja unser Hund immer noch in Pension muss und ein Familienbesuch ist Pflicht, also habe ich geschaut, von welcher Stadt aus man das meiste sehen kann ohne sich zu sehr zu knebeln und man auch Zeit hat was zu sehen. Des weiteren wollte ich am Memorial Day (27.05) bei der Familie sein.

image.png

 

Was haltet ihr davon?

 

Link to comment
Share on other sites

Lass das mit dem Skywalk am Grand Canyon. Man hört nur von Abzocke (Eintritt muss happig sein) und es ist nunmal nicht der Hauptcanyon, in den man blickt. Fotos dürfen keine gemacht werden auf dem Skywalk, da die Natives ihre teuer verkaufen wollen.

Wäre eine kleine Rundreise nicht geschickter, als alles von LV aus zu fahren?
 

Link to comment
Share on other sites

Über den Skywalk haben Bekannte gesagt, es sei absoluter Touri-Nepp. Der Grand Canyon ist ja auch so schon recht beeindruckend. Im Raum Mojave NP könnte man sogar noch ein wenig Route 66 für die Ersttäter einbauen. Ansonsten sind die Entfernungen von LV aus nicht ganz unsportlich, daher würde ich mich Heikes Vorschlag für eine kleine Rundreise anschließen.

Viele Grüße von Susanne

 

Link to comment
Share on other sites

Ok, dann streichen wir den Skywalk und nehmen noch die Route 66 mit auf. Danke für eure Tipps. Eine Rundreise fand ich bei 7 Tagen nicht so toll, hab mir auch die Entfernungen angesehen und es sind maximal 2 Stunden einfacher Weg. Ich finde das geht und ich wollte ehrlich gesagt nicht nur aus dem Koffer leben.

Ich bräuchte allerdings noch einen Tipp für die Unterkunft, im Moment hab ich noch nichts aufm Schirm und bin auch für alles offen, da wir ja zu viert sind wäre eventuell auch ein Appartement eine Überlegung wert.


Gesendet von iPhone mit der USA-TALK.DE App

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Nachdem ich festgestellt habe, das der Hauptcanyon doch ein ganzes Stück von LV entfernt ist, habe ich nun ein klein wenig umgeplant:

image.png

Was haltet ihr davon? Ich bräuchte jetzt noch einen Tipp zum nächtigen in Flagstaff oder Umgebung.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Silke114:

Nachdem ich festgestellt habe, das der Hauptcanyon doch ein ganzes Stück von LV entfernt ist

Hallo Silke,

das verstehe ich nicht. Der liegt doch genauso am Hwy 64.

Vorösterliche Grüße von Susanne

Link to comment
Share on other sites

Am 30.3.2018 um 13:05 schrieb Silke114:

Ich bräuchte jetzt noch einen Tipp zum nächtigen in Flagstaff oder Umgebung.

Huhu Silke !

Wir haben in Flagstaff hier übernachtet (gebucht bei booking.com).

Highland Country Inn (Motel)

223 S Milton Rd, Flagstaff, AZ

http://www.highlandcountryinn.com/room-reservations-ammenities/

Zentrumsnah, preiswert und recht gute Kritiken. Wir waren zufrieden.

LG
Udo

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Richtig rund finde ich es noch nicht ... . Ich weiss ihr wollt das Hotel nicht so oft wechseln, aber das erkauft ihr mit zuviel Hin- und Her ...

Ich wuerde an dem 2ten Tag nur Valley of Fire machen und den Hoover Dam am Fahrtag mit einbauen (Tag4) (unter der Annahme mit Route 66 ist nicht Oatman gemeint). Tag 4 wuerde ich in dann in Williams beenden und dort bleiben. Ist zwar touristisch - aber nett. Meine Hotelempfehlung ist die Lodge on 66 oder wenn ihr groessere Raeume braucht gegenueber das Downtowner (oder so?). Super Fruehstueck ....

Dinner entweder Red Raven oder rustikaler in der Pizza Factory. In dem prominenten Cruisers koennte man dann noch einen Schluerschluck nehmen ...

Tag 5 dann zum Grand Canyon hoch und das dann als Ganztagsprogramm ... Visitor Center, das Museum, eine Handvoll Aussichtspunkte, und natuerlich auch den Desert View zum Schluss. Im Osten aus dem Park und dann nach Flagstaff runter. 

Vorsicht auf der Strecke Williams - GC ist irgendwo immer ein Sheriff hinter einem Busch ... besser vorschriftsgemaess fahren. Auf dem Rueckweg kann es von Vorteil sein zum Sonnenuntergang in Flagstaff zu sein wegen Wildwechsels.

Meteor Crater ist nicht ganz preiswert ... muss man ermessen ob einen das genug interessiert - fuer den Walnut Canyon muss man die strammen Waden mitbringen (bitte nicht fragen woher ich das weiss ...).

Ob man von Sedona nochmal zurueck nach Flagstaff faehrt ... auch Ansichtssache ... wenn man dann am naechsten Tag eh nach Phoenix muss haette man auch weiterfahren koennen und noch eine Nacht in Phoenix verbringen ...

 

PS: eigentlich muss man am Grand Canyon auch zumindest ein paar Schritte in den Canyon hinab steigen (und wieder hoch). Empfehlung hier am South Kaibab Trail bis zum Oh Ah Point oder besser noch bis Cedar Ridge B)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 9.4.2018 um 07:53 schrieb CB:

Richtig rund finde ich es noch nicht ... . Ich weiss ihr wollt das Hotel nicht so oft wechseln, aber das erkauft ihr mit zuviel Hin- und Her ...

