Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ladderman

#313 Toadstool Hoodoos Trailhead, UT

Empfohlene Beiträge

Hallo Rätselfreunde!

Wartet ihr auf das nächste Rätselfoto?

Hier ist es:

FR 18 #312.JPG

Kann mir jemand sagen wo genau ich hier mein Leihauto geparkt habe?

Es dürfte nicht zuuu schwer sein. Ich warte auf eure Antwort  smilie_denk_57.gif

LG
Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr alle nicht öffentlich lösen wollt, dann mach' ich das jetzt einfach mal:

Das Leihauto befindet sich genau zwischen dem Abzweig der Cottonwood Canyon Road und der Paria Contact Station auf dem Parkplatz des Toadstool (Hoodoos) Trailheads am Hwy 89 in Utah.

Viele Grüße von Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Richtig! Glückwunsch Susanne! Genauer kann die Beschreibung des Ortes nicht sein....

.... und, ich zitiere Christian: „ - es gab keine Postantworten.“

Du machst bitte weiter Susanne!

VG
Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch Susanne. Ich hatte leider wegen technischer Probleme das ganze WE kein Internet. Such uns was schönes aus.

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toadstool Hoodos

 

Fährt man von Page, AZ via Highway 89 in Richtung Kanab, UT kommt man nach knapp 30 Meilen, beim Mile Marker 19, zum gesuchten Parkplatz. Auffälliger als der Marker sind vielleicht die parallel zum Hwy verlaufenden Masten einer Stromleitung die exakt am Parkplatz nach rechts ins Landesinnere abknicken. Hat man sein Auto dort abgestellt macht man sich nach passieren des Durchgangs im Holzzaun auf den kurzen Weg zu den Toadstool (Giftpilz) Hoodoos. Man folgt den deutlich sichtbaren Fußspuren im Sand in Richtung Norden. Nach ca. 200 Metern kommt man zu einer Registration Box wo man sich einträgt. Weiter geht es, den Fußspuren nach. Sie führen zu einem trockenen Wash. Dieser läuft im Zickzack hin zu den Hoodoos. Man kann auch oberhalb des Washes laufen und so den Weg ein wenig abkürzen. Schon nach knapp 20 Minuten ist man bei den ersten Hoodoos und inmitten einer Vielfalt von verschiedenfarbigen Felsklippen. Deren Farben variieren vom tiefen zinnoberrot über braun und grau bis hin zum fast reinen weiß. Dazwischen stehen vereinzelt oder in Gruppen die Hoodoos. Ein hartes, witterungsbeständiges Deckgestein bildet den Hut des „Pilzes“ und schützt so den aus Sandstein bestehenden „Stiel“ vor dem endgültigen Verwittern. Formen und Farben des Gesteins sind beeindruckend. Für einen Besuch dieser sehr interessanten Örtlichkeit braucht man nicht mehr als knapp 2 Stunden.

Die Toadstool Hoodoos die offiziell Paria Rimrocks genannt werden gehören zum GSENM (Grand Staircase-Escalante National Monument).

Wenn man mehr über die Toadstool Hoodoos und die anderen Highlights des GSENM erfahren möchte, dann bekommt man Auskunft vom BLM–Office im nahen Ort Big Water oder auch in der Paria Contact Station, eineinhalb Meilen entfernt in Richtung Kanab.

FR 2.JPG

Die vielfarbigen Cliffs und die Spuren zum Wash.

FR 3.JPG

Der trockene Wash

FR 6.JPG

Der erste Hoodoo gleichzeitig das Wahrzeichen

FR 8.JPG

 

 

 

FR 10.JPG

 

FR 13.JPG

 

FR 16.JPG

 

FR 19.JPG

 

THE END

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Anzeige:





×