Ich wuerde an dem 2ten Tag nur Valley of Fire machen und den Hoover Dam am Fahrtag mit einbauen (Tag4) (unter der Annahme mit Route 66 ist nicht Oatman gemeint). Tag 4 wuerde ich in dann in Williams beenden und dort bleiben. Ist zwar touristisch - aber nett. Meine Hotelempfehlung ist die Lodge on 66 oder wenn ihr groessere Raeume braucht gegenueber das Downtowner (oder so?). Super Fruehstueck ....

Dinner entweder Red Raven oder rustikaler in der Pizza Factory. In dem prominenten Cruisers koennte man dann noch einen Schluerschluck nehmen ...

Tag 5 dann zum Grand Canyon hoch und das dann als Ganztagsprogramm ... Visitor Center, das Museum, eine Handvoll Aussichtspunkte, und natuerlich auch den Desert View zum Schluss. Im Osten aus dem Park und dann nach Flagstaff runter. 

Vorsicht auf der Strecke Williams - GC ist irgendwo immer ein Sheriff hinter einem Busch ... besser vorschriftsgemaess fahren. Auf dem Rueckweg kann es von Vorteil sein zum Sonnenuntergang in Flagstaff zu sein wegen Wildwechsels.

Meteor Crater ist nicht ganz preiswert ... muss man ermessen ob einen das genug interessiert - fuer den Walnut Canyon muss man die strammen Waden mitbringen (bitte nicht fragen woher ich das weiss ...).

Ob man von Sedona nochmal zurueck nach Flagstaff faehrt ... auch Ansichtssache ... wenn man dann am naechsten Tag eh nach Phoenix muss haette man auch weiterfahren koennen und noch eine Nacht in Phoenix verbringen ...

 

PS: eigentlich muss man am Grand Canyon auch zumindest ein paar Schritte in den Canyon hinab steigen (und wieder hoch). Empfehlung hier am South Kaibab Trail bis zum Oh Ah Point oder besser noch bis Cedar Ridge B)

 

 

 

Ich bin grade dran und je mehr ich darüber nachdenke habt ihr vielleicht recht, nicht doch alles von LV aus zumachen. Alles nicht so einfach, ich plane den Urlaub für 4 Personen, wovon zwei USA-Neulinge sind und habe freie Hand bekommen. Für Daniel und mich alleine ist das immer recht einfach, aber gut.

Nach deinen Ausführungen Christian werde ich wohl den Walnut Canyon wohl wieder streichen, wir gehen zwar laufen, aber stramme Waden haben wir beim besten willen net, wir sind eher so die Flachlandläufer. Ich nehme an, du hast dort schon deine Erfahrungen gemacht.

Meteor Crater wurde mir von meinem Chef empfohlen und ich dachte das ist bestimmt spannend mal zu sehen. Was kostet der Spaß denn?

Tja und Phoenix? Ist die Stadt es wert dort einen Tag einzulegen? Phoenix hatte ich hauptsächlich wegen des Weiterfluges auf dem Schirm, weil es der nächste größere Flughafen ist.

Link to comment
Share on other sites

also jetzt sofort rausschmeissen wuerde ich Walnut Canyon nicht ... man muss da halt rein und wieder raus ...runter und hoch ... aber das Stueck was ich am Grand Canyon vorgeschlagen habe hat es noch mehr in sich ... sollte man trotzdem machen ...

Meteor Crater ist auch recht toll ... aber man muss da einen Draht zu haben. Wenn man den nicht hat ist es nur ein grosses Loch mit ein paar Ausstellungen. Ich habe nochmal nachgeguckt, es ist $18 pro Person. Muss man gucken ob da alle einen Draht zu haben ...

Noch zu Phoenix: die Stadt kann weder mit London oder Paris mithalten, das ist schon klar ... aber wenn ich das richtig verstanden habe ist das dann ja auch kein ganzer Tag der da rumgebracht werden muss. Irgendwas gibts da immer zu tun. Notfalls shoppen ... 

Was machen denn die anderen wenn ihr abgeflogen seit? Sitzen die dann in Phoenix?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

So, unsere Route steht, jetzt fange ich bald mal an wegen Flügen zu schauen und wenn die gebucht sind, kommen dann Hotels und Mietwagen.

image.png

Wie ihr sehen könnt, habe ich nun doch einige Infos und Tipps von Euch mitgenommen. Vielen Dank dafür.

Unsere Freundin die mitfliegt ist ja so fotografiebegeistert und fragte jetzt ob es einen Punkt außerhalb LV gibt wo man die Skyline zum Beispiel bei Abenddämmerung sehen kann? Vielleicht habt ihr da einen Tipp für uns?

 

Link to comment
Share on other sites

Vom Stratosphere-Tower sieht man ganz gut. Wenn man den jedoch noch auf'm Bild haben möchte muß es schon außerhalb sein. Bin zwar noch nicht so viel um LV herum gefahren, aber lt. Google Maps könnte Gass Peak vlt. etwas sein. Von da aus sieht man das ganze Tal. Wird aber eher zu weit weg sein. Ansonsten, wenn man die I15 von Norden reinkommt und da vlt. an einer Straße daneben halten kann, könnte man die Skyline auch gut sehen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vom Stratosphere-Tower sieht man ganz gut. Wenn man den jedoch noch auf'm Bild haben möchte muß es schon außerhalb sein. Bin zwar noch nicht so viel um LV herum gefahren, aber lt. Google Maps könnte Gass Peak vlt. etwas sein. Von da aus sieht man das ganze Tal. Wird aber eher zu weit weg sein. Ansonsten, wenn man die I15 von Norden reinkommt und da vlt. an einer Straße daneben halten kann, könnte man die Skyline auch gut sehen.


Sollte schon von außerhalb sein damit alles drauf ist. Werde mit den Gass Peak mal anschauen. Danke dir!


Gesendet von iPhone mit der USA-TALK.DE App
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